der feiertag-thread

Beiträge: 19
Zugriffe: 579 / Heute: 1
der feiertag-thread Wikinger
Wikinger:

der feiertag-thread

 
03.10.01 10:06
#1
zu ehren aller,
 könnt ihr halten wie ihr wollt.

ich bin froh ein pfälzer zu sein

un trotzdem bin ich froh das es keine DDR mehr gibt.

obwohl es uns den konkurs gebracht hat.


der feiertag-thread 428689gfx.finanztreff.de/images/tw/11.gif" style="max-width:560px" > mfg wikinger der feiertag-thread 428689gfx.finanztreff.de/images/tw/11.gif" style="max-width:560px" >  
der feiertag-thread Wikinger
Wikinger:

und ihr jammert rum.

 
03.10.01 10:57
#2
an die grossen jammerer:

wenn ihr drüben gelebt hätte,
würdet ihr euch auch freuen,
das es vorbei ist.
ihr könnt doch froh sein, dass ihr nicht drüben gelebt habt.

wir hatten halt etwas glück, nach dem verlorenem krieg,


der feiertag-thread 428741gfx.finanztreff.de/images/tw/11.gif" style="max-width:560px" > mfg wikinger der feiertag-thread 428741gfx.finanztreff.de/images/tw/11.gif" style="max-width:560px" >  
der feiertag-thread major
major:

ihr, die anderen, alle

 
03.10.01 11:30
#3
.. aber niemals ich, so kannst du nicht schreiben, wicki  
der feiertag-thread Wikinger
Wikinger:

@major?

 
03.10.01 11:36
#4
das verstehe ich nicht ganz.


der feiertag-thread 428765gfx.finanztreff.de/images/tw/11.gif" style="max-width:560px" > mfg wikinger der feiertag-thread 428765gfx.finanztreff.de/images/tw/11.gif" style="max-width:560px" >  
der feiertag-thread DarkKnight
DarkKnight:

Feiertagsgedanken eines Zugereisten:

 
03.10.01 11:38
#5
Warum müssen die Deutschen immer alles unter dem Gesichtspunkt von Mark und Pfennig bewerten? Warum wird immer über den Kater danach geredet, ehe die PArty überhaupt losging?

Die Wiedervereinigung ist das Sensationellste, das es in Europa seit 50 Jahren gab, und die Geschichte wird uns noch eines Tages lehren, daß hier ein Mann alleine (der Dicke nämlich) vermutlich äußerst riskant Va-Banque gespielt hat ... und wir haben nichts anderes zu tun, als das als abgehakt hinzunehmen und uns noch lustig darüber zu machen.

Freut Euch doch einfach, scheiß auf die Staatsverschuldung: wir sind jetzt seit 11 Jahren "normale" Europäer: wir haben auch unser "Armenhaus", so wie jedes Land eine Problemregion hat.
der feiertag-thread Reila
Reila:

Ist die DDR auch an der US-Rezession Schuld? o.T.

 
03.10.01 11:39
#6
der feiertag-thread Reila
Reila:

DK, wie redest Du denn über das Saarland? o.T.

 
03.10.01 11:42
#7
der feiertag-thread DarkKnight
DarkKnight:

Genehmigt, Reila, ich korrigiere mich:

 
03.10.01 11:47
#8
das sensationellste war natürlich das Wahlergebnis von 90, mit einer Zustimmung von nur 33% für Oskar, die Ermordung von Rohwedder und die Tatsache, daß das DDR-Vermögen danach von Schulkindern abgewickelt und entsorgt wurde.

Womit ich wieder beim Feiertagsgedanken wäre: noch unprofessioneller hätte man die Wiedervereinigung nicht durchziehen können, aber was will man schon von einem erwarten, der "Gechichte" macht
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
der feiertag-thread klecks1
klecks1:

..

 
03.10.01 11:51
#9
..

blau.ariva.de/board/...nr=428727&a=all&showthread=1&nr=82778&0
der feiertag-thread Reila
Reila:

Gestern auf 3Sat "Deutschlandspiel" gesehen?

 
03.10.01 12:01
#10
Manche Szenen hätten gut in einen Thriller gepaßt: Mitterand-Thatcher oder Condolezza Rice - Achomejew. Und wie genial das Gespann aus Kohl, Genscher und Bush, sen. die Gunst der Stunde genutzt und verhandelt hat. Wahnsinn!!! Nicht schlecht war auch die überlegte Haltung des Geschäftsträgers in der Berliner Botschaft der UdSSR und toll gespielt von Peter Ustinov.

Allerdings frage ich mich bis heute, war die im wahrsten Sinne des Wortes billige Hergabe der DDR durch Gorbatschow dem Glauben an seine eigenen Ideale geschuldet oder einfach völliges kaufmännisches Unvermögen?

R.
der feiertag-thread Reila
Reila:

@DK, zur Abwicklung des DDR-Vermögens:

 
03.10.01 12:54
#11
Der Grundgedanke mit der Treuhand war ja von Christa Luft, die ich als sehr angenehm und kompetent erlebt habe, und die heute für die PDS im Bundestag sitzt.
Ich habe mich damals in meiner unendlichen Naivität übrigens fast schon als Besitzer von Anteilscheinen am DDR-Vermögen gesehen.
Die große Tragik war dann die Ermordung von Rohwedder. Dagegen sind unsere heutigen Wirtschafts- und Polit-Kapitäne - vielleicht bis auf Henkel - Schmalspurakademiker. Rohwedder war als einer der ganz wenigen auch in der Lage, in gesamtgesellschaftlichen Dimensionen zu denken.
Mal Abgesehen von den ganz großen Schweinereien in der Treuhand (Nach dem Motto: Wir genehmigen ohne Kontrolle selbst unsere Deals und schmeißen einige Belege weg.) gab es dort etliche, die ganz vernünftige Arbeit leisteten. Anderenfalls hätten wir im Osten wohl nur Wüste. Aber auch das Grundprinzip war schon hammerhart und ließ der Ost-Wirtschaft, die noch nicht die 1:1 Währungsumstellung verdaut hatte, keine Chancen.
Mal ein Beispiel für die, die alles nur aus dem Fernsehen kennen: Ich suchte für jemanden eine Druckeerei. Also Anzug angezogen und hin zum Treuhandgebäude am Alexanderplatz. Pförtner gefragt und 5 Minuten später bei einem auskunftsbereiten Mitarbeiter mit Computer. Der gab meine Wünsche ein und 20 Minuten später hatte ich einen dicken Stapel Papier mit allen noch verfügbaren volkseigenen Druckereien mit allen Unternehemensdaten, u.a. Beschäftigtenzahlen, Umsatz, Gewinn, Hauptauftraggeber, Immobilien, etc. Wer ich eigentlich war, das interessierte keine Sau.
Und das hatte alles nichts mit Korruption oder ähnlichem zu tun, war normales Geschäftsprinzip der Treuhand. Man stelle sich mal vor, wie eine x-beliebige Volkswirtschaft auf der Welt diese Offenlegung Dritten gegenüber verkraftet hätte.
Naja, es war eine wilde Zeit. Kaum zu glauben, daß es erst 10 Jahre her ist.

R.
der feiertag-thread boomer
boomer:

DK , Du warst damals

 
03.10.01 13:27
#12
ca. 30 Jahre alt.

Warum warst Du als derart fähiger BWLer nicht bei der Treuhand?

Dann wäre sicherlich alles viel besser gelaufen.

Hinweis: Das ist eine rein rhetorische Frage!
der feiertag-thread hamster88
hamster88:

Reila oder

 
03.10.01 14:42
#13
hier spricht das Politbüro der ehemaligen DDR
der feiertag-thread Reila
Reila:

@hamster88,

 
03.10.01 14:57
#14
es ist mein Problem, daß ich mal als rote Socke und mal als rechter Hardliner angesehen werde. Keine Sorge, damit komme ich klar.

Manche haben ein anderes Problem. Denen fehlt etwas in der Birne. Aber das ist auch nicht so schlimm, weil genau deshalb merken die das nicht.

R.
der feiertag-thread hamster88
hamster88:

Herzliches Beileid

 
03.10.01 15:05
#15
Wusste nicht, dass Dir was in der Birne fehlt. Jetzt verstehe ich alles.

Du quatscht wahrscheinlich so viel dummes Zeug, weil Du früher das Maul nicht aufmachen durftest.

Verbreite die Parolen im Osten, du ultralinke Wehe

der feiertag-thread Reila
Reila:

Hab ich hier ein Wuff-wuff gehört ... o.T.

 
03.10.01 15:07
#16
der feiertag-thread Happy End
Happy End:

Tja, so viel zur inneren Einheit nach 11 Jahren... o.T.

 
03.10.01 15:09
#17
der feiertag-thread DarkKnight
DarkKnight:

für boomer und alle anderen: damals waren

 
03.10.01 15:45
#18
tatsächlich einige gerade mal 30 ... kenne einen, der beinahe eine Werft verkauft hätte: das lief so: die Breuel war trotz Terminabsprache nicht da, ihr unmittelbarer Untergebener auch nicht ... danach kam gleich das Jungvolk.

Der schwedische Investor, der 4 Milliarden zahlen wollte, ist nach 5 Minuten nach Hause gegangen ... die Veranstaltung war zu peinlich. Daneben gabs noch die Jungs, die in 2 Jahren mehr als 2 Millionen bei der Treuhand abgezockt haben, weil sie den Anschein erweckt haben, sie wüßten, was eine "DM-Eröffnungsbilanz" ist und diejenigen, denen das alles suspekt und widerwärtig war, so wie mir.

Um es nochmal zu sagen (und damit unterstütze ich die Aussage von Reila): Rohwedder hatte offenbar eine Vision, getragen von Sachverstand und Weitblick. Sowas endet meist mit vorzeitigem Lebensabbruch (Aldo Moro, Herrhausen, Rohwedder, Palme, usw. usw..)
der feiertag-thread boomer

@DK

 
#19
Wollte damit sagen, dass es nicht die Fähigsten waren, die zur Treuhand gingen.

Für andere war der Job nicht attraktiv genug.

Schade!


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Adhoc2020
--button_text--