Beteiligungsgesellschaft Drillisch !

Beiträge: 25
Zugriffe: 5.236 / Heute: 2
1&1 Drillisch 23,40 € -0,68% Perf. seit Threadbeginn:   +217,93%
 
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

Beteiligungsgesellschaft Drillisch !

6
26.08.07 13:23
#1

Die Drillisch AG hat hat nach Ihrem letzten Zukauf von freenet sich in eine Beteiligungsgesellschaft schwerpunktmässig geändert ! Die ursprünglichen

... (automatisch gekürzt) ...


Moderation
Zeitpunkt: 04.09.07 10:21
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren

Link: Forumregeln  

Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

Na vielleicht findet der eine oder andere Leser

 
26.08.07 15:39
#2
den Beitrag interessant ! *lach*

Scheinen sich ja nur sehr wenige user mit Freenet und Drillisch zu beschäftigen.
Die primäre Frage bleibt : Warum hat VATAS die Beteiligung an Drillisch verkauft und auch auf einen großen Batzen Geld verzichtet ?

Besteht Interesse ein Bewertungsschema anhand von Merkmalen von Beteiligungsunternehmen zu lesen ?

Fliege
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! stefan64
stefan64:

@juche + franke ????? wieso schwatte ??? könnt ihr

 
26.08.07 15:44
#3
das mal begründen. Danke

Stefan64
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

Jede Investition sollte man aus

 
26.08.07 15:56
#4
allen Blickwinkeln betrachten, sowas wie das kleine Einmaleins des Börsianers.
Kann mir vorstellen das bestimmte Leute je nach Situation damit erhebliche Probleme haben. Aber auch diese Leute müssen Meinungen anderer tollerieren lernen.
Das wird schon...*lach*

Fliege
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Bullish_Harami
Bullish_Harami:

stefan64

2
26.08.07 17:11
#5
Den Artikel kennt man. Das Eingangsstatement

Die Drillisch AG hat hat nach Ihrem letzten Zukauf von freenet sich in eine Beteiligungsgesellschaft schwerpunktmässig geändert ! Die ursprünglichen Serviceprovidertätigkeiten rücken nach diesem Zukauf weit in den Hintergrund.
Unabhängig von Zerschlagungsphantasien wird die Gesellschaft an den Finanzmärkten nun mit den Maßstäben einer Beteiligungsgesellschaft gemessen.
Hier ist eine wesentliche Kenngröße das NAV !

vmtl. von Fliegengitter formuliert ist völlig daneben! Beteiligungsgesellschaft. Wenn ich so einen Scheiss lese. Was muss ich denn machen, wenn ich die Geschicke eine AG in meine Bahnen lenken will? Was will Choulidis denn? Er will CEO werden! Beteiligungsgesellschaft... Dafür gib es von mir auch noch nen Schwarzen!
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Franke
Franke:

Siehe 5...für mich Ende!

 
26.08.07 20:27
#6
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Franke
Franke:

Ende!!

 
26.08.07 20:37
#7


Moderation
Zeitpunkt: 05.03.12 14:26
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Urheberrechtsverletzung

Link: Forumregeln  

Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

BullischHarami, Franke

2
26.08.07 20:59
#8
tolle Begründung !
Man könnte sich ja mal informieren und erst dann den Senf zu geben !
Mit der Risikominimierung über die Tochtergesellschaft kommt die Unternehmensart im wesentlichen einer Beteiligungsgesellschaft sehr nahe !
Aber so wie es hier aussieht habe ich Zweifel das hier dieser Argumentation überhaupt folge geleistet werden kann.

Die Gier frisst Hirn ist ein sehr weiser Spruch aus der Börsenwelt !

Fliege
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

Welch fragwürdige Beteiligung ?

2
26.08.07 21:22
#9
Entweder total genial, jedoch mit hellseherischen Fähigkeiten, oder total bescheuert, aus der Not heraus !
Geht ja nur noch um das nackte Überleben am Markt für Drillisch !

Die Konkurenz wird hier bestimmt nicht so dumm aus der Wäsche gucken wie es einige bei Drillisch haben wollen, konnten sich ja lange genug auf dieses offensichtliche Szenario vorbereiten, so das Drillisch wohl kaum als Gewinner aus diesem Hin und Her rauskommt !
Gerade Debitel und Freenet haben wirklich nichts zu verschenken, diese kämpfen auch ums nackte Überleben !

Fliege
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

Komisch, so wenig resonanz ?

4
31.08.07 16:04
#10
Sind ja fast ausschliesslich die gleichen wenigen user, und wer weis mit wievielen IDs die hier versuchen den Drillischkurs zu pushen !

Beteiligungsgesellschaften werden vor allem nach dem NAV bewertet, und hier ist das Risikoprofil da nur eine Beteiligung enorm !

Fliege
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! CK2004
CK2004:

Risiko

6
31.08.07 16:16
#11


Wenn du das Risiko als hoch einstufst ist es nur gut, wenn du nicht investiert bist. Da Drillisch allerdings nur ein begrenztes Risiko für den Kauf der Aktien der Vartas trägt (nämlich den Verlust einer Tochtergesellschaft) ist m.E. deine Einstufung von Drillisch als Beteiligungsgesellschaft zumindestens fragwürdig.

PS: mit welcher ID hast du vor dem 23.08.07 gepostet - dann muß man nicht mehr alles wiederholen, sondern kann auf die Antworten auf deine Postings unter alter ID verweisen!


 
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

Und genauf wegen dieser Doppelbewertung

4
01.09.07 14:39
#12
Freenet als Aktie zu 100 % und Drillisch 30 % an Freenet beteiligt welche wiederum an der Bőrse gelistet ist, ist der Abschlag gerechtfertigt !

Schon komisch wie wenig Resonanz hier bei Drillisch ist, wird wohl eine belanglose Aktie sein, die lediglich durch einige user gepusht wird. Vielleicht auch wegen der vielen Optionsscheinen, eine Mőglichkeit fúr Jugendliche sich das Taschengeld aufzubessern...

Fliege
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

VATAS und Drillisch ?

 
03.09.07 06:15
#13
Wie ist das gemeint, VATAS wird Drillisch weiterhin begleiten / unterstützen ?

Windhorst-Firma verdiente mit Freenet-Aktien rund 100 Millionen Euro in drei Monaten

Gläubiger gehen leer aus
Die Berliner Beteiligungsgesellschaft Vatas, bei der der frühere New-Economy-Star Lars Windhorst als Geschäftsführer fungiert, hat mit der Spekulation von Freenet-Aktien ein glänzendes Geschäft gemacht. Wie das Nachrichtenmagazin 'Focus' (morgige Ausgabe) berichtet, hat die Windhorst-Firma in drei Monaten einen Gewinn von rund 100 Millionen Euro erzielt.

Vatas stieg Ende Mai als Großaktionär bei Freenet ein und erwarb knapp 19 Prozent des Hamburger Internet- und Mobilfunkanbieters. Durch die kurz darauf erfolgte Sonderausschüttung von sechs Euro pro Aktie strich Vatas knapp 108 Millionen Euro ein. Nach der Dividendenzahlung sackte der Freenet-Kurs zwar ab. Doch Vatas verkaufte Mitte August das Aktienpaket dem Freenet-Wettbewerber Drillisch. Der Konkurrent aus Hessen plant die Zerschlagung von Freenet, damit Drillisch anschließend mit der Handy-Sparte der Hamburger fusionieren kann. Nach den Informationen bezahlte Drillisch an Vatas einen Aufschlag von rund 30 Prozent auf den Freenet-Börsenkurs. Damit lag für Vatas der Verkaufspreis nur knapp unter dem Einstiegskurs. Übrig blieb fast die komplette Sonderdividende.

Die zahlreichen Gläubiger von Windhorst haben vom Freenet-Geschäft allerdings nichts. Der einstige Vorzeigeunternehmer, der schon als Teenager die ersten Firmen gründete, hat seine Schuldner ausgetrickst, darunter die Deutsche Bank, Commerzbank und Siemens. Im Zusammenhang mit Internet-Geschäften hatten sich seine Verbindlichkeiten auf rund 78 Millionen Euro summiert. Vor drei Jahren meldete Windhorst Privatinsolvenz an. Seit kurzem ist das Verfahren abgeschlossen und Windhorst entschuldet, bestätigte Insolvenzverwalter Udo Feser gegenüber dem Blatt. Mittels eines Sponsors, der ihm 1,55 Millionen Euro als Insolvenzmasse zur Verfügung gestellt hatte, konnte sich Windhorst aus seinen Schulden von 78 Millionen Euro freikaufen. (as)


Sieht aus wie ein Schneeballsystem, bei dem die heisse Kartoffel immer weiterverkauft wird bis sich keine Käufer mehr finden diese horende Preise mehr zu bezahlen !

Freenetaktienkurs plus 30 Prozent Aufschlag ist schon ganz schön happig !
Und wahrscheinlich alles auf Kredit gekauft ! Ist mir nicht verständlich welche Bank in dieser Zeit solche windige Kredite vergibt ! Haben die nichts aus der USA lernen können ?

Fliege
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

30 Prozent Aufschlag für das Freenetpaket bezahlt

 
03.09.07 06:22
#14
Das bedeutet ja, das Drillisch mit der Freenetbeteiligung im Minus ist !

Und fast ein halbe Milliarde Euro Schulden im Nacken, ob das mal gut geht ?

Fliege
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! TecNicker
TecNicker:

So ein Scheiss...

 
03.09.07 08:13
#15
die 19% hätte man auch über die Börse kaufen können ohne am Ende dabei auf 30% Aufschlag zu kommen. Evtl. nicht so schnell, aber doch nicht mit einem solchen Aufschlag? Denkt doch mal gaaanz ruhig darüber nach!!??
Und... sollte es wirklich so sein, dann haben die Jungs (incl. Geldgeber) dafür auch einen sehr guten Grund!

Gruss vom TecNicker, der sich hiermit aus diesem Thread zurückzieht.
stay looong  
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

Also wenn die Tochter von Drillisch

 
03.09.07 08:28
#16
nur mal so zum Beispiel bei einer Fehlspekulation Insolvenz anmelden muss werden sich die Investoren gewiss nicht auf die Mutter Drillisch stürzen. Soweit ist es wohl klar !

Aber VATAS und Drillisch ?

Ist Drillisch der Imageverlust total egal ?

Fliege

Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

Ist das die Win-Win Situation ?

 
03.09.07 09:06
#17
Gläuber gehen leer aus

Die zahlreichen Gläubiger von Windhorst haben vom Freenet-Geschäft allerdings nichts. Der einstige Vorzeigeunternehmer, der schon als Teenager die ersten Firmen gründete, hat seine Schuldner ausgetrickst, darunter die Deutsche Bank, Commerzbank und Siemens.

Im Zusammenhang mit Internetgeschäften hatten sich seine Verbindlichkeiten auf rund 78 Millionen Euro summiert. Vor drei Jahren meldete Windhorst Privatinsolvenz an. Seit kurzem ist das Verfahren abgeschlossen und Windhorst entschuldet, bestätigte Insolvenzverwalter Udo Feser FOCUS. Mittels eines Sponsors, der ihm 1,55 Millionen Euro als Insolvenzmasse zur Verfügung gestellt hatte, konnte sich Windhorst aus seinen Schulden von 78 Millionen Euro freikaufen.

Und die Zeche zahlt dann die Allgemeinheit ?

Ist soetwas in der heutigen Zeit noch möglich ?

Eine Tochtergesellschaft zu so einem Zweck zu gründen ?

Fliege
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#18

Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Fliegengitter
Fliegengitter:

Ja, so geht das Spiel !

 
03.09.07 18:50
#19
Da kauft sich Förtsch mit seinen DAC-Fonds in Freenet und Drillisch ein.

978172  DAC-FONDS UI 2,25% bei Freenet

849069  DAC-KONTRAST-UNIVERSAL-FONDS 3,12%  bei Drillisch

978172  DAC-FONDS UI 1,70% bei Drillisch

Und nun kommt aus heiterem Himmel eine waghalsige story aus dem Tradecenter !

Kann sich jeder selbst ausmalen wie das Spiel heisst !

Fliege






Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! Pekingente
Pekingente:

fliegengitter

 
03.09.07 18:56
#20
waghalsig?
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#21

Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! CF
CF:

Thread

3
04.09.07 10:26
#22
Hallo,
bitte die bestehenden Threads zur DRILLISCH AG O.N. nutzen.

Danke
CF
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! 4tuna
4tuna:

Bitte nicht in bestehenden Threads weitermachen!

 
04.09.07 11:26
#23
Laßt den Erguß doch hier und macht den Deckel drauf!
Solche Inhalte bringen doch keinen weiter.
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! conga
conga:

4tuna, Inhalte ?

 
04.09.07 11:31
#24
..selten soviel Dummzeug auf einem Haufen gelesen
Beteiligungsgesellschaft Drillisch ! zwilling07

solange

 
#25
ihr Fliege antwortet hier, wird er auch weiter schreiben
also ausblenden und ignorieren


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem 1&1 Drillisch Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
76 26.614 Drillisch AG biergott Roggi60 16.04.21 19:02
  512 Drillisch 27 gänge MBLU_E3 23.03.20 15:38
152 40.564 Drillisch: 555 % Anstieg sind locker möglich! juche pegeha 18.07.19 23:23
  450 Die billigste Aktie am Markt - OTI - 924895 manfred1 TonyWonderful. 18.04.19 10:10
6 543 DRILLISCH keine lohnende Aktie ab jetzt toitoi KeeneAhnung 30.08.18 14:07

--button_text--