ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER

Beiträge: 28
Zugriffe: 2.548 / Heute: 1
Technology All S. 4.921,33 -0,03% Perf. seit Threadbeginn:   +172,72%
 
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER jgfreeman
jgfreeman:

ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER

 
14.05.01 19:26
#1
(eben hab ic das schon im W:O gepostet)

was ist die CE consumer aktie wert???

diese frage will ich mir heute mal selber stellen, ganz fundamental gesehen, obwohl ich ja sonst ein freund der charttechnik bin  CE halte ich aber gerade fundamental für interessant. analysten können mit ihrem "geschmiere" keine auskunft geben. vor einem jahr sahen sie in CE noch einen "klaren kauf", kursziel XXX, bla bla. nein danke, auf sowas will ich jetzt mal verzichten, gerade wenn sie jetzt - nach minus 75% - ihre meinung ändern und plötzlich zum ausstieg raten. lachhaft!  


ich bitte euch in diesem thread objektiv und sachlich zu bleiben. selber bin ich darum natürlich auch bemüht, kritik ist auch jederzeit willkommen.




wir schauen uns die zahlen an:

HALBLEITERMARKT wachstum

2000 : +32,5%
2001 : -16,7%
2002e: +13,2%

(quelle : godmode)

festzuhalten ist:

der halbleitermarkt ist wie kein anderer ZYKLISCH, die angebot und nachfrage lassen die preise heftig schwanken.

langfristig ist der halbleitermarkt dennoch ein sehr vielversprechender. die "digital revolution" hat gerade erst angefangen, der bedarf an elektronik- und computertechnik wird mittel-/langfristig weiter enorm zulegen. man denke nur an das mobile internet, kommunikation in der alltagswelt (z.B. im haus bzw auto), oder neue bandbreiten am pc durch glasfaser etc.  



umsatz CE:

1999 : 073 Mio DM
2000 : 555 Mio DM (+660%)
2001e: 700 Mio DM (+026%)

Q1 2000 : 60mio DM
Q1 2001 : 245mio DM (+308%)

festzuhalten ist:

CE consumer befindet sich weiterhin auf einem enormen wachstumspfad. dieser liegt weit über branchendurchschnitt.

doch was machen die margen?


diese sind IM KELLER, das ist nicht wegzureden. 1-2% sind definitiv zuwenig. doch vorsicht, wie bereits erwähnt ist die branche extrem zyklisch und mittelfristig weiterhin stark wachsend. dies gilt auch für den neu hinzugekommenen bereich "SND".

konkret:

die gewinnreihe zeigt langfristig unter enormen schwankungen steil nach oben.

ebit-marge ´98 13,5%
ebit-marge ´99 11,4%

diese werte deuten das potential an, dass man im halbleitermarkt auch wieder erreichen wird. die branche liegt jetzt am boden, aber nur kurzsichtige blicken an dieser stelle nicht über den tellerrand hinaus. auch diese branche wird mittelfristig wieder boomen, auch dort werden die chips wieder knapp werden!

das ist seit vielen jahren so, das wird auch weiterhin so sein. der markt ist wie bereits erwähnt noch lange nicht "ausgewachsen", das sollte man sich immer wieder vor augen führen. halbleiterunternehmen so zu bewerten, wie man es mit amerikanischen autobauern macht - nein, das geht nicht!  nebenbei bemerkt: "krisen", wie bei zyklikern an der börse gab es bei CE bisher kaum. man bedenke, dass CE seit der gründung 1976 (!) profitabel ist.  


marktkapitalisierung CE 250mio euro
umsatz 2002 : 350 mio euro

KUV02 0,7



der ausblick:


die wesentlichsten neuerungen bei CE, waren die "VCL" und "SND". mit der "SND" schafft CE den schritt in die USA, mit der "VCL" schafft man sich ein völlig neues standbein, das nicht so personenbezogen auf Lejeune zugeschnitten ist.


was erwartet die aktionäre von CE?

die deutliche aufhellung in der branchenkonjunktur wird mittelfristig kommen. wer den halbleitermarkt für definitiv tot erklärt, sollte sich am besten ganz von diesem thread verabschieden.

mit anziehenden preisen, wird auch der umsatz wieder besser als mit +25% wachsen. margen von min. (!) 6% sind inkl. SND dann ohne weiteres drin, auch das sollte jedem klar sein.

700mio DM umsatz (im "konjunkturtal")

----> mittelfristig (2003/04)? wird CE

0700mio DM 2001

0900mio DM 2002 (+28%)

1200mio DM 2003 (+33%)

1600mio DM 2004 (+33%)


EBITmarge 6,25%

EBIT 04 100mio DM (nach steuerquote 40% ---> 60mio DM)

faires KGV 35

fairer wert 2100 mio DM

(1050mio euro) / 26mio aktien

FAIRER WERT JE AKTIE 40euro !  


SO, jetzt interessiert mich mal die meinung des board. sind meine schätzungen mit 33% wachstum etwas zu optimistisch?

ich denke, ein BEST CASE sähe so aus:

40% wachstum

marge wie vor 1-2 jahren, d.h. durchaus 10%

kgv in guter börsenzeit 40

----> fairer wert 88euro...  


also, das mit den 88euro will ich hiermal nicht stehen lassen. aber ich denke, mit konservativen rechnungen kommt man durchaus auf 30-50euro, ohne zuviel zu versprechen.

ich bitte um konstruktive meinungen.


mfg

jgfreeman ;)

PS: das W:O board konnte mir diesen thread nicht ausreichend beantworten. vielleicht schafft ihr es ja und bringt mal sachliche kritik an meiner rechnung.


ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Lieber jgfreeman.

 
14.05.01 19:42
#2
Mal ganz abgesehen von CE halte ich Deine Überlegungen für sehr interessant.

Stichwort antizyklisch investieren.

Im Augenblick sagt jeder Hände weg von Chipwerten, obwohl jedem klar sein sollte, dass es über kurz oder lang einen Rebound geben wird. Ich beobachte auch schon länger den SOX, um einen günstigen Einstiegszeitpunkt zu erwischen. Charttechnisch sieht es kurzfristig eher noch nicht so aus, als ob man jetzt unbedingt rein muss.

Gruß Hans-Udo
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER derGURU
derGURU:

Hast Dir ja ganz schön Mühe gemacht

 
14.05.01 19:53
#3
mit Deiner Rechnung. Alle Achtung. Ich muss zugeben, mich weniger mit CE beschäftigt zu haben, da ich eher auf ACG setze, aber die Zahlen sind schon plausibel. Dabei könnten Wachstumsraten von 33% vielleicht sogar zu konservativ sein. Immerhin dürften technische Innovation und regionale Expanison zusätzliches Absatzpotenzial schaffen.
Abgesehen von Fundamentaldaten würde mir als potenziellem Investor der emsige, fleissige und seriöse Erich Lejeune -auch wenn ihn wohl nicht jeder mag- als VV gut gefallen. Und er sagte vor einigen Wochen selbst, dass er seine Aktie zwsichen 40 und 50 Euro fair bewertet sieht.
Nach über 90 Prozent Kursverlust sollte auch eine Halbierung der Gewinnerwartung eingearbeitet sein. Dass der Markt so drastisch reagierte, lag wohl auch am etwas schwächer werdenden Umfeld und der Hoffnung, dass das Tal der Tränen im Chipsektor bereits durchschritten sei. Jetzt muss man wohl noch ein bis zwei Quartale abwarten, was aber potenziellen Investoren nochmals eine günstige Einstiegsgelegnheit bietet. Auf lange Sicht ist CE meines Erachtens ein Kauf.
Und wenn Du auch eher mit der Technik hantierst, wirst Du wohl auch auf die Ausbildung einer umgekehrten Schulter-Kopf-Schulter-Formation setzen, oder?  
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER preisfuchs
preisfuchs:

wow, wenn ich mir jeden tag , wenn ich einen

 
14.05.01 20:35
#4
wert kaufe solch einen rechnung stellen würde, oh je ich hätte kaum zeit zum traden ;-).
auf deine frage und rechnung kann ich dir nur ein kompliement aussprechen. was bei ce abgeht, wissen evtl. wenig grosse doch wir kleinen blicken da nicht durch. ich frage mich derzeit ob mein heutiger kauf klug war?. zum glück bin ich klein rein und nicht so spinnig wie mit 6000 stücken das letzte mal. zu w-o board kann ich dir nur raten, lass es sein, die verwirren dich total. ich bin dort auch schon ca.4 monate nicht mehr gewesen und habe seither ein besseres händchen.
grüssle
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER jgfreeman
jgfreeman:

BITTE, helft mir den kurs auf 6euro zu bashen *g*

 
14.05.01 20:52
#5

ich hoffe wirklich auf eine panik, was CE angeht. bei 6euro verdopple ich meine stückzahl und lege sie mir bis zum nächsten konjunkturhoch hin. :-)

bin zwar immer nur mit einem teil meines kapitals klassisch long, aber ich denke bei CE kann ich das mal wagen.

wieso?

weil ich denke, dass CE keine kleine klitsche ist, sondern ein seit 1976 bestehendes unternehmen, das sich in der branche einen festen platz erworben hat.
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER webeagle
webeagle:

Super

 
14.05.01 21:00
#6
So sollten alle Threads sein, aber wer
hat schon die Zeit für sowas (Arbeit , Familie, eigene aktien beobachten...)


Danke nochmal
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER flemming
flemming:

Gruß jgfreeman

 
14.05.01 21:17
#7
...ich mach das genau wie Du,einen Fuß drin und wenn der Markt bei CE noch einmal so eine Chance (5,8-7 Euro)bietet,drei bis vierfach nachkaufen.Hat eben
sehr gut funktioniert,bin aber bei 11,4 ausgestoppt worden.
CE Consumer ist ein Basisinvest am Neuen Markt,grundsolide mit ordentlichem
Wachstum und gutem Management.
Mich ärgert die unsachlichen Vergleiche und Analysen,die im Moment getätigt werden.Ich habe das heute schon mal gepostet:
vergleicht bitte einmal die "Analyse" von n-tv (Telebörse-online) zu Ce vom
30.04. und 11 Tage später am 11.05.01. Nachzulesen im Nachrichtenteil zu CE.
Ich glaube auch, das da ein großes Ding gedreht wird...

Grüße TF
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER findus
findus:

Hallo freeman

 
14.05.01 21:28
#8
Ich denke auch, dass CE im naechsten Jahr deutlich hoeher stehen wird. Deinem ersten Szenario wuerde ich in etwa zustimmen. Dein best case halte ich allerdings fuer zu optimistisch weil die hohen Margen(>10%) aus der Anfangszeit wohl nur mit dem "Feuerwehrgeschäft" zu erzielen waren und nicht mit dem Massenhandel der jetzt die hohen Umsätze bringt. Aber Umsatzsteigerungen sollten drin sein - u.a. mit der Expansion nach Fernost und GB.

Viel Erfolg ( auch im eigenen Interesse )

findus
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER taipan09
taipan09:

das Wachstum ist m.M. nach

 
14.05.01 21:57
#9
viel zu optimistisch. In der Vergangenheit wurde das starke Wachstum zum Großteil durch Übernahmen generiert.
und wenn wir dann mal ein anderes Szenario mit 10% Wachstum(bei der Größe schon gar nicht schlecht) und einer Marge von 2% ausgeht(warum nicht, immerhin positiv. Der Wettbewerb wird ganz sicher nicht weniger und auch die Kunden und Zulieferer sind am Kosten drücken)
0700mio DM 2001

0770mio DM 2002

0850mio DM 2003

0940mio DM 2004

EBITmarge 2,00%

EBIT 04 18,8 mio DM

faires KGV 10

fairer wert 188 mio DM

(89mio euro) / 26mio aktien

FAIRER WERT JE AKTIE 3,6euro !  


Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER preisfuchs
preisfuchs:

aber hallo taipan09 das ist schon etwas zu

 
14.05.01 22:23
#10
niedrig, aber durchaus denkbar. was ist schon normal?.
wenn man die kurse vor einem jahr betrachtet,lol. wer hatte da solch kluge rechnungen gestellt?. wer hatte es nötig so zu rechnen in zeiten einer hochhausse ;-)
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER jgfreeman
jgfreeman:

@taipan - der best case war reine theorie von mir,

 
15.05.01 03:09
#11
nur mal so, um das potential zu verdeutlichen.

leider projezierst du die marge (2%) im absoluten branchentief auf den ganzen zyklus, inkl. boomzeiten, in denen die vorzeichen nunmal umgekehrt werden. ausserdem denke ich schon, dass ein chip-broker mit durschnittlich mehr als 10% wachsen müsste. ich schätze den halbleitermarkt - wie bereits erwähnt - als wesentlich wachstumsstärker ein, als beispielsweise die autoindustrie etc. :-)

CE wächst schon seit jahren weit über branchendurchschnitt und das ist fakt. selbst bei wachstumsraten von 20%, einem kgv von 25 und einer marge von 4% erscheint CE consumer auf mittelfristige sicht sehr günstig. das ist meiner meinung nach der "worst case".

sicherlich richtig ist, dass man mit "SND" in ein neues geschäftsfeld vorstößt. Lejeune wird sich die sache meiner meinung nach gut überlegt haben, er besitzt jahrelange erfahrung und kompetenz auf seinem gebiet. das können ihm auch kritiker nicht absprechen.

die zukunft von CE ist sicherlich nicht 100% planbar. allerdings kann man aufgrund ökonomischer tatsachen (zyklen) und der bisher glanzvollen unternehmenshistorie ein gewisses spektrum an möglichen kurszielen erstellen.

diese reichen sicherlich von 5 - 50 euro. der kurs steht bei 9euro... ich habe mich entschieden, zumindest einen kleinen teil meines kapitals auf diese weise anzulegen. die mittelfristigen chancen überwiegen meiner meinung nach die risiken einer jahrelangen stagnation auf dem halbleitermarkt, inkl. wirtschaftkrise, und margenverfall ;-)

langfristig haben sowieso nur die bullen recht, man sollte ernsthaft mal einen blick in die zukunft (3-5jahre) riskieren und sich fragen, ob die wirtschaft bis dahin nicht auch wieder sonniger aussehen könnte.
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER HUSSI
HUSSI:

Guter Artikel, jgfreeman:

 
15.05.01 10:27
#12
hatte ich heute morgen schon in WO gelesen.
Heute scheint sich der Verkaufsdruck ja schon etwas zu beruhigen, lag gestern sicherlich auch mit am allgemein schwachen Umfeld. Ich warte allerdings noch etwas die weitere Kursentwicklung ab, Ende der Woche sollten die Fonds draußen sein.
Habe Kauforder zu 756928(CALL) bei 0,12 stehen.Mal schaun, vielleicht gibts Meinungen hier zu diesem Schein ???
Gruß Hussi
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER HUSSI
HUSSI:

uns schon wieder 10% im Plus heute, na wer

 
15.05.01 13:19
#13
sagts denn.
Gruß Hussi
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER jgfreeman
jgfreeman:

NEEEEIIINNN,

 
15.05.01 14:42
#14
ich will doch bei 6euro zuschlagen und mir ne richtige ladung ins depot legen. blöde börse, nichtmal nach der panikmache durch "kern-nm" etc, bekomm ich mal einen kleinen wunsch erfüllt. CE für 6euro *ach,wär das schön*
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER HUSSI
HUSSI:

@jgfreeman.

 
15.05.01 15:09
#15
denke mal, daß wir bald billiger wieder einsteigen können. für einen sell-out nach gewinnwarnung war das etwas lasch. 6 € muß aber nicht sein !
wenn ich bedenke, daß CE seit freitag im W:O: board richtung 2,5 € niedergemacht wurde, kann man wieder mal nur sagen : *rofl*
ich bleibe mal bullish für CE. schau dir mal 756928 an, wenn CE wieder steigt geht das teil ab wie pest.
Gruß Hussi
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER Ramses II
Ramses II:

aktuell schon wieder über 10 € im xetra o.T.

 
15.05.01 16:20
#16
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER juliusamadeus
juliusamadeus:

nette Arbeit jgfreemann

 
15.05.01 17:04
#17
bei dem CE-Kursanstieg (heute bis +14%)spricht man von Gegenreaktion.
Ich meine, dass war jgfreeman´s fundamentale Analyse!!!!


Leider werden wir die 10 nicht halten können,
-Umsätze zu gering
-fed Entscheidung
-.....

besser ist sowieso ein zickzack Kurs nach oben.

Schluss heute, schätze mal +4%. Sollte der Nasdaq heute ins Minus drehen, gehts morgen mit CE wieder runter.
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER HUSSI
HUSSI:

weit gefehlt:scheint sich bei 10,5 einzupendeln!!

 
16.05.01 09:08
#18
irgendwie schade: läuft mir mein Call davon, man bezahlt ja nicht gerne zuviel.
kleine Position liegt ja schon wieder im Depot.
Gruß Hussi
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER HUSSI
HUSSI:

und den call im depot: ce läuft ja heute wieder

 
31.05.01 14:55
#19
prächtig: stand aktuell: 9,75 €! Nach dem einbruch gestern eigentlich vorhersehbar. warte immer noch auf die von einigen schwarzsehern vor zwei wochen  prognostizierten 3 € **gg**
Gruß Hussi
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER jgfreeman
jgfreeman:

ich warte immer noch,

 
31.05.01 15:01
#20
auf die 6euro. würde so gerne nochmal nachkaufen, vielleicht bekomme ich die möglichkeit in den nächsten wochen nochmal!?  
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER juliusamadeus
juliusamadeus:

@jgfreemann und CE-consumer

 
05.06.01 15:21
#21
CE heute kaufen !!!
schätze mal die machen morgen +10% und bis zum weekend plus 20%  
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER Salato
Salato:

Oder auch nicht Julius,

 
05.06.01 15:39
#22
je nach dem was morgen auf der Bilanzkonferenz kommt.........
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER jgfreeman
jgfreeman:

ich halte meinen bestand,

 
05.06.01 17:04
#23
verdopple bei 6,XX euro. CE sehe ich nicht kurzfristig, ich halte sie bis zum nächsten boom in der halbleiterbranche. dann wird der kurs nicht mehr einstellig sein, jeder sollte mal über das potential nachdenken :-)
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER josua1123
josua1123:

Zu CE

 
05.06.01 17:43
#24
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER 344320
Erläuterungen (Analyse vom 04.06.01):
Keine Veränderung zur Analyse der Vorwoche:(28.05.01) Nachdem die Aktie den kurzfristigen Aufwärtstrend nicht wieder zurück erobern konnte, sollte sich eine Bodenbildungsphase in der Aktie entwickeln können. Die meisten Indikatoren sprechen zunächst noch einmal für leichtere Kurse, so dass wir zunächst zurückhaltend agieren wollen. Nach unseren Käufen zu Euro 8,40, Euro 10,40 und Euro 12,10 wurde die Aktie bereits wieder über Stop-Loss (Euro 11,40) veräußert und konnte zudem über unser Verkauflimit (Euro 10,10 und um Euro 10,50) veräußert werden.  

TECHNOLOGIE- UND HALBLEITERWERTE MIT SKEPSIS
05.06.2001
 Gestern sprach der US-Halbleiterwert CYPRESS eine Umsatz- und
 Gewinnwarnung aus. Dies kann als erster Vorgeschmack auf die
 nahende Gewinnwarnungssaison interpretiert werden. Zudem
 wurden gestern in den USA die Absatzzahlen der Halbleiter-
 branche veroeffentlicht, die mit einem weiteren sequenziellen
 Rueckgang keinerlei Anzeichen fuer eine sich stabilisierende
 Nachfrage erkennen lassen. So sank der globale Chipabsatz im
 April um ueber 10%. Darueber hinaus steht am Donnerstag eine
 Analystenkonferenz bei INTEL an, hierbei wird allgemein mit
 einer weiteren Gewinnwarnung gerechnet. Vor diesem Hinter-
 grund koennten INFINEON, EPCOS und SIEMENS in den naechsten
 Tagen zunaechst wieder unter Druck geraten.

Ich halte mich zurzeit aus der Branche heraus
zu unsicheres Pflaster.

Gruss

jo.
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER juliusamadeus
juliusamadeus:

wie verdoppele ich mein Geld?

 
05.06.01 22:26
#25
Das ist es doch was jeder will. Im Daytrading macht man schnell mal täglich an guten Tagen +5% im Durchschnitt. Aber blickt man zurück und schaut auf die Werte, die man überhastet verkauft hat, sieht man oft, dass diese seit März insgesamt +40% oder mehr zugelegt haben und das eigene Depot viel weniger, obwohl man doch jeden Tag zockt und fast immer Gewinn macht.So geht es mir jedenfalls im Moment.
Natürlich wird diese Branche (halbleiter/Chip)schlecht geredet, denn sie hat ja auch gut zugelegt.Man will natürlich wieder richtig billig einsteigen.Ist dies geschehen, gibt es wieder Strong Buy für diese Werte.
CeConsumer hat eine Marktkapitalisierung von 285Mio, gerade mal Jahresumsatz.Das sollte man nicht vergessen und die Umsatztendenz ist steigend.
Der ausgewiesene Gewinn bei CE ist ein Witz.Jeder der eine Firma hat weiß, wie man trotz steigenden Umsatzes den Gewinn vor Steuern (um Steuern zu sparen) so gering wie möglich zu halten hat.Dies geht aber nicht auf Dauer.Irgendwann müssen die wahren Gewinne auf den Tisch.
Auf Sicht von 12 Monaten wird jeder mit CE sein Geld verdoppeln!!!

Neue Standorte in GB und HongK werden sich erst im 3 Quartal positiv auswirken.
Was spricht nun für CE?
1. CE waren immer ehrlich (sagt man)
2. Marktkapitalisierung entspricht/weniger als Jahresumsatz
3. Machen konstant Gewinne
4. expandieren
5. sind sehr beliebt bei Tradern
6. Alle sind sich einig, das ein Kurs von 8,5 sehr sehr billig wäre
7. würde der Kurs bei 18 stehen, würde niemand sagen, CE wäre teuer
: hört, hört !
also, schaun wir mal was geht

Gruß julius
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER derGURU
derGURU:

Zur Info

 
06.06.01 10:28
#26
München (vwd) - Die Münchner ce Consumer Electronic AG will für das abgelaufende Geschäftsjahr eine unveränderte Dividende von 0,10 DEM zahlen. Der seit 1. Juni amtierende Finanzvorstand Friedrich Rettenberger gab am Mittwoch in München nochmals das Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres bekannt. Demnach stieg das Ergebnis je Aktie um 150 Prozent auf 0,45 DEM und das EBIT von 8,26 Mio DEM auf 24,78. Der konsolidierte Konzernumsatz des Chip-Brokers verbesserte sich von 72,8 Mio DEM auf 555,80 Mio DEM.

Für das laufende Geschäftsjahr bekräftigte Vorstandsvorsitzender Erich J. Lejeune das bereits nach unten korrigierte Umsatzplus von 25 Prozent auf mindestens 700 Mio DEM.  Beim EBIT sei ein "mindestens zweistelliger Mio-DEM-Bereich als gesichert anzusehen". Im Mai nannte Lejeune 30 Mio DEM. Die Umsatzmilliarde werde vielleicht schon in diesem Jahr erreicht, sagte er. Im kommenden Jahr werde sie aber "sicher übersprungen". Lejeune begründete dies damit, dass er für 2002 mit einem weltweit starken "Anspringen" der Nachfrage nach Halbleitern rechne.

Spätestens dann würden die Vorleistungen der vergangenen 25 Jahre und insbesondere des vergangenen Jahres in ein stark steigendes Konzernergebnis münden. Der Vorstandsvorsitznde bekräftigte, die " Weltmarktführung" im Chip-Brokerage bis 2004 zu erreichen. +++ Christine Rüger/Marion Bruckervwd/6.6.2001/mbu/mr

6. Juni 2001, 10:02


Hört sich doch ganz gut an, oder?  
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER juliusamadeus
juliusamadeus:

Ja, hört sich wirklich super an,

 
06.06.01 15:17
#27
genau das habe ich erwartet, in Zukunft Gewinne im zweistelligen Bereich.Wahrscheinlich waren die Gewinne im I.Quartal ohnehin viel höher als ausgewiesen. Aber es gibt da einige Tricks, wie man diese aus steuerlichen und anderen Gründen niedriger ausfallen läßt.

Zu meiner Prognose von gestern: CE heute Plus 10%(bei einem Kurs von 9EU gestern), noch Fragen?

also Leute, laßt CE nicht aus den Augen!!!

Gruß julius
ariva-board, helft mir mal bei CE CONSUMER juliusamadeus

Chips und AG´s

 
#28
Investor  > Aktien Analystenmeinung  



HANDELSBLATT, Freitag, 22. Juni 2001


Erholung zu Jahresende erwartet


Experten bei Halbleiterwerten optimistisch


Nach der Gewinnwarnung des deutschen Branchenprimus Infineon rechnen Experten mit weiteren schlechten Nachrichten aus der Halbleiterbranche, erwarten aber zugleich erste Erholungstendenzen am Ende des Jahres. Die Schwäche betreffe die gesamte Branche, auch Unternehmen am Neuen Markt.

 

Reuters FRANKFURT. Lediglich Nischenanbieter würden die derzeitige Krise relativ unbeschadet überstehen, sagten Experten in einer Umfrage. Der Markt könne sich 2002 wieder erholen, werde aber nicht mehr mit der Dynamik des vergangenen Jahres wachsen.

"Der Branche geht es nicht gut. Das wird bestätigt durch die Meldungen der letzten Tage", sagte Jürgen Wagner, Technologie-Analyst bei Sal. Oppenheim. Neben Infineon hatte der italienisch-französische Infineon-Konkurrent ST Microelectronics vor Verlusten im zweiten Quartal gewarnt und auch der niederländische Technologiekonzern Philips Electronics hatte vergangene Woche Millionenverluste in seiner Chipsparte angekündigt. Kurzfristig werde es weitere schlechte Signale geben, sagte Wagner. Das Technologieunternehmen Epcos etwa werde sich der Entwicklung nicht entziehen können. "Wir gehen davon aus, dass Epcos seine Prognosen für das laufende Jahr nicht wird erfüllen können", sagte Wagner. Am Mittwoch hatte Epcos dagegen bekräftigt, an seinen Prognosen für 2000/2001 festzuhalten. "Erste Signale für einen Aufschwung könnte es Ende des Jahres geben", sagte Wagner. Der Markt werde aber nicht mit der Dynamik von 2000 wachsen können.

Die Halbleiterbranche leidet unter der schlechten Entwicklung ihrer Absatzmärkte Automobil-, Telekommunikations- und PC-Industrie. "Es könnte zu weiteren Gewinnwarnungen kommen", sagte SES Research-Analyst Malte Schaumann. Das zweite Quartal sei wie erwartet schlecht verlaufen. Die derzeitige Marktschwäche betreffe Aixtron als Anbieter von Spezialprodukten jedoch nur in relativ begrenztem Umfang. Der Anlagenhersteller zur Produktion von Verbindungshalbleitern profitiere von wachsenden Märkten. "Gegenüber dem üblichen Halbleiter-Branchentrend stellt sich Aixtron derzeit als relativ robust dar", sagte Schaumann. Da bei vielen Unternehmen weiterer Bedarf bestehe, sei das Potenzial für Aixtron hoch. Schaumann bewertet Aixtron seit März als "Outperformer". Für die gesamte Halbleiterbranche rechnet der Analyst Ende 2001 mit einer leichten Erholung.

Positive Signale für den PC-Markt

Die Branchensituation und -entwicklung müsse unterschiedlich betrachtet werden, sagte BW-Bank-Analyst Rüdiger Kühnle. Unter der Überkapazität im Mobilfunkbereich von rund 50 % litten Unternehmen wie Dialog Semiconductor oder Aixtron. "Hier wird es mittel- bis längerfristig Probleme geben", sagte Kühnle. Dialog könne aber zusätzlichen Umsatz generieren, wenn es wie geplant gelinge, in Japan Fuß zu fassen, wo die Konjunktur für Handys noch ganz gut sei.

Der Bereich "Automotive" laufe weiter sehr gut, eine Abschwächung sei nicht zu erwarten. Davon profitierten etwa Elmos oder Micronas. Im Automobilbau werde zunehmend mehr Elektronik eingesetzt. Allerdings könne es zu Überkapazitäten kommen, wenn andere Unternehmen der Halbleiterbranche auf den Zug aufsprängen. Micronas habe jedoch Absatzprobleme in der Unterhaltungselektronik, sagte Kühnle. "Dies wird Philips auch betreffen", erwartet Kühnle, der mit einer Gewinnwarnung von Philips für diesen Bereich rechnet.

Kühnle sieht für den PC-Markt erste positive Signale aus den USA. Die Speicherkapazitäten von Computern nähmen weiter zu und neue Software motiviere Unternehmen und Private zudem zum Kauf neuer Rechner. "Anfang 2002 müsste hier ein Wachstum zu erkennen sein", sagte Kühnle. Die Chip-Broker ACG oder CE Consumer Electronic könnten dann neben den großen Anbietern von wieder steigenden Preisen für Prozessoren profitieren. Gewinner seien aber zunächst die Computerhersteller wie Dell oder Compaq.

Weitere Gewinnwarnungen erwartet

André Jäkel, Analyst der BHF-Bank, rechnet noch mit einigen Gewinnwarnungen im laufenden Jahr. Während in den USA die Unternehmen der Branche ihre Gewinnprognosen für 2001 deutlich revidiert hätten und von einem Rückgang von 55 % gegenüber dem Vorjahr ausgingen, hätten europäische Unternehmen viel zu lange ihre Prognosen aufrechterhalten. Die Gewinnerwartungen seien lediglich um 25 bis 30 % reduziert worden. "Hier ist noch einiges zu erwarten". Europa hänge konjunkturell zudem noch zurück. Unternehmen passten ihre Budgets an. "Die Probleme fangen für viele jetzt erst an", sagte der Analyst.

Während in den USA bereits im dritten Quartal mit einer Stabilisierung zu rechnen sei, könnte sich eine Erholung in Europa frühestens Ende des Jahres abzeichnen. "Wachstumsprognosen der Analysten für europäische Technologie-Unternehmen von 30 bis 40 % für 2002 liegen noch erheblich über dem, was zu erwarten ist", sagte Jäkel. Die Zahlen müssten revidiert werden. Auf dieser Basis könnten die Unternehmen dann auch wieder positiv überraschen.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Technology All Share (Performance) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  1 VARTA (WKN A0TGJ5) wieder geladen tamilu Starlord 20.06.21 12:06
10 2.208 RENESOLA startet Lapismuc Neoko 18.06.21 19:30
11 956 USU Software --- Cashwert fast auf ATL -- Lalapo PearlSeeker 09.06.21 10:08
10 415 Elmos Semiconductor Jorgos shareman2 07.05.21 17:55
  6 Hallo !!! +1000% in einem halben jahr!!! Das Orakel Das Orakel 25.04.21 13:28

--button_text--