4SC: Hammer ad hoc

Beiträge: 5
Zugriffe: 410 / Heute: 1
4SC: Hammer ad hoc Robin
Robin:

4SC: Hammer ad hoc

 
07.12.11 09:07
#1
4SC Pressemitteilung: 4SC erhält Schlüsselpatent für Krebswirkstoff Das war extrem wichtig für 4SC  WKN: 575 381 . Eigentlich müßte der Wert explodieren
4SC: Hammer ad hoc DeRoje
DeRoje:

und warum tut er es nicht?

 
07.12.11 09:10
#2
4SC: Hammer ad hoc Casus Belli
Casus Belli:

8,96 Prozent

 
07.12.11 22:08
#3

Wieso, 8,96 Prozent für eine fast sicher geglaubte Meldung ist doch nicht zu verachten, oder?

http://www.finanzen.net/aktien/4SC-Aktie@stBoerse_XETRA

 

4SC: Hammer ad hoc Casus Belli
Casus Belli:

Der Form halber nun auch die Meldung

 
07.12.11 22:13
#4

 

07.12.2011, Das Biotechnologie-Unternehmen 4SC AG (Frankfurt, Prime Standard: VSC), das zielgerichtete, niedermolekulare Medikamente gegen Autoimmunerkrankungen und Krebs erforscht und entwickelt, teilte heute mit, dass es für seinen Leitwirkstoff Resminostat zur Krebsbehandlung ein Schlüsselpatent in Japan erhalten hat. Das Patent (Japanische Patent- Nr. 4856623) deckt die stoffliche Zusammensetzung von Resminostat, pharmazeutische Zusammensetzungen, die Resminostat enthalten, sowie den therapeutischen Einsatz von Resminostat bei der Krebsbehandlung und in anderen therapeutischen Bereichen ab.

Der japanische Markt ist für die 4SC AG und die Entwicklung von Resminostat aus zwei  Gründen besonders wichtig. Zum einen hat die 4SC AG im April 2011 Yakult Honsha, dem  japanischen Marktführer für gastrointestinale Krebstherapien, eine exklusive Lizenz für die  Entwicklung und Vermarktung von Resminostat in Japan gewährt. Zum anderen tritt das  hepatozelluläre Karzinom (HCC), die häufigste Form von Leberkrebs, in Japan besonders  häufig auf. HCC, eine Erkrankung mit hohem medizinischen Bedarf und nur wenigen  verfügbaren Behandlungsoptionen, gehört zu den Krebsindikationen, die aktuell Gegenstand  der klinischen Entwicklung von Resminostat in Phase-II-Studien sind.  Neben HCC befindet sich Resminostat derzeit ebenfalls in der fortgeschrittenen klinischen  Entwicklung bei Darmkrebs (CRC) und dem Hodgkin Lymphom (HL), einer Krebserkrankung  des lymphatischen Systems. In der präklinischen und klinischen Erprobung bis hin zu Phase- II-Studien erwies sich der Wirkstoff bislang als sehr sicher und gut verträglich und zeigte  vielversprechende Anti-Tumor-Aktivität.  Dr. Ulrich Dauer, der Vorstandsvorsitzende der 4SC AG, sagte: 'Wir freuen uns sehr, dass  das japanische Patentamt dieses Schlüsselpatent für unsere onkologische Leitsubstanz  Resminostat erteilt hat. Dies ist strategisch sehr bedeutend, sowohl für unsere Partnerschaft  mit Yakult Honsha in Japan als auch für die weitere Entwicklung des Medikaments in diesem  wichtigen Markt. Nachdem wir bereits positive Ergebnisse unserer Phase-II-SAPHIRE-Studie  mit Resminostat im Hodgkin Lymphom veröffentlicht haben, warten wir nun auf die  Ergebnisse unserer Phase-II-SHELTER-Studie mit dem Wirkstoff bei Leberkrebs (HCC).  Aktuell bereiten wir Gespräche mit Zulassungsbehörden und potenziellen Partnern über die  nächsten Entwicklungsschritte vor. Angesichts des hohen medizinischen Bedarfs und der  eingeschränkten Therapieoptionen in den mit Resminostat abgedeckten Krebsindikationen  gehen wir davon aus, im nächsten Schritt ein klinisches Zulassungsprogramm anzugehen.'  Kontakt 4SC AG Am Klopferspitz 19a 82152 Martinsried Tel. 049 89 7007 63 0 Fax 049 89 7007 63 29 E-Mail: public@4sc.comIm Internet recherchierbar unter: 
- www.aktuellenews.de
- www.onlinesuchportal.de
- www.pressemappe.ch

Über 4SC AG: Die 4SC AG erforscht und entwickelt Targeted Therapies – gezielte Medikamente  zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen und Krebs.  In den vergangenen Jahren gelang der 4SC AG der Aufbau einer risikobalancierten  und nachhaltigen klinischen Produktpipeline mit niedermolekularen Substanzen,  die für die jeweiligen Therapiegebiete beträchtliche Wirksamkeitsvorteile und  geringere Nebenwirkungen bieten sollen.  Die am weitesten fortgeschrittenen Produkte sind Vidofludimus (4SC-101), ein  Wirkstoff zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen, sowie Resminostat (4SC- 201), ein Pan-Histon-Deacetylase(HDAC)-Inhibitor zur Therapie von  Krebserkrankungen.   Beide Wirkstoffe befinden sich bereits in jeweils zwei Phase-II-Studien, in  denen der Wirksamkeitsnachweis („Proof-of-Concept“) in Patienten erbracht werden  soll. Die weitere Entwicklung der Produkte soll in Partnerschaften mit  internationalen Biotechnologie- und Pharmaunternehmen weitergeführt werden.  Solche Partnerschaften ermöglichen zum einen die beschleunigte Durchführung und  den Abschluss der zulassungsrelevanten klinischen Studien und zum anderen die  Markteinführung der Medikamente.  Es ist das erklärte Ziel der 4SC AG, ein führendes Forschungs- und  Entwicklungsunternehmen für die Medikamentenentwicklung gegen Autoimmun-  und Krebserkrankungen zu werden.  Das Unternehmen mit Sitz in Planegg-Martinsried bei München wurde 1997  gegründet und ist seit Dezember 2005 am Prime Standard der Börse Frankfurt  gelistet.

 

4SC: Hammer ad hoc Casus Belli

Equinet belässt 4SC AG auf 'Buy' - Ziel 3,60 Euro

 
#5


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--