Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 10937  10938  10940  10941  ...

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Beiträge: 309.713
Zugriffe: 27.736.497 / Heute: 14.920
Goldpreis 1.733,83 $ -0,92% Perf. seit Threadbeginn:   +121,46%
 
nanny1:

Pff...

 
13.01.20 23:03
m.youtube.com/watch?v=mqFLXayD6e8
nanny1:

Beeindruckt mich doch mal

 
13.01.20 23:08
und damit meine ich nicht dieses ganze Kasperletheater, sondern etwas richtig cooles neues...

So eine Überraschung ist bestimmt schon 100 Jahre her!
nanny1:

Stell dir mal vor du wärst der König

 
13.01.20 23:14
der Könige und die Neger bringen seit Jahren nur langweilige Scheiße an...

m.youtube.com/watch?v=GRIn8Yu7rU0
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#273454

Börsenkätzch.:

Goldman Sachs meint zu Gold

3
14.01.20 04:41
pristinewealth.com/2020/01/07/...sions-heat-up-goldman-sachs/
Gold ist laut Goldman Sachs der beste Weg, um Ihr Portfolio vor den steigenden Spannungen zwischen den USA und dem Iran zu schützen.

Der Besitz von Long-Gold sei eine "bessere Absicherung" als Öl, um sich gegen geopolitische Risiken abzusichern, schrieb Jeffrey Currie, globaler Leiter der Rohstoffabteilung von Goldman Sachs, in einer Notiz an die Kunden am Montag.
julian gold:

Chancen über Chancen ?

 
14.01.20 08:51
Der Klimawandel, die Unverträglichkeit des Plastiks in der Natur und die Erstellung von Endlagern für Atommüll etc etc, dies sind Aufgaben welche die Unternehmen bei uns und in der Welt heute lösen sollten. Und zu Investieren einladen. Die " alten " Geschäfte laufen auch noch, hoch bewertet, gut bezahlt.
Schaffen sie diese neuen Herausforderungen welche langsam die Bewertungen übernehmen  könnte ein Investment, investiert zu bleiben, lukrativ sein, man wäre von Anfang an dabei.
Schaffen sie es nicht allerdings auch. Dann aber hätten die Investoren zumindest noch die Gehälter etc bezahlt.
Man kann nun nicht alles haben.

In und mit China kann man ( vielleicht) zukünftig viel Geld verdienen wenn man sich mit dem Terrorregime dort gemein macht.
Ne Chance also auch da.
Tun es die Regierungen hierzulande allerdings irgendwann einmal nicht mehr geht diese Strategie nicht mehr auf.
Undenkbar ist das, Gott Lob, nicht.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#273457

back.again:

273461

6
14.01.20 10:27
Tun es die Regierungen hierzulande allerdings irgendwann einmal nicht mehr geht diese Strategie nicht mehr auf.   (?)


Multinationale Unternehmen interessieren sich nicht für Staaten, deren Grenzen oder deren politischen Systeme. Gewinnmaximierung im Namen der (großen) Anteilseigner ist da Trumpf.

Der Staat und seine Bürger sind längst zu Opfer und Beute der Multis geworden, welche den Reißzähnen des aufgeladenen Turbo-Kapitalismus u.a. aufgrund gesellschaftlicher Polarisierung, Spaltung und Zerfall ganzer Gesellschaften nichts mehr entgegen zu setzen haben.

Der Staat also in weiten Teilen auf dem Rückzug, taugt nur noch als Handlanger und Helfershelfer mit dem Ziel der Erschließung und Sicherung von Absatzmärkten. Aber wen wundert oder überrascht das, sind Politik, Medienfürsten, Gewerkschafts- und Wirtschaftsführer doch per Du. Und spätestens nach dem ersten dritten gemeinsamen Schampus kommen dann auch die Krähen ins Spiel.
Galearis:

habts Ihr gewusst

 
14.01.20 11:47
daß der Käser angeblich aus`m bayr. Wald stammen soll ?
julius555:

julian gold-Terrorregime China

4
14.01.20 12:02
Du hast ja soooo recht:
Das Terrorregime zwingt die armen Kinder, am Wintersport-Unterricht
teilzunehmen.
Das Sportbüro des Beijinger Stadtteils Chaoyang hat drei mobile Eisbahnen erworben, die in Schulen eingesetzt werden sollen.
Zum Glück ist so etwas bei uns undenkbar.

german.china.org.cn/txt/2016-10/21/content_39538553.htm
pfeifenlümmel:

Unwort

2
14.01.20 15:54
Das "Unwort des Jahres 2019" ist "Klimahysterie". Das gab die Jury in Darmstadt bekannt. Mit der Formulierung würden Klimaschutzbemühungen und die Klimaschutzbewegung diffamiert und wichtige Debatten zum Klimaschutz diskreditiert, erklärte die Jury des Sprachwettbewerbs.
www.sueddeutsche.de/kultur/...-jahres-klimahysterie-1.4755914
---------------------
CO2-Hysterie wäre aber kein Unwort, sondern eine realistische Bezeichnung.
farfaraway:

Das mit der Deutung des Klimawandels

6
14.01.20 17:02
oft schlichter Unfug. Da geb ich Julius recht.

Sicher ist der CO2 Hype in der sogenannten Wissenschaftsgemeinde genau dem System geschuldet; willst Du Geld musst Du Ergebnisse liefern, die "passen". Die Richtung ist oft genug durch die "wissenschaftliche" Fragestellung vorgegeben. So war es schon immer; in der Nuklear Forschung waren auch keine Ergebnisse mehr gewünscht, ganze Forschungs-Einrichtungen wurden schlicht  und einfach eingestampft.

Aber zum Klima: es dürfte den meisten bereits bekannt sein, dass die Geschichte des Paläoklimas neu geschrieben werden muss, dass zumindest behauptet Prof Tiede, einst Chef das AWIs und von Geomar. Als sicher gilt, dass die Erde schon seit 45 Millionen Jahren Eiszeiten aufweist und nicht erst seit dem Quartär vor zwei Millionen Jahren. Es ist auch durch den Özi Fund in Tirol auch klar, dass die Getscher schon damals sich weit zurückgezogen haben. Dort wo der Jäger gefunden wurde war es damals Eisfrei. Während der letzten 10 Tausend Jahren (im Holozän) geschah das oft genug; also während geologisch gesehen sehr kurzen Phasen, was eigentlich deswegen fast nur mit Sonnenfleckenzyclen zu verstehen ist.

Zu den Abschmelzraten: da wird auch viel Humbug erzählt. Der Nordpol würde abschmelzen. Tatsache ist, dass der Nordpol aus einem Schelfmeer besteht, deren Vereisung maximal 7 m dick sein kann. Die großen Eisklötze im Süden davon kommen von Gletschern aus Grönland.

In den Anden gibt es ein Gletscher, der eine positive Bilanz hat, also wächst. Ich nehme auch an, dass viel Gletscher auf der antarktischen Halbinsel wachsen: Wärmeres Klima bedeutet auch mehr Schnee. Bei Minus Graden unter 20 Grad schneit es nie, lediglich wird der bereits vorhandene Schnee oder Firn bei starken Winden abgeschliffen und verfrachtet. Alles was im Wege steht wird dann darunter begraben. Diese Feedback Systeme haben auch in den letzten 45 Millionen gewirkt, die Zyklen hervorgerufen durch die Erdbahn Parameter (Milankowitch Zyklen).

Das Verständnis des irdischen Klimawandels ist seht schwierig; die Politik - besonders die in Dtl - zieht daraus vorwiegend diejenigen Befunde, mit denen Reibach zu machen ist-
pfeifenlümmel:

Nicht nur das

3
14.01.20 17:41
"Befunde, mit denen Reibach zu machen ist"
----------------
Eine willkommene Gelegenheit, die Gesellschaft zu spalten, um daraus wieder Profit zu schlagen.
Die Jungen werden gegen die Alten gehetzt, Umweltsäue sind die Alten.
pfeifenlümmel:

Tut Tut macht die Hupe

2
14.01.20 18:09
CDU-Landeschef Mike Mohring will den Rot-Rot-Grünen Unterstützung in einigen Fragen anbieten.
So soll Ramelow Politik machen können.
Der Wähler gab ihm nicht die Mehrheit.
Was man nicht alles anstellt, um die AfD zu isolieren.
Wenn die CDU nun auf Linkskurs geht, werden sich viele fragen, warum sie noch CDU wählen sollen.
Die CDU muss sich selbst fragen, um sie sich mit diesen Manövern noch einen Gefallen tut.
pfeifenlümmel:

Menschenleben

2
14.01.20 18:14
Das Flugzeug sei "von Clowns entworfen, die wiederum von Affen beaufsichtigt werden", schrieb ein nicht genannter Mitarbeiter, der sich im April 2017 mit einem Kollegen über Probleme mit der Computer-Flugsteuerung austauschte.
www.manager-magazin.de/unternehmen/...entlicht-a-1304034.html
-------------------
Immer wieder erstaunlich, wie lange es gedauert hat, bis die Maschinen am Boden bleiben mussten.
Hier wäre zu prüfen, wer für diese Verschleppung Verantwortung trägt.
Die Verschlepper sind die Hauptverantwortlichen!!!
pfeifenlümmel:

zu #470

 
14.01.20 18:30
Gegen den Wählerwillen regieren zu wollen ist schwer.
Man sollte die Wahlen abschaffen.
pfeifenlümmel:

Unter Beobachtung

 
14.01.20 18:39
Das US-Finanzministerium setzte die Schweiz erneut auf die Liste jener Staaten, die wegen grosser Handelsüberschüsse mit den USA unter Beobachtung stehen. Die Schweiz war im Mai 2019 von der Liste gestrichen worden, ist nun aber wieder dort zu finden.

Das beim Schweizer Finanzministerium angesiedelte Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF) reagiert umgehend: «Es ist zu unterstreichen, dass die Schweiz keinerlei Manipulation ihrer Währung betreibt, um Anpassungen in der Zahlungsbilanz zu verhindern oder ungerechtfertigte Wettbewerbsvorteile zu erlangen», heisst es in einem Communiqué am Dienstag.
----------------
Wer Big Brother das Leben schwer macht, steht auf der Liste.
Wo stehen sie nun?
Ganz oben?
Willst du die Schweizer oben sehen, musst du die Tabelle drehen?
Wer weiss das schon.
Big Brother is watching you.
kleinerschatz:

Bitpay Handel mit Gold

 
14.01.20 19:47
BitPay ist ein Krypto-Zahlungsdienst, der Zahlungen in Form von Kryptowährung bei mehr als 30.000 Händlern und Dienstleistern ermöglicht, darunter Microsoft und Avnet. Indem OneGold den Zahlungsdienst nun in die firmeneigene Smartphone-App einbindet, können interessierte Nutzer zukünftig auch per Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Ether (ETH) und verschiedenen Stablecoins Edelmetalle auf der Plattform handeln. BitPay Kunden bekommen zudem 2% Rabatt, wenn sie den Zahlungsdienst auf OneGold nutzen.

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#273469

nanny1:

Bonpflicht!!

 
14.01.20 20:09
m.youtube.com/watch?v=DWubS6HXIzU
pfeifenlümmel:

zu #475

2
14.01.20 20:13

"Was wollt ihr zu euerer Verteidigung sagen?"
-------------------------
Ganz einfach: Leck mich am Arsch.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#273472

Trumanshow:

63

2
14.01.20 20:33
verstehe das aber nicht Comeback5, selbst bei einer KI Feineinstellung funktioniert es doch wunderbar die Leitrolle später zu übergeben. Besonders die Zeitüberbrûckung ist doch da ein Dorn im Auge. Wie ein leerer schwarzer Raum ohne Leitfigur oder höhere Spezies, Intelligenz. Außerdem ist der Unsicherheitsfaktor „der Humane“ der dem elektronischen Ablauf einen Strich durch die Rechnung und Plan machte. Die KI sieht dies aber als Luschenspiel also das der Könige. Wâre dann eine Drehung- Paradigmenwechsel zu einem System des vollkommenen Drachen ein wirklich besseres? <
kleinerschatz:

Deutsche Börse hortet über 200 Tonnen Gold

 
14.01.20 20:40
Die kräftige Nachfrage nach Gold hat den Goldbestand bei der Deutschen Börse erstmals über die Marke von 200 Tonnen getrieben.

Offenbar gehen viele Anleger derzeit auf Nummer sicher, denn Gold gilt in schwierigen Zeiten als krisensicher.

Force Majeure:

Bevor

6
14.01.20 21:15

nun wieder der Sozio-Kommunismus als wünschenswert proklamiert wird, sind die einzelnen Völker aufgefordert, das große Spiel zu erkennen und die Schlüsse erst für sich und dann in der Gemeinschaft zu ziehen. Alles was dem Wohl der verschiedenen Weltbevölkerungen dient sollte vertraglich untereinander geregelt werden und  trotz Androhungen von Sanktionen und Gewalt durchgeführt werden.

Die Solidarität aller Betroffenen ist notwendig und damit eine gemeinsame Kasse. Unabhängig der derzeit bestehenden Weltorganisationen, wie
z.B. dem IWF oder der WTO. BRICS könnte ausgebaut werden, Deutschland versuchen dort einzusteigen. Die platte Kurzformel heißt: De-Amerikanisierung der Welt. Unabhängig von den, immer nur für sie selbst gewinnbringenden Regulierungen, die sie Staat für Staat durch „Troikas“  wie ein Krebsgeschwür implantieren,, ohne die zugesagten monetären Unterstützungen notleidener oder unterentwickelter Staaten wirklich je zu leisten sind die bestehenden u.a. (z.B BIZ) o.g. Organisationen menschenverachtend und nicht mehr hinnehmbar.

Die Welt braucht eine von den Anglo-Amerikanern diktierten Welt endlich ein unabhängiges Gegengewicht. Und das sog "Heartland" wird nie Eigentum der Amerikaner werden. Sie haben und bauen überall neue Basen. Kommen alle anderen Völker über Amerika, dann werden die nichts nützen und sind nur eine Scheinberuhigung für die sog "Eliten".

Sollten die USA tatsächlich einen präemptiven Schlag gegen die Welt führen, dann wünscht sich der Rest der Welt die völlige Auslöschung der Nordamerikas. Die geflohenen Eliten, die nicht getroffen werden weltweit verfolgt und einem internationalen Gericht überantwortet.


Seite: Übersicht ... 10937  10938  10940  10941  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Goldpreis - Gold Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
45 36.734 Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt Bozkaschi DasMünz 22:49
363 309.712 "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!" maba71 Scheinwerferer 22:31
  27 QV - KINESIS - Gold + Silber + Krypto - THREAD SilverRaid_Deutsc. SilverRaid_Deutsc. 21:55
28 18.224 Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten. spgre Robbi11 18:25
60 4.175 Silber - alles rund um das Mondmetall Canis Aureus Canis Aureus 10:17

--button_text--