Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 10425  10426  10428  10429  ...

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Beiträge: 272.370
Zugriffe: 19.002.720 / Heute: 1.912
Goldpreis 1.466,50 $ -0,23% Perf. seit Threadbeginn:   +87,32%
 
charly503:

hier lesen bildet entsetzlich,

2
17.06.19 19:51
solltet Ihr tun bei,

einartysken  seltene Erden!
goldik:

#647 Pferdchen? In welchen Welten Leben Sie,

 
17.06.19 19:56
zurück in die 50er?Dies gönnerhafte mag ich nicht.(Aber es passt ins Forum).(Oder haben Sie selbst "Pferdchen" laufen?)
goldik:

Die wichtigste Frage

 
17.06.19 20:32
heute Abend, :Weiter Fußball U21 EM /Männer oder Rentnercops,WDR3 , (Zum Konflikt im Mittleren Osten   sollte man 1 Orakel befragen)
pfeifenlümmel:

Ölpreis

2
17.06.19 21:24
stürzt heute ab,  anscheinend wird ein Konflikt mit dem Iran noch ausgeschlossen.
Beginnt der Iran aber wieder mit der Anreicherung von Uran, werden die USA wegen Israel nicht einfach zusehen.
Trumanshow:

Hab zwar kein Zauberkugel

 
17.06.19 21:31
und mein Besen steht still✨ Ich sehe das eher als Rotation, denn da ist jeder mal dran. Die Sonne muss nur vom linken zum rechten Rand und es wiederholt sich erneut, dass ist gewiss...<
pfeifenlümmel:

US Militär verstärkt?

4
17.06.19 21:37
Trump national security team expected to discuss sending more US military force to Middle East in wake of tanker attacks
edition.cnn.com/2019/06/16/politics/...ker-attacks/index.html
----------

Qasar:

Eben lief auf Arte

5
17.06.19 22:31
der Film 'Die letzte Vorstellung' von Peter Bogdanovic aus den frühen 70ern. Zeichnet ein recht realistisches Bild über Amerika, in dem dem Fall inm Texas der 50er. Fast schon so extrem wie Russ Meyer zeigt der Film eine gelangweilte und nur triebgesteuerte Gesellschaft ohne Kultur, Moral und ohne jeden Stil.

Und dieses Land (weil ein Volk ist es ja keines, denn das ließe sich nicht so leicht manipulieren) stellt die Weltpolizei und schreibt anderen Völkern und Ländern vor, wie sie sich zu verhalten haben.
Und unsere Medien zeichnen einen Glorienschein um deren Cowboy-Politik.
Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man lachen.
charly503:

habe auch am Abend noch unsere glorreiche UvdLeyen

 
17.06.19 22:37
entdeckt, welche einen Vertrag unterzeichnet hat, die die Rüstung mit allem möglichen Zeugs aufmischt, welche aber erst, wenn alles so klappt wie der BER, also 2040 einsatzbereit sein wird. Soweit wage ich nicht zu denken, aber, gegen wen eigentlich, soll denn aufgerüstet werden? Und sagt den Russen und Chinesen, die sollen auifhören weiter zu forschen, auf der Stelle, sonst??? Ich bekomme mich nicht mehr ein, so ein Kasperletheater!
warumist:

Linker Staat, so läuft der Hase dort,

 
17.06.19 23:57
und ewig wird er so laufen müssen,  bis das Geld der Anderen verbraucht ist.
Der Kevin lässt grüßen !

"Im 21. Jahrhundert besteht Kuba weiter auf zentrale Planung

Das jüngste politische Verhalten Kubas zeigt, dass die Führung des Landes sich noch immer an keinerlei ökonomische Grundprinzipien hält. Inmitten der Hurrikane Gustave und Ike im Jahr 2008 reagierte die kubanische Regierung mit Preiskontrollen. Neben den Schäden, die die Stürme auf Kuba anrichteten, verursachten diese Preiskontrollen noch größere Engpässe als erwartet, so Reuters.

So findet Kubas Kampf mit den Preisen kein Ende. Laut Agencia EFE wurden im Mai 2016 Preiskontrollen eingeführt, um die Lagerbestände und den Verkauf von stark nachgefragten Agrarprodukten zu erhöhen. Unter die Preiskontrollen fielen Grundnahrungsmittel wie Kochbananen, Bohnen und Mangos. Doch es ist bekannt, dass Preiskontrollen zu Engpässen führen. Wenn eine Preisobergrenze unter dem Marktpreis festgelegt wird, entsteht eine künstliche Nachfrage. Im Gegenzug bringen Anbieter entsprechend weniger Waren auf den Markt, was zu weiteren Engpässen führt.

Basierend auf den jüngsten Aktionen ist klar, dass Preiskontrollen aus dem Werkzeugkasten der wirtschaftlichen Tricks des kubanischen Staates wahrscheinlich nicht so schnell verschwinden werden. Das kubanische Volk wird darunter weiter leiden.
......
Allerdings liegt der Ball noch immer auf der Seite Kubas. Nach mehr als 50 Jahren Sozialismus wird Kuba lernen müssen, dass es sich an die wirtschaftlichen Grundprinzipien halten muss, wenn es sich aus seinem langjährigen Zyklus der Armut befreien will."

www.misesde.org/?p=21969

........
Ja, natürlich,  das war der falsch verstandenen Sozialismus, wir werden aber jetze den echten herzaubern, eine Erlösung für die ganze Welt, eine NWOrdnung, ein globales Dorf, wo das Recht nicht als notwendig gesehen wird, frei denken und reden, belächelt und als rückläufig abgestuft werden.

Es gibt nur  eine Wahrheit,  die der Genossen!

Gute 8!




videomart:

Die Amerikaner manipulieren den Goldpreis!

3
18.06.19 00:15
Seit drei Tagen nageln sie den Preis zum Handelsende fast exakt bei 1340 Dollar fest.

Der fällige Ausbruch über 1358 Dollar soll offenbar verhindert werden.
Schaffen sie dies, kann man die Charttechnik wohl "in die Tonne kloppen"...

Meinungen dazu??
Goldwalze:

Den Amis wird die Golddrückerei noch so richtig -

2
18.06.19 08:17
teuer werden - was Papier, Farbe und Druckkosten der Grünen Krätze angeht.

videomart:

Gold bleibt Gold - Papiergeld wird eines schönes Tages zu Altpapier werden.

Und der Euro wird zum Abfall werden:

https://www.btc-echo.de/wp-content/uploads/2019/...637345-680x405.jpg

Für Gold wird der Weg nach oben freigemacht:

https://www.ariva.de/chart/images/...?z=a32119~A1~b172~H0~w940x420~W1
Goldwalze:

USA: Gold & Silber unterliegen nicht mehr der -

4
18.06.19 08:22
Umsatzsteuer.

US-Bundesstaaten machen es vor: Gold und Silber konkurrieren beim Bezahlen mit dem Dollar

p5.focus.de/img/fotos/origs9618990/...ttyimages-495874110.jpg

Mittwoch, 19.09.2018, 10:53

Einige US-Bundesstaaten haben per Gesetz Gold und Silber steuerlich befreit oder sogar als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt. Zwar ist die Annahme freiwillig, dennoch ist dies ein bedeutender Schritt im Währungswettbewerb, meint FOCUS-Online-Experte Thorsten Polleit

www.focus.de/finanzen/boerse/experten/...llar_id_9618923.html
Akhenate:

Der Hundeblick, der harte Herzen schmelzen läßt.

 
18.06.19 09:02
Jetzt hat eine Studie herausgefunden, was ich schon immer wußte und propagierte. Der treue Hundeblick ergab sich in tausenden von Jahren durch die natürliche Auslese. Hunde, die treu blickten, kriegten mehr Futter und wurden eher ins Haus gelassen, pflanzten sich somit eher fort bis es am Ende fast nur noch solche Hunde gab.

Wölfe, dagegen, haben einen solchen Blick nicht. Sie sind stolz, unterwerfen sich nicht, biedern sich nicht an.

Auch beim Menschen gibt es solche Verhaltensmuster. Nehmen wir mal dieses Forum: Die Stolzen und Unabhängigen schreiben ihre Beiträge ohne Berechnung, nur basierend auf ihrem Wunsch ihre Wahrheit auszusprechen, nicht punkten wollend. Sie sind die Wölfe, die Musketiere, denen die Truppen des Kardinals lieber aus dem Wege gehen.

Nicht so die Üblichen Verdächtigen, die keine eigene Meinung haben und daher viel Uneigenes hier verlinken, immer in der Hoffnung von den hoi polloi Anerkennung und Besternung zu finden. Krämerseelen. Angepaßte. Abhängige. Am Tropf des Staatssäckels hängende, die Steuerzahler belastende.

Ein Wölfing kündet Euch das
den als Wölfing mancher wohl kennt.
Kommt der Mut, geht der Hass.
agronauterix:

@Dahinterschauer - #260632

4
18.06.19 09:11
Zitat: "Das Wort "alternativlos" dürfte wieder die Runde machen. "

So wird es wohl kommen, denn das insolvente Bankensystem kann nur gerettet werden, wenn die Risiken auch weiterhin sozialisiert und somit auf die Allgemeinheit verteilt, sowie die Gewinne privatisiert werden. Diesem Vorgehen haben u.a. die Grünen m.W. bereits zugestimmt ( EDIS - European Deposit Insurance System):

"EDIS: EZB plant Albtraum deutscher Sparer"
www.heise.de/tp/features/...aum-deutscher-Sparer-4085017.html

Die nächsten Monate dürften imo also spannend werden, da die Deflation bereits eingesetzt hat. Somit rücken etwaige Zinserhöhungen seitens der EZB erneut in weite Ferne, was dann u.a. auch das Eigenkapital der Banken weiter errodieren lassen wird.

Der Geist ist also aus der Flasche.....
Force Majeure:

Zuckerberg

3
18.06.19 09:23
gibt nicht nur Meinungen vor sondern will selbstherrlich nun eine nächste Drecks-Kryptowährung einführen.

Jeder führt mal eben selbst seine eigene Währung ein. Wer ermächtigt solche Leute dazu? Niemand!
Akhenate:

Als ich im Sarkophag in der Königskammer

 
18.06.19 09:28
der großen Pyramide lag, um herauszufinden, ob Khufu zu mir sprechen würde, er, der angeblich tausende von Jahren dort gelegen hat, hörte und sah ich ... nichts.

Ich war enttäuscht und erhob mich just in dem Moment, als ein älteres Paar Franzosen die Kammer betrat. Den spitzen Schrei der alten Dame werde ich nie vergessen. Man kann von Glück sagen, daß sie nicht in Ohnmacht fiel oder Schlimmeres, der Fluch der Pharaonen nicht wirkte.

Mit meinem besten Französisch versuchte ich ihr klarzumachen, daß ich lediglich ein verrückter Deutscher sei, der Akhenaten, der sich mit Osiris und seinen Vorfahren verbinden wollte.

Es ergab sich daraus eine jahrelange Korrespondenz und wir wurden sogar nach Paris in die großbürgerliche Wohnung des Paars auf dem Boulevard Haussmann eingeladen .

Das hab ich alles schon mal dem charly erzählt, als er von Zwergnase verbannt in Einzelhaft einsaß aber er hat es mir nicht geglaubt, der Narr.
Kommt der Mut, geht der Hass.
47Protons:

Zumindest was Phantasie anbetrifft...

3
18.06.19 10:32
stehst Du dem Lügenmaul Karl May in nichts nach.
pfeifenlümmel:

Maut nicht erlaubt nach Urteil (EuGH)

 
18.06.19 11:12
Österreich  hat mit Einführung einer „Nutzerfinanzierung“ die Maut für die eigenen Bürger ermäßigt durch Steuervergünstigungen, andere Länder übrigens auch.
Nun, die Deutschen dürfen das nicht. Die sollen dann zusätzlich bezahlen, um die anderen Europäer nicht zu diskriminieren.
goldik:

Akhe ,#Als ich im ...

 
18.06.19 12:10
Ich fand´s interessant+LUSTIG. Bei uns wird gerade auf VOIP umgestellt.Leider haben einige "Techniker" schon eine" Schlangengrube"hinterlassen,es geht nicht so einfach wie gedacht,morgen früh kommt der   Magentamann, z.Z. läuft nur LTE über lan,(interessiert das jemand?)(Wunder der Technik!)++Kindertag!                  Akhe, bis dann.
tagschlaefer:

es ist wohl ein krasser paradigmenwechsel?

 
18.06.19 12:18
gold steigt bei stärkerem usd :D
stehen wir am anfange einer euro-flucht? richtung usd und gold? ...
mfg
papertrader und fakedepot kopierer
warumist:

2 Mrd. Euro am Tag!

4
18.06.19 13:06
"2 Mrd. Euro am Tag! Und das jeden der 5000 Tage der Regierung Merkel – 2000 Millionen Euro am Tag! Das ist der Schaden, den diese Regierung angerichtet hat. Das können Sie alles nachlesen in dem Buch von Daniel Stelter.
..    .
Wir werden etwa 2000 Mrd. an Vermögenswerten verlieren, die wir über andere Kanäle an unsere europäischen Partner ausgeliehen haben. Investiert in italienische Staatsanleihen, französische Staatsanleihen, spanische, griechische, türkische, zypriotische, belgische usw. 2000 Mrd. Euro, die da in den Versicherungsbüchern liegen, können wir abschreiben. Das sind Ihre Lebensversicherungen! All diese Schäden werden erst sichtbar, aber sie sind schon da, das Geld ist schon weg. Die Krise wird dieses komplette Wegschmelzen nur transparent machen. "

X  Finanzexperte Markus Krall: Der volkswirtschaftliche Schaden durch die Merkel-Regierung beträgt täglich 2 Mrd Euro  X

Prost, Mahlzeit!
videomart:

@260671 Was denn nun?

 
18.06.19 13:41
Millionen oder Milliarden am Tag?

Bitte nichts durcheinander werfen:
2000 Mrd in der Merkel-Amtszeit würde den Verlust von 400 Millionen täglich bedeuten,
also jeden Tag  5 Euro pro Bundesbürger.
Insgesamt im Durchschnitt also 25.000 Euro für jeden Einwohner dieses Landes.

Ob der Herr Krall das auch belegen kann??
charly503:

ein wieder herrlicher Beitrag beim Freeman ASR

 
18.06.19 13:48
geht um Harald Lesch. Denke wohl, den muss ich mir sichern weil, einfach treffend und zu gut!
warumist:

Auch lesenswert

 
18.06.19 13:59
X  Bereiten sich die USA auf einen Krieg mit Russland vor?  X
videomart:

@260671 Ein Link wäre hilfreich gewesen

2
18.06.19 14:02
Markus Krall spricht dort tatsächlich von 2 Milliarden Euro Verlust täglich!

Wer soll das glauben??
Dann hätte jeder Bundesbürger im Verlauf von Merkel's Amtszeit 125.000 Euro
verloren, insgesamt also 10 Billionen Euro.

Zum Vergleich:
Die gesamten Spareinlagen der Deutschen belaufen sich auf rund 5,8 Billionen Euro (2018).

Seite: Übersicht ... 10425  10426  10428  10429  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Goldpreis - Gold Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
26 14.465 Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten. spgre Old Bandito 08:29
348 272.369 "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!" maba71 julian gold 08:20
5 1.099 Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt Bozkaschi Goldkinder 12.12.19 19:45
12 3.354 Barrick Gold 2.0 Meiertier1 Brennstoffzellenfan 12.12.19 17:03
59 3.799 Silber - alles rund um das Mondmetall Canis Aureus Canis Aureus 11.12.19 11:58

--button_text--