WCM: das wars!

Beiträge: 28
Zugriffe: 9.742 / Heute: 2
WCM Beteiligungs. 4,95 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -81,67%
 
WCM: das wars! der_wcm_flach
der_wcm_flac.:

WCM: das wars!

 
25.02.04 16:58
#1
die Verwesung hat eingesetzt:
1. IVG weg
2. Gehag weg
3. Hohe Abschreibungen (ca. 250 Mio)
4. EK in 2003 unter 200 Mio
5. keine Strategie
6. keine Zukunft
7. ruinierter Ruf
8. Schlechtes Management
9. reine Bilanztricksereien

Fazit: die WCM richtet sich gerade selbst und ihr liefert das Material! Wir diskutieren hier über ein living dead!

Bitte sard und vorbeieilender und bentley und analyst, bitte fundiert Eure Meinungen. Wo soll die Phantasie der WCM wiederherkommen??????


WCM: das wars! rotezahl
rotezahl:

WCM Flach : du bist völlig krank

 
25.02.04 17:10
#2
tu uns allen ein gefallen...und bleib ab jetzt in diesem brett

und nerv uns nicht mehr woanders.....

du hast schon eine wcm-phobie !!!!  du dienst selbst deiner eigenen sache nicht mehr
WCM: das wars! guru111
guru111:

was machen solche Pessimisten an der Börse

 
25.02.04 17:24
#3
1.Ich bin nicht in WCM investiert, aber trotzdem finde ich das solche Negaholiker besser Mensch Ärger dich nicht spielen sollten als negative Stimmung in den Foren zu verbreiten.

2.Ich bemerke immer wieder das manche User richtig Freude haben, wenn ein Wert mal eine Schwäche zeigt, und ihre Agressionen so los werden wollen indem sie mit nicht kompetenten Kommentaren andere Foren Mitglieder Ärgern und somit herausfordern können.
(wahrscheinlich als Wert gut lief nicht eingestiegen ist, oder billig einsteigen will)

Ich hoffe ich habe dem "der WCM flach" damit Freude gemacht auf seinen Kommentar überhaupt zu posten.

Gruß Guru111

WCM: das wars! freefloat
freefloat:

Andererseits...

 
25.02.04 18:08
#4
Wenn man hier zum Teil sieht, wie irgendwelche hoffnungslosen Optimisten -nicht Pusher- bei einigen Titeln absolut unrealistische Kursanstiege herbeiträumen, warum sollte es nicht auf der Negativseite n paar Jungs geben, die alles kleinreden müssen und halt abwärts übertreiben?
Die Wahrheit liegt -wie immer- in der Mitte. Und zum Teil sind die postings ja auch echt amüsant. Kann mir manchmal die geweiteten Pupillen und hochroten Köpfe der Poster hier richtig gut vorstellen...
WCM: das wars! der_wcm_flach
der_wcm_flac.:

Tja....

 
08.03.04 11:45
#5
1. die Immobilien bei WCM sind zu hoch bewertet, dass hat die GEHAG gezeigt
2. Cash aus Coba Verkauf geht für Sirius Haftung drauf
3. Klöckner hält 7% an der RSE (Kurs unter 10 Euro), ein riesiger Abschreibungsbedarf
4. Ymos ist nichts wert (alles verseucht)

WCM ist nicht mehr wert ist als 0,9 Cent. Reiner Liquidiationswert, ohne Berücksichtigung weiterer Risiken! Ertragspotenzial sehe ich bei dem UNternehmen nicht mehr. Woher auch???

Strong sell!
WCM: das wars! kiiwii
kiiwii:

Also Du meinst doch hoffentlich

 
08.03.04 12:07
#6
0,9 € und nicht 0,9 Cent !?
WCM: das wars! der_wcm_flach
der_wcm_flac.:

Klaro! 0,9 € o. T.

 
08.03.04 12:36
#7
WCM: das wars! sard.Oristaner
sard.Oristaner:

Du bist die größte Lachnummer

 
09.03.04 22:02
#8

WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978

Lachnummer

WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978

Lachnummer

WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978WCM: das wars! 1417978

WCM: das wars! Leichtgläubiger
Leichtgläubig.:

100 % Chance

 
18.10.05 09:52
#9
Kursziel des ärgsten Pessimisten: € 0,90
Vieles ist so eingetreten wie von ihm vorrausgesagt, aber nichts schlechter! Also wird sein Kursziel wohl noch aufrecht sein ;-)
WCM: das wars! Kralle
Kralle:

#8

 
21.10.05 11:07
#10
Sard, lachst du immer noch? Kannst wohl gar nicht mehr aufhören? Oder warum lässt du dich nicht mehr blicken?

Übrigens hat der wcm_flach immer sachlich gepostet und nie jemanden beleidigt, ganz im Gegensatz zu vielen anderen, die auf ihm rumgehackt haben (hier und anderswo).

Lach, Kralle
WCM: das wars! .Juergen
.Juergen:

WCM und Klöckner-Werke erwarten weniger

 
09.11.05 16:41
#11
WCM und Klöckner-Werke erwarten weniger


Die Beteiligungsgesellschaft WCM und ihre Maschinenbautochter Klöckner-Werke AG haben nach schlechten dritten Quartalen ihre Ergebnisprognosen für das Gesamtjahr reduziert.


HB DÜSSELDORF. WCM erwartet nun für 2005 einen Konzernverlust im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich statt im einstelligen Millionenbereich. Das teilte WCM am Mittwoch in Frankfurt mit. Der Konzern hatte sich in den vergangenen Monaten in Streitigkeiten um Schadenersatz mit der insolventen IG Farben und dem ehemaligen Geschäftspartner Rebon BV verglichen. Dies habe zu Mehraufwendungen im mittleren einstelligen Millionen-Bereich geführt, sagte ein Firmensprecher. 2004 hatte WCM noch einen Verlust von knapp 109 Millionen Euro verbucht.

WCM und Klöckner stellten für 2006 aber deutliche Ergebnisverbesserungen in Aussicht. Die Ergebnisse würden deutlich über denen der beiden Vorjahre liegen, hieß es. Dies werde zusätzlich durch den positiven Auftragseingang getragen.

Klöckner-Werke rutschte im dritten Quartal wegen Restrukturierungsaufwendungen in der Abfüll- und Verpackungstechnik (KHS) mit 4,8 Millionen Euro in die Verlustzone. Im Vorjahr war noch ein Plus von 5,3 Millionen Euro angefallen. Der Verlust sei nicht mehr auszugleichen, so dass im Gesamtjahr nun mit einem Vorsteuergewinn von 20 Millionen statt 30 Millionen Euro zu rechnen sei, teilte Klöckner mit. 2004 hatte die im Kleinwerteindex SDax notierte Gesellschaft einen Betriebsgewinn von 52 Millionen Euro erzielt. Der Umsatz kletterte im dritten Quartal von 175 auf 197 Millionen Euro.

WCM teilte mit, im dritten Quartal sei der Verlust vor Steuern von 25,4 auf 18,7 Millionen Euro geschrumpft. Gleichzeitig kletterte der Umsatz von 204 auf 225 Millionen Euro.

WCM hält aktuell 78 Prozent an Klöckner. WCM hatte sich in den vergangenen Jahren mit mehreren Transaktionen verhoben und zeitweise Milliarden-Verluste verbucht. Ende 2004 kündigte WCM die Konzentration auf den Maschinenbau und die Fusion mit Klöckner an. Die ursprünglich in diesem Jahr geplante Fusion wird aber von einem Steuerstreit und Aktionärsklagen blockiert. Bis zu einer endgültigen Klärung könnten noch Jahre vergehen, hatte WCM-Chef Roland Flach zuletzt erklärt.

Die im Kleinwerteindex Sdax gelisteten WCM-Aktien notierten am Mittag mit 45 Cent knapp zehn Prozent im Plus. Die im gleichen Index gehandelten Klöckner-Aktien lage mit 9,90 rund ein Prozent im Minus.
WCM: das wars! Nolte
Nolte:

Hallo Juergen 0,44 ;-) o. T.

 
09.11.05 16:47
#12
WCM: das wars! Onkel Dagobert5
Onkel Dagobe.:

Nicht viel los mit dem Ding

 
09.11.05 18:25
#13
Schon wieder auf ermäßigtem Niveau in Xetra bei 0,43 geschlossen; zuletzt sind noch auf 3 Umsätze verteilt 200000 Aktien für 0,43 gehandelt worden. Allenfalls noch Phantasie bis zum 11.11., falls eine Pressekonferenz einberäumt ist, aber das Gros der Zahlen und Infos ist erst einmal raus. Ich denke spätesten ab Freitag geht die Reise wieder abwärts. Man sollte sich also um 0,45 short positionieren und mit 0,4 wieder eindecken.
WCM: das wars! RoulettProfi
RoulettProfi:

Was kommt/Ausgesetzt

 
27.12.05 16:44
#14
DJ Dt. Börse: WCM (WKN 780100) bis 17.30 Uhr vom Handel..ausgesetzt

  FRANKFURT (Dow Jones)--Die Aktien der WCM AG, Frankfurt, mit der WKN 780100,
sind am Dienstag seit 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr vom Handel ausgesetzt. Anlass ist
nach Angaben einer Sprecherin der Deutschen Börse eine wichtige Mitteilung
des Unternehmens. Der letzte Kurs vor dem Handelsstopp lag bei 0,39 EUR.
DJG/ros

 (END) Dow Jones Newswires
WCM: das wars! .Juergen
.Juergen:

vielleicht was positives

 
27.12.05 16:54
#15
denn L*S stellt höhere kurse

WKN
 780100
 Name
 WCM BET GRNDB
 BID
 .44 EUR
 ASK
 .49 EUR
 Zeit
 2005-12-27 16:52:52 Uhr
WCM: das wars! thorus
thorus:

darum gehts !

 
27.12.05 16:57
#16
Restrukturierungskonzept - Grundsätzliche Kreditverlängerung

27.12.2005, 16:41

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG (WCM) gibt bekannt, dass zur weitgehenden
Ablösung der konzerninternen Verbindlichkeiten gegenüber der Klöckner-Werke
AG (Klöckner) und der RSE Grundbesitz und Beteiligungs-AG (RSE) die
kurzfristige Umsetzung folgender Maßnahmen beabsichtigt ist:
1. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft der WCM, die WCM Beteiligungs- und
Verwaltungs GmbH & Co. KG, verkauft 14.652.000 Aktien der Klöckner-Werke AG,
somit ca. 32 Prozent des Grundkapitals von Klöckner, an RSE zum Preis von ca.
264 Mio. Euro. Dies entspricht einem Preis pro Aktie von 18,00 Euro. Der Kauf-
preisanspruch der WCM Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH & Co. KG aus diesem
Verkauf wird aufgrund einer entsprechenden Vereinbarung mit den bestehenden
Verbindlichkeiten der WCM gegenüber RSE in Höhe von rund 262 Mio. Euro
verrechnet.
2. Die Optionsvereinbarung zwischen Klöckner und WCM, wonach Klöckner das
Recht hat, an WCM 10,7 Mio. RSE-Aktien zu veräußern (Put-Option), wird
aufgelöst. Klöckner übt die Put-Option nicht aus und erhält einen Abfindungs-
anspruch gegen WCM in Höhe der Differenz zwischen dem Kaufpreis, den Klöckner
bei Ausübung der Put-Option erzielt hätte, und dem Wert der RSE-Aktien von
8,30 Euro je Aktie. Der Abfindungsbetrag beläuft sich auf insgesamt rund 175
Mio. Euro.
3. Klöckner erwirbt von WCM RSE-Aktien in Höhe von ca. 70,7 Prozent des
Grundkapitals der RSE zum Preis von insgesamt 236 Mio. Euro. Dies entspricht

einem Preis pro RSE-Aktie von 8,30 Euro. Die Kaufpreiszahlung erfolgt in Form
der Verrechnung gegen die bestehenden Ansprüche von Klöckner gegen WCM
einschließlich des Anspruchs auf Abfindungszahlung gemäß Ziffer 2 (insgesamt
rund 287 Mio. Euro).
4. Nach Umsetzung der unter Ziffer 1 bis 3 geschilderten Maßnahmen verbleibt
eine restliche Verbindlichkeit von WCM gegenüber Klöckner in Höhe von
insgesamt ca. 50 Mio. Euro.
5. Es ist beabsichtigt, die von RSE gemäß Ziffer 1 erworbenen 14.652.000
Klöckner-Aktien zu einem späteren Zeitpunkt auf Klöckner zu übertragen und der
ordentlichen Hauptversammlung von Klöckner im Jahre 2006 die Einziehung
dieser Aktien vorzuschlagen. Der Free Float von Klöckner wird sich nach
Einziehung auf 32 Prozent erhöhen, der Anteil von WCM an Klöckner reduziert
sich dadurch von derzeit rund 78 Prozent auf ca. 68 Prozent.
Mit Umsetzung des gesamten Maßnahmenkataloges im WCM-Konzern ergibt sich nach
der internen finanziellen Entflechtung eine vereinfachte Konzernstruktur.

Weiter konnte grundsätzlich eine Verlängerung der Ende Januar 2006 fälligen
Bankkredite bis 31. Juli 2007 vereinbart werden; eine Finanzierung ist damit
grundsätzlich gesichert.

Weiter geben wir eine Veränderung in der Zusammensetzung des Aufsichtsrats der
WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG bekannt:
Prof. Dr. Dieter Vogel hat dem Vorstand und Aufsichtsrat mitgeteilt, dass er
sein Mandat zum 31. Januar 2006 niederlegt. Prof. Vogel begründet seinen
Schritt mit seiner sonstigen beruflichen Belastung. Prof. Vogel stand seit dem
9. Oktober 2003 an der Spitze des Aufsichtsrats. Seither hat WCM die
Verschuldung bei Banken um rund 3 Mrd. Euro vermindert und die Fokussierung
auf einen Industriekonzern weitgehend umgesetzt. Mit der in diesen Tagen
grundsätzlich gesicherten mittelfristigen Finanzierung der noch verbliebenen
Verbindlichkeiten bei Banken von rund 200 Mio. Euro für die WCM AG und der
jetzt eingeleiteten Beseitigung der internen finanziellen Verflechtungen sieht
Prof. Vogel den größten Teil der Wegstrecke zur Gesundung von WCM als
bewältigt an. Der Vorstand dankt Prof. Vogel für seine wertvolle Hilfe bei der
Restrukturierung des Unternehmens. Anlässlich der nächsten
Aufsichtsratssitzung am 2. Februar 2006 wird der Aufsichtsrat einen neuen
Vorsitzenden wählen.
Frankfurt am Main, den 27. Dezember 2005   Der Vorstand

WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG
Opernplatz 2
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

ISIN: DE0007801003 (SDAX)
WKN: 780100
Notiert: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt (Prime
Standard), Hamburg und Stuttgart; Freiverkehr in Hannover und München

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 27.12.2005

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-Hoc-Mitteilung:

Neben den bekannten wirtschaftlichen Problemen der Vergangenheit waren die
komplexe Konzernstruktur und die internen finanziellen Verflechtungen
wesentliche Kritikpunkte des Kapitalmarktes gegenüber der WCM AG.Die
verantwortlichen Gremien der WCM AG (WCM) und der Tochtergesellschaften,
Klöckner-Werke AG (Klöckner) und RSE AG (RSE), haben mit einem gemeinsam
erarbeiteten Maßnahmenpaket die Voraussetzungen geschaffen, um die Transparenz
erheblich zu erhöhen und dabei die konzerninternen Forderungen sowie
Verbindlichkeiten signifikant reduziert. Die einzelnen Schritte sind:
a. Bündelung aller RSE-Aktien (über 97 %) bei Klöckner mit der Möglichkeit
einer nachfolgenden Verschmelzung, eines Squeeze-Out oder eines Verkaufs der
RSE b. Beendigung des Optionsgeschäftes mit RSE-Aktien zwischen WCM und
Klöckner c. Erhöhung des Streubesitzes an der Klöckner-Werke AG auf ca. 32 %
(vorher 22 %) - dies bedeutet eine Reduzierung des Anteilsbesitzes der WCM an
Klöckner von heute 78 % auf 68 % d. Die Eigenkapitalquote von Klöckner beträgt
vor der Restrukturierung 92 % - nach der Restrukturierung 83 % e. Reduzierung
der internen Verschuldung der Obergesellschaft WCM bei RSE und Klöckner von
ca. EUR 550 Mio. auf noch ca. EUR 50 Mio. gegenüber Klöckner.
Für eine Würdigung dieser Maßnahmen, sind die aktuelle wirtschaftliche
Ausgangslage der WCM, der RSE und Klöckner sowie die sich hieraus ergebenden
Handlungsoptionen zu berücksichtigen. Zum 30. November 2005 hat die WCM
Verpflichtungen gegenüber RSE in Höhe von EUR 264 Mio. und gegenüber Klöckner
von EUR 287 Mio. Die Verpflichtungen gegenüber RSE werden durch den Verkauf
von Klöckner-Aktien zum Buchwert in Höhe von EUR 264 Mio. beglichen. Durch den
Erwerb von RSE-Aktien von WCM zum Buchwert kann Klöckner Forderungen in Höhe
von EUR 236 Mio. realisieren. Im Zuge dieser Maßnahmen erhält Klöckner
mittelbar dann eigene Aktien, die bei der nächsten Hauptversammlung der
Klöckner-Werke AG in 2006 eingezogen werden könnten. Den notwendigen Maßnahmen
haben die Gremien der genannten Gesellschaften zugestimmt. Entscheidende
Transaktionen werden in den nächsten Tagen vollzogen; die weiteren Schritte
werden bis Mitte 2006 umgesetzt.
Neben diesen konzerninternen Schritten informieren wir darüber, dass mit
unserer Hausbank die Verlängerung der Ende Januar 2006 fälligen Kredite bis
zum 31. Juli 2007 grundsätzlich vereinbart wurde. Damit ist die Finanzierung
der WCM AG bis 31. Juli 2007 grundsätzlich gesichert.
"Mit den vorstehend beschriebenen Schritten werden wesentliche Meilensteine
auf dem Wege einer endgültigen Stabilisierung der WCM AG erreicht und die vom
Kapitalmarkt erwartete höhere Transparenz geschaffen" sagte Roland Flach,
Vorstandsvorsitzender der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG. Ähnliche
Ergebnisse wären auch durch die geplante Verschmelzung der WCM und Klöckner zu
erreichen gewesen. Diese Verschmelzung ist wegen der Steuerproblematik
zunächst nicht möglich. Mit dem vorgelegten Umstrukturierungskonzept werden
wesentliche Schritte, die ansonsten mit einer Verschmelzung herbeigeführt
worden wären, realisiert. Unbenommen davon ist, dass nach Erledigung der
Steuerproblematik weiterhin eine Verschmelzung geplant ist. Mit der
weitgehenden Rückführung der internen Verschuldung im Konzern ist ein
wichtiger Schritt hin zu der angestrebten strategischen Ausrichtung des WCM-
Konzerns durchgeführt. Die strategische Ausrichtung wird eine Konzentration
des WCM-Konzerns auf das operative Geschäft von Klöckner vorsehen. Dazu sind
weitere Schritte in 2005 eingeleitet bzw. durchgeführt worden: 1.
Kapitalerhöhung bei der MATERNUS-Kliniken AG, mit der die Gesellschaft ein
höheres Maß an Wettbewerbsfähigkeit erreicht und eine Veräußerung vereinfacht
wird; 2. Kapitalerhöhung um EUR 75 Mio. bei der KHS AG, der wichtigsten
Klöckner-Tochtergesellschaft; 3. Wahrnehmung signifikanter Wachstumsmöglich-
keiten der KHS AG im internationalen Geschäft des Anlagenbaus für Abfüll- und
Verpackungstechnik u. a. durch den Bau eines neuen Werkes der KHS in Indien
und geplante Akquisitionen dazu passender Unternehmen.Unverändertes Ziel ist
es, die KHS AG zu einem Umsatzvolumen von ca. EUR 1 Mrd. zu entwickeln und
eine über dem Branchendurchschnitt liegende Rentabilität zu erreichen
4. Realisierter Vergleich mit REBON und I.G. Farben und damit eine endgültige
Erledigung von wesentlichen Risiken für die WCM-Gruppe
Die Vorstände der beteiligten Gesellschaften sind zuversichtlich, dass die
beschriebenen Maßnahmen für das operative Geschäft des Konzerns hilfreich sind
und den Interessen aller beteiligten Aktionäre Rechnung tragen.

Ende der Meldung (c)DGAP
WCM: das wars! JWSDD
JWSDD:

typischer turnaround - langsam einsteigen

 
29.12.05 08:31
#17
mit dem wert könnte man wohl einen turnaround trade wagen.
ich werd in nächster zeit versuchen mal ein paar aktien [0,35..0,39] zu kaufen.
no(high) risk no(high) fun.
WCM: das wars! RoulettProfi
RoulettProfi:

Maternus 76% und nu?

 
02.01.06 12:44
#18
DJ DGAP-Ad hoc: WCM Bet. und Grundbes. :..Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG / SonstigesAd-hoc-Meldung nach §15 WpHGSonstigesStimmrechtsanteil an MATERNUS ausgebautAd-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.--------------------------------------------------­WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG (WCM) hat durch Zeichnung weiterer Aktiengemäß der in der außerordentlichen Hauptversammlung derMATERNUS-Kliniken AG,Langenhangen, beschlossenen Kapitalerhöhung ihren Anteil wesentlicherhöht.Die Zeichnung der Aktien wird verbindlich mit Eintragung in dasHandelsregister. Nach Eintragung der Kapitalerhöhungen wird der Anteil derWCMAG an der MATERNUS-Kliniken AG rund 76 Prozent betragen.Frankfurt am Main, den 2. Januar 2006Der VorstandWCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AGOpernplatz 260313 Frankfurt am MainDeutschlandISIN: DE0007801003 (SDAX)WKN: 780100Notiert: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt (PrimeStandard), Hamburg und Stuttgart; Freiverkehr in Hannover und MünchenEnde der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 02.01.2006  (END) Dow Jones Newswires  January 02, 2006 06:39 ET (11:39 GMT)010206 11:39 -- GMT
WCM: das wars! searchengine
searchengine:

Akt. Stand der Beteiligungen?

 
02.01.06 14:03
#19
Hallo, hat jemand einen genauen Überblick,
wie es mit den Beteiligungen jetzt aussieht?

Maternus (76%)
Klöckner (60%) nach Einziehung der an BHE verkauften Aktien durch Klöckner

und was noch?

Welche Schulden sind noch da?

50 Mio. an Klöckner
200 Mio. an Bankverbindlichkeiten ????????


Kann jemand Auskunft geben?
WCM: das wars! Andreas.R
Andreas.R:

WCM

 
02.01.06 18:54
#20
Hallo, es sind ungefähr 220mio Bankverbindlichkeiten wobei WCM die Verbindlichkeiten um 100mio dieses Jahr senkt. WCM ist übrigens 2,10 euro Wert und mit Zukunftsaufschlag 3-5eur. WCM hat bald weniger Verbindlichkeiten als Krones. Gruß Andreas
WCM: das wars! searchengine
searchengine:

@Andreas.R

 
03.01.06 10:22
#21
Wie kommst Du auf einen Wert von 2,10 Euro?
Würde mich sehr interessieren! Finde ich etwas sehr hoch!
Würde einen Börsenwert von 600 Mio. Euro entsprechen.
Und 3-5 Euro ist für mich utopisch!
Aber ich lasse mich gerne überraschen!
WCM: das wars! RoulettProfi
RoulettProfi:

Wird doch langsam aber sicher

 
03.01.06 11:06
#22
hier sind auch mal wieder 50% auf die schnelle drin!
WCM: das wars! JWSDD
JWSDD:

man sollte die einstiegschancen nutzen o. T.

 
20.01.06 18:31
#23
WCM: das wars! .Juergen
.Juergen:

wenns keene anderen aktien gibt :-) o. T.

 
20.01.06 18:35
#24
WCM: das wars! searchengine
searchengine:

Der nächste Anlauf auf die 60 ct.? o. T.

 
30.01.06 11:36
#25
WCM: das wars! FactsOlny
FactsOlny:

WCM - die (F)Lachnummer schlechthin

 
04.02.06 02:31
#26
.. eine Firma mit rund 230 Mio Steuerrisiken aus 1997 und 1998 könnte schnell recht flach (will sagen platt) sein. Da helfen keine Durchhalteparolen.
Wenn ich Steuerberater von WCM wäre, würde ich auch in Optimismus machen. Die einfachste aller Fragen, cui bono, wirkt auch hier entlarvend.
WCM: das wars! Tiger88
Tiger88:

anschnallen!

 
01.10.06 22:28
#27

jetzt kommt richtig Dicke!
Juergen, ich wünsch Dir 'ne gute Landung.

ciao

WCM: das wars! big_mac

Das Ende ist da !

 
#28
Die Ad-Hoc mit der Kreditkündigung ist eh schon x-mal kopiert worden - der Vollständigkeit halber trotzdem noch einmal:

DJ DGAP-Adhoc: WCM Beteiligungs- und Grundbesitz- AG:..Kreditkündigung


WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG / Vertrag

18.10.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der
EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG teilt mit, dass die HSH Nordbank
AG (HSH) den der Gesellschaft ursprünglich bis 31. Juli 2007
gewährten
Kredit in Höhe von knapp 200 Mio. Euro soeben außerordentlich
gekündigt
hat.

Die HSH erwartet die Rückführung des Kredites bis 25. Oktober 2006.
Bei
Nichtzahlung beabsichtigt die HSH eine Verwertung der überlassenen
Pfänder.

Die WCM befindet sich schon seit einiger Zeit in Verhandlungen mit
Interessenten über die Ablösung des HSH-Kredites und hofft, diese
Verhandlungen bis zum 25. Oktober 2006 abschließen zu können.

Unabhängig davon lässt die Gesellschaft das Vorgehen der Bank
rechtlich
prüfen.


Der Vorstand


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem WCM Beteiligungs- und Grundbesitz Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  285 WCM Der Neuanfang... solala1 Sulzbach 18.08.18 13:58
18 3.083 Der große Bellheim alias WCM sard.Oristaner Scooby78 09.01.18 15:48
    WCM Beteiligungs-und Grundbesitz Knock out Izeli   20.12.16 12:36
11 1.162 Bald Rehbaund bei Wcm? John Rambo 03kurt06 14.09.15 16:40
11 4.320 WCM die Substanz der Zukunft! sard.Oristaner Biotechspezialx 16.07.12 19:31

--button_text--