vwd: Pressespiegel - Unternehmen

Beitrag: 1
Zugriffe: 113 / Heute: 1
vwd: Pressespiegel - Unternehmen Brummer

vwd: Pressespiegel - Unternehmen

 
#1
CITIGROUP - Schroder Salomon Smith Barney (SSSB) will in den kommenden Jahren auf keinem anderen Markt stärker investieren als in Deutschland. Das kündigte Michael Klein, stellvertretender Chairman des internationalen Investmentbanking in dem zur Citigroup gehörenden Unternehmen, an.

(FAZ S. 28)


CHRYSLER - Die US-Tochter von DaimlerChrysler räumt Neuwagenkäufern seit gestern wieder hohe Rabatte ein, um so den Absatz anzukurbeln. Chrysler verabschiedet sich damit von einer kurzen Phase geringerer Preisnachlässe und nimmt den Preiskampf mit GM wieder auf. (FTD S. 6)


SIEMENS - Der Konzern muss bei seinem prestigeträchtigen Mobilfunk-Projekt in China mit Widrigkeiten kämpfen. Manager eines Entwicklungspartners berichten von Verzögerungen, Analysten stellen den Zeitplan in Frage. (Handelsblatt S. 18)


BANKGESELLSCHAFT BERLIN - Die Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam (MBS) ist zwar nach wie vor an einem Engagement bei der stark angeschlagenen Bankgesellschaft Berlin interessiert. Nur auf dem aktuellen Informationsstand sieht sich Vorstandsvorsitzender Walter Schubert nicht in der Lage, ein konkretisiertes Angebot vorzulegen. (FAZ S. 17)


LIBERTY MEDIA - Die Deutsche Telekom hält trotz der Bedenken des Kartellamtes an dem Verkauf großer Teile ihres Fernsehkabelnetzes an Liberty Media fest. Ein Sprecher äußerte sich zuversichtlich, dass Liberty die Bedenken noch ausräumen werde. Die Telekom führe keine Verhandlungen mit anderen Interessenten. (Handelsblatt S. 18)


THIEL - Der Logistikdienstleister ist weiter auf der Suche nach Übernahmekandidaten. Das Wachstum wird künftig etwa zur Hälfte aus Übernahmen resultieren, sagte Finanzvorstand Rodolphe Schoettel. Dabei will sich Thiel auf Europa konzentrieren. (FTD S. 8)


DEUTSCHE POST - Die Deutsche Post prüft den Einstieg in den britischen Postmarkt. Chancen für dieses Vorhaben, das ein Konzern-Sprecher bestätigte, eröffnet ein Liberalisierungsbeschluss der Londoner Regulierungsbehörde, die die Beförderung von Massensendungen für Geschäftskunden bis April vollständig privatisieren will. (FAZ S. 20)


RYANAIR - Die Billigfluggesellschaft dehnt ihr Streckennetz in Deutschland weiter aus und erhöht damit den Druck auf die Lufthansa. Als dritten deutschen Flughafen nach Lübeck und Hahn bei Frankfurt will Ryanair den Regionalflughafen Friedrichshafen von London aus anfliegen.

(Handelsblatt S. 14)


BUNDESDRUCKEREI - Die Berliner Bundesdruckerei-Gruppe ist nur ein Jahr nach ihrer Privatisierung in sehr schwierigem Fahrwasser. Hartnäckig halten sich Gerüchte, wonach die Gruppe in absehbarer Zeit in Zahlungsschwierigkeiten geraten könnte. (FAZ S. 18)


DEUTSCHE POST - Das Unternehmen soll über Jahre von seinen Geschäftskunden unrechtmäßig Mehrwertsteuer in Millionenhöhe kassiert haben. Der Bundesrechnungshof habe darüber bereits den Finanzausschuss des Bundestages unterrichtet. ("Bild"-Zeitung).

vwd/1.2.2002/pi/mr




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--