vwd Ad-Hoc: DCI Database

Beitrag: 1
Zugriffe: 575 / Heute: 1
DCI 1,81 € +0,56% Perf. seit Threadbeginn:   -75,14%
 
vwd Ad-Hoc:  DCI Database Brummer

vwd Ad-Hoc: DCI Database

 
#1
DCI AG veröffentlicht Geschäftszahlen 2001

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


DCI AG veröffentlicht Geschäftszahlen 2001 Umsatz und Ergebnis liegen im Rahmen der veröffentlichten Planzahlen Starnberg, 20. März 2002. Die DCI AG gibt heute das Ergebnis für das vierte Quartal sowie für das Geschäftsjahr 2001 bekannt. Die Umsatzerlöse für die Monate Oktober bis Dezember 2001 belaufen sich auf 4.566 TEuro, für das Gesamtjahr weist das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 16.114 TEuro aus. Im Vergleich dazu lagen die Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2000 bei 10.624 TEuro. Unter Einbeziehung der nicht-liquiditätswirksamen Sonderabschreibungen in Höhe von 21.543 TEuro beläuft sich das operative Ergebnis auf -48.246 TEuro (Vorjahr: -22.165 TEuro), das EBITDA beträgt -19.052 TEuro (Vorjahr: -18.522 TEuro). Durch die kontinuierlichen Kostensparmaßnahmen wurde der Barmittelverbrauch weiter gesenkt, der Liquiditätsverzehr der DCI-Gruppe liegt für das vierte Quartal 2001 mit 5,3 Mio. Euro unter dem Verbrauch der vorangegangenen Quartale (Q1: 8,4 Mio. Euro, Q2: 6,4 Mio. Euro, Q3: 5,7 Mio. Euro). Das Unternehmen verfügt per 31.12.2001 über liquide Mittel in Höhe von 13,9 Mio. Euro, die weitere Geschäftstätigkeit sowie der Fortbestand des Unternehmens sind damit gesichert. Im Rahmen eines rigiden Rationalisierungsprogramms hat die DCI AG v. a. am Starnberger Hauptsitz ihr Personal von 169 (31.12.2000) auf 60 Mitarbeiter (31.12.2001) deutlich abgebaut, auch der Vorstand wurde im September 2001 von 4 auf 2 Mitglieder verkleinert. Ebenfalls wurden Straffungen des Personalstamms bei den Töchtern durchgeführt, die Niederlassung in Hannover wurde geschlossen. Dennoch wuchs innerhalb der DCI-Gruppe die Gesamtmitarbeiterzahl im Geschäftsjahr 2001 von 274 (31.12.2000) auf 301 Mitarbeiter. Grund für diesen Anstieg ist die Akquisition der Berliner Medien und Kommunikations GmbH, die als Produktionsbetrieb insgesamt 113 Mitarbeiter beschäftigt. Weitere Rationalisierungsmaßnahmen wie z.B. die Verschmelzung der Töchter bonitrus AG und TPP GmbH auf die DCI AG haben ebenso zur Entlastung der Kostenseite geführt. Der Barmittelverbrauch für die Monate Januar 2002 (1,2 Mio. Euro) und Februar 2002 (0,9 Mio. Euro) konnte deutlich reduziert werden. Dieser Trend wird in den Folgemonaten fortgesetzt. Der Vorstand geht davon aus, dass auf dieser Basis der Break Even (EBITDA) im Sommer 2002 auf Monatsbasis erreicht wird. Die DCI AG ist nicht über Fremdkapital finanziert.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 20.03.2002


WKN: 529 530; ISIN: DE0005295307; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

20. März 2002, 07:59




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem DCI Forum

  

--button_text--