Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 677  678  680  681  ...

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Beiträge: 18.245
Zugriffe: 5.547.958 / Heute: 1.202
Varta AG 15,045 € -4,32% Perf. seit Threadbeginn:   +31,68%
 
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
Audioman:

Um was geht es in diesem Thread?

3
25.10.22 09:47
bis dato dachte ich, es geht um VARTA.
Das war mal der Fall, doch nun, aus welches Gründen auch immer, hat man die Politik im Fokus.
Liebe Thread-Poster:innen, seid doch bitte so nett und befasst Euch mit der VARTA.
Solche hirnlosen und inhaltlich total neben der Kappe befindlichen Posts empfinde ich als Qual für alle, die sich für die VARTA interessieren.
Sind wir nicht schon  durch den niedrigen Kurs der VARTA genug gestraft?


Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Xtrackers

Xtrackers MSCI USA Swap UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +654,11%
Xtrackers MSCI Japan UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +155,87%
Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +58,72%
Xtrackers S&P 500 2x Leveraged Daily Swap UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +52,20%
Xtrackers Nikkei 225 UCITS ETF 2D - EUR Hedged
Perf. 12M: +52,09%

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
ms_rocky:

Kapitalerhöhung wird kommen

2
25.10.22 09:51
Wie es aussieht hat Varta keine Möglichkeit an Kapital zu kommen, da der Cash-flow sinkt , dann muss Varta  Kapital aufnehmen. Deswegen verkaufen die Insider, denn sie wissen ohne Kapitalerhöhung  hat man keine andere Möglichkeit aus dem Sumpf rauszukommen (Dividende wird gestrichen).  Dieses Jahr  wird ein Verlust oder ein minimaler  einstelliger Gewinn entstehen und nächstes Jahr womöglich ein Verlust.
Eine Kapitalerhöhung wird den Wert auf Jahre in dem Bereich von 10-15 Euro. Erst 2026 wenn alles erfolgreich gelaufen ist konnte man  mehr pro Aktie verlangen.

Das ist meine Meinung!
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
MMM83:

Kepler Cheuvreux

 
25.10.22 10:05
setzt Kursziel auf 15€
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
Highländer49:

Varta

2
25.10.22 10:29
Varta-Aktie: Kann man jetzt wieder kaufen?
www.finanznachrichten.de/...n-man-jetzt-wieder-kaufen-486.htm
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
ms_rocky:

Die Insider haben zuletzt bei 27 Euro verkauft

 
25.10.22 10:32
es heisst für mich sie rechnen noch mit  mehr Gegenwind und damit mit weiterem Abstürzt des Titels.
Erst bei 24 Euro konnte man spekulativ anfangen einzusammeln.  
Dss ist nur meine Meinung!
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
Audioman:

Keine Kapitalerhöhung -

2
25.10.22 11:05
Hr. Schein hat bei seinem Abgang ausgesprochen was viele schon lange gedacht haben:
Um den enormen Kapitalbedarf der V4Drive für den Bau der Giga-Fabriken zu decken, wird jede Menge Geld benötigt, dass von institutionellen Anlegern kommen soll.
Aus meiner Sicht: V4Drive wird aus der VARTA ausgegliedert. VARTA wird dort Mehrheitsinhaber sein. Externe Investoren bekommen jedoch einen großen Teil der Anteile, ob als Aktie oder wie auch immer.....
Das hat auch den strategischen Vorteil, dass das Risiko des Automotive-Geschäfts in die V4Drive verlagert wird. Dann ist die "Rest"-VARTA fast risikolos gehalten.
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
MMM83:

@ms_rocky

3
25.10.22 11:22
hast du dir den letzten Insider Verkauf angesehen. Das waren 4.500 Stück. Ist wohl keine große Position.
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
ms_rocky:

@MMM83 4500 Aktien im Wert von 127K Euro

3
25.10.22 11:50
wenn der Kurs auf 20 Euro geht, dann sind es immerhin mehr als 37000 Euro. Die Frage ist warum erst jetzt und nicht wenn der Kurs bei mehr als 60 Euro?
Für mich gibt es nur eine Erklärung nämlich den Rest retten bevor es viel niedrigen Wert hat. Denn eine Erholung wird lange nicht geben (so sieht es leider aus).

@Audioman: Es doch am Ende dasselbe. Ausgliedern und gegen Geld Anteile an Institutionellen Investoren ist eine Art Kapitalerhöhung.
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
thor4766:

Kursziele

2
25.10.22 12:40
Von 230 auf 19 das ist ja nicht gerade knapp daneben wer hätte das gedacht  
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
MMM83:

@ms_rocky

8
25.10.22 13:23
vom Rest retten kann nicht die Rede sein. Ich habe mir mal die Mühe angetan und die Positionen von Pistauer zusammen gezählt:

21.12.2017  +  28.572
10.09.2018   +   1.785
09.08.2019  +  12.110
09.12.2020§ -     5.000
07.12.2020   -    4.000
25.12.2020   -    2.357
19.10.2022§ -    4.508

Er hat damit noch 26.602 Stück.  Seine Verkäufe davor waren bei Kursen von >100€. Wenn er es retten wollte hätte er jetzt 30.000 Stück verkauft.

Angabe ohne Gewähr. Kann sein dass ich zwischen den 100en Directors' Dealings von VVG eine übersehen habe. ;)
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
MMM83:

phuuu

3
25.10.22 13:25
hoffentlich bekommt die Moderation diese Fake-Profile mit Spam Beiträgen in den Griff, sonst wird es unlesbar. Man kann gelöschte User gar nicht mehr auf ignore setzen.
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
MMM83:

ok, ignorieren kann man

7
25.10.22 13:29
man muss den Usernamen nur selbst in der Ignoreliste hinzufügen.
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
MMM83:

SIH Partners, LLLP

11
25.10.22 13:33
LV-Quote erhöht 1,37 -> 1,40 %
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
Höllie:

@ MMM83 #17046 Sehr guter Hinweis

6
25.10.22 14:11
damit kann man das Forum wieder leserlich machen. Es gibt recht viele vernünftige Beiträge, die erst damit wirklich "sichtbar" werden.

Man könnte diese Spammer leichter wegbekommen, wenn man Anmeldungen über VPNs, in der Regel ausländische Server, erst mal mit Schreibverbot und einem Marker versehen würde.  
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
Kadek:

Nix mehr zu retten

6
25.10.22 14:21
Bleibt nix positives mehr übrig.

CoinPower ist in keinen nennenswerten TWS mehr drin. Die Air Pod Pro 2 kommen mit Samsung SDI. Der versprochene Booster wegen einer Neueinführung ist nie gekommen.

Keine neuen Details zur V4Drive mehr seit 1 1/2 Jahren. Porsche steht auch nicht öffentlich zu Varta. Jetzt werden sogar technische Probleme gemutmaßt. Wenn das auch noch stimmt, bleibt echt nix mehr.

Geld wird Varta wohl momentan schwer zusammen kriegen. Wie will man eine Fabrik für V4Drive selber stemmen.

Die Mitarbeiter bei Varta sind anscheinend auch nur mäßig zuriefen:
www.kununu.com/de/varta2

Die CoinPower A5 hätte schon rauskommen sollen. Keine News hierzu.

Also das war ein katastrophales Management. Völlig jedes Vertrauen verspielt. Viele vollblumigen Aussagen gemacht, die nicht eingehalten wurden. Viel zu viel Dekadenz in vielen Firmen besonders in Deutschland. Leider viel Lehrgeld bezahlt. Aber hier kann man wirklich nix mehr schön reden.
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
dja22:

@ Kadek

 
25.10.22 17:56
Sehr aufschlussreich die Mitarbeiter Meinungen. Der Fisch fängt halt immer beim Kopf an zu stinken, dessen Gebaren auch der Grund für meinen Ausstieg war. Hätte ich Kununu früher gelesen wäre ich wohl schon Anfang des Jahres alles verkauft.Werde ich in Zukunft auf jeden Fall in meine Bewertungen einbeziehen.
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
Höllie:

Solche Umfragen sollte man nicht überbewerten

5
25.10.22 18:34
die Unzufriedenen füllen viel eher die Fragebögen aus als die Zufriedenen. Nicht nur bei Varta, und nicht nur im Bezug auf Arbeitsplätze. Und der Durchschnittswert ist höher als sonst in der Branche.

Die anderen Bedenken jedoch kann man sich nicht schönsaufen. Es fehlt einfach an Infos der guten Sorte (und selbst die weniger guten Infos gibt es fast gar nicht).

Immerhin konnte Varta von der gute Stimmung am Nachmittag profitieren, Polen ist also noch nicht verloren ;-)
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
Steinpils:

oje

5
25.10.22 18:44
die liegen mit der bewertung ja genau zwischen EON und BASF. Da sind ja so viele unzufrieden. was mach ich denn jetzt als Aktionär?
Man sollte alle Unzufriedenen entlassen , folglich steigt die Bewertungszahl - und danach der Kurs. super Idee oder?
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#16969

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
selsingen:

Alfred Maydorn und seine liebe zu Varta

3
26.10.22 11:59
Alfred Maydorn      23.09.2022 um 10:48 Uhr

Liebe Leserin, lieber Leser,

schlechte Nachricht – bzw. schlechte Kurse – am Freitagmorgen. Die Aktie von Varta ist unter die KO-Schwelle des Turbo-Calls von Morgan Stanley mit der WKN MC77K1 gefallen, die bei 56,35 Euro lag.

Turbo-KO sorgt für zusätzlichen Verkaufsdruck
Einen besonderen bzw. fundamentalen Grund für den Varta-Kurssturz gibt es nicht. Offenbar haben einige Leerverkäufer die Marktschwäche genutzt und den Kurs unter die KO-Schwelle gedrückt, weil sie wissen, dass dann Morgan Stanley seine Hedge-Position für den Turbo-Call auflösen muss, also Aktien am Markt verkauft – und so weiteren Druck auf den Kurs bringt. Genau das ist geschehen und hat die Aktie bis auf nur noch 51,16 Euro durchrutschen lassen.

Varta lädt die Hedgefonds ein
Mittlerweile sollte die Hedge-Position aufgelöst sein. Der Kurs von Varta hat sich wieder leicht erholt und liegt aktuell bei etwa 54,00 Euro. Das ist natürlich viel zu tief, selbst wenn man die E-Auto-Fantasie bei Varta mit Null bewerten würde. Aber wie bereits mehrfach angesprochen lässt sich Varta einfach zu viel Zeit mit der Expansion in den neuen Markt und lässt nicht nur seine Aktionäre im Stich, sondern lädt die Leerverkäufer praktisch zum Geld verdienen ein.

Schnelle Gegenbewegung sehr wahrscheinlich

Aber auch ohne News sollte der Kurs relativ schnell wieder anziehen, wenn die Hedge-Verkäufe beendet sind. Zudem könnte es zu Eindeckungskäufen der Shortspekulanten kommen. Zumindest knapp 60 Euro sollten bei Varta recht schnell wieder erreichbar sein. Wer darauf spekulieren möchte, kann das auch gehebelt tun. Als Vorschlag (keine konkrete Empfehlung) bietet sich folgender Turbo-Call an:

Alfred Maydorn   23.09.2022 um 13:24 Uhr
Varta hat gerade gemeldet, dass man sämtliche Prognosen (Q3, Gesamtjahr) zurückzieht. Hintergrund seien stark gestiegene Kosten (Energie, Rohstoffe) und Verzögerungen bei zwei großen Aufträgen.



Das ist schlimm genug, aber wirklich übel – und ein KO-Kriterium – ist, dass sich das Unternehmen nicht in der Lage sieht, eine neue Prognose abzugeben. Es heißt in der Pressemitteilung lediglich: „Die VARTA AG wird eine neue Prognose bezüglich des Geschäftsjahrs 2022 abgeben, sobald dies möglich ist.“



Das geht natürlich gar nicht und lässt vermuten, dass noch weiteres Ungemach droht. Auf jeden Fall macht diese Ungewissheit und eigene Unkenntnis eine Erholung der Aktie auf unbestimmte Zeit so gut wie unmöglich. Auch wenn es angesichts des hohen Verlustes von rund 50 Prozent  schmerzt. Es gibt hier nur eine Lösung: Verkaufen – und zwar vollständig und sofort!
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#16971

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#16972

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
Kadek:

@atom.steinpilz Eher das Management

4
26.10.22 13:01
Ich denke nicht das Alfred Maydorn wissentlich betrogen und belogen hat. Er war zu optimistisch. Das ist aber kein Verbrechen. Ein bisschen anders sehe ich das beim Varta Management. Die haben falsche Angaben gemacht, bzw. keine. Bis zuletzt wurden Probleme auf andere geschoben. Verzögerung von Kundenprojekten und so. Sieht aber so aus, als gab es nie weitere Kundenprojekte. Wahrscheinlich haben die das aber selber geglaubt. Wo ist den z.B. die Produktneueinführung von der noch im Juli gesprochen wurde, die einen Booster bringen sollte? Die Airpod Pros waren es nicht. Sind es vielleicht die neuen Microsoft Earbuds? Wer weiß. Die werden aber den Umsatz von Apple nicht wett machen können.
Auch reges Interesse an der V4Drive wurde immer kommuniziert. Allerdings nie konkretisiert. Porsche hat sich auch nie öffentlich geäussert und hat für den Hauptbedarf auch andere Quellen. Technische Daten der V4Drive oder weitere Tesergebnisse wurden nie kommuniziert, seit über 1 1/2 Jahre.

Also wenn jemand den Karren in den Dreck gezogen hat dann Tojner und Herbert Schein und Konsorten. In einer Email im September hatte ich eine Anfrage an die IR betreffs verschiedener Sachen gestellt und sagen wir es mal so. Da wurde mir anders geantwortet, als sich das Bild jetzt darstellt. Nach dem Rückzug der Prognose wurde mir auf zwei weitere Anfragen gar nicht mehr geantwortet.

Hier mal ein Beispiel aus der Korrespondenz mit Bernhard Wolf vom 2.9.22:
Frage: Welche Produktneuvorstellung soll den geplanten Schub in der zweiten Jahreshälfte bringen? Ist diese Produktvorstellung vielleicht Anfang September? Wurden demenstprechend schon eine entsprechende Menge an Coinpower-Zellen geliefert, so dass das Jahresziel erreicht werden kann?
Antwort: Einer unserer großen Kunden plant eine Neuprodukteinführung und wir liefern bereits erste Batterien aus. Ich kann Ihnen nichts sagen zu dem Kunden und auch nicht zu welchem Segment der Umsatz zurechnen ist

Frage: Wird der hohe Lithiumpreis und der hohe Gaspreis weitere Auswirkungen auf die Gewinnmargen haben oder können diese zeitnahe an die Kunden weitergegeben werden?
Antwort: Wir haben die Einflüsse in der Halbjahrespräsentation dargestellt. Neben Lithium hat sich auch Zink, der Gaspreis und der Strompreis deutlich erhöht. Die Weitergabe der Kostensteigerungen an unsere Kunden ist im vollen Gange und erfolgt in Abhängigkeit von Verträgen.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#16974

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
slim_nesbit:

@Kadek

12
26.10.22 13:42
sehe ich anders. Das einzige was ihn von der Arglistigkeit freispräche, wäre totales Unvermögen. Aber im Falle von Unvermögen müsste er allein aus statistischen Gründen auch mal richtig liegen.

Wenn man sich rückwirkend durch seine Videos popelt, wird man feststellen, dass er Gegenargumente ummünzt, Signale setzt, wo keine sind, Risken abbügelt, und um das zu erreichen, wertet er Überbringer anderer Einschätzungen ab.
Es ist ja nicht nur Varta, auch solche Sachen wie Secunet, da hat er nie auf den geringen freefloat und die Folgen/ Gefahren hingewiesen, er hat die Aktie sogar noch bei 455€ zum Kauf empfohlen. Da tritt mir die grobe Fahrlässigkeit einfach viel zu häufig auf.
Auch jetzt das Champdepot mit Freyr und Nio zu dem schlechtesten aller timings zu starten, anstelle die Volatilität, die fürn Profi ja ein Geschenk ist, mit Derivaten oder Stockpicking über Multiples oder simplen Trades auszunutzen.
Ich meine, so naturdoof kann man nicht sein. Kein normaler Mensch stellt sein Unvermögen so zur Schau.

Klar kann man auf der einen Seite sagen, man muss ja nicht danach handeln. Aber wieso so stecken sich dann auf der anderen Seite soviele Menschen daran an? Und dichten selber Fakten um, bashen Analysten und deklassieren Leute mit anderer Auffassung?

Es zeigt sehr wohl welchen Einfluss er auf viele Leute hat.

Es gibt hier im Board, eine Reihe von Maydorn-Aktien-Threads und die meisten davon sind randvoll mit Mist. Es ist unmöglich in die Fäden für Varta, BYD oder Jinko auch nur eine Spur von Vernunft oder dem Willen, etwas Produktives aus den Foren herauszuholen, hineinzubringen. Sollte es mal vorübergehend gesittet abgehen, wird der Thread recht zügig wieder von den Minimaydorns in die Fährrinne gebracht. Ich weiß noch nicht mal wie man die nennt, Aktienquerdenker?

Seite: Übersicht ... 677  678  680  681  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Varta Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
42 18.244 Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen" BackhandSmash Naggamol 23.02.24 13:44
58 416 Varta (WKN: A0TGJ5) Chart wumpe Toni Maroni11 28.12.23 13:41
  19 E Hang Holdings vs. Varta AG Temesta cocobongo 04.08.23 18:05
  2 900€ :-))) thetom200 Naggamol 25.05.23 11:24
20 4 Varta (WKN: A0TGJ5) V4Drive 21700 / 46800 ewigvarten Julia ewigvarten Julia 05.03.23 15:00

--button_text--