UMTS zu langsam

Beiträge: 3
Zugriffe: 878 / Heute: 1
Siemens 135,10 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   +47,22%
 
UMTS zu langsam cap blaubär
cap blaubär:

UMTS zu langsam

 
26.10.00 20:25
#1

UMTS erstmals mit 1,2 MBit/s

Siemens ist es auf dem Mobilfunkkongress "UMTS 2000" in Barcelona nach eigenen Angaben erstmals gelungen, Daten per UMTS mit 1,2 MBit/s zu verschicken. Unter idealen Bedingungen sollen mittels UMTS bis zu 2 MBit/s möglich werden.

So richtig handlich ist die neue Technik allerdings noch nicht: Siemens verwendete bei der Vorführung der Datenübertragung als Handy-Ersatz einen VW-Bus, in den die notwendige Empfangstechnik eingebaut war. Diese nutzte die von Siemens entwickelte TDD-Technik (Time Division Duplex). Dieser Modus gestattet eine unsymmetrische Zuteilung von Zeitschlitzen und wird an Orten mit hoher Teilnehmerdichte angewandt. Damit lassen sich beispielsweise Datenpakete, etwa Bilder oder Musikdateien, aus dem Internet schneller empfangen als der Nutzer Daten sendet (asymmetrische Datenrate).

Maximal ist so je nach Entfernung von Sendestation und Handy eine Übertragungsrate von bis zu 2 MBit/s möglich. Der Datenstrom wird hierbei aber immer wieder kurz unterbrochen, bis der nächste Zeitschlitz frei ist. Für die Sprach- oder Videokommunikation, die eine solche Unterbrechung nicht vertragen würde, greift UMTS auf die komplementäre Funktechnologie FDD (Frequency Division Duplex) zurück. Den Teilnehmern einer Mobilfunkzelle werden dabei nicht unterschiedliche Zeitschlitze, sondern verschiedene Sendefrequenzen zugeteilt. Hierbei können ebenfalls entfernungsabhängig noch maximal 384 kBit/s übertragen werden.

Siemens will gemeinsam mit der japanischen Firma NEC im Frühjahr 2001 das erste kommerzielle UMTS-Netzwerk Europas auf der Isle of Man (Großbritannien) installieren. Informationen hierzu unter
 
UMTS zu langsam MOTORMAN
MOTORMAN:

Das war aber schon länger klar,

 
26.10.00 21:14
#2
Guten Abend Cap,

die 2 Mbit/s zählen nur pro Zelle. Diese müssen sich dann die Nutzer untereinander teilen. D1 hat angekündigt, dass man zum Start für jeden Nutzer 64Kbit/s plant. Das in der Presse genannte Downloaden von Filmen via Handy wird wohl so schnell (bzw. nie) kommen. Unter vorgehaltener Hand bezweifeln selbst Techniker der involvierten Unternehmen, dass man innerhalb zwei Jahren wirklich kompakte Endgeräte anbieten kann, bzw. diese dann Netze vorfinden werden, die eine annähernd "multimediale" Dienste supporten können. Die von dir angegebenen 384KbiT/s halte ich vor diesem Hintergrund als sehr optimistisch. D1 hat meines wissens angegeben, dass man zu Beginn mit 64Kbit/s bzw. höchstens 128 Kbit/s starten will. Also breitbandig kann man sowas dann nicht nennen. Will man die 384+ Kbit/s haben, muss man die Zellgröße extrem verringern, was massiv Investitionen in die Infrastruktur erfordert.

Grüße aus Mainz
Motorman
UMTS zu langsam HAHAHA

der Beitrag wurde schon mal hier gepostet

 
#3
ist aber dennoch interessant - man sollte dies zumindest im Hinterkopf behalten.

Gruss
haha


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Siemens Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
8 762 Inside: Siemens EinsamerSamariter Marygold 26.07.21 21:51
  1 10% Minus seit Mitte Mai 2021 Cadillac Cadillac 15.07.21 17:35
4 13 Keyence - Wachstumswert mit Zukunft SchöneZukunft SchöneZukunft 17.05.21 15:15
  36 EM-TV Kassi sir charles 25.04.21 13:32
  56 Vom Zocken Leben multiplikator Monikardooa 25.04.21 13:30

--button_text--