Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 5 6 7 8 9 10 12 13

Umsetzbarkeit des Energiewandels

Beiträge: 304
Zugriffe: 51.160 / Heute: 21
Gazprom ADR 5,345 € +0,47% Perf. seit Threadbeginn:   +46,04%
 
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Unbegrenzte Möglichkeit zur Wasserstoffproduktion

 
10.04.21 13:09
Wasserstoffbegrünung: Europa ist auf das leichteste Gas angewiesen: Russland kann der EU bei der Bekämpfung des Klimawandels helfen - die Möglichkeiten zur Wasserstoffproduktion im Land sind nahezu unbegrenzt
...odorodnoe-ozelenenie-evropa-polozhilas-na-samyi-legkii-gaz
Umsetzbarkeit des Energiewandels leslie007
leslie007:

CO2- und Methanwerte steigen trotz Pandemie

 
11.04.21 22:04
Wissenschaftler haben einen überraschenden Anstieg der atmosphärischen Kohlendioxid- und Methanwerte im Jahr 2020 verzeichnet, was den Vorhersagen zu widersprechen scheint, dass die Pandemie den Aufbau von Treibhausgasen in der Atmosphäre vorübergehend verlangsamen würde.

Erste Hinweise deuten darauf hin, dass der zusätzliche Methanaufbau eher auf biogene Ursachen zurückzuführen ist - die aus landwirtschaftlichen Emissionen oder aus natürlichen Quellen wie Feuchtgebieten stammen könnten - als auf flüchtige Emissionen fossiler Brennstoffe.

reneweconomy.com.au/...soar-to-record-highs-despite-pandemic/
Umsetzbarkeit des Energiewandels leslie007
leslie007:

Solarparks auf Ackerland - ein Riesenproblem

 
11.04.21 22:24
Ökonom Heiniger geht davon aus, dass sich die Agrarmärkte an die veränderte Situation anpassen werden, indem Ackerbau und Viehhaltung in andere Gebiete mit niedrigeren Pachtpreisen abwandern. Heiniger ist sicher: Im Laufe der 20-Jahres-Pachtverträge wird sich die Landwirtschaft so verändern, dass die Farmer es sich gar nicht mehr leisten können, das Land wieder in Bewirtschaftung zu nehmen, selbst wenn es wieder verfügbar würde.

Hinzu kommt noch ein anderes Problem: Derzeit müssen die meisten Solarbetreiber keinen Stilllegungsplan vorlegen oder die Stilllegungskosten übernehmen (das ist ähnlich wie wie bei Windrädern). Tatsache ist jedoch, dass die Paneele aufgrund der Verwendung von Metallen wie Cadmium als Giftmüll gelten und eine Entsorgung extrem teuer und schwierig wird. Dann wird es für den Landwirt schwer, wenn nicht unmöglich, den ursprünglichen Zustand seiner Flächen wiederherzustellen.

www.agrarheute.com/management/...and-usa-riesenproblem-579982
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Umsetzbarkeit des Energiewandels

 
11.04.21 22:50
Energy Transitions Generate Friction in Central Europe
balkaninsight.com/2021/04/06/...e-friction-in-central-europe/
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

EAEU Energy Efficiency, Saving, Renewable Energy

 
11.04.21 23:50
Zahlen und Fakten: Energie und Infrastruktur  - Energy Efficiency, Energy Saving and Development of Renewable Energy Sources in the EAEU Member State
www.eurasiancommission.org/ru/Documents/...%BD%D0%B3%D0%BB.pdf
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Russlands "Neue Energie" Strategie

 
12.04.21 18:17
Die Regierung arbeitet an einer Strategie namens "Neue Energie", die darauf abzielt, die Klimaschutzagenda anzugehen und die CO2-Emissionen des russischen Kraftstoff- und Energiekomplexes (FEC) zu reduzieren
...4--1prime-ru.translate.goog/energy/20210412/833445393.html
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Russland Entwicklung erneuerbarer Energiequellen

 
12.04.21 18:48
Russland wird bis 2035 360 Milliarden Rubel in die Entwicklung erneuerbarer Energiequellen investieren
...e--1prime-ru.translate.goog/energy/20210412/833444315.html

Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Erdgas: Fit für die Wasserstoffwirtschaft!

 
13.04.21 14:34
Der für die nächsten zehn Jahre absehbare Bedarf an Wasserstoff kann in Deutschland nur zu einem geringen Anteil durch inländische Erzeugungskapazitäten aus erneuerbaren Energien gedeckt werden. In den Fokus rücken daher auch andere CO2-neutrale Herstellungsverfahren, insbesondere Verfahren auf Basis von Methan.
www.wingas.com/fileadmin/Wingas/content/...erstoff_DE_RGB.pdf
Wingas Versorgungssicherheit Deutschland: t.co/NDkciWD9Pn?amp=1
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Cheniere Climate Scenario Analysis Report

 
13.04.21 16:12
Zusammenfassung: Im IEA Szenario  der „nachhaltigen Entwicklung“ werden die Kosten für CO2-Emissionen* auf 140 USD pro Tonne (~3,5-mal höher als jetzt in der EU) steigen und sich dadurch die Betriebskosten bestehender LNG Projekte verdoppeln. Unter diesem Gesichtspunkt werden Projekte in den USA gegenüber den russischen Projekten nicht mehr wettbewerbsfähig sein (außer man treibt die Betriebs und insbesondere Kapitalkosten für Russland künstlich hoch, z.B. über unfaire und illegale Markteingriffe wie Sanktionen und Zölle in die Höhe). Bei Projekten in Russland, bei denen die Betriebskosten ohne Kapitalkosten bei ca. 1,5 bis 2 USD pro MBTU liegen, können laut dem Report die Kosten auf 4 USD steigen und bei US-Projekten liegen die Betriebskosten aktuell bei ~ 4 USD und steigen auf 8 USD pro MBTU.
d1io3yog0oux5.cloudfront.net/...ate_Scenario_Analysis_216.pdf

*Hinweis:  Nach Angaben der britischen Aufsichtsbehörde OGA liegt der CO2-Fußabdruck von US-amerikanischem LNG bei 140 kg CO2e pro Barrel Öläquivalent, d.h. 2,8-mal höher als LNG aus Russland und siebenmal höher als Pipeline-Gas.

IEA World Energy Outlook : www.wingas.com/fileadmin/Wingas/content/...eet_WEO_DE_RGB.pdf
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Opec+ Entscheidung (cont.)

 
13.04.21 16:41
OPEC Monthly Oil Market Report (MOMR): „Im Jahr 2021 wird die Öl- und Kondensatproduktion in Russland voraussichtlich um 0,01 Millionen Barrel pro Tag auf 10,6 Millionen Barrel pro Tag steigen. ...Öl- und Kondensatproduktion in Russland sind im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Vorquartal um 0,16 Millionen Barrel pro Tag gestiegen.
www.opec.org/opec_web/en/publications/338.htm
Gemäß dem Opec+ April Abkommen wird die Produktion nun von Mai bis Juli um 114.000 Barrel pro Tag steigen.  
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

The European Hydrogen Infrastructure Backbone

 
13.04.21 20:09
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

ESG Value Investment in Gazprom - Ein Traum

 
15.04.21 15:42
ESG Ratings of RAEX-Europe Are Available on Cbonds
https://cbonds.com/news/1358513/
RAEX-Europe has published the April update of the ESG Ranking of Russian companies: Gazprom Group is on place 14 of the 110 ranked companies and on the 7th rank in the category “environment”
https://raexpert.eu/
https://raexpert.eu/esg_corporate_ranking/
MOEX Moscow Exchange to establish Sustainability Sector: Neuer MOEX RSPP ESG Index
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=8#jumppos225
https://www.greenfinanceplatform.org/...tablish-sustainability-sector
ESG Value Investoren haben bei Gazprom weiter zugelangt
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2377#jumppos59438
Gazprom Umweltberichte
http://www.gazprom.de/nature/environmental-reports/
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Umsetzbarkeit des Energiewandels mit Green Bonds

 
15.04.21 16:42
Green Bonds für Gazprom Wasserstoffpläne, in enger wirtschaftlicher Zusammenarbeit mit Deutschland, z.B. dafür: Russlands staatlicher Erdgasproduzent Gazprom möchte in Deutschland Fabriken für die Herstellung von Wasserstoff aus Methangas bauen
https://ostexperte.de/gazprom-wasserstoffplaene-fuer-deutschland/
Aber es muss nicht unbedingt in Deutschland produziert sein, wenn Deutschland nicht will. Man kann den Wasserstoff auch im neuen Ust-Luga Gaskomplex herstellen, z.B. mit Pyrolyse, bei der Gazprom ja schon sehr weit ist
https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=5#jumppos131
und dann als Gasbeimischung in der NS2 liefern: https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2366#jumppos59169
oder Gazprom könnte mit Green Bonds Nord Stream 3 bauen, um Wasserstoff nach Europa zu liefern und um CO2 im Reverse Flow abzutransportieren
https://...postroit-severnyy-potok-3-dlya-postavok-vodoroda-v-evropu/
Ideen und Möglichkeiten in den ESG Value Gazprom zu investieren gibt es also viele, damit der #GreenDeal auch erfolgreich wird und die Energiewende auch sozial tragbar und wirtschaftlich machbar wird.
Umsetzbarkeit des Energiewandels leslie007
leslie007:

Entscheidung zur Brückentechnolgie Erdgas

 
15.04.21 22:53
Die EU stellt neue Regeln für den Klimaschutz auf, die ganze Industrien prägen werden. Doch die deutsche Bundesregierung ist gelähmt und hat keine Stellungnahme eingebracht. Nicht einmal zur wichtigsten deutschen Branche konnte sich die Regierung auf eine Position einigen.

Von ähnlicher Tragweite sind die geplanten Vorschriften für Gaskraftwerke. So gilt die Stromerzeugung im Sinne der EU nur als nachhaltig, wenn nicht mehr als 100 Gramm CO2 pro Kilowattstunde anfallen. Selbst hocheffiziente, moderne Erdgas-Kraftwerke produzieren aber doppelt so viel CO2. Auch in diesem Fall hat die Bundesregierung die Pläne nicht kommentiert, obwohl Deutschland sowohl aus Kohle und Kernkraft aussteigen wird und zumindest mittelfristig Erdgas als Brückentechnologie brauchen wird.

Die Lähmung der Bundesregierung in diesen und anderen Fragen sorgt auch im Europäischen Parlament für Befremden. „Wir sind das Land in Europa, das durch den gleichzeitigen Ausstieg aus Kohle und Kernkraft am dringendsten Erdgas als Brückentechnologie für die Grundlast und für Wasserstoffbeimischungen braucht“, sagt Markus Pieper, der parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Gruppe im EU-Parlament. 

Das Bundesumweltministerium teilte WELT AM SONNTAG mit, dass die Bundesregierung noch Kommentare zum Thema Energie nachliefern will. Eigentlich hätten sich die beteiligten Ministerien bereits am 6. April auf eine Linie einigen sollen, jetzt soll es möglicherweise kommende Woche so weit sein, heißt es aus dem Ministerium. Die Zeit drängt, denn am 21. April will die Kommission das Regelwerk verabschieden. Viel Zeit bleibt bis dahin nicht.

www.google.com/amp/s/amp.welt.de/...schland-wie-gelaehmt.html
Umsetzbarkeit des Energiewandels kg84
kg84:

Entscheidung GEGEN gaskraftwerke meinst

 
15.04.21 23:47
Umsetzbarkeit des Energiewandels leslie007
leslie007:

Meine Meinung..

 
16.04.21 01:33
Ohne Erdgas kann sich Europa nicht versorgen und wenn sie sich dies endlich eingesteht, wird unserer Industrie die Chance zum Überleben gegeben. Wenn neue Gaskraftwerke die stillgelegten Kohle- und Atommeiler nicht ersetzen ist unsere Energiesicherheit wegen drohender Blackouts zudem extrem gefährdet und die Energiewende wird endgültig scheitern.

In den nächsten Tagen entscheidet Europa, ob wir ohne Erdgas auskommen, ob es genauso wie Erneuerbare subventioniert werden muss und ob Klagen von Umweltverbände oder ehemaliger Ostblockstaaten aus Eigeninteresse bestehende und künftige Projekte verhindern können.

Und letztlich der wichtigste Aspekt - ohne NS2 kann man die leeren Gaslager nicht befüllen, denn letztlich entscheidet Gazprom welches Gas durch seine Piplines und in seine Gasspeichern fließt.  
Umsetzbarkeit des Energiewandels Korgan84
Korgan84:

Rubel

 
16.04.21 02:07
. „Folglich ist ein erhebliches Abwärtspotenzial für den Rubel nicht auszuschließen“,...


www.handelsblatt.com/finanzen/...banken-nichts-/27089130.html


Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Entscheidung zur Brückentechnolgie Erdgas vertagt

2
16.04.21 15:36
@leslie007: Die EU hat heute die Entscheidung über die EU Taxonomy und die Green Bond Strategy nun auf Dezember vertagt. Schade, diese Verzögerung ist aber wohl auch wieder rein politisch motiviert, da der wissenschaftliche Dienst der EU-Kommission, die Gemeinsamen Forschungsstelle "JRC", ja schon in seinem fundierten, wissenschaftlichen Gutachten Gas als nachhaltige Anlage eingestuft hat und damit die wissenschafliche Grundlage für die Öko-Ampel der EU-Kommission, mit ihrer Taxonomie,  und die Basis für Green Bond Investements in die sauberen Gasprojekte gelegt hat.

ec.europa.eu/info/sites/info/files/...ond-standard-faq_en.pdf
Umsetzbarkeit des Energiewandels leslie007
leslie007:

Weltbank gegen LNG und für höhere Kohlestoffpreise

 
17.04.21 01:04
Die Weltbank hat diese Woche einen neuen Bericht über die Dekarbonisierung des Seeverkehrs veröffentlicht, in dem sie den Ländern ausdrücklich empfiehlt, sich von Investitionen in weitere LNG-Bunkerinfrastrukturen zurückzuziehen.

Die Weltbank ist zu dem Schluss gekommen, dass grünes Ammoniak, dicht gefolgt von grünem Wasserstoff, das vorteilhafte Gleichgewicht günstiger Merkmale zwischen einer Reihe verschiedener Bunkerkraftstoffkandidaten für Schiffe erreicht.
Die Bank nahm einen Schlag auf LNG als Kraftstoff und empfahl den Ländern, eine neue öffentliche Politik zu vermeiden, die LNG als Bunkerkraftstoff unterstützt, die bestehende politische Unterstützung zu überdenken und die Methanemissionen weiterhin zu regulieren.

Die Studie geht davon aus, dass strategische politische Interventionen erforderlich sind, um die Energiewende des Sektors zu beschleunigen, wobei sich die Bank für einen sinnvollen Kohlenstoffpreis einsetzt, um gleiche Wettbewerbsbedingungen für die Entwicklung und Nutzung kohlenstoffarmer Bunkerkraftstoffe zu schaffen.

Um das Argument der Methanleckage zurückzuweisen, enthüllten zwei Lobbygruppen für LNG-Bunker in dieser Woche Einzelheiten einer unabhängigen, von Experten geprüften Studie, in der behauptet wird, dass durch die Verwendung von LNG als Schiffstreibstoff je nach Meerestechnologie jetzt THG-Reduzierungen von bis zu 23% erzielt werden können beschäftigt. Dies wird mit den Emissionen aktueller Schiffskraftstoffe auf Ölbasis verglichen, die von Anfang bis Ende gemessen werden.

In diesem Bericht wurden die neuesten Primärdaten verwendet, um alle wichtigen Arten von Schiffsmotoren und globalen Bezugsquellen mit Daten zu bewerten, die von Originalausrüstungsherstellern bereitgestellt wurden, darunter Caterpillar MaK, Caterpillar Solarturbinen, GE, MAN Energy Solutions, Rolls Royce (MTU), Wärtsilä und Winterthur Gas & Diesel sowie von ExxonMobil, Shell und Total auf der Angebotsseite. Methanemissionen aus den Lieferketten sowie Methan, das während des Verbrennungsprozesses an Bord freigesetzt wird - auch als Methanschlupf bekannt - wurden in die Analyse einbezogen.

Peter Keller, Vorsitzender der Lobbygruppe SEA-LNG, kommentierte: „Methanschlupf basiert häufig auf veralteten Daten und ist zu einem überstrapazierten Argument für diejenigen geworden, die Untätigkeit rechtfertigen möchten.“

Die Studie behauptet, dass der Methanschlupf bis 2030 "praktisch beseitigt" sein wird, wenn die technologischen Verbesserungen fortgesetzt werden.

splash247.com/...op-spending-on-lng-bunkering-infrastructure/
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Sherpa Studie zur LNG als Schiffstreibstoff

 
17.04.21 20:08
> https://www.ariva.de/forum/...energiewandels-571634?page=7#jumppos200

Die 2nd Life Cycle GHG-Emissionsstudie zur Verwendung von LNG als Schiffstreibstoff wiederholt ihre Forschung für 2018/2019 und verwendet die neuesten verfügbaren Daten zur Motor- und Lieferkette, um die Studie vollständig auf den neuesten Stand zu bringen. Die von den Branchenorganisationen SEA-LNG und SGMF in Auftrag gegebene Studie wurde von Sphera gemäß den Standards ISO 14040/14044 durchgeführt und von einem Gremium unabhängiger akademischer Experten gemäß ISO / TS 14071 einer Peer-Review unterzogen. Es wurde festgestellt, dass LNG zusätzlich zu den erheblichen Vorteilen für die Luftqualität, die es bietet, „zweifellos“ erheblich zu den GHG-Reduktionszielen der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) beitragen kann.

https://sphera.com/research/...tudy-on-the-use-of-lng-as-marine-fuel/
https://sea-lng.org/2021/04/...es-shipping-ghg-emissions-by-up-to-23/
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Gazprom mit erstem naturbasierten CO2-Handel

 
18.04.21 12:02
Gazprom im ersten CBL-gelisteten naturbasierten CO2-Ausgleichshandel mit Nature-based Global Emissions Offset (N-GEO):  "Wir begrüßen die Einführung dieses neuen standardisierten Benchmark-Vertrags, der eine wichtige Rolle spielen wird, wenn die freiwilligen Märkte in den nächsten Jahren wachsen " (Julia Elmgren, head of environmental products at Gazprom Marketing & Trading)
Gazprom hat einen ersten Handel mit einem an der CBL Markt gelisteten naturbasierten CO2-Ausgleichsprodukt durchgeführt. Der N-GEO-Futures-Kontakt (Nature-based Global Emissions Offset) ist mit Projekten in den Bereichen Forstwirtschaft, Landwirtschaft und Landwirtschaft verbunden andere Landnutzung.
www.spglobal.com/platts/en/...ature-based-carbon-offset-trade

Hintergrund: CBL Global Emissions Offset futures (GEO) FAQ
www.cmegroup.com/education/...issions-offset-futures-faq.html
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Erdgas, elektrischer Antrieb oder Wasserstoff?

 
19.04.21 13:39
Erdgas, elektrischer Antrieb oder Wasserstoff? Chefs der EU-Firmen im Gespräch mit Minister Manturow
snanews.de/20210419/eu-firmen-russland-1763647.html


Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Unter grünem Volldampf

 
20.04.21 08:56
In 30 Jahren wird jedes vierte Schiff mit Ammoniak laufen, schätzen Experten. Denn mit dem Gas als Treibstoff könnten die Flotten der Welt endlich erneuerbare Energie bunkern
www.spektrum.de/news/...utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Russland führt Green Bonds ein

 
20.04.21 13:30
Moskau hat nun Green Bonds nach dem Green Bond Prinzipien von 2018 der International Capital Market Association (ICMA) bebilligt, sowie methodischen Empfehlungen für die Entwicklung der Investitionstätigkeit im Bereich der "grünen" Finanzierung in der Russischen Föderation. Die MOEX will die Kotierungsregeln für Green Bonds im Bereich der nachhaltigen Entwicklung anpassen, so dass die Green Bonds von Anlegern gekauft werden können, die an einer umweltbewussten Allokation ihrer Mittel interessiert sind.
Umsetzbarkeit des Energiewandels SousSherpa
SousSherpa:

Energiewandel mit buntem Wasserstoff

 
21.04.21 17:58
Die neue Studie der Stiftung Arbeit und Umwelt sieht die große Gefahr eines Verteilungswettbewerbs bei "nur" grünen Wasserstoff und sieht daher bunten Wasserstoff als praktikable Lösung.
Zusammenfassung: www.arbeit-umwelt.de/wp-content/uploads/...ck_wasserstoff.pdf
Studie: www.arbeit-umwelt.de/wp-content/uploads/...gIGBCE_enervis.pdf
Folien: www.arbeit-umwelt.de/wp-content/uploads/...nhang-20210324.pdf
Das kann Gazprom sauber, günstig und verlässlich über die Nord Stream 1+2 an Deutschland liefern: t.co/CMoBDcQD6P?amp=1

Seite: Übersicht ... 5 6 7 8 9 10 12 13 ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Gazprom (ADR) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
121 61.112 Gazprom 903276 a.z. USBDriver 09.05.21 17:47
2 303 Umsetzbarkeit des Energiewandels leslie007 leslie007 08.05.21 23:47
6 511 GAZPROM Dividendenthread Italymaster SousSherpa 03.05.21 18:16
  34 GAZPROM ADR- Tiefstand erreicht ROBS2000 Katrinzhqma 25.04.21 18:53
2 12 Warum fällt Gaszprom? Cadillac Cadillac 25.04.21 13:25

--button_text--