Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 754  755  757  758  ...

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Beiträge: 23.211
Zugriffe: 2.019.407 / Heute: 310
Tesla 254,86 $ +0,98%
Perf. seit Threadbeginn:   -21,30%
 
Volkswagen Vz 153,06 € -1,21%
Perf. seit Threadbeginn:   +15,60%
 
BYD Company 5,52 € +1,47%
Perf. seit Threadbeginn:   +8,94%
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer seemaster
seemaster:

Winti

 
14.02.19 17:08
Tusk

7% x 1,35% = 0,000945

.000945!

Kaum registriert.

Die Nachfrage nach M3 fällt von einer Klippe und die Konkurrenz führt Produkte rasch ein.

Tesla hat keine Kapazitätsreserven und kann nicht mehr als 5.000 M3 pro Woche bauen - weltweit.

Diese dürre Nummer - .000945 - wird kleiner werden.
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer seemaster
seemaster:

Winti

 
14.02.19 17:09
Tesla "druckt kein Geld".

Elon Musk ist ein Serien-Zerstörer des Kapitals.

2003: Verlust
2004: Verlust
2005: Verlust
2006: Verlust
2007: Verlust
2008: Verlust
2009: Verlust
2010: Verlust
2011: Verlust
2012: Verlust
2013: Verlust
2014: Verlust
2015: Verlust
2016: Verlust
2017: Verlust
2018: Verlust
2019: PROJEKTIERTER VERLUST.

Musk gelang es, diese spektakulären Verluste zu orchestrieren, genoss ein wirksames Monopol und profitierte von den massiven staatlichen Subventionen.

Jetzt laufen die Subventionen aus und Musk muss sich zu jedem Preispunkt mit einem Konkurrenzkampf auseinandersetzen.

Tesla verfügt nicht über die Bilanz, um durch diese Wettbewerbslandschaft zu navigieren.

Das Unternehmen ist massiv verschuldet und strukturell unrentabel.

Insider wissen das, weshalb sie in Scharen aus Tesla geflohen sind.
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer fragles
fragles:

@börsianer1

4
14.02.19 17:11

Dass wir dank den Russen kein Nazideutschland mehr sind, hat dieser Knallknopp im Geschichtsunterricht wohl nicht mitbekommen. :-)

Oh boy, Dein Geschichtswissen hast Du wahrscheinlich von RT oder einem anderen russischen Propagandakanal.

Schon mal etwas von Hitler-Stalin-Pakt (bzw. Molotov–Ribbentrop Pact) im Geschichtsunterricht gehört? Die Sovietunion hat dabei mit Deutschland einen Nicht-Angriffspakt geschlossen vor dem Angriff auf Polen geschlossen. Dabei haben sie die Gebiete Polen's untereinander aufgeteilt und den Angriff auf Polen beschlossen. Ja die netten Russen sind zwei Wochen nach Deutschland in Polen eingefahren und haben unter anderem so Schweinereien wie Katyn (=Völkermord) veranstaltet.

Erst als Deutschland 1941 die Sovietunion angegriffen hat, haben sie angefangen die bösen Nazis zu bekämpfen.

Übrigens wenn nicht die bösen Amis wären, würden wir vielleicht bis heute noch unterm sovietischen Joch stehen.

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer börsianer1
börsianer1:

@fragles

 
14.02.19 17:25
Ich habe mein Geschichtswissen aus erster Hand, nämlich der eigenen Familie.

Ein Vorfahr war in Stalingrad, einer war Bürgermeister einer Gemeinde im Osten und hat, als die Russen am Orteingang standen, die weisse Fahne gehisst. Für unsere deutsche Wehrmacht war das Vaterlandsverrat, für die Bürger war es der Anfang eines neuen Lebens ohne Naziterror.
Und die Russen waren friedlich. Dass sie andernorts gewütet haben, haben ihnen wir Deutsche ja vorgemacht..
Keiner der o.g. hat jemals nur ein böses Wort über Russland und Russen fallen lassen, eher Respekt und man hat sich geschämt für eigene Versagen. Für diese Haltung und Einsicht bin ich meinen Vorfahren bis heute dankbar.

Ich habe auch Fotos von Folgen deutschen Verbrechens in fremden Ländern....
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer ubsb55
ubsb55:

Fragles

 
14.02.19 19:53
" von mir aus auf der Autobahn mit 10m Abstand, um Windschatteneffekte auszuschließen. "

Der war gut, wirklich, da spricht der Fachmann. Was denkst Du denn, bis wo der Windschatten bei sagen wir 120 aufhört? Die fahren doch nicht Fahrrad.

Was die Ölkriegsdebatte angeht, in Zukunft geht es um Seltene Erden, Cobalt, Uran usw.  Der Donald hat eine Liste erstellen lassen, oder war es schon Obama, da stehen alle kritischen Rohstoffe drauf. Also gibt es genug Gründe, irgendwohin die Demokratie zu exportieren. Das Ölkriegs-Argument vom Ganser ist kalter Kaffee. Man sieht aber, wie ein vernebeltes Gehirn klare Gedanken verhindern kann.
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer RainerF.
RainerF.:

Jaguar I-Pace verkauft sich schlecht

 
14.02.19 20:59
insideevs.com/january-jaguar-sold-over-1000-i-pace/

Rückgang der Januar Verkäufe um 50% gegenüber November und Dezember letzten Jahres.
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer kleinviech2
kleinviech2:

WernerGg

2
14.02.19 20:59
"Dass auch VW, BMW, etc. nicht autonom auf öffentlichen Straßen testen, ist kein Argument. Die behaupten ja nicht wie Musk wider besseres Wissen, jetzt oder alsbald autonom fahren zu können"

Ist das so ?
"Mit dem BMW iNEXT werden wir 2021 weltweit ein Serienfahrzeug anbieten, das auf Level drei sicher hoch automatisiert fahren kann. Das Auto wird auch in der Lage sein, Level vier und fünf zu fahren. Voraussetzung ist, dass die jeweiligen regulatorischen Rahmenbedingungen geschaffen sind und die notwendige Infrastruktur vorhanden ist."
www.welt.de/wirtschaft/bilanz/...1-wird-das-Auto-autonom.html
2021 ist jetzt nicht gerade ferne Zukunft, sondern durchaus alsbald.  Level 4/5 in 2021. BMW reißt die Klappe sehr weit auf. Und was heißt die Einschränkung "notwendige Infrastruktur"? z.B. G5 entlang der Autobahnen ?
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer seemaster
seemaster:

Wo ist Teslas Batterievorteil

 
14.02.19 21:12
Umfangreicher Test aller verfügbaren EVs in VG heute (größte Zeitung in Norwegen). eNiro und Audi etron 55 erhalten Bestnoten. Modell 3 macht großen Spaß, aber die Reichweite der realen Welt liegt bei nur 280 km im Vergleich zu eNiro bei 370 km unter realen Winterbedingungen.

www.vg.no/forbruker/bil-baat-og-motor/i/...utm_source=vgfront
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer RainerF.
RainerF.:

Wie lädt man hunderte von Model 3 beim Anlanden?

 
14.02.19 21:14
insideevs.com/...00-chargers-tesla-model-3-eruope-deliveries/

Schon mal ein schöner Ausblick auf die Stellplätze der Zukunft. Kälteprobleme kann man damit auch gleich lösen. Wird in Skandinavien bei Verbrennern mit Elektro Standheizung schon länger praktiziert.

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer seemaster
seemaster:

Autopilot

 
14.02.19 21:15
Eine Agentur versteckte Tesla-Absturzdaten fast zwei Jahre lang. Ist das eine Möglichkeit, Vertrauen in fahrerlose Autos aufzubauen?

www.latimes.com/business/autos/...a-nhtsa-20190214-story.html
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer e-wow
e-wow:

Status auton. Fahren vom Herger

2
14.02.19 21:16
Der Spezi dafür im Sil. Val.:
UPDATE: Disengagement Berichte 2018 – Finale Ergebnisse

derletztefuehrerscheinneuling.com/2019/02/...ales-ergebnisse/
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer börsianer1
börsianer1:

der Russe fährt Voll autonom

 
14.02.19 21:16
twitter.com/ntvru/status/1095015951358144512

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer fragles
fragles:

börsianer1

2
14.02.19 21:53
Jetzt weiß ich was Deine "unabhängigen" Informationsquellen sind - NTW (HTB).

de.wikipedia.org/wiki/NTW

Wird wieder mal vieles klar: friedliche Russen, positive Aspekte des Klimawandels und natürlich der Hass auf USA.
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer kleinviech2
kleinviech2:

seemaster

3
14.02.19 21:54
Ist ja toll, dass du norwegische Zeitungen liest, die hinter einer paywall stecken. So kann das geneigte Publikum natürlich auch nicht selbst nachlesen, ob ein M3 mit 75 kWh Batt (oder war es ein midrange ?) und besserer Aerodynamik nur 280 km Winterreichweite haben soll, während ein eNiro mit 64 kWh Batt und durch die Formgebung schlechterer Aerodynamik 90 km mehr Reichweite haben soll.
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer RainerF.
RainerF.:

E-Niro hat keine besseren Akkus

 
14.02.19 23:02
@kleinviech2 das der E-Niro mit Heizung bei ordentlicher Kälte bessere Reichweite hat als ein Model 3 liegt doch auf der Hand – Wärmepumpe ist nun mal sparsamer beim Heizen. Was das mit besseren oder schlechteren Akkus zu tun hat Weiß nur Seemaster und wird auch nicht hinter der Paywall stehen.
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer Lerzpftz
Lerzpftz:

.

4
14.02.19 23:40

Falls das Thema Mindertheitenmeinung bzgl. Feinstaub und Stickoxide überhaupt noch aktuell ist, die TAZ hat sich scheinbar ein paar Zahlen mal angeschaut. Das Ergebnis ist recht ernüchternd: https://www.taz.de/!5572843/

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer Otternase
Otternase:

@WernerGg Du magst Kriegsdienstverweigerer ...

 
15.02.19 00:02
... gewesen sein, aber das schützt nicht vor politischer Blindheit und Ignoranz.

Was glaubst Du, warum die USA die Systeme in Kuweit, Saudi-Arabien schützen, was glaubst Du, warum die USA in Venezuela kurz davor sind militärish zu intervenieren, und den Oppositionellen unterstützen, so dass ein Bürgerkrieg entstehen könnte, was glaubst Du, warum ständig eine Flugzeugträgerflotte im Golf präsent ist, was glaubst Du, warum die USA in Brasilien indirekt den Schwenk zu einer rechten Regierung vorangetrieben haben, was glaubst Du, warum man in Libyen interveniert hat?*

Was glaubst Du, warum man Saddam gestürzt hat? Das ist noch keine zehn Jahre her?

Diese Erdölkriege und diese fatale Politik der Einmischung und der Interventionen begann gleich nach dem zweiten Weltkrieg im Iran - und die Folgen spürt man noch heute, fast 70 Jahre nach dem Sturz eines liberalen, aufgeklärten, demokratischen Staatspräsidenten, um auf das Öl Zugriff zu erhalten, das dieser den Briten und Amis vorenthalten hat.

Du ziehst willkürlich einen Strich, und behauptest, dass JETZT kein Ölkrieg passieren würde - und ignorierst all diese Brennpunkte, und dass noch vor sehr kurzer Zeit eben solche Erdölkriege stattfanden?

Das ist absolut naiv und ignorant.

Antworten:
Kuweit, Saudi-Arabien haben Erdöl.
Venezuela hat Erdöl.
Um die Erdölversorgung sicherzustellen.
Weil Brasilien einen linken Präsidenten hatte - und Erdöl besitzt.
Weil Libyen Erdöl besitzt.
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer Otternase
Otternase:

PS: Du glaubst aber auch jeden dummen ...

 
15.02.19 00:23
... Peopagandamist, den man Die serviert:

"... auch da wird es nicht um Öl gehen, sondern um Russland und China vor der US-Haustür. Dann gibt es das Terrorismusthema (Afghanistan) und das Drogenthema."

Mal schauen: Die Nato steht in Polen, in den baltischen Staaten, will in die Ukraine - und Russland und China sind 'vor der US-Haustür'?

Die muss seeeehr breit sein, die 'US-Haustür' - so breit wie die ganze Karibik, und sogar wie der halbe Pazifische Ozean. Aber klar, so gesehen ist auch Madagaskar vor der US Haustür - in Hawaii. ;-)

Auch für Dich: die 'Terroristen', die 09/11 begangen haben waren keine Afghanen und kamen nicht aus Afghanistan - 19 von den 20 kamen aus Saudi-Arabien. Der letzte irgendwo aus dem nahen Osten. 19 Saudis, Null Afghanen.

Angegriffen wurde Afghanistan, OBWOHL sich die Taliban zur Zusammenarbeit bereit erklärt haben, und sich vom Anschlag distanzierten.

Die Saudis haben nix getan, Null Distanzierung, man hat den Staat nicht mal angeklagt - aber Jahre später ist man in den Irak einmarschiert.

Seitdem sind bis zu einer Million Iraker in Folge dieses Angriffs gestorben.

Und das Drogenthema? Es läge in der Macht der USA das Drogenthema zu entschärfen, und sehr schnell auszutrocknen, so das keine kriminellen Banden Milliarden Gewinne einfahren - wenn es eine kontrollierte Legalisierung gäbe, eingehrgehend mit Aufklärung und medizinischer Hilfe.

Und zwei Fakten dazu: die Verursacher der größten Drogenprobleme sind US Pharmakonzerne - und die Drogenbarone sitzen nicht (!) in Venezuela (wo es Erdöl gibt), sondern in Kolumbien und Mexiko.

Die Flugzeugträgerflotten sind aber zurzeit aktiv:

- im Chinesischen Meer (wo große Erdölvorkommen vermutet werden)

- im Golf (wo Iran wirtschaftlich massiv angegriffen wird)
- im Östlichen Mittelmeer (Syrien, Irak)

Da gibt es keine Drogenbarone, und, ach ja, aus Afghanistan versucht man sich militärisch zurückzuziehen - und da kommen die Rohstoffe für Drogen her, mit denen sich die Taliban finanzieren.

Afghanistan fiel übrigens auch den Taliban in die Hände, weil die USA die Mudschahedin militärisch gegen die Russen unterstützten. Und Bin Laden war erbost, dass die USA in Saudi-Arabien die religiösen Stätten kontrollieren würden - und begann deswegen seinen Krieg gegen die USA.

Und dass die USA (und die durch eine weinende Zeugin vor der UN, die von Irakischen Soldaten sprach, die Frühgeborene ermordeten, die aber nie in Kuweit war, sondern von einer Agentur angeheuert wurde - eine große Lüge) den Irak wegen Kuweit angriffen, das hat, erinnere Dich, damit zu tun, dass die US Botschafterin den Fehler machte Saddam nicht eindeutig zu signalisieren, dass Kuweit aus Sicht der USA nicht irakisches Staatsgebiet sei.

Und die Folge all dieser Interventionen, unter diesen leidet die Welt noch immer ...

Das alles solltest Du wissen, Du hast es selber erleben müssen, die dreisten Lügen, die serviert wurden, um zwei Irak Kriege zu forcieren, die zu 09/11 führten, die zum Afghanistan Krieg führten, die zum Zerfall des Irak und Syriens führten, die zum IS führten, und, und, und ...

All das war ein Ergebnis der US-Aussenpolitik, und hate nichts mit China oder Russland zu tun - Russland kam erst in Syrien hinzu, als es von seinem militärischen Bündnispartner um Hilfe gerufen wurde.

Alles US Politik.
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer börsianer1
börsianer1:

@fragles

 
15.02.19 00:31

Wird wieder mal vieles klar: friedliche Russen, positive Aspekte des Klimawandels und natürlich der Hass auf USA.

Gute Analyse.

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer seemaster
seemaster:

Belgien Hafen

 
15.02.19 00:43
In Zeebrugge sind bereits 100 Zeitarbeiter für die Vorbereitung der Autos gefeuert. Tesla wird übernehmen. (Artikel der belgischen Zeitung):


Aber laut Flows war der Besuch von Musk nicht unverbindlich. Er hätte sich aufgrund der hohen Nachfrage entschlossen, den Lieferprozess zu beschleunigen. Deshalb möchte er den Schritt der Finalisierung der ICO vorübergehend überspringen. Die Fahrzeuge würden zwar immer noch bei ICO ankommen, aber schneller zu den Auslieferungszentren fahren, wo sie möglicherweise von Teslas eigenen Mitarbeitern eine Endbehandlung erhalten würden. Der Vertrag über das Anlegen der Schiffe und eine begrenzte Inspektion bei ICO wäre kein Thema. Ein großer Teil der 100 Leiharbeiter wurde am Donnerstag erklärt, dass sie nicht mehr arbeiten sollten.

m.nieuwsblad.be/cnt/dmf20190214_04176531


Ich kann es kaum erwarten, dass sich die ersten Kunden beschweren...
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer Otternase
Otternase:

@e-wow Vorgestern (oder gestern?) geisterte ...

3
15.02.19 00:52
... ja die Meldung durch die Medien, dass Prive T Rowe seinen Anteil an Tesla etwa die Hälfte heruntergefahren hat.

Nun purzeln so langsam die Meldungen mit Stichtag 31.12. in der Nasdaq Datenbank ein - und siehe da, man kann sehen, was passiert ist:

www.nasdaq.com/symbol/tsla/institutional-holdings

A. Man sieht, dass im dritten Quartal Price T. Rowe etwa 5 Millione Tesla Aktien erst neu gekauft hatte - und dann 17 Mio Stück besaß - also von 12 auf 17 Mio.

Und wenn sie nun die Hälfte verkauft haben, auf der Nasdaq Seite steht das noch nicht, dann hätten sie noch etwa 8,5 Millionen Aktien - sie hätten also 5 Mio gekauft, und dann 8,5 Mio abgestoßen: Netto über die zwei Quartale macht das etwa Minus 3,5 Mio Aktien.

B. NEU hinzugekommen unter den Top Eignern ist: sie haben 8,5 Mio Aktien gekauft - zufällig die Größenordnung, die Price T Rowe abgestoßen hat. Man kann also davon ausgehen, dass ein Zusammenhang besteht.

PUBLIC INVESTMENT FUND 12/31/2018 8,277,080 8,277,080 New 2,550,748

Das sind etwa 2,5 Milliarden Dollar, die sie investiert haben.

Zur Info - das ist der Saudi-Arabische Staatsfond: "Public Investment Fund is a sovereign wealth fund founded for the purpose of investing funds on behalf of the government of the Saudi Arabia."
www.bloomberg.com/research/stocks/private/...ivcapId=12455701

Durch diese Aktion hat sich der Anteil der Institutionellen also netto nicht verändert.

C. kräftig hinzugekauft haben zwei Konzerne:
1. CAPITAL WORLD INVESTORS 09/30/2018 6,8 17,290 726,703 11.93 2,100,884
2. JENNISON ASSOCIATES LLC        12/31/2018  5,322,358 505,076 10.49 1,640,191

Diese dürften für die Zunahme des Anteils Institutioneller stehen.

===> Wenn also gestern sehr laut der Rückgang des Anteils bei Price T Rowe überall medial verarbeitet wurde, aber niemand sich die Frage stellte wohin diese Aktien gegangen sein könnten - dann ist das wieder das typische Tesla-Bashing.

Denn eigentlich hätte jeder wissen können, dass der Saudi-Arabische Staatsfond irgendwoher die Aktien gekriegt haben muss - dass sie sich eingekauft haben, das war kein Geheimnis.

Nun kann man es aus den Zahlen wohl vermuten:

Price T Rowe                  -8,5 Mio Aktien
Public Investment       +8,5 Mio Aktien

Hmm, scharf nachdenken.

Ergo war das gesteige sehr laute Genöle wohl nix als heiße Luft. Wie so oft - Anti-Tesla-Propaganda, die leider mal wieder die Medien absolut unkritisch aufgegriffen und ausgeschlachtet haben.

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer Otternase
Otternase:

Oops ... Public hat etwa 8,3 Mio Aktien gekauft

2
15.02.19 00:57
... aber an der Aussage ändert das nix - offensichtlich scheinen Price T Rowe und der Saudi-Arabische Staatsfond gemeinsam diese Aktion durchgezogen zu haben.

Das abgestoßene Price Paket ging also wahrscheinlich an Public.

(Und wenn wieder jemand meinte, dass man ja arme Kleinaktionäre in Tesla gelockt haben könnte, so war das falsch, denn der Anteil der Institutionellen ist gestiegen, und die von Price abgestoßenen Aktien könnten erst gar nicht über die Börse gelaufen zu sein - dürften also auch nicht den Kurs belastet haben.

Normalerweise gehen solche Aktienpakete OTC in den Besitz des neuen Eigners über, gerade um den Kurs nicht zu belasten.

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer Otternase
Otternase:

@fragles Wenn man von einem ...

 
15.02.19 01:15
... gerechtfertigten militärischen Eingreifen der USA sprechen kann, dann war das der Eintritt in den zweiten Weltkrieg, indem sie gegen Deutschland und Japan in den Krieg gezogen sind.

Dafür bin ich den USA dankbar, und trauere auch für jeden einzelnen Soldaten der für unsere Freiheit sein Leben verloren hat.

Wer wissen will, welch tiefen Einschnitt das in der US Gesellschaft hinterlassen hat, welches Trauma, dem sei die Dokumentationsreihe 'The War' von Ken Burns empfohlen (keine Werbung, aber bei Netflix kann man sie schauen). Da wird das anhand von fünf Städten exemplarisch beschrieben. Sehr einprägsame Dokumentation.

Ja, wir haben den USA unsere Freiheit zu verdanken.

Das war dann aber in meinen Augen der letzte 'gerechtfertigte' Krieg, den die USA geführt haben. Alles, was danach kam, war den US-strategischen Zielen untergeordnet, die da lauten: globale wirtschaftliche und militärische Dominanz - oder eben um Rivalen zu bekämpfen. Früher den Warschauer Pakt, heute Russland und China.

Viele der Konflikte wurden zudem nicht offen militärisch geführt, sondern durch Unterstützung durch die CIA und anderer US Dienste, über Afghanistan/Mudschahedin, bis hin zu solchen skurrilen Strategien wie die Iran/Contra Aktion, oder die Unterstützung für Diktatoren wie Pinochet, diversen problematischen Aktionen in Mittel- und Südamerika ... eine nahezu endlose Reihe von Interventionen.

Venezuela dürfte die nächste werden. Man kann nur hoffen, dass der Konflikt nicht in einen Bürgerkrieg ausufert.

Deswegen haben die USA auch gabze zehn (!) Flugzeugträger Flotten (nein, das sind keine defensiven Waffensysteme), damit sie überall auf der Welt ihre Interessen militärisch durchsetzen können.

Und die wirtschaftliche Dominanz wird durch den Dollar sichergestellt, na, und kulturell/technologisch, na ja: von McDonalds über Coca Cola über Hollywood über Apple/Google etc. ist klar, was passiert.

Ich persönlich habe kein Peoblem mit US Bürgern, da gibt es schlaue und dumme, nette und unsympathische, interessante oder langweilige - wie überall. Das Land ist sehr schön. NY, LA, SF, Seattle, Chicago, New Orleans, etc. alles tolle Städte, jede mit eigenem Charme. Tolle Landschaften, Naturparks, zweifellos.

Aber die US Aussenpolitik und deren Streben als Imperium die Geschicke der Menschheit zu leiten, die empfinde ich als verachtenswert, weil sie mit ihren Kriegen sehr viel Übel über weite Regionen gebracht haben - und weiterhin bringen.

Unter solchen 'Politikern' wie Donald Trump wird die Arroganz der US Aussenpolitik nur besser sichtbar. Existiert hat sie bereits zuvor.

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer Otternase
Otternase:

@Lerz Ja, man sieht ...

 
15.02.19 01:27
... was man von sich selbst als Experten ernannten Menschen halten kann - dass der Köhler anderen Befangenheit und falsche Rechnungen vorwirft, und selber derart groben Bockmist geschossen hat, ist an Peinlichkeit kaum zu überbieten.

Zweifellos hat er sich den Titel verdient: er ist ein echter Mahtematiker. ;-)

Wenn es nicht derart bitter wäre, müsste man über die Medien, die das zunächst sensationsheischend und absolut unkritisch verbreitet haben, lachen.

Leider werden nun diejenigen, die das, auch ob der großen Medienpräsenz, als 'Wahrheit' geglaubt haben, nur schwer davon abeücken wollen. Der Schaden ist angerichtet, und wird auch nicht beseitigt, wenn man jede einzelne Aussage Köhlers als Unfug belegen könnte.

Das ist tragisch. Und traurig.
Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer RPM1974
RPM1974:

NOx ist ein witziger Dauerbrenner.

 
15.02.19 09:53
Die Belastung am Barbecuegrill in der USA soll bei 6000mg/ kub meter liegen. 3 Mal AUDI A8 im Motorschutzmodus.
Der Ami am Grill stirbt aber nicht an NOx, sondern an Herzverfettung durch das, was auf dem Grill liegt.
nicht am Kohlenmonoxid und auch nicht am entstehenden Feinstaub beim Grillen.

Darum hat sich da auch nie eine WHO über den Ausstoss beschwert, sondern um ungesundes Essen.
Zucker in Cola und Fett bei McDoof deutlich höhere Prio.

Klar ist sehr vieles ungesund.
Aber die Todesursachen nach Häufigkeit sollten Prioritäten genießen.

Meine Meinung
 

Seite: Übersicht ... 754  755  757  758  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, ripper, RV10, seemaster, Volkszorn

Neueste Beiträge aus dem Tesla Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
27 23.210 Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer SchöneZukunft Streuen 17.07.19 23:48
60 66.204 Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE UliTs JayAr 17.07.19 23:13
4 309 Überrollt NIO bald Tesla? Baerenstark cavo73 17.07.19 21:37
5 1.114 Tesla Motor Inc. - Flop oder Top? garuhape sagittarius a 17.07.19 21:02
3 2.599 Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2 macumba Papa 17.07.19 19:32

--button_text--