Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Hot-Stocks-Forum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 3509  3510  3512  3513  ...

Steinhoff International Holdings N.V.

Beiträge: 361.149
Zugriffe: 83.691.782 / Heute: 3.247
Steinhoff Int. Hol. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Steinhoff International Holdings N.V. Saarlänna
Saarlänna:

Steinhoff kurz vor dem Ziel

 
27.06.18 22:21
Sie stehen so kurz vor dem Ziel für das lange hart gearbeitet wurde, nämlich dass sich Steinhoff in Ruhe restrukturieren kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dann kurz vor der Ziellinie die Flinte ins Korn geworfen wird, dafür wurde schon zu viel erreicht.
Ich bin mir nicht sicher, wieviel Prozent der Gläubiger bei den jeweiligen Agreements zustimmen müssen. Gem. meinen Internetrecherechen glaube ich, dass eine Zweidrittelmehrheit ausreichend ist. Dann wäre ja bei gem. Reutersavisierten 75% ein ordentlicher Puffer gegeben. Ich habe diesbezüglich mal eine Anfrage an die IR gestellt um sicher zu gehen. Werde die Antwort natürlich hier posten. Oder kennt jemand bereits die notwendigen Mehrheitsverhältnisse?

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Xtrackers

Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +52,42%
Xtrackers MSCI USA Communication Services UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +41,73%
Xtrackers MSCI Next Generation Internet Innov. UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +39,97%
Xtrackers MSCI USA Information Technology UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +39,73%
Xtrackers MSCI World Information Technology UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +37,40%

Steinhoff International Holdings N.V. harry74nrw
harry74nrw:

Ralle

 
27.06.18 22:25
du must den Gläubigern auch zugestehen  die Bilanz und der Restrukturierungsplan zu in Einklang zu bringen und dann abzusegnen was angeboten wird. Eine Prämie für die bereits erhalten Fristverlängerungen finde ich auch nicht verkehrt. Man will von SNH eine breite Zustimmung für die Zukunft/mindestens 3 Jahre plus x erhalten.
Steinhoff International Holdings N.V. LuckyPunch79
LuckyPunch79:

Haftung Steinhoff Europe AG

 
27.06.18 22:30
bin mir nicht sicher ob unsere Steinhoff Holding mit Sitz in den Niederlanden auch für die Steinhoff Europe AG haften muss.


Hier ist der Jahresabschluss von 2016

www.steinhoffinternational.com/downloads/...EAG_09_2016_FB.PDF

1000 Aktien wurden ausgegeben. Die mit Sicherheit unsere Holding hat.
Ist damit die Haftung nicht abgegolten ??

Logisch betrachtet, im Falle einer Insolvenz. Wäre SEAG samt Schulden weg und der Rest schuldenfrei.
Der Rest ist ziemlich ( bis auf Matress ) profitabel und Schuldenfrei.

Sechser im Lotto ?

Eure Meinungen würden mich interessieren.

Gruss Lucky

keine Kauf oder Verkaufsempfehlung
Steinhoff International Holdings N.V. TheAnalyst51
TheAnalyst51:

Steinhoff lebt und will nach Hause

 
27.06.18 22:37
zu alten Höhen! Ich bin jetzt schon überzeugt davon, dass es Steinhoff schafft! Das kann dann einen Sprung rauf machen zurück und raus ausm Centbereich! Daumen hoch! Teamwork! Keiner darf davor schon verkaufen!!!
Steinhoff International Holdings N.V. Suissere
Suissere:

macht euch keinen Kopf

 
27.06.18 22:41
bei Steini ist alles lässig, meiner Meinung nach sollten sie ein Aktienrückkaufprogramm starten, das wäre jetzt der ideale Zeitpunkt. Viellicht könnte man das sogar aus dem Cashbestand finanzieren
Steinhoff International Holdings N.V. Suissere
Suissere:

Steinhoff ist topsolide aufgestellt

 
27.06.18 22:42
und bombensicher durchfinanziert. Ein defensiver Wert im Portfolio.
Steinhoff International Holdings N.V. H731400
H731400:

Was heißt in Ruhe Restrukturierung etc

 
27.06.18 22:43
Es gibt außer Matress keine Baustellen mehr ! Es geht nur darum  weiter zu wachsen, Kosten zu denken und den Gewinn zu erhöhen damit man die Schulden zurückzahlen kann.
Weiteres sehen wir an den Bilanzen am Freitag. Ich gehe davon aus das die Eigenkapitalquote größer 30% ist. Drunter wäre natürlich nicht gut.  
Steinhoff International Holdings N.V. Suissere
Suissere:

werde vielleicht die Hälfte abstoßen bei 6 Euro

3
27.06.18 22:44
den Rest lass ich laufen.
Steinhoff International Holdings N.V. Krampus
Krampus:

@Suissere

12
27.06.18 22:47
Bei dir frage ich mich, ob du eine mentale Retardierung hast...
Steinhoff International Holdings N.V. Brätscher
Brätscher:

Mich stört einfach,

 
27.06.18 22:53
dass der Kurs auf ATL Niveau verharrt. Sieht halt künstlich aus.
Ein natürlicher Abpraller auf die 0.20 hätte mir etwas  mehr gefallen. (Mehr Dynamik)
Oben und unten ist einfach dieser Schwamm der alles aufsaugt.
Es ist einfach schwer festzustellen ob da jemand sammelt oder abverkauft.
Wir werden sehen.... Auf gehts in die nächste Runde.
Ich wünsch euch ne tolle Nacht!
Steinhoff International Holdings N.V. rallezockt
rallezockt:

brätscher

 
27.06.18 22:59
hast ne boardmail von mir...
Steinhoff International Holdings N.V. Claudimal
Claudimal:

die letzten tage war kaum noch volumen.also

5
27.06.18 23:02
wer raus wollte sollte raus sein.ich bin heute fett eingestiegen.rechne mit enormen up potential nach den zahlen..nach unten sehr begrenzt.selbst wenn es schief läuft wird das ding noch monate/jahre hochgezockt.ich geh das risiko ein.
Steinhoff International Holdings N.V. fuXa
fuXa:

Bilanz

 
27.06.18 23:16
Wann kommt am Freitag die Zahlen , zu welche Uhrzeit??
Steinhoff International Holdings N.V. Viking
Viking:

Guten Abend

3
27.06.18 23:20
habe meinen Schmerz über die Niederlage überwunden,
und die heutige Meldung gelesen..

www.dgap.de/dgap/News/corporate/...port-period/?newsID=1081345


Steinhoff zeigt hier mit dieser Meldung mMn, zu was sie fähig sind.
SNH verteilt Prämien für Unterstützung und als Trumpf wedelt man mit dem Inso-Fähnchen. Ich wäre nicht gerne einer der vielen hunderten Gläubiger in diesem Poker.


paar Auszüge / Beispiele:

"Die Vorstände von SEAG und Holding werden ihre Möglichkeiten (einschließlich lokaler Reorganisationsverfahren) und die Verpflichtungen nach dem geltenden österreichischen Recht prüfen müssen".
-> Klare Drohung, wäre sehr schlecht für ALLE Gläubiger.

"..0,15% der gesamten nominalen Forderungen jedes Gläubigers um 10:00 Uhr (Wiener Zeit) zu zahlen ) am Freitag, den 29. Juni 2018, jedoch nur, wenn ein solcher Gläubiger die geänderten Unterstützungsschreiben gemäß den nachstehenden Anweisungen und Links unterzeichnet oder ihm beigetreten ist (die "Juli-Zustimmungsgebühr").

-> mMn .. NUR 0,15% .. ganz schön geizig..Steinhoff! :-)


Steinhoff International Holdings N.V. prayforsteini
prayforsteini:

Wenn Wiese über 50% kaufen würde

 
27.06.18 23:28
Wäre das der absolute worstcase. Er würde sich schön die Sahnestücke rauspicken und zwar zum Schnäppchenpreis.
Steinhoff International Holdings N.V. rallezockt
rallezockt:

steinhoff

 
27.06.18 23:28
naja es heisst ja steinhoff brauch noch zeit,,nicht die gläubiger...warum brauchen die 3 wochen länger für verhandlungen...es scheint so als ob richtig geschachert wird...das sie sich einigen ist doch schon so gut wie klar....die frage ist wer wieviel von seinen kuchen abgeben will..und da gehts bestimmt um nette sümmchen..
Steinhoff International Holdings N.V. Wolf55
Wolf55:

@prayforsteini: Wenn Wiese über 50% kaufen würde

 
27.06.18 23:50
Wäre das der absolute worstcase. Er würde sich schön die Sahnestücke rauspicken und zwar zum Schnäppchenpreis.
======
Wie meinst Du das?

Ich meine, er hätte in diesem Fall wie jeder andere Shareholder den Wunsch, den Wert seines Besitzes zu mehren, also den Kurs zu steigern - und dass  ers kann, hat er ja auch schon bewiesen. Er würde vielleicht keine Dividenden auszahlen, weil ers ja vielleicht nicht nötig hätte.

Wenns aber Steinhoff schlecht geht, dann muss man mit allem rechnen, aber da wird kein Mehrheitsaktionär anders sein.
Steinhoff International Holdings N.V. Garion
Garion:

@H731400: Was heißt in Ruhe Restrukturierung etc.

14
27.06.18 23:59

Einspruch! Steinhoff als Gesamtkonzern hat neben dem Sorgenkind Matress weiteren erheblichen Restrukturierungsbedarf! Nur mal was mir spontan einfällt:

- Die Konzernstruktur mit Rechtssitz in den Niederlanden, Geschäftsleitung in Südafrika und Börsennotierung in Südafrika und Deutschland ist ein Witz! Das ist intransparent und für internationale Investoren wenig vertrauenserweckend. Das gehört dringend reformiert!

- Die Konzernkommunikation ist eine Katastrophe! Der Arivaner Motzer mag bisweilen seltsame Ansichten haben, aber er liegt mMn goldrichtig, wenn er behauptet, dass mit professioneller PR und IR der Absturz des Aktienkurses von 6 € auf 0,08 € (!) weniger dramatisch ausgefallen wäre. Und mal ehrlich, selbst ein Elefant im Kommunikations-Porzellanladen hätte es schwer gehabt, größeren Schaden anzurichten.

- Es fehlt eine klare Unternehmenstrategie. Steinhoff ist einBauchladen(!) verschiedener Handelskonzepte. Alle erfolgreichen Handelskonzerne der Welt zeichnen sich aber durch ein klares Konzept aus, das sie mit wenigen lokalen Adaptionen international ausrollen und auf Kosteneffizienz trimmen. Wie soll sowas bei Poundland (einem Shop für allen möglichen Billigkram), Conforama (einer Möbel-Discountkette), Matress Firm (einer Matratzen- und Schlafzimmermöbel-Kette), STAR (Möbel-, Kleidungs(!!)-, Schuh-(!!), Haushaltswaren-Händler und Baumärkte(!!) in Südafrika und angrenzenden Ländern ebenso wie eine Autoreparatur(!!!)-Kette) und den übrigen Beteiligungen aussehen? Vor allem, wenn die einzelnen Ketten weltweit verstreut agieren? Wo sind da die Synergien, die einen gemeinsamen Konzernverbund rechtfertigen?

- Eng damit zusammen hängt, dass es Steinhoff an einer klaren Markenstrategie fehlt. IKEA besitzt eine Marke, die alleine einen Milliardenwert darstellt. Steinhoff als weltweit zweitgrößter Möbelhändler hat sowas nicht. Da heißt man gerade in Europa alle paar hundert Kilometer anders. Ok, derzeit ist das sogar ein Vorteil, weil kein Conforama-Kunde rafft, dass er gerade beim Pleite-Konzern Steinhoff einkauft! ;-))) Aber auch die Produktmarken darf man hier nicht außen vor lassen. Steinhoff produziert ja auch selber Möbel. Will man weiter noname-Billigmöbel für irgendwelche eigenen oder fremden Handelsketten produzieren oder Produktmarken aufbauen, die man dann höherpreisiger anbieten kann? Wie will man sich allgemein aufstellen: Billige Möbel oder Premium-Möbel? Eng damit einher geht eine notwendige Marketingstrategie bzgl. der Marken der Handelsketten und/oder der Marken der Produkte. Wo ist sowas? Fehlanzeige!

- In Zukunft werden mehr und mehr Möbel übers Internet verkauft. Wie ist Steinhoff da aufgestellt bzgl. seiner Ecommerce-Kompetenz und der damit verbundenen Logistik? Hundsmiserabel! Eigentlich müsste sich Steinhoff beim bevorstehenden IPO von Home24 einkaufen oder zumindest mit denen kooperieren. Garantiert wird es in wenigen Jahren digitale Möbelhäuser geben, wo man hochauflösend in 3D und absolut maßstabsgerecht abends auf der Couch am Tablet oder sogar mit VR-Brille oder ähnlicher Technik seine Möbel aussucht, ein virtuelles Modell der eigenen Wohnung einrichtet und dann auf Knopfdruck das Gesamtensemble kauft, liefern und zusammenbauen lässt. Inklusive Entsorgung der Verpackung. Dort geht die Reise hin! Kann Steinhoff sowas? Wird es das in 3 Jahren können? Die Zeit drängt!

Also es gibt mehr als genug Baustellen im Steinhoff-Reich. Ich will auch nicht den Eindruck erwecken, dass man aus dem bestehenden Bauchladen nichts machen könnte, aber man muss sich schon stärker fokussieren, die gewählten Produkt- und Vertriebsschienen dann auf Effizienz trimmen, international expandieren lassen, technologisch am Ball bleiben und alles, was nicht zu diesem Kerngeschäft zählt, verkaufen. Dann noch eine transparente, vertrauenerweckende Konzernstruktur aufbauen (die ganz sicher NICHTS aber auch GAR NICHTS mit Südafrika zu tun haben darf!) und im Ecommerce mitspielen (Amazon zeigt, wie kreativ man da sein kann!). Dann und erst dann wird da auch ein ordentliches Unternehmen draus! Und dann könnte in 5 Jahren auch ein Aktienkurs jenseits der 5 € drin sein. 

Ich will hier Steinhoff nicht schlechter reden als es ist. Selbst der gegenwärtige Bauchladen ist mMn mehr wert als die 0,08 € pro Aktie. Die Zahlen vom Freitag werden diese Annahme hoffentlich untermauern. Aber wenn die akuteste Finanz- und Bilanzkrise ausgestanden sein sollte, warten weitere Riesenaufgaben auf das Management und ich bin (noch) nicht überzeugt, dass sie das können!

Steinhoff International Holdings N.V. maggymueller
maggymueller:

Morgen kommen Zahlen! :)

10
28.06.18 00:12
JUHUUUUUUUU
Steinhoff International Holdings N.V. Thisismylife
Thisismylife:

Denkt dran Zahlen 2017 und März 2018

 
28.06.18 06:51
Der Cashbestand wird interessant von 2017 auf März 2018 sein!

2017 sollten ja so 3-4 Mrd gewesen sein und März 2018?? Nun Star Anteil 6% war nicht verkauft. Poco gehörte noch 50% zu STH. Wieses 325mio zurückzahlung würde im April verkündet.  Das sind so grob

253Mio Star Aktien
262Mio Poco
325Mio Wiese
(STAR 1Mrd Schulden rückgezahlt) Zinsen weg.

Trotz 1mrd Star immer noch über 840mio weniger in der Kasse als zb Mai.

Somit vermute ich ein Pokerspiel. Die meisten News sind raus bzw in der Präsi drin. Da ich mich nicht sofort nackt mache sehen die Banken nur den alten Stand.

Dass sie Kika nicht verkaufen lassen wollten sehe ich als Angst , da sie bei der STH inso drohung weniger bekommen da verkauft. Nun kommen nochmal 490mio ontop Plus weniger Kapital muss nachgeschossen werden.

Steinhoff International Holdings N.V. Brilantbill
Brilantbill:

@Garion

 
28.06.18 06:57
Ja Sth ist ne Pommesbude, aber immerhin ne Pommesbude die deutlich mehr Wert sein sollte als 300Mio.

Ws gab ja einen Sinn bei Sth, in allen Ländern die größten Möbelhändlern außer Ikea zu kaufen und zu vereinen, nur dieses Ziel kann jetzt nichtmehr erreicht werden, bzw braucht erstmal einige Jahre bis sie wieder übernehmen können.

@Thisismylife  hat Sth das Poco geld schon erhalten?
Steinhoff International Holdings N.V. Saharel001
Saharel001:

POCO

 
28.06.18 07:11
gehört imme rnoch 50% StH, es gibt nur die Absicht von Seifert es zu kaufen.
Aber final ist da noch nichts.
Steinhoff International Holdings N.V. Thisismylife
Thisismylife:

Brilantbill

 
28.06.18 07:20
Ich denke Bilanz mäßig vielleicht vermerkt aber September oder sowas müsste das Kartellamt zustimmen.

Ich weiß auch nicht ob Poco dann bis September dann mit Umsatz dabei ist.
Steinhoff International Holdings N.V. AlexisMachine
AlexisMachine:

Deutschland gegen Südkorea

 
28.06.18 07:28
Guten Morgen allerseits.

Ich hatte gestern das Vergnügen Deutschland gegen Südkorea anzusehen. Ein paar Anmerkungen dazu:

Hätte jemand vor Monaten gesagt, dass Deutschland in der Vorrunde als Gruppenletzter ausscheiden wird, hätte man ihn ausgelacht.
Forenuser sagten vor Monaten, dass Steinhoff unter 10 Cent fallen wird. Sie wurden ausgelacht.

Hätte jemand Dienstag gesagt, dass Deutschland  gegen Südkorea 0:2 verliert, hätte man ihn ausgelacht.
Forenuser sagen derzeit, dass Steinhoff morgen Insolvenz anmelden wird. Sie werden ausgelacht.

Nur mal so als Anmerkung, zum Nachdenken.  
Steinhoff International Holdings N.V. harry74nrw
harry74nrw:

Cash und Immobilien werden EK senken

 
28.06.18 07:28
Einige andere Neubewertungen könnten dazu kommen, von 16 Mrd € sehe ich mindestens 6 Mrd als verbrannt.

Wir werden sehen.

Seite: Übersicht ... 3509  3510  3512  3513  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Steinhoff Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
6 927 Steinhoff Topco B.V. - CVR - die goldene Zukunft? NeXX222 Shoppinguin 09.12.23 17:11
126 89.352 Steinhoff Informationsforum DEOL megasteini 06.12.23 16:46
318 361.148 Steinhoff International Holdings N.V. BackhandSmash Jaap Peer 01.12.23 16:24
40 20.796 STEINHOFF Reinkarnation Sandra1990 Sandra1990 28.11.23 11:26
23 122 Wie ich mit Steinhoff fast 20.000€ verloren habe lerry lehna 02.11.23 09:40

--button_text--