Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 332  333  335  336  ...

Schaeffler unterbewertet!?

Beiträge: 8.906
Zugriffe: 3.131.394 / Heute: 2.991
Schaeffler AG V. 6,305 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -58,04%
 
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#8326


Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Amundi

Lyxor Net Zero 2050 S&P World Climate PAB (DR) UCITS ETF Acc
Perf. 12M: +206,18%
Amundi Nasdaq-100 Daily (2x) Leveraged UCITS ETF - Acc
Perf. 12M: +72,94%
Amundi ETF Leveraged MSCI USA Daily UCITS ETF - EUR (C/D)
Perf. 12M: +55,51%
Amundi MSCI India II UCITS ETF - EUR Acc
Perf. 12M: +38,10%
Amundi Japan TOPIX II UCITS ETF - EUR Hedeged Dist
Perf. 12M: +37,57%

Schaeffler unterbewertet!? WireGold
WireGold:

jeffries lachnummer .....

 
02.08.23 11:11
analyse vom 30.06    5,80  
nalyst Himanshu Agarwal erwartet laut einem am Freitag vorliegenden Ausblick einen Konzernumsatz von 4 Milliarden Euro und ein bereinigtes operatives Ergebnis (Ebit) von 250 Millionen Euro. Damit liege er 15 Prozent unter dem Analystenkonsens. Einer Schwäche in den Auto- und Industriezuliefersparten dürfte das gute Geschäft mit Ersatzteilen gegenüber stehen


analyse vom 2.08    5,80
Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Schaeffler (Schaeffler Aktie) auf "Hold" mit einem Kursziel von 5,80 Euro belassen. Der Auto- und Industriezulieferer habe starke Ergebnisse erzielt, schrieb Analyst Himanshu Agarwal am Mittwoch in seiner ersten Reaktion auf den Quartalsbericht. Der angepasste Ausblick entspreche den Markterwartungen


ok das der aber mega daneben lag mit seiner einschätzung was das ebit angeht ( 250 ) hat er geschätz und es sind 292 ....   bewegt ihn offensichtlich nicht dazu das kursziel zu änder ....

einfach nur schwach und erbärmlich wenn man so daneben liegt und das als argument für die lezte senkung des kurszieles genommen hat ....
Schaeffler unterbewertet!? Biotecfan
Biotecfan:

Die

 
02.08.23 11:36
Finanzverbindlichkeiten muss schon mit berücksichtigen, einen Teil der Anleihen werden sie bald refinanzieren müssen, dann wird sie Zinsbelastung steigen. Wegen den Schulden werden auch keine 2 Stelligen Kurse von den Analysten aufgerufen.
Schaeffler unterbewertet!? Degg33
Degg33:

Lachnummer @ WG ?

 
02.08.23 11:46
Also wenn ein Analyst hohe Kurse schreibt, dann ist das natürlich voll in Ordnung...

wenn aber ein Analyst niedrige Kurse schreibt, dann Lachnummer...

Beim BVB ist FORBES die vom BVB bezahlt werden um eine Analyse abzugeben voll OK wenn die Mondkurse von 12 schreiben, dann bist du da zu 100% dabei...

Lachnummer bist du zur Zeit geworden...

Und nur am RAnde, aber eh egal...diese andere ID die du mir zugeordnet hattest, war scheinbar noch ein FAN von dir...ich war es nicht...wie zuvor alle ID´s die du HIER mir zugeordnet hattest. Komplett anderer Schreibstil, aber wie gesagt egal...
Schaeffler unterbewertet!? WireGold
WireGold:

wenn ein analyst

 
02.08.23 11:52
so daneben liegt und somit seine eigen konstuirte begründung für eine kurszielsenkung sich in luft auflöst nennt man das lachnummer  
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#8332

Schaeffler unterbewertet!? WireGold
WireGold:

Lol

 
02.08.23 12:37
Ja das weiß ich weil er 250 EBIT prognostiziert hat und es 289 sind ....
Schaeffler unterbewertet!? WireGold
WireGold:

Wie läuft dein short

 
02.08.23 12:38
Den du erst bei 4,30 verkaufen willst ?  
Schaeffler unterbewertet!? Degg33
Degg33:

WG du redest Blödsinn

 
02.08.23 12:42
ich bin hier nicht Short, nochmal für dich Hirnlosen...ich war hier nicht der Nick, den du für mich gehalten hast.

Bin weder hier Short noch bei BVB...sondern mit Scheinen heute bei Vodafone bei 72,5 Long gegangen und siehe da eine News treibt gerade den Kurs...

Du bist doch ein Dummpusher, schon 50 Beiträge hier geschrieben wie toll doch alles ist...wenn es toll ist warum dann 50 Beiträge??? Bist eben einer der nichts kann, dann wird man eben zum Dummpusher
Schaeffler unterbewertet!? Degg33
Degg33:

WG

 
02.08.23 12:55
ich zeig dir mal wie man ohne Pushen Geld macht, bzw. hätte machen können.

Vodafone Heute bei 72,5 GP mit Schein MB7Y4L rein gegangen zu 12,4 Cent...nun sitzt meine VK Order bei 15 und SL nun auf 14,5 angehoben...alles suche ich mir alleine und muss dann nicht wie du dumm pushen, denn ich habe Selbstläufer...du IMMER im Minus und dann musst du pushen...
Schaeffler unterbewertet!? Degg33
Degg33:

und schon sind sie weg

 
02.08.23 12:57
aber waren ja nur 100K Stücke, keine Altersvorsorge wie bei dir... LOL
Schaeffler unterbewertet!? WireGold
WireGold:

Danke jetzt

 
02.08.23 13:00
Bin ich erleuchtet und werde es dir nachmachen  
Schaeffler unterbewertet!? huerdler
huerdler:

absolut unglaublich

3
02.08.23 13:05
Wenn man nur zwei oder drei Pappnasen filtert, gibt es in diesem thread nichts mehr zu lesen ...
Schaeffler unterbewertet!? HJBR
HJBR:

Perspektive

3
02.08.23 13:42
Bin schon seit 2018 investiert mit anfänglichen Kursen von über 10€. Aufgrund von Nachkäufen liegt der durchschnittliche Kaufkurs mittlerweile bei 7,2€.  Für meine ersten SCHAEFFLER-Aktien habe ich mittlerweile 1,65€ Dividende erhalten, was den Verlust bei diesen teuer einkauften Aktien reduziert hat. Später gekaufte Aktien profitieren in Relation noch mehr von der Dividende.

Dass der Kurs seit dem Frühjahr 2020 (etwa 5,50€) sich kaum erholt hat, finde ich erstaunlich und nicht nachvollziehbar. Im Krisen-Jahr 2020 hatte Schaeffler einen Verlust von -0,63€ pro Aktie hinnehmen müssen, mittlerweile liegen die Jahresgewinne perspektivisch bei 1,00€ und mehr. Die aktuelle niedrige Bewertung wäre m.E. nur gerechtfertigt, wenn die Zukunftsaussichten des Unternehmens sich nachhaltig verschlechtern würden und deshalb sich die in Aussicht gestellten hohen Dividendenrenditen in Luft auflösen würden.  Ich suche in diesem Zusammenhang nach negativen Szenarien (z.B, Überführung von Filet-Stücken in die Firma VITESCO); solche Szenarien sind jedoch für mich nicht greifbar und  der Suche nach den Ursachen für den niedrigen Kurs der Schaeffler-Aktie geschuldet.  

Da Schaeffler - für sich betrachtet - nach meiner Wahrnehmung in den letzten Jahren vorbildlich geführt wurde und sich gut auf zukünftige Anforderungen eingestellt hat, sehe ich den aktuellen Kurs von etwa 5,60€ eher als Chance für ein vergleichsweise sicheres, längerfristiges Investment mit sehr hoher Rendite. Entsprechend habe ich nochmals mit der Erwartung nachgekauft, dass der Kurs der Aktie substanzbedingt kaum noch sinken kann und vor der nächsten Dividende im April 2024 deutlich steigen wird. Unter Umständen wurden aber bereits heute Verkaufsorders vom Markt genommen, die der Absicherung dienten, sodass sich der Kurs aufgrund der guten Q2-Zahlen und besseren Jahresprognose kurzfristig erholen kann.
Schaeffler unterbewertet!? NEBELderERDE
NEBELderERDE:

Bezüglich HJBR

 
02.08.23 14:02
Sehe ich auch so, nutze die Kurse zum nachkaufen und langfristig halten.

Die schon angesprochen Verschuldung sehe ich zwar auch kritisch (insbesondere bei den steigenden Zinsen) aber dafür sind die Anteile halt einigermaßen günstig zu haben. Wenn die Verschuldung nicht wäre und die Margen aktuell steige würden glaube ich kaum das man so eine Aktie für den KGV bekommen würde.
Schaeffler unterbewertet!? Anonym123
Anonym123:

@HKBR

2
02.08.23 14:21
Die Antwort ist relativ einfach, denn sie steht im Halbjahresbericht 2023 drin!

Dir bringt der Umsatz und KGV nichts, wenn dir das Vermögen wegbricht.

30.06.2023 Im Vergleich zu 31.12.2022
Seite 17:

500Mio. zusätzliches Darlehen & Zahlungsmittel: -500Mio.
Schon knallen dir die Nettofinanzschulden von 2,2Mrd. auf 3,2Mrd hoch...

Seite 18:
Muss die nächste Anleihe refinaziert werden und man verweist auf höhere Kosten.

Seite 19:
Eigenkapital gesunken & Verschuldung gestiegen.

Dir bringt der Gewinn nichts, wenn am Ende das Unternehmen wieder weniger wert ist.
Und die Ratings mit BB+ sind auch für Kreditvergaben im Hochzinsumfeld sehr negativ zu werten.

Fazit:
Die finanzielle Lage des Unternehmens erlauben keine nachhaltigen höheren Kurse.
Den Link zu dem Geschäftsberichten habe ich oben eingehängt. Durchlesen,  dann versteht man das Problem hier. Der höhere Cashflow wird dir komplett weggefressen. Allein die Variablen Zinsen verursachen (bisher)  über 30Mio. Mehrkosten pro Jahr (ohne das überhaupt neue Kreditverträge abgeschlossen wurden.)


Schaeffler unterbewertet!? NEBELderERDE
NEBELderERDE:

und die 1 Mrd.

 
02.08.23 14:39
und die 1 Mrd. mehr Schulden sind ja auch 1,50 €/Share...
Schaeffler unterbewertet!? NervusVagus
NervusVagus:

Hallo Anonym123,

 
02.08.23 17:10
da ich kein BWLer bin und auch keine Kenntnisse über das "lesen"von  Bilanzen habe, möchte ich dich gern etwas fragen.
In der Gewinn und Verlustrechnung gibt es den Punkt, Sonstige Aufwendungen (S.24). Auf S.33 werden diese Sonstigen Aufwendungen näher erläutert. Aufgeführt werden 101 Mill. Euro an "Aufwendungen  aus der...
Absicherung von Risiken aus Energiepreisänderungen". Ich verstehe das als "Hedingkosten" für Energie. Wenn ich es richtig gelesen habe lag diese Position im Vorjahr  bei 0 Euro.
Habe ich das soweit richtig verstanden? Und meine 2. Frage wäre, wenn diese Aufwendungen bei 0 Euro liegen würden, wie würde sich das auf den EPS auswirken?  
Schaeffler unterbewertet!? WireGold
WireGold:

Xetra - 0 bei 5,77

 
02.08.23 19:31
Bei diesem Umfeld ja fast schon positiv zu werten....

In den kommenden Tagen sollte es stetig bergauf gehen und die 6€ sollten schnell erreichbar sein.

Die zahlen wurden von den Analysten gut aufgenommen , die dz bank sieht 8€ Kurse in naher Zukunft ....

JP Morgan 7,70

Schaeffler hat weiterhin Baustellen zu bewältigen , kann dies aber durch eine gute Ertragskraft sehr gut stämmen.  
Schaeffler unterbewertet!? Anonym123
Anonym123:

@NervusVagus

2
02.08.23 21:05
Absolut richtig!

Energiehungrige Unternehmen (oder auch Produzenten wie Ölmajors) hedgen die Rohstoffe.
Das dient dazu Preisspitzen (je nachdem, ob man Produzent oder Verbraucher ist, in die eine oder andere Richtung) abzufangen und planbarer zu machen.

Bei Schaeffler spielt das eine eher untergeordnete Rolle (bei z.b. Shell sind das schnell mehrere Millarden pro Quartal gewesen bei den damaligen Kurskapriolen bei Gas & Öl) und drückten dann den Gewinn, bei gleichzeitig riesigen Cashflow.
Für das EPS sollte es entsprechend belasten oder entlasten. Beim Cashflow müsste es keine Relevanz haben (abgesehen vom Kauf, danach bilanzierst du ja nur die Wertänderung ohne Einfluss auf CF.

Aber so detailliert habe ich mir den Geschäftsbericht nicht angeschaut,  da hier einige Kennzahlen so schwach sind, dass ein Invest für mich ohbehin nicht in Frage kommt.
Aufgeschlüsselt habe ich es damals für Shell und die Auswirkungen waren  dort wirklich erheblich.



Schaeffler unterbewertet!? NervusVagus
NervusVagus:

Hallo Anonym123, danke für deine Antwort.

 
02.08.23 22:33
Also wäre der Einfluss nicht unerheblich gewesen. Aber auch als nicht BWLer habe ich es so verstanden, dass der FCF viel ausagekräftiger für die Bewertung einer Firma ist als das EPS.
Du hast die hohe Verschuldung von SHA kritisiert, gibt es noch weitere Kritikpunkte die deiner Meinung nach durch die Bilanz sichtbar werden? Wenn die 400 Mill. Euro FCF in 2023 ereicht werden würden, wäre das dann in der peer group von Schäffler ein schlechtes Ergebnis?
Bitte betrachte meine Fragen nicht als Provokation, ich überlege nur bei Schaeffler nachzukaufen. Da sind Meinungen outside the box immer hilfreich.
Schaeffler unterbewertet!? Anonym123
Anonym123:

tja, leider ist das alles nicht so einfach.

 
02.08.23 23:43
Ich nutze auch lieber die Casflows (mehrere)als die GuV.  Die GuV hat zuviele nicht zahlungswirksame Einflüsse und lässt sich einfacher manipulieren.
Der FCF alleine wird dich aber auch nicht weit bringen. Investiert das Unternehmen z.b. kann es auch einen negativen freien Cashflow haben, oder man nimmt Kredite auf und hat plötzlich nen positiven... Da muss man schon mehrere Dinge anschauen, sonst hast du kein Lagebild.
Laien versteifen sich häufig auf eine Kennzahl, aber im Prinzip weißt du dann nichts vom Geschäftsbetrieb.

Bei Schaeffler ist es nicht nur die Verschuldung,  sondern in erster Linie der Sektor selbst (Automobilbau & Zulieferer sind bis auf ganz wenige Ausnahmen wahnsinnig unattraktiv).
Die einzelnen Hersteller wirken immer recht günstig, aber genau genommen ist der ganze Sektor niedrig bewertet.
Das hängt damit zusammen,  dass es ein harter Wettbewerb bei Zulieferer ist, geringe Marge und die größte Transformation im Automobilbau aller Zeiten mit ungewissen Kosten und Ablauf, zudem konjunkturabhängig. Da hast du schnell etliche Risiken im Wert, aber wenige Chancen.

Das Steigerungspotenzial ist somit zu gering!
Ich sehe zwar auch keine tief fallenden Kurse (da man in der Tat schon ziemlich runter ist mit der Bewertung), aber es gibt hier wirklich 0,0 Phantasie im Wert.
Ich wüsste nicht, warum die Aktie in 3 Jahren nicht auch noch genau da stehen sollte, wo sie jetzt steht.
Gibt kaum organisches Wachstum und das ganze Marktumfeld ist eben schwierig...
Und überall gibt's aktuell günstige(re) Aktien.

Auch als Dividendenwert taugt das bei den Leitzinserhöhungen nicht. Da gibt's bessere...





Schaeffler unterbewertet!? Highländer49
Highländer49:

Schaeffler

 
03.08.23 11:05
Sind das nun wieder günstige Einstiegskurse?
www.wallstreet-online.de/nachricht/...ose-heisst-vorzugsaktie
Schaeffler unterbewertet!? Anonym123
Anonym123:

Nein

 
03.08.23 11:21

Seite: Übersicht ... 332  333  335  336  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Schaeffler Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
11 8.905 Schaeffler unterbewertet!? MilchKaffee Frieda Friedlich 11:49
  34 Schaeffler + Batterietechnik mit Redoxflow Upstairs lumbagoo 01.06.23 09:22
2 72 229096546: profi108 Cadillac 07.03.23 18:18

--button_text--