SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002

Beiträge: 17
Zugriffe: 189 / Heute: 1
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 Peet
Peet:

SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002

 
05.06.02 21:32
#1
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002
 
Orlando (vwd) - Die SAP AG, Walldorf, hält an ihren Prognosen für das
Geschäftsjahr 2002 fest. Es gebe keine neuen Fakten, die eine Änderung
rechtfertigten, erklärte Vorstandssprecher Hasso Plattner vor der Presse bei
der E-Bussines-Konferenz Sapphire am Mittwoch. Es stünden interessante Deals
vor dem Abschluss, die aber erst veröffentlicht würden, wenn sie
unterschrieben seien. Positiv sei das entgegen dem Branchentrend zum Vorjahr
gestiegene Kundeninteresse an der Sapphire. Ob daraus weitere Abschlüsse
resultierten, sei aber offen. Wie bekannt, soll der Umsatz in diesem Jahr um
15 Prozent und die operative Marge um mindestens einen Prozentpunkt steigen

Plattner ging nochmals auf die zunehmende Konkurrenz zu Microsoft ein,
die nun ebenfalls Software für kleine und mittlere Unternehmen anbieten
wollen. Der Markt sei groß genug, es könnten noch Jahre vergehen, ehe sich
SAP und Microsoft in Europa in die Quere kämen. Irgendwann könnte die neue
Situation SAP aber schon tangieren, weil Microsoft viel Geld und eine starke
Vertriebsstruktur in Europa habe, räumte Plattner ein. Für die neue
Mittelstandssoftware "Business One", die aus der Übernahme des israelischen
Unternehmens TopManage hervorgegangen ist, konstatierte Plattner ein
"Rieseninteresse und -potenzial".

Der Preis dafür werde sehr wettbewerbsfähig sein, versicherte der neue
globale Vertriebschef Leo Apotheker. Co-Vorstandssprecher Henning Kagermann
dementierte auf der Pressekonferenz Gerüchte, der Konzern plane
Stellenkürzungen. Im Gegenteil, SAP stelle sogar vorsichtig ein, in
Sektoren, wo Überkapazitäten herrschten, würden den Betroffenen
Arbeitsplätze in anderen Bereichen angeboten, betonte Kagermann.
+++ Eddy Holetic
vwd/5.6.2002/eh/sa


05.06.2002 - 20:54 Uhr

SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 685126

bye peet
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 heal
heal:

war das der Auslöser??? o.T.

 
05.06.02 21:38
#2
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 daxbunny
daxbunny:

soll ich den nehmen ?? :-)) Du weißt schon!! o.T.

 
05.06.02 21:40
#3
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 Slater
Slater:

Interessante Info

 
05.06.02 21:41
#4
@ peet: Danke für die interessante Information.
Mein Fazit: SAP zeigt sich gewohnt vorsichtig optimistisch (könnte fast aus der Fußballersprache sein). Oracle, Siebel und Peoplesoft wird SAP Marktanteile abknöpfen. MSFT könnte allerdings gefährlich werden. Nicht unterschätzen Herr Plattner!
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 daxbunny
daxbunny:

@ heal jetzt bei 1,43 - 1,45€ o.T.

 
05.06.02 21:42
#5
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 Peet
Peet:

@heal

 
05.06.02 21:43
#6
kann ich mir nicht vorstellen - dann wären die ami´s wirklich lahm, da die nachricht schon fast ne stunde alt ist

SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 685143

bye peet
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 heal
heal:

wie gesagt, ich hätte ihn aus bekannten Gründen

 
05.06.02 21:44
#7
schon bei 1,24 gekauft, mußt selber wissen. evtl schon wieder zu spät?!?!
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 heal
heal:

@Peet, dachte Du stellst zeitnah rein :-)) hätte

 
05.06.02 21:50
#8
mich aber auch gewundert wenn das der Auslöser gewesen wäre, naja 22:15 werden die uns das schon sagen.

heal
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 C.Webb4
C.Webb4:

Was täten wir auch ohne

 
05.06.02 21:52
#9
Carola und Clarissa ;-))))
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 Peet
Peet:

@heal hehehe

 
05.06.02 21:57
#10
dann ist es schon ein alter hut ;-))) welchen schein handelst du - auch den 218 er ??


SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 685157

bye peet
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 heal
heal:

peet, Deine mail funzt nich :-( o.T.

 
05.06.02 22:01
#11
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 Peet
Peet:

das kann eigentlich nicht sein

 
05.06.02 22:06
#12
habe eben mal ne test mail hingeschickt - geht alles

SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 685164

bye peet
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 heal
heal:

habs 2x versucht, evtl. gehts morgen :-) o.T.

 
05.06.02 22:08
#13
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 Peet
Peet:

o.k.

 
05.06.02 22:11
#14
deine funktioniert, wie es scheint ;-)))

SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 685170

bye peet
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 heal
heal:

oracle wars sagt Koch, deswegen hat der Nasdaq

 
05.06.02 22:17
#15
auch so angezogen, und SAP :-)
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 heal
heal:

Nachlieferung - Gründe des gestrigen Anstiegs

 
06.06.02 04:39
#16
New Yorker Börse: Oracle beruhigt Gemüter

(Instock) Nach einem freundlichen Handelsauftakt – unterstützt von positiven Konjunkturdaten – bröckelten die Kursgewinne an der Wall Street zunächst wieder ab. Dank Oracle ging es in der letzten Handelsstunde jedoch wieder deutlich nach oben. Der Dow Jones-Index gewann rund 109 Zähler oder 1,1 Prozent auf 9.797 Punkte, während der breiter gefasste S&P-500 9 Zähler auf 1.049 Punkte zulegte. Der Nasdaq Composite-Index verabschiedete sich mit einem Plus von 17 Zählern oder 1,1 Prozent aus dem Handel. Schlußstand: 1.595 Punkte. Am Rentenmarkt wurden Gelder abgezogen: Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe legte 3 Stellen auf 5,04 Prozent zu. Die 30-jährige Staatsanleihe rentierte zuletzt mit 5,65 Prozent (+ 4 Stellen). Im Blickpunkt Datenbankspezialist Oracle bestätigte seine Gewinnprognose. Der Aktie bescherte dies einen Aufschlag von 10,7 Prozent auf 8,66 Dollar. Siebel zog im Schlepptau 2,8 Prozent auf 19,20 Dollar an. Zunächst hatte jedoch Manugistics mit einer Gewinnwarnung für schlechte Stimmung im Softwaresektor gesorgt.. Im laufenden Quartal sei mit einem weitaus größeren Vorsteuerverlust zu rechnen als bisher angenommen, hieß es. Daraufhin stuften diverse Broker die Aktie ab. Das Resultat: Manugistics brach 25,7 Prozent auf 5,90 Dollar ein. Branchenkollege TIBCO (- 1,5 Prozent auf 5,30 Dollar) „glänzte“ ebenfalls mit einer Warnung. Computerriese IBM will im Geschäftsbereich Mikroelektronik 1.500 Stellen abbauen. Begründet wird dieser Schritt mit der anhaltenden Konjunkturflaute. Zur Finanzierung dieses Schrittes sowie für Umstrukturierungsmaßnahmen will Big Blue 2 bis 2,5 Milliarden US-Dollar zurückstellen. Damit könnte IBM erstmals seit acht Jahren ein negatives Quartalsergebnis ausweisen. Dessen ungeachtet zogen die Anteile 1,6 Prozent auf 80,60 Dollar an. Im Umbau befindet sich auch Motorola. Der Technologiekonzern will seine Internet-Technologie-Sparte restrukturieren und in drei Bereiche aufspalten. Die Aktie verabschiedete sich mit 15,40 Dollar – ein Minus von 1,5 Prozent. Worldcom will 20 Prozent seiner Belegschaft oder 16.000 Angestellte entlassen, um die Kosten weiter zu senken, berichtete "USA Today". Bereits im Vorjahr hatte der Telefonkonzern rund 13.000 Mitarbeiter nach Hause geschickt. Am Markt wurde das Vorhaben mit einem Abschlag von 2,5 Prozent auf 1,41 Dollar "honoriert". Erst im nächsten Jahr rechnet Cisco mit einer Wiederbelebung der Investitionstätigkeit im Telekom-Sektor. Der Netzwerkausrüster gab 1 Prozent auf 15,92 Dollar nach. Mit weiteren Kursverlusten von 1,8 Prozent hatte Bristol-Myers zu kämpfen. Der Pharmariese wurde von mehreren US-Staaten auf Schadensersatz verklagt. Bristol-Myers soll die Markteinführung von Generika-Konkurrenten seines umsatzstarken Krebs-Medikaments über Jahre hinweg verhindert haben. Schlusskurs: 28,14 Dollar.  
SAP bekräftigt Prognosen für Gesamtjahr 2002 daxbunny

vorbörslich 112,52 - 113,28€ nicht schlecht o.T.

 
#17


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--