PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal

Beiträge: 33
Zugriffe: 3.888 / Heute: 1
PSI Software 19,20 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   +960,77%
 
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal Frau_Holle
Frau_Holle:

eckie ich befuerchte , dass du dich

 
31.08.02 22:46
#26
mit dieser aktie verrannt hast....(aktienliebe macht blind)
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Du liest die Texte wohl niemals, Frau Holle?

 
01.09.02 11:38
#27
Die Widerstände sind klar definiert, "die Entscheidung steht an", sie ist nicht gefallen!

Ich habe meine mittlefristigen PSI mit KK zu 1,70 immer noch, aber sie sind in Gefahr, mit plus rauszufliegen, siehe oben.

Viel deutlicher warnen kann man doch nicht? Mein Fazit:
"Also: Der Bruch des schwarzen Trends entscheidet die Trendwende. Hält der Abwärtstrend die nächsten Wochen, dann folgt mit dem Bruch des ATL ein Absturz Richtung Pennystock."

Fällt der schwarze Trend, sieht es viel besser aus. Solche Situatiionen sind es, in denen man sich lukrativ positionieren kann, bzw. wo man die Watchlist intensiv beobachten sollte.

Grüße
ecki  
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Start in den September ganz ok. :-)

 
03.09.02 00:29
#28
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 770772
Das könnte (!) eine Trendwende werden. Es gilt erst Ende September.
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

"neue märkte":von "trading buy" auf "buy" KZ 3,20€

 
03.09.02 15:17
#29
03.09.2002
PSI Upgrade
neue märkte
 
Die Experten vom Börsenbrief "neue märkte" sehen das Kursziel für die Aktie der PSI AG (WKN 696822) bei 3,20 Euro.

Der Aktienkurs von PSI habe bislang nach jeder Trading-Empfehlung kurzfristig gut zugelegt. Im Moment befinde sich die Aktie in einer relativen Stärke und stehe vor einer nachhaltigen Höherbewertung.

Wie bereits in der letzten Ausgabe erwartet, sollte PSI aufgrund des technologischen Vorsprungs im UMTS-Management weitere Großkunden gewinnen können. So sei es dann auch mit einem ersten Großauftrag von MobilCom gekommen. PSI solle dabei ein Netzmanagementsystem für das Richtfunk-Equipment erstellen, was Bestandteil des neu aufzubauenden UMTS-Netzes sei. Einen weiteren Großauftrag habe PSI am 14.08. von der GVB Amsterdam über die Errichtung einer neuen Betriebsleitzentrale sowie den funktionalen Erweiterungen für mehrere hundert Busse und Straßenbahnen auf Basis modernster Bordcomputertechnologie erhalten. Das Auftragsvolumen betrage mehrere Millionen Euro.

Gegenüber der Vorjahresperiode sei der Umsatz gegenüber dem Vorjahreshalbjahr um 2,9% auf 77,2 Mio. Euro leicht rückläufig gewesen. Das Periodenergebnis habe sich von -0,3 auf -1,8 Mio. Euro verschlechtert. Die liquiden Mittel seien dagegen mit 18 Mio. Euro sehr komfortabel.

Aufgrund der nachhaltig schwachen Marktsituation werden beschleunigt Maßnahmen eingeleitet wie Personalanpassungen, eine beschleunigte Zusammenlegung von Geschäftsstellen und die weitere Fokussierung auf das Kerngeschäft.

Das Management der PSI AG erwarte für das Jahr 2003 Ergebnis-Verbesserungen im Segment Produktionsmanagement. "Hier straffen wir gezielt die Organisation und Kostenstruktur und stärken gleichzeitig Vertrieb und Partnerorganisation", so Finanzvorstand Armin Stein. Genau hier haben die bisherigen Schwachpunkte bei PSI gelegen.

Für das laufende Geschäftsjahr erwarten die Experten von "neue märkte" einen Umsatz von 165 Millionen Euro sowie einen ausgeglichenes Ergebnis. Nächstes Jahr sollen die Erlöse auf 182 Millionen Euro ansteigen und der Gewinn bei 2,4 Millionen Euro liegen

Die Experten von "neue märkte" erwarten für das Gesamtjahr unterm Strich weiterhin eine schwarze Null. Bereits für 2003 gehen sie, nicht zuletzt wegen dem Wegfall von Abschreibungen und einer effektiv niedrigeren Steuerquote, von einem ansehnlichen Ergebnis aus. Nach deren Schätzwerten ergebe sich ein einstelliges PE und ein KUV von 0,1 auf Basis 2003.

Die Experten von "neue märkte" sind der Ansicht, dass bei der PSI-Aktie die Trendwende eingeleitet wurde und erhöhen ihr Rating von "trading buy" auf "buy".



Dafür heute den Märkten hinterhergestürzt....
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal physik
physik:

Neue Dynamik im Vertrieb von Penta

 
05.09.02 15:57
#30
die PSI AG verstärkt den Vertrieb im ERP-Geschäft. Seit September ist Jörg
Landwehr, der zuletzt bei der Bäurer AG beschäftigt war, neuer
Gesamtvertriebsleiter der PSI-Tochter PSIPENTA GmbH. Andreas Hoffmann, zuvor
bei den ERP-Anbietern infor und Proalpha tätig, ist seit August
Vertriebsleiter der Region Süd. Reno Richter wurde am 1. Juli zum
Vertriebsleiter Nord berufen. Er war bereits seit Januar für die Regionen
Hamburg, Schleswig-Holstein und Teile von Mecklenburg-Vorpommern
verantwortlich.
(von der IR, PSI)
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Der Blick nach vorne

 
09.09.02 08:14
#31
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 777283
Es ist nicht mehr viel übrig vom Aufwärtstrend. Nahezu genausogut lässt es sich auch als Seitwärtsbox mit Extrempositionen von 1,52 - 2,19 ansehen. Weder konnte bisher die Unterkante des roten Trend nachhaltig verlassen werden, noch der steiler schwarze Trend gebrochen werden. Auf Wochensicht liegt der schwarze Trend jetzt bei 1,88. Unterkante grüner Trend bei 1,64. Letzte Unterstützung ATL bei 1,52.

PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 777283
Die Durchschnittelinien 10-30 laufen jetzt alle waagerecht bei ca. 1,85-1,90.
Seit 7 Tagen fallende Kurse unter extrem schwachen Volumen. Das hohe Handelsvolumen in diesem Bereich hat bisher erstaunlicherweise nur eine geringe Unterstützung bieten können.

Fazit: Es könnte diese Woche eine technische Reaktion nach oben anstehen (stochastic Tagesbasis, Allgemeine Markterholung). Deutlich postive Anzeichen bei Kursen um ca. 1,95 sowie Anzeichen auf mittelfristige Trendwende ab überwinden der 2,2. Natürlich Alarmsirenen ab 1,62 (Frankfurt) oder gar 1,52 ATL (Xetra).

Grüße
ecki
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal HENRIETTE
HENRIETTE:

auftrag

 
09.09.02 10:08
#32
Berlin (ots) - Die PSI-Tochter UBIS wurde von der
Wirtschaftsförderung Berlin mit dem Betrieb des Business Location
Center beauftragt. Dieses europaweit einzigartige Beratungszentrum
für Investoren im Ludwig Erhard Haus ist eine multimediale Plattform,
auf der Informationen von öffentlichen Stellen und privaten Anbietern
in einem zentralen System zusammengefasst, intelligent vernetzt und
flexibel verfügbar gemacht werden. Das Auftragsvolumen liegt bei 1,5
Millionen Euro mit einer Laufzeit von dreieinhalb Jahren.

Das im Auftrag der Wirtschaftsförderung für die Metropole Berlin
erstellte Informationssystem wurde maßgeblich von der UBIS
realisiert. Die eingesetzten Präsentationsformen und
Visualisierungstechniken sind europaweit einzigartig. Durch die
Verknüpfung von Technologie und Design werden sachliche Informationen
entweder über das Internet oder direkt im Virtual Reality-Showroom im
Ludwig Erhard Haus multimedial erlebbar. Mit diesem Portal setzt die
Stadt Berlin neue Zeichen im internationalen Wettbewerb der
Wirtschaftsstandorte. Anfang September wurde das Business Location
Center mit dem European E-City Award als bestes städtisches
Internetangebot für Unternehmen ausgezeichnet.

Die UBIS AG unterstreicht mit dieser überzeugenden
Kommunikationsplattform ihre Kompetenz als Anbieter anspruchsvoller
Portallösungen.

Die PSI AG entwickelt auf der Basis eigener Software individuelle
Lösungen für das Management großer Netze (Elektrizität, Gas, Öl,
Telekommunikation, Verkehr), unternehmensübergreifendes
Produktionsmanagement sowie Informationsmanagement für Behörden und
Dienstleister. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt derzeit 1.350
Mitarbeiter im Konzern. Seit 1998 ist das Unternehmen am Neuen Markt
der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. www.psi.de


ots Originaltext: PSI AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.de

Ihre Ansprechpartner:

PSI AG
Karsten Pierschke
Manager IR/PR
Dircksenstraße 42-44
D-10178 Berlin

Tel. +49 30 2801-2727
Fax +49 30 2801-1000
eMail: KPierschke@psi.de

Autor: news aktuell (© news aktuell),10:00 09.09.2002
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ulrich14

@ecki

 
#33
.hab mir am Wochenende den Chart auch genauer angesehen..mein Fazit: Finger weg von der Aktie..

..bei der nachrichtenlage und dem Volumen hätte die Aktie nach oben ausbrechen müssen...daß sie es nicht macht ist sehr negativ...hier wollen welche raus aus der Aktie...und im neg. Umfeld könnte es noch einen Einbruch geben...

..kurzum: der Boden ist gefährdet..

Seite: Übersicht 1 2 ZurückZurück

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem PSI Software Forum

  

--button_text--