PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal

Beiträge: 33
Zugriffe: 3.876 / Heute: 1
PSI Software 19,00 € +0,80% Perf. seit Threadbeginn:   +955,56%
 
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal

 
19.08.02 07:45
#1
sind noch nicht da, aber bald. :-)
Vorab ein paar charts zum beobachten. Es wird sehr volatil werden heute. Ganz bestimmt.

PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 754328www.wallstreet-online.de/market/charts/...nd2=macd&1029735791" style="max-width:560px" >

PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 754328www.wallstreet-online.de/market/charts/...nd2=macd&1029735771" style="max-width:560px" >

PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 754328www.wallstreet-online.de/market/charts/...nd2=macd&1029735817" style="max-width:560px" >

PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal DeathBull
DeathBull:

Moin Ecki

 
19.08.02 07:51
#2
es wird spannend.
Ich glaube nicht, daß PSI an einer Absenkung der Prognosen vorbeikommt. Sollte aber im Preis mehr als drin sein.

PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 754329
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal DeathBull
DeathBull:

Achso, nochwas :

 
19.08.02 07:52
#3
Was ist klein, grün und dreieckig ?

PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 754330
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Na sag schon, bitte. o.T.

 
19.08.02 07:54
#4
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal DeathBull
DeathBull:

EIn kleines grünes Dreieck

 
19.08.02 07:57
#5
haha, ...ich schmeiß mich weg :o)

PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 754334
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Du hast mir ein lächeln gezaubert. :-)

 
19.08.02 07:58
#6
Hoffentlich nicht das einzige, heute morgen.

Grüße
ecki  
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal DeathBull
DeathBull:

Voila

 
19.08.02 08:05
#7
  DGAP-Ad hoc: PSI AG  deutsch

PSI trotz Konjunkturschwäche mit Umsatzsteigerung im zweiten Quartal

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

PSI trotz Konjunkturschwäche mit Umsatzsteigerung im zweiten Quartal
- Umsatz im zweiten Quartal bei 41,31 Mio. Euro (2001: 40,10 Mio. Euro)
- EBIT im zweiten Quartal bei -1,15 Mio. Euro (2001: 0,92 Mio. Euro)
- Liquidität bei 17,97 Mio. Euro (2001: 15,91 Mio. Euro)

Berlin, 19. August 2002 - Der PSI-Konzern hat im zweiten Quartal 2002 den Umsatz
um 3% auf 41,31 Mio. Euro gesteigert (2001: 40,10 Mio. Euro). Bezogen auf das
erste Halbjahr verringerte sich der Umsatz um 2,9% auf 77,25 Mio. Euro (2001:
79,57 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) verringerte sich im zweiten
Quartal auf -1.15 Mio. Euro (2001: 0,92 Mio. Euro) und im ersten Halbjahr auf -
0,64 Mio. Euro (2001: 1,49 Mio. Euro). Das Konzernergebnis lag im zweiten
Quartal bei -1,12 Mio. Euro (2001: 0,33 Mio. Euro) und im ersten Halbjahr bei -
1,81 Mio. Euro (2001: -0,28 Mio. Euro). Das zweite Quartal 2002 war geprägt von
langen Entscheidungsprozessen bei IT-Investitionen und Unsicherheit über die
weitere konjunkturelle Entwicklung. Dies wirkte sich insbesondere im Zielmarkt
Maschinen- und Anlagenbau negativ auf die Geschäftsentwicklung aus. Die
Liquidität erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresquartal um 2,06 Mio. Euro und
gegenüber dem 31.12.2001 um 5,1 Mio. Euro auf 17,97 Mio. Euro.

Im Segment Netzmanagement (Energie, Telekommunikation, Verkehr) stieg der Umsatz
im ersten Halbjahr um 11,1% auf 37,76 Mio. Euro (2001: 34,0 Mio. Euro) und das

operative Ergebnis um 88% auf 3,01 Mio. Euro (2001: 1,60 Mio. Euro). Im Segment
Produktionsmanagement (Industrie, Logistik) verringerte sich der Umsatz um 17,2%
auf 26,11 Mio. Euro (2001: 31,55 Mio. Euro) und das operative Ergebnis um 3,98
Mio. Euro auf -3,74 Mio. Euro (2001: 0,38 Mio. Euro). Im Informationsmanagement
(Behörden, Dienstleister) reduzierte sich der Umsatz leicht um 4,6% auf 13,37
Mio. Euro (2001: 14,02 Mio. Euro), wobei das operative Ergebnis gleichzeitig um
0,44 Mio. Euro auf 0,09 Mio. Euro gesteigert werden konnte (2001: -0,35 Mio.
Euro).

Die Mitarbeiterzahl verringerte sich gegenüber dem zweiten Quartal 2001 um 25
und gegenüber dem Jahresende um 49 auf 1.356 Mitarbeiter. Der Auftragseingang
lag im ersten Halbjahr bei 68 Mio. Euro, der Auftragsbestand bei 110 Mio. Euro.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 19.08.2002

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Aufgrund der anhaltend schwachen Marktsituation im angelaufenen dritten Quartal
wird PSI die zum Jahresende 2001 eingeleiteten Maßnahmen beschleunigt umsetzen..
Dies umfasst weitere gezielte Personalanpassungen, die beschleunigte
Zusammenlegung von Geschäftsstellen und die weitere Fokussierung auf das
Kerngeschäft. Gleichzeitig soll das Geschäftsfeld Produktionsmanagement durch
den Ausbau des Partnergeschäfts und weitere strategische Allianzen gestärkt
werden. Im Geschäftsfeld Netzmanagement wird die eingeleitete
Internationalisierungsstrategie weiter fortgesetzt. Dabei werden sich die im
zweiten Quartal getätigte Akquisition der Büsing & Buchwald GmbH, die Anfang Mai
begründete strategische Allianz mit der VA TECH Gruppe und die am Anfang des
dritten Quartals akquirierten internationalen Großaufträge positiv auswirken.

PSI AG (Neuer Markt: PSA2, WKN 696 822)
Die PSI AG entwickelt auf der Basis eigener Software individuelle Lösungen für
das Management großer Netze (Elektrizität, Gas, Öl, Telekommunikation, Verkehr),
unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement sowie Informationsmanagement
für Behörden und Dienstleister. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt derzeit
1.350 Mitarbeiter im Konzern. Seit 1998 ist das Unternehmen am Neuen Markt der
Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
http://www.psi.de


Ihr Ansprechpartner:

PSI AG
Karsten Pierschke
Manager Investor Relations
Dircksenstraße 42-44
D-10178 Berlin

Tel. +49 30 2801-2727
Fax +49 30 2801-1000
eMail: KPierschke@psi.de
--------------------------------------------------
WKN: 696822; ISIN: DE0006968225; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg,
München, Bremen, Hannover, Stuttgart


PSI <a href=696822
: Die Zahlen vom 2. Quartal 754343" title="" src="/forum/anonymize/http://www.plaudersmilies.de/tales/lsvader.gif" style="max-width:560px" >
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Reicht das?

 
19.08.02 08:16
#8
Für eine Bodenbildung bestimmt, aber sonst?

Grüße
ecki  
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Im ersten Anlauf hat das Julitief gehalten.

 
19.08.02 09:59
#9
Und der Kurs wieder gedreht.

Andere Firmen wären froh, wenn sie zur Zeit mit+- null ihre Marktanteile ausbauen könnten. Ist das für PSI zuwenig?

Grüße
ecki  
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal DeathBull
DeathBull:

Tja, bisher waren all relativ ratlos, was den Kurs

 
19.08.02 10:09
#10
verlauf betrifft, ich schätze das bleibt erstmal so.

PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 754486
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal john doe
john doe:

@ecki

 
19.08.02 10:24
#11
Genau das frage ich mich auch. Wer will den im Moment erwarten, das egal welche Firma, der Gewinn ins unendliche steigt. Das wäre genau so naiv, wie vor 2 Jahren als alle dachten die Firmen wären das 20 - 100fache Wert.
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal physik
physik:

Ende der Ratlosigkeit: Akkumulieren (ac-research)

 
19.08.02 11:33
#12
Die Analysten von AC Research empfehlen derzeit, die Aktien des am Neuen Markt notierten Anbieters von Software für das Ressourcenmanagement in den Bereichen Energie, Güter und Informationen PSI AG (WKN 696822) zu akkumulieren.

Die Unternehmensleitung habe am heutigen Morgen Zahlen für das abgelaufene zweite Quartal und das erste Halbjahr 2002 veröffentlicht.

Demnach habe die Gesellschaft im abgelaufenen zweiten Quartal die Umsatzerlöse im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 3% auf 41,31 Millionen Euro steigern können. Dabei sei das EBIT nach einem Gewinn von 0,92 Millionen Euro im zweiten Quartal 2001 mit -1,15 Millionen Euro wieder in die Verlustzone gerutscht. Auch das Konzernergebnis sei mit -1,12 Millionen Euro wieder negativ ausgefallen, so die Analysten von AC Research.

Im gesamten ersten Halbjahr habe sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 2,9% auf 77,25 Millionen Euro verringert. Das EBIT habe nach 1,49 Millionen Euro in der entsprechenden Vorjahresperiode diesmal wieder bei -0,64 Millionen Euro gelegen. Der Konzernverlust habe sich auf -1,81 Millionen Euro ausgeweitet. Allerdings habe sich die Liquidität im Vergleich zum Geschäftsjahresende 2001 um 2,06 Millionen Euro auf 17,97 Millionen Euro erhöht.

Besonders erfreulich hätten sich die Geschäfte im Bereich Netzmanagement entwickelt. Hier hätten die Umsatzerlöse um 11,1% auf 37,76 Millionen Euro erhöht. Das operative Segmentergebnis habe gleichzeitig auf 3,01 Millionen Euro annähernd verdoppelt werden können. Im Segment Produktionsmanagement habe allerdings ein Umsatzrückgang von 17,2% auf 26,11 Millionen Euro hingenommen werden müssen. Dabei sei das operative Segmentergebnis nach einem kleinen Vorjahresgewinn mit -3,74 Millionen Euro tiefrot ausgefallen. Im Segment Informationsmanagement sei der Umsatzrückgang mit 4,6% auf 13,37 Millionen Euro deutlich geringer ausgefallen. Dabei habe allerdings trotzdem ein kleiner operativer Gewinn von 0,09 Millionen Euro erwirtschaftet werden können.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 1,90 Euro erreiche die Gesellschaft eine Marktkapitalisierung von etwa 20,5 Millionen Euro. Damit sei das Unternehmen derzeit nur noch knapp höher als der Bestand an liquiden Mitteln bewertet. So würden Anleger beim Kauf der Aktie das Geschäftsmodell fast gratis dazugeschenkt bekommen. Die operative Tätigkeit des Unternehmens leide allerdings derzeit sehr stark unter dem sehr schwachen Marktumfeld. Dies führe zu wesentlich längeren Entscheidungsprozessen bei der Umsetzung von IT-Investitionen aus. Aus diesem Grund sei das Unternehmen auch wieder in die Verlustzone gerutscht. Aus diesem Grund plane die Unternehmensleitung weitere Personalanpassungen, die beschleunigte Zusammenlegung von Geschäftsstellen und die weitere Fokussierung auf das Kerngeschäft. Nach Ansicht der Analysten von AC Research verfüge die Gesellschaft über genügend Potential, um in einem leicht verbesserten wirtschaftlichen Umfeld wieder deutliche Gewinne erwirtschaften zu können. Bei der Überbrückung der derzeitigen Krise würde der hohe Bestand an liquiden Mitteln ein sehr gutes Sicherheitspolster darstellen. Daher würden nach Ansicht der Analysten von AC Research auf dem derzeitigen Kursniveau bei einem Investment in die Aktie die Chancen die Risiken überwiegen.

Die Analysten von AC Research erhöhen aufgrund des Kursverfalls der vergangenen Wochen ihr Rating für die Aktie der PSI AG von "halten" auf jetzt "akkumulieren".
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal physik
physik:

PSI auf Top-3 bei W:0

 
19.08.02 11:40
#13
PSI ist zur Zeit auf Platz 3 der am meisten beobachteten Aktien bei Wallstreet-online.
Wenn sich die Kurserholung fortsetzt, bedeutet dies sehr hohes Potential.
Nach der ersten positiven Analyse zu den Zahlen könnte eine Stabilität im Chart so manchen zu einem Investment verleiten.
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Zocker interessiert Bewegung, nicht Stabilität! o.T.

 
19.08.02 11:50
#14
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal physik
physik:

und uns interessieren Zocker nicht :-)

 
19.08.02 13:09
#15
Obwohl sie durch die heutige Volatilität durchaus geweckt wurden.
Nach Tagestief von 1.6 wurden schon Stücke zu 1.85 umgesetzt.
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Bankhauses Lampe: PSI-Aktie mit Marktperformer

 
19.08.02 17:09
#16
Die Analysten des Bankhauses Lampe bewerten die PSI-Aktie mit Marktperformer. Auch das zweite Quartal sei nach Angaben des Managements geprägt gewesen von langen Entscheidungsprozessen bei IT-Investitionen und Unsicherheiten über weitere konjunkturelle Entwicklungen, so dass sich dies insbesondere in den Zielmärkten Maschinen- und Anlagenbau (Produktionsmanagement) negativ ausgewirkt habe. Dieser Bereich sei auch dafür verantwortlich, dass das operative Ergebnis des Konzerns in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres wieder negativ geworden sei, während sich gerade das Segment Netzmanagement mit hohen Margen zurzeit sehr positiv entwickele. Insgesamt lägen die vorgelegten Zahlen unter den Erwartungen. Dies werde durch die heutigen Kursabschläge des Marktes unterstrichen. Enttäuschend sei das abermalige Abrutschen in die Verlustzone. Positiv stimme jedoch die in den letzten Woche publizierten Großaufträge. Diese sollten dazu führen, dass zumindest umsatzseitig die Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr erreicht würden. Da man davon ausgehe, dass die konjunkturelle Unsicherheit auch in den nächsten Wochen weiter anhalten werde und sich dies auch auf der Ergebnisseite, insbesondere verursacht durch das Segment Produktionsmanagement, bemerkbar machen werde, korrigiere man die Ergebnisprognosen und gehe nun für 2002 von einem Ergebnis je Aktie von 0,02 Euro sowie für 2003 von 0,31 Euro aus. Man sehe die Aktie auf Basis der neuen Gewinnschätzungen als derzeit fair bewertet an. Zudem sei in den letzten Wochen erkennbar gewesen, dass die Aktie auf derzeitigem Kursniveau scheinbar ihren Boden gefunden habe, auch wenn es heute zu leichten Kursabschlägen komme. Die Analysten des Bankhauses Lampe bestätigen für PSI vor diesem Hintergrund die Einschätzung als Marktperformer.  
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Oberbayerischer Börsenbrief(hehehe): akkumulieren

 
20.08.02 14:32
#17
Die Analysten vom "Oberbayerischer Börsenbrief" stufen die Aktie der PSI AG mit "akkumulieren" ein. Die PSI AG sei ein Anbieter von Softwarelösungen für anspruchsvolle Aufgaben im Netz-, Produktions- und Informationsmanagement. Hierfür liefere das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen auf der Basis eigener Technologie. Im zweiten Halbjahr habe PSI trotz anhaltender Konjunkturschwäche den Umsatz um 3% auf 41,31 Mio. Euro gesteigert. Schwächer sei dagegen das operative Ergebnis ausgefallen, das sich auf -1,15 Mio. Euro verringert habe. Schwächer als erwartet, sei zudem das Konzernergebnis, das bei -1,12 Mio. Euro gelegen habe. Geprägt sei das zweite Quartal 2002 von langen Entscheidungsprozessen bei IT-Investitionen und Unsicherheit über die weitere konjunkturelle Entwicklung gewesen. Dies habe sich insbesondere im Zielmarkt Maschinen- und Anlagenbau negativ auf die Geschäftsentwicklung ausgewirkt. Nach den massiven Kursverlusten während der vergangenen Monate sei es der Aktie von PSI in den letzten Wochen gelungen, den Abwärtstrend zu stoppen. Seit Mitte Juli als mit 1,52 Euro das Jahrestief erreicht worden sei, habe sich der Kurs stabilisieren können und deute nun eine Bodenbildung an. Nach den heutigen Kursverlusten wäre ein erneuter Schnitt über die Mittellinie der Bollinger Bänder von Bedeutung. Ein Ausbruch über die obere Begrenzungslinie bei 2,00 Euro wäre aus charttechnischer Sicht ein klares Einstiegssignal. Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von rund 20 Mio. Euro halte man PSI trotz der wenig überzeugenden Quartalszahlen für unterbewertet. Nach dem heutigen Kursverlusten empfehle es sich jedoch, nicht sofort einzusteigen, sondern eine erneute Erholung abzuwarten. Gelinge es der Aktie, die oberer Begrenzungslinie bei 2,00 Euro zu durchschneiden, rechne man mit einer weiteren Erholung bis in den Bereich von 2,60 Euro. Spekulativ orientierte Anleger würden deshalb mit dem Einstig warten und Kurs von 2,00 Euro zum Positionsaufbau nutzen. Die Analysten vom "Oberbayerischer Börsenbrief" bewerten die Aktie der PSI AG mit "akkumulieren".

© aktiencheck.de AG
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

BetaFaktor.info raten die Aktie von PSI zu halten

 
21.08.02 10:17
#18
Die Analysten von "BetaFaktor.info" raten die Aktie von PSI (WKN 696822) zu halten.

Wie die Experten bereits befürchtet hätten, sei das operative Ergebnis von PSI im 2. Quartal mit -1,15 Mio. Euro negativ ausgefallen. Verantwortlich hierfür sei die Geschäftssparte "Produktionsmanagement" mit der ERP-Software "Psipenta", die unter der problematischen Marktlage stark leide. Der Umsatzeinbruch betrage hier ungefähr 17% und eine Besserung sei nicht in Sicht.

Auf Konzernbasis habe sich der Umsatz allerdings leicht um 3% auf 41,31 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum verbessern können. Hier habe sich der Bereich "Netzmanagement" nach wie vor als Zugpferd herausgestellt. Diese Sparte erziele über die Hälfte des Umsatzes und habe im 2. Quartal um 11% klettern können.

Vor diesem Hintergrund würden die Experten damit rechnen, dass die Gesellschaft ihre eigenen Prognosen für das Gesamtjahr nicht mehr aufrecht erhalten könne. Näheres hierzu werde im September bekannt gegeben. Positiv sei allerdings, dass PSI mit lediglich der Hälfte des Substanzwertes bewertet sei.

Aufgrund dessen lautet die Anlageempfehlung der Experten von "BetaFaktor.info" für die PSI-Aktie "halten".
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Was geht ab?

 
22.08.02 23:43
#19
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 759777
Ob es über 2 geht? Ich weiß es nicht.

Abgesehen von der SL-Welle vom Montag ist sogar auf Xetra der Aufwärtstrend wieder zurückgeholt worden. Nun ist der Kurs extrem eingeklemmt inm Bollingerband. Eine ganze Ansammlung von Durchschnittslinien Quetscht sich da rum und zu allem Überfluss kommt auch von oben wieder die Unterkante des alten Abwärtstrends (rot) daher.

Stützend liegt direkt unterhalb der bereits am Montag kurzfristig gebrochene Aufwärtstrend, sowie das im letzten Monat relativ hohe Volumen zu Kursen unterhalb von 1,85. Ausserdem scheint, wie auch Freund oegeat bemerkt hat, die stochastic sofort wieder auf kaufen gedreht zu sein.

Im Wochenchart könnte sich ein bullischer Hammer bilden. Start und Schluß der Woche auf ähnlichem Niveau. Dazwischen ein tiefer Absturz. PSI scheint nicht mehr runter zu wollen, aber die Abwärtstrends drücken gewaltig. Kann es da durch, ohne Nachrichten?

Ich halte ein SL bei 1,74 und alternativ ein SB bei 2,06 im Moment für eine vernünftige Handlungsweise. Dazwischen Einsteigen kann man auch, aber ein nochmaliger Fall unter 1,75 läuft bestimmt mindestens auf einen Test des Tiefs hinaus.
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Aktuelle Charts

 
23.08.02 22:55
#20
xetra Wochencandles
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 760953

Xetra Tagescandles
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 760953

Eigentlich gibt es nicht viel Neues zu sagen. Im Wochenchart ein Hammer mit langer Lunte, eine reversal Woche! Eine potentiell den Aufwärtstrend bestätigende Kerze, wobei diese Kerze selber am Montag den Aufwärtstrend gebrochen hat. Und der Schlußkurs genau auf dem roten Abwärtstrend. Es folgt also gleich nochmal eine spannende Woche. Die Oberkante schwarzer Kanal kommt immer tiefer, da muß eine Entscheidung her.

Auch das Bollingerband im Tageschart (1,80-2,01) wird immer enger.

Meine Vorschlag von gestern bleibt sinnvoll:"Ich halte ein SL bei 1,74 und alternativ ein SB bei 2,06 im Moment für eine vernünftige Handlungsweise. Dazwischen Einsteigen kann man auch, aber ein nochmaliger Fall unter 1,75 läuft bestimmt mindestens auf einen Test des Tiefs hinaus."

Im Moment kann ich mich noch nicht damit anfreunden, dass PSI in nächster Zeit nur unvolatil zur Seite gehen sollte.
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

heute+5% und diese Woche langfristiger Trendbruch?

 
26.08.02 21:17
#21
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 762942
Kursziel wäre dann 3....
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Wilde Umsätze. Reicht es jetzt drüber? o.T.

 
27.08.02 10:34
#22
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal physik
physik:

heute 2.5 Euro, wäre ein netter Zug :-) o.t.

 
27.08.02 10:45
#23
.
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Weiterhin dicke Umsätze mit Kursplus. :-)

 
28.08.02 11:35
#24
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 764869
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Entscheidung steht an!

 
31.08.02 22:43
#25
Frankfurt mit Wochenkerzen:
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 769126
Hier war letzte Woche der Kurs im mittleren Bereich des Aufwärtskanals und durchgehend höher als vorletzte Woche. Also auf Wochensicht ein higher high und ein higher low.

Aber: Die Wochenkerze als inverser Hammer, direkt unter dem schwarzen Abwärtstrend sieht natürlich alles andere als toll aus, auch wenn die Stochastic auf Wochensicht noch vor einem großen Kaufsignal steht.....

Also, man kann das auch durchaus als Seitwärtsgeschiebe zwischen ca. 1,75 und 2,15 abtun. Das stimmt auch für die letzten 5-6 Wochen.

Und vergleicht mal im chart die Zeit von Mitte April bis Ende Juni!
Nach Absturz eine Seit-Aufwärtsstabilisierung bis an den schwarzen Trend hin (bzw. diese Zeit definierte den schwarzen Trend). An diesem lief es einen Monat lang hinunter. Nach dem Bruch der Unterstützung (damaliges ATL) kam es wieder zu einem gewaltigen Durchsacker (knapp 50% minus).

Also: Der Bruch des schwarzen Trends entscheidet die Trendwende. Hält der Abwärtstrend die nächsten Wochen, dann folgt mit dem Bruch des ATL ein Absturz Richtung Pennystock. Ein Bruch des schwarzen Trends würde deutlich für eine gelungene Bodenbildung sprechen und durchaus kurzfristig Richtung 3 führen. Für größere Sprünge braucht es eine eindeutige fundamentale Trendwende. (Z.B. das Verschenken von PSIPENTA.....)


Und noch der Monatschart:
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 769126
Der schwarze Trend 3 ist der pure Horror und immer noch intakt. Allerdings gibt es kleine Lichtblicke zu sehen:
Es wurde kein neues Monatstief erreicht.
Der Monatsschlusskurs August liegt höher als im Juli (wenn auch nur 3ct )
Der Doji im August zeigt die Unsicherheit, die herrscht. Runter oder rauf? Der September muss eine Vorentscheidung bringen, da die Trendkanäle rot und schwarz auseinanderlaufen.

Auffällig auch die extrem hohen Umsätze in Juli und August. Da wird weiterhin umgeschichtet zu den "festen Händen".
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal Frau_Holle
Frau_Holle:

eckie ich befuerchte , dass du dich

 
31.08.02 22:46
#26
mit dieser aktie verrannt hast....(aktienliebe macht blind)
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Du liest die Texte wohl niemals, Frau Holle?

 
01.09.02 11:38
#27
Die Widerstände sind klar definiert, "die Entscheidung steht an", sie ist nicht gefallen!

Ich habe meine mittlefristigen PSI mit KK zu 1,70 immer noch, aber sie sind in Gefahr, mit plus rauszufliegen, siehe oben.

Viel deutlicher warnen kann man doch nicht? Mein Fazit:
"Also: Der Bruch des schwarzen Trends entscheidet die Trendwende. Hält der Abwärtstrend die nächsten Wochen, dann folgt mit dem Bruch des ATL ein Absturz Richtung Pennystock."

Fällt der schwarze Trend, sieht es viel besser aus. Solche Situatiionen sind es, in denen man sich lukrativ positionieren kann, bzw. wo man die Watchlist intensiv beobachten sollte.

Grüße
ecki  
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Start in den September ganz ok. :-)

 
03.09.02 00:29
#28
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 770772
Das könnte (!) eine Trendwende werden. Es gilt erst Ende September.
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

"neue märkte":von "trading buy" auf "buy" KZ 3,20€

 
03.09.02 15:17
#29
03.09.2002
PSI Upgrade
neue märkte
 
Die Experten vom Börsenbrief "neue märkte" sehen das Kursziel für die Aktie der PSI AG (WKN 696822) bei 3,20 Euro.

Der Aktienkurs von PSI habe bislang nach jeder Trading-Empfehlung kurzfristig gut zugelegt. Im Moment befinde sich die Aktie in einer relativen Stärke und stehe vor einer nachhaltigen Höherbewertung.

Wie bereits in der letzten Ausgabe erwartet, sollte PSI aufgrund des technologischen Vorsprungs im UMTS-Management weitere Großkunden gewinnen können. So sei es dann auch mit einem ersten Großauftrag von MobilCom gekommen. PSI solle dabei ein Netzmanagementsystem für das Richtfunk-Equipment erstellen, was Bestandteil des neu aufzubauenden UMTS-Netzes sei. Einen weiteren Großauftrag habe PSI am 14.08. von der GVB Amsterdam über die Errichtung einer neuen Betriebsleitzentrale sowie den funktionalen Erweiterungen für mehrere hundert Busse und Straßenbahnen auf Basis modernster Bordcomputertechnologie erhalten. Das Auftragsvolumen betrage mehrere Millionen Euro.

Gegenüber der Vorjahresperiode sei der Umsatz gegenüber dem Vorjahreshalbjahr um 2,9% auf 77,2 Mio. Euro leicht rückläufig gewesen. Das Periodenergebnis habe sich von -0,3 auf -1,8 Mio. Euro verschlechtert. Die liquiden Mittel seien dagegen mit 18 Mio. Euro sehr komfortabel.

Aufgrund der nachhaltig schwachen Marktsituation werden beschleunigt Maßnahmen eingeleitet wie Personalanpassungen, eine beschleunigte Zusammenlegung von Geschäftsstellen und die weitere Fokussierung auf das Kerngeschäft.

Das Management der PSI AG erwarte für das Jahr 2003 Ergebnis-Verbesserungen im Segment Produktionsmanagement. "Hier straffen wir gezielt die Organisation und Kostenstruktur und stärken gleichzeitig Vertrieb und Partnerorganisation", so Finanzvorstand Armin Stein. Genau hier haben die bisherigen Schwachpunkte bei PSI gelegen.

Für das laufende Geschäftsjahr erwarten die Experten von "neue märkte" einen Umsatz von 165 Millionen Euro sowie einen ausgeglichenes Ergebnis. Nächstes Jahr sollen die Erlöse auf 182 Millionen Euro ansteigen und der Gewinn bei 2,4 Millionen Euro liegen

Die Experten von "neue märkte" erwarten für das Gesamtjahr unterm Strich weiterhin eine schwarze Null. Bereits für 2003 gehen sie, nicht zuletzt wegen dem Wegfall von Abschreibungen und einer effektiv niedrigeren Steuerquote, von einem ansehnlichen Ergebnis aus. Nach deren Schätzwerten ergebe sich ein einstelliges PE und ein KUV von 0,1 auf Basis 2003.

Die Experten von "neue märkte" sind der Ansicht, dass bei der PSI-Aktie die Trendwende eingeleitet wurde und erhöhen ihr Rating von "trading buy" auf "buy".



Dafür heute den Märkten hinterhergestürzt....
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal physik
physik:

Neue Dynamik im Vertrieb von Penta

 
05.09.02 15:57
#30
die PSI AG verstärkt den Vertrieb im ERP-Geschäft. Seit September ist Jörg
Landwehr, der zuletzt bei der Bäurer AG beschäftigt war, neuer
Gesamtvertriebsleiter der PSI-Tochter PSIPENTA GmbH. Andreas Hoffmann, zuvor
bei den ERP-Anbietern infor und Proalpha tätig, ist seit August
Vertriebsleiter der Region Süd. Reno Richter wurde am 1. Juli zum
Vertriebsleiter Nord berufen. Er war bereits seit Januar für die Regionen
Hamburg, Schleswig-Holstein und Teile von Mecklenburg-Vorpommern
verantwortlich.
(von der IR, PSI)
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ecki
ecki:

Der Blick nach vorne

 
09.09.02 08:14
#31
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 777283
Es ist nicht mehr viel übrig vom Aufwärtstrend. Nahezu genausogut lässt es sich auch als Seitwärtsbox mit Extrempositionen von 1,52 - 2,19 ansehen. Weder konnte bisher die Unterkante des roten Trend nachhaltig verlassen werden, noch der steiler schwarze Trend gebrochen werden. Auf Wochensicht liegt der schwarze Trend jetzt bei 1,88. Unterkante grüner Trend bei 1,64. Letzte Unterstützung ATL bei 1,52.

PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal 777283
Die Durchschnittelinien 10-30 laufen jetzt alle waagerecht bei ca. 1,85-1,90.
Seit 7 Tagen fallende Kurse unter extrem schwachen Volumen. Das hohe Handelsvolumen in diesem Bereich hat bisher erstaunlicherweise nur eine geringe Unterstützung bieten können.

Fazit: Es könnte diese Woche eine technische Reaktion nach oben anstehen (stochastic Tagesbasis, Allgemeine Markterholung). Deutlich postive Anzeichen bei Kursen um ca. 1,95 sowie Anzeichen auf mittelfristige Trendwende ab überwinden der 2,2. Natürlich Alarmsirenen ab 1,62 (Frankfurt) oder gar 1,52 ATL (Xetra).

Grüße
ecki
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal HENRIETTE
HENRIETTE:

auftrag

 
09.09.02 10:08
#32
Berlin (ots) - Die PSI-Tochter UBIS wurde von der
Wirtschaftsförderung Berlin mit dem Betrieb des Business Location
Center beauftragt. Dieses europaweit einzigartige Beratungszentrum
für Investoren im Ludwig Erhard Haus ist eine multimediale Plattform,
auf der Informationen von öffentlichen Stellen und privaten Anbietern
in einem zentralen System zusammengefasst, intelligent vernetzt und
flexibel verfügbar gemacht werden. Das Auftragsvolumen liegt bei 1,5
Millionen Euro mit einer Laufzeit von dreieinhalb Jahren.

Das im Auftrag der Wirtschaftsförderung für die Metropole Berlin
erstellte Informationssystem wurde maßgeblich von der UBIS
realisiert. Die eingesetzten Präsentationsformen und
Visualisierungstechniken sind europaweit einzigartig. Durch die
Verknüpfung von Technologie und Design werden sachliche Informationen
entweder über das Internet oder direkt im Virtual Reality-Showroom im
Ludwig Erhard Haus multimedial erlebbar. Mit diesem Portal setzt die
Stadt Berlin neue Zeichen im internationalen Wettbewerb der
Wirtschaftsstandorte. Anfang September wurde das Business Location
Center mit dem European E-City Award als bestes städtisches
Internetangebot für Unternehmen ausgezeichnet.

Die UBIS AG unterstreicht mit dieser überzeugenden
Kommunikationsplattform ihre Kompetenz als Anbieter anspruchsvoller
Portallösungen.

Die PSI AG entwickelt auf der Basis eigener Software individuelle
Lösungen für das Management großer Netze (Elektrizität, Gas, Öl,
Telekommunikation, Verkehr), unternehmensübergreifendes
Produktionsmanagement sowie Informationsmanagement für Behörden und
Dienstleister. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt derzeit 1.350
Mitarbeiter im Konzern. Seit 1998 ist das Unternehmen am Neuen Markt
der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. www.psi.de


ots Originaltext: PSI AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.de

Ihre Ansprechpartner:

PSI AG
Karsten Pierschke
Manager IR/PR
Dircksenstraße 42-44
D-10178 Berlin

Tel. +49 30 2801-2727
Fax +49 30 2801-1000
eMail: KPierschke@psi.de

Autor: news aktuell (© news aktuell),10:00 09.09.2002
PSI 696822 : Die Zahlen vom 2. Quartal ulrich14

@ecki

 
#33
.hab mir am Wochenende den Chart auch genauer angesehen..mein Fazit: Finger weg von der Aktie..

..bei der nachrichtenlage und dem Volumen hätte die Aktie nach oben ausbrechen müssen...daß sie es nicht macht ist sehr negativ...hier wollen welche raus aus der Aktie...und im neg. Umfeld könnte es noch einen Einbruch geben...

..kurzum: der Boden ist gefährdet..


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem PSI Software Forum

  

--button_text--