New York: Metromedia implodiert

Beiträge: 6
Zugriffe: 163 / Heute: 1
New York: Metromedia implodiert Happy End
Happy End:

New York: Metromedia implodiert

 
18.03.02 23:25
#1
Nach einem freundlichen Start nahmen Anleger vorsichtshalber Gewinne mit. Am Dienstag tagt die US-Notenbank, was das Kaufinteresse zusätzlich dämpfte. Der Dow-Jones-Index verlor 29 Zähler oder 0,3 Prozent auf 10.577 Punkte, während der breiter gefasste S&P 500 1 Zähler auf 1.165 Punkte nachgab. Die Technologiebörse Nasdaq zeigte sich dagegen standhaft: Der Composite-Index schloss mit 1.877 Punkten – ein Aufschlag von 8 Zählern oder 0,5 Prozent.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe gab 6 Stellen auf 5,30 Prozent nach. Die 30-jährige Staatsanleihe rentierte zuletzt mit 5,74 Prozent (- 4 Stellen).

Im Blickpunkt

Ungeachtet pessimistischer Aussagen von Michael Dell, Chef des PC-Herstellers Dell, verbesserte sich die Aktie um 2,7 Prozent auf 26,41 Dollar. Dell sieht derzeit noch keine Anzeichen für eine starke Erholung in der Industrie.

Derweil bereiten sich die Aktionäre von Hewlett-Packard (+ 1,2 Prozent auf 19,28 Dollar) auf die morgige Abstimmung zur Fusion mit Compaq (+ 0,4 Prozent auf 10,37 Dollar) vor. Sollte das Geschäft nicht zustande kommen, dürfte Compaq auf 5 bis 6 Dollar abstürzen, warnte UBS Warburg.

Mit Metromedia steht offenbar erneut ein einstiger Highflyer vor dem Aus. Auf dem Betreiber eines Glasfasernetzwerkes lastet ein Schuldenberg von mehr als 3 Milliarden Dollar – nun wird womöglich Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt, warnte die Firma. Die Aktie stürzte 66,5 Prozent auf 0,092 US-Dollar ab.

Im Biotechsektor machten neue Spekulationen die Runde: Angeblich soll Amgen oder Biogen an einer Übernahme des Konkurrenten Serono interessiert sein. Die Eidgenossen hatten kürzlich die FDA-Zulassung für ihr Multiple Sklerose-Medikament "Rebif" erhalten und machen nun Biogen Marktanteile streitig. Marktbeobachter konnten den Spekulationen nur wenig abgewinnen, Biogen schloss unverändert mit 52,70 Dollar. Amgen legte 1,7 Prozent auf 62,48 Dollar zu.

Der IT-Sicherheits-Spezialist Network Associates (- 1,1 Prozent auf 27,30 Dollar) übernimmt die restlichen 25 Prozent des Antivirus-Sofwarehauses McAfee für 227 Millionen Dollar. McAfee-Aktionäre erhalten 0,675 Network Associates-Aktien beziehungsweise 18,64 Dollar je McAfee-Anteil. Damit wird den Aktionären eine Prämie von knapp 20 Prozent gewährt. Der Kurs von McAfee sprang 25,2 Prozent auf 19,45 Dollar in die Höhe.

Für Ebay wurden zuletzt nahezu unverändert 57,83 Dollar bewilligt. Der Konzern hat sich mit 33 Prozent am Shanghaier Internet-Auktionator EachNet beteiligt. Wie das "Wall Street Journal" vorab in seiner Online-Ausgabe berichtete, wurden hierfür 30 Millionen Dollar ausgegeben.

McDonalds rutschte 0,8 Prozent auf 28,47 Euro ab. Der Fast-Food-Konzern will 130 seiner Schnellrestaurants in Japan schließen und gut 20 Prozent weniger Restaurants als geplant neu eröffnen.

Der Flugzeug- und Rüstungskonzern Lockheed Martin verkauft seine Sparten World Systems und Comsat Digital Teleport an den Satellitenbetreiber Intelsat. Am Markt wurde die Verschlankung nicht honoriert. Schlußkurs: unverändert 57,84 Dollar.

Einem Bericht der Zeitung "Korea Economic Daily" zufolge, haben die Gläubigerbanken des südkoreanischen Daewoo-Konzerns und General Motors die Übernahme von Daewoo durch den US-Autoriesen vereinbart. Als Kaufpreis wurden 1,2 Milliarden Dollar genannt. GM zog dennoch 0,6 Prozent auf 61,11 Dollar an.  
New York: Metromedia implodiert Eskimato
Eskimato:

Metromedia, jetzt wird gezockt

 
26.03.02 17:09
#2
Nachdem Metromedia gestern von 0,07 auf 0,09 angezogen ist, gehts heute weiter
auf 0,11. Zock ist noch nicht vorbei.
Auch in Frankfurt ausreichende Umsätze.
New York: Metromedia implodiert Eskimato
Eskimato:

Weiter gehts, 28% plus aktuell in Frankfurt

 
27.03.02 16:36
#3
Ein Zock wie aus dem Bilderbuch, natürlich riskant.
Metromedia ist eigentlich eine Katastrophenaktie, hatte die letzten Wochen
99% an Wert verloren. Aber man kann auch aus Sch.... Bonbon machen.
New York: Metromedia implodiert Eskimato
Eskimato:

Weiter gehts, aktuell +45%

 
27.03.02 16:47
#4
Junge, Junge wohin geht die Reise, das könnten heute noch 100% werden.
New York: Metromedia implodiert Eskimato
Eskimato:

Das geht schnell, aktuell +45%

 
27.03.02 16:49
#5
Junge, Junge wohin geht die Reise, das könnten heute noch 100% werden.
New York: Metromedia implodiert Eskimato

Jetzt +63 %, das werden heute 100%

 
#6
Tja Freunde, heute leider ich unter Profilneurose, aber der Mensch muss auch mal Glück haben.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--