Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 40 41 42 44 45 46 ...

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Beiträge: 5.879
Zugriffe: 897.967 / Heute: 2.116
Nel ASA 0,63 € -1,41% Perf. seit Threadbeginn:   -17,00%
 
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen na_sowas
na_sowas:

Interessant....Produkte und Lösungen Hyon

 
21.05.19 06:07
hrf.no/wp-content/uploads/...sl%C3%B8sninger-with-hydrogen.pdf
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen sailor53
sailor53:

Homepage Hyon

 
21.05.19 07:56
Nel, Hexagon und Powercell vergrößern ihr „Schleppnetz“ nach Aufträgen mit dem gemeinsamen Unternehmen, um anwendungsorientierte Aufträge zu erhalten.

hyon.no/
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen zakdirosa
zakdirosa:

Doepke ist ja fast schon

 
21.05.19 08:27
so ein Frühaufsteher  wie na_sowas
www.deraktionaer.de/aktie/...rnehmen-so-einzigartig-482880.htm
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen Yogi22
Yogi22:

....heute hoffentlch über die 1 €...

2
21.05.19 09:20
..wird langsam langweilig ;-)
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen Stakeholder89
Stakeholder89:

Die sind doch noch bissl Entfernt!

 
21.05.19 09:28
wenn man bedenkt dass mein EK bei 0,67€ liegt, wären 1€ natürlich nicht Schlecht!
Aber das ist schon noch bissl.

Zumal NEL ASA dank Hype und News etc. schon Durchaus "Hoch Bewertet" ist.
Angesichts der Globalen Märkte die Richtung Süden Schauen.
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen laura2000
laura2000:

Nel: Wasserstoff - der Energieträger der Zukunft?

 
21.05.19 09:36
www.aktiencheck.de/exklusiv/..._Zukunft_Aktienanalyse-9919187
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen tolksvar
tolksvar:

sailor

 
21.05.19 09:47
bischen falsch ausgedrückt, gemeinsames unternehmen, das wäre der beste weg, aber noch ein traum
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen dasBosch
dasBosch:

Hallo

 
21.05.19 10:26
Hallo bin hier neu im Forum und habe mir Nel und weil ich ein bisschen Patriot bin auch Proton Power zugelegt auch weil sie noch relativ günstig zu haben sind. Und hoffe das sie sich in 2-3 Jahren verdoppelt haben und ich meine Rente genießen kann. Werde inzwischen hier fleißig mitlesen  
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen REMBREMERDENG
REMBREMERD.:

What if Green Energy is not the Future

 
21.05.19 10:34
Interessanter Artikel in WSJ
"What if Green Energy Isn’t the Future?
There’s a reason Warren Buffett decided to bet $10 billion on the future of oil and natural gas"

Link www.wsj.com/articles/...en-energy-isnt-the-future-11558294830

Weil kostenpflichtig hier einige Auszüge:
"...If the favored alternatives fall short of delivering what growing economies need, will markets tolerate energy starvation? Not likely. Nations everywhere will necessarily turn to hydrocarbons…
Using wind, solar and batteries as the primary sources of a nation’s energy supply remains far too expensive... Sweden’s big shift to wind power has not only created alarm over inadequate electricity supplies; it’s depressing economic growth may imperil that nation’s bid for the 2026 Winter Olympics...
In the U.S., utilities, furiously but without fanfare, have been adding billions of dollars of massive oil- and natural-gas-burning diesel engines to the grid...It’s the only practical way to produce grid-scale electricity fast enough when the wind dies off. Sweden will doubtless be forced to do the same....
Green advocates can hope to persuade governments—and thus taxpayers—to deploy a huge tax on hydrocarbons to ensure more green construction. But there’s no chance that wealthy nations will agree to subsidize expensive green tech for the rest of the world…"

Was hat das mit NEL zu tun?
Nun, ich  bin in gut NEL investiert, und das auch mit Zuversicht. Ich habe auch vor, dieses Investment genau zu beobachten, und bei einem Umschwung in der öffentlichen Meinung und der Politik zu überdenken/ändern.  
Der Strombedarf für Elektrolyse ist hoch, und nur wenn der Strom aus umweltfreundlichen Anlagen kommt ist die Technik sinnvoll. Ob die alternativen Energien den hohen Bedarf für Elektrolyseanlagen langfristig liefern können, muss sich erst noch zeigen. Eine gewisse Skepsis/Vorsicht ist angebracht.
Diesbezüglich sind auch die Vorhersagen/Studien der Mineralölkonzerne sehr lesenswert. Denn die sind von einer H2-Wirtschaft doch am meisten betroffen. Shell ist sehr aktiv und relativ progressiv in Sachen H2 unterwegs, ARAL ist hingegen sehr konservativ und sieht nahezu keinen Beitrag durch H2 im Jahr 2040.
Warren Buffet lässt wahrscheinlich sehr viel Untersuchungen und Studien diesbezüglich auswerten bevor er Milliarden investiert.    

Zusammenfassung: Momentan und in nächster Zukunft bleibe ich in NEL investiert, aber ich werde aufpassen, bzw. meinen Enkeln - für die ist das Investment gedacht :-) - entsprechende Instruktionen geben.
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen sailor53
sailor53:

@tolksvar

 
21.05.19 10:53
exakt, sehe ich auch so: "um Aufträge zu erhalten."
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen CO2GameOver
CO2GameOver:

Züge für Deutschland!! Alstom

 
21.05.19 11:11
mobile.twitter.com/HydrogenCouncil/status/1130755575518826497

Mal schauen wer für das Tanken zuständig ist!!!!
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen calaiooo
calaiooo:

In letzter Zeit immer das gleiche Muster...

 
21.05.19 11:17
... vormittags geht es kurz hoch, gegen Mittag dann deutlich runter, ab Börsenöffnung in den USA am Nachmittag wieder rauf. In dieser Regelmäßigkeit ist die Aktie eigentlich ein Traum für Daytrader (der ich mit einem mehrjährigen Anlagehorizont aber nicht bin).
Als Erklärung sehe ich neben verstärkten Gewinnmitnahmen europäischer Anteilsinhaber, ein verstärktes Interesse US-amerikanischer Investoren.
Gruß
calaiooo
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen wwutz
wwutz:

Wasserstoff aus der Wüste

 
21.05.19 11:34
Ich könnte mir gut vorstellen, dass in Wüsten Wasserstoff produziert wird. Per Pipeline Wasser hin und H2 zurück.
www.piqd.de/klimawandel/...er-wuste-eine-zukunft-fur-desertec
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen na_sowas
na_sowas:

@co2gameover

2
21.05.19 11:39
Leider nicht NEL.....die Züge sind für den Taunus und werden im Industriepark Höchst betankt.
Wasserstoff fällt da als Abfallprodukt an.

Tanken im Industriepark Höchst

Die neuen Züge werden im Industriepark Höchst betankt. Dr. Joachim Kreysing, Geschäftsführer von Infraserv Höchst, dem Betreiber des Industrieparks Höchst, freut sich, dass der Standort eine wichtige Rolle bei der Weiterentwicklung dieser zukunftsweisenden Technologie spielen wird: „Der Industriepark Höchst ist mit seiner vorhandenen Wasserstoffinfrastruktur ein idealer Standort Tankstellenstandort für Brennstoffzellenfahrzeuge. Der Betrieb der Wasserstofftankstelle für Züge als Ergänzung zu den Tankanlagen für Busse und LKW passt perfekt zu unserem Konzept, mit dem wir als innovatives Unternehmen unsere Energieversorgungskonzepte weiterentwickeln und auf umweltfreundliche Energieträger setzen. “

Für den Landrat des Hochtaunuskreises, Ulrich Krebs, sind die Brennstoffzellenzüge im Taunus eine sinnvolle Alternative. "Neben der Elektrifizierung des S5 nach Usingen bieten die Brennstoffzellenzüge verschiedene Vorteile für noch nicht elektrifizierte Strecken", sagt Krebs, der auch stellvertretender Vorsitzender des RMV-Aufsichtsrats ist. "Pendler profitieren von mehr Platz in den Zügen und einer deutlich ruhigeren Fahrt, da das Motorengeräusch der Fahrzeuge durch den elektrischen Antrieb leiser wird. Dies ist auch ein Vorteil für die Menschen in der Nähe der Strecken."

Der erste mit Wasserstoff betriebene Personenzug der Welt

Coradia iLint ist der erste Personenzug der Welt, der von einer Wasserstoff-Brennstoffzelle angetrieben wird, die elektrischen Strom für die Traktion erzeugt. Die Züge sind so leise wie eine S-Bahn und vor Ort emissionsfrei, da sie nur Dampf und flüssiges Wasser in die Umwelt abgeben.

Darüber hinaus zeichnet sich dieser Fahrzeugtyp durch mehrere Innovationen aus: saubere Energieumwandlung, flexible Energiespeicherung in Batterien sowie intelligentes Management von Traktionsleistung und verfügbarer Energie in Kombination mit entsprechenden Fahrerassistenzsystemen. Der Coradia iLint wurde speziell für den Einsatz auf nicht elektrifizierten Strecken entwickelt und ermöglicht einen sauberen, nachhaltigen Zugbetrieb bei hoher Leistung und wirtschaftlichem Einsatz für seine Kunden.

160 Sitzplätze pro Fahrzeug

Bereits seit September 2018 verkehren im niedersächsischen Elbe-Weser-Netz die ersten beiden Wasserstoffzüge der Welt im regulären Personenverkehr. Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) wird ab 2021 14 Coradia iLint-Züge auf dieser Strecke fahren RMV ist damit der zweite Betreiber, der sich mit den von fahma bereitgestellten Fahrzeugen für eine umweltfreundliche Wasserstofftechnologie ohne Abgase einsetzt. 

Alle 27 neuen Brennstoffzellenzüge werden mit umfassenden Fahrgastinformationssystemen wie Monitoren mit Echtzeitinformationen ausgestattet. Darüber hinaus werden sie mit Platz für Fahrräder, Rollstühle und Kinderwagen ausgestattet und bieten den Passagieren während ihrer Reise kostenlosen WLAN-Zugang. Die neuen Züge werden 160 Sitzplätze bieten, so dass die Kapazität der Strecken im Taunus-Teilnetz um bis zu 40 Prozent erhöht wird, insbesondere für Nahverkehrszüge im Stoßverkehr.

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen CO2GameOver
CO2GameOver:

@na_sowas

 
21.05.19 11:56
Oh ja. Habs dann auch gesehen.
Aber das ist trotzdem ein Schritt in die richtige Richtung in Deutschland. Das wird sicherlich gute Werbung für H2 insgesamt und Alstom.
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen na_sowas
na_sowas:

@co2gameover

 
21.05.19 12:12
Auf alle Fälle!

Sollte sich Schleswig- Holstein nochmal genau anschauen!  
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen na_sowas
na_sowas:

Investtech sagt kaufen

 
21.05.19 13:09
Investtech empfiehlt den Kauf von Anteilen an NEL

- NEL hat mittelfristig die Obergrenze im aufsteigenden Trendkanal durchbrochen.Nach Angaben von Investtech ist nach Aktien mit einer Überschreitung der Obergrenze bei steigenden Trends eine Rendite von 14,7 Prozentpunkten zu verzeichnen, die über der durchschnittlichen jährlichen Börsenentwicklung liegt. Es gibt Unterstützung bei sechs Kronen.Volumenoberteile und Volumenunterteile stimmen gut mit Spitzen und Unterteilen im Kurs überein. Dies stärkt das Trendbild. Der RSI liegt nach einem guten Kursanstieg in den letzten Wochen über 70 und weist auf eine stark positive Kursdynamik hin. Weiteres Wachstum ist angezeigt, schreibt Investtech. 


www.hegnar.no/Nyheter/Boers-finans/2019/...g-anbefaler-kjoep6
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen na_sowas
na_sowas:

Ein Traum der Chart, könnte so noch 10 Jahre laufe

2
21.05.19 13:19
(Verkleinert auf 36%) vergrößern
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen 1113440
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen tolksvar
tolksvar:

..

 
21.05.19 13:57
www.alstom.com/press-releases-news/2019/5/...fuel-cell-trains
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen tolksvar
tolksvar:

..

 
21.05.19 13:57
min.e24.no/nel-og-alstom-i-hydrogentogallianse/a/rLRxrw
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen Schlumpf13
Schlumpf13:

@tolksvar

 
21.05.19 14:08
In der von dir geposteten Press Release steht doch schon drin, dass die Betankungsanlage bereits vorhanden ist und folglich nicht von Nel gebaut wird:
"The new trains will be refuelled at Industriepark Höchst. Dr. Joachim Kreysing, Managing Director of Infraserv Höchst, the operator of Industriepark Höchst, is delighted that the site will play an important role in the further development of this forward-looking technology: “With its existing hydrogen infrastructure, Industriepark Höchst is an ideal filling station location for fuel-cell vehicles. The operation of the hydrogen filling station for trains as a supplement to the tanking facilities for buses and trucks fits in perfectly with our concept, with which we as an innovative company are further developing our energy supply concepts and are relying on environmentally friendly energy carriers”"
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen Vestland
Vestland:

@na_sowas: Züge für Deutschland!! Alstom

 
21.05.19 15:00
... im Industriepark Höchst ist eine H2-Versorgung / Infrastruktur vorhanden. Nel wird also keine Elektrolyseur liefern.

Aber ich denke, das die eigentlichen Tanken für die Züge nicht da sind :-))

Warten wir also ab, ob da ein auftrag für NEL kommt.
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen Schlumpf13
Schlumpf13:

Zumindes H2Tankstelle für Busse ist dort vorhanden

 
21.05.19 15:12
„Daher ist auch die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie für uns ein interessantes Thema, denn der Industriepark Höchst ist der optimale Standort für den Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur.“

Wasserstoff, die umweltfreundliche Alternative zu Benzin und Diesel, fällt im Industriepark als Nebenprodukt aus der Chlorproduktion in großen Mengen an – 50 Millionen Kubikmeter pro Jahr. Mit dieser Menge könnten 20.000 PKW oder 400 Busse betrieben werden, ohne dass lokal Emissionen entstehen. Eine Flotte mit 400 Wasserstoffbussen würde bei einer Personenkilometerlaufleistung von etwa 22,5 Millionen Kilometer rund 25.000 Tonnen CO2 im Jahr einsparen. Im Industriepark Höchst ist nicht nur der Wasserstoff als Energieträger verfügbar, sondern es gibt am Standort bereits die passende Infrastruktur: Die Wasserstoff-Tankstelle, die im Rahmen eines EU-Projektes („Zero Regio“) gefördert wurde, ist seit 2006 in Betrieb."

(www.industriepark-hoechst.com/de/stp/...mit-wasserstoff.html)
NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen Silver15
Silver15:

@Co2Gameover

 
21.05.19 15:55
www.handelsblatt.com/unternehmen/...-EY2evNmNgU4b1kmwH9x1-ap3

"Andere Bundesländer wollen auch umrüsten."

"Die Versorgung mit Wasserstoff bietet Alstom in Kooperation mit einem Partnerunternehmen an."

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen Silver15
Silver15:

bereits beantwortet

 
21.05.19 15:59
sorry sehe jetzt erst, dass Na_Sowas schon beantwortet hat :(

Seite: Übersicht ... 40 41 42 44 45 46 ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: CA66, derwahrewerner, Goldjunge13, Küstennebel

Neueste Beiträge aus dem Nel ASA Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
28 5.878 NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen na_sowas cordialit 10:38
11 8.674 Nel ASA mit neuen Aufträgen aus Frankreich macumba bindabei 23.08.19 15:45
2 423 Nel ASA Das Forum für Realisten Ahorncan ElCondor 07.08.19 16:57
  77 Löschung Crackerbln1 GSGneun 02.07.19 12:05
    Neue Studie von VDI / VDE Zehlendorf   26.06.19 20:21

--button_text--