NASDAQ-Future dreht ins Plus! Wer glaubt noch an

Beiträge: 13
Zugriffe: 398 / Heute: 1
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an auf geht´s
auf geht´s:

NASDAQ-Future dreht ins Plus! Wer glaubt noch an

 
18.08.00 14:01
#1
eine Zinserhöhung nächste Woche?

AUF GEHT`S

NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an polen
polen:

Zinserhöhung

 
18.08.00 14:22
#2
hin oder her
das spielt momentan keine Rolle.
Wenn sie kommt wird es die letzte für dieses jahr sein und ist schon eingepreisst.
Nasdaq im plus spielt auch für den NM  keine Rolle solange die deutsche
Fonds auf ihre Liquidität sitzen bleiben.
Ich bleibe auf mein Depot sitzen und warte auf bessere Zeit???
Das kann von mir aus noch 2 oder 3 monaten dauern.Wer warten kann wird nicht verlieren und spart Nerven.Was die Daystraders seit fast 6 Monaten nicht von sich behaupten können.
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an short-seller
short-seller:

Zinserhöhung

 
18.08.00 14:36
#3
Ich wage mal folgende Prognosen zu den möglichen Situationen:

Zinsen werden gesenkt (eher unwahrscheinlich): Der Markt explodiert

Zinsen bleiben unverändert (davon geht die Masse aus): Erst kommt Euphorie auf und die Kurse werden steigen, noch am gleichen Tag aber werden die Kurse  wieder stark fallen, vielleicht sogar im Minus schließen, weil Alan mal wieder keine weiteren Einblick in seine Politik läßt und einige Stimmen wieder rufen werden, die Zinsgefahr ist noch nicht gebannt.

Zinsen werden erhöht (meine Ansicht): Gute Nacht, denn damit hatte niemand gerechnet !

Grüße
Shorty
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an Bewe
Bewe:

Es wird wohl noch mit Zinserhöhung gerechnet.

 
18.08.00 15:17
#4
Sonst wäre das Bild an der Nasdaq nicht so uneinheitlich. die 3,5% Inflation sind Greenspan noch zu viel. Da hat er immer drauf hingewiesen. Die Trends der Konjunkturzahlen zeigen eigenlich noch kein soft-landing an. Es ist nur kein Steigflug mehr derzeit. Er wird bis November keine Ruhe genben. mfg Bewe
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an short-seller
short-seller:

Das sehe ich auch so bewe !

 
18.08.00 15:30
#5
Es ist die Frage ob wirklich nur die sogenannte Kernrate entscheident ist. Wenn man sich mal Oil Index (XOI.X.IND) ansieht, wird man feststellen daß gerade die Energiepreise weiter drastisch anziehen.

Da der Ansprung gerade seit Ende Juli dramatisch ist, wird die Inflationsrate auch im August weiter steigen.

Grüße
Shorty
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an Kicky
Kicky:

Allgemein wird nicht mit Zinssenkung gerechnet

 
18.08.00 19:04
#6
heisst es in den Berichten von marketwatch,bloomberg,cnnfn.Jedoch scheint man jetzt Befürchtungen zur wirtschaftlichen Stagnation zu hegen.
Die Zahlen zum Handelsdefizit lagen heute geringfügig unter den Erwartungen,jedoch noch immer bei 30 Billionen,d.h. hohe Importrate insbesondere durch Öl.Die sonstigen Zahlen in dieser Woche waren moderat,man kann keinen Grund für Zinserhöhung erkennen.Ich nehme eher an,dass die FED nicht erhöht,aber Greenspan markige Worte von sich geben wird und deutlich macht,dass bei steigender Inflation die laufenden Wahlvorbereitungen ihn nicht zurückhalten werden,notwendige Schritte zu unternehmen.Und auch das könnte erst mal Seitswärtsbewegung bedeuten bis die Leute alle aus dem Urlaub zurück sind.Kommt auch darauf an wie jetzt Al Gore ankommt trotz dieser albernen Lewinski-Geschichte im Neuaufguss.
Ich bin ja auch vorsichtig,aber ich denke langsam sollte man Neueinstieg wieder prüfen.Der Pessimismus von Shortseller scheint mir übertrieben.
mit freundlichen Grüssen Kicky
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an auf geht´s
auf geht´s:

In welchem Maße könnte der Ausgang der US-Wahlen

 
18.08.00 19:08
#7
die Börse beeinflußen?
Ich persönlich glaube nicht unbedingt, das es hier starke Schwankungen gibt.

AUF GEHT`S
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an short-seller
short-seller:

Kicky & auf geht's

 
18.08.00 23:00
#8
Kicky: Ich weiß daß ich mit meiner Meinung so ziemlich alleine da stehe, aber das trifft meistens auf mich zu. Gestern gab es übrigens eine Analystenbefragung. Es wurden 50 Personen befragt, davon glaubten 49 nicht mir einer Erhöhung und nur 1 einer mit einer Erhöhung, also eine Quote von 98:2.

Ich gebe nur mal zu bedenken daß sich die Ölpreiserhöhung nicht nur auf den Faktor Energie auswirken wird. Höhere Energiekosten bedeuten automatisch höhere Produktionskosten und damit höhere Preise. Außerdem wird Öl nicht nur zur Energieerzeugung oder zur Herstellung von Treibstoffen verwendet.

Auf geht`s: Die US-Wahlen dürften keine Auswirkung haben, die USA sind da ein sicheres Land. Es ist egal ob die Demokraten oder die Republikaner den Präsidenten stellen. Beide sind Anhänger der Marktwirtschaft. Radikale Kräfte spielen zum Glück keine Rolle.

Ebenso bezweifle ich daß sich Alan von der Politik beeinflussen lassen wird. Wenn die Lage es erfordert wird er die Zinsen erhöhen oder belassen. Sonst könnte die Souveränität der FED in Frage gestellt werden.

Grüße
Shorty

P.S. Habt Ihre heute den Markus gesehen, der erzählte irgendwas davon daß zwei Analystenhäuser Probleme mit den Ölpreisen sehen. So schnell kann sich das Blatt wenden.
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an ecki
ecki:

Kann mir jemand sagen wie Alan den Ölpreis

 
18.08.00 23:23
#9
mit einer Anhebung der Zinsen senkt?
Nur mal so gefragt????
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an short-seller
short-seller:

Hi Ecki ! In vereinfachter Darstellung

 
18.08.00 23:32
#10
Höhere Zinsen bewirken eine geringere Investitionsquote, da die Kosten für Kapitalbeschaffung höher sind. Also wird die Nachfrage gebremst. Geringere Nachfrage drückt bei gleichbleibendem Angebot (so wie beim Öl zum Beispiel) automatisch den Preis nach unten und der Inflation wird Einhalt geboten.

Grüße
Shorty
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an Hans Dampf
Hans Dampf:

Hallo shorty!

 
18.08.00 23:35
#11
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, haben die beiden Analysten genau gegensätzliche Prognosen abgegeben. Die einen sahen den Preis pro Barrel bei 50(!)$ und die anderen meinten, wir hätten die Höchststände schon gesehen und der Preis würde wieder zurückkommen.

Ich habe das Fernsehen aber nur im Hintergrund laufen gehabt, kann sein, dass ich mich irre.

Gruß Dampf

P.S. Mit dem Wahlausgang sehe ich es übrigens genauso. Bei ntv haben sie sogar die Regierungszeiten der Demokraten und der Konservativen mit dem Chart verglichen - keinerlei Aussagekraft.  
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an ecki
ecki:

Danke shorty

 
18.08.00 23:55
#12
So ist es wohl. Wenn die Zinsen so stark erhöht werden, bis die Konjunktur total abgewürgt wird, dann geht die Nachfrage zurück und irgendwann fällt dann auch der Preis. Schon klar.
Kann der Greenspan das so krass wollen?
Noch dazu vor den Wahlen?
NASDAQ-Future dreht ins Plus!  Wer glaubt noch an short-seller

Ecki

 
#13
Durch eine leichte Erhöhung von 0.25 oder 0.5 wird die Konjunktur nicht abgewürgt, sondern nur gebremst. Allerdings mit extremen Wirkungen für den Aktienmarkt.

Ich glaube nicht, daß die Wahlen einen Einfluß haben. Wie ich schon sagte würde das die Unabhängigkeit der FED untergraben.

Hat sich schon mal gefragt welche Bedeutung so etwas auch überhaupt für die Wahl haben soll ? Letztendlich ist es ziemlich egal, ob Demokraten oder Republikaner den Präsidenten stellen. Ob der neue nun mit ein paar Stimmen mehr oder weniger gewählt wird, dürfte ziemlich egal sein.

Grüße
Shorty


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--