Morning News

Beiträge: 8
Zugriffe: 370 / Heute: 1
Technology All S. 4.885,1 -0,87% Perf. seit Threadbeginn:   +646,36%
 
Morning News Pichel
Pichel:

Morning News

 
25.06.02 07:37
#1
DJII: 9.281,82 (+ 28,03)
   Nasdaq:§1.460,34 (+ 19,38)
__________________________________________________
 US-Markt:§US-Börsen haben sich im späten Geschäft von ihren Kursverlusten erholt, Halbleiteraktien als Auslöser der „Rally“ genannt. Intel plus 3,2%. Genentech muß weitere 200 Mio $ (300 wurden bereits eingeklagt) Schadensersatz an ein Krebszentrum zahlen. Wird im 2Q berücksichtigt. Berufung eingelegt.
__________________________________________________

  Termine:          §Aachener & Muenchener Versicherungen HV

Technologies:
 Die Chinesische Regierung gibt Siemens grünes Licht zum Aufbau eines 3G-Mobilfunknetzes. Damit wird erstmalig eine Zulassung für diesen Standard in China erteilt, wird als „Meilenstein“ gewertet. (FTD)
 IFX will bei der Entwicklung von Speicherchips mit Micron Technology zusammenarbeiten. Neuartige „CellularRAM“ Chips sind kostengünstiger als die derzeitigen oder in Planung befindlichen Alternativen. Keine finanziellen Details genannt.(DPA)
Financials:
 DBK will entgegen Marktgerüchten sich in diesen Tagen nicht von Aktien der ALV trennen. Der Verkauf solle nur zu angemessenen Preisen durchgeführt werden. Ein Sprecher der Bank zu Reuters.
Cars:
 DCX prüft US-Marktzutritt für die A-Klasse und den Smart. (VWD) Außerdem sagte Schrempp, daß nach seiner Einschätzung die DBK ihren Anteil an DCX kurzfristig nicht abgeben wird. (WSJ) Ackermann hätte dies erst vor einigen Tagen erklärt. Ein Verkauf wird nur „auf extrem freundschaftliche Weise“ geschehen, dann könne als Option auch ein Rückkaufprogramm durch DCX gestartet werden.
Chemicals:

 US-Tocher von Bayer unter staatsanwaltschaftlicher Untersuchung wegen möglicher Verstöße gegen Rabattgesetz. (BL)
Utilities:
 RWE hat 48,8% an „The China Water Co Ltd.“ Für 70 Mio $ erworben. Kauf wurde über Thames Water durchgeführt. (Reuters)
Machineries:
 Die Arbeitnehmer von Babcock wollen „nur“ rd. 10 Mio € als Lohnverzicht anbieten. Bisher war von 50 Mio € die Rede. (Reuters)
Steel:
 Salzgitter kauft zusammen mit franz. Partner für 380 Mio $ 80% der Valourec & Mannesmann Tubes in Texas und Ohio. (FTD)
Retail:
 EU-Kommission entscheidet heute über Barilla/Kamps. (DPA)
Health/Care:
 Rhön Klinikum übernimmt zum 1.10.2002 das 342 Betten-Krankenhaus in Pirna für 8,5 Mio €. Das Krankenhaus soll neu ausgebaut werden.
Neuer Markt:
 Nordex erhält Auftrag über 72 Mio € zur Lieferung von 50 Windenergieanlagen.
 Tiscon übernimmt die Wistec Consulting in Augsburg, 2,4 Mio € Umsatz, 26 Mitarbeiter.
 Asclepion-Meditec wird sämtliche Wertberichtigungspotentiale bereinigen = 10 Mio €. Risiken wurden bereits im Bewertungsverfahren berücksichtigt.


Gruß Pichel
Morning News daxbunny
daxbunny:

Morgäähhn Pichel und Danke :-)

 
25.06.02 07:41
#2
Was erwartest Du heute um 10:00 von den Zahlen? Besser oder schlechter als 91?
Gruß DB
Morning News Pichel
Pichel:

Markteinschätzung für den 25. Juni 2002

 
25.06.02 07:43
#3

DAX, Dow Jones, Nasdaq, Internet-Index, Biotech-Index und Neuer Markt

--------------------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren!
 

Gestern wurden die Septembertiefs des Nasdaq Composite und des S+P500 nur um wenige Prozente verfehlt. Internet-, Biotech-Index und Neuer Markt notieren schon um Einiges tiefer. Einzig Dow Jones und DAX halten sich noch über diesen Tiefständen, was aus technischer Sicht auch besser so bleiben sollte…

Wie prekär die aktuelle Lage ist, verdeutlichen die beiden nachfolgenden Charts von Dow Jones und Nasdaq. Beide Indizes notieren aktuell an langfristigen logarithmischen Aufwärtstrends, wobei die Nasdaq, je nachdem wie man diesen Einzeichnet, noch Luft bis ca. 1100-1150 Punkte nach Unten hätte. Werden diese Aufwärtstrendlinien nachhaltig unterschritten, wird die Lage mittelfristig schwierig.




 
 
 

Heute kommen aus USA die Zahlen zum Verbrauchervertrauen und den Hausverkäufe.
 
 
 
 

Zu den Indizes:
 

Zur parallelen Betrachtung der aktuellen Indizes mit Indikatoren entsprechend aufbereitet bitte hier klicken für USA und hier für Deutschland und gewünschten Betrachtungszeitraum auswählen!
 
 
 
 

Der DAX musste im Tagesverlauf starke Kursverluste ertragen, zum Ende bleibt ein Minus von 2,5%.

Der RSI ist weiterhin stark überverkauft.

Die Fast-Stochastik befindet sich im unteren Viertel und zeigt ein Verkaufssignal.

MACD und Momentum sind negativ.

Zeichnet man seit 28.05.2002 einen Abwärtstrend ein, so verläuft dieser aktuell bei 4400 Punkten.

Der Stopp-Buy oberhalb des Abwärtstrends wird jetzt auf 4420 Punkte reduziert. Stopp 1% unterhalb des Einstiegs.

Durch die Vorgaben aus USA ist zunächst mit Kurszuwächsen zurechnen. Falls die Amis sich überwinden können und die gestrige technische Gegenreaktion fortsetzen, kann die Bewegung im DAX auch leicht bis in den Bereich von 4300 und im weiteren Verlauf bis an beschriebenen Abwärtstrend von 4400 Punkten gehen. Erst dann wird sich entscheiden, ob der Index den Abwärtstrend überwinden kann.
 
 
 
 

Dow Jones und S+P500 haben nach stärkeren Kursverlusten den Tag mit einem kleinen Plus beendet.

Der RSI liegt lediglich zwischen neutral und leicht überverkauft.

Die Fast-Stochastik versucht es mit einer ersten Bodenbildung, zeigt aber noch kein Verkaufssignal.

MACD und Momentum sind negativ.

Zeichnet man seit 20.05.2002 bei Dow Jones einen Abwärtstrend ein, so verläuft bei etwa 9640 Punkten.  

Der seit 24.05.2002 bestehende Abwärtstrend des S+P500 liegt bei ca. 1027 Punkten.

Der Candlesticks zeigt durch das gestrige Reversal, ein positives Trendwendesignal, welches auf steigende Kurse hinweist.  

Heute sind sowohl dieselben Kurskapriolen als auch schon gestern, wie auch die Fortsetzung der am Montag begonnenen technischen Gegenreaktion möglich.

Einen sofortigen Einstieg erachten wir als zu riskant. Wer mitzocken möchte sollte die Stopp-Buy´s über die gestrigen Tageshöchstkursen bei 9400 bzw. 1000 und 1010 Punkten platzieren. Stopp ca. 1 % unterhalb des Einstiegs.  

Die Zielmarken wären die genannten Abwärtstrends.

Grundsätzlich belassen wir die Stopp-Buy´s über den Abwärtstrends bei 9760 bzw. 1043 Punkten. Stopp 1% unterhalb der Einstiegsmarken!

Mittelfristiger Stopp für den Dow Jones 8900 Punkte auf Skb.    
 
 
 
 

Nasdaq und Internet-Index haben nach nochmaligen intraday Kursverlusten, den Handel mit einem Plus beendet.

Der RSI der Nasdaq liegt im leicht überverkauften, der des Internet-Index etwas darüber.

Die Fast-Stochastik versucht es auch hier mit einer ersten Bodenbildung und zeigt sogar ein schwaches Kaufsignal!

MACD und Momentum sind negativ.

Der Candlesticks zeigt jeweils ein positiv zu interpretierendes Signal.

Zeichnet man seit 17.05.2002 einen Abwärtstrend ein, verläuft dieser heute bei rund 1467 bzw. 85,20 Punkten.

Nun ja, eigentlich sollte sich aufgrund der technischen Signale, die Entwicklung  
der letzten Handelsstunden in USA fortsetzten. Da aber heute das Verbrauchervertrauen (16.00 Uhr MEZ) ansteht, bleiben wir vorsichtig und reduzieren lediglich die Stopp-Buy´s.

Stopp-Buy´s 1480-1485 bzw. 86,50 Punkte, wobei dem Stopp-Buy der Nasdaq mehr Beachtung geschenkt werden muss! Stopp 1,5% unterhalb dieser Marken.

Als Zielmarken kommen zunächst 1530 bzw. 87,30 und dann 90,90 Punkte infrage.

Sobald die Indizes in die Nähe dieser Marken kommen, Stoppkurse mind. auf Einstand nachziehen!  
 
 
 

Der Biotech-Index konnte gestern ausnahmsweise ein Plus verbuchen.

Der RSI befindet sich im neutralen Bereich.

Die Fast-Stochastik zeigt ein Verkaufssignal und versucht sich ebenfalls in einer ersten Bodenbildung.

Der MACD ist neutral, das Momentum negativ.

Der Index wird sicherlich weiterhin von der Nasdaq mitgezogen. Daher sollte man sich mit einem Stopp-Buy auch an dieser orientieren.

Alternativ Stopp-Buy 355 Punkte. Stopp 1,5% unter Einstand.
 
 
 
 

Das Neuer Markt (Nemax 50) musste auch gestern wieder ein Minus verbuchen.

Der RSI ist extrem stark überverkauft.

Die Fast-Stochastik liegt im unteren Viertel und wird mit steigenden Kursen ein Kaufsignal bilden.

MACD und Momentum sind negativ.

Aufgrund der Vorgaben aus USA ist zunächst mit Kurssteigerungen zurechnen. Ob diese nachhaltig sind, hängt nur von der Nasdaq ab.

Der seit 17.05.2002 bestehende Abwärtstrend verläuft heute bei ca. 700 Punkten.

Den Stopp-Buy reduzieren wir auf 710 Punkte. Stopp dann 705 Punkte.

Spekulativer Stopp-Buy 635 Punkte, Stopp 620 Punkte.
 
 
 
 

Fazit:
 

Durch den gestrigen Verlauf in USA zeigt sich kurzfristig ein kleiner Hoffnungsschimmer auf eine technische Gegenreaktion.

Mittelfristig bleibt die Lage äußerst angespannt, wie wir Eingangs an den Charts aufgezeigt haben!
 



Gruß Pichel
Morning News Zick-Zock
Zick-Zock:

danke, gruß + moin ! o.T.

 
25.06.02 07:47
#4
Morning News eurest
eurest:

broadvision ??????? up

 
25.06.02 07:50
#5
berlin 1,44 euro
Morning News Pichel
Pichel:

Ifo erw. 92 (91,5)

 
25.06.02 07:51
#6
Gruß Pichel
Morning News daxbunny
daxbunny:

@ Pichel - stimmt :-). Sollten wir drüber sein

 
25.06.02 07:56
#7
hüpft der Dax auf 4250P. Vorbörslich schon weit über 1% im Plus ( ~4170 P)
Morning News 1Mio.€

NM Vorbericht/Hallo zusammen :-)

 
#8

NEUER MARKT VORBERICHT/Chance auf Gegenbewegung besteht

AUSBLICK
Nach dem unerwarteten Kursanstieg am MOntag im späten US-Handel könnte es am
Neuen Markt am Dienstag zu einer Gegenbewegung kommen, vermuten
Marktbeobachter. Nach wie vor sei der Markt jedoch in einem dynamischen
Abwärtstrend, Anzeichen auf einen baldigen Trendbruch gebe es nicht. Als
letzte Unterstützung werden für den Nemax-50 die 587 Punkte genannt, das
Tief vom Vortag. Singulus zeigen sich nach einer Ad-hoc-Mitteilung über
einen neuen Auftrag im Wert von 30 Mio EUR vorbörslich rund einen EUR
fester.

TERMINE
- Bislang keine Termine

SCHLUSSKURSE VOM FREITAG

               STAND      PUNKT-  PROZENT-
                           ÄND.    ÄND.
------------------------------------------
NEMAX-50         610,08   - 10,57  -1,7%
NEMAX-ALL        658,15   - 11,44  -1,7%
NASDAQ-COMP.   1.460,34   + 19,38  +1,3%
DAX            4.127,21   -105,19  -2,5%
DOW            9.281,82   + 28,03  +0,3%
Nasdaq-Future  1.067,50   +  4,00  +0,4%
LS-Nemax-50      609
(Stand 8.15 Uhr)

DAS WICHTIGSTE SEIT MONTAG 18.00 Uhr
SINGULUS TECHNOLOGIES einen weiteren Auftrag im Wert von 30 Mio EUR von
Technicolor für DVD-Replikationslinien Spaceline erhalten. Der zur
französischen Thomson-Gruppe gehörende Optical-Disc-Hersteller Technicolor

habe kürzlich die Presswerke von Matsushita in Mexiko und Irland übernommen
und sei dadurch zum führenden DVD-Produzenten weltweit geworden, erläutert
Singulus in einer Ad-hoc-Mitteilung am Dienstag. Bisher konnten in diesem
Geschäftsjahr Aufträge für 130 DVD Linien gebucht werden.

RHEIN BIOTECH hat die Veröffentlichung der offiziellen Angebotsunterlagen
zur Übernahme durch die Berna Biotech AG, Bern, bekanntgegeben. Wie das
Unternehmen mitteilte, wird der Zusammenschluss durch Akquisition über eine
Offerte, von 1,42 Berna-Biotech-Aktien zuzüglich 33,75 EUR in bar für eine
Rhein-Biotech-Aktie erfolgen.

Im Zuge der Verschmelzung der Carl Zeiss Ophthalmic Systems auf die
ASCLEPION-MEDITEC hat die Gesellschaft in Abstimmung mit den Fusionspartnern
vorgesehen, unter Berücksichtigung der durch die Fusion veränderten
Strategie Wertberichtigungen von rund zehn Mio EUR bei Asclepion
vorzunehmen.

TISCON INFOSYSTEMS übernimmt mit sofortiger Wirkung 100 Prozent der Anteile
an der Wistec Consulting und Systemtechnologie GmbH, Augsburg. Als Anbieter
von Lösungen und Produkten im Bereich Enterprise Application Integration
(EAI) beschäftigt Wistec 26 Mitarbeiter und plant einen Umsatz für das 2002
von 2,4 Mio EUR,

NORDEX hat auf der Messe WindEnergy Aufträge im Volumen von rund 72 Mio EUR
über die Lieferung von über 50 Winenergieanlagen unterzeichnet. Die Aufträge
gehören nach Unternehmensangaben teilweise zu kürzlich vereinbarten
Rahmenverträgen, allerdings hätten sich auch einige Neukunden für
Nordex-Anlagen entschieden. Die unterzeichneten Verträge würden noch im
laufenden Kalenderjahr erfolgswirksam. Das Nordex-Geschäftsjahr endet
dagegen am 30. September,

PC-WARE erhöht Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2001/02 auf 0,27
(0,06) EUR pro Aktie. Als Ziele für das neue Geschäftsjahr 2002/ 2003 nennt
das Unternehmen eine Umsatzsteigerung um 26 Prozent auf 450 Mio EUR und eine
Zunahme des EBITDA um 33 Prozent auf 11,7 Mio EUR.

Bertelsmann hat nun auf das gesamte PIXELPARK gewährt Darlehen von 40 Mio
EUR einen Forderungsverzicht mit Besserungsschein ausgesprochen.
  vwd/25.6.2002/cg/hab


Morning News 701612
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Technology All Share (Performance) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
5 87 Historische Aktien!!--wer sammelt? ulrich14 Ulrich-14- 14.04.21 17:04
10 2.195 RENESOLA startet Lapismuc Neoko 12.04.21 05:27
11 948 USU Software --- Cashwert fast auf ATL -- Lalapo PearlSeeker 11.04.21 14:04
  14 *** Insiderkäufe .... Marketing-Instrument ???? gut-buy CharlesMarsh 29.03.21 11:30
10 410 Elmos Semiconductor Jorgos anon99 26.02.21 07:07

--button_text--