Microsoft verkauft persönliche Daten von 110 Milli

Beitrag: 1
Zugriffe: 110 / Heute: 1
Microsoft verkauft persönliche Daten von 110 Milli Rexini

Microsoft verkauft persönliche Daten von 110 Milli

 
#1
Microsoft verkauft persönliche Daten von 110 Millionen Hotmail Kunden
Angaben zu Namen, Adresse, Geschlecht und Zugangsart von 110 Millionen Kunden des Freemailers Hotmail, hat Microsoft an Dritte verkauft. Das berichtet das Ezine 'MSNBC'. Unternehmenssprecher Adam Sohn erklärte, dass die Kunden zugestimmt hätten.  
Auch das Ezine 'de.internet.com' hat einen Hotmail Account. Das Ergebnis von den Datenverkäufen sind jede Menge Spam-Emails, bis zu 30 Stück am Tag. Alle mit Themen wie 'Sodomie', 'Sex mit Teenagern' oder 'Wundermittel für Haarwuchs'.  
Die Zustimmung der User erfolgte aber unwissend. Denn in der Rubrik 'Persönliches Profil' zeigt sich, dass die Haken bei den Checkboxen zur Weitergabe der Daten an Dritte, automatisch auf 'Ja' gestellt waren. Erst seit kurzem sind die auf 'Nein'.  
 Quelle: de.internet.com


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--