Microsoft bedauert Xbox-Preisverfall

Beitrag: 1
Zugriffe: 766 / Heute: 1
Microsoft 169,14 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   +388,14%
 
Microsoft bedauert Xbox-Preisverfall Happy End

Microsoft bedauert Xbox-Preisverfall

 
#1
Nachdem die Metro-Gruppe mit ihren Elektromärkten am gestrigen Verkaufsstart die Xbox für 399 Euro angeboten hatte und damit 80 Euro unter dem empfohlenen Verkaufspreis blieb, haben inzwischen fast alle größeren Anbieter nachgezogen. Was die Spieler freut, ärgert den Einzelhandel, der teilweise schon fordert, das Bundeskartellamt müsse einschreiten.

Im Hause Microsoft betrachtet man den Preiskampf ebenfalls skeptisch. "Wir bedauern sehr, dass viele Händler sich veranlasst gesehen haben, ebenfalls preisaggressiv aufzutreten. Die Erfahrung zeigt uns, dass solche Aktionen zeitlich befristet sind," meint Hans Stettmeier, Director Home & Retail Microsoft Deutschland. Microsoft wolle mit allen Betroffenen reden, könne aber keine Vorgaben zum Straßenpreis machen. Das Unternehmen wolle sich nicht mit dem Einzelhandel anlegen, schließlich wolle man "vernünftige Geschäfte" machen, betonte Stettmeier. Falls der Einzelhandel durch den Preiskampf weniger Gewinn als erwartet mit den Konsolen macht, hätte letztlich Microsoft das Nachsehen.

Doch nicht nur die Konsole ist billiger als geplant zu haben. Auch die Spiele, ursprünglich für 69 Euro angekündigt, werden derzeit deutlich billiger verkauft. So verlangt beispielweise Amazon nur 54 bis 60 Euro pro Titel.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Microsoft Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
19 973 Microsoft - long-Chance Anti Lemming ParadiseBird 16.09.20 17:47
    Tech UNTER-BEWERTET (Microsoft,Apple,Amazon!) Wahrscheinlichkeit   29.08.20 10:06
  15 Windows 8 andy1975 cheffix 14.09.18 17:48
    Löschung stww   05.06.18 14:28
18 267 Schmutzige Unternehmen Rubensrembrandt Äppler 12.03.16 18:46

--button_text--