LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!!

Beiträge: 12
Zugriffe: 955 / Heute: 1
IFEX Innovation F. kein aktueller Kurs verfügbar
 
LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! Star Ikone
Star Ikone:

LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!!

 
05.11.01 10:52
#1
Hallo zusammen!
Geld über 1Mill. bei 0,15E.
Brief 200000 bei 0,16E., Taxe 0,17E.
fallen die 0,18E. wird ein Hype einsetzen...

Geht mal auf www.letsbuyit.com...sehr, sehr interessant!

Großinvestor soll angeblich zur Zeit über die Börse MASSIV kaufen, will hier keinen Schmus erzählen, aber es sieht sehr gut aus. Kommt die Delisting-Verfügung und die Bestätigung des Ausbaus der Koorperation mit KarstadtQuelle sowie die Millionenzahlungen diverser Finanzierer ( GEM, SSI u.a. ) und die Vorlage des neuen Programms sollten Kurse über 0,4E. sehr schnell zu sehen sein!!!

Nach vielen anderen Werten zusammen mit VIZ-RT ( WKN 926501,
Zahlen und US-Messe am 13.11. ) der EXPLOSIONSKANDIDAT!

Noch was: www.letsbuyit.com läuft einwandfrei und der Chart deutet immer mehr auf das Scließen des Gap´s hin...

KZ 0,4E.

MfG
Star Ikone
LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! KINI
KINI:

Im Bid bei 0,15 sind nun 2.000.000 Stück!!!! o.T.

 
05.11.01 10:54
#2
LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! boardaufpasser
boardaufpass.:

WELTNEUHEIT !!! PCK - PUSHING CONSTUCTION KIT V0.9

 
05.11.01 10:57
#3
-kurz: PCK  


In nur vier Schritten zum ultimativen Beitrag !!!
   

Ich stelle hiermit allen Arivanern, und dazu noch völlig unentgeldlich,
mein "PUSHING CONSTRUCTION KIT" zur Verfügung.
Es soll dazu beitragen, einigen Leuten hier das Eröffnen eines neuen Treads zu erleichtern.

Diese neuartige Entwicklung sollte nun jeden Board-Guru zur bestmöglichen Publicity
verhelfen. Ein "0190 Hotline Bulding Set" ist in Vorbereitung.


So nun geht es endlich los ...


1. TOPIC GENERATOR


Tipp: Topics werden grundsätzlich nur in Grossbuchstaben verfasst.
       Es ist dafür zu sorgen, dass ausreichend Ausrufezeichen
       vorkommen, evtl sollte die Topic mit einer min. vierstelligen
       positiven Prozentzahl beschmückt werden.


 
a. !!!!!!!!!! 1000% CHANCE !!!!!!!!!!
 b. WAS IST DA LOS ??? RIESENORDERS, DECKEN SICH DIE FONDS EIN ???
 c. SCHAUT EUCH MAL XXXXX AN, DIE RACKETE ZÜNDET GLEICH !!!
 d. DA IST WAS IM BUSCH !!! SCHNELL EINDECKEN !!!
 e. NÄCHSTEN FREITAG MUSTERDEPOTAUFNAHME IN DER 3SAT BÖRSE !!!
 f. NACHBÖRSLICH BID:XXX ASK:XXX, LEUTE ICH DREHE DURCH !!!
 g. HEUTE SCHON +1,2% !!! ICH HABS EUCH JA GESAGT !!!
 h. SCHAUT EUCH MAL DIE UMSÄTZE IM XETRA AN, FÖRTSCH DECKT SICH EIN !!!  
 i. ICH FLIPP GLEICH AUS, MORGEN KAUF ICH MIR EINEN NEUEN BMW !!!
 j. EIN NEUER HIGHFLYER, DIE 2. EMTV !!! 1000% KURZFRISTIG !!!

 k. DA DECKT SICH JEMAND IM GANZ GROSSEN STILL EIN !!!
 l. [DEINE_ID]-TRADING, [DATUM]: KAUF XXXXX, LIMIT XXEURO    


 
2. EINLEITUNG Teil A

Tipp: Die Einleitung wird aus Teil A+B zusammengesetzt.
       Kurz und knapp auf den Punkt kommen. Vermeidet Quellenangaben,
       je mysteriöser desto besser.


 

a. Achtung Leute, ich habe aus einer sicheren Quelle erfahren,
 b. Mein Top-Secret Informant hat mir zugesteckt,
 c. Bei einem Anruf hat mir die nette PR-Dame verraten,
 d. Die Frau meines Freundes putzt bei XXXXX, und sie hat zufällig mitbekommen,
 e. Ich komme aus Kulmbach und in der Dorfkneipe geht das Gerücht um,
 f. Der CEO hat mir während eines gemütlichen Skatabends zugeflüsstert,
 g. Mein Bekannter ist Kabelträger bei N-TV und in der Probe hat er aufschnappen können,
 h. Ich habe heute das Band meines 0190er Informanten abgehört und kann euch sagen,
 


EINLEITUNG Teil B  
 

a. ...dass gigantische News in der Pipeline sind.  !!!
 b. ...dass demnächst super Meldungen kommen.
 c. ...dass eine riesen Übernahme bevor steht.
 d. ...dass der Wert am Freitag defenitiv ins 3SAT Depot aufgenommen wird.
 e. ...dass jetzt der Milliardenmarkt China erschlossen wird !  
 f. ...dass die nächsten Quartalszahlen gigantisch sein werden!
 g. ...dass die Aktie von den Fonds entdeckt wird !!!    

 
 
3. PAROLEN
     

 
 Tipp: Um auch noch die letzten Zweifler für euch zu begeistern, fügt ihr eine
       der folgenden Parolen hinzu.
 Also,...

a. ...greift schnell zu und werdet reich !!!
 b. ...gebt eure unlimitierte Order gleich durch !!!
 c. ...lehnt euch zurueck und beobachtet wie die Rakete gleich zündet !!!
 d. ...steckt alles rein was ihr habt, auch die Sparbücher der Kleinen !!!
 e. ...wer jetzt nicht einsteigt, dem ist nicht zu helfen.
 f. ...ich würde jedem empfehlen den heutigen Tag noch schnell zum Kauf zu nutzen !!!
 g. ...bei den Kursen ist die Aktie geschenkt.
 h. ...nutzt diese historische Gelegenheit, bevor der Zug abfährt.


 

Bewegt sich der Kurs nun nach Norden dann weiter zu Punkt 4, ansonsten zu 5.

4. EUPHORIE ZEIGEN


 Tipp: Bitte auf Grosschreibung achten

a. BAHAMAS ICH KOMME !!!
 b. ICH GEBE KEINS MEINER STÜCKE HER !!!
 c. MORGEN BIN ICH BEIM BMW HÄNDLER !!!
 d. LEUTE, WIR WERDEN ALLE REICH !!!
 e. JETZT GIBTS KEIN HALTEN MEHR !!!
 f. DIE RACKETE HAT GEZÜNDET !!!
 g. ICH HABS EUCH JA GESAGT, ICH MACHE EUCH ALLE REICH !!!
 h. GRÜSSE AUS DER KARIBIK !!!
 i. AM STRAND LIEGEN, COCTAILS SAUFEN UND MIT MEINEM LAPTOP TRADEN, GEIIIIIL !!!
 


 
5. FIRST AID


 Tipp: Falls doch noch alle Stricke reisen, laesst sich hiermit der noch so ungläubige Jünger
       vertrösten.
Nur Geduld die kommen noch, auserdem...
   

a. ...erwartet XXXXX fürs nächste Quartal ein Hammer-Ergebnis, Jahr 2000 Problem war bisher schuld.
 b. ...ist der Boden erreicht, XXEuro stellt eine starke Unterstüzun. Tiefer gehts nicht mehr!
 c. ...sind die schwachen Hände und Zocker mittlerweile vollständig raus.
 d. ...kann es jetzt nur noch aufwärts gehen !!!
 e. ...ist es in 2-3 Jahren egal wann man eingestiegen ist, wir sind dann alle reich.  
 f. ...sind jetzt endgültig alle negativen Meldungen schon eingepreist.
 g. ...haben die Amis keine Ahnung von Börse.
 h. ...könnt ihr Idioten eure Stücke verkaufen, ich sammel die schön ein und werde reicher!
 i. ...kommt Charttechnisch bald der große Ausbruch.
 j. ...drücken die Fonds den Kurs um selbst günstig einzusteigen !!!
 k. ...erinnert mich der Kursverlauf an XXXXX, die kommen noch, spätestens im Herbst.
 l. ...welcher Idiot verschenckt seine Aktien bei diesen Kursen ???
 m. ...erwischt man nie den tiefsten Punkt !
 n. ...sind zur Zeit nur Hausfrauen an der Börse, die haben keine Ahnung !!!  
 o. ...bieten sich heute ideale Nachkaufkurse an.

 
 


boardi
LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! idid
idid:

SCHIEBER!!!

 
05.11.01 10:57
#4
Aus aktuellem Anlass mal wieder:

in letzter Zeit hört man in den Medien immer wieder von bösen Buben, die durch das Verbreiten von Behauptungen im Internet Geld verdienen wollen. Ich werde sie in dieser Anleitung "Kursschieber" nennen. In betrügerischer Absicht versuchen diese Leute, den Kurs ihrer eigenen Aktien hochzutreiben. Ein Schieber hofft, dass andere seinen Lügen Glauben schenken und die Papiere, über die er Unwahrheiten verbreitet, kaufen und dadurch gleichzeitig deren Kurse hochtreiben. Er selbst steigt dann rechtzeitig aus. Die armen Schlucker, die die angeschobenen Aktien ins Depot genommen haben, machen große Verluste, sobald die Papiere wieder auf ihren fairen Wert zurückfallen.

Um es den potentiellen Kursschiebern etwas einfacher zu machen und allen anderen einen kleinen Einblick in die Vorgehensweise zu gewähren, ist hier also die ultimative Anleitung zum Pushen:


Regel 1: Sei Dir Deines Ziels bewußt!


Was ist das Ziel eines Aktienschiebers? Das ist wirklich sehr einfach! Unser Ziel ist es, auf unehrliche Weise den Kurs einer von uns gehaltenen Aktie nach oben zu treiben, damit wir sie mit anständigem Profit verkaufen können und ein paar arme Pechvögel Verluste erleiden.

Ich lege hier besondere Betonung auf das Wort unehrlich. Es wäre gegen unsere Berufsehre, sich darüber zu beklagen, dass Du diesmal nicht in die Endrunde des Wettbewerbs "Schieber des Jahres" vordringen konntest, weil Du eine unterbewertete Aktie gefunden hast und Deine Ergebnisse anderen mitgeteilt hast. Nein, jeder Narr kann die Methoden der Fundamentalanalyse lernen! Was den guten Schieber von der Masse der Anleger abhebt, ist die Fähigkeit, einen Aktienkurs ohne jeden rationalen und fundamentalen Grund in eine erdnahe Umlaufbahn zu befördern.

Die Kreativität derjenigen, die eine Aktie unter fundamentalen Gesichtspunkten analysieren, wird unnötigerweise durch Fakten eingeschränkt. Wir Schieber dagegen haben die absolute Freiheit, Kurse mit nichts anderem als von uns produzierter heißer Luft zu bewegen. Was für eine Freiheit! Wir sollten sie dankbar nutzen.


Regel 2: Kenne Dein Publikum!


Wir stellen uns mal ganz dumm, und dann fragen wir so: Besteht die Zielgruppe unseres nächsten Kursanschubversuchs aus den bedauernswerten Leuten, die bei der Verteilung der Intelligenz nicht so großzügig bedacht worden sind wie der Rest der Menschheit? Eigentlich nicht, denn immerhin brauchen wir ein Publikum von Investoren, die ihr Geld am Aktienmarkt anlegen wollen und obendrein das Internet bei ihren Recherchen einsetzen. Nein, die Opfer unserer nächsten Kampagne dürfen gar nicht blöde sein! Unser Publikum sind Menschen mit mindestens durchschnittlichem oder hohem IQ. Unsere Zuhörerschaft ist lediglich besser zu beeinflussen als andere, vielleicht weil sie einfach zu freundlich und gutgläubig ist. Was die Objekte unserer Begierde auszeichnet ist Unerfahrenheit! Wir sollten unseren nächsten Betrugsplan auf diejenigen zuschneiden, die erst vor kurzem mit dem Investieren angefangen haben und noch etwas grün hinter den Ohren sind. Lasst uns Leute suchen, die noch nicht auf Spezialisten wie uns hereingefallen sind und bisher "Anfängerglück" hatten.

Wir dürfen auch nicht vergessen, dass die Natur des Mediums Internet uns helfen wird. Würden wir die nächste Manipulation in einer Kneipe starten, hätten wir gute Chancen, den einen oder anderen Knochenbruch zu erleiden, weil man schnell hinter unsere wahren Absichten käme. Im Netz der Netze jedoch werden wir immer Leute finden, die jedes Wort, das wir schreiben, begierig lesen.


Regel 3: Suche Dir die richtige Aktie aus!


Was würde es wohl bringen, wenn wir versuchten, den Aktienkurs von Bayer, oder eines anderen Unternehmens mit großer Marktkapitalisierung zu manipulieren. Nicht viel, das kann ich Euch versichern! Das Handelsvolumen in solchen Aktien ist nämlich zu hoch. Nehmen wir an, wir überzeugten eine schwerreiche Oma all ihr Geld in Telekom-Aktien anzulegen. Der Kurs der Telekom würde sich nicht um einen einzigen Cent bewegen, es sei denn, sie wäre eine Multimillionärin. (Aber dann würde sie bestimmt nicht auf uns hereinfallen, gelle?). Nein, wir suchen nach einem kleinen Unternehmen, bei dem bereits Orders von wenigen tausend Mark den Kurs signifikant beeinflussen.

Aber nicht nur die Größe ist wichtig. Wir müssen auch eine Gesellschaft finden, deren Geschäftsmodell eigentlich niemand versteht und die (was noch viel wichtiger ist) in irgendeinem der vielen schnuckligen neuen Märkte aktiv ist. Denkt ihr, wir hätten Erfolg, wenn wir die neue Molkereigesellschaft Fromages 'R' Us zum Objekt unserer Bemühungen machten? Was würde uns das wohl bringen? Nichts natürlich! Nein, unsere Aktie muß mit einer Prise "Hightech" gewürzt werden. Kleine Internet- oder Computerfirmen, deren Aktien nur im 1000er- oder 10000er-Pack über den deutschen Maklertisch gehen, sind ideal! Als Geheimtip haben sich in letzter Zeit zum Beispiel die Pennystocks am deutschen Neuen Markt bewährt.

Hilfreich bei der Durchführung unseres Plans ist es auch, wenn die Firma bisher noch keinen Gewinn gemacht hat, denn dann kann niemand unsere Behauptungen anhand der Analyse von Kurs-Gewinn-Verhältnissen verifizieren. Wir sollten bei unseren Centaktien auch keine Angst davor haben, dass sie irgendwann wieder auf ihren fairen Wert zurückfallen, denn wir sind dann schon ausgestiegen und unsere Opfer machen die Verluste.

Wenn Du eine passende Aktie gefunden hast, kaufe eine anständige Stückzahl und beginne mit dem Aufbau Deines Lügengebäudes. Deine Schwindelei muss gut sein, richtig gut! Schließlich willst Du ja nach Deinem Kauf den Kurs anschieben und beim Verkauf viel Geld verdienen.


Regel 4: Fakten sind etwas für Verlierer!


Diese Regel ist die einfachste, und sie sollte eigentlich auch die offensichtlichste sein. Viele unserer Kollegen machen aber immer noch gelegentlich den Fehler, sie zu mißachten. Schreibe niemals etwas über "Deine" Gesellschaft, das nachgeprüft werden könnte, egal wie klein das Unternehmen ist! Täten wir dies, würden wir nur jemanden dazu anstiften, diese Behauptung zu überprüfen, und unser Spielchen wäre vorüber, bevor es richtig begonnen hat. Verbreitung der Wahrheit hat sowieso nichts mit unserem Handwerk, sondern mit der Fundamentalanalyse zu tun, und die ist eines echten Manipulationsprofis unwürdig!


Regel 5: Lüge, was das Zeug hält!


Nachdem wir erfolgreich der Versuchung widerstanden haben auch nur die unwichtigsten Fakten zu nennen, kommen wir nun zum Herzstück eines erfolgreichen Betrugsversuchs: Der kreativen Lüge. Aber Vorsicht! Schreibe nichts, was leicht als Unwahrheit entlarvt werden könnte. Vermeide eine Behauptung wie "Analysten sagen eine Gewinnsteigerung von 300% voraus", weil die Leute einfach im Internet nachschauen, wie die Vorhersagen tatsächlich sind.

Merke: Das Internet ist zwar unser Freund und Medium, kann aber auch zu unserem Feind werden! Beschränke Dich auf Dinge, die man nicht überprüfen kann!

"Ich habe von einem Freund, der bei einer Bank arbeitet gehört, daß man dort gerade einen positiven Analystenreport vorbereitet."
"Von jemand, der bei der letzten Vorstandssitzung gekellnert hat, habe ich erfahren, daß diese Firma bald im Internet aktiv wird."
"Ich habe mit dem australischen Pressereferenten eines Geschäftspartners des Unternehmens telefoniert, und der hat mir gesagt…"
"Glaubt mir! wenn das rauskommt, geht der Kurs durch die Decke!"

Solche Formulierungen führen zum Erfolg.


Regel 6: Eine gute Präsentation ist die Mutter des Erfolgs!


Welchen unmittelbaren Effekt sollten unsere Auftritte im Netz bei den Leuten hervorrufen? Sie sollten sofort ins Auge fallen und Interesse wecken. Deshalb dürfen wir keine zu langen Sätze schreiben. Auch korrekte Rechtschreibung und Interpunktion sind eher schädlich, denn sie werden nur von der Zunft der Analysten wirklich geschätzt. Benutze kurze und knackige Phrasen! IN GROSSBUCHSTABEN! Hoppla, das hat euch aufmerksam werden lassen, nicht wahr? Die Weglassung aller überflüssigen Worte und die Benutzung von Großbuchstaben vermittelt unseren Opfern ein Gefühl von der Dringlichkeit unseres Anliegens, das sie von ihren Computertischen aufstehen und zum Telefon eilen läßt, um Ihre Bank zwecks Aufgabe einer Kauforder anzurufen. Die großzügige Verwendung von Ausrufezeichen ist auch sinnvoll, weil sie die Aufmerksamkeit der Leser anzieht. UNGEFÄHR SO!!!!!!!


Regel 7: Lege Dir die richtige Identität zu!


Zum Schluß beachten wir noch, dass wir auch uns selbst richtig präsentieren müssen. Es wäre eine Katastrophe, wenn wir unsere betrügerischen Beiträge in zahlreichen Diskussionsforen verschiedener Anbieter unter einen Benutzernamen veröffentlichten, der uns bereits seit geraumer Zeit gehört und den wir schon mehrfach benutzt haben. Noch schlimmer wäre es, wenn wir ein persönliches Profil ausgefüllt hätten und den Leuten damit gesagt hätten, wer wir sind. Außerdem fänden sie vielleicht heraus, wie wir zu finden sind, und könnten uns zur Verantwortung ziehen. Mein letzter Rat ist also: Gib auch nicht die Spur einer Information über Dich preis, die dazu führen könnte, dass man herausfindet wer Du bist. Und suche Dir einen wirklich guten Benutzernamen aus: INSIDER, BIGPROFITS, STEINREICH, GELDMASCHINE oder STAR BROKER sind schöne Beispiele (Ich habe extra keine Ariva-IDs genannt, aber ich denke, Ihr wisst, wenn ich alles meine, oder?)

So, jetzt könnt Ihr's auch. Worauf wartet Ihr noch?


FANGT AN ZU SCHIEBEN!!!!!

Lieber Happy End,
ich hoffe Du hast nichts dagegen auszusetzen, das ich mir mal Deinen Beitrag ausgeliehen habe.  


PS: Wer diese Scheiße kauft ist Pervers.



LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! Slash
Slash:

@idid kann das sein das du zu teuer

 
05.11.01 11:00
#5
eingekauft hast und jetzt vor dem Scherbenhaufen sitzt? Oder wo liegt dein Problem.

Gruß slash
LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! Star Ikone
Star Ikone:

AKTUELL: 14.11. Analystenpräsentation + Zahlen

 
05.11.01 11:00
#6
28.11. Delisting-Termin

Delisting-Regelungen der Deuschen Börse AG
Was bedeuten die geänderten Delisting-Regeln der Deutschen Börse AG?
Nach Plänen der Deutsche Börse AG sollen Unternehmen, die an 30 Börsentagen einen Tagesdurchschnittskurs von einem Euro und gleichzeitig eine Marktkapitalisierung von 20 Millionen Euro unterschreiten, aus dem Neuen Markt ausgeschlossen werden. Dieser Ausschluss würde allerdings nur erfolgen, falls in den nächsten 90 Börsentagen diese beiden Werte nicht an mindestens 15 aufeinanderfolgenden Börsentagen übertroffen werden. Der Ausschluss erfolgt dann nach Ablauf eines Monats nach Veröffentlichung der Entscheidung. Ein solcher Zeitpunkt wäre also frühestens im April gegeben. Ob LetsBuyIt.com als niederländisches Unternehmen von dieser Regelung überhaupt - oder in welchem Umfang - betroffen sein
wird, wird derzeit von Rechtsanwälten geprüft.

Was tut LetsBuyIt.com gegen ein eventuelles Delisting vom Neuen Markt?
LetsBuyIt.com hat bereits im September beim Landgericht Frankfurt am Main eine einstweilige Verfügung gegen die Anwendung der geänderten Delisting-Regeln der Deutschen Börse AG beantragt. Ein ursprünglich für den 24. Oktober festgesetzter Termin für die mündliche Verhandlung ist nun vom Gericht auf den 28. November verschoben worden.

Also, noch 3 Wochen Geduld, die sich AUSZAHLEN wird:

Es ist wahrscheinlich, dass die Delisting-Regeln bei LBC wie bei PROUT gar nicht zur Anwendung kommen dürften!!!

Wir werden noch im Vorfeld des 14.11. deutlich steigen...meine Meinung!
Kurse um 0,16-0,18E. zum Einstieg nutzen!

MfG
SI
LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! spucky
spucky:

idid war der zu 0,29 gekauft hat >) auf xetra o.T.

 
05.11.01 11:02
#7
LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! boardaufpasser
boardaufpass.:

SCHIEBER!!!

 
05.11.01 11:02
#8

 
Aus aktuellem Anlass mal wieder:

in letzter Zeit hört man in den Medien immer wieder von bösen Buben, die durch das Verbreiten von Behauptungen im Internet Geld verdienen wollen. Ich werde sie in dieser Anleitung "Kursschieber" nennen. In betrügerischer Absicht versuchen diese Leute, den Kurs ihrer eigenen Aktien hochzutreiben. Ein Schieber hofft, dass andere seinen Lügen Glauben schenken und die Papiere, über die er Unwahrheiten verbreitet, kaufen und dadurch gleichzeitig deren Kurse hochtreiben. Er selbst steigt dann rechtzeitig aus. Die armen Schlucker, die die angeschobenen Aktien ins Depot genommen haben, machen große Verluste, sobald die Papiere wieder auf ihren fairen Wert zurückfallen.

Um es den potentiellen Kursschiebern etwas einfacher zu machen und allen anderen einen kleinen Einblick in die Vorgehensweise zu gewähren, ist hier also die ultimative Anleitung zum Pushen:


Regel 1: Sei Dir Deines Ziels bewußt!


Was ist das Ziel eines Aktienschiebers? Das ist wirklich sehr einfach! Unser Ziel ist es, auf unehrliche Weise den Kurs einer von uns gehaltenen Aktie nach oben zu treiben, damit wir sie mit anständigem Profit verkaufen können und ein paar arme Pechvögel Verluste erleiden.

Ich lege hier besondere Betonung auf das Wort unehrlich. Es wäre gegen unsere Berufsehre, sich darüber zu beklagen, dass Du diesmal nicht in die Endrunde des Wettbewerbs "Schieber des Jahres" vordringen konntest, weil Du eine unterbewertete Aktie gefunden hast und Deine Ergebnisse anderen mitgeteilt hast. Nein, jeder Narr kann die Methoden der Fundamentalanalyse lernen! Was den guten Schieber von der Masse der Anleger abhebt, ist die Fähigkeit, einen Aktienkurs ohne jeden rationalen und fundamentalen Grund in eine erdnahe Umlaufbahn zu befördern.

Die Kreativität derjenigen, die eine Aktie unter fundamentalen Gesichtspunkten analysieren, wird unnötigerweise durch Fakten eingeschränkt. Wir Schieber dagegen haben die absolute Freiheit, Kurse mit nichts anderem als von uns produzierter heißer Luft zu bewegen. Was für eine Freiheit! Wir sollten sie dankbar nutzen.


Regel 2: Kenne Dein Publikum!


Wir stellen uns mal ganz dumm, und dann fragen wir so: Besteht die Zielgruppe unseres nächsten Kursanschubversuchs aus den bedauernswerten Leuten, die bei der Verteilung der Intelligenz nicht so großzügig bedacht worden sind wie der Rest der Menschheit? Eigentlich nicht, denn immerhin brauchen wir ein Publikum von Investoren, die ihr Geld am Aktienmarkt anlegen wollen und obendrein das Internet bei ihren Recherchen einsetzen. Nein, die Opfer unserer nächsten Kampagne dürfen gar nicht blöde sein! Unser Publikum sind Menschen mit mindestens durchschnittlichem oder hohem IQ. Unsere Zuhörerschaft ist lediglich besser zu beeinflussen als andere, vielleicht weil sie einfach zu freundlich und gutgläubig ist. Was die Objekte unserer Begierde auszeichnet ist Unerfahrenheit! Wir sollten unseren nächsten Betrugsplan auf diejenigen zuschneiden, die erst vor kurzem mit dem Investieren angefangen haben und noch etwas grün hinter den Ohren sind. Lasst uns Leute suchen, die noch nicht auf Spezialisten wie uns hereingefallen sind und bisher "Anfängerglück" hatten.

Wir dürfen auch nicht vergessen, dass die Natur des Mediums Internet uns helfen wird. Würden wir die nächste Manipulation in einer Kneipe starten, hätten wir gute Chancen, den einen oder anderen Knochenbruch zu erleiden, weil man schnell hinter unsere wahren Absichten käme. Im Netz der Netze jedoch werden wir immer Leute finden, die jedes Wort, das wir schreiben, begierig lesen.


Regel 3: Suche Dir die richtige Aktie aus!


Was würde es wohl bringen, wenn wir versuchten, den Aktienkurs von Bayer, oder eines anderen Unternehmens mit großer Marktkapitalisierung zu manipulieren. Nicht viel, das kann ich Euch versichern! Das Handelsvolumen in solchen Aktien ist nämlich zu hoch. Nehmen wir an, wir überzeugten eine schwerreiche Oma all ihr Geld in Telekom-Aktien anzulegen. Der Kurs der Telekom würde sich nicht um einen einzigen Cent bewegen, es sei denn, sie wäre eine Multimillionärin. (Aber dann würde sie bestimmt nicht auf uns hereinfallen, gelle?). Nein, wir suchen nach einem kleinen Unternehmen, bei dem bereits Orders von wenigen tausend Mark den Kurs signifikant beeinflussen.

Aber nicht nur die Größe ist wichtig. Wir müssen auch eine Gesellschaft finden, deren Geschäftsmodell eigentlich niemand versteht und die (was noch viel wichtiger ist) in irgendeinem der vielen schnuckligen neuen Märkte aktiv ist. Denkt ihr, wir hätten Erfolg, wenn wir die neue Molkereigesellschaft Fromages 'R' Us zum Objekt unserer Bemühungen machten? Was würde uns das wohl bringen? Nichts natürlich! Nein, unsere Aktie muß mit einer Prise "Hightech" gewürzt werden. Kleine Internet- oder Computerfirmen, deren Aktien nur im 1000er- oder 10000er-Pack über den deutschen Maklertisch gehen, sind ideal! Als Geheimtip haben sich in letzter Zeit zum Beispiel die Pennystocks am deutschen Neuen Markt bewährt.

Hilfreich bei der Durchführung unseres Plans ist es auch, wenn die Firma bisher noch keinen Gewinn gemacht hat, denn dann kann niemand unsere Behauptungen anhand der Analyse von Kurs-Gewinn-Verhältnissen verifizieren. Wir sollten bei unseren Centaktien auch keine Angst davor haben, dass sie irgendwann wieder auf ihren fairen Wert zurückfallen, denn wir sind dann schon ausgestiegen und unsere Opfer machen die Verluste.

Wenn Du eine passende Aktie gefunden hast, kaufe eine anständige Stückzahl und beginne mit dem Aufbau Deines Lügengebäudes. Deine Schwindelei muss gut sein, richtig gut! Schließlich willst Du ja nach Deinem Kauf den Kurs anschieben und beim Verkauf viel Geld verdienen.


Regel 4: Fakten sind etwas für Verlierer!


Diese Regel ist die einfachste, und sie sollte eigentlich auch die offensichtlichste sein. Viele unserer Kollegen machen aber immer noch gelegentlich den Fehler, sie zu mißachten. Schreibe niemals etwas über "Deine" Gesellschaft, das nachgeprüft werden könnte, egal wie klein das Unternehmen ist! Täten wir dies, würden wir nur jemanden dazu anstiften, diese Behauptung zu überprüfen, und unser Spielchen wäre vorüber, bevor es richtig begonnen hat. Verbreitung der Wahrheit hat sowieso nichts mit unserem Handwerk, sondern mit der Fundamentalanalyse zu tun, und die ist eines echten Manipulationsprofis unwürdig!


Regel 5: Lüge, was das Zeug hält!


Nachdem wir erfolgreich der Versuchung widerstanden haben auch nur die unwichtigsten Fakten zu nennen, kommen wir nun zum Herzstück eines erfolgreichen Betrugsversuchs: Der kreativen Lüge. Aber Vorsicht! Schreibe nichts, was leicht als Unwahrheit entlarvt werden könnte. Vermeide eine Behauptung wie "Analysten sagen eine Gewinnsteigerung von 300% voraus", weil die Leute einfach im Internet nachschauen, wie die Vorhersagen tatsächlich sind.

Merke: Das Internet ist zwar unser Freund und Medium, kann aber auch zu unserem Feind werden! Beschränke Dich auf Dinge, die man nicht überprüfen kann!

"Ich habe von einem Freund, der bei einer Bank arbeitet gehört, daß man dort gerade einen positiven Analystenreport vorbereitet."
"Von jemand, der bei der letzten Vorstandssitzung gekellnert hat, habe ich erfahren, daß diese Firma bald im Internet aktiv wird."
"Ich habe mit dem australischen Pressereferenten eines Geschäftspartners des Unternehmens telefoniert, und der hat mir gesagt…"
"Glaubt mir! wenn das rauskommt, geht der Kurs durch die Decke!"

Solche Formulierungen führen zum Erfolg.


Regel 6: Eine gute Präsentation ist die Mutter des Erfolgs!


Welchen unmittelbaren Effekt sollten unsere Auftritte im Netz bei den Leuten hervorrufen? Sie sollten sofort ins Auge fallen und Interesse wecken. Deshalb dürfen wir keine zu langen Sätze schreiben. Auch korrekte Rechtschreibung und Interpunktion sind eher schädlich, denn sie werden nur von der Zunft der Analysten wirklich geschätzt. Benutze kurze und knackige Phrasen! IN GROSSBUCHSTABEN! Hoppla, das hat euch aufmerksam werden lassen, nicht wahr? Die Weglassung aller überflüssigen Worte und die Benutzung von Großbuchstaben vermittelt unseren Opfern ein Gefühl von der Dringlichkeit unseres Anliegens, das sie von ihren Computertischen aufstehen und zum Telefon eilen läßt, um Ihre Bank zwecks Aufgabe einer Kauforder anzurufen. Die großzügige Verwendung von Ausrufezeichen ist auch sinnvoll, weil sie die Aufmerksamkeit der Leser anzieht. UNGEFÄHR SO!!!!!!!


Regel 7: Lege Dir die richtige Identität zu!


Zum Schluß beachten wir noch, dass wir auch uns selbst richtig präsentieren müssen. Es wäre eine Katastrophe, wenn wir unsere betrügerischen Beiträge in zahlreichen Diskussionsforen verschiedener Anbieter unter einen Benutzernamen veröffentlichten, der uns bereits seit geraumer Zeit gehört und den wir schon mehrfach benutzt haben. Noch schlimmer wäre es, wenn wir ein persönliches Profil ausgefüllt hätten und den Leuten damit gesagt hätten, wer wir sind. Außerdem fänden sie vielleicht heraus, wie wir zu finden sind, und könnten uns zur Verantwortung ziehen. Mein letzter Rat ist also: Gib auch nicht die Spur einer Information über Dich preis, die dazu führen könnte, dass man herausfindet wer Du bist. Und suche Dir einen wirklich guten Benutzernamen aus: INSIDER, BIGPROFITS, STEINREICH, GELDMASCHINE oder STAR BROKER sind schöne Beispiele (Ich habe extra keine Ariva-IDs genannt, aber ich denke, Ihr wisst, wenn ich alles meine, oder?)

So, jetzt könnt Ihr's auch. Worauf wartet Ihr noch?


FANGT AN ZU SCHIEBEN!!!!

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! idid
idid:

Hirnlose Schafe!!!!!!!

 
05.11.01 11:06
#9
Eure Taschen sind bald so leer wie eure Köpfe.
Anzeige: Smartbroker
IFEX Innovation Finance & Equity Exchange N.V.-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! boardaufpasser
boardaufpass.:

idid, die Wahrheit ist die, es posten NUR

 
05.11.01 11:20
#10
seine -irgendwie Bekannten, Verbündeten die sg. "SI's-Jünger"

Die richtigen Verlierer haben Angst es zuzugeben! ...sie lesen, kaufen, Geld verlieren.......

MELDET EUCH AN!!! HABT KEINE ANGST!!!  

WANN DENN SONST!?!?!?


boardi
LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! idid
idid:

LBC: strong sell

 
24.03.02 12:37
#11
LBC ( WKN 938006 ): ENDE des VERKAUFSDRUCKS!!! SchwarzerLord

Kursziel 0,0000000000000000000000€. o.T.

 
#12


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
RSS-Feed

Neueste Beiträge aus dem IFEX Innovation Finance & Equity Exchange N.V. Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 15 LET`SBUYIT: INVESTOR-EINSTIEG vor ABSCHLUß!?! Star Ikone LetsBuyIt 17.04.07 12:36
  13 LetsBuyIt.com Ad Hoc !!! 1Mio.€ LetsBuyIt 17.04.07 12:33
  20 @ariva - IFEX Pitojo nightfly 25.09.05 01:31
2 29 Lieber gott steh mir bei marimar frigen 15.03.04 12:17
2 76 die BILLIGSTE Aktie: 0, 001 Euro, nicht insolvent! Jessyca poste 04.03.04 12:19

--button_text--