Intershop Übernahme durch SAP ?

Beiträge: 21
Zugriffe: 8.483 / Heute: 2
Intershop Commun. 0,96 € +2,13% Perf. seit Threadbeginn:   -43,53%
 
Intershop Übernahme durch SAP ? Biologe
Biologe:

Intershop Übernahme durch SAP ?

 
08.05.09 09:52
#1
Im Handel kursieren Gerüchte über ein Gebot von 3.38 € für Intershop durch SAP das könnte spannend werden !

Die WKN ist A0EPUH - aktuell 1.75 € ist also genügend Luft ...............
Intershop Übernahme durch SAP ? Biologe
Biologe:

Mal sehen wenn die News kommt !

 
08.05.09 09:58
#2
Dann geht es schnell nach oben !
Intershop Übernahme durch SAP ? diplom-oekonom
diplom-oekon.:

Unfug

 
08.05.09 10:03
#3
Was soll SAP mit dieser Pobel-Software einer 100 Mann-Klitsche ?

Die kaufen nur Software, die neuartig ist z.B. GRC von Virsa etc.
Intershop Übernahme durch SAP ? Biologe
Biologe:

Was jetzt los ???

 
08.05.09 10:07
#4
Ist was durchgesickert ?????
Intershop Übernahme durch SAP ? bienert
bienert:

da

 
08.05.09 14:51
#5
gab es schon viele Gerüchte, von denen sich noch kein einziges bewahrheitet hat. Zu erst sollte IS von D + S (533680) übernommen werden. Dann kamen Gerüchte auf, dass IS mit Heiler Software (542990) verbunden werden sollen. Und nun soll SAP der kandidat sein? Ich kann mir nicht vorstellen, dass SAP überhaupt weiss, wer Intershop ist. IS soll nur weiter so machen. Sieht doch im Moment ganz gut aus. Ich glaube an das Unternehmen und daran, dass die Jungens und Mädels auch in Zukunft Erfolg haben. Ich bin seit 2004 investiert und habe seit dem viele Höhen und Tiefen mit erlebt. So zuversichtlich wie gegenwärtig, bin ich bei diesem Titel noch nie gewesen. Auch wenn die Kurse von anderen Unternehmen (Infineon, Deutz, Grammer...) regelrecht explodieren (gemessen an ihren Tiefstständen), so wird die Zeit für IS auch noch kommen.
Intershop Übernahme durch SAP ? thefan1
thefan1:

Übernahme durch Apax ?

 
08.09.09 10:30
#6
Nachtigall ick hör Dir trapsen

08:56 08.09.09
Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere an die D+S Europe AG. Die bekam im Frühjahr ein Übernahmeangebot von der zur Apax Gruppe gehörenden Pyramus S.a.r.l. mit Sitz in Luxemburg. Je Aktie wurden damals 13,00 Euro angeboten. Das ganze endete in einem Squeeze-Out Beschluss, der auf der Hauptversammlung am 28. August gefasst wurde. Das Management von D+S Europe unterstützte seinerzeit die Übernahmeofferte. Damals kamen bereits Gerüchte auf, dass die Intershop Communications AG möglicherweise das nächste Ziel sein könnte. Schließlich besaß die D+S Tochter Heycom einen ordentlichen Anteil an der Intershop.

Nun hat die Heycom Ende August die Anteile an der der Intershop auf weniger als 5 % reduziert. Wobei sie darauf verweist, dass sie diese Beteiligung stets als reine Finanzbeteiligung ohne strategische Bedeutung eingeordnet habe. Am 3. September ist dann eine Meldung über den Ticker gelaufen, die viele vielleicht gar nicht richtig zur Kenntnis genommen haben, die möglicherweise aber dennoch von großer Tragweite sein könnte.

In dieser Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG kann man lesen, dass die Apax Tochter Pyramus S.a.r.l. wieder zugeschlagen hat. Diesmal bei der Intershop Communications AG. Der Stimmrechtsanteil von 3 % und 5 % wurde nämlich überschritten. Das Ende vom Lied ist, dass Pyramus derzeit 9,48 % von der Intershop hält. Wobei darauf hingewiesen wird, dass die Stimmrechtsanteile an der Intershop von der Heycom GmbH bzw. der D+S Europe AG gehalten werden.

Nun kann man sich einmal fragen, wozu Apax fast 10 % von Intershop hält? Ist es deshalb, damit man auf jeden Fall einen Fuß in der Tür hat. Oder will man da möglicherweise gerade eine Übernahme vorbereiten?
Eines ist jedenfalls klar. Die D+S Europe AG und die Intershop Communications AG würden gar nicht so schlecht zusammenpassen. Und gegebenenfalls wäre der Marktwert zusammen höher als jeder für sich allein.

Insofern beobachte ich die weitere Entwicklung mit großem Interesse. Und, wenn man sich ein paar Intershop Aktien ins Depot legt, kann das mit Sicherheit nicht schaden. Denn unabhängig von der Übernahmefantasie macht Intershop zum ersten Mal einen ordentlich zu nennenden Gewinn.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und hohe Renditen.

Ihr Norbert Lohrke
Hallo, ich bin Elektriker und soll hier die Dosen checken !
Intershop Übernahme durch SAP ? thefan1
thefan1:

Was sind das für Stimmrecht-

 
08.09.09 16:29
#7
verschieberein ? Kommt hier bald die Übernahme ?

DGAP-PVR: Intershop Communications AG: Veröffentlichunggemäߧ 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

13:26 08.09.09

Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Intershop Communications AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Nachfolgende Gesellschaften haben uns gemäß  §§ 21 Abs.1, 22 WpHG am
04.09.2009 bzw. 07.09.2009 folgendes mitgeteilt:

RBC Trustees (Guernsey) Limited, St Peter Port, Guernsey, Channel Islands
als Vermögensverwalter von The Hirzel III Trust :

Der Stimmrechtsanteil der RBC Trustees (Guernsey) Limited, St Peter Port,
Guernsey, Channel, an der Intershop Communications AG hat am 3. Juni 2008
die Schwellen von 3 % und 5 % der Stimmrechte überschritten und betrug an
diesem Tag 9,48 % der Stimmrechte (2.385.797 Stückaktien); diese
Stimmrechte sind der RBC Trustees (Guernsey) Limited als Vermögensverwalter
von The Hirzel III Trust in voller Höhe gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1,
Absatz 3 WpHG zuzurechnen. Die der RBC Trustees (Guernsey) Limited als
Vermögensverwalter von The Hirzel III Trust anzurechnenden Stimmrechte
werden über folgende Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Intershop
Communications AG 3 % oder mehr beträgt, gehalten, wobei Apax Guernsey
(HoldCo) Ltd. (unten zuerst erwähnt) direkt von RBC Trustees (Guernsey)

Limited als Vermögensverwalter von The Hirzel III Trust (unter Geltung des
Rechts von Guernsey) gehalten wird und die folgenden verbleibenden
Gesellschaften direkt oder indirekt von Apax Guernsey (HoldCo) Ltd.
kontrolliert werden:
 - Apax Guernsey (HoldCo) Ltd ;
 - Apax Europe VII Co-Investment GP Co. Ltd.;
 - Apax Europe VII Co-Investment, L.P.;
 - Apax Europe VII (GP) GmbH;
 - Apax Europe VII (MLP) GmbH;
 - Apax Europe VII GmbH & Co. KG;
 - Apax Europe VII GP Co. Ltd.;
 - Apax Europe VII GP, L.P. Inc.;
 - Apax Europe VII-1, L.P.;
 - Apax Europe VII-B, L.P.;
 - Apax Europe VII-A, L.P.;
 - Pyramus S.à r.l.;
 - D+S europe AG;
 - Heycom GmbH.

RBC Trust Company (International) Ltd., St. Helier, Jersey, Channel
Islands:

Der Stimmrechtsanteil der RBC Trust Company (International) Ltd., St.
Helier, Jersey, Channel Islands an der Intershop Communications AG hat am
3. Juni 2008 die Schwellen von 3 % und 5 % der Stimmrechte überschritten
und betrug an diesem Tag 9,48 % der Stimmrechte (2.385.797 Stückaktien);
diese Stimmrechte sind der RBC Trust Company (International) Ltd. in voller
Höhe gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Absatz 3 WpHG zuzurechnen. Die der RBC
Trust Company (International) Ltd. anzurechnenden Stimmrechte werden über
folgende Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Intershop
Communications AG 3 % oder mehr beträgt, gehalten, wobei (i) RBC Trustees
(Guernsey) direkt von RBC Trust Company (International) Ltd. kontrolliert
wird, (ii) Apax Guernsey (HoldCo) Ltd. direkt von RBC Trustees (Guernsey)
Limited als Vermögensverwalter von The Hirzel III Trust (unter Geltung des
Rechts von Guernsey) gehalten wird und die folgenden verbleibenden
Gesellschaften direkt oder indirekt von Apax Guernsey (HoldCo) Ltd.
kontrolliert werden:
(a) RBC Trustees (Guernsey) Limited als Vermögensverwalter von The Hirzel
   III Trust;
(b) Apax Guernsey (HoldCo) Ltd ;
(c) Apax Europe VII Co-Investment GP Co. Ltd.;
(d) Apax Europe VII Co-Investment, L.P.;
(e) Apax Europe VII (GP) GmbH;
(f) Apax Europe VII (MLP) GmbH;
(g) Apax Europe VII GmbH & Co. KG;
(h) Apax Europe VII GP Co. Ltd.;
(i) Apax Europe VII GP, L.P. Inc.;
(j) Apax Europe VII-1, L.P.;
(k) Apax Europe VII-B, L.P.;
(l) Apax Europe VII-A, L.P.;
(m) Pyramus S.à r.l.;
(n) D+S europe AG;
(o) Heycom GmbH.

RBC Holdings (Channel Islands) Ltd., St. Peter Port, Guernsey, Channel
Islands :

Der Stimmrechtsanteil der RBC Holdings (Channel Islands) Ltd., St. Peter
Port, Guernsey, Channel Islands an der Intershop Communications AG hat am
3. Juni 2008 die Schwellen von 3 % und 5 % der Stimmrechte überschritten
und betrug an diesem Tag 9,48 % der Stimmrechte (2.385.797 Stückaktien);
diese Stimmrechte sind der RBC Holdings (Channel Islands) Ltd. in voller
Höhe gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Absatz 3 WpHG zuzurechnen. Die der RBC
Holdings (Channel Islands) Ltd. anzurechnenden Stimmrechte werden über
folgende Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Intershop
Communications AG 3 % oder mehr beträgt, gehalten, wobei (i) RBC Trust
Company (International) Ltd. und RBC Trustees (Guernsey) direkt oder
indirekt von RBC Holding (Channel Islands) Ltd. kontrolliert werden, (ii)
Apax Guernsey (HoldCo) Ltd. direkt von RBC Trustees (Guernsey) Limited als
Vermögensverwalter von The Hirzel III Trust (unter Geltung des Rechts von
Guernsey)gehalten wird und die folgenden verbleibenden Gesellschaften
direkt oder indirekt von Apax Guernsey (HoldCo) Ltd. kontrolliert werden:
(a) RBC Trust Company (International) Ltd. ;
(b) RBC Trustees (Guernsey) Limited als Vermögensverwalter von The Hirzel
   III Trust;
(c) Apax Guernsey (HoldCo) Ltd ;
(d) Apax Europe VII Co-Investment GP Co. Ltd.;
(e) Apax Europe VII Co-Investment, L.P.;
(f) Apax Europe VII (GP) GmbH;
(g) Apax Europe VII (MLP) GmbH;
(h) Apax Europe VII GmbH & Co. KG;
(i) Apax Europe VII GP Co. Ltd.;
(j) Apax Europe VII GP, L.P. Inc.;
(k) Apax Europe VII-1, L.P.;
(l) Apax Europe VII-B, L.P.;
(m) Apax Europe VII-A, L.P.;
(n) Pyramus S.à r.l.;
(o) D+S europe AG;
(p) Heycom GmbH.

RBC Finance B.V., Amsterdam, Niederlande :

Der Stimmrechtsanteil der RBC Finance B.V., Amsterdam, Niederlande  an der
Intershop Communications AG hat am 3. Juni 2008 die Schwellen von 3 % und 5
% der Stimmrechte überschritten und betrug an diesem Tag 9,48 % der
Stimmrechte (2.385.797 Stückaktien); diese Stimmrechte sind der RBC Finance
B.V. in voller Höhe gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Absatz 3 WpHG
zuzurechnen. Die der RBC Finance B.V. anzurechnenden Stimmrechte werden
über folgende Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Intershop
Communications AG 3 % oder mehr beträgt, gehalten, wobei (i) RBC Holding
(Channel Islands) Ltd., RBC Trust Company (International) Ltd. und RBC
Trustees (Guernsey) direkt oder indirekt von RBC Finance B.V., kontrolliert
werden, (ii) Apax Guernsey (HoldCo) Ltd. direkt von RBC Trustees (Guernsey)
Limited als Vermögensverwalter von The Hirzel III Trust (unter Geltung des
Rechts von Guernsey) gehalten wird und die folgenden verbleibenden
Gesellschaften direkt oder indirekt von Apax Guernsey (HoldCo) Ltd.
kontrolliert werden:
(a) RBC Holdings (Channel Islands) Ltd.;
(b) RBC Trust Company (International) Ltd. ;
(c) RBC Trustees (Guernsey) Limited als Vermögensverwalter von The Hirzel
   III Trust;
(d) Apax Guernsey (HoldCo) Ltd ;
(e) Apax Europe VII Co-Investment GP Co. Ltd.
(f) Apax Europe VII Co-Investment, L.P.;
(g) Apax Europe VII (GP) GmbH;
(h) Apax Europe VII (MLP) GmbH;
(i) Apax Europe VII GmbH & Co. KG;
(j) Apax Europe VII GP Co. Ltd.;
(k) Apax Europe VII GP, L.P. Inc.;
(l) Apax Europe VII-1, L.P.;
(m) Apax Europe VII-B, L.P.;
(n) Apax Europe VII-A, L.P.;
(o) Pyramus S.à r.l.;
(p) D+S europe AG;
(q) Heycom GmbH.

Royal Bank of Canada, Toronto, Kanada :

Der Stimmrechtsanteil der Royal Bank of Canada, Toronto (Sitz : London,
Großbritannien), Kanada, an der Intershop Communications AG hat am 3. Juni
2008 die Schwellen von 3 % und 5 % der Stimmrechte überschritten und betrug
an diesem Tag 9,48 % der Stimmrechte (2.385.797 Stückaktien); diese
Stimmrechte sind der Royal Bank of Canada in voller Höhe gemäß § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1, Absatz 3 WpHG zuzurechnen. Die der Royal Bank of Canada
anzurechnenden Stimmrechte werden über folgende Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der Intershop Communications AG 3 % oder mehr beträgt,
gehalten, wobei (i) RBC Finance B.V., RBC Holdings (Channel Islands) Ltd.,
RBC Trust Company (International) Ltd. und RBC Trustees (Guernsey) Limited
direkt oder indirekt von Royal Bank of Canada kontrolliert werden, (ii)
Apax Guernsey (HoldCo) Ltd. direkt von RBC Trustees (Guernsey) Limited als
Vermögensverwalter von The Hirzel III Trust (unter Geltung des Rechts von
Guernsey) gehalten wird und die folgenden verbleibenden Gesellschaften
direkt oder indirekt von Apax Guernsey (HoldCo) Ltd. kontrolliert werden:
(a) RBC Finance B.V.;
(b) RBC Holdings (Channel Islands) Ltd.;
(c) RBC Trust Company (International) Ltd. ;
(d) RBC Trustees (Guernsey) Limited als Vermögensverwalter von The Hirzel
   III Trust;
(e) Apax Guernsey (HoldCo) Ltd ;
(f) Apax Europe VII Co-Investment GP Co. Ltd.;
(g) Apax Europe VII Co-Investment, L.P.;
(h) Apax Europe VII (GP) GmbH;
(i) Apax Europe VII (MLP) GmbH;
(j) Apax Europe VII GmbH & Co. KG;
(k) Apax Europe VII GP Co. Ltd.;
(l) Apax Europe VII GP, L.P. Inc.;
(m) Apax Europe VII-1, L.P.;
(n) Apax Europe VII-B, L.P.;
(o) Apax Europe VII-A, L.P.;
(p) Pyramus S.à r.l.;
(q) D+S europe AG;
(r) Heycom GmbH.
(c)DGAP 08.09.2009
 
--------------------------------------------------  

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Intershop Communications AG
             Intershop Tower
             07740 Jena
             Deutschland
Internet:     www.intershop.de
 
Ende der Mitteilung
Hallo, ich bin Elektriker und soll hier die Dosen checken !
Intershop Übernahme durch SAP ? sports
sports:

Übernahme wird von d+s versucht werden.

 
09.09.09 16:21
#8

Hallo zusammen,ich beschäftige mich schon lange mit Intershop,bin aber neu hier.

Ich denke es wird ein Übernahmeangebot von d+s vorbereit,es deutet immer darauf hin,die schieben ihre Anteile hin und her,als sie nichts damit zutun hätten,aber die Bande läßt am 10.9.09 Netrada entstehen E-commerce geschäft,der Kurs bleibt ja auch schon lange auf diesen Niveau von ca.1.7 Euro,das ist kein Zufall hier.

Die Geschäfte laufen immer besser bei Intershop selbst ,das wäre ein guter Zeitpunkt für eine Übernahme.

 

Ich hätte aber auch nichts gegen ein Bieterwettstreit mit SAP im Gegenteil,aber das glaub ich nicht.

D+S faßt bei Netrada ja auch alles zusammen siehe Heycom,Intershop fehlt dann noch,wer das 1x1 kann weiß was als nächstes kommt.

Intershop Übernahme durch SAP ? angelo_6
angelo_6:

wie

 
09.09.09 18:24
#9
kommst du auf die verbindeung zu d+s????
Intershop Übernahme durch SAP ? max_Ffm
max_Ffm:

Intershop

 
09.09.09 18:35
#10

Enfinity +  die Kompetenz für Lösungsfindung in e-commerce Anwendungen haben mich heute zum Großen nachkaufen veranlasst. Insbesondere der B2B Bereich und der Support an Entwicklungspools weltweilt ist einzigartig!

Mein Kursziel bei gleichbleibenden Rally-Szenario 3,00 EUR bis Ende Oktober 09. SL nicht gesetzt da mit Risikokapital investiert.

Intershop Übernahme durch SAP ? sports
sports:

wie komme ich auf d+s

 
09.09.09 18:40
#11
Klick mal auf netrada und das mit stimmrechten,und Anteilsschieberei auf apax anteilen.Das gesamte Paket paßt dazu,ganz einfach.
Intershop Übernahme durch SAP ? angelo_6
angelo_6:

d+s

 
09.09.09 18:52
#12
ok, es könnte passen, aber irgedwelche fakten scheint heir keiner dazu zu kennen. also mal wieder nur ein lottoschein, oder?
Intershop Übernahme durch SAP ? thefan1
thefan1:

Intershop: Vorstandsinterview mit P. M. Droste, CF

 
10.09.09 10:22
#13
www2.anleger-fernsehen.de/...interview+mit+P.+M.+Droste%2C+CFO
Hallo, ich bin Elektriker und soll hier die Dosen checken !
Intershop Übernahme durch SAP ? angelo_6
angelo_6:

dann küssen wir wohl

 
10.09.09 10:34
#14
abwarten bis der restliche markt korregiert und endlich die massen ish wieder als perle erkennen
Intershop Übernahme durch SAP ? angelo_6
angelo_6:

und steht weiter wie ein brett

 
10.09.09 17:55
#15
Intershop Übernahme durch SAP ? thefan1
thefan1:

Mmm ja

 
10.09.09 17:57
#16
wirklich komisch....
Hallo, ich bin Elektriker und soll hier die Dosen checken !
Intershop Übernahme durch SAP ? Futur
Futur:

Quelle Finanzierung

 
10.09.09 20:58
#17
Ich habe heute gelesen das die Arcandor- Tochter  "Quelle" eine Weiterfinanzierung zugesichert bekam.
Ist Quelle nicht ein guter Kunde von Intershop? Die Gläubiger von Quelle bekommen Ihr Geld, so der Insolvenzverwalter. Also auch Intershop.Verdient nicht Intershop bei jeder Bestellung über das Quelle-Portal automatisch mit? Und das jetzt vor dem bevorstehenden Weihnachtsgeschäft. Die Kauflaune der Deutschen ist doch eigendlich garnicht so übel. Also ich verstehe wirklich nicht, warum die Intershopaktie nicht mehr Interesse bei den Händlern zeigt. Man muß halt Ausdauer haben!!
Intershop Übernahme durch SAP ? angelo_6
angelo_6:

aber

 
11.09.09 12:32
#18
Intershop Übernahme durch SAP ? angelo_6
angelo_6:

aber

 
11.09.09 12:33
#19
auch diese meldung hilft dem siebenschläfer nicht
Intershop Übernahme durch SAP ? thefan1
thefan1:

Heute

 
11.09.09 14:31
#20
das erste mal ein positives OB. Sonst stand nach oben immer alles mit dicken Blöcken voll.
Mal schaun ob vor dem Wochenende noch hilft und etwas hoch geht.

1,84       7.300  
1,82       2.000  
1,80       5.800  
1,79       10.800  
1,78       5.900  
1,77       5.000  
1,76       7.590  
1,75       3.500  
1,73       8.992  
1,72       1.900  
 

 
4.040        1,71    
6.767        1,70    
12.200       1,69    
9.350        1,68    
7.000        1,67    
3.012        1,66    
6.500        1,65    
23.145      1,64    
480           1,63    
8.000        1,62    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
80.494                   1:0,73          58.782
Hallo, ich bin Elektriker und soll hier die Dosen checken !
Intershop Übernahme durch SAP ? angelo_6

nabend

 
#21
Intershop: Wie gehts weiter?


Das Softwareunternehmen aus Jena erzielte in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres einen Umsatz von 13,6 Millionen Euro und ein EBIT von mehr als 0,3 Millionen Euro. Die Marge: zwei Prozent. Das EBITDA erreichte 1,1 Millionen Euro. Netto betrug der Gewinn 440.000 Euro. Ohne die Aktivierung der eigenen Softwarelösung wäre das EBIT als auch der Nettogewinn jedoch negativ ausgefallen. Wie uns Vorstandsmitglied Peter Mark Droste im Hintergrundgespräch mitteilt, lag der Aktivierungseffekt bei 1,6 Millionen Euro. Andererseits musste die Firma Forderungen von knapp 270.000 Euro abschreiben. Bei dem zappelnden Kunden handelt es sich um die Tochter des Pleitekonzerns Arcandor, Quelle. Nach dieser Wertberichtigung steht Quelle bei Intershop (DE000A0EPUH1) noch mit 1,1 Millionen Euro im Feuer. Droste ist zuversichtlich das Geld zu erhalten und keinen weiteren Abschreibungsbedarf zu haben. Der operative Cashflow ist in der ersten Jahreshälfte mit 280.000 Euro negativ ausgefallen. An dieser Stelle gelobt der Manager Besserung bis Jahresende und strebt zumindest einen ausgeglichenen Cashflow aus operativer Tätigkeit in Aussicht.

 

Das Unternehmen hat in den letzten Jahren die Basis für weiteres Wachstum geschaffen. Intershop ist fit und bilanziell im Wesentlichen gesund. Als Anbieter integrierter E-Commerce-Lösungen will das Unternehmen vom Wachstumsmarkt E-Commerce profitieren. Die Erlöse auf diesen Plattformen im Netz versprechen sowohl im Bereich mit Verbrauchern als auch zwischen Unternehmen signifikante Zuwächse. Für dieses Geschäftsjahr erwartet Droste ein Umsatzplus von sieben bis neun Prozent auf über 30 Millionen Euro. Die EBIT-Marge erwartet der Vorstand bei sieben Prozent. Operativ müsste Intershop sodann mehr als zwei Millionen Euro verdienen. Das Finanzergebnis ist positiv. Bankschulden sind Fehlanzeige. Die Steuerbelastung ist aufgrund horrender Verlustvorträge von sage und schreibe 300 Millionen Euro moderat. Früher oder später, sofern die Geschäftsentwicklung weiter positiv verläuft, muss Intershop aktiv latente Steuern aktivieren, was den Nettogewinn puscht. Insgesamt sind die Zahlen angesichts der Rezession akzeptabel. Auf der Auftragsseite kündigt Droste für 2009 noch „einige schöne Aufträge“ an. „Wir rechnen mit einigen kleineren Aufträgen und noch mit mindestens einem Großauftrag“.

Die aktuelle Marge von Intershop ist natürlich noch nicht sehr sexy. Das liegt vor allem an dem relativ geringen Anteil der margenstarken Lizenzen. Die Quote von mehr als zwölf Prozent hat deutliches Potenzial. „Unser Ziel sind mittelfristig mindestens 20 Prozent der Einkünfte aus Lizenzen zu erzielen. Das treibt unsere Marge nach vorne“. In drei bis fünf Jahren soll sich die EBIT-Marge auf bis zu 15 Prozent verbessern. Droste hält im selben Zeitraum ein Umsatzpotenzial von 50 Millionen Euro für erreichbar.

Zunächst freuen wir uns, dass es Intershop überhaupt noch gibt und die Firma nach zahlreichen Verlustjahren und Missmanagement nunmehr profitabel ist und sich in ruhigeren Gewässern bewegt. Die Kapitalisierung von 45 Millionen Euro ist allerdings auch kein Pappenstil. Ein Schnäppchen ist das Papier nicht. Wir raten erst bei Kursschwäche im Bereich um 1,50 Euro auf der Käuferseite zu stehen.


Viele Grüße

www.tradecentre.de
© wallstreet:online AG
TradeCentre



Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Intershop Communications Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
4 742 Intershop Communications - Investment-Chance 2.0 TRADINGSUPPORT. Sagg Chatoo 18.10.19 14:02
2 11 Topbildung bei Euro/Dollar? ella1 ella1 11.10.19 15:37
4 725 Intershop Zeit der Wende ! Bäcker33 Bratwurst71 14.05.19 12:00
  2 Löschung Fehlinvestischlumpf paioneer 12.10.16 10:09
    Löschung Wolf im schafspelz   19.05.15 08:37

--button_text--