F24 AG mit Rekordergebnis in 2010

Beiträge: 14
Zugriffe: 4.140 / Heute: 1
F24 kein aktueller Kurs verfügbar
 
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Jabl
Jabl:

F24 AG mit Rekordergebnis in 2010

 
07.04.11 09:34
#1
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010
09:02 07.04.11

F24 AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose

07.04.2011 09:00
--------------------------------------------------

Konzernumsatz steigt um TEUR 714 (+24 %) auf TEUR 3.685
Konzernergebnis springt auf TEUR 566 (Vorjahr: TEUR -293)  
Gewinnverwendungsvorschlag sieht Dividende von EUR 0,17 je Aktie vor
Der F24 Konzern hat im Geschäftsjahr 2010 abermals einen Rekordumsatz
erzielt. Der Umsatz stieg um 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf TEUR
3.685 (2009: TEUR 2.971). Die Anzahl der Kundenverträge stieg um 23 Prozent
auf 426.

Das Konzernergebnis erhöhte sich um TEUR 859 auf TEUR 566 (2009: TEUR
-293). Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von EUR 0,24.

Aufgrund der guten Ertragsentwicklung wird für das Geschäftsjahr 2010
erstmals eine Dividende vorgeschlagen. Ralf Meister, Vorstandsvorsitzender
der F24 AG: 'Bei unserem starken Cash Flow und der hohen Eigenkapitalquote
sind wir in der Lage, eine Dividende in Höhe von 0,17 Euro je Aktie
auszuschütten und können gleichzeitig unsere ehrgeizigen Wachstumsziele
beibehalten. '

Vorstand und Aufsichtsrat der F24 AG schlagen der Hauptversammlung am
07.06.2011 eine Dividendenzahlung in Höhe von EUR 0,17 je Aktie vor.

+++ Ausblick:  

Die neu gewonnenen wiederkehrenden Umsätze im vierten Quartal 2010 und im
ersten Quartal 2011 liegen über Plan, die Prognosen für die kommenden
Quartale stimmen ebenfalls positiv.

Im laufenden Geschäftsjahr will das Unternehmen den Umsatz um 20 Prozent
steigern und eine EBITDA-Marge von über 20 Prozent erreichen.

Der Geschäftsbericht der Gesellschaft wurde heute am 07.04.2011

veröffentlicht und steht unter www.F24.com/IR auf der F24-Internetseite zum
Abruf bereit.

Über den F24 Konzern:

F24 entwickelt und betreibt hochsichere Alarmierungs- und
Krisenmanagement-lösungen. Die Gesellschaft ist damit Ansprechpartner für
das Notfall-, Krisen- und Business Continuity Management großer Unternehmen
und öffentlicher Organisationen auf der ganzen Welt.

F24 wurde im Jahr 2000 in München gegründet und unterstützt heute gemeinsam
mit ihren vier Auslandstöchtern F-24 UK Ltd. (London), F24 France SARL
(Paris), F24 Servicios de Comunicación S.L.U. (Madrid) und F24 Czech
Republic s.r.o. (Prag) knapp 450 Unternehmen und Organisationen weltweit.
Damit ist der Konzern der führende Application-Service-Provider (ASP) für
Alarmierung und Krisenmanagement in Europa. Die Kunden kommen aus den
Bereichen Energie & Industrie, Gesundheit & Pharma, Verkehr & Logistik,
Handel, Banken & Versicherungen, IT & Telekommunikation sowie öffentlichen
Organisationen.

07.04.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,  
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  F24 AG
             Frauenplatz 5
             80331 München
             Deutschland
Telefon:      +49 (0)89 2323638-0
Fax:          +49 (0)89 2323638-6
E-Mail:       IR@f24.com
Internet:     www.f24.com
ISIN:         DE000A0F5WM7
WKN:          A0F5WM
Börsen:       Freiverkehr in München (m:access), Stuttgart; Open Market
             (Entry Standard) in Frankfurt
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
Jabl
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Jabl
Jabl:

F24 heute Empfehlung in "Der Aktionär"

 
19.04.11 11:30
#2
als einer von 5 unentdeckten Nebenwerten-Schätzen. Kursziel 10,00 € laut "Der Aktionär"
Jabl
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Jabl
Jabl:

Was ist denn hier heute los? + 20%

 
26.04.11 13:20
#3
Jabl
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Solventzo
Solventzo:

Keine Umsätze mit F24?

 
20.07.11 17:32
#4
Der letzte Umsatz fand am 14.07.11 in Frankfurt statt, gesamt 144 Stück.
Das Geld gleicht dem Meerwasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Jabl
Jabl:

super, oder?

 
20.07.11 18:27
#5
kein Aktionär will seine Aktien verkaufen
Jabl
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Solventzo
Solventzo:

ich auch nicht,

 
20.07.11 20:47
#6
aber es gibt auch keine Kaufaufträge, sonst müsste der Kurs doch steigen, oder?
Das Geld gleicht dem Meerwasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Jabl
Jabl:

der Kurs ist auch sehr ambitioniert

 
21.07.11 08:07
#7
wenn man das Ergebnis für 2010 zugrundelegt oder das Erwartete für 2011, dann ist F24 bei Kursen von 7-8 Euro nicht gerade billig. Hier muss erst ein Ergebnissprung folgen damit es aus fundamentaler Sicht weiter bergauf gehen kann.
Jabl
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Jabl
Jabl:

Bericht über das 1. Halbjahr 2011

 
24.08.11 14:03
#8
09:31 24.08.11

F24 AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Zwischenbericht

F24 AG: Bericht über das erste Halbjahr 2011, Anstieg der Umsatzerlöse um
18 Prozent

24.08.2011 09:30
--------------------------------------------------

Zwischenbericht der F24 AG über das erste Halbjahr 2011

Anstieg der Umsatzerlöse um 18%, Durchschnittsumsatz bei Neukunden steigt
um 55%

Ehrgeizige Pläne in Produktentwicklung,  
neue Gesellschaften in USA und Brasilien geplant  

Trotz vorübergehend erhöhter Investitionen Gewinnsprung um 19%

Auftragsrekorde im ersten und zweiten Quartal, sehr positive Aussichten  
Allgemeine Entwicklung

Das erste Halbjahr 2011 ist sehr erfreulich verlaufen. Die Umsätze stiegen
im Vergleich zum Vorjahr um 18%, die Auftragseingänge im ersten und zweiten
Quartal waren ungebrochen stark.

Die Produktentwicklung wurde durch zusätzliches Personal und externe
Entwicklungspartner deutlich verstärkt. Wir beabsichtigen die Gründung von  
weiteren Tochtergesellschaften in USA und Brasilien zu Ende des Jahres, die
Vorbereitungen verlaufen nach Plan. Der Aufbau eines internationalen
Vertriebspartnerkanals hat begonnen.

Entwicklung des Kerngeschäftes
Kerngeschäft des F24 Konzerns mit einem Umsatzanteil von inzwischen 97% ist
der Alarmierungs- und Krisenmanagement-Service FACT24.

77% des Neugeschäftes entfiel auf die hochpreisigen FACT24 Editionen
premium und ultimate. In Verbindung mit dem Trend zu mehr
Unternehmenslizenzierungen stieg der Durchschnittsumsatz je Neuauftrag in
der Berichtsperiode um 55%.

Finanzdaten

Auch im ersten Halbjahr 2011 hielt das solide  Wachstum an. Der Konzern
erzielte einen Halbjahresumsatz in Höhe von TEUR 2.024 nach TEUR 1.717 im
1. Halbjahr des Vorjahres. Dies entspricht einem Umsatzanstieg in Höhe von
18%.

Der Personalaufwand stieg von TEUR 831 im ersten Halbjahr 2010 auf TEUR
972. Materialaufwand und Abschreibungen blieben fast unverändert.

Im Jahre 2011 wird erheblich in die Produktentwicklung investiert. In den
ersten sechs Monaten fielen für externe Entwicklungsaufträge Kosten in Höhe
von TEUR 155 an. Daraus resultierten höhere sonstigen Aufwendungen. Sie
beliefen sich auf TEUR 550 (TEUR 349) belaufen.

Aufgrund der erhöhten Investitionen stiegen EBITDA und operatives Ergebnis
(EBIT) nur leicht an. Das EBITDA stieg um 2% auf TEUR 480 (TEUR 471), das
EBIT um 3% auf TEUR 396 (TEUR 385).

Das Konzernergebnis im ersten Halbjahr stieg um 19% auf TEUR 257 (TEUR
216).

Ausblick
Die Aussichten für den F24 Konzern bleiben unverändert positiv. Unsere
Positionierung als Premiumanbieter in Verbindung mit unserer expansiven
Zukunftsstrategie erweisen sich als solides Fundament für ein anhaltendes
Umsatz- und Ergebniswachstum.

Der Auftragseingang im dritten Quartal verläuft bisher wie geplant. Er
lässt eine Fortsetzung des positiven Geschäftsverlaufes im gesamten
Geschäftsjahr 2011 erwarten.

Aufgrund der positiven Aussichten bestätigen wir unsere Prognosen vom Juni.
Wir erwarten im Jahr 2011 ein Wachstum von 20% und trotz hoher
Investitionen eine EBITDA-Marge von über 20%. An der begonnenen
Dividendenpolitik wollen wir festhalten.

München im August 2011
Der Vorstand

Der vollständige Zwischenbericht steht unter www.f24.com im Bereich
Investor Relations zum Download bereit

24.08.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,  
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Jabl
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Jabl
Jabl:

Aktieneinstufung von GBC AG zu F24 AG - kaufen!-

 
31.08.11 10:12
#9
Original-Research: F24 AG - von GBC AG

Aktieneinstufung von GBC AG zu F24 AG

Unternehmen: F24 AG
ISIN: DE000A0F5WM7

Anlass der Studie: Researchstudie (Update)
Empfehlung: KAUFEN
Kursziel: 8,00 Euro
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Felix Gode, Manuel Hölzle

Die Zahlen der F24 AG lagen im 1. HJ 2011 klar im Rahmen unserer
Erwartungen. Die Dynamik, welche bei der Entwicklung der Kundenaufträge,
als auch Umsatzerlöse, bereits in den vergangenen Perioden aufgezeigt
wurde, setzte sich auch in den ersten sechs Monaten 2011 fort. So konnte
die Zahl der Kundenaufträge im 1. HJ 2011 um +23 % auf 463 gesteigert
werden. Die Umsatzerlöse kletterten im gleichen Zeitraum um +17,9 % auf
2,02 Mio. EUR. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass inzwischen 77 %
der Neukunden auf die hochpreisigen Lösungen FACT24 premium und FACT24
ultimate zurückgreifen. Dies führt zu einer merklichen Erhöhung der
Durchschnittsumsätze pro Neuauftrag. Im Berichtszeitraum lagen die
durchschnittlichen Umsätze pro Neuauftrag um +55 % über dem
Vorjahresniveau.
Die Ergebniskennzahlen waren indes im 1. HJ 2011 durch
Entwicklungsaufwendungen belastet, die im Rahmen der Fortentwicklung des
Kernprodukts FACT24 aufgebraucht wurden. So wurden neben einer personellen
Verstärkung des Mitarbeiterstamms auch Aufwendungen für externe
Entwicklungsdienstleistungen in Höhe von 0,16 Mio. EUR erbracht. Trotz dieser
Investitionen konnte ein EBITDA in Höhe von 0,48 Mio. EUR ausgewiesen werden,
1,9 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um die einmaligen
Entwicklungskosten wäre das EBITDA bei 0,64 Mio. EUR und damit +34,8 %
oberhalb des Vorjahresniveaus gelegen. Bereinigt um die einmaligen

Entwicklungsaufwendungen ist demnach auch bei der Entwicklung der
Ergebnisse kein Abriss der hohen Dynamik der Vorperioden erkennbar.

Entsprechend der guten Entwicklung im 1. HJ 2011 bestätigen wir unsere
Prognosen für das GJ 2011. Weiterhin gehen wir damit von einem
Umsatzzuwachs in Höhe von +19,4 % auf 4,40 Mio. EUR aus. Beim EBITDA erwarten
wir unverändert einen Wert von 0,98 Mio. EUR. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet
dies einen leichten Rückgang des EBITDA, was jedoch den einmaligen
Entwicklungsaufwendungen geschuldet ist. Bereinigt um diese gehen wir
hingegen von einem weiteren Zuwachs des EBITDA aus. Auch die Prognosen für
das GJ 2012 bestätigen wir und gehen weiterhin von einer deutlichen Umsatz-
und Ergebnissteigerung aus. Die erwarteten Aufwendungen für die geplante
Expansion auf die Märkte USA und Brasilien sind dabei bereits in den
Prognosen mit 0,50 Mio. EUR berücksichtigt.

Trotz der unverändert belassenen Prognosen erhöht sich das Kursziel für die
Aktien der F24 AG von vormals 7,00 EUR auf nunmehr 8,00 EUR. Hintergrund ist
ein gesunkener risikoloser Renditesatz und damit geringere
Eigenkapitalkosten sowie die vorgenommene Prolongation des Kursziels von
2011 auf nunmehr 2012. Auf dem aktuellen Kursniveau von 6,89 EUR errechnet
sich damit trotz des bereits stark gestiegenen Aktienkurses ein Potenzial
von noch immer knapp 20 %. Angesichts dessen, aber auch auf Grund der hohen
Skalierbarkeit des Geschäftsmodells, der starken Ergebnismargen und
Kapitalrenditen sowie der attraktiven Dividende bestätigen wir unser
bisheriges Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
www.more-ir.de/d/11429.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
Jabl
Anzeige: Smartbroker
F24-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Jabl
Jabl:

GBC AG: F24 Aktie Kaufen!

 
06.12.11 08:08
#10
Augsburg (aktiencheck.de AG) - Felix Gode und Manuel Hölzle, Analysten der GBC AG, stufen die F24-Aktie (F24 AG O.N. Aktie) nach wie vor mit "kaufen" ein.

Die Zahlen der F24 AG hätten in H1/2011 klar im Rahmen der Analysten-Erwartungen gelegen. Die Dynamik, welche bei der Entwicklung der Kundenaufträge, als auch Umsatzerlöse, bereits in den vergangenen Perioden aufgezeigt worden sei, habe sich auch in den ersten sechs Monaten 2011 fortgesetzt. So habe die Zahl der Kundenaufträge in H1/2011 um +23% auf 463 gesteigert werden können. Die Umsatzerlöse seien im gleichen Zeitraum um +17,9% auf 2,02 Mio. Euro geklettert. Bemerkenswert sei in diesem Zusammenhang, dass inzwischen 77% der Neukunden auf die hochpreisigen Lösungen FACT24 premium und FACT24 ultimate zurückgreifen würden. Dies führe zu einer merklichen Erhöhung der Durchschnittsumsätze pro Neuauftrag. Im Berichtszeitraum hätten die durchschnittlichen Umsätze pro Neuauftrag um +55% über dem Vorjahresniveau gelegen.

Die Ergebniskennzahlen seien indes in H1/2011 durch Entwicklungsaufwendungen belastet gewesen, die im Rahmen der Fortentwicklung des Kernprodukts FACT24 aufgebraucht worden seien. So seien neben einer personellen Verstärkung des Mitarbeiterstamms auch Aufwendungen für externe Entwicklungsdienstleistungen in Höhe von 0,16 Mio. Euro erbracht worden. Trotz dieser Investitionen habe ein EBITDA in Höhe von 0,48 Mio. Euro ausgewiesen werden können, 1,9% mehr als im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um die einmaligen Entwicklungskosten wäre das EBITDA bei 0,64 Mio. Euro und damit +34,8% oberhalb des Vorjahresniveaus gelegen. Bereinigt um die einmaligen Entwicklungsaufwendungen sei demnach auch bei der Entwicklung der Ergebnisse kein Abriss der hohen Dynamik der Vorperioden erkennbar.

Entsprechend der guten Entwicklung in H1/2011 würden die Analysten ihre Prognosen für GJ 2011 bestätigen. Weiterhin würden sie damit von einem Umsatzzuwachs in Höhe von +19,4% auf 4,40 Mio. Euro ausgehen. Beim EBITDA würden sie unverändert einen Wert von 0,98 Mio. Euro erwarten. Gegenüber dem Vorjahr bedeute dies einen leichten Rückgang des EBITDA, was jedoch den einmaligen Entwicklungsaufwendungen geschuldet sei. Bereinigt um diese würden die Analysten hingegen von einem weiteren Zuwachs des EBITDA ausgehen. Auch die Prognosen für GJ 2012 würden sie bestätigen und weiterhin von einer deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerung ausgehen. Die erwarteten Aufwendungen für die geplante Expansion auf die Märkte USA und Brasilien seien dabei bereits in den Prognosen mit 0,50 Mio. Euro berücksichtigt.

Trotz der unverändert belassenen Prognosen erhöhe sich das Kursziel für die Aktien der F24 AG von vormals 7,00 Euro auf nunmehr 8,00 Euro. Hintergrund sei ein gesunkener risikoloser Renditesatz und damit geringere Eigenkapitalkosten sowie die vorgenommene Prolongation des Kursziels von 2011 auf nunmehr 2012. Auf dem aktuellen Kursniveau von 6,89 Euro errechne sich damit trotz des bereits stark gestiegenen Aktienkurses ein Potenzial von noch immer knapp 20%.

Angesichts dessen, aber auch aufgrund der hohen Skalierbarkeit des Geschäftsmodells, der starken Ergebnismargen und Kapitalrenditen sowie der attraktiven Dividende bestätigen die Analysten der GBC AG ihr bisheriges Rating "kaufen" für die F24-Aktie. (Analyse vom 31.08.2011) (01.09.2011/ac/a/nw)

Jabl
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Jabl
Jabl:

Konzernumsatz steigt um 16%

 
19.04.12 10:17
#11
F24 AG: Konzernumsatz steigt um 16%, Umsatz im Kerngeschäft steigt um 21%.

10:01 19.04.12

F24 AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

F24 AG: Konzernumsatz steigt um 16%, Umsatz im Kerngeschäft steigt um 21%.

19.04.2012 10:00
--------------------------------------------------

Die F24 AG hat im Jahr 2011 zum elften Mal in Folge einen Umsatzrekord
erreicht. Der Konzern erzielte Umsatzerlöse in Höhe TEUR 4.285. Dies
entspricht einem Wachstum von 16 Prozent. Das Wachstum im Kerngeschäft
FACT24 lag sogar bei 21 Prozent.

Im Berichtszeitraum wurde kräftig in die Entwicklung des neuen FACT24 2.0
investiert. Von einem Aktivierungsrecht wurde nicht Gebrauch gemacht,
sondern der konservative Ansatz gewählt und eigene Entwicklungskosten in
Höhe von TEUR 295 sowie die externen Entwicklungskosten in Höhe von TEUR
305 direkt als Personalkosten bzw. als Aufwand gebucht.

Das  Konzernjahresergebnis stieg dennoch auf TEUR 601 (2010: TEUR 566).  
Das EBITDA verringert sich um TEUR 76 und liegt bei TEUR 1.047 (2010: TEUR
1.123).

Der Vorstand und der Aufsichtsrat der F24 AG schlagen der Hauptversammlung
am 12.06.2012 eine Dividendenzahlung in Höhe von EUR 0,17 je Aktie vor.

Im vergangenen Jahr haben sich die  Auslandsgesellschaften in
Großbritannien, Frankreich, Spanien und Tschechien sehr positiv entwickelt.
Der Umsatzanteil dieser Tochterunternehmen am gesamten Konzernumsatz betrug
im Berichtszeitraum bereits 32 Prozent (2010: 28 Prozent). Das Wachstum
gegenüber dem Vorjahr betrug trotz höherer Basis wieder 56 Prozent (2010:
56 Prozent). Im Januar 2012 wurde eine weitere Tochtergesellschaft in den
USA gegründet.

Der Kundenstamm entwickelte stieg ebenfalls sehr erfreulich. Die Anzahl
der Kundenverträge stieg um 16 Prozent auf 494 (2010: 426).

Für das Geschäftsjahr 2012 erwartet der Vorstand ein Umsatzwachstum von
etwa 25 Prozent und eine Steigerung des Ergebnisses um 50 Prozent.

Der Geschäftsbericht der Gesellschaft wurde heute am 19.04.2012
veröffentlicht und steht unter www.F24.com/IR auf der F24-Internetseite zum
Abruf bereit.

Über den F24 Konzern:

F24 entwickelt und betreibt hochsichere Alarmierungs- und
Krisenmanagementlösungen. Die Gesellschaft ist damit Ansprechpartner für
das Notfall-, Krisen- und Business Continuity Management großer Unternehmen
und öffentlicher Organisationen auf der ganzen Welt.

F24 wurde im Jahr 2000 in München gegründet und unterstützt heute gemeinsam
mit ihren fünf Auslandstöchtern F-24 UK Ltd. (London), F24 France SARL
(Paris), F24 Servicios de Comunicación S.L.U. (Madrid), F24 Czech Republic
s.r.o. (Prag) und F24 United States Inc.  (New York) über  500 Unternehmen
und Organisationen weltweit. Damit ist der Konzern der führende
Application-Service-Provider (ASP) für Alarmierung und Krisenmanagement in
Europa. Die Kunden kommen aus den Bereichen Energie & Industrie, Gesundheit
& Pharma, Verkehr & Logistik, Handel, Banken & Versicherungen, IT &
Telekommunikation sowie öffentlichen Organisationen.

19.04.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,  
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  F24 AG
             Frauenplatz 5
             80331 München
             Deutschland
Telefon:      +49 (0)89 2323638-0
Fax:          +49 (0)89 2323638-6
E-Mail:       IR@f24.com
Internet:     www.f24.com
ISIN:         DE000A0F5WM7
WKN:          A0F5WM
Börsen:       Freiverkehr in München (m:access), Stuttgart; Open Market
             (Entry Standard) in Frankfurt
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
Jabl
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Greenhorn012
Greenhorn012:

Halbjahresbericht

 
23.08.12 11:05
#12
F24 AG: Halbjahreszahlen 2012: Anstieg der Umsatzerlöse um 19%, Ergebnis steigt um 32% F24 AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Zwischenbericht23.08.2012 / 11:00--------------------------------------------------Zwischenbericht der F24 AG über das erste Halbjahr 2012- Anstieg der Umsatzerlöse um 19%. Der Umsatz im Kerngeschäft FACT24 steigt um 20%- Weiterhin hohe Investitionen in Produktentwicklung, neue Gesellschaft in den USA gegründet- Positive Ergebnisentwicklung, Anstieg um 32%- 10% der 500 größten Unternehmen Europas nutzen bereits FACT24F24 in KürzeDie F24 AG ist der Software-as-a-Service Anbieter für hochsichere Alarmierungs- und Krisenmanagementlösungen. Gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern nimmt das Unternehmen weltweit eine führende Stellung ein.Kerngeschäft ist der Alarmierungs- und Krisenmanagement-Service FACT24. FACT24 unterstützt große Unternehmen und Behörden bei der Prävention, beim Management sowie in der Nachbereitung von kritischen Ereignissen.Allgemeine EntwicklungIn Anbetracht des schwierigen konjunkturellen Umfeldes und der sich daraus ergebenden relativen Kaufzurückhaltung in unserem wichtigsten Markt Europa war die Auftrags- und Umsatzentwicklung im ersten Halbjahr 2012 sehr positiv.Wir sind unserem Ziel, global führender Anbieter für Alarm- und Krisenmanagement zu werden, wieder ein Stück näher gekommen. Folgende strategisch wichtige Meilensteine und Erfolge wurden erreicht:- Gründung der F24 United States Inc. im wichtigen Markt Nordamerika- Markteinführung von FACT24 2.0 als skalierbare Basis für zusätzliche Services und weiteres Wachstum- Etablierung des neuen globalen Vertriebspartnerprogrammes durch plangemäße Gewinnung von Partnern und Kunden- Festigung der europäischen Marktführerschaft durch Gewinnung von namhaften Großkunden. Ausgewählte Beispiele sind: McDonalds (DE), ThyssenKrupp (DE), Enel (IT), Banco de Mexico (MX) und Dubai Natural Gas (UAE)- Weiterentwicklung zum ganzheitlichen Anbieter für Alarm- und Krisenmanagement im Premium Segment. In Zahlen: Bereits 84% des Neugeschäftes entfiel auf die hochpreisigen FACT24 Editionen premium und ultimate. Die durchschnittliche Auftragsgröße steigt also weiter an.- Die Zahl der Aufträge stieg um 13% von 463 im Juni 2011 auf 523 zum Stichtag.FinanzdatenAuch das erste Halbjahr 2012 war wieder ein Rekord. Der Umsatz erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 19% auf TEUR 2.415 (TEUR 2.024).Im Kerngeschäft FACT24 wuchs der Umsatz von TEUR 1.962 auf nun TEUR 2.353. Dies entspricht einem Wachstum gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von 20%. Bis auf zwei Ausnahmen zum Jahresanfang 2011 und 2012 steigt damit der Umsatz seit elf Jahren(!) von Quartal zu Quartal.Der Umsatzanteil der Auslandsgesellschaften am gesamten Konzernumsatz liegt mittlerweile bei 33%.Der Personalaufwand stieg von TEUR 972 im ersten Halbjahr 2011 auf TEUR 1.184. Der Materialaufwand stieg um TEUR 40 auf TEUR 100, die Abschreibungen blieben fast unverändert.Auch im Jahr 2012 wird weiter in die Produktentwicklung investiert. In den ersten sechs Monaten fielen für die Softwareentwicklung Personalkosten von TEUR 160 und externe Kosten von TEUR 136 an. Der Anteil der Entwicklungskosten am Umsatz liegt damit bei 12%.Analog zum Umsatz haben sich auch die sonstigen Aufwendungen erhöht, insgesamt von TEUR 550 auf TEUR 616. Die genannten externen Entwicklungskosten sind vollständig darin enthalten.EBITDA, operatives Ergebnis (EBIT) und Konzernergebnis haben sich deutlich erhöht. Das EBITDA stieg um 14% auf TEUR 545 (TEUR 480), das EBIT um 19% auf TEUR 471 (TEUR 396).Das Konzernergebnis im ersten Halbjahr stieg überproportional zum EBIT um 32% auf TEUR 340 (TEUR 257).Die liquiden Mittel betrugen nach der Dividendenzahlung in Höhe von TEUR 409 zum Stichtag TEUR 322 (TEUR 368).AusblickDie Aussichten für den F24 Konzern bleiben unverändert sehr positiv. Selbst im gegenwärtig schwierigen und von Unsicherheiten geprägten ökonomischen Umfeld gelingt uns dank unserer Marktstellung und unserer expansiven Produktstrategie ein nachhaltiges und kräftiges Wachstum bei Umsatz und Ergebnis.Der Auftragseingang im dritten Quartal verläuft ebenfalls stabil. Er lässt eine Fortsetzung des positiven Geschäftsverlaufes im Gesamtjahr erwarten. Konkret erwarten wir im Geschäftsjahr 2012 ein Wachstum von 20% beim Umsatz und trotz nochmals erhöhter Investitionen in die Produktentwicklung im zweiten Halbjahr ein Plus von 20% beim Ergebnis.Unsere Dividendenpolitik wollen wir unverändert beibehalten.München, im August 2012
Der Vorstand
Der vollständige Zwischenbericht steht unter www.f24.com im Bereich Investor Relations zum Download bereit
Ende der Corporate News

--------------------------------------------------
23.08.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter
http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
-------------------------------------------------- 
Sprache: Deutsch
Unternehmen: F24 AG 
 Frauenplatz 5 
 80331 München 
 Deutschland 
Telefon: +49 (0)89 2323638-0 
Fax: +49 (0)89 2323638-6 
E-Mail:
IR@f24.com 
Internet:
www.f24.com 
ISIN: DE000A0F5WM7 
WKN: A0F5WM 
Börsen: Freiverkehr in München (m:access), Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt 
 
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service
F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Greenhorn012
Greenhorn012:

XETRA

 
12.11.12 20:29
#13

seit 22.10. auch auf XETRA handelbar. Seitdem aber leider auch nicht mehr auf Allzeithoch.

F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Greenhorn012

Zwölfter Wachstumsrekord in Folge

 
#14
F24 AG: Zwölfter Wachstumsrekord in Folge: Umsatz +19 Prozent, Ergebnis +39 Prozent

www.dgap.de/dgap/News/corporate/...nyID=1444&newsID=752464

KfW-Kredit wurde die letzte Rate bezahlt, somit für 2012 schon 160.000 mehr in der Kasse. Positiver Ausblick (+20%).



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem F24 Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
11 129 F24 AG -------(ISIN: DE000A0F5WM7)---------------- EveningStar Jabl 30.12.16 09:18
  13 F24 AG mit Rekordergebnis in 2010 Jabl Greenhorn012 19.04.13 23:23

--button_text--