Edelmetallmanipulation?! Nicht rausschütteln lassen

Beiträge: 146
Zugriffe: 84.729 / Heute: 6
Goldpreis 1.275,58 $ -0,16%
Perf. seit Threadbeginn:   -6,79%
 
Silber 14,4445 $ -0,16%
Perf. seit Threadbeginn:   -44,62%
 
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen

36
13.11.10 15:42
#1

I know, es gibt schon zig Threads zu Edelmetallen. Mir ist mein Anliegen aber dermaßen wichtig, daß ich ganz einfach einen neuen Thread eröffnen muß. Bitte den Thread ganz fertig lesen.

Meiner bescheidenen Meinung nach läuft nämlich gerade eine riesige Manipulation an den Edelmetallmärkten. Nicht weil die Edelmetallpreise gestern korrigierten, sondern wegen der Heftigkeit der Korrektur.

Hier soll ganz klar der Eindruck erweckt werden, daß es sich bei der Rally um eine Blase handelt, die gestern zu Platzen begonnen hat.

Die Vergangenheit bringt das Gegenteil hervor. Völlig wurscht ob man sich Gold oder Silber ansieht. Die letzten 6-7 Wochen des Jahres enden statistisch gesehen immer auf Jahreshoch! Was geht dem zuvor? Eine Korrektur mitte November und wir haben mitte November!


http://www.seasonalcharts.com/img/METALS-CSH/GOLD.GIF



http://www.seasonalcharts.com/img/METALS-CSH/SILVER.GIF

Und was für ein Zufall ?! Der Dollar ist genau in diesem Zeitraum am schwächsten


Natürlich ergeben sich die Charts aus vielen Jahren und jedes Jahr ist individuell. Eine Ausnahme ausgerechnet in einem Jahr, in dem die US Notenbank die Märkte mit Geld flutet, halte ich jedoch persönlich für ausgeschlossen.

Auch calibra21´s Chart signalisiert ein Ende der Dollarrally:


http://www.ariva.de/usd-index_a358157

Lasst euch nicht auf das falsche Gleis führen. Die richtig dicke Rally kommt erst noch. Statistisch gesehen in 1 Woche.

P.S.: Gruß an die Mitglieder der Gruppe "Das Rohstoffperformancedepot" !!!

http://www.ariva.de/forum/Das-Rohstoffperformancedepot-398522
Letzte Transaktion: Kauf WKN: A0YC53
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Silver Star 2
Silver Star 2:

Seasonal charts

2
13.11.10 17:00
#2

 Danke für die Saisonal-Charts, sehr hilfreich.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Silverfish06
Silverfish06:

lasst euch nicht auf das falsche Gleis führen

5
13.11.10 17:39
#3

hallo an alle,

bin seit länger zeit ein stiller mitleser dank eurer infos auch schon seit 3jahren in em eingestiegen,

teils phy. und teils mieneaktien.

danke für die infos, werde mich auch jetzt nicht aus der ruhe bringen lassen.

lg an alle

 

 

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Bullebio
Bullebio:

Danke!

3
13.11.10 17:48
#4
Hallo Leute,

ich möchte noch mal kurz zusammenfassen, wass hier in dieser Woche ablief.

Wir hatten am Donnerstag / Freitag den G20 Gipfel, wo sich die Regierenden der G20 Staaten zu einer lockeren Runde getroffen haben. Soweit ich mich erinnern kann, existiert dieser "Schauhasen"-Verein erst seit der Finanzkrise.
Am heutigen Tag stellt man sich die Frage, was nun dabei herausgekommen ist. Nichts!!!

Eins wird aber in der Wirtschaftsgeschichte eingehen, einige Bilder sprechen hier Bände. Die USA haben keine Durchsetzungskraft in den "Beschlüssen" dieses Gipfels mehr. Ihre Vorstellungen bzw. Wünsche, über einen gemeinsamen Abbau des Handelsdefizit wurden selbstverständlich abgelehnt. Die Führungsrolle der USA auf dieser Welt neigt sich dem Ende zu.
Für mich signalisiert dies auch das Ende dieses über Jahrzehnte auf Schulden passierenden "Imperiums". Im Gegensatz dazu räumt man den Schwellenländern, insbesondere China, mehr Mitbestimmung ein.
Das ist mein Gesamtfazit in Bezug auf dieser reinen medialen Showveranstaltung, bei denen sich die sog. Eliten vereint haben.

Im Zusammenhang die Marktentwicklung zum G20 Gipfel.

Für mich ist es kein Zufall, dass diese Woche der Dollar gegenüber dem Euro nach oben lief. Es konnte nicht sein, dass nach letzter Woche der FED-Entscheidung der Dollar weiter schwächelt, man hätte es eigentlich wissen müssen.
Was hätte das für ein verheerendes Bild dargestellt, insbesondere für die breit und dumme Masse der US-Bevölkerung, welche vor dem TV sitzt.

Im Gegenzug kam es bis Ende der Woche, mit einem gestrigen Sell-Off, einer regelrechten Ausverkaufspanik im Bereich der Edelmetalle und Rohstoffe.

Einerseits hat man die Angst vor Zinssenkungen in China schön thematisiert, bis zum frühen Nachmittag erholten sich die Werte jedoch deutlich von ihrem Tagestief.
Aber man griff dann zu der Drückung mit Hilfe von Future-Kontrakten, um eine regelrechte Verkaufspanik auszulösen. Gestern war Freitag, viele schließen vor dem Wochenende ihre Bücher, um sich am Montag neu orientieren zu können.

Im Zuge dessen, da bin ich mir sicher, haben einerseits viele Leute ihre Gewinne in Kontrakten bzw. Hebelzertifikaten mitgenommen, andererseits unterschritten die Markierung einige Knock-Out Grenzen, so dass es hier zum regelrechten Verfall gekommen ist. Vom Tagestief bei knapp 1360 im Gold ist es dann noch um ca. 10 Dollar zum Kursende gekommen.
Ich hoffe und gehe davon aus, dass die massive Unterstützung beim Gold bei 1360-1365 halten und es zu einem langsamen Aufwärtstrend kommen wird, in Richtung de 1410 Dollar. Dort wartet ein wichtiger Widerstand, welcher auf Schlusskursbasis diese Woche auch nicht überschritten werden konnte.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Bullebio
Bullebio:

Bitte lesen !

6
13.11.10 18:14
#5
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 9087893
Die mit Abstand beste Versicherung vor der Währungskatastrophe: Für USD 27,00 pro Unze ist Silber ein unglaubliches Schnäppchen, besonders angesichts des Umstandes, dass der Silberpreis innerhalb der nächsten 48 Monate auf bis zu USD 100 explodieren kann. Silber ist die Währung der gewöhnlichen Menschen. Das war immer so gewesen und wird auch immer so sein. Während Gold in der Geschichte der Menschheit die Rolle als großer Wirtschaftsstabilisator und Hyperinflationsschutz einnimmt...
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen maba71
maba71:

@flumi

6
13.11.10 19:35
#6
Guter Threadbeitrag mal aus einem anderen Gesichtspunkt, nämlich der Manipulation!
Das die Edelmetallmärkte seit Jahren durch sehr hohe Shortkontrakte der großen Banken, JPM, HSBC, GS und auch die Deutsche Bank, auch die hilft kräftig mit, unter Deckel gehalten werden, wissen die meisten.
Doch mit Legitimation (oder Handlanger) des Staates ist durch Papierkontrakte und Absegnung von ganz oben (danach kommt nix mehr! also gut geschützt) der physische Markt unter Kontrolle zu halten, außer es passieren Zeiten wie diese!

Die letzte Woche jedoch sollte auch beinhalten, dass die "margins" auf Kontrakte erhöht wurden und so eigentlich der Chartzauber ein wenig durcheinandergerüttelt wurde, weile eben sehr viele Investoren auf falschem Fuß erwischt wurden und Positionen glatt gestellt werden mussten! Wie nachhaltig es sein wird, werden wir die nächsten 1-2 Wochen erleben!

Beim US-Dollar bin ich ein wenig anderer Meinung!
Meiner Meinung nach wird er anhand einer Analyse des USDX wieder zurückkommen und den Euro auf ein neues Tief führen!
Erst danach ist die sache bereinigt und der EUR/USD steigt auf 2,0!
Aber zuerst kommt der Dollar nochmals zurück!
Das wird auch die Commodities weiter unter Druck bringen!
Saisonal hin oder her, Blut ist stärker als Fleisch!
(Verkleinert auf 86%) vergrößern
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 358297
"Heute geht es uns schlechter als gestern, aber besser als morgen!"
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat!" (George Orwell)
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen grendel
grendel:

Ein gewisser Robert Zoellick...

3
14.11.10 11:16
#7
... dachte am Montag morgen (8. November) in der Financial Times etwas zu laut über die Zukunft des weltweiten monetären Systems und die Einführung eines neuen Goldstandard Goldstandard nach. Das gab den Rohstoffpreisen und insbesondere den Edelmetallen einen massiven push nach oben (sogar "Schlafmützen" wie ECU Silver konnten aus ihrem Dornröschenschlaf aufwachen - grins). Wenn der Chef der Weltbank, bei dem alle weltweiten Geld- und Warenströme auf irgendeine Art und Weise "zusammenlaufen" und der mit allen Zentralbanken der Welt und Statistischen Büros der Nationalstaaten ständig in Kontakt steht,  über so etwas nachdenkt, dann muss die Sache schon brennen. Wo Rauch ist, ist auch Feuer... Tja, und der gute Robert Zoellick ist nicht nur Chef der Weltbank seit 2007, sondern er hat auch einen eindrucksvollen Lebenslauf: Finanz-Staatssekretär bei Bush Senior, Stellv. Chef der Fannie Mae (bis 1997!!!), US-Chef-Verhandler bei WHO-Verhandlungen mit China und stellv. Aussenminister unter Condolezza Rice, anschließend Direktor International Affairs bei Goldman Sachs... Und wenn er wirklich etwas aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz gelernt hat, wenn er die Insider-Einblicke in Angelegenheiten, die uns Normalsterblichen verwehrt bleiben, richtig ausgewertet hat, dann kam er wohl zu sehr sehr unangenehmen Schlussfolgerungen (ähnlich denen unseres Ex-Präsidenten Köhler)... Kein Wunder, dass er seine Äußerungen dann zur Beruhigung der Märkte und auf Druck von allen Seiten vor dem G20 wieder zurückziehen musste. Beides waren Auslöser für die Märkte zum Überreagieren. Vielleicht haben beim Runterprügeln noch einige Hedgefunds nachgeholfen, in der Hoffnung, dass die Blase endlich platzt und man ein paar schnelle Gewinne mitnehmen kann (bzw. JP Morgan endlich seine Short-Hedges endlich günstiger eindecken kann). In diesem Falle kommt bald eine Shortcovering Bull Rally, zumal sich kein Marktteilnehmer lange gegen einen fundamental untermauerten Trend stellen kann. Mein Weltbild (weltweite schleichende Inflation mit Verfälschung der Statistik à la Argentinien, nur Sachwerte und harte Arbeit zählen nachhaltig) ist weiterhin intakt und wurde durch die ganze Affäre eher bestätigt. In ein paar Jahren, wenn wir uns mal alle auf ein Tässchen Espresso/Wein/Bier/... treffen und die Rechnung aus den Liquidationserlösen unser Rohstoffportfolien begleichen, werden wir darüber lachen...
In diesem Sinne einen schönen sonnigen Sonntag und
glück auf,
grendel

Hier der Bericht vom Montag 8 Nov 2010:

noir.bloomberg.com/apps/...id=newsarchive&sid=adogPkfXFGas

und hier seine Widerrufung am 10 Nov 2010:

noir.bloomberg.com/apps/...id=newsarchive&sid=aYdirD1JCmio
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Bullebio
Bullebio:

Silberchart

 
14.11.10 14:39
#8
(Verkleinert auf 77%) vergrößern
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 358358
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Calibra21
Calibra21:

Sehr guter Beitrag

 
15.11.10 08:48
#9
Flumi! Lügt auch heuer die Statistik nicht, so sollte man in dieser Woche die Depots kräftig auffüllen.
www.wspa.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

Manipulationen?

5
15.11.10 11:08
#10
Als Manipulation würde ich es nicht bezeichnen, sondern eher als Spekulation.
Börse ist nunmal Spekulation auf diverse Erwartungshaltungen und aus diesem Gesichtspunkt heraus muss ich dem Recht geben, dass es sich nicht um eine bzw. DIE Blase handelt.

Auf der anderen Seite stehen den Erwartungen der privaten Anleger wie uns aber auch Erwartungen der Banken entgegen. Hierbei ist es nicht selten so, dass die Erwartungen völlig konträr den Anlegererwartungen gegenüber stehen und sich die Banken vor allem Emotionen zu Nutze machen.

Dinge die aus fundamentaler Sicht dann nahzu unmöglich erscheinen, werden dann plötzlich doch Realität, weil es eben die Banken genauso wollen.
Naja und angesichts der hohen Geldmenge, die die Banken nachwievor haben und immer noch bekommen, gibt es wieder viel Spielgeld. U.a. um z.B. Rohstoffe oder Edelmetalle in höheren Größenordnungen Leer zu verkaufen und die Rally zum Absturz zu bringen, mit dem nahezu niemand heute rechnet.
Naja und wenn ich dann noch sehe, wie die Banken selbst dann noch ihre Experten und Analysten schicken und Kursziele fernab der 2000$-Marke prognostizieren, dann ist es für mich jedenfalls ein deutliches Zeichen, dass wir "heiß" gelaufen sind und eine Korrektur ins Haus stehen sollte.

Und dies würde dann auch den Banken wie JPM in die Karten spielen, die dann ihre Leerverkäufe mit Gewinnen auflösen und dann Long bei deutlich niedrigeren Kursen wieder rein gehen können. Naja und bis dahin wird die Zahl der Skeptiker zugenommen haben, Kursziele fernab der 2000$ werden seltener zu finden sein und die Experten begnügen sich wieder mit konservativeren Kurszielen, sagen wir mal 1600$ bis 2000$ in 2011

Dann hätten wir "*Überdruck" abgebaut, die Banken wären wiedermal die Gewinner und dann kann auch die gigantische Rally starten, nämlich aus einer gemischteren Stimmungslage als es Heute der Fall ist.

Die Goldkorrektur wird weiter gehen und hat erst ihren Anfang genommen. Spätestens wenn der steile Aufwärtstrend nach unten durchbrochen wird, werden 1400$ vorerst Geschichte sein!
Kann natürlich gut sein, dass es diese Woche nochmal hoch auf die 1400$ geht, denn eine Trendwende kündigt sich häufig in Wellen an, d.h. scheinbare Rückkehr zur alten Stärke und dann kommt wieder eine Verkaufswelle.
Dies würde auch erklären, dass Banken auf dem hohen Niveau größere Mengen an Gold verkaufen ;-)
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Bullebio
Bullebio:

Silber-Aussichten

 
15.11.10 15:37
#11
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Bullebio
Bullebio:

Silber-Aussichten

 
15.11.10 15:38
#12
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 9097045
Viele Analysten gehen davon aus, dass sich der Bullenmarkt bei Gold und Silber weiter beschleunigen wird, nicht zuletzt deshalb, weil angesichts der anhaltenden Verwerfungen an den Finanz- und Währungsmärkten immer größere Teile der Öffentlichkeit Gold, Silber und Minenaktien für sich entdecken.
ich hoffe, diesmal klappt die Verlinkung
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen InsAne2high
InsAne2high:

Propagandafront

 
16.11.10 00:21
#13

Das ist nicht dein Ernst oder?

Es gibt hier Leute, die wollen sich ernsthaft über Anlagechancen informieren.

Und du stellst hier son schrott rein, die Homepage ist das schlechteste was ich seit langem gesehen hab, aber die Website sagt es schon "Propaganda" gegen alles und jeden, alles ist eine Verschwörung und Bösartig.

Nur der Typ hinterm Bildschirm kämpft für das gute und braucht spenden.

Noch dazu so stark rechts dass es mir übel wird.

 

Naja -Made my Day-

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

Propaganda funktioniert...

 
16.11.10 07:13
#14
Wie man sieht, funktioniert die "Propaganda" sehr gut ;-)

Schon mal daran gedacht, dass die Analysten evt. ganz andere Interessen verfolgen als den Anlegern gute Tipps zu geben?

Aber egal, muss ja jeder selbst wissen, ob, wann und wie hoch er einsteigen will.
Ich habe Geduld und werde bei deutlich günstigeren Kursen einsteigen ;-)
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen biomuell
biomuell:

tony

4
16.11.10 08:53
#15
als du deinen Gold-crash Thread begonnen hast, waren die Kurse bereits "deutlich günstiger" ;0))
Nicht einmal jene, die ihren Nutzen von einem Denunzianten ziehen, schätzen diesen.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Silver Star 2
Silver Star 2:

Nennt mich einen Verschwörungstheoretiker...

2
16.11.10 15:35
#16

 

Silber: CME erhöht Margen-Anforderung erneut
von Jochen Stanzl
Dienstag 16.11.2010, 15:15 Uhr
New York (BoerseGo.de) - Erst von $5000 auf $6500 und jetzt erneut von $6500 auf $7200 hat die Warenterminbörse CME die Anforderungen für Sicherheitshinterlegungen für den Silberterminhandel nach oben angepasst. Bei einer Kontraktgrößte von 5000 Unzen entspricht diese Marge 5,6% des Gesamtwerts (bei einem Kurs von $25,30), was wiederum einem Hebel von 17,6 entspricht. Vor einer Woche lag der Hebel noch bei 25,3. Mit diesem Einschnitt – eine Erhöhung der Kapitalanforderungen für den Handel von Zucker – werden besonders hoch investierte Spekulanten gezwungen, teilweise oder komplett zu verkaufen, da sie die Margenanforderungen nicht erfüllen können. Die CME erhöhte auch die Margenanforderungen für andere Rohstoffe, die stark gestiegen waren, wie jene von Zucker. Der Zuckerpreis brach seit vergangener Woche um 23% ein.

 

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

Hmm...

 
16.11.10 15:45
#17
Also wer dort handelt, der wird doch nicht mit paar Tausend Dollars an den Start gehen oder etwa doch?
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Bullebio
Bullebio:

Silberchart

 
16.11.10 16:12
#18
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 9105103
Informationen, News, Links, Kommentare zu Gold und Silber und anderen Edelmetallen, sowie deren Minengesellschaften.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen male2009
male2009:

Hochinteressant.....

2
16.11.10 16:53
#19
Sollte mal jeder googlen:

"Crash JP Morgan buy silver"
Die Tatsache, dass Leute gierig, ängstlich und töricht sind, lässt sich sehr wohl voraussehen. Nicht jedoch in welcher Reihenfolge!
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Guten morgen

 
18.11.10 06:20
#20
Gold + 1 % und Silber +1,7 %

Silber hat seit dem Dienstagstief sogar schon über 4 % gemacht. Habt ihr euch alle durch verschiedene Medienberichte über das Platzen der Rohstoffblase beirren lassen und rausschütteln lassen ? Na dann kann ja die nächste Stufe der Edelmetallrally starten.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Ilmen
Ilmen:

Guten Morgen,

4
18.11.10 06:47
#21
ich habe die feste Materie rumliegen,
wer mich raus schütteln möchte,
tut sich wirklich sehr schwer damit,
oder soll ich den rausschüttlern ein paar kg Silber,
an Ihren harten Schädel werfen?
Wer auf der 8ter Bahn nicht Kotzfest ist,
sollte vom dem Gerät wegbleiben.
Das ist nur was für sattelfeste Leute. grins!

Schöner Morgen und Tschau...
Bei YouTube.com : SingSangSongDong
Altes Sparkassensparbuch von 1935 von der Kreissparkasse RV
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

@flumi...

 
18.11.10 08:22
#22
ähm... nö... die Korrekturbewegung ist noch lange nicht abgeschlossen, da kann auch das kurze Zwischenhoch nicht hinwegtäuschen.

Meiner Meinung nach stehen wir vor der größten Korrektur an den Rohstoff- und Aktienmärkten seit 2008 der Krise.
Mittlerweile halte ich selbst eine Rückkehr der Krise gar nicht mehr gänzlich unwahrscheinlich wenn ich sehe wie Irland & Co. zu kämpfen haben.
Dabei müssten sie einfach nur Vermögenssteuern erheben und könnten sich selbst retten. Doch sowas ist eben (leider) nicht gewollt, zumindest nicht von den Machthabern bzw. der Oberschicht.
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

@Tony

 
18.11.10 12:23
#24
Du glaubst Silber wird nochmal unter 25 USD/Unze fallen?
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

auf jeden Fall...

2
19.11.10 09:14
#25
fallen wir nochmal unter 25$
Wir fallen auch noch unter die 22$

Mit etwas Glück könnten die 20$ noch halten ;-)
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen yannickeee
yannickeee:

Silber..

2
19.11.10 11:17
#26

Tony, reichen Dir deine, sagen wir merkwürdigen, Goldtheorien nicht mehr?

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

@all

 
19.11.10 11:52
#27
China: Notenbank erhöht Reservesatz für Banken um 0,5 Punkte.

Die Meldung sollte EUR, Gold und Silber heute kurzfristig unter Druck bringen.

@Tony.

Ich nutze jede Schwäche ;)
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

@flumi4...

2
19.11.10 12:48
#28
dito

ich möchte auch die Schwäche nutzen, doch ich habe Geduld ;-)

Wie gesagt, bei 20$ bin ich dann auch dabei ;-)
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen mrtlprnft
mrtlprnft:

@Tony Ford

5
19.11.10 16:43
#29

Du schreibst "...ich möchte auch die Schwäche nutzen, doch ich habe Geduld ;-) Wie gesagt, bei 20$ bin ich dann auch dabei ;-)" 

Wenn Du so genau darüber infomiert bist was kommt, weshalb bist Du dann nicht vor etwa 1 1/2 - 2 Monaten eingestiegen? Da waren es noch nicht mal 20$ und Du hättest seither schon mal 20-25% in der Tasche.

Also Deine Begründungen sind schon eigenartig (das ist noch das mindeste was man sagen kann).

 

 

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

stimmt...

 
19.11.10 17:06
#30
aber man kann nicht überall einsteigen ;-)
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen BrickoInvest
BrickoInvest:

interessantes Interview

 
20.11.10 14:08
#31
www.chrismartenson.com/blog/...silver-price-manipulation/48215
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen louisaner
louisaner:

und irgendwann...

2
20.11.10 16:39
#32
...ist dann nix mehr da, mit dem man einsteigen kann.
www.diesistkeineaufforderungzuirgendetwas.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

Ende der Rohstoffhausse...

 
20.11.10 17:23
#33
www.wellenreiter-invest.de/...iterWoche/Wellenreiter101016.htm

Der Typ ist wirklich Klasse!

Dafür spricht auch, dass wenn man von einer Blasenbildung spricht, man in die Schranken verwiesen wird.

Wie befinden uns am Ende einer langen Rally und bald werden vermutlich Aktien und Rohstoffe gemeinsam abtauchen ;-)
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Bullebio
Bullebio:

Danke Tony !!

8
20.11.10 18:38
#34
"Der Typ ist klasse"

Er hat blos noch nicht kapiert, dass in einer Situation wie jetzt, einer Dekade der bevorstehenden Geldmengenausweitungen und damit keimender Inflation in allen Industriestaaten, Währungsschnitten, Währungsreformen Rohstoffe sowie Edelmetalle weiterhin haussieren werden.
Dieses Phänomen nennt man Crack Up Boom, sogenannte Katastrophenhausse.

Aber dies wird er in seiner sinnlosen Wellenanalyse und Charts nicht erkennen. Das haben aber solche Leute an sich. Er wird zu den Verlierern der bevorstehenden Ereignisse gehören, wie allgemein irgendwelche Vermögensberater und Bankangestellte auch, welche nicht im Ansatz verstehen, was die Ursachen der Krise sind bzw. das Ende dieses Papiergeldsystems.

Oder kennt jemand eine Papier-Währung, die schon mehrere Jahrhunderte existiert und natürlich noch weltweit als Zahlungsmittel anerkannt ist.

Ich kenne blos Gold und Silber.

Ich kann derzeit vor Lachen nicht mehr einschlafen, wenn ich solche Beiträge lese.

Schönes Wochenende
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen bindabei
bindabei:

jetzt wirds noch interessanter lest hier

 
20.11.10 18:45
#35
www.goldreporter.de/...eigt-auf-400-dollar-bis-2015/gold/3141/
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Biowolke
Biowolke:

Ganz egal ob man

 
20.11.10 19:56
#36

Goldbulle oder Bär ist: Eine weitere Dekade der Papiergeldwährung nähert sich dem Ende. Daher ist alles was in den letzten 60 Jahren "Trend" war Geschichte und wird sich nicht wiederholen, solange dieser Zyklus der Geldentwertung weiterläuft. Solange alles in geregelten Bahnen verläuft, fährt der Investor mit Papierinvestitionen gut und erwirbt Renditen. Sobald sich aber ein Fiat-Geldsystem seinem Ende nähert, müssen die Guthaben in reale Werte investiert und dort solange geparkt werden, bis ein neues Geldsystem etabliert ist.  Zu den realen Gütern zählen u.a.: Immobilien, Ackerland, Wald, Edelmetalle, begehrte Rohstoffe wie Öl/Benzin, Lebensmittel, Tabak und Alkohol. Sobald mehr und mehr Investoren ihr Kapital in diese Güter umschichten, werden die Preis steigen - Und es steht zu befürchten, das bei den derzeitigen Papiergeldvermögen von vielen hundert BILLIONEN Dollar und Euro (was ja einem zigfachen des Weltbruttosozialproduktes entspricht!) die Preise für reale Güter durch die buchstäbliche Decke gehen - das Kapital KANN nur in die realen Werte, da es ansonsten vernichtet wird und der Inhaber arm wird. Also wird in absehbarer Zeit JEDER in die realen Güter flüchten MÜSSEN - Daran führt kein Weg vorbei. Also ist es einfach Unfug wenn man sagt, das die Hausse der Rohstoffe jetzt zu Ende geht :-(

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

Vergeß den Wellenreiter

2
20.11.10 21:09
#37
"Der Typ ist wirklich Klasse!" der hat null Ahnung davon welche fundamental Daten die Kurse bewegt. Die Rohstoffe werden nicht fallen, das würde doch bedeuten das die Geldmenge schrumpft das die Löhne und Gehälter;Sozialabgaben alles was sich die letzten 10 Jahre erhöht hat, schrumpfen müßte, das geschieht aber nicht.
Unsere bescheidenen Politiker machen natürlich auch ne 0 Runde bei den Diatenerhöhungen, wie realistisch ist soetwas in einer Demokratie

Einkommenskürzungen in einer überschuldeten Gesellschaft so etwas wird es nicht geben, das würde sofort zu Unruhen führen, da viele ihre Kredite nicht mehr bedienen können, wenn der Staat und die Menschen nicht mehr klarkommen schreien die Kassen(Renten;Arbeitslosen;Krankenk) und die Gewerkschaften nach Erhöhungen.

Die Geldmenge wird weiter wachsen und der Ölpreis aus dem von Rethfeld eingezeichneten Trend ausbrechen.

Hier kannst Du mal schauen worin weitsichtige Investoren wie Bill Gates;Warren Buffett,George Soros investiert haben bzw. sind.

www.welt.de/print-welt/article206945/...ckruf_des_Silbers.html
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

bald...

3
21.11.10 05:54
#38
wird es eine Flucht ins Bargeld geben, nahezu alle Anlageklassen werden korrigieren.
Spannend wird auch die Entwicklung bei Gold und Silber sein, doch auch dort wird es wohl zu Kursverlusten kommen.

Klingt zwar unlogisch, wird wohl aber so kommen, denn wir haben eine Rohstoffblase, die kurz vorm Platzen ist.
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Calibra21
Calibra21:

@maba71 #6

3
21.11.10 10:33
#39

Zitat:"Beim US-Dollar bin ich ein wenig anderer Meinung!
Meiner Meinung nach wird er anhand einer Analyse des USDX wieder zurückkommen und den Euro auf ein neues Tief führen!
Erst danach ist die sache bereinigt und der EUR/USD steigt auf 2,0!
Aber zuerst kommt der Dollar nochmals zurück!"

Dein Chart ist von Anfang September 2010 (!!!) und der EUR ist seitdem bereits stark zurückgekommen.

Der EUR steht vor einem massiven Kaufsignal (MACD) und die Unterstützung hat gehalten. Mit dem Irlandrettungspaket wird m. E. der EUR einen Freudensprung hinlegen. Habe mich bereits am Freitag mit EUR Longs eingedeckt.

(Verkleinert auf 80%) vergrößern
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 359979
www.wspa.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Lakritzbonbon
Lakritzbonbon:

@Calibra21

2
21.11.10 18:50
#40
Der Chart zeigt den USD-Index und nicht EUR/USD. Das Kaufsignal gilt wohl eher für den USD. Das sollte für einen fallenden Euro ggü. USD sorgen.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Calibra21
Calibra21:

Das stimmt Lakritzbonbon

2
21.11.10 18:53
#41
Da ist mir ein grosser Fehler unterlaufen. Danke. Nichtsdestotrotz sollte Irlands Antrag morgen für einen steigenden EUR sorgen.
www.wspa.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Bullebio
Bullebio:

Blase

 
21.11.10 18:54
#42
Hall Tony,
ich finde deine hier verfassten Kommentare einfach genial.

Das einzige, was hier platzen wird, ist die Anleihenblase. Da gebe ich dir recht....

Im Übrigen.
Am Donnerstag ist in den USA Thanksgiving - Feiertag.

Wird da trotzdem gehandelt, soviel ich weiß nicht, oder ???
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen minicooper
minicooper:

bullebio #34 dein statemant trifft voll ins

 
21.11.10 19:16
#43
schwarze.  genau so ist es ...:))
schaun mer mal
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

Was macht Dich so sicher?

 
21.11.10 20:24
#44
"Klingt zwar unlogisch, wird wohl aber so kommen, denn wir haben eine Rohstoffblase, die kurz vorm Platzen ist. "

Wäre schön, wenn die Rohstoffe crashen, dann würde ich meine Heizung sofort von Holz auf Öl um rüsten und mir die Arbeit sparen.

Bringt doch mal wenigstens ein schlagfertiges Argument, weshalb die "Rohstoffblase" zerbersten wird.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen minicooper
minicooper:

welche blase ?

 
21.11.10 20:26
#45
schaun mer mal
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

Frag den Tony

 
21.11.10 21:29
#46
nen Anstieg des CRB um 6%/Jahr die letzten 9 Jahre würde ich auch nicht als Blase bezeichnen.

Der Ölpreis ist um 15%/Jahr gestiegen, kein Mensch würde bei Aktien von Blase sprechen wenn diese um 15% steigen.
(Verkleinert auf 96%) vergrößern
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 360065
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen minicooper
minicooper:

genau ,,,insbesondere silver ist noch viel zu

 
21.11.10 21:42
#47
billig.
im vergleich zu gold  eher noch weit unterbewertet. da ist noch viel luft nach oben. potential ohne ende....
ich denke das silver die beste investition überhaupt ist.... schaun mer mal :))

schaun mer mal
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

@contrarian...

 
22.11.10 10:16
#48
Die Blase ist 2008 schon geplatzt, nur eben noch nicht bei allen Werten.
Der CRB-Index ist zum größten Teil von Brennstoffen wie Erdöl, Erdgas und Benzin geprägt und hat daher kaum eine Aussagekraft.

Es zeigt aber, dass 2008 die erste Blase geplatzt ist.

Quasi sind die letzten deutlichen Kurssteigerungen (vor allem bei Mais, Weizen, Metallen) eine Art Bärenmarktrally, die nun kurz vor der nächsten großen Talfahrt steht.

Obwohl ich noch vor wenigen Wochen weitestgehend bullisch war, so lauten meine Argumente
Irland, Griechenland, EU-Krise, nachlassendes Wachstum in China, evt. platzen der Blase  "China"
Denn fakt ist, sollte sich das Wachstum in China deutlich verlangsamen, so sind 80% aller Fantasien aus den Rohstoffwerten raus und dann wird im großen Stile Kasse gemacht.

Meiner Meinung nach könnte sich der schnelle Verfall durchaus noch etwas hinziehen und vielleicht irgendwann nächstes Jahr stattfinden, doch bis dahin wird es schon mal erste größere Korrekturen geben.
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Silber läuft Gold davon

 
23.11.10 11:37
#49
Gold   1.362,45 $   -0,29%
Perf. seit Threadbeginn:   -0,44%
          §  
Silber 27,474 $ -1,43%
Perf. seit Threadbeginn:   +5,33%
          §
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

Trendwendeformationen?

2
23.11.10 12:04
#50
Silber etwa mit Doppeltop?
und Gold mit S-K-S ?

ohja, dass gibt bald wieder die nächste Schelte.

Silber gibt es in einigen Monaten vielleicht für spottbillige 15$ ;-)
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen user
user:

TF

2
23.11.10 12:23
#51
Für wen arbeitetst du.
Oder brauchste noch günstige Silbermünzen?
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#52

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

@user...

 
23.11.10 13:33
#53
Vielleicht steige ich bei 10$ in eine Silbermünze ein, wer weiß ;-)

Ich bin jedenfalls schon mal gespannt über den Preisverfall der Rohstoffe!

Rechnen tut damit nahezu niemand. So passt es meiner Meinung nach ins Bild, wenn von einem Silberhype oder Goldkursen von 5000$+ gesprochen werden.

Bald beginnt die Flucht aus allem, was Rohstoffe heißt.
Zuerst steigen die Großen a la GoldmanSachs und Sorros aus, weil sie wissen, dass das Ende erreicht ist (haben es ja schließlich selbst mit in der Hand) und wenn dann die Rohstoffe cräshen, dann sind die Großen schon zu einem guten Teil raus und die Kleinen müssen dann sehen wo ihre Gewinne bleiben.
Lustig wird es dann vor allem bei den EM-Händlern, die werden dann vermutlich ihre Geschäfte abbauen oder nette Preisabschläge verlangen, weil dann plötzlich Gold, Silber und alles was EM bzw. Rohstoff heißt verkauft werden will.

Am Ende könnte es passieren, dass der Preissturz dank eines gigantischen Optimismus so heftig ausfällt, dass einige Banken in Schieflage geraten könnten und nach der Immokrise die Rohstoffkrise folgt.

Darum sehe ich nun keinen Grund mehr, weshalb ich noch EMs kaufen sollte.

Ich denke mit meinem Gold-Crash-Thread werde ich am Ende gar nicht so falsch liegen, wenngleich ich die finale Aufwärtsbewegung nicht ganz abgepasst habe.



www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Biowolke
Biowolke:

Tony Ford - Die Inverstmentlegende LOL

 
23.11.10 14:06
#54

Tony, in WAS fliehen denn Diejenigen die aus den Rohstoffen flüchten? Wahrscheinlich in Papiergeld weil es bei der Verbrennung eine mollige Wärme erzeugt - wenn auch nur kurzfristig.

Ich fand dein Geschreibsel bisher immer witzig, aber nachdem du PENETRANTgenau das Gegenteil von dem schreibst, was Ambach ist, denke ich, das du einfach nur Langeweile hast und meinst irgendwelche Leute verXXschen zu müssen!

Ich hab selten von einem Investor so einen Unsinn gelesen wie du ihn täglich schreibst! Du hast KEINE AHNUNG von Finanzen - Ich schreibe das übrigens nicht um dir wehzutun, sondern um anderen Menschen zu sagen, das sie deinen Gedankengängen keinesfalls folgen sollen, wenn sie nicht ne Plaite erleben wollen. Gerade jetzt ist nämlich nicht der richtige Zeitpunkt um sich zu verzocken. Der Abgrund ist schon verdammt nah!

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

@biowölkchen...

2
23.11.10 15:44
#55
Die Flucht wird ins Bargeld gehen, Geldmarktfonds werden wieder aufblühen, weil Geld die einzige Wertsicherung verspricht, während nahezu alle Assetklassen auf Talfahrt gehen.
Eine ähnliche Situation gab es u.a. 2008 im Crash, dort flohen die Anleger in erster Linie in Cash und nicht ins Gold oder Silber. Nicht umsonst musste auch Gold einen Dämpfer damals hinnehmen, auch wenn es sich in Grenzen hielt.

Ich will zudem auch nicht behaupten wollen, dass Gold zu den größeren Verlierern gehören wird, sicherlich werden z.B. Palladium und Kupfer deutlich mehr Boden verlieren, doch Gold droht meiner Meinung nach sogar die Dreistelligkeit, sollte China weiter die Zinsen erhöhen (müssen) und somit alle Fanasien nehmen.

So makaber es klingen mag, mittelfristig könnte Geld die bessere Wertsicherung werden ;-)

Und ich sehne mich zwar immer nahe des Abgrunds stehen, was angesichts meines Chancen/Risiko-Verhältnis nunmal so ist, doch so wie es aussieht, könnte mein Depot noch dieses Jahr in die Gewinnzone laufen, trotz eines zwischenzeitlichen Verlustes von 35%, läuft also durchaus alles gut bei mir.

Wenn dann noch jemand in Großbuchstaben schriebt, dass ich KEINE AHNUNG habe und PENETRANT bin, dann fasse ich soetwas sogar als ein Kompliment auf, denn es bestätigt nur meine Erwartungen und so würde ich skeptisch werden, wenn ich keinen starken Gegenwind mehr bekommen würde.

i love it
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen abi.1
abi.1:

woche ist rum !

 
23.11.10 15:53
#56
eine woche ist rum und vorhersage nicht eingetroffen.
ich bin mir sicher, daß bis 2015 wir sich kaum was ändern . gold wird weiter leicht steigen. wir werden noch 1500 $/Oz auch noch zu sehen bekommen.
wegen falsche finanzpolitik und amerikas keule wenn ein land nicht so tanzt wie usa möchte, ist geld und zinsen und aktien viel zu unsicher geworden. gold ist nach wie vor handfester als papier ( geld ).
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Nummer2
Nummer2:

Ich kann das nicht glauben was Tony Ford schreibt,

 
23.11.10 18:40
#57
also ohne jmd. zu nahe treten zu wollen möchte ich auf die Möglichkeit  hinweisen, dass wir es unter Umständen mit einem Forentroll zu tun haben...
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen user
user:

Re TF

 
23.11.10 18:53
#58
Na , wieso willste doch bei 10Dollar kaufen , du hielst doch 15 Dollar lt Posting schon für spotbillig.
Ich würde noch warten, ist besser so, denn ich kenn noch wenige die schon Silber kaufen.
Es hat sich noch garnicht rumgesprochen, das AG steigt und steigt.
Erst wenn " Lieschen-Müller" kauft, evt bei 100, sollteste kräftig einkaufen.
Denn dann kommt 100% dein Posting, AG steigt auf 500, Hype kommt noch.
Stimmts?
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen boersalino
boersalino:

@nr.2

4
23.11.10 18:58
#59

ToFo soll man gar nicht glauben; wer mit seinen Prognosen derart regelmäßig

baden geht, ist eher so eine Art running-gag wie die Piraten im ASTERIX.

Tatsächlich: 1.560 USD im Jan. 2011 füe aurum metallicum 1oz.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen silberreich
silberreich:

Jajaja was Tony Ford schreibt

 
23.11.10 19:05
#60

könnte ja direkt von Merkel und Co stammen oder von anderen Gesundbetern.Wäre vielleicht eine bessere Karriere für Tony wenn er als Hellseher und Kartenleger auftreten würde.Damit würde er wahrscheinlich mehr Geld verdienen,denn es gibt genug Leute die solchen Humbug glauben.

Aber ich möchte solche lustigen Kommentare von Tonylein weiter hier lesen,denn sie sind doch echt was zum lachen in diesen grauen Novembertagen.Also weiter so Tony und erheitere uns.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen oldboy59
oldboy59:

#59

 
23.11.10 19:11
#61
das mit den Piraten war echt zum Schmunzeln...beinahe hätte ich ein ernst gemeintes "witzig" vergeben.

Nee, Tony ist kein Forentroll, er ist ein netter Kerl, der sich nebenbei als Börsenprophet versucht. Seine Überlegungen sind ja auch nicht so komplett von der Hand zu weisen.
Jede Voraussage hat halt die 50% Chance wie beim Roulette, denn Überlegungen und Schlussfolgerungen sind ein derart komplexes Gebilde, daß letztlich ein beliebiges ("random") Ergebnis dabei herauskommt.
Ich überlege nach gut 20 Jahren Börsenerfahrung nicht mehr viel und lese auch keine fundamentalen Kommentare, ich versuche, herauszufinden, wo der Trend hingeht und mit ihm zu gehen. Alles weitere ist Zeitverschwendung m.M. nach.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen RawStuff
RawStuff:

Ich wollte es wäre so wie Toni es sagt...

 
23.11.10 19:17
#62
und Geld wäre die einzige Wertsichernde Anlage. Dann würde ich mein Geld aufs Sparbuch einzahlen 5% Zinsen kassieren und müsste den Sch... nicht mitmachen.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

Ist es etwa Neid?

 
24.11.10 08:41
#63
Oldboy hat es gut erklärt, so sehe ich es auch.

Wenn ich eines in den letzten 10 Jahren an der Börse gelernt habe, dann ist es, dass an der Börse ALLES wirklich ALLES möglich ist und man mit einfacher Angebots- und Nachfragelogik oftmals nicht sehr weit kommt.

Die Kursbewegungen sind nunmal nicht proportional zur Erwartungshaltung der Anleger, sondern entwickeln sich Kurse abhängig von menschlichen Verhaltensmustern.
Und an dieser Stelle setze ich mit meiner Analyse an, mich interessieren Fundamentaldaten nahezu gar nicht mehr (so wie oldboy es auch schrieb), sondern schaue ich mir eigentlich nur noch das Verhalten der Anleger an.

Dieses Verhalten erkennt man u.a. an den Kursverläufen selbst, woraus übrigens auch die Wellentheorie entstanden ist, dessen Trefferquote erstaunlich hoch ist.

Wenn man dann die verschiedenen Fakten zusammenfasst, dann kann man ein Verhaltensmuster erkennen und dadurch auf zukünftige Entwicklungen schließen.

Dieses Prinzip hat mit einziger Ausnahme des Goldes zuletzt ganz gut funktioniert, man liegt eben auch mal daneben.

Ich denke, dass bei so manchen Nutzern hier einfach nur der Neid auf mich durchkommt, denn obwohl ich einen völlig irrsinnigen Ansatz verfolge, schaffe ich es selbst meinen Spekulationsverlust von-35% auszugleichen und vermutlich noch bis Ende des Jahres wieder die Gewinnzone zu erreichen.

Es ist der reine Neid, dass man es selbst nicht schafft und Gold irgendwie nicht genügend steigt, denn immerhin konnte man mit dem DAX in den letzten Monaten deutlich mehr Geld verdienen. Ich sage nur, EURO-Gold konnte nachwievor kein neues Hoch erreichen bzw. notiert lediglich nahe des Hochs.

Sicherlich wird jetzt wieder ein Jahresvergleich vor allem von meinem Liebling biomüll kommen, der mir zeigt, wie gut Gold im Jahresvergleich den DAX outperformen konnte.
Und wenn dies mal nicht mehr helfen sollte, dann macht man den 3-Jahres-Vergleich, irgendwo findet man dann schon eine Outperformance.
Idiotisch nur, dass es nicht vergleichbar ist, da ich zwischenzeitlich immer wieder verkauft habe.

Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung der Korrektur beim DAX und den Rohstoffen.
Denn die Korrekturbewegung hat eigentlich noch gar nicht richtig begonnen, da gibt es noch mind. 400 Punkte schnelles Abwärtspotential beim DAX und dann bin ich mal aufs Gold gespannt.
Wenn dies eintritt, dann werde ich selbst die Jahresperformance des EURO-Gold noch in diesem Jahr outperformen ;-)

Übrigens ist nun die Schulterzone erreicht worden. Evt. geht es nochmal kurz auf 1390$ hoch, damit es dann wieder die nächste Korrekturwelle gibt.
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen boersalino
boersalino:

@Tony Ford. Neid??? Worauf?!

3
24.11.10 09:36
#64

Dabei ist einiges durchaus bedenkenswert. Habe es mir ebenfalls abgewöhnt,

auf Fundamentaldaten zu schauen. Cui bono?: Dialog- gute Q-Zahlen, Kurs fällt. Singulus- 

schlechte Q-Zahlen, Kurs steigt. Sky-  getürkte Zahlen, Kurs steigt und stinkt zum Himmel.

Dann doch gleich auf TRIA oder GMB setzen und nur "auf das Anlegerverhalten schauen".

 

Dieses Prinzip kann nur bei Gold im Besonderen und bei anderen EM im Allgemeinen

nicht funktionieren. Gold ist kein Anteilsschein an einem Unternehmen. Im krassesten

Gegenteil; denn wer physisches Gold kauft (dürfte für fast alle gelten), der emigriert aus

unserer Marktwirtschaft.

 

Wer davon abrät, erinnert mich an Typen aus B. Brechts "Lob des Zweifels":

 

Ihre Köpfe benutzen sie

nur zum Schütteln.

Mit besorgter Miene

warnen sie

die Insassen sinkender Schiffe

vor den Gefahren des Wassers.

 

Gruß an TF, B.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen louisaner
louisaner:

The Beginning

 
24.11.10 11:36
#65
»Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig wer die Gesetze macht.« Meyer Amschel Rothschild

Wie soll ein Bankier die Macht über die Währung einer Nation bekommen, werden Sie sich jetzt fragen. Im Jahre 1913 geschah in den USA das Unglaubliche. Einem Bankenkartell, bestehend aus den weltweit führenden Bankhäusern Morgan, Rockefeller, Rothschild, Warburg und Kuhn-Loeb, gelang es in einem konspirativ vorbereiteten Handstreich, das amerikanische Parlament zu überlisten und das Federal Reserve System (Fed) ins Leben zu rufen – eine amerikanische Zentralbank. Doch diese Bank ist weder staatlich (federal) noch hat sie wirkliche Reserven. Ihr offizieller Zweck ist es, für die Stabilität des Dollars zu sorgen. Doch seit der Gründung des Fed hat der Dollar über 95 Prozent seines Wertes verloren! Sitzen dort also nur Versager, oder hat das Fed im Verborgenen vielleicht eine ganz andere Aufgabe und einen ganz anderen Sinn? G. Edward Griffin enthüllt in diesem Buch die wahren Hintergründe über die Entstehung des Federal Reserve Systems und den eigentlichen Sinn und Zweck dieser Notenbank.
www.diesistkeineaufforderungzuirgendetwas.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

Fundamentaldaten sind das A und O

 
24.11.10 20:56
#66
"Dabei ist einiges durchaus bedenkenswert. Habe es mir ebenfalls abgewöhnt,
auf Fundamentaldaten zu schauen. Cui bono?: Dialog- gute Q-Zahlen, Kurs fällt. Singulus-
schlechte Q-Zahlen, Kurs steigt. Sky-  getürkte Zahlen, Kurs steigt und stinkt zum Himmel.
Dann doch gleich auf TRIA oder GMB setzen und nur "auf das Anlegerverhalten schauen".

Ob eine Aktie fällt oder steigt sollte man nie als Anlaß für eine Kauf oder Verkaufsentscheidung nehmen.

Es zählt nur, wie stark ist eine Aktie unterbewertet, dann wird sie auch ihre Fehlbewertung korrigieren unabhängig davon ob das Unternehmen derzeit wächst oder nicht.

Ein kleines vereinfachtes Beispiel wie man den Wert eines Unternehmens schätzt.

Bei ner Anleihe ist die Bewertung recht simpel.
Der Wert setzt sich zusammen aus dem Liquidationswert(100€) den man nach Ende der Laufzeit erhält und der Summe der Coupons.

Der aktuelle Marktpreis ist die Summe der diskontierten Coupons+diskontierten Liquidationswert.

Bei einem Unternehmen ist das ganze etwas schwieriger, da eine Aktie keine Fälligkeit besitzt ist auch dessen Liquidationswert ungewiß.

Gute Investionen müssen sich nach 10 Jahren verdoppeln.
Die Annahme nach 10 Jahren wird das Unternehmen liquidiert, wieder zu Geld gemacht.
Der Wert den man erhält setzt sich zusammen aus dem liquidierten Nettovermögen(Buchwert) + der Summe der zukünftigen  ausgezahlten Dividenden.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

Hier mal vereinfachte Bewertungsbeispiele

 
24.11.10 21:19
#67
1 E.on) Wachstumsrate des Buchwertes die letzten 5 Jahre 4,5%

Buchwert 2009=20,16€
Dividende 2009=1,5€

Erwarteter Buchwert im  Jahr 2019 = 31

Erwarteter zukünftiger  Dividendenstrom 1,57  1,64  1,71 1,79 1,87 1,95 2,04 2,13 2,23 2,33
Wert der Investition im 10. Jahr Summe Buchwert + Dividende=50,26€

Wenn man seine Investition nach 10 Jahren wieder raushaben will, darf man jetzt nur 25€ ausgeben, das entspricht einer Rendite von 7%.

Das Chance-Risikoverhältnis ob der Kurs aufgrund der fundamental Zahlen steigen wird liegt bei 50:50.

Ich kaufe nur bei Chance-Risikoverhältnissen von 60:40 oder größer.
Bezogen auf E.on wären das Kurse unter 20,1€.(50,26€*0,4)

Die besten Resultate ergeben sich, wenn eine Aktie stark unterbewertet ist und ein Aufwärtstrend besteht.

Auf E.on bezogen ist Beides in etwa gegeben.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

...

 
24.11.10 21:33
#68
2.) Fielmann

Erwarteter Buchwert 26€
Dividenden 2,16  2,33  2,52 2,72 2,94 3,17 3,43 3,70 4,00 4,32

Wert(B+D)=57,29€

Befindet sich in einem Aufwärtstrend ist aber deutlich überbewertet und stellt eine exzellente Shorting-Möglichkeit da, sollte der Trend einmal brechen.

Gold halte ich für mindestens 60% unterbewertet und befindet sich in einem starken Aufwärtstrend, Strong Buy ;-)
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen boersalino
boersalino:

@contra a&o

2
25.11.10 07:32
#69

Modelle funktionieren immer dann am besten, wenn die Unternehmen sich auch daran halten - und natürlich die Anleger. Dann unterzöge ich mich auch einer solchen Datenanalyse.

A0xyL5 entdeckte ich zufällig mit Kurs 2,50 EUR (bis 1.09. noch 0,28 EUR), mein Kopf sagte nein (nicht auf steigende Kurse setzen), meine Finger bestellten. Etwas zu früh (14,20 EUR) ging ich wieder raus.

Eine Performance von 100% in 10 Jahren überlasse ich meinem EM-Hort im Tresor, Datenanalyse den Jungs von ZZ2 und Falcon Gold.

Mensch, da war ja selbst SKY-Petrol schneller!

ABER ! ! !  Mit Geld spielt man/frau NICHT ! ! !

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen minicooper
minicooper:

Renditen in Gefahr

 
25.11.10 09:26
#70
ich denke die investoren werden wohl einen großteil in edelmetalle investieren...:)


Unternehmensanleihen:
Renditen in Gefahr
Staatsanleihen scheinen angesichts der europäischen Schuldenkrise ausgedient zu haben. Als sichere Anlage haben Investoren nun Anleihen von großen Unternehmen mit großer Bonität entdeckt. Nach dem Rekordjahr 2009 haben sich die Bonds von Firmen auch in diesem Jahr gut entwickelt. Künftig gibt es aber wohl nur noch niedrigere Erträge.


Artikel Multimedia Kursevon Andrea CünnenMerken Drucken Senden Bookmark Embedden
Die Anleihen von großen deutschen Dax-Konzernen bieten weniger als drei Prozent Rendite. Quelle: dpa
FRANKFURT. Anleger, die ihr Geld in sicheren Anleihen anlegen wollen, haben es schwer. Staatsanleihen der Euro-Länder haben angesichts der Schuldenkrisen in Griechenland, Irland und Portugal als sichere Anlageklasse per se seit diesem Jahr ausgedient. Und die nach wie vor als krisenfest geltenden deutschen Bundesanleihen waren in diesem Jahr als Reaktion auf die Schuldenkrise so gefragt, dass sie nur noch extrem wenig Rendite bringen.

Als sichere Anlage haben Investoren zudem schon länger die Anleihen von großen Unternehmen mit guter Bonität entdeckt. Das Problem: Auch deren Renditen liegen mit im Schnitt nur noch drei Prozent im historisch niedrigen Bereich und haben sich seit Ende 2008 halbiert. Sogar noch weniger als drei Prozent Rendite bieten die Anleihen von großen deutschen Dax-Konzernen wie Daimler, Deutscher Telekom, Eon oder BASF.

Interessant sind allenfalls die Risikoaufschläge

Trotzdem halten Experten insgesamt die Bonds solider Firmen, denen die Ratingagenturen eine Kreditwürdigkeit im Bereich Investment-Grade bescheinigen, nach wie vor für zumindest halbwegs interessant. Ein Grund: Die guten Firmenbonds werfen im Schnitt immer noch 1,3 Prozentpunkte mehr Rendite ab als Bundesanleihen. „Die Risikoprämie ist damit immer noch attraktiv und liegt deutlich über dem Niveau, das wir in Vorkrisenzeiten hatten“, meint Lisa Coleman, die bei der Fondsgesellschaft JP Morgan Asset Management das Research für Investment-Grade-Unternehmensanleihen leitet.

Trotzdem wird die Luft für die Unternehmensanleihen natürlich dünner: „Die guten Erträge der vergangenen beiden Jahre werden Unternehmensanleihen nicht mehr bringen“, ist Sven Kreitmair, Co-Leiter des Researchs für Unternehmensanleihen bei der italienischen Großbank Unicredit sicher. Rolf Schäffer, Leiter der Kreditstrategie bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) rechnet für das kommende Jahr bei Unternehmensanleihen guter Bonität mit einem Ertrag aus Kursentwicklung und Zinseinnahmen von 1,9 Prozent. Überragend ist das nicht: Im Rekordjahr 2009 lagen die Erträge nach Daten der Bank of America-Merrill Lynch bei mehr als 16 und in diesem Jahr bei bislang sechs Prozent. In den Jahren davor waren es jeweils nur knapp ein Prozent.

schaun mer mal
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

@contrarian09...

 
25.11.10 09:31
#71
Fundamentaldaten sind vielleicht auf Sicht von 10 Jahren entscheidend, doch auf kürzerer Sicht sind Fundamentaldaten völlig egal.

Früher waren KGVs von 20 im DAX günstig, heute sind es KGVs unter 10

Es ist eben die Frage, was die Anleger daraus machen bzw. wie sie die Fundamentaldaten bewerten.
Je nach Branche & Modetrend variiert die Bewertung.

Ein gutes Beispiel ist Sunways, die machen gute Gewinne, geben gute Ausblicke doch die Aktie reagiert kaum darauf.
Die Solarindustrie wird es nach Ansicht der Anleger in 10 Jahren vermutlich nicht mehr geben, also können selbst die guten Unternehmen bei den Anlegern nicht richtig punkten.

Entscheidend ist also einzig und allein die Reaktion der Anleger und die ist an vielen Faktoren wie Markttrend, Modetrends, Charttechnik, Meinungsmache in den Medien, Emotionen, Verlustängste und Profitgier geprägt.
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

Zu Sunways

 
25.11.10 12:06
#72
Operatives Ergebnis (EBIT) 3,10  2,10  1,00  4,10  -1,50  -0,50  

Jahresüberschuss/-fehlbetrag 1,60  0,40  1,70  1,30  -1,90  17,00  

Wie Du siehst ist das Ergebnis aus dem laufenden Betrieb negativ.

Der Markt rechnet bzw. preist eine zukünftige Abnahme des Buchwert ein, da man Verluste macht.
Unrentable Unternehmen die Verluste machen notieren in der Regel unterm Buchwert.
Buchwert 09 lag bei 5,05€ schau mal wo der Kurs zu Zeit steht.

Bei nen Kurs von 2,5€ also 50% unterm Buchwert und unveränderten Fundamentalzahlen würde wahrscheinlich Bewegung in die Aktie kommen.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Die Eurorally steht imho kurz vorm Start

 
25.11.10 12:24
#73
auch wenn sich das noch keiner vorstellen kann.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen louisaner
louisaner:

Hm? Alles löschen lassen?

 
25.11.10 12:38
#74
Was soll das mit Gold und Brown-Bottom zu tun haben?
Mit Ferdinand Lips oder mit Schweizer Goldverkäufen zu Niedrigstpreisen vor einigen Jahren?

Hat Gold auch ein KGV?
Wusste ich gar nicht.
Wie errechnet sich denn der Buchwert von Platin?
--------------
Erzähl doch lieber was über die Demonetarisierung von Silber.
www.diesistkeineaufforderungzuirgendetwas.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

@contrarian...

 
25.11.10 13:15
#75
Sorry aber dein Ansatz ist ziemlich unsinnig, denn es ist absurd nach Bewertungen vom letzten Jahr den Kurs fest zu machen.
Börse handelt die Gegenwart und vor allem die Zukunft und da steht Sunways sehr gut da. Die Umsätze sind deutlich gestiegen und entsprechen einem Vielfachen des Marktwertes, sowie allein in Q3 wurde ein EBIT-Überschuss von 4mio.€ ausgewiesen.
Aufs Gesamtjahr erwirtschaftet Sunways in etwa 12 bis 15mio.€ EBIT.

Dann liegt der KGV irgendwo bei 4 und KBV von 1.

Sorry aber Sunways ist massiv unterbewertet.
Der einzige Grund, weshalb Sunways davon nicht profitiert ist, weil der Solarsektor gebasht wurde und sicherlich zu Recht sich in den nächsten Jahren die Spreu vom Weizen trennen und nicht jedes Unternehmen überleben wird.
Aus dieser Angst heraus sind die Anleger sehr zögerlich, fundamental betrachtet gibt es aber keine nennenswerten Gründe.

So jetzt aber wieder zurück zum Thema und weg von Aktien ;-)

www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

...

 
25.11.10 16:38
#76
Die Bewertung und Zahlen vom letzten Jahr sind natürlich Schnee von gestern,rechtfertig durchaus den Preis vom letzten Jahr, den aktuellen Quartalsbericht kannte ich nicht ,(hab dem Unternehmen unterstellt das man noch Verluste macht)  aufgrund Q1-Q3 2010 ist Sunways mit Sicherheit unterbewertet, wie stark müßte man schauen.

Zurück zum Gold natürlich hat Gold auch nen KGV das derzeit bei 34 liegt (Silber 14)
;-)

Hier mal der Trend mit abnehmenden Volumen, daher könnte Deine SKS kommen mit Nackenlinie 1300$ und Kursziel 1200$.

bigcharts.marketwatch.com/quickchart/...e=13&x=39&y=24

Die ersten Monate des Jahres sind saisonal bedingt sowieso die schlechtesten.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Am Sonntag soll angeblich

 
26.11.10 06:41
#77
das Sparpaket von Irland stehen:"Es wurde erwartet, dass das Kabinett den Sparplan am Sonntag verabschiedet"

http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/...lfen_aid_574227.html

Könnte der Startschuß für den Dollar Schwächeanfall werden.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Hartmut1967
Hartmut1967:

TonyFord

 
26.11.10 11:42
#78
Mach dir nix draus, bis Sommer 2008 wurd ich im Oil Peak Forum ähnlich belächelt, was dann kam weiss jeder.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

Mini-SKS auf täglicher Basis,

 
26.11.10 14:38
#79
sollte keinen beunruhigen, Korrektur 50-75$.
Wir hatten nen Ausbruch aus nem Rising Wedge auf Wochenbasis, ist sehr bullisch und daher sollte eine von den Unterstützungen halten.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 361343
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

@ Hartmut

 
26.11.10 14:42
#80
Du weißt das Öl in 4 Jahren voher von 20$ auf 140$ 7x gestiegen ist.
Und die Geldmenge  verknappt wurde.

Wo siehst Du  im Moment ne Abschöpfung der überschüssigen Liquididät von Seiten der Notenbanken?

leitzinsen.info/
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen boersalino
boersalino:

kleine Korrektur!....?-,??

 
26.11.10 15:53
#81

Fragt sich nur, wer da sitzt mit seinem Rotstift...?

Das Ranking nach dieser "Korrektur" sieht für mich folgendermaßen aus:

 

USD ist sehr stabil (Thanks to Ben), besser positioniert als der Euro. Der steht wiederum besser da als Gold.

Ergebnis dieser Klassenkonferenz lautet: Gold nicht versetzt!

 

Fazit: Wir brauchen mal eine verlässliche Bemessungsgrundlage für den Goldwert, so eine Art Eichmaß oder Ur - Meter.

Nur mal laut gedacht.....

B.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Ich habe jetzt zugeschlagen

 
30.11.10 11:42
#82
CM6QJ3 zum Preis von 3,22 € gekauft. Ich bin bereit für die Jahresendrally des Jahres 2010.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 9211952
http://www.ariva.de/forum/Das-Rohstoffperformancedepot-398522
Letzter Trade: Kauf WKN: CM6QJ3
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

@flumi...

2
30.11.10 11:59
#83
Viel Glück mit deinem Trade.
Kurzfristig könntest du auf eine technische Gegenreaktion hoffen und profitieren.




Würde mich aber nicht wundern, wenn der Schein in wenigen Tagen K.O. geht.
Der EURO will sicherlich erstmal seine alten Tiefs wiedersehen, danach erst könnte der Run auf den EURO stattfinden.

U.a. könnte ich mir vorstellen, dass die EU diese ständige Bankenrettung nicht mehr lange aufrecht erhalten kann, denn mit jedem Ereignis a la Irland wächst der politische Druck.
Wer an der Regierung bleiben will, der ist quasi dazu verdammt sich gegen die pauschale Bankenrettung zu stellen.
Auch in Irland droht meiner Meinung nach das Sparpaket und damit auch die Hilfszahlungen zu kippen, denn es wird im Frühjahr defintiv eine neue Regierung an die Macht kommen, die sich konträr zur einfachen Bankenrettung auf Kosten der Steuerzahler stellen wird.
Auch in Griechenland mehren sich die Widerstände gegen die Sparprogramme und auch da hat ja die EU schon Drohungen geschickt.

Im Grunde stehen die Staaten wie Griechenland, Irland aber auch bald Portugal, Spanien und Italien wohl vor dem großen Dilemma, entweder die Banken auf gewohne Weise zu retten und von der politischen Bildfläche zu verschwinden oder die Banker zur Verantwortung zu ziehen, einen Bankencrash in Kauf zu nehmen.

Meiner Meinung nach könnte dies dazu führen, dass der EURO in Folge eines Bankencrash (der ja schon im Gange ist) der EURO erstmal richtig gerädert wird und dann der politische Schwenk weg von der pauschalen Bankenrettung hin zu einer "Enteignung" der Banker, Banken, etc.  könnte dann den EURO wieder deutlich stärken und dann eine Rally beim EUR/USD auslösen.
Wiederum wird diese Rally einher mit einer Baisse gehen, denn Fakt ist, wenn die Banken crashen, dann werden wir Lehman 2.0 erleben, dann werden Aktien, Rohstoffe, etc. alles in den Keller rauschen und sich danach aus einem deutlich tieferen Niveau erst wieder erholen.

Edelmetalle könnten hierbei zwar vielleicht besser als andere Metalle und auch Aktien performen, doch dürften meiner Meinung nach ebenfalls unter Druck geraten.

Fazit:
EUR/USD sehe ich erstmal auf 1,20 fallen, Banken dürften crashen und nahezu alle Assets dürften korrigieren.
Danach könnte ein Einstieg in den EURO lohnen, wenngleich dann ein Einstieg in Gold sehr interessant werden könnte.
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

@Tony

 
30.11.10 12:03
#84
Der "Economic Sentiment Index" legte per November unerwartet von zuvor 103,8 auf 105,3 Punkte zu. Die Prognose lag bei 105,0 Zählern. Neues Dreijahreshoch!

Fundamental entwickelt sich der Euro völlig gegensätzlich zur Kursentwicklung. Der Euro müßte wesentlich höher notieren. Der Crash im Euro ist imho weitgehendst vorbei. Daher sehe ich den Euro Ende 2010 bei mindestens 1,38
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

flumi...

 
30.11.10 12:12
#85
Wenn solche Indizes wie du genannt hat, sei es auch IFO-Geschäftsklima, ZEW, etc. auf neue Jahreshochs notieren, dann haben wir meiner Meinung nach vorerst ein Top gesehen und die Gefahr einer Verschlechterung ist dann umso größer.

Solche Indikatoren sagen meiner Meinung nach nicht viel aus.
Zudem ist die Krise 2008 letztendlich auch nicht aus der Realwirtschaft heraus entstanden, sondern durch die Finanzbranche verursacht.
So ist es meiner Meinung nach auch Heute zu sehen.

Der Bankencrash ist ja mittlerweile schon im Gange ;-)
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

Wir werden €/$ Parität sehen.

2
30.11.10 19:12
#86
"Der Crash im Euro ist imho weitgehendst vorbei. Daher sehe ich den Euro Ende 2010 bei mindestens 1,38 "

Sehe ich anders der Goldpreis ( Euro) hat nach 6 Wochen Korrektur die  überverkaufte Situation bereinigt und schloß die letzte Woche über der 1030€ Marke(war für mich der Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung), heute ist das ATH gefallen und der Weg nach oben  frei.

Prognose für die nächsten Monate Goldpreis €= Goldpreis $.
Zu 950€ hatte ich meine letzte größere Umtauschaktion getätigt.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 362297
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

Ich meinte die übergekaufte Situation,

 
30.11.10 19:17
#87
von Juni,Juli 2010 als Gold(€) 21% überm Aufwärtstrend notierte.
Im Moment sind es 8,7%, da geht noch was.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

Ahhmmm Sch... Schreibfehler

 
30.11.10 19:44
#88
Ich meinte natürlich 6 Monate Korrektur, dem mitdenkenden Leser ist das natürlich aufgefallen.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

@Tony

 
01.12.10 11:53
#89
Wir vergleichen hier USD mit EUR. Anders gesagt, USA gegen Europa. Deine angesprochenen Probleme sind global. Der Euro ist klar unterbewertet. Das Haushaltsdefizit der Eurozone liegt bei 6,3% und ist damit deutlich besser als das US-Defizit mit 11%. Als der Mainstream letzte Woche sogar Polens Probleme aufgegriff, obwohl Polen nicht einmal den Euro hat war mir klar, daß das Ende des Freefalls beim Euro unmittelbar bevorsteht.

IMHO haben wir die tiefsten Kurse 2010 gesehen und der Euro hat jetzt eine fette Rally vor sich.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

Hoffnung stirbt sicherlich zuletzt...

 
01.12.10 12:29
#90
und für dich kann ich nur alles Gute hoffen.

Ohne eine Bodenbildung wäre mir die Spekulation zu heiß, zumal die Stimmungslage momentan nicht bärisch genug ist, als dass man schon jetzt vom Tief sprechen kann.

Die Gefahr bis auf 1,26 zu fallen ist jedenfalls sehr groß.

Aber es kann natürlich gut sein, dass sich der EURO kurzfristig wieder erholt und eine technische Gegenreaktion stattfindet, bevor es dann weiter abwärts geht.
Kann natürlich sein, dass du vielleicht auf diese technische Gegenreaktion spekulieren möchtest?

www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen MikeOS
MikeOS:

Der Euro ist mitnichten unterbewertet, sondern

 
01.12.10 13:23
#91
seit 2006 wo er letztmals für eine längere Zeit unter 1,20 zum Dollar stand überbewertet. Die Kaufkraftparität  wäre bei 1,15 erreicht. Die heutige Aufwertung ist allenfalls eine technische Reaktion.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Draufgaenger
Draufgaenger:

Euro und Dollar

3
01.12.10 14:24
#92

Was ist denn der Dollar im Verhältnis Wert ? Eigentlich nicht viel. Die Geldmengen, alleine Der Deutschen oder auch Englischen Spareinlagen sind verglich zu den VISA und American-Express-Ammis überdimensional hoch, was langfristig ein deutlich höheres Devisenverhätlnis zeigen wird. Die USA sind diejenigen die keine Rücklagen haben sondern nur eine Senatgesteuerte FED, die ohne Rücklagen und Realmärkte kalkuliert.

Wer immernoch glaubt das die Immobilienblase das schlimmste wäre, der Soll mal warten bis die Kreditblase platzt, davon war die Immoblase nur ein kleiner Teil. Und dann (besonders an Tony) wird auch wieder das geliebte Gold eine richtige Really starten, das was das Gold jetzt macht ist keine Really, sondern die normale Volatilität des Goldes im Verhältnis zum Markt und der Stabilität der Divisen. Ist Geld weniger Wert, steigt das Gold, wie immer schon. Und wer weiß wie Geld entstanden ist (Rätzel, Rätzel) wird wissen das Gold nur sinken kann, wenn es nichts mehr zu kaufen gibt. Aber das sind alles Dinge die man dem Ralmarkt entlesen muss und nicht den Trends...

Alle Auf- und Abwärtstrends der Aktien und Devisen sind ne tolle Sache und ein schönes Zeichen für eine funktionierende Wirtschaft, aber die Zukunft kann man dort nicht entlesen. Und da Devisen auch nichts weiter als Fonds im Großen Stil sind, sollte man EURO und Dollar nicht so auf die Goldwage packen.Denn die Blasen entstehen ganz wo anders, nämlich bei den Banken.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen tausend unzen
tausend unzen:

@draufgaenger

 
01.12.10 17:39
#93

sehr guter beitrag  - im kern sehe ich das genauso.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen polojaja
polojaja:

@draufgaenger

 
01.12.10 19:38
#94

ja super Beitrag

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

@Tony

 
02.12.10 11:17
#95
Ich mag keine antizyklischen Trades. Beim Euro machte ich eine Ausnahme, da die Eurobären diesmal wirklich übertrieben hatten. Selten innerhalb so kurzer Zeit ein so groß gewachsenes Bärenlager gesehen. Ich bin aber gerade eben für mein Rohstoffperformancedepot aus dem Eurolong ausgestiegen.  Der EZB-Entscheid zum Zinssatz steht um 13:45 Uhr an. Das wird mir zu hektisch und meine 37 % Gewinn nimmt mir jetzt erstmal niemand mehr. Re-Entry ist aber geplant
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen tausend unzen
tausend unzen:

wikileaks schießt gegen us großbanken

 
02.12.10 16:29
#96

diese interpol-jagd auf assange ist mit sicherheit initiert von den us banken, denen jetzt schon die muffe geht - kurse gingen ja auch schon bis 3 % runter.
www.forbes.com/2010/11/29/...usiness-media-assange_lander.html

 

kann für unser edelmetall eigentlich nur gut sein, oder irre ich mich?

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

@Tony

 
06.12.10 09:16
#97
sieht doch ganz gut aus. Meinst du nicht auch? loool
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Geht doch. Euro nahm gestern

 
14.12.10 06:24
#98
endlich die Rally auf. Ich hoffe es hat sich niemand, weder bei Gold, Silber noch beim Euro, herausschütteln lassen.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Eurobashing geht weiter

 
15.12.10 11:28
#99
Spanien steht angeblich vor Abstufung. Dabei ist es doch die USA, die mit einer Abstufung bedroht wird: http://www.godmode-trader.de/nachricht/...ndlich-Dollar,a2412396.html

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

flumi...

 
15.12.10 14:28
Die USA werden nicht abgestuft.
U.a. sei erwähnt, dass die Verschuldung der USA zum BIP nicht höher als in Europa ist.

Weiterhin für den Dollar spricht, dass in einer Systemkrise in der Regel die Flucht in den Dollar führt, so wie es 1929 der Fall war.
Während andere Währungen teils völlig abgewertet wurden, hatte der Dollar sogar an Wert gewonnen.

Andererseits wenn die USA fröhlich weiter mit den neuen Schulden machen und sich die EU gegenseitig aus der Krise hilft und zudem Maßnahmen gegen die Neuverschuldungen ergreifen würde, so wäre es ein Argument für den EURO.
Wiederum wäre es für die Weltkonjunktur pures Gift, denn ein starker EURO schädigt das EU-Exportgeschäft und schwächt die Importfähigkeit der USA, auf der nunmal die Weltkonjunktur aufbaut.
www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Silver Star 2
Silver Star 2:

Zugpferde der Konjunktur

 
15.12.10 16:34

Es ist debattierbar, wer momentan die Weltwirtschaft antreibt. In ein paar Jahren werden es allerdings definitiv die Asiaten sein, nicht die Amerikaner.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

@SilverStar...

 
15.12.10 16:40
da wäre ich mir nicht so sicher. China könnte meiner Meinung nach ein Crash drohen.
Allein wenn das Wachstum auf 5% fallen würde, würde dies bei der aktuellen Inflationsrate von mehr als 5% einer Rezession schon gleich kommen.

www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Zu Beginn des Jahres 2011

 
24.12.10 11:15
sollten die Maßnahmen zur Eurostabilisierung wirken. Die historischen und saisonalen Charts haben jedenfalls, bis auf den Dollar, recht behalten.

Ich wünsche hier allen fröhliche Weihnachten, ein tolles Jahr 2011 und vor allem viel Gesundheit.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen TANE-999
TANE-999:

Hier wird wieder manupuliert

 
29.12.10 19:25
leck mich am .... wenn ich dieses Teil  shorte dann geht es hoch und wenn ioch es verkaufe dann geht es gleich zu dem zeitpunkt runter

Welchjes ars...loch manupuliert hier den Goldpreis.

Sind das die von der BNP PARIBA?

denn da kaufe ich ein haben die so ein Computer da hingestellt um zu schauen wer wieviel kauft und dementsprechend agieren?
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen musicus1
musicus1:

tane, euro gegen fast alle währungen geshortet

 
29.12.10 19:31
und gold  basis euro im long ......that s it , entweder der eine trade oder der andere.....
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Investor 2010
Investor 2010:

@ Tane

 
29.12.10 19:42

so siehts doch immer aus, wenn man meint das der trade schiefgelaufen ist.

keine bank handelt gegen einen otto-normal-trader, außer vielleicht bei engen "schieß-mich-ab" knock out schwellen. alles andere ist mE dummes zeug. klar sehen die bank-händler wer wann mit wieviel in den markt geht. aber bewusst leute aufs korn nehmen...na ja.

ich werde es mal mit einem silber short ausprobieren. suche mir heute abend noch einen mE schönen einstieg für einen kurzfristigen shortversuch und wenn es schiefläuft hab ich dann eine entschuldigung (unter dem motto: die deuba wollte mich aus dem markt drücken).

mist grad war wieder so eine chance. mist, mist, mist. schöne 10% mit DE377W dahin.

aber es kommen noch weitere....

übrigens ist der short einstieg ein silber nur ein reiner zock! morgen früh wäre es möglich, dass aus dem nichts 2 % plus an der tafel stehen. mit dem silber ist alles möglich. unberechenbar. mE/ also nur shorten, wenn man auch die verluste einkalkuliert (aber hier sollen ja keine börsenweisheiten zum besten gegeben werden)

gruß

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen TANE-999
TANE-999:

investor also ich habe hier bei diesen sachen

 
29.12.10 19:57
eine lkangjährige erfahrung.

Einige banken machen das so.Wenn Jemand eine grossen Geldbetrag in Short bzw Call reinstellt,schon SCHWUPTIWUP gleich zu dem ZEITPÜUNKT wo der ORDER DRIN IST GEHT ES entgegen dem TRADEr.

Also ich habe hier sehr vieles erlebt.

Die Banken die MANUPULIEREN auch mal.

Google mal rum was in diesem Jahr alles passiert ist ,verarsche hoch zehn.

Deshalb schnell kaufen und dann schnell verkaufen denn da sind sie langsam um zu reagieren.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen BrickoInvest
BrickoInvest:

Die Machenschaften der Finanzelite

 
17.01.11 20:09
www.godmode-trader.de/nachricht/...e-Nachrichten,a2441345.html

Es gibt schlechte Nachrichten für Silber-Investoren: Die neuen Regeln für Positionslimits der amerikanischen Terminbörsenaufsicht CFTC gelten vermutlich nicht für die großen Short-Positionen bei Silber  . Schlupflöcher im Gesetzesentwurf, der jetzt zur öffentlichen Diskussion gestellt wurde, würden es ermöglichen, die Regelungen zu umgehen. Silber-Spekulanten üben sich in Zurückhaltung: Der Preis des Edelmetalls liegt 10% unter seinem 30-Jahreshoch bei 31,25 Dollar, das am 3. Januar 2011 erreicht wurde. Dabei hatten Silberinvestoren gehofft, dass die großen, mehr als ein Viertel der Weltproduktion umfassenden Short-Positionen für Silber an der New Yorker Metallbörse Comex wegen den neuen Regularien aufgelöst werden müssten, was eine starke Preissteigerung zur Folge gehabt hätte.
Am Freitag kam es in Washington, D.C. zum großen Showdown. Nach jahrelangen Vorbereitungen stimmte die Behörde mit 4 Für- zu einer Gegenstimme für den Gesetzesentwurf, der die Einführung von Positionslimits für den Handel von 28 Warenkontrakten und verwandten Produkten vorsieht. Sollte der Gesetzesentwurf verabschiedet werden (bis dahin können noch Monate vergehen), dann müssten Terminbörsen in den USA ihren Kunden Obergrenzen für Marktpositionen auferlegen. Überschreitet ein Händler diese Obergrenzen, so erhält er die Aufforderung, diese wieder zu reduzieren. Reagiert der Händler nicht, ist die Aufsicht der jeweiligen Warenterminbörse von der CFTC ermächtigt, diese ihrerseits zu schließen.
Hintergrund der Maßnahmen der CFTC ist der am 21. Juli 2010 vom US-Kongress verabschiedete Dodd-Frank Wall Street Reform and Consumer Protection Act. Das Gesetz sieht unter anderem die Einführung von Positionslimits vor, klammert aber so genannte Bona-Fide-Hedging-Positionen aus, was in erster Linie auch gerechtfertigt ist. Bona-Fide-Hedging-Positionen umfassen alle Vorausverkäufe, die von den Marktteilnehmern getätigt werden, die die Ware auch selbst besitzen. Mit dieser Ausnahmeregelung wird garantiert, dass zum Beispiel ein großer Agrarbetrieb auch weiterhin Absicherungen über Terminbörsen tätigen kann, auch wenn er damit Positionslimits überschreiten würde.
Jedoch haben zahlreiche nicht-traditionelle Hedger (alle, die keine physische Ware besitzen) in den vergangenen Jahren Bona-Fide-Hedge-Ausnahmen beantragt, die von der CFTC bewilligt wurden. Diese nicht-traditionellen Hedging-Positionen wurden aufgebaut, um Exponierung bei Swap-Positionen abzusichern. Swap-Händler, die meist für eine Bank oder eine andere große Finanzinstitution arbeiten, agieren als Gegenpartei für kommerzielle Firmen, die Preisabsicherungen wünschen, aber auch für Spekulanten, die nur an Preisbewegungen interessiert sind, um daraus einen Gewinn zu ziehen.
Im besonderen Maße betrifft diese Regelung Indexinvestoren. Sie setzen passiv auf Rohstoffindizes wie den S&P GSCI und sind damit stets als Käufer im Terminkontrakt zur baldigen Lieferung investiert. Am Laufzeitende rollen sie in den nächsten Kontrakt. Diese Anleger gehen - technisch gesehen - über Swap-Händler, die sich wiederum an den Terminmärkten mit Terminkontrakten eindecken. Die Swap-Händler sind von den Positionslimits wegen der Bona-Fide-Hedge-Ausnahme freigestellt. Kritiker bezeichnen das als "Swap-Lücke". CFTC-Chef Gary Gensler wollte sie schließen, scheiterte aber offenbar am Widerstand von CFTC-Kommissar Bart Chilton, der im Dezember 2010 bereits eine Abstimmung über den Gesetzesvorschlag zum Platzen brachte.
Soweit, so gut. Doch ist Silber kein Metall, das in einem großen Index stark gewichtet wäre. Dennoch weißt die CFTC in ihrem neusten Committment-of-Traders-Report vom Freitag eine Short-Position von 201,8 Millionen Silberunzen aus, eine Position, die weniger als vier Banken zugeordnet wird. Es wird spekuliert, dass J.P. Morgan die meisten dieser Short-Kontrakte hält.
Der Gesetzesvorschlag sieht vor, dass die Positionslimits im Kontrakt zur baldigen Lieferung auf 25% des lieferbaren Angebots festgesetzt werden sollen, mit Ausnahme der rein gegen Barandienung fälligen Kontrakte: Hierbei werden die Positionslimits auf 125% des lieferbaren Angebots festgesetzt. Ob dieses lieferbare Angebot von den Terminbörsen selbst festgelegt wird, ist nicht klar. Aber selbst wenn: An der Comex in New York werden derzeit 104,1 Millionen Unzen bevorratet. 125% dieses Werts beträgt 130,1 Millionen Unzen - der Marktmanipulation bleiben mit dieser Regelung Tür und Tor geöffnet. Jeder, der die physische Ware wirklich haben möchte, wird aber auf 25% des Angebots begrenzt bleiben. Eine Gebrüder-Hunt-Marktmanipulation ist damit nicht mehr möglich. Die Short-Manipulation der Edelmetalle wird damit noch verstärkt: Long-Investoren an den Rohstoffmärkten sind Short-Investoren mit dieser neuen Regelung um den Faktor fünf unterlegen.
Die Positionslimits werden, nachdem sie eingeführt wurden, außerdem zunächst nur für die Kontrakte zur baldigen Lieferung gelten. Erst später (Zeitpunkt noch offen) sollen die Positionslimits auf alle anderen Kontrakte ausgedehnt werden. Es ist insofern wahrscheinlich, dass Positionen in der Zwischenphase auf spätere Kontrakte verteilt werden.
Diese Schlupflöcher deuten schon sehr klar darauf hin, dass die großen Short-Positionen bei Silber nicht von der Regelung betroffen sind. Wer es dann aber immer noch nicht verstanden haben sollte, für den steht weiter unten in dem Gesetzesvorschlag das Ganze noch etwas deutlicher geschrieben:
"Ausnahmen gelten für Bona-Fide-Hedges (basierend auf den Regelungen des neuen Dodd-Frank-Gesetzes) und für Positionen, die vor Inkrafttreten des Gesetzes in gutem Glauben aufgebaut wurden und die spezifischen Positionsobergrenzen überschreiten, die von den vorgeschlagenen Regeln vorgeschrieben werden."
Übersetzt bedeutet das so viel wie: "JP Morgan könnte sogar gegen diese generösen neuen Regeln verstoßen, also erlauben wir ihnen hiermit explizit, sie zu behalten."
Autor: Jochen Stanzl - Chefredateur Finanznachrichten BoerseGo.de
BoerseGo.de  ist ein Service der BörseGo AG :  www.boerse-go.ag
~   Success is a journey...not a destination!   ~
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

@Brickoinvest

3
18.01.11 11:25
Jedenfalls ist Gold im Vergleich zu Silber der totale Underperformer. Das kann man jetzt zweierlei interpretieren. Entweder war Silber die letzten Jahre der Underperformer und hat jetzt einfach binnen kurzer Zeit Boden gut gemacht, oder Gold ist schon wieder der Vorläufer und indiziert fallende Silberpreise.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#110

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen van_tommes
van_tommes:

@flumi4

2
18.01.11 16:21
..wenn dem so wäre, würden nicht sämtliche anderen EM´s mehr steigen als Gold.

Die Situation ist eher die, daß Gold aus systemrelevanten Gründen, nicht mehr steigen DARF. Die grossen "Umschichter" sollen anscheinend hierbei mürbe gemacht werden, was ja auch offensichtlich jedenfalls teilweise gelingt. Die ersten Zweifler sind ja schon wieder unterwegs.

Eine Umschichtung in Silber, ist hingen schon wegen der räumlichen Masse, die man dann unterbringen müßte, nicht so populär. Im TV wird ja auch meist nur über Gold gesprochen. Daher ist Silber nicht so systemrelevant für die Massen und darf mMn. mehr steigen.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

van_tommes

2
19.01.11 16:24
nicht übel nehmen. Du liest mir zu viele Artikel von Weltuntergangspropheten. Gold und Silber sind reine Handelsgüter, deren Preis sich aus Angebot und Nachfrage zusammensetzt.
Letzter Trade für das Rohstoffperformancedepot: Kauf WKN: A1CVTC
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen van_tommes
van_tommes:

@flumi4

 
19.01.11 19:02
..ist ja auch egal. Jeder soll sich seine eigene Meinung bilden.

Fakt ist jedoch, jeder Wert, der an der Börse gehandelt wird, ist eine Handelsware. Klar. Aber es geht um die Manipulation des Wertes dieser Handelsware und um die systemrelevante Bedeutung dieser "Ware"

Die tagtäglichen Preisstürze kurz vor dem Londoner Fixing, gehören genauso dazu, wie die Leerverkäufe von JPM. Das Einstellen von Charts erspare ich mir. Dies ist hinlänglich bekannt. Aber wie gesagt, jeder soll glauben, was er denkt.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Robertolino
Robertolino:

Silber kaufen

 
19.01.11 21:35

HI

So, jetzt weis ich auch wieder nicht ob ich Silberbarren Kaufen soll oder nicht.

Hab vor morgen 6 Kilo zu Kaufen, soll mann jetzt SIlber kaufen ja oder Nein??

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen grabsch
grabsch:

@Robertolino

 
19.01.11 21:53

Kauf es! Ich kaufe auch -aber behalte es auch. Ich hoffe du bekomst noch Ware Die wird langsam wieder knapp.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Robertolino
Robertolino:

SIlber

 
19.01.11 21:58

So ein par Minuten Erfahrener :-)  hab jetzt einen guten Beitrag gefunden, was Silber angeht, und ich Kauf morgen die 6 Stk zu a Kilo Barren und natürlich behalte ich diese. Was Sagt Du zu den Cook Island Barren .

Danke mal für deine Antwort.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Silverman
Silverman:

Wegen Silberknappheit

 
19.01.11 22:02
Es wird gerne über Silberknappheit gesprochen, ich habe sie noch nicht erlebt. Was mich interessieren würde sind die hohen Ebaypreise. Da gehen die Münzen z.T. für mehr als 5 Euro über Händlerpreisen raus.

Gruß
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen hotte39
hotte39:

Wie hoch ist die Mehrwertsteuer?

 
19.01.11 22:03

Wie hoch ist sie bei Silber, und zwar bei Barren und Münzen?

Und bei Gold?

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Robertolino
Robertolino:

Mwst

2
19.01.11 22:07

Silber 19% Gold mhh glaub ich keine, oder ??  grübel??

Ausser Cook Island --  7%

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen grabsch
grabsch:

@Robertolino

 
19.01.11 22:47

Silber ist Silber. Beim Barren Cook Island gefällt mir das Motiv. Silberknappheit haben wir eigentlich theoritisch nicht. Nur das Problem, dass zwar Mehl da sein soll, das Brot aber noch nicht gebacken ist weil der Backofen zu klein ist und die Backlinge aus Tschechien nicht ankommen. Das gleiche gilt für Silber. Mein Händler hat zum ersten Mal Probleme Philis zu liefern und bei Pro Aurum leeren sich die Regale zunehmend. Haben wir keine Silberknappheit oder will man uns das nur weismachen? Ich glaube in diesem Falle wie der biblische Thomas - was ich sehe und fühlen kann, weil ich es besitze.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Silverman
Silverman:

@grabsch

2
19.01.11 22:59
Hi, also klar, die Münzen sind knapper geworden. Das muss ganz klar festgehalten werden. Nur für mich ist die ganze Welt mit Silber überhäuft. Jeder Haushalt hat Silberschmuck, Silberbesteck oder ein paar Münzen, oder? Wenn mir ein Händler sagt, er hat bald nix mehr... sorry klingt für mich wie wenn mein Bankberater sagen würde: Kaufen Sie jetzt noch ein paar Aktien, bald gibts keine mehr :-) :-) :-) gibt also drei Lacher.

Gruß.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#122

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

flumi, dein Fazit?

 
20.01.11 16:34
EUR/USD immer noch oberhalb der 1,40 ?

Gold und Silber nicht rausschütteln lassen ?

Wie lautet deine aktuelle Meinung zu diesen Anlagen?

Sollte man die Korrektur nicht erstmal abwarten, einen Teil der Gewinne evt. mitnehmen um vielleicht 10 oder 15% tiefer günstiger wieder einzusteigen?

www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Knallsilber
Knallsilber:

Das sieht echt nicht gut aus...

2
20.01.11 16:47
Bei Gold und Silber wurden wichtige Unterstützungen einfach pulverisiert. Gold unter 1000 € ist ein echtes Selloff-Signal, da würde ich echt die Beine in die Hand nehmen und zusehen, daß man nicht unter die Räder kommt. Silber ist zuletzt so irrsinnig gestiegen, daß eine scharfe Korrektur unausweichlich ist... bitte, hier ist sie.

In ein paar Tagen kann man vielleicht zu 2/3 des Preises wieder rein.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Robertolino
Robertolino:

Knallsilber, redest Du vom Papier Silber

 
23.01.11 09:26
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

@Tony

2
23.01.11 16:06
Mein Eingangspost betraf die darauffolgenden 4-6 Wochen und wie du siehst, war das auch völlig richtig in den EM´s und im Euro long geblieben zu sein. Gold stieg zwischenzeitlich um fast 5 % und Silber sogar über 10 %.

Meine aktuelle Meinung ist ziemlich bearish. Gold und Silber fallen trotz Dollarschwäche. Da machen große Adressen richtig Kasse. Gold wird mindestens bis 1320 fallen, da der Aufwärtstrend gebrochen wurde. Unübersehbar auch die SKS im großen Bild.
Letzter Trade für das Rohstoffperformancedepot: Kauf WKN: A1CVTC
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen cheffete
cheffete:

strong short

 
23.01.11 16:25


Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 23.01.11 21:20
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: 1 Tag Sperre wegen Anlegen einer Doppel-ID

Link: Forumregeln  

Nichts an dir ist nichts zu kritisieren !
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Tony Ford
Tony Ford:

volle Punktzahl flumi4....

 
24.01.11 06:01
Damit möchte ich dir für deine gute Prognose gratulieren.
Deiner aktuellen Prognose bzw. Erwartungshaltung kann ich mich anschließen.

Ich denke, dass die Aktienmärkte sowie Rohstoffmärkte insgesamt vor einer größeren Korrektur stehen und wir beim Gold und Silber den Anfang gesehen haben.

Wenn man sich die Derivatefront anschaut, so muss eben erstmal wieder Luft raus.

Beim Gold haben sich die letzten 2 Wochen gerademal knapp 20% der spekulativen Positionen aufgelöst, da ist also immer noch genügend Druck auf dem Kessel.

www.unternimm-die-zukunft.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

@Tony

3
01.02.11 11:34
Danke. Meine Prognose lautet jetzt mindestens 1362 USD/oz.
Letzter Trade für das Rohstoffperformancedepot: Geplanter Zukauf: A0NG50
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen BrickoInvest
BrickoInvest:

Gold bricht Intraday aus!

2
03.02.11 19:56
Ziel: $1425
(Verkleinert auf 48%) vergrößern
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 378125
~   Success is a journey...not a destination!   ~
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

BrickoInvest, yes.

2
04.02.11 17:37
keep the fire burning!
Letzter Trade für das Rohstoffperformancedepot: Geplanter Zukauf: A0NG50
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen contrarian09
contrarian09:

Jetzt wirds ganz eng bei den Staatsanleihen.

3
04.02.11 17:50
Bei 4,84% ist der 30jährige Abwärtstrend gebrochen!
(Verkleinert auf 88%) vergrößern
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 378452
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen Sonnen-Kind
Sonnen-Kind:

#129

2
08.02.11 14:39
gratulation flumi
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 379247
Das Loslösen in der Pubertät ist wohl für den herangehenden Erwachsenen der wichtigste Schritt, den die Eltern bewältigen müssen.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen DolceVita76
DolceVita76:

Na endlich ...

 
08.02.11 18:09

das Aussitzen hat sich gelohnt. Ich denke, dass der Kurs jetzt auf zu neuen ATHs geht :-)

Nur blöd, dass ich nicht die Eier hatte bei 26US nachzukaufen; wäre sehr rentabel gewesen, aber was solls.

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Sobald der Euro wieder an Momentum

3
14.02.11 18:52
gewinnt, wird auch Gold wieder Richtung Allzeithoch durchstarten. Also auf den Euro achten!
Letzter Trade für das Rohstoffperformancedepot: Kauf: WKN: A1C625
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Strike! Euro ist wieder losgelaufen und prompt

 
18.02.11 18:11
läuft Gold mit hoch. Ich freu mich so tierisch!
Letzter Trade für das Rohstoffperformancedepot: Kauf: WKN: A1C625
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen johnnyh
johnnyh:

Manipulation

3
11.03.11 11:44

Selten war der Titel dieses Threads so passend wie in den letzten drei Tagen.

Bei der aktuellen Backwardation sind Kursstürze wie gerade eben kaum zu erklären...

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Clevere Alternative zu Edelmetallen

 
15.03.11 09:31

Eisenerz!

Bis zu sechs Monate Produktionsausfall bei mind. 5 der grössten Stahlherstellern!

Erdbeben in Japan wird Eisenerz-Markt treffen – mind. 5 der größten Stahlfabriken mit Produktionsstopp

Friday’s earthquake in Japan will affect the global seaborne iron-ore market as at least five major steel mills are halting production and may be out of action for as long as six months, London-based price provider Steel Index said.

stahlbroker.de/2011/03/...-stahlfabriken-mit-produktionsstopp/

 

Zur Information. Indo Mines ist eine Eisenerzaktie.

Letzter Trade für das Rohstoffperformancedepot: Kauf: WKN: A0JD69
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Silber +44 % seit Threadbeginn

 
24.03.11 11:55
Na hat sich wer rausschütteln lassen? lol
Letzter Trade für das Rohstoffperformancedepot: Kauf: WKN: A0JD69
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen louisaner
louisaner:

Sehr schön

 
05.04.11 18:44
...+330%.

Jetzt sind es "nur noch" 20 Jahre warten.
wewewe.diesistkeineaufforderungzuirgendetwas.de
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen DolceVita76
DolceVita76:

Gute Einkaufmöglichkeit

4
09.05.11 16:22
So ! Nachdem nun die Grossbanken letzte Woche schön den Silberpreis runtergedrückt haben und somit den letzten Kleinanleger vergrault haben, habe ich mir mal wieder ein paar Kilomünzen nachgekauft und einen CALL ins Depot gelegt.
Auch meine Aktienanteil bei Great Panther und Fortuna wurde aufgestockt.

Ich denke, dass die Silberaktien so langsam anziehen werden, denn auch nach -30% beim Silber hat sich in Sachen Aktien relativ wenig getan, sprich, hier hat meine Depot nicht viel verloren.

Schade das die Grossbanken immer das erreichen, was sie wollen, sprich "Kleinanleger und Charties" sind draussen und nun decken sie sich wieder ein. Nicht mit mir. Auf long werden wir noch deutlich Kurse >50USD sehen. Und komm mir bitte keiner mit dem Vergleich zu 1980...die Bedingungen sind völlig anderst. Man vergleicht ja auch nicht Äpfel mit Birnen.

Sollte Siber trotzdem noch weiter fallenm so kaufe ich immer schö nach, denn ich habe noch genügend CASH in petto :-)

Bloss nicht rausschütteln lassen !

So long,
Dolce
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen flumi4
flumi4:

Der Thread ist aktueller denn je

2
11.08.12 12:58
Nach dem 30 jährigen Chart kommt es nächste Woche zum Pullback nach oben.
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 529139
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 1Quantum
1Quantum:

durchaus denkbar, daß es nach oben knattert,

 
16.09.18 14:57

aber wann ?

Ein Trend kann länger dauern, als der Anleger SpielGeld hat ..


☕️☕️

Constance, der Tee ist fertig !

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 1Quantum
1Quantum:

Guten Appetit

 
22.09.18 12:17

☕️☕️
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 1Quantum
1Quantum:

Silver is expected to outperform Gold

 
19.12.18 17:04
Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen 1Quantum

Ausblick

 

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5 6

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, Grinch, Juto, major, Radelfan, Stuff_Wild, SzeneAlternativ, ulm000, Weckmann

Neueste Beiträge aus dem Goldpreis - Gold Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
345 258.783 "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!" maba71 Silverhair 07:39
25 12.796 Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten. spgre Robbi11 20.05.19 14:30
59 3.506 Silber - alles rund um das Mondmetall Canis Aureus Canis Aureus 19.05.19 19:47
2 42 Kommt DRDGold zurück? Cuba Maß Ebi52 19.05.19 11:56
12 3.027 Barrick Gold 2.0 Meiertier1 steve2007 17.05.19 19:59

--button_text--