Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 1186  1187  1189  1190  ...

E.ON AG NA

Beiträge: 45.161
Zugriffe: 5.891.063 / Heute: 1.574
E.ON 8,13 € -0,82% Perf. seit Threadbeginn:   -79,97%
 
E.ON AG NA goldfather
goldfather:

Zusatz

2
14.04.14 20:24
die vielen Toten durch Luftverschmutzung sind bereits aktuell und dagegen ist radioaktive Strahlung weit weniger gefährlich, ohne die vorhandenen Gefahren schönreden zu wollen.

Hier nochmal der Link:
www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...erschmutzung-12862902.html

Ich bin vor zwei Wochen aus Asien zurück gekommen und war auch in Nordchina und kann jedem nur raten sich dahin einmal zu begeben, dann wird man seine Meinung bezüglich Energiepolitik vielleicht ändern.

Was Außenminister Steinmeier macht ist goldrichtig, da muss man hinfliegen und auf die Probleme aufmerksam machen.
www.finanzen.ch/Nachrichten/...sische-Kooperationen-1000077597
E.ON AG NA meingott
meingott:

1,7 Milliarden für Eon

2
14.04.14 21:28
E.on und RWE sehen eigene Rechtsauffassung betätigt

Der Energieriese E.on machte bereits deutlich, dass er eine nun mögliche Rückzahlung von gut 1,7 Milliarden Euro an Steuern nicht ergebniswirksam verbuchen könne.


www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...a-964377.html#ref=rss


Fein fein fein
NDX Nischenplayer oder Übernahme Kandidat
Nordex Tiefstkurs 2005 war bei 1,51 Euro
E.ON AG NA bayern88
bayern88:

Brennelementesteuer:

2
14.04.14 21:32
www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=80237
E.ON AG NA Michael Douglas
Michael Dougl.:

Politik

 
14.04.14 23:46

Also ich mag ja Politik. Aber ehrlich gesagt was interessiert mich die Politik oder Atomkraftwerke die abgeschafft werden weil in Japan eine Party war.


Jetzt nochmal für alle:
Politik ist die Grundlage der Wirtschaft, sie setzt einige aber nicht alle Regeln als eine Art Grundlage. Also folglich wenn gesagt wird das die Autos nicht mehr mit Benzin fahren dürfen, dann kann man daraus auch Vorteile ziehen. --> daher stören die politischen und umweltlichen Themen hier. Da sie keine direkte Auswirkungen auf den Kurs haben. (Schließlich gilt Angebot und Nachfrage -> Wer das noch nicht verstanden hat, sollte nicht mehr mit Aktien handeln)



Also wenn man sich für den Kauf der E.ON Aktie entscheidet dann möchte man langfristig am Erfolg des Unternehmens teilhaben, und man weiß das Atomkraftwerke nicht gut sind und ob so ein Meiler hoch geht oder nicht,... shit happens. Es kann genauso gut ein Anschlag auf eine Fabrik von BASF kommen wo viele Chemikalien genutzt werden.



Also Dienstag sehen wir dann die 13,90 :)

E.ON AG NA MöpMöp
MöpMöp:

Ich find es immer wieder lustig

3
15.04.14 07:43
dass über Atomkraft diskutiert wird und einige in einem Aktienforum die Welt verbessern wollen.

Der Ausstieg ist beschlossen und damit das Ganze gegessen. Nur weil hier ein paar schreiben, dass man sofort raus muss (Deutsche Hysterie), ändert das gar nichts. Es nervt nur hier.

Zu den Firmen kommt fast gar nichts. Höchstens die Frage, ob der Kurs 10 cent runter oder rauf geht.

Es wäre viel interessanter, wenn sich die Forenteilnehmer Gedanken über die weitere Entwicklung am Energiemarkt machen. Was die Zukunft bringen könnte, wie sich E.ON und RWE entwickeln etc.
E.ON AG NA Panda123
Panda123:

...

4
15.04.14 07:49
E.ON will die konventionelle Stromerzeugung mit den erneuerbaren Energien zusammenlegen und damit die Erzeugung insgesamt effizienter machen, wie Personalvorstand Mike Winkel der Rheinischen Post sagte.

vor 2 Min (07:46) - Echtzeitnachricht

jandaya.de
E.ON AG NA meingott
meingott:

Und hier wird der nächste Geldsegen kommen

3
15.04.14 08:05
Zugleich fordert E.ON nun doch Schadenersatz wegen der Abschaltung von Atomkraftwerken nach dem Unglück von Fukushima. "Wir haben durch die Abschaltung der Meiler Unterweser und Isar 1 über mehrere Monate im Jahr 2011 einen Schaden in der Größenordnung von 250 Millionen Euro erlitten. Diesen hat E.ON gegenüber Niedersachsen, Bayern und dem Bundesumweltministerium kürzlich außergerichtlich geltend gemacht",


http://www.ariva.de/news/...Kraftwerkssparte-fusionieren-9000-4997313
NDX Nischenplayer oder Übernahme Kandidat
Nordex Tiefstkurs 2005 war bei 1,51 Euro
E.ON AG NA Panda123
Panda123:

so

6
15.04.14 09:20
mein letztes Posting hier im Thread für die nächsten Tage!

Schaut den Kurs an - selbst bei vermeintlich guten News werden auch nur ein paar Cent plus genutzt, um den Geldvernichter aus dem Depot zu werfen!

Die Aktie war madig, ist madig und wird es immer bleiben!

Viel Spaß - die Shorties könnten ihn durchaus noch haben!

Die Pusher werden verstummen!

Ruhe sanft, e.off ....
E.ON AG NA Value_Investment
Value_Invest.:

Vor den Wahlen werden sicher keine kurserhöhenden

 
15.04.14 11:06
News kommen. Btw schönes Dreieck das sich gerade zusammenbraut.  
E.ON AG NA goldfather
goldfather:

Der Ausstieg ist beschlossen

3
15.04.14 11:22
und das wird man rückgängig machen, wenn nicht diese Regierung, dann eine andere Regierung.

Der Ökowahn wird sein Ende finden und man wird sinnvolle Lösungen finden, die der Welt sehr viel mehr helfen, wie der Blödsinn den wir hier gerade machen. Deutschland darf sich nicht isolieren, sonst verliert es Einfluß und Wirtschaftskraft.

Natürlich kann das dauern, aber es wird passieren. Wenn selbst die CDU derzeit eher sozialistisch agiert, dann haben Freiheit und Markt Sendepause, aber das dauert nicht ewig.

Trotzdem sehr interessant wie die Ökojünger jede Diskussion darüber im Keim ersticken wollen.  
E.ON AG NA Michael Douglas
Michael Dougl.:

Buchwert

2
16.04.14 00:20
Also ich halte ja sehr viel von dem Buchwert einer Aktie,....
daher frage ich mich warum der Buchwert von E.ON bei 0,7 liegt also eine Unterbewertung vorhanden ist, während bei RWE der Buchwert bei 2,2 liegt.

Mit anderen Worten wenn man E.ON verscherbeln würde,....dann würden wir auf Anhieb 4 € zu unserem Kurs dazubekommen.

Konkret: Was macht RWE besser? (Schließlich wird in diversen Aktienzeitschriften immer von E.ON geworben und RWE verneint.)
E.ON AG NA Innogy
Innogy:

#29686

3
16.04.14 01:18
RWE baut jetzt Schulden ab (mit dem Verkauf von DEA kommen 5 Mrd. Euro in die Kasse), dann sind wir bei 25 Mrd Euro Schulden E.ON hat immer noch über 30 Mrd, was geht in Russland Ukraine ? Brasilien und zuletzt Türkei ab ?,  ein oder drei  Risiken für E.ON ??  Und hier in Europa haben alle Versorger noch zu kämpfen, auch E.ON, was ja viele Investoren bisher ausgeblendet haben und nun holt sie die Realität ein !
Vergesse die "Aktienzeitschriften" die werfen Münzen oder schreiben was die "großen" gerne haben wollen !
Fazit: viel Kurspotential nach oben für alle Versorger erst mal nein, bei E.ON sollte man erst mal die Finger weg lassen bis sich die Politische Großwetterlage aufhellt.
Bei RWE kann man an schwachen Tagen so langsam einkaufen, ich kaufe da im Moment die Vorzüge 703714 so bis 23 Euro, finde das ist im Moment recht günstig !
auf keinen Fall irgendwo Gehebelt rein gehen, ist im Moment viel zu unsicher, höchstens mal im Börsenspiel :-)

E.ON AG NA duftpapst2
duftpapst2:

Zieht RWE

 
16.04.14 08:17
E.on bei weiteren Kursverlusten mit in die tiefe ???
Bei RWE ist HV mit üblelsten Zahlen und schrumpfender Dividende.
E.ON AG NA meingott
meingott:

Der Buchwert von Eon liegt bei 0,7 ?

 
16.04.14 10:23
Welchen Wert meinst du da?
Ich meine der Buchwert von EON liegt bei 16,7
NDX Nischenplayer oder Übernahme Kandidat
Nordex Tiefstkurs 2005 war bei 1,51 Euro
E.ON AG NA hasenzahn22
hasenzahn22:

@dupftpapst2

 
16.04.14 10:24
damit eon fällt/nicht steigt, ist keine rwe nötig (die heute übrigens steigt). zum runterziehen des eon-kurses brauchst du eine Beteiligung eines Herrn Blessing, große banken, die jeden anstieg sofort blocken und ein für eon schlechtes Umfeld! alles was du brauchst liegt vor!! hilfe von rwe ist da nicht nötig ;-)  
E.ON AG NA hasenzahn22
hasenzahn22:

leute sorry

 
16.04.14 10:28
aber mir tun die leid, die sich immer wieder mit der dividende trösten, obwohl der kurs fällt und sie fett im minus stecken. zur info: die dividende kann sich jeder holen, der die Aktie 2 tage vor Ausschüttung kauft (der kauf dauert eine sekunde). es ist also nichts besonderes, eine dividende von eon zu erhalten!

und dann sind da noch die, die sich damit trösten, dass eon nicht so stark fällt, wie der gesamtmarkt. das ist echt irre, da freut sich also einer, der z.B. nur 2.000 euro verlust gemacht hat, weil der gesamtmarkt um schnitt 4.000 euro verlust macht!! irre These, nach dem dritten Bier am Stammtisch kommt das sicher lustig rüber...  
E.ON AG NA traveltracker
traveltracker:

@hasenzahn

 
16.04.14 10:54
>>da freut sich also einer, der z.B. nur 2.000 euro verlust gemacht hat,
>>weil der gesamtmarkt um schnitt 4.000 euro verlust macht!! irre These...

Jetzt musst du mir das doch mal erklären, Hase, da ich noch nicht so viel Bier intus habe.

Was ist genau so schlimm daran, wenn man mit seinem langfristig angelegten Long-Investment 2000 EUR Verlust macht, wenn die ganze Welt um dich herum in dem gleichen Zeitraum 4000 EUR Miese macht, obwohl in die gleiche Richtung positioniert? Unabhängig davon natürlich, dass man so unendlich schlau sein könnte, zum richtigem Zeitpunkt all-in Short zu gehen.

E.ON AG NA bullybaer
bullybaer:

hasenzahn

 
16.04.14 11:34
du hast noch vergessen, dass es ja bei der Ausschüttung der Dividende einen Dividendenabschlag gibt. Wäre das heute, dann wäre der Kurs bei 12,94 und von den 0,60 EUR Dividende drückt man auch erst mal noch rund 16 Cent KapESt. ab.

Das mit dem Verlust ist ebenfalls relativ, weil Eon an schlechten Börsentagen nicht viel verliert, dafür aber an guten Tagen wie heute absolut nix zulegen mag.

Wer in Eon investiert ist hofft auf die Politik und auf einen Turnaround zu einem nicht definierbaren Zeitpunkt. Ist aber nur meine Meinung

1984 was not meant as an instruction manual
E.ON AG NA hasenzahn22
hasenzahn22:

@traveltracker

 
16.04.14 11:43
weil ich es einfach nicht nachvollziehen kann, dass man sich über verluste freut - egal wieviel die welt um mich heraum verliert oder gewinnt.  
E.ON AG NA zilli76
zilli76:

Innogy

 
16.04.14 11:49
Das Thema Schulden solltest Du dir mal genauer ansehen, bevor du es für eine Bewertung genauer ansiehst. Erstens ist in einen Buchwert der Stand der Schulden berücksichtigt. Zudem sind 400€ Schulden für einen Hartz4-Empfänger eine unüberwindbare Hürde, aber für jemanden der 5000€ im Monat verdient zu vernachlässigen. Mal davon abgesehen, wie schon tausendmal geschrieben, die 30 Mrd. € bei E.ON und vermutlich auch die 25 bei RWE hauptsächlich aus Rückstellungen für den Kraftwerksrückbau bestehen. Zudem wenn sich REWE entschuldet durch Veräußerungen, dann sinkt auch der Buchwert im gleichen Umfang.

Mit Russland, Brasilien und der Türkei hast du ein Stückweit recht, wobei ich persönlich da nicht so schwarz sehe, wie die Märkte. Die Lira und der Real sind bei weitem noch nicht auf das Niveau vor der Investition gesunken und E.ON wird wie jeder Konzern sich auf Währungsrisiken abgesichert haben. Nachdem diese beiden Staaten sich nur zu, ich glaube, 60% selbst versorgen können, muss die Wirtschaft ganz schön schrumpfen, bis das ans Eingemachte geht.
E.ON AG NA traveltracker
traveltracker:

@Hase

 
16.04.14 11:53
Verlustempfinden ist 'ne relative Sache.

Ein Investor, der sich grundsätzlich z.B. aufgrund Fundamentaldaten (lassen wir Einzelwerte beiseite) long positioniert, wird zwangsläufig Rückschläge erleben. Und kann doch ggf. den gerade im Bärenmodus laufenden Markt auf einer für ihn relevanten Zeitachse outperformen (aus welchen Gründen auch immer). Dies kann für ihn durchaus ein Grund zur Freude sein, auch wenn du für deinen Teil nur den "Verlust" siehst.

E.ON AG NA hasenzahn22
hasenzahn22:

@traveltracker

 
16.04.14 14:30
das ist unlogisch was du schreibst. allein schon das wort "relativ" ist völlig sinnlos. wie kann man sich nur über verluste freuen, nur weil die anderen mehr verluste gemacht haben...

ich bin fest davon überzeugt, dass es sich hierbei gar nicht um Freude handelt, sondern nur um einen psychologischen abwehrmechanismus, der nur kurz anhält. spätestens wenn ins Depot guckt - und nur da steht die Realität - weiß man, was man verloren/gewonnen hat!!  
E.ON AG NA traveltracker
traveltracker:

Ich habe ja an sich nix...

 
16.04.14 14:51
...gegen gelebte Arroganz.
Aber ehrlich, wenn diese sich mit Dummheit paart, kommt dabei nur Mist raus.
E.ON AG NA hasenzahn22
hasenzahn22:

@traveltracker

 
16.04.14 15:01
siehst du, da geht es schon los, du wirst aggressiv und innerlich unruhig. warum? weil du dicke verluste mit eon hast und da nicht mehr raus kommst. bin ich 100% überzeugt von!!  
E.ON AG NA traveltracker
traveltracker:

Hase,

 
16.04.14 15:08
hast du dich gerade angesprochen gefühlt? oder warum gehst du auf mein Statement ein?

Seite: Übersicht ... 1186  1187  1189  1190  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem E.ON Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
89 45.160 E.ON AG NA DerBergRuft Muhakl 19:18
50 19.688 RWE/Eon - sell out beendet? Bafo ParadiseBird 21.08.19 18:41
32 1.027 Energiegefahren und die Verantwortung der Firmen lars_3 AktienBaby 16.08.19 22:58
9 726 Uniper mit Volldampf voraus goldfather BÜRSCHEN 10.08.19 13:32
  38 Schluß mit Lustig bei E-on BÜRSCHEN BÜRSCHEN 22.05.19 14:43

--button_text--