Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 1844 1845 1846 1 2 3 4 ...

E.ON AG NA

Beiträge: 46.134
Zugriffe: 6.399.558 / Heute: 1.710
E.ON 8,446 € -0,54% Perf. seit Threadbeginn:   -79,15%
 
E.ON AG NA DerBergRuft
DerBergRuft:

E.ON AG NA

90
05.08.08 14:42
#1
Nach dem 1:3 Aktiensplit ist E.on nun mit neuem Kursniveau und neuer Kennzeichnung (ENAG99) wieder im Dax gelistet!
friss meine shorts, ich geh long
46.108 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 1844 1845 1846 1 2 3 4 ...


E.ON AG NA gelberbaron
gelberbaron:

es wird streit geben

 
24.02.21 22:10
mit den Abschaltungen.....und die Ladesäulen für E Autos werden
sich verzögern so wie Solar in BW auf den Dächern nur wenig
vorhanden sind

Einer schiebt es auf den Anderen.....

nicht die Grünen....nicht die Roten wählen....DENKEN!
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#46111

E.ON AG NA Mesias
Mesias:

Hust

 
25.02.21 02:41
Muss man die Aktie haben.....seit 2008 beständig im Abwärtstrend mehr braucht man sich nicht Anschauen.Da hilft auch keine Dividende.
E.ON AG NA Aktiensammler12
Aktiensammle.:

Zumindest sind

 
25.02.21 04:14
sie alle Zeit wieder unter 8 getaucht, aus welchen Gründen auch immer.
E.ON AG NA Lionell
Lionell:

Gelber Baron

 
25.02.21 10:57
hat recht
Es kommt nichts,rein gar nichts vom Management des Unternehmens
Anlegerfreundlich ist dieses Verhalten nicht
E.ON AG NA Leerverkauf
Leerverkauf:

@ Bayern-88:

 
25.02.21 11:34
Zitat: Wir sind aktuell am Beginn dieses Trends. 20.05.21 ExDiv. etwa 0,48 ct. wird Leerverkäufer noch aus Papier treiben.

Welche Leerverkäufer?   Schau mal in den Bundesanzeiger.....
E.ON AG NA Funatic
Funatic:

Realzinsen

2
25.02.21 12:02

Nachdem Powell klar gemacht hat, dass sie bis auf weiteres keine Zinssteigerung wollen, hat die EZB nachgelegt:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...n-ist-schaedlich-9851461

Wie schon mal gesagt, gehe ich eher davon aus, dass man 4-5% Inflation nicht zur zulässt, sondern geradezu möchte, um die horrenden Staatsschulden einiger EU-Länder nicht zum Staatsbankrott führen zu lassen.

E.ON AG NA windowsfenster
windowsfenst.:

EON

 
25.02.21 12:07
Würde nicht nur dem Ziel der Preisstabilität entgegenstehen, sondern auch dazu führen, dass verschuldete Staaten sich nur noch über die EZB refinanzieren könnten. Bei steigender Inflation musst du höhere Kupons zahlen, um deine Anleihen zu platzieren.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
E.ON AG NA windowsfenster
windowsfenst.:

EON

2
25.02.21 12:46
Mit einem 5,4% WACC kommt man auf Basis der aktuellen Analystenschätzungen übrigens auf einen Kurs von 14 EUR bei 1% Wachstumsrate. 2021er KGV von 18,5 bei einem 0,4 Betafaktor widerspricht auch jeglicher Bewertungstheorie.

Kenne mich im Netzgeschäft nicht so gut aus. Ist es nicht so, dass eine Erhöhung des Basiszinses (und damit einhergehend auch Inflationserwartung) für jede Regulierungsperiode neu in die Netznutzungsentgelte eingepreist wird?
E.ON AG NA mxzptlka
mxzptlka:

hier ist weiter Streckbank angesagt

 
25.02.21 13:13
..bis zum Exitus. Die Bude fängt langsam an zu stinken. E.ON mit dem Titel "Worst of DAX".  Sollen die den Laden doch aus dem Dax schmeissen

Ist schon ein Jammer, der ganze andere deutsche insolvente Schrott ist seit Monaten am Steigen, bzw. weit weg vom Corona-Tief , z. B. TK, DeuBa, K+S, Leoni

E.ON AG NA cash-money-brother
cash-money-b.:

Seien wir mal ehrlich,

 
25.02.21 13:36
Hochglanz ist das Papier hier nicht und mehr wie 10 Euro wird es langfristig wahrscheinlich auch nicht geben. Aber vom jetzigen Kurs ist die Fallhöhe m. M. nach recht überschaubar und die Dividende ist safe. Muss halt jeder für sich abwägen...  
E.ON AG NA Lionell
Lionell:

Würde vielleicht was bringen

2
25.02.21 14:09
Sofortiger Rauswurf aus dem Dax
Der Modergeruch wird unerträglich  
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#46122

E.ON AG NA Search9
Search9:

Dividende safe?

 
25.02.21 14:40
Dieses Jahr wahrscheinlich schon.
Aber schon für nächstes Jahr ist nichts mehr safe. Die EON profitiert massiv von niedrigen Zinsen. Wenn der Trend hier dreht, wird der Gewinn schmelzen wie Butter in der Sonne. Ungemach droht auch wieder an der Regulierungsfront.

Chancen gibt es auch:  EON könnte am Wendepunkt stehen im Lanfristchart, an einer wichtigen Trendlinie unten aufgesetzt. Zudem könnten Dividendenaktien in den Fokus der Anleger rücken. Alles in allem kein Brüller, diese Aktie...  
E.ON AG NA Galearis
Galearis:

Streckbank ? Mittealterliche Foltermethode ?

 
25.02.21 14:50
E.ON AG NA Lukasabc
Lukasabc:

....

 
25.02.21 14:51
naja ich glaube warum hier nichts steigt liegt einfach daran das keine Wachstumserwartung da ist und die Aktie weder Teuer noch billig ist.
Das Geschäftsmodell ist ziemlich langweilig ohne große Ups und Downs dafür aber relativ stabil und mit einer ganz passablen und sicheren Dividende, aber nach oben ist halt auch der Deckel drauf denke ich mal so bei 10-11EUR mehr dürfte da nicht gehen.
Die klassischen Anleger für solche Aktien - langfristig orientiert, sicherheitsbewusst - dürften sie aber halt trotzdem nicht kaufen, weil der Energiemarkt sich in den letzten Jahren so krass verändert hat und komplette zumindest gefühlte Unsicherheit da ist.

Hatte vor ein paar Jahren mal RWE, dass war echt ein Trauerspiel was da abgelaufen ist, Jahrelang waren wurde solche Aktien fast schon als Mündelsicher angepriesen, aber mit dem Ausstieg aus dem Atom, den Wiedereinstieg, dem Wiederausstieg, dem Ausstieg aus der Kohle... weiß einfach niemand mehr wie es hier weiter geht.  

Das aktuelle Geschäftsmodell von Eon dürfte jetzt tatsächlich wieder etwas mehr von Kontinuität geprägt sein. Sind ja quasi kein Erzeuger mehr oder? sondern machen nur noch Leitungen (Strom/Gas) + Breitband und Strom und Gas Vertrieb?

Mal schaun wenn sie wieder auf 8 EUR fällt vielleicht kauf ich mir mal eine kleine Position zum beimischen mit der Chance auf mittelfristig 30%.

Das mit den Leerverkäufern ist übrigens Quark, als ob hinter jedem fallenden Kurs Leerverkäufer stecken würden.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#46126

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#46127

E.ON AG NA Mäxl
Mäxl:

ja

 
25.02.21 20:37
lt. Eon Investor Relation hat Blackrock im Jan. 21 seine Bestände auf 4.88% aufgestockt.
Lt. Bundesanzeiger sind aktuell keine Leerverkäufer gemeldet. Zumindest nicht auf Meldepflichtiger Ebene.
M.E. -- wenn Blackrock Aktien  von EON hat , wollen die auch Geld verdienen.
Aus Jux und Tollerei hatten die - meines Wissen - noch nie Aktien im Depot.
Irgendwann wird was laufen .
Den Research stelle ich nicht in Frage. Blackrock bekommt schon Infos hinter vorgehaltener Hand.
Das die Aktie im Augenblick eher fällt als steigt , mag Gründe haben , insbesondere der Kleinanleger mag da verkaufen , entnervt , frustriert.
Was oft vergessen wird , EON Aktie wird -- soviel ich weiß -- auch im März , April und Mai u.s.w. gehandelt.
Alles eine Frage der Geduld.
Aktien um jeden Preis , unterm Wert zu verkaufen , ist meine Sache zumindest nicht.


E.ON AG NA windowsfenster
windowsfenst.:

EON

 
25.02.21 21:21
Laut letzter Stimmrechtsmitteilung vom 5. Januar hat Blackrock auf unter 5,0% reduziert, also verkauft. Die US Anleiherenditen sind übrigens seit Handelsschluss weiter gestiegen. Das gibt für EON morgen wieder ein ordentliches Minus.
E.ON AG NA Funatic
Funatic:

Doch kein Gemetzel?

2
09:42
Hatte heute morgen echt mit einem kleinen Blutbad gerechnet. Jemand eine Idee, warum das ausgeblieben ist? Heute sind wohl Value-Titel (Immobilien, Telekommunikation und auch ein bisschen Versorger) gefragt. Die steigen zwar nicht, aber immerhin fallen sie auch nicht so. Habe gestern hier meinen letzten Nachkauf hier gemacht. Ab jetzt dürfen gerne mal gute news kommen und der Kurs allmählich steigen. ;-)
Ein Wort zur Divi. Es ist ein typischer Anfänger-Fehler, eine Aktie nur aufgrund einer hohen Divi zu kaufen. Freenet ist ein übles Beispiel. Was nützt die Divi, wenn der Ausblick düster ist? E.ON hat ein sehr gut planbares Geschäft. Die Regulierung der Netzentgelte spielt ja nicht nur gegen uns, sondern kann durchaus mal für uns arbeiten. Wenn die Integration mit innogy wie geplant voran schreitet (z.B. Kosteneinsparungen durch sozial-verträglichen Personalabbau) und man endlich das GB-Geschäft drastisch eingedampft hat, dann sehe ich hier sehr gute Zukunftsaussichten ohne Stress. Mir ist dabei nur wichtig, dass die Divi sicher ist und über die Jahre langsam gesteigert werden kann. Dabei aber auch gerne Schulden drastisch reduzieren. Das wäre mir sogar lieber als ne höhere Divi.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#46131

E.ON AG NA Alive
Alive:

warum wird überall der crash herbeigesehnt?

 
11:03
E.ON AG NA darote
darote:

und wer sind alle?

 
12:06
E.ON AG NA mxzptlka

Der Crash läuft doch schon seit Wochen

 
unübersehbar. Die Abwärtsbewegung muss ja nicht zwingend schnell und zackig sein. Der Kahn säuft halt langsam ab.

Seite: Übersicht ... 1844 1845 1846 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem E.ON Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
90 46.133 E.ON AG NA DerBergRuft mxzptlka 13:29
52 21.272 RWE/Eon - sell out beendet? Bafo Dannell 10:16
3 91 Eon auf dem Weg zur 5 Euro? Cliff Fiscal Lionell 23.02.21 10:03
3 52 E.ON Aktie - The very Best of Underperformance nordküstenbau Lionell 23.02.21 08:27
2 24 Teyssen 308win 308win 13.02.21 11:32

--button_text--