DGAP-Ad hoc: november AG

Beitrag: 1
Zugriffe: 527 / Heute: 1
NOVEMBER AG . kein aktueller Kurs verfügbar
 
DGAP-Ad hoc: november AG daxbunny

DGAP-Ad hoc: november AG

 
#1
DGAP-Ad hoc: november AG  deutsch
november AG Halbjahresbericht 2002

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
november AG Halbjahresbericht 2002

Die november AG hat sowohl im Rahmen der FuE-Aktivitäten im Bereich der
Molekularen Diagnose und Therapie wie auch bei den angelaufenen Vertriebs-
aktivitäten für die innovativen biotechnologischen Lösungen im Produkt- und
Markenschutz (identif Technologies) im ersten Halbjahr 2002 deutliche Fort-
schritte erzielt. So wurden durch einen Vertrag mit einem GMP-zertifizierten
Partner wichtige Voraussetzungen für einen zügigen Eintritt des von der november
AG entwickelten immuntherapeutischen Antitumor-Wirkstoffs in die klinische
Erprobung geschaffen. Im Vorfeld der für Ende 2002/Anfang 2003 geplanten breiten
Markteinführung fälschungssicherer Produktschutzsysteme werden derzeit mit zwei
industriellen Großunternehmen kundenbezogene Anpassungs-studien vorbereitet.
Ziel ist, in diesem Bereich bereits im Geschäftsjahr 2003 signifikante Umsätze
zu erzielen.

Die Gruppenumsätze der november AG betrugen im ersten Halbjahr 2002 1,6 Mio.
EUR. Bereinigt um die Umsätze der im Mai 2001 entkonsolidierten la fontaine-
Gesellschaften ergibt sich damit ein Umsatzwachstum im Vergleich zum
Vorjahreszeitraum von 9 Prozent. Zur Beschleunigung des Projektfortschritts
wurden im ersten Halbjahr 2002 die FuE-Aufwendungen gegenüber dem Vorjahres-
zeitraum (2,44 Mio. EUR) plangemäß um 26 Prozent auf 3,06 Mio. EUR ausgeweitet
sowie die Mitarbeiterzahl erhöht (durchschnittlich 89 gegenüber 86 im 1. Hj.

2001). Trotzdem lag das Konzernbetriebsergebnis mit -4,29 Mio. EUR leicht unter
dem Vorjahreswert (-4,33 Mio. EUR). Der Grund hierfür sind vor allem Ein-
sparungen im Bereich der allgemeinen Verwaltung (minus 22 Prozent gegenüber
Vorjahreszeitraum). Die Bilanzsumme betrug am 30.6.2002 32,2 Mio. EUR, das
Eigenkapital lag bei 29,5 Mio. EUR und beträgt damit unverändert 92 Prozent der
Bilanzsumme. Die Gesamtliquidität des Konzerns betrug zum 30.06.2002 20 Mio. EUR
(31.12.2001: 24 Mio. EUR). Das Ergebnis je Aktie (EPS und DVFA/SG) lag im
ersten Halbjahr 2002 bei EUR -0,37 (Vorjahreswert EUR -0,43). Trotz eines
derzeit schwierigen Marktumfelds rechnet die november AG für das gesamte
Geschäftsjahr mit einem Umsatzwachstum von etwa 15 Prozent und einem EPS im
Bereich zwischen -0,75 und -0,90 EUR (Vorjahreswert EUR -1,07).

november AG, Dr. Peer N. Schröder
Tel.: +49 (0)9131-750 88 868, E-mail: schroeder@november.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 08.08.2002
--------------------------------------------------
WKN: 676290; ISIN: DE0006762909; Index:
Notiert: Neuer Markt Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, München, Hannover und Stuttgart

080800 Aug 02



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem NOVEMBER AG (alt) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  12 November, kaufen oder warten? o.T. Kompress Addanc 02.07.15 14:49
  2 November AG Bengali Bengali 26.09.07 19:48
7 41 November AG : heute Rebound ! pomerol taos 29.06.07 14:00
5 81 November AG, eine Gewinneraktie jEoH jEoH 27.05.07 21:32
5 42 November - Rettung in Sicht? P.Zocker zubasa 15.12.06 11:57

--button_text--