Den Pushern geht das Geld aus ;-)

Beiträge: 2
Zugriffe: 170 / Heute: 1
Den Pushern geht das Geld aus ;-) ruhrpott
ruhrpott:

Den Pushern geht das Geld aus ;-)

 
02.09.02 12:03
#1
n-tv will noch mehr sparen

Der Berliner Nachrichtensender n-tv will angesichts der anhaltenden Flaute auf dem Werbemarkt noch mehr sparen. "Wir müssen unseren Sender schlanker machen und starten deshalb ein neues Sparprogramm", sagte n-tv-Geschäftsführer Helmut Brandstätter der Süddeutschen Zeitung. Das erste Halbjahr sei schlechter gelaufen als geplant. Und auch in der zweiten Jahreshälfte zeichne sich keine Trendwende bei der Werbung ab. Nach SZ-Angaben dürfte der Verlust beim Nachrichtenkanal bei einem angepeilten Nettoumsatz von rund 60 Millionen Euro in diesem Jahr auf über 20 Millionen Euro steigen.  

Brandstätter kündigte an, dass wesentlich billiger produziert werden müsse, ohne dass die Qualität des Programms leiden dürfe. Zu Einsparungen beim Personal äußerte sich der Geschäftsführer in der Zeitung nicht konkret. Ohne Einschnitte sei jedoch das Ziel, im nächsten Jahr aus den roten Zahlen zu kommen, nicht zu erreichen. Der Sender beschäftigt derzeit 362 feste und 192 freie Mitarbeiter. Bei n-tv steigt unter Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamts die RTL Group ein, Europas größte TV-Holding. Die vom Bertelsmann-Konzern dominierte RTL Group wird nach dem Kauf der Anteile der Holtzbrinck-Gruppe 47,3 Prozent an n-tv halten. Zweiter Großeigner ist der US-Medienkonzern AOL Time Warner mit knapp 50 Prozent. (dpa) / (jk/c't)



Viele Grüße

Den Pushern geht das Geld aus ;-) 770081

aus dem Ruhrpott
Den Pushern geht das Geld aus ;-) Mützenmacher

Warum drehen die Sender nicht gleich ab?

 
#2
Den Nieten-TV schaut doch eh keiner, außer die, die keinen Bloomberg od. N24 kriegen.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--