Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine!

Beiträge: 10
Zugriffe: 6.310 / Heute: 2
Cancom 44,50 € -7,06% Perf. seit Threadbeginn:   +4350,00%
 
Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine! gvz1
gvz1:

Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine!

 
07.11.03 19:20
#1
DGAP-Ad hoc: Cancom IT Systeme AG  
07.11.2003 18:33:00


   


CANCOM gibt Zahlen für die ersten 9 Monate 2003 bekannt

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Turnaround in Q4 erwartet, September und Oktober operativ profitabel

Scheppach, 7.11.03: Die CANCOM IT Systeme AG hat in den ersten 9 Monaten 03
einen um discontinued Operations bereinigten Konzernumsatz von 133,1 Mio Euro
erzielt. Der bereinigte Konzernumsatz im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte
179,4 Mio Euro betragen. Der Umsatz für Q3/03 beträgt entsprechend 44,5 Mio Euro
nach 46,6 Mio Euro in Q1 und 42,0 Mio Euro in Q2.
Nach einem EBITDA von 2,2 Mio Euro in den ersten 9 Monaten 02 ergibt sich in den
ersten 9 Monaten 03 ein EBITDA von minus 1,0 Mio Euro. Gleichzeitig konnte
CANCOM die liquiden Mittel zum 30.9.03 gegenüber dem 30.6.03 von 4,3 Mio Euro
auf 7,4 Mio Euro steigern.
Wie bereits gemeldet, wurde die verlustbringende Beteiligung an eBizcuss im
Sinne einer nachhaltigen Ertragsverbesserung veräußert. Sie wird nach US-GAAP
als sog. discontinued Operation ausgebucht. Entsprechend werden Umsatz und
Ergebnis des CANCOM-Konzerns im laufenden Geschäftsjahr und im Vorjahr um die
angegebenen discontinued Operations bereinigt.
Insgesamt wurden die Firmenwerte gegenüber dem 31.12.02 durchgreifend von 28,9
Mio Euro außerplanmäßig auf 11,7 Mio Euro reduziert. Die
Firmenwertabschreibungen haben weder Einfluss auf das operative Ergebnis des
Konzerns, noch auf dessen Liquiditätslage. Grund für diesen radikalen Schritt,

der zu einer nachhaltigen Bereinigung der Konzernbilanz führt, ist die bereits
mehrjährige konjunkturelle Schwäche der deutschen IT-Branche.
Aufgrund der einmaligen Sondereffekte der außerplanmäßigen
Firmenwertabschreibungen beträgt das EBIT in den ersten 9 Monaten 03 minus 18,8
Mio Euro.

Auf Monatsbasis konnte im September und im Oktober bereits wieder ein positives
operatives Ergebnis verbucht werden.

Vor diesem Hintergrund und dank erster erkennbarer Erfolge des eingeleiteten
Profit Improvement Programs geht CANCOM davon aus, im laufenden Q4 den
Turnaround beim operativen Ergebnis zu erreichen. CANCOM erwartet, dass sich die
positive Entwicklung in 04 fortsetzen und die Ertragslage weiter verbessern
wird.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 07.11.2003

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Der Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr ist neben der Einstellung von
Geschäftsbereichen einerseits auf eine sehr erfolgreiche Microsoft-Aktion Mitte
letzten Jahres sowie andererseits auf vorübergehende Lieferverzögerungen des
neuen Apple PowerMac G5 in Q3/03 zurückzuführen. Dadurch konnte der hier
entstandene Backlog in Q3 nur zum Teil reduziert werden. Apple kann mittlerweile
in besseren Stückzahlen liefern. Trotz der genannten Lieferprobleme konnte auf
Monatsbasis im September bereits wieder ein positives operatives Ergebnis
verbucht werden.
Im aktuellen Q4 sollte der höher als übliche Backlog abgebaut werden. Außerdem
zeichnet sich eine weitere Belebung der Auftragseingänge ab. So konnte im
Oktober auf Monatsbasis bereinigt um eBizcuss der bisher höchste Auftragseingang
des laufenden Jahres und erneut ein positives operatives Ergebnis verzeichnet
werden.


Hinweis: Die im August veröffentlichten 6-Monatszahlen sind aufgrund der nun
vorgenommenen Bereinigung um discontinued Operations nicht mit den vorliegenden
9-Monatszahlen vergleichbar. Die vollständigen Zahlen, die auch die um
discontinued Operations bereinigten 6-Monatszahlen berücksichtigen, werden
kommende Woche im 9-Monatsbericht veröffentlicht.


Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine! gvz1
gvz1:

Die Empfehlungen kommen schon!

 
11.11.03 20:25
#2
11.11.2003
Cancom kaufen
TradeCentre.de

Die Experten von "TradeCentre.de" empfehlen die Aktie von Cancom (ISIN DE0005419105/ WKN 541910) zum Kauf.

Klaus Weinmann, Vorstandschef der Cancom AG, wolle im laufenden Quartal wieder Gewinne schreiben. Wie der CEO im Hintergrundgespräch berichtet habe, solle das EBITDA in Q4 mit rund einer Million Euro positiv ausfallen. Vor Zinsen und dem Zugriff des Fiskus wolle der IT-Dienstleister mindestens 0,3 Millionen Euro verdienen.

Den Umsatz kündige Weinmann auf über 50 Millionen Euro an. "Wir erwaten im vierten Quartal eine deutliche Verbesserung unserer Ergebniszahlen." Bereinigt um den Verkauf der französischen eBizcuss habe die Gesellschaft schon im Oktober ein positives, operatives Ergebnis erzielt. Außerdem sei im selben Monat der Auftragseingang so hoch wie noch nie in 2003 gewesen.

In der vergangenen Woche habe Cancom Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Jahres gemeldet. Das Zahlenwerk sei verhalten ausgefallen. Der bereinigte Umsatz um die verlustbringende Beteiligung an eBizcuss habe 133 Millionen Euro betragen. Das EBITDA sei mit einer Million im Minus gelandet. Zudem sei Weinmann mit der Kehrmaschine durch die Bilanz gegangen und habe, wie von den Experten am 11. August bereits geschildert, einen Großteil der Firmenwerte abgeschrieben.

Der Posten stehe nunmehr mit 11,7 Millionen Euro in den Büchern von zuvor rund 29 Millionen Euro. Weinmann betone, dass der Rest "auf jeden Fall" werthaltig sei. Die Experten würden die Abschreibung begrüßen, da sie keinen Einfluss auf den Cashbestand habe und das Thema "Goodwill" nunmehr beendet sei. Nicht verschweigen wolle man aber, dass die Abschreibung Auswirkungen auf das Eigenkapital habe.

Nach eigenen Angaben betrage die Quote per Ende September 35 Prozent bei einem Buchwert von 21 Millionen Euro. Zum Halbjahr habe die Eigenkapitalquote bei über 50 Prozent und das Eigenkapital bei 42 Millionen Euro gelegen. Das EBIT sei bedingt durch Firmenwertabschreibungen nach neun Monaten mit 18,8 Millionen deutlich negativ ausgefallen. Der Barbestand sei gegenüber Ende Juni von 4,3 Millionen Euro auf 7,4 Millionen Euro per Ende September erfreulicherweise angestiegen.

Cancom werde an der Börse lediglich mit 18 Millionen Euro bewertet. Man bekomme das Papier also knapp unter Buchwert. Diese Bewertung könnte übrigens Begehrlichkeiten wecken. Oftmals werde Bechtle Interesse an Cancom nachgesagt. Auf Nachfrage stelle Weinmann aber klar, dass auf dem aktuellen Niveau keiner der Großaktionäre zu einem Verkauf bereit wäre.

Cancom selbst wolle in Zukunft erst einmal auf organisches Wachstum setzen. Kleinere Übernahmen wolle der Firmenboss aber nicht ausschließen. Eine größere Übernahme komme für Weinmann aber auch in Frage. Dies allerdings nur über eine Kapitalerhöhung. "Eine Erhöhung des Kapitals wird frühestens bei Kursen zwischen fünf und sechs Euro erfolgen." In 2004 würden die Experten ein leicht zweistelliges Umsatzplus und schwarze Zahlen erwarten. Die bislang zurückhaltende Einschätzung zu der Aktie sei richtig gewesen. Das Papier notiere heute in etwa auf dem Niveau vom 11. August.

Wegen der deutlich besseren Aussichten und der günstigen Bewertung inklusive Übernahmefantasie ändern die Experten von "TradeCentre.de" ihre Einschätzung und empfehlen die Cancom-Aktie spekulativ zum Kauf. Es werde ein Stopp bei 1,90 Euro empfohlen!

Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine! gvz1
gvz1:

Die nächste Empfehlung!

 
14.11.03 14:50
#3
Cancom: Outperformer  
14.11.2003 14:19:59  
  Die Analysten von SES Research bewerten in ihrer Analyse vom 14. November die Aktie des Softwarehersteller Cancom mit "Outperformer".
Das Unternehmen blicke auf eine durchwachsene Vergangenheit zurück. Ein komplett ausbleibender PC-Erneuerungszyklus sowie die Konjunkturschwäche hätten Cancom sehr zugesetzt. Diese Historie würde das Untennehmen mit dem Bericht über das dritte Quartal abschließen, welches noch einmal von einer erheblichen Sonderabschreibung belastet sei (17,2 Mio. Euro). Im September 2003 habe das Unternehmen bereits wieder profitabel gearbeitet. Auf konservativer Basis erscheine den Analysten die Aktie mit 2,80 Euro angemessen bezahlt.



Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine! 310367a
310367a:

wieso verkauft kober gerade jetzt seine papiere??

 
15.11.03 13:53
#4
Cancom-Vorstand Raymond Kober hat sich am 12. November von 100.000 Stück seiner Cancom-Aktien getrennt. Dies geht aus einer Meldung zu den Directors Dealings hervor. Die Aktien wurden zum Kurs von 2,20 Euro verkauft.

QUELLE  4I
Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine! 310367a
310367a:

weil sie 1 wo. später nicht mehr so viel wert sind o. T.

 
20.11.03 19:08
#5
Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine! 310367a
310367a:

oder mehr "ggg" ,das verstehe einer??? o. T.

 
24.11.03 18:33
#6
Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine! js111
js111:

Ich denke, hier kommt der Hammer nach unten noch-

 
24.11.03 18:40
#7
-die Zahlen waren nicht so berauschend und was gemeldet wurde, dass im September ein wenig Anziehen des GEschäfts gemerkt wurde, das war ja wohl zu erwarten - gelogen ist das sicher nicht, allerdings blieben genauer Zahlen dazu aus. Und das wundert nicht weiter, 3 PCs mehr als im Vormonat ist ja auch schon eine Steigerung, auch wenns prozentual fast gar nichts ist.
Das bischen mehr ist kein Wunder - Schliesslich kam ja die neue Apple-Reihe raus.
Unverständlich dasss die Analysten sich deswegen überhechten. Schon das ganze letzte HJ hagelte es outperform-Empfehlungen.

Das kotzt mich son bischen an. Aber jetzt und rein ? Ich müsst ja blöd sein.

Toi toi  
Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine! gvz1
gvz1:

Ich bin doch nicht blöd @js111?

 
26.11.03 14:15
#8
CANCOM: Spekulativ Kaufen  
26.11.2003 11:53:35  
   
Die Analysten von Independent Research stufen die Aktien von CANCOM in ihrer aktuellen Novemberstudie mit "Spekulativ Kaufen" ein.
Die operativen Zahlen des dritten Quartals 2003 seien primär das Ergebnis von Sonderbelastungen. Zudem seien erhebliche Sonderabschreibungen angefallen. Gegenwärtig würden sich Anhaltspunkte für eine nachhaltige Entspannung der Situation zeigen. Diese Effekte sollten zusammen mit der absehbaren wirtschaftlichen Erholung zu spürbarem organischen Umsatzwachstum sowie zu einer überproportionalen Ergebnisentwicklung führen.

Die Aktie sei mit einem 2005er KGV von rund 9 attraktiv bewertet. Das Votum belassen die Analysten unverändert bei "Spekulativ Kaufen".
 

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine! js111
js111:

gvz. Schone mich mit diesen Dingern

 
26.11.03 18:13
#9
Ich nehm nunmal keine AKtien, die zu doll im Munde der Analysten stehen. Hab mich doch wohl schon oben deutlich genug ausgedrückt. Und ausserdem war ich bereits 2 mal in dieser Aktie drinne.
Auf dem jetzigen Niveau bei den Hintergründen melk ich sie zumindest nicht nochmal, sie muss schon kräftig runter kommen... Kommt eh runner. Und wenn nicht, seitwärts mach ich nichts mit.
Anzeige: Smartbroker
Cancom-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
Das hilft Cancom IT wieder auf die Beine! gvz1

Noch eine Empfehlung!

 
#10
Cancom: Neues Analystenrating

27.11.2003 - "Spekulativ kaufen", lautet die aktuelle Einschätzung von Independent Research zu Cancom. Die Zahlen des dritten Quartals seien von Sondereffekten geprägt, mittlerweile habe sich eine Entspannung der Situation eingestellt, heißt es in der Analyse. Zusammen mit einer wirtschaftlichen Belebung solle dies zu einem überproprotionalen Wachstum fürhen. Die Analysten schätzen für 2004 den Umsatz des Unternehmens auf 218,8 Mio. Euro, 2005 liegt die Messlatte bei 253,5 Mio. Euro. Der Gewinn soll im Jahr 2004 0,03 Euro je Aktie betragen und 2005 auf 0,25 Euro je Anteilsschein ansteigen.

Für das laufende Jahr erwarten die Analysten einen Verlust je Aktie von 2,45 Euro bei Umsätzen von 187,2 Mio. Euro. ( mic )


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Cancom Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
33 4.009 CANCOM AG BackhandSmash corgi12 09:20
  76 Cancom - Charttechnischer "Overflow" Der Tscheche buzzler 26.07.19 10:11
  8 andyy hat cancom gekauft andyy FredoTorpedo 28.03.19 10:13
    Löschung Roadwarrior81   01.08.16 10:11
  5 Geschäftsergebniss auf Rekordniveau! Riesenpizza kuras15 19.05.15 22:17

--button_text--