Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 3173  3174  3176  3177  ...

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Beiträge: 81.193
Zugriffe: 17.148.702 / Heute: 226
Mr. Cooper Group 7,56 $ -0,53% Perf. seit Threadbeginn:   +32,90%
 
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#79351

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Schwarzwälder
Schwarzwäld.:

Neues Dokument # 12578

4
04.01.19 23:29
Court Docket: #12578 Email

Document Name: Supplement Regarding Specific Claims not considered or Ruled upon by the FDIC (related document(s)[12573]) Filed by Melba Ann Bartels, Sean Becketti, Anthony Joseph Bozzuti, Gregory G. Camas, Rajiv Kapoor, Marc Malone, Thomas E. Morgan, Genevieve Anne Smith, Steven F. Stein, Mitchell Stevens, Radha Thompson, Ann Tierney. (Attachments: # (1) Exhibit 1 # (2) Exhibit 2 # (3) Declaration of Stephan E. Kyle # (4) Exhibit A # (5) Exhibit B # (6) Certificate of Service) (Joyce, Michael)

Date Filed: 1/4/2019

www.kccllc.net/wamu/document/0812229190104000000000006
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Planetpaprika
Planetpaprika:

s1893, koelner01

4
04.01.19 23:59
ich versuche es mal....... um diese Uhrzeit  :-)

-  wenn wir mal annehmen, es bleiben nur 0,25 % für COOP -lapidar gesagt : übrig....

berücksichtigt man den aktuell angesagten Weiter"verkauf" ( zur Kauffinanzierung neben cash )

---- und dann auch die Unterschiede der jeweiligen 24 Mrd. Dollar
(  50% sind ja GSE mortgages,  regierungsgesponserte Hypotheken, also solche im nationalen Interesse, daher mit bestmöglichen Bonitätsbewertungen versehen worden, siehe GSE*s Fannie, Freddie, Fed Home Loan Corp. usw.  )
und die NOLs........ undundund......

25 Mrd. portfolio servicing Pacific Union, 48 Mrd. siehe heutige docs, 73 Mrd. Dollar also ?
Jay Bray hatte es ja 2018 angekündigt. Rechnen wir mal nur
0,25 %   von 73 Mrd. = ca.  180 Mio / Jahr ? .........Sorry ist schon spät......

Ganz schön was los an docs, ......Zukäufe, Kursvolumen, .........von Kursplus will ich gar nicht reden, das ist der Buchwert ohne NOL,...... Justice hat`s erwähnt......  + die employee Anwälte filen..... und die wollen daß die litigation reserve frei wird ? Stimmt das ? Hä? Was haben die damit zu tun. Wollen die dann "neu" klagen ? Druckmittel gegen die FDIC ? Zeit schinden ?  Kapiert ihr die Taktik ? Ich noch nicht.
komme kaum hinterher ...........morgen dann....... in Ruhe alles lesen......


nixdesto: Lesetip :
S.48 bis S.231.....dauert, also Zeit nehmen........ Wamugeschichte und ihre riesige Größe....... aus Senatssicht.......

sehr interessant
(1 Schaubild) S. 120....... mortgages securities loans trusts usw
im  Beziehungsgeflecht zueinander......

www.hsgac.senate.gov/imo/media/doc/...20(FINAL%205-10-11).pdf


COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Planetpaprika
Planetpaprika:

ähm

 
05.01.19 00:54
sagte ich Kursplus ? WTF sind das für ......Kurs-Verläufe heute ?
COOP  nachbörslich $12      0.79       -  6.18%
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Planetpaprika
Planetpaprika:

ähm zweitens

 
05.01.19 01:10
17:21:44 $ 12 1 - Cancelled Trade
17:19:29 $ 12 5,429 - Cancelled Trade
17:00:01 $ 12 Low 1
17:00:00 $ 12 Low 5,429
16:28:28 $ 12.79 127,144
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) odin10de
odin10de:

Ist das ein Spiel mit uns ????

3
05.01.19 07:09
www.nasdaq.com/de/symbol/coop/after-hours
(Verkleinert auf 67%) vergrößern
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) 1090204
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) ranger100
ranger100:

Nachboersliche Kurskapriolen

 
05.01.19 08:22
sind unwichtig und nicht weiter beachtenswert - ausser vielleicht als vorsichtiger Trendindikator fuers Tippspiel grins...

Schoenes Wochenende

ranger
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) s1893
s1893:

2019

3
05.01.19 10:24
Ich habe ne lange Zeit mitgelesen und werde das auch weiter tun

Ich habe jedoch bzgl. Escrows ein gutes Gefühl. Es kommt eine bedeutsame Entschädigung.

Das wir hier ne grossartige Bar Abfindung kriegen glaube ich nicht, wo soll das Geld herkommen? Milliarden parken ... nö... Die Entschädigung war immer schon die WMIH und die fiktiven Vermögenswerte die uns gehören werden und wir über die COOP nutzen können.

Ich glaube, das langjährige Mosaik wird mit mehr und mehr Steine ein klareres Bild bekommen.

Auch die Politik könnte uns hier in die Karten spielen. Zocki55 hat mich verarscht, weil er einfach den Zusammenhang nicht vetsteht.
Bei den FnF ist nicht auszuschließen das Joseph Otting zeitnah das verkündet was seine Kumpels Trump, Mnuchin, Calabria hören wollen - das die Beschlagnahmung der FnF illegal war, was auch schon mehrere Urteile hier bewiesen haben.
Der dortige NWS ist rechtlich ein Skandal.
Ab Sonntag 06.01 haben zum erstenmal seit 10 Jahren wieder die Republikaner das sagen. DeMarco und Mel Watt müssen abtreten und werden durch Joseph Otting und vermutlich Mark Calabria ersetzt.
Watt und DeMarco waren Obama und Clinton freundlich...

Im Falle FnF gibt es "geschlossene" Dokumente welche Trump freigeben könnte um zu verdeutlichen das seine politischen Gegner die Demokraten Unrecht getan haben 2008. Trump hat was gegen die Jungs in der Hand. Das hat er indirekt schon so verdeutlicht.

Ich bin mir sicher, das öffnen dieser Dokumente würde Dinge ans Tageslicht bringen die indirekt auch uns betreffen werden, der grosse Bankraub 2008 bei den FnF und Wamu.

Unterschätzt bei allem Trump nicht, der kennt keine Grenzen. Wenn man betrachtet über welche Vermögenswerte hier spekuliert wird und wenn man das Geschäftsfeld der FnF kennt, dann könnte es bei einigen hier dämmern...und wenn es nicht dämmert weil ich ja keine Ahnung habe, dann Dämmert es halt nicht.

Dann Tschüss, bis demnächst am Bodensee!!!!! Ich warte auf euch :-)
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) JusticeWillWin
JusticeWillWin:

Interessanter ist doch der 127k Trade...

2
05.01.19 14:10
...zu $12.79, statt die paar sowieso stornierten zu $12.

Das waren immerhin $1.63 Millionen
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Polytour
Polytour:

Börse USA???

2
05.01.19 15:37
Is was???
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Polytour
Polytour:

Ich werde alt! Heut ist ja Samstag! VERZEIHUNG!

3
05.01.19 15:40
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) s1893
s1893:

JWW

2
05.01.19 16:36
Absolut. Es tut sich was...

Wir sehen uns am Bodensee...2019 wird unser Jahr...

Wo plant ihr denn am Bodensee die Party bzw. wo findet ihr es schön am Bodensee?

Konstanz, Bregenz/Lindau, Friedrichshafen, Überlingen oder auf der Schweizer Seite?
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Abkassierer
Abkassierer:

Hoffentlich

3
05.01.19 17:14
Kommen nicht nur Männer:-((((


BIN GRAD Solo:-))))
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) alocasia
alocasia:

Die grosse Überraschung wird sein,

3
05.01.19 17:32
profitieren wir Escrow Besitzer, und wenn ja wie...

ich dachte dasselbe... Nationalstar hat Wamu Trusts, Seterus hat Wamu Trusts... hat Pazifik und Assurant Wamu Trusts? Ich werde es später überprüfen... dies sind 4 gekaufte Unternehmen bisher....

investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=145898337


COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) alocasia
alocasia:

So hätten alle etwas davon...

5
05.01.19 17:42
COOP erhält den Cashflow aus den Servicerechten und die Marker könnten für ihre Interessen an ihnen berücksichtigt werden und oder nur Devisen erhalten, solange es noch Trusts gibt.

investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=145898242
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Planetpaprika
Planetpaprika:

Meinungen zu Mr.Cooper `s / IBM`s business

10
05.01.19 18:03
seekingalpha.com/news/...us-6_5-percent-servicing-rights-deal

Die Mr. Cooper Group (NASDAQ:COOP) steigt um 6,5%, nachdem sie eine Vereinbarung über den Erwerb von Servicerechten an Hypotheken im Wert von 48 Mrd. $ und den Kauf der Hypotheken-Service-Plattform Seterus von IBM angekündigt hat.

Die Transaktion schafft ein Aufwärtspotenzial von über 7% für die unbezahlten Wachstumsziele für das Geschäftsjahr 2019, schreiben die BTIG-Analysten Giuliano Bologna und Mark Palmer in einer Mitteilung.
Die Transaktion bringt laut BTIG mehr als 300.000 neue Kunden auf die Serviceplattform von Mr.Cooper, die im dritten Quartal 2018 3,2 Mio. Kunden hatte.

Wiederholt die Kaufempfehlung für das Kursziel von 21 $.

Zuvor: Herr Cooper gibt bekannt, dass eine 48 Mrd. $ Service-Transaktion mit IBM stattfindet (3. Januar).
--------------------------
IBM sold its Seterus mortgage-services business to Mr. Cooper Group, the companies announced Friday.The terms of the deal weren't disclosed, though IBM said Seterus brought in $200 million in annual revenue.
Die Bedingungen des Deals wurden nicht bekannt gegeben, obwohl IBM sagte, dass Seterus 200 Millionen Dollar an Jahresumsatz einbrachte.

Dieser Umsatz war rückläufig und hatte eine geringere Bruttogewinnmarge als der Rest der IBM Global Services Einheit. IBM hat die Mission, sein Portfolio von margenschwachen Assets zu befreien.

IBM setzte seine Bemühungen fort, sein Softwareportfolio an margenschwachen Produkten mit dem Verkauf seines Hypotheken-Servicegeschäfts an die Mr. Cooper Group zu bereinigen.

Die am Freitag angekündigten Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. IBM sagte in einer Erklärung, dass dieses Unternehmen im Jahr 2018 einen Umsatz von 200 Millionen US-Dollar erwirtschaftete; der Umsatz ging jedoch zurück, und die Bruttomarge lag unter der Gesamtbruttomarge von IBM für Global Business Services, die in den ersten drei Quartalen 2018 29,8% betrug.

"Da die Einnahmen rückläufig sind, verbessert diese Transaktion geringfügig die Umsatzentwicklung und das Margenprofil von Global Business Services", sagte IBM.

IBM erwarb sein Hypotheken-Servicegeschäft Seterus während der Finanzkrise 2008, "um einem Kunden bei der Verwaltung eines breiten Hypothekenportfolios, einschließlich risikoreicher Kredite, zu helfen", so eine Erklärung.

"IBM war in der Hypothekenbetreuung erfolgreich, und das Portfolio ist jetzt viel stabiler", so die Aussage. "Es ist an der Zeit, dieses Geschäft an einen Spezialisten für Hypothekenservice zu veräußern, dessen fachspezifisches Know-how und Größe dieses Geschäft weiter voranbringen kann."

Der Käufer, die Mr. Cooper Group, früher bekannt als Nationstar Mortgage Holdings, ist ein Hypotheken- und Dienstleistungsunternehmen.

Es ist alles Teil des Plans.

IBM hat die Mission, sein Portfolio von wachstumsschwachen oder rückläufigen Unternehmen zu befreien, als Teil seines Bestrebens nach einem "hochwertigen Modell". Das bedeutet im Wesentlichen, dass das Unternehmen lieber in ertragreichere Schwellenländer wie künstliche Intelligenz, Cloud und Blockchain investieren würde, als einen Weg zu finden, um seinen rückläufigen Unternehmen beim Wachstum zu helfen.
Der Gesamtumsatz von IBM ging fast sechs Jahre lang zurück, bevor er 2018 wieder zu Wachstum kam.
www.thelayoff.com/t/WYvDbPc

Mortgage Rates Continue Five-Week Slide, Plunging to Levels Not Seen in More than Four Months
Hypothekenzinsen setzen fünfwöchige Talfahrt fort und stürzen auf Niveaus, die in mehr als vier Monaten nicht erreicht wurden.
www.mba.org/mba-newslinks/2019/january/...slink-friday-1-4-18
Washington Post, 3. Januar 2019--Kathy Orton
Seit mehr als einem Monat befinden sich die Hypothekenzinsen im freien Fall. Die Volatilität der Aktienmärkte, die Sorgen um den Welthandel und die Schließung der Regierung drücken die Zinsen auf den niedrigsten Stand seit August.







COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) zocki55
zocki55:

es wird das Jahr von coop

 
05.01.19 18:08
wie hoch fällt der nächste Split aus ??
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Masterle
Masterle:

Hier eine Analyse

9
06.01.19 00:49
zu Coop,
researchwiseny.btig.com/...eg55ByfMPqda7m6FjXokcmqmmf6OSKcAY90
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) JusticeWillWin
JusticeWillWin:

Danke Masterle, sehr lesenswertes PDF

2
06.01.19 10:02
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) ranger100
ranger100:

Kursziel 21 Dollar..

3
06.01.19 10:35
Naja, schaun wir mal...

Da Jahr ist noch jung.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Planetpaprika
Planetpaprika:

Was macht die Mr.Cooper-Konkurrenz so ? Bsp. Ocwen

8
07.01.19 12:40
Am 10. Mai 2017 berichtete HousingWire, dass das Texas Department of Savings and Mortgage Lending Ocwen anordnete, den Erwerb von Hypotheken-Servicerechte einzustellen.........

........eine ganze Reihe von räuberischen Machenschaften, schlampige Inkassoverfahren, unerklärliche mathematische Berechnungen von Hypothekenanweisungen und noch schlimmer: unzulässige Zwangsvollstreckungen beinhalten.

Etwa 22 andere Staaten haben ihrerseits geklagt und Sie müssen sich vorstellen, dass sie ernsthafte Munition haben, wenn niemand anderes als Trump Freund und Florida Attorney General, Pam Bondi, sich dem Chor angeschlossen hat. Viele dieser Regulierungsbehörden haben ernsthafte Zweifel daran geäußert, ob das Unternehmen tatsächlich im Geschäft bleiben sollte

www.huffingtonpost.com/entry/...e4b046ea176aeaa5?guccounter=1

Pam Bondi. Und was passiert ? Jeff Sessions wurde von Ccwen aus dem Ärmel geholt. Weil der sagt, die klagende consumer financial protection bureau ist eigentlich nicht legal. Wie üblich folgen Settlement um Settlement.  Hier 49 Millionen, da 17 Millionen, usw.

www.google.com/...lient=firefox-b-ab&q=ocwen+lawsuit+2018
2013 hatten sie schon einmal wg. unseriöser Praktiken Unmengen Geld verloren...... 2 Mrd. ?

Und weiter zum Rückzug der Banken und dem Nutzen für Mr. Cooper:

So-called non-bank servicers have become an increasingly prominent presence in the mortgage market after the Big Boy Bankers like Goldman Sachs, JP Morgan and Bank of America either divested themselves or downsized once-lucrative servicing platforms following the 2008 financial apocalypse — think foreclosure crisis —

"leaving the terrain to be plowed by companies like Ocwen and Nationstar with major hedge fund/private equity investors"


Ocwen hatte übrigens 2015 schon massive  Verkäufe an Nationstar :
The company is set to sell a $25 billion MSR portfolio to Nationstar Mortgage (NSM), just over a month after agreeing to sell another $9.8 billion portfolio of agency servicing to Nationstar. According to Ocwen, this latest portfolio consists of approximately 142,000 loans owned by Freddie Mac and Fannie Mae.


COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Planetpaprika
Planetpaprika:

Was sagt die FED zum non-bank-business

9
07.01.19 12:57
Amerikas schnell expandierende Nicht-Bank-Hypothekenbanken sind schlecht gerüstet, um finanziellen Schocks zu trotzen und die Steuerzahler vor wachsenden Risiken zu schützen, haben Forscher der Federal Reserve und der University of California gewarnt.

Die Analyse, die auf einer Konferenz der Brookings Institution vorgestellt werden soll, zeigt, dass Nichtbanken, die 2016 die Hälfte der US-Wohnbaudarlehen erhielten, anfällig für die Art von Liquiditätsdruck sind, der mehrere während der Finanzkrise zum Scheitern brachte.

"Nicht-Bankausfälle könnten für die Regierung ziemlich kostspielig sein, aber dieses Thema hat in der Debatte über die Wohnungsreform sehr wenig Beachtung gefunden", heißt es in dem Papier. "Die Finanzierungs- und Betriebsstruktur des Nichtbanken-Hypothekensektors bleibt ein wichtiger Kanal für systemische Liquiditätsrisiken."

Der US-Hypothekenmarkt veränderte sich nach der Subprime-Katastrophe dramatisch, und eine anschließende regulatorische Durchgreifung zwang die Banken zum Rückzug. Alternative Gruppen, die Kredite vergeben, aber keine Einlagen von Sparern annehmen, haben sich beeilt, um die Lücke zu schließen.

Während die Regulierung nach der Krise die traditionellen Banken zu größeren Mengen an verlustabsorbierendem Kapital und widerstandsfähigeren Liquiditätsbackstops zwang, wird der Nichtbankensektor in vielen Bereichen stärker überwacht.

Das Papier warnt davor, dass der typische Nicht-Banken-Kreditgeber Schocks wie einem Anstieg der Zinssätze, einem Anstieg der Ausfälle oder einer Abhebung von Krediten ausgesetzt ist, die er von traditionellen Geschäftsbanken erhält.

Die Banken, die ihnen Lager-Kreditlinien zur Verfügung stellen, könnten die Mittel in Zeiten von finanziellem Stress schnell abziehen, sagt das Blatt. Im Gegensatz zu Großbanken stellt sie fest, dass die Nichtbanken in einer Krise keine Liquiditätsfazilitäten von Organen wie der Federal Reserve nutzen können. Sie sind auch Liquiditätsrisiken ausgesetzt, da sie Mittel an Hypothekeninvestoren weiterleiten müssen, auch wenn die Kreditnehmer mit ihren Zahlungen in Verzug geraten.

Gleichzeitig sagen die Forscher, dass Hypotheken, die von Nichtbanken stammen, von einer niedrigeren Kreditqualität sind als die von Banken - was sie anfälliger für Ausfälle oder Rückgänge der Hauspreise macht.

Das Papier sagt, dass, wenn die Nichtbanken ihre Quellen der Finanzierung finden, oben trocknen und viele von ihnen aus Geschäft heraus antreiben, es eine Kreditkontraktion in einigen Ecken des Hypothekenmarktes auslösen könnte. Dies könnte zu einem Rückgang der Immobilienpreise und allgemeineren wirtschaftlichen Problemen führen.

Angesichts der wichtigen Rolle, die sie bei der Bereitstellung von Inlandskrediten für Minderheits- und einkommensschwache Kreditnehmer spielen, könnte ein Rückzug des Sektors den Einzelpersonen dieser Gruppen unverhältnismäßig großen Schaden zufügen.

Die Recherche für die Brookings-Konferenz zeigt, dass es an Daten über die Nichtbanken-Kreditgeber mangelt, von denen nur eine Handvoll öffentlich gehandelt werden. Den Regulierungsbehörden fehlen die Informationen, die sie benötigen, um die Risiken richtig einzuschätzen, heißt es darin.

In einer Erklärung vor der Veröffentlichung des Berichts sagte Pete Mills, Senior Vice President for Residential Policy and Member Engagement bei der Mortgage Bankers Association, dass Nichtbanken eine "kritische Rolle" in diesem Sektor gespielt hätten, da sich die Banken zurückgezogen hätten.

"Heute unterliegt der Nichtbankensektor höheren Kapital- und Liquiditätsstandards, einer robusteren Regulierung sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene und einer gründlicheren Gegenparteiaufsicht als je zuvor", fügte er hinzu.

In ihrem jüngsten geldpolitischen Bericht äußerte sich die Fed optimistisch über die breiten Risiken der Finanzstabilität und bezeichnete die gesamte Schwachstelle als "moderat".

Die Studie für Brookings erinnert jedoch an die Vielzahl von Risiken, die angesichts steigender Vermögenspreise eine Bedrohung für die Finanzstabilität darstellen könnten. Es zeigt auch, dass die Mitarbeiter der Fed die Nichtbanken im Auge behalten, obwohl die Zentralbank sie nicht direkt reguliert.    März 2018
www.ft.com/content/4a08a68c-225a-11e8-9a70-08f715791301



COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Planetpaprika
Planetpaprika:

Pacific Union -was erwerben wir da - Rückschau

10
07.01.19 13:39
z.B. zum 1.6.2018:    
Pacific Union Financial LLC hat heute bekannt gegeben, dass sie eine Partnerschaft mit einer der drei führenden Nationalbanken eingegangen ist, um ihre Kapazitäten im Bereich der Warehouse-Kreditvergabe auf 1,8 Mrd. USD auszuweiten.
Die Erweiterung um weitere 200 Millionen US-Dollar unterstützt die Wachstumsstrategie von Pacific Union 2018 insbesondere mit den Vertriebskanälen Wholesale, Correspondent und Non-Delegated des Unternehmens.
Pacific Union Financial, LLC ist ein Full-Service-Hypothekenunternehmen mit Sitz in Farmers Branch, Texas , mit Fulfillment-Zentren in Texas , Arizona und Kalifornien sowie Niederlassungen im ganzen Land.
Wir erstellen und kaufen Hypothekenkredite für Privatkunden über die Kanäle Wholesale, Correspondent und Retail und bedienen ein 26-Milliarden-Dollar- Portfolio.  www.PacificUnionFinancial.com

z.B. 2017
Pacific Union International's  growth today earned a new national ranking for the brokerage of fifth-largest in the U.S. for sales volume from real estate . Pacific Union, California's leading independent real estate brokerage reported 2017 sales volume of $14.1 billion, a 39.3 percent increase over its 2016 results.
markets.businessinsider.com/news/stocks/...billion-1002215007

z.B. seit 2013
hat Pacific Union Financial seine Mitarbeiterzahl auf 1.600 vervierfacht, die Serviceleistungen intern erbracht, sein Portfolio auf 21 Milliarden Dollar erweitert und nähert sich jeden Monat der Produktion von 1,5 Milliarden Dollar.

Die Top 25 Hypothekenbank bricht konsequent ihre eigenen Rekorde, wobei das jüngste das gesperrte Volumen von 2 Milliarden Dollar im Mai über die verteilten Einzelhandels-, Großhandels- und Korrespondenzkanäle ist.

Das Wachstum hört damit nicht auf.  Mit fast 50 Niederlassungen im ganzen Land erweitert Pacific Union seine Präsenz im Einzelhandel im Nordosten, Mittleren Westen und Südosten. Die Großhandels- und Korrespondentenkanäle bauen auch ihre Vertriebsteams kräftig aus, um mehr Business-to-Business-Partner zu gewinnen und zu bedienen. Pacific Union steht derzeit an fünfter Stelle als von der FHA gesponserter Originator und ist der zehntgrößte Ginnie Mae Emittent.

www.housingwire.com/articles/...nancial-sees-explosive-growth

Am 1.1.2018 kam der Gründer von Pacific Union, Evan Stone,  zurück aus dem Ruhestand.
Wahrscheinlich um die entscheidenen Verhandlungen mit Wmih für  sein Lebenswerk zu führen.....?



COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) JusticeWillWin
JusticeWillWin:

$13.33, netter Rebound von den $10.60

 
07.01.19 16:19
ih.advfn.com/...amp;drawmode=3&size=19&volume=1olume=1
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) oheim1
oheim1:

Amex

 
07.01.19 16:41
Amex zeigt jetzt auch Kurse

Seite: Übersicht ... 3173  3174  3176  3177  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mr. Cooper Group Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
33 4.070 █ Der ESCROW - Thread █ union Bauernfeind 18.07.19 22:54
57 49.529 Coop SK Tippspiel (ehem. WMIH) ranger100 Schwarzwälder 18.07.19 20:10
8 2.368 Die Welt und WMIH... ranger100 ranger100 17.07.19 09:06
157 81.192 COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Pjöngjang JusticeWillWin 16.07.19 20:44
12 4.710 WMI Holdings ! Gibt es eine Alternative ? Card60 Hawkeye7 03.07.19 08:31

--button_text--