Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 2811  2812  2814  2815  ...

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Beiträge: 86.762
Zugriffe: 22.313.186 / Heute: 754
Mr. Cooper Group. 78,17 $ +0,80% Perf. seit Threadbeginn:   +1351,82%
 
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Bauernfeind
Bauernfeind:

@union

10
23.09.17 18:50
Ich schließe mich an und wünsche Dir gute Besserung.
Desweiteren zeigt dieses  Forum wieder einmal,das es nicht nur Anfeindungen und
Beschimpfungen gibt.Sondern auch eine gute Seite wo Menschen für Menschen sind.

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Xtrackers

Xtrackers MSCI Japan UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +155,87%
Xtrackers MSCI Pakistan Swap UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +64,50%
Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +51,31%
Xtrackers MSCI USA Communication Services UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +46,04%
Xtrackers MSCI Japan UCITS ETF 2D - USD Hedged
Perf. 12M: +43,89%

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) union
union:

Bin grad daheim... also noch ein Punkt von AZC

33
23.09.17 21:13


Ich führe die schon erläuterten Punkte von AZC immer wieder mit auf, weil das sonst eh wieder aus den Augen verloren geht.
Der neueste Punkt steht immer am Ende... heute Punkt
6. Voranstehend immer die Daten, wann AZC das jeweilige Posting verfasst hat…


Die einzelnen Punkte:

Hier erst einmal eine Übersicht der Punkte von AZC, die nach seiner Ansicht interessant sind:

1. Die 1,88Mrd.$ „Kaufpreis“ war laut FDIC Statuten eine prozessuale Bearbeitungsgebühr…
2. Die Rolle der WMIIC (und ihrer Konsolidierung) im Zusammenhang mit der WMIH
3. Der Zusammenhang von Trust und WMIH
4. Wo kommen die Wartungsrechte JPMs über die Trusts her?
5. Was steckt hinter der Entfernung der APR ( absolute priority rule = absolute Prioritätsregel)?
6. Die Rolle der FDIC-R (Receiver = Empfänger) und des P&AA
7. TPS. Das Zünglein an der Waage


1. Die 1,88Mrd.$ „Kaufpreis“ war laut FDIC Statuten eine prozessuale Bearbeitungsgebühr…


JWW am 20.07.2015 IHUB: Die 1,88Mrd. von JPM seien nur eine Anzahlung ( http://investorshub.advfn.com/boards/...msg.aspx?message_id=115612717 ) und AZC konnte die Beweisführung komplett nachvollziehen.


10.08.2015 IHUB: JPM bezahlte eine Anzahlung von 1% (1,8 Mrd.$ von 188 Mrd.$) für WaMus Einlagenbasis...JPM benötigte die Liquidität der Einlagenbasis.
13.09.2015 IHUB: Diese 1,8 Mrd.$, die JPM bezahlte, waren nichts weiter als eine prozessual geforderte Zahlung, was 1% der Einlagenbasis der beschlagnahmten Bank war ... bezahlt von der designierten Empfangsbank an die FDIC als Verwaltungsgebühr. Diese Verwaltungsgebühr, die durch JPM (dem Empfänger, in unserem Fall JPMC) an die FDIC gezahlt wurde, ist eine gesonderte Betrachtung bei der WaMu ... JPM bezahlte eine 1.8Mrd. Administrationsgebühr an die FDIC, um Zugang zur WaMu Einlagenbasis zu erhalten, in dem Bestreben, sich der 188 Milliarden Dollar WaMu Kundeneinlagenbasis zu bedienen. Bei allen Beschlagnahmungen der FDIC gibt es keine Empfängerbank, sondern immer ist die empfangende Bank verpflichtet, prozessual eine 1% Bearbeitungsgebühr an die FDIC zu zahlen, um auf die Wartungsrechte an den beschlagnahmten Finanzeinlagen und der Kundeneinlagenbasis zugreifen zu können. Die FDIC tut ihr Bestes, um die Kontinuität des Kunden aufrechtzuerhalten, indem nur Gebühren erhoben werden… und zwar eine 1%ige Verwaltungsgebühr für die Übernahme …



2. Die Rolle der WMIIC (und ihrer Konsolidierung) im Zusammenhang mit der WMIH


07.07.2015 IHUB: WMIIC wurde zusammen mit der WMI am 26. September 2008 zum Konkurs eingereicht (WMI besitzt 100% der Eigenkapitalanteile in WMIIC). Dann am 6. Oktober traten sie "prozessual" bei. Die Verwendung des Begriffs „wird bei der Konsolidierung eliminiert“, bereitet sich auf die Konkursabrechnung vor.
Am 31. März 2012 berichtete der Trust, dass solche kurzfristigen Wertpapiere (231 Mio. Dollar Wert) liquidiert wurden und auf WMI übertragen wurden, um die finanzielle Notwendigkeit der Reorganisation zu erfüllen … „solche“ bedeutet aber nicht „alle“.
Im September 2008 wurden Schritte unternommen, um den massiven Wert des WMI-Darlehensportfolios für die Zukunft zu schützen...unter dem Schutz der FDIC ...Schutz durch die Beschlagnahme. Und Niemand, nicht einmal Examiner Hochberg konnte die Darlehensdatei von WMI einsehen.
Jetzt können wir zum ersten Mal seit dem Sept. 2008 auftreten...die WMIH Corp hat ihren Umzug nach Delaware abgeschlossen und ist jetzt in der Lage, mit seiner ... Tochter ... WMIIC zu konsolidieren (Finanzen festigen, in ihrem Bestand sichern).
10.07.2015 IHUB: (Die komplexen Trusts wurden platziert und in der WMIIC schon so lange gehalten)
11.07.2015 IHUB: WMIIC hatte immer eine Delaware-Registrierung und WMIH eine Regierungsanschrift in Washington. Aber jetzt ist die WMIH nach Delaware umgezogen (7/2015). Das ist das erste Mal seit September 2008, dass WMIIC in der rechtlichen Position ist, um mit WMIH konsolidiert zu werden ( = um die Finanzen mit der WMIH zu sichern).
13.07.2015 IHUB: Ich bezweifle, dass die WMIIC bei der Konsolidierung beseitigt wird, bis der Prozess abgeschlossen ist...was einige Zeit dauern kann. Sobald der Prozess abgeschlossen ist, wäre WMIIC für die Eliminierung fertig. Dann wird die WMIH frei von Belastung laufen… aber nochmal, das wird seine Zeit dauern.
20.07.2015 IHUB: WMIIC's Eigenkapitalwert ISTdieAkquisition. Alles "ist jetzt fertig" ... wie es vor der Beschlagnahme geplant war...zum ersten Mal seit 2008.
30.07.2015 IHUB: Landefeld '(Executive VP von WMI) sagt, dass WMIIC's Bargeld auch Festgeld bei der WMB zum Zeitpunkt der Beschlagnahme. Und dann hat Susman dem Examiner die Existenz der WMI-Darlehensdatei klar gemacht (Fußnote 39).
04.10.2015 IHUB: Nach dem POR7 besitzt der WMILT die Vermögenswerte der WMIIC (Bares und Vermögenswerte) und die WMIH besitzt den Eigenkapitalswert!

09.12.2015 IHUB: WMIIC wurde mit null Gläubigern und null Schulden eingereicht… als Tochtergesellschaft der WMI ... WMIIC war es erlaubt und war dazu bestimmt, seine reorganisatorischen Operationen während des gesamten Chapter 11 Prozesses beizubehalten, letztlich planend, den Konkurs als reorganisierte Einheit zu beenden… gerichtlich erlaubt und finanziell vom WMI-Konkurs getrennt.

02.02.2016 IHUB: Die WMIH besitzt den Eigenkapitalwert (Equity Value) in WMIIC während die release-Aktionäre über den Trust die Vermögenswerte (Asset Value) in WMIIC besitzen!

22.02.2016 IHUB: Wie wir alle wissen, hält WMIIC die tatsächlichen und gesicherten Vermögenswerte von WMI. Während die WMIH den Eigenkapitalwert in WMIIC besitzt, sind die Vermögenswerte eigentlich im Besitz der Besitzer des WMI Estate, der Release-Aktionäre, jetzt gekennzeichnet durch ihre Tracking-Marker (ESCROWS) gehalten in ihren Einzelkonten. WMIIC ist nun in der Position (und wird von den geänderten Artikeln unterstützt), um Aktien der WMIH-Corp zu erwerben, wobei der "Vermögenswert" in ihm stattfindet… drei wichtige Vorwärtsbewegungen:
1. Die WMIIC ist nun in der Lage, Aktien der WMIH zu kaufen, mit den Vermögenswerte, die in ihr gehalten werden.
2. Die WMIH wäre in der Lage, durch 1. von den Vermögenswerten zu profitieren.
3. Die tatsächlichen Besitzer der Vermögenswerte (Inhaber der Marker = Escrows) profitieren jetzt von der Möglichkeit der WMIH-Aktienverteilung, die von WMIIC erworben werden, da sie im Besitz der Escrows sind, die sie im Rahmen ihrer Ausschüttung durch die DTC erhalten haben.
Diese finanziellen Vorwärtsbewegungen haben aber sowohl nichts mit der Vorwärtsbewegung des WMILT zu tun, noch mit irgend einem aktuellen Inhaber von LTIs.



3. Der Zusammenhang von Trust und WMIH


04.04.2015 IHUB: 1. ist M.Willingham in beiden verantwortlich und 2. die Depository Trust Company (DTC).
Unsere neuen Unternehmen beabsichtigen, den Mechanismus der "DTC" zu nutzen ...wurde ursprünglich im Plan der Reorganisation beschrieben... die jüngste Pressemitteilung war nur eine Erinnerung an die Verteilungsmechanik des Plans, die zwischen WMIH und dem Liquidating Trust für die Verteilung der Aktien der neuen Gesellschaft, WMIH, zur Verfügung steht. Denken Sie daran; der Liquidating Trust repräsentiert die "Original Debtors Estate, (Besitzer) ... d.h., die Inhaber der Escrow Tracking Marker, die nur über Releases erhalten wurden.
Der POR7 setzt dieses Verteilungsverfahren in Kraft. Die Pressemitteilung [damals in 2015] war Erinnerung Nummer eins, und das vor kurzem eingereicht 10-Q war Erinnerung Nummer zwei.

09.06.2015 IHUB: WM = WMI = The Original Debtors Estate = The Liquidating Trust = WMIH's Target ... Das ist‘s, was ol' AZ sagt.

04.10.2015 IHUB: WMIH und der WMILT bleiben über die Tochter WMIIC verbunden.

02.02.2016 IHUB: WMIH-Corp besitzt den Eigenkapitalwert in WMIIC während die release-Aktionäre über den Trust die Vermögenswert in WMIIC besitzen.



4. Wo kommen die Wartungsrechte JPMs über die Trusts her?

17.03.2015 IHUB: Einfach gesagt, WMB war WMI's vorgesehener Diener…
...und WMB, als WMI's vorgesehener Diener ist mehrfach dokumentiert, in vielen SEC-Akten und vertraglichen Vereinbarungen...

Die FDIC war nur in der Lage, die WMB zu beschlagnahmen, die aber NICHT als "Besitzer" dieser besprochenen Hypotheken-Trusts (Mortgage Trusts) aufgeführt wird ... also nachträglich konnte JPM nur Wartungsrechte zu diesen Hypotheken-Trusts von der FDIC erhalten, als diese JPM bei der Beschlagnahme von der WMB im September 2008 als „Receiver“ bezeichnete. JPM war NICHT der Empfänger der ganzen Hypotheken-Trusts sondern hatte nur Wartungsrechte auf diese.
Wir dürfen hier nicht verwechseln, dass bei der Übernahme der WMB von JPM, diese Hypotheken-Trusts nicht an sich übernommen wurden… die Service-Rechte sind dazu ein ganz klarer Unterschied!
Änderungen zahlreicher SEC-Anmeldungen überführen die Bestimmung des "Eigentumsrechts" in den "Master Servicer" (oben: Diener)... der Wortlaut ist wichtig.…


5. Was steckt hinter der Entfernung der APR ( absolute priority rule = absolute Prioritätsregel)?


APR (absolute priority rule)

Eine Regel, die besagt, dass in der Liquidation bestimmte Gläubiger in vollem Umfang erfüllt sein müssen, bevor andere Gläubiger Zahlungen erhalten. Das heißt, in der Liquidation eines Unternehmens, besagt die absolute Priorität Regel, dass die Inhaber der gesicherten Schulden vor den Inhabern der ungesicherten Schulden bezahlt werden müssen. Die Inhaber der ungesicherten Schuld haben Vorrang vor den Vorzugsaktionären und schließlich die Vorzugsaktionäre müssen vor den ordentlichen Aktionären befriedigt werden.

26.11.2014 IHUB: Aber dann die Entfernung der absoluten Prioritätsregel (APR) von Plan6 auf POR7!!
Ich glaube, dass die APR entfernt wurde, nicht nur damit auch die Stammaktien-Releaser mit partizipieren, sondern auch, damit die Deckelung der Prefs entfernt werden konnte [TPS hat deswegen zugestimmt]. TPS ist somit nicht auf nur 1000$/P-Escrow beschränkt, sondern offen nach oben. Gäbe es am Ende weniger als 1000$ für eine P-Escrow, hätte ja TPS zu seinen Ungunsten entschieden… sie haben ganz bewusst zugestimmt und landeten, genau wegen der Offenheit nach oben, in der letzten und offenen Klasse…

...wieso das so nicht in einem offiziellen Dokument steht? ...könnt Ihr euch ja wohl denken!


6. Die Rolle der FDIC-R (Receiver = Empfänger) und dem PAA


Hotmeat 30.12.2014 IHUB: Das GSAmacht deutlich, dass alle Ansprüche gegen den Empfänger, FDIC R und WMB nicht in der Gesamtheit freigegeben werden, sondern lediglich aufgeschoben werden. Ist es denn so weit hergeholt zu glauben, dass eine Vereinbarung bei Verhandlungen mit der FDIC-R erzielt wurde, um WMI-Vermögenswerte als Gegenleistung für die Auflösung zurückzugeben? Das GSAbesagt eindeutig, dass die unterzeichnenden Parteien die Vereinbarungen einhalten müssen, da die Nichteinhaltung der getroffenen Vereinbarungen nicht zulässig ist und damit die stillschweigenden Rechtsstreitigkeiten wiedereröffnet würden. (AZC stimmte hotmeat extra und eindeutig zu).


30.12.2014 IHUB: Das DS (Disclosure Statement) legt fest, dass ... die Bewertung der „Töchter“ nicht vom WMI-BK-Gericht in Betracht gezogen wird oder dafür verantwortlich ist.
Das offene PAA hätte nicht erlaubt, dass diese Vermögenswerte und das zurückkommende Geld berechnet wird, bis das PAA zwischen FDIC und JPMorgan nicht beendet wird.


20.07.2015 IHUB: Die Tatsache, dass der FDIC-Empfänger (FDIC-R) nicht im GSA freigegeben wurde, ist sehr wichtig für alle Diskussionen zum GSA, und in Anbetracht der FDIC-R als zusätzliche Quelle bei der Rückkehr zum ursprünglichen Schuldner-Zustand. Seit 2010/2011 wussten alle über das Prozedere der FDIC-R Bescheid. Meiner Meinung nach ist das der Grund, warum die Hedgefonds (die, die das GSA direkt mit JPM und der FDIC ausgehandelten), extra von ihren Weg abgewichen sind, um ausdrücklich der FDIC-R im GSA KEINE Releases zu geben… und das nur für den Fall, dass die FDIC-R vergessen sollte, was zu tun ist, wenn die passende Zeit kommt. (!)


Hier ist für alle ein „Nugget“ von der GSA-Seite 234
„Released Claims“ (Freigegebene Forderungen) :
"... vorausgesetzt, wie auch immer, die „Released Claims“ beinhalten jedoch nicht....... (2); alle Ansprüche der Rechtsträger gegen WMB, dem Vermögensverwalter und der FDIC-R allein in Bezug auf den Vermögensverwalter...“ ( http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229111212000000000003 )

Es sieht aus, als wenn die snh‘s (Hedgefonds) JPM und der FDIC vertrauen würden, aber sie setzen das genau so ins GSA, nur für den Fall, dass jemand an den ursprünglichen Deal erinnert werden müsse. Das P&AA hat ja schon volle sechs Jahre [und schon wieder mehr] bis zur Vollendung gebraucht und manchmal müssen die Leute erinnert werden, wenn sie dir Geld schulden.

„Jedoch“
Ich pflege immer noch ein "aber", weil wir für das Weiterkommen der WMIH auch ein Auge auf die WMIIC haben müssen...ich glaube, die WMIIC ist die eigentliche „Akquisition“.



14.08.2014 IHUB: Die WMI (Muttergesellschaft) hatte zur Zeit der Beschlagnahme über 24,375 Mrd.$ im Wert von Zertifikaten, die noch warten, um verkauft zu werden. Der Examiner berichtete (Fußnote 39), dass das Darlehensportfolio (Loan Portfolio) nicht erreichbar ist ... Und JPM übernahm nicht das Darlehensportfolio (Loan Portfolio) und auch nicht die Zinsen… diese Sachen kämen über die FDIC-R [soll auf der Website der FDIC stehen] zurück, die die Kontrolle darüber hat![WIR sind Equity und beerben die WMI!!]Wichtig ist vor allem, dass wir (Equity), laut Plan, überlebt haben!

Und wenn das „Purchase and Assumption Agreement“ (P&AA) abgeschlossen wird, werden die Werte frei für die „WMI“, also für uns, weil wir das Equity sind.


Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend
union

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) odin10de
odin10de:

Muss beobachtet werden...

 
23.09.17 23:04
The West Coast Foreclosure Show: Nardilillo v. JPMorgan Chase synopsis

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) odin10de
odin10de:

Link dazu

2
23.09.17 23:05
livinglies.wordpress.com/2017/09/22/...illo-v-jpmorgan-chase/
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) neverenough
neverenough:

Glaube kaum

 
24.09.17 08:51
Dass das der EK der institutionellen ist. Mit prev ist denke ich nur der Kurs aus dem vorhergehenden Quartal gemeint.  
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) koelner01
koelner01:

Guten Morgen Never

 
24.09.17 09:04
"Kurs aus dem vorhergehenden Quartal"

Der Kurs ist aber schon längere Zeit bei 1,1-1,2 $,
somit entfällt deine Theorie.

Schönes WE
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) neverenough
neverenough:

Ehm

 
24.09.17 12:28
Es wird q2 angezeigt somit ist prev q1 und da war der Kurs $1.5 siehe chart
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Digit2k
Digit2k:

AZC Punkteliste

 
24.09.17 16:09
liest sich gut und ist auch in sich schlüssig doch eines beunruhigt doch sehr.
An der Börse wird angeblich die Zukunft gehandelt..wenn die Aussichten so gut stehen, warum ist die WMI nicht im Fokus und der Kurs so unter Druck?

Habt Ihr eine Erklärung?

Gruß
Alles nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) apple888
apple888:

ich hoffe der Kurs geht noch auf 0.00

 
24.09.17 16:39
und es gääääbe eine real recovery.
Alle lachen - ich auch, wenn es so kommen würde.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) ranger100
ranger100:

@digit

2
24.09.17 20:43
Weil seine Ausfuehrungen zum grossen Teil auf Annahmen beruhen, die nirgendwo offiziell bestaetigt wurden. Das faengt schon mit der Aussage zum Kaufpreis an. Natuerlich wuerde man sich wuenschen das dies nur eine Gebuehr war, aber es gibt halt nicht eine offizielle Bestaetigung fuer diese Interpretation der Vorgaenge. Glaubenssache halt, die vom Markt njcht geteilt wird. Und dann ist da ja auch noch die Frage in wie weit WMIH von evtl. noch vorhandenen Vermoegenswerten von Wamu profitieren koennte...
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) waswesichxx
waswesichxx:

Naechste Woche

12
24.09.17 21:06

Trump wird wohl mit seinem letzten Versuch Obamacare zu eliminieren, wieder scheitern. Bis jetzt haben 2 Reps schon Nein signalisiert, und 3-4 andere haben ernste Zweifel. Mehr als 2 neins kann er sich nicht leisten.

Und die naechste Woche sollen ja auch Details des Steuerreformentwurfs  bekannt gegeben werden. Und hier wird vermutet, das wieder mehr Phrasen als Greifbares kommen wird.

Ohne Obamacare repeal werden seine 15 % immer unwahrscheinlicher.

Und wenn man sich den Kurs anschaut, und ein wenig Verhaeltnismaessigkeiten Kurs - Conv Rate- Steuerprozente miteinbezieht, koennte man meinen, der Markt rechnet mit 20  + % .

nmM
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) ohjhonny
ohjhonny:

Ich frage mich eher...

8
24.09.17 21:39
...wie lange wir überhaupt mit diesen Kursen noch an der NASDAQ "geduldet" werden !
Sind ja erst "vor kurzem" an die NASDAQ gewechselt ! Und der Grund dafür war sicherlich nicht, dass die WMIH gegen "Null" läuft, denn dafür wäre die NASDAQ alles andere als "sinnvoll".

Mit anderen Worten: Ich glaube nicht, dass es noch lange so weitergehen wird mit den sinkenden bzw. bei ca. $1 stagnierenden Kursen ! Irgendwas ist da "im Busch" ! JPM erhöht ja auch nicht seine Beteiligungen an der WMIH um über 400% (!) nur um damit Geld zu verlieren, oder ? ;-)

OJ
Alles wird gut !
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) odin10de
odin10de:

Ob das stimmt, wird sich zeigen...

9
24.09.17 21:44
PREPARED STATEMENT OF MARY F. WALRATH


cura asada Sunday, 09/24/17 09:48:01 AM
PREPARED STATEMENT OF
MARY F. WALRATH
U.S. BANKRUPTCY JUDGE FOR THE DISTRICT OF DELAWARE
before
UNITED STATES HOUSE OF REPRESENTATIVES
COMMITTEE ON THE JUDICIARY
SUBCOMMITTEE ON REGULATORY REFORM,
COMMERCIAL AND ANTITRUST LAW
regarding
H.R. ___, the “Financial Institution Bankruptcy Act of 2017"

l.facebook.com/...iKv5QPK0dKVZWY1f_k5b9jHD_WyYPK88XwEEmV24bAw
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) union
union:

Zum Statement von Mary Walrath

37
24.09.17 22:36

Ich wollte eigentlich das Dokument schon innen Müll feuern, aber da wurde die anstehende Nachtruhe hier im KH durch einige interessante Aussagen "gefeuert" :-) ... aber lest selbst:

Mary Walrath hat in Ihrem Statement hier vom März 2018 eine „geschmeidige“ Lobeshymne über die Insolvenzverfahren gesungen… sie seien doch so modern, nachahmenswert im Ausland, für jeden zugänglich, technisch versiert und auch der "Kleinere Anleger" könne zu seinem Recht kommen. Dazu bringt Sie sogar einiges an Beispielen aus dem WaMu-Fall (ich dacht zuerst, was solln der Schmalz?).

Was aber völlig aus der Reihe fiel, sind Ihre negativen Aussagen über die FDIC. Keine Ahnung, wieso Sie gerade nur die FDIC aufführte, aber das war schon auffällig.

Z.B.:
Demgegenüber waren nur wenige Personen und Anwälte in Verfahren vor der FDIC  (also nicht vor einem Konkursgericht) involviert. Wenige haben dort Ansprüche in solchen Verfahren eingereicht; wenige wissen, was die Befugnis und Rechtsprechung des Gerichts dort ist; sehr wenige haben Ansprüche in dortigen Verfahren prozessiert. Sie werden wahrscheinlich nicht einmal wissen, wo und wie sie das tun sollen. Die Leute wissen einfach nicht, was es ist und haben noch nie Erfahrungen damit gemacht.“ [also ein klarer Fingerzeig, wie grottenschlecht Verfahren vor der FDIC sind]


Im Gegensatz zu FDIC-Verfahren sind Konkursverfahren transparent.



[Das Zitat ist auch sehr interessant zum WaMu-Fall]:

In diesem Fall herrschte zu Beginn eine ungeheure Unzufriedenheit und Misstrauen gegenüber dem Rechtssystem, weil die Bank ohne Vorwarnung beschlagnahmt worden war und viele Arbeitnehmer nicht nur ihren Arbeitsplatz, sondern auch ihre Renten verloren, die größtenteils in Form von WaMu-Aktien bestanden.“ [Mary W. Wusste im Fall genau, wo der Hase lief]


[Und dann noch das]:
Im Gegensatz dazu [zur öffentlichen Vorgehensweise am Konkursgericht], werden FDIC-Verfahren geheim gehalten. Die Beschlagnahme der Bank und der Verkauf ihrer Vermögenswerte erfolgt völlig im Dunkeln.Das führt unweigerlich zu dem Gefühl, dass es etwas zu verbergen gibt. Verschwiegenheit vermittelt niemals Vertrauen in den Prozess. [also diese Aussage aus dem Munde des Konkursrichters im WaMu-Fall schlägt ja jetzt den Boden aus...]


So, jetzt aber ab ins Bett.

GN8
union

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Thales von Milet
Thales von Mil.:

Danke union

2
25.09.17 08:45
und gute Besserung!
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) blackcarinthian1980
blackcarinthia.:

Herzlichen Dank Union - gute Besserung!

 
25.09.17 11:36
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) s1893
s1893:

@union & all

4
25.09.17 12:45
Gute Analyse! Das nochmal zu wiederholen von Mary ist grundsätzlich richtig. Ein klarer Indiz dafür das hier überhaupt nichts korrekt ablief bei der Beschlagnahmung.
Ob darin auch die Gründe zu suchen sind weswegen unsere Gegenspieler es nicht geschafft haben uns 2012 auszubuchen?
Was kann man daraus ableiten?
Was wurde evtl. der FDIC aufgelastet was uns am Ende bei den Escrows massiv ins Geld bringt - was so viele Jahre verheimlicht werden konnte.

Das was kommt da glaube ich dran - jedoch das sowas über 5 Jahre vertuscht werden kann - 20, 30, 50 Mrd. ??
Das kann ich nicht glauben. Gerechtfertigt wären diese Summen allemal.

GUTE BESSERUNG!
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Digit2k
Digit2k:

Das ist..

4
25.09.17 16:05
ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Es wird denke ich auch mal Zeit, die richtigen Fragen zu stellen .. vielleicht dient die Aktion um die Weichen zu stellen für die nächsten Schritte.

Bin mal gespannt wir die Herren das annehmen..
Alles nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Abkassierer
Abkassierer:

TSO Dir

 
25.09.17 16:48
Dann müsst ja jetzad Anfang 2018 was aufs Konto komma; oder was Burba?!?!
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) odin10de
odin10de:

neues Dokument

6
25.09.17 18:58
Court Docke: # 12427 E - Mail

Dokumentname: Der Transcriber Dauerauftrag für alle Hearings in diesem Fall für den Zeitraum 25. September beantragt hat 2017 bis 9. Oktober 2017 (kein Bild vorhanden)

www.kccllc.net/wamu/document/0812229170925000000000001
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) lagurk
lagurk:

mary.....

 
25.09.17 19:35
hoffentlich mal ein positives Indiz und nicht ,wie so oft bei amerikanischen Gerichtsbarkeiten,

ein Indiz auf irgendwelche bevorstehenden ambivalenten Ereignisse
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) oso1
oso1:

geht es nur mir so?

 
25.09.17 19:36
fällt sonst noch jemand im ihub Forum auf das bestimmte ( sehr wahrscheinlich shorties) User mehr und aggressiver posten als sonst?

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) pepiat16
pepiat16:

Ist doch wie immer

2
25.09.17 20:07
Pro und contra.Hier war schon sooft Wamu-Freitag. So viele Male sollte es losgehen. Ich glaub erst wenn die Kohle auf meinem Konto eintrifft und CNBC von dem Skandal der WAMU Beschlagnahmung und der Rückzahlung der offenen Milliarden berichtet;)
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) union
union:

So viele Male sollte es schon los gehen?

13
25.09.17 21:47
...war noch nie der Fall. Wer hier irgend welche genaueren Daten vorhersagt, tappt völlig im Dunkeln.
AZC hat in seinen neueren Postings auch erwähnt, dass keiner irgend welche Zeitpunkte voraussagen kann. Einige tun es trotzdem...naja, wenns scheh macht...

Was wir aber machen können, ist Punkte sammeln, die Sinn ergeben. ...ist ja nicht alles an den Haaren herbei gezogen, sondern Dokumentengestützt. Der letzte Punkt von AZC bezieht sich direkt auf Aussagen des GSAs und des DS'. Hegies, JPM und die FDIC haben das GSA untereinander ausgemacht... interessante Zusammenhänge dort.

Ach ja, zur FDIC fiel mir noch ein, wie Mary W. sie beschrieb, werden wir einfach so gar keine Infos von ihr bekommen. Die sind intransparent ohne Ende. Manche stellen dann auch dort noch Anfragen... und die offiziellen Antworten kann man sich sparen.
Wenn es zur Sache geht, dann wird sie sich wohl oder übel beugen müssen!



LG
union
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) s1893
s1893:

1,05 $ (Untergrenze)

2
26.09.17 09:44
Bisher hat die 1,05 $ "Bodenbildung" gehalten!
Drunter geht es nicht - muss also irgendwo ein Staubsauger geben der bei 1,05 $ aufsaugt ;-)

Wie seht Ihr das?

Seite: Übersicht ... 2811  2812  2814  2815  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mr. Cooper Group Inc. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
60 67.423 Coop SK Tippspiel (ehem. WMIH) ranger100 schladi1 22.04.24 20:00
46 13.490 █ Der ESCROW - Thread █ union sonifaris 20.04.24 18:15
8 1.307 WMIH + Cooper Info Orakel99 lander 19.04.24 16:17
162 86.761 COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Pjöngjang noenough 21.03.24 17:04
349 198.955 Wamu WKN 893906 News ! plusquamperfekt union 10.03.24 17:21

--button_text--