Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 175  176  178  179  ...

Bayer AG

Beiträge: 5.044
Zugriffe: 1.107.944 / Heute: 929
Bayer 66,90 € -0,27%
Perf. seit Threadbeginn:   +69,37%
 
Johnson & Johnso. 125,68 € +0,40%
Perf. seit Threadbeginn:   +167,52%
 
Lanxess 48,15 € -1,29%
Perf. seit Threadbeginn:   +251,46%
Bayer AG Trader-123
Trader-123:

nach unten gehts wieder voll mit ;-)

 
25.03.20 12:11
so kennt man die Bayer Aktie zur Zeit...
Bayer AG SebastianD1972
SebastianD19.:

Kommt eine Ratingabstufung?

 
25.03.20 13:22
Die schlechte Kursentwicklung könnte mit Bonitätssorgen zusammenhängen. Der Blick auf die Kursentwicklung eines erst im November 2019 nahe 100 aufgelegten Bayer Floaters deutet Ungemach an: www.onvista.de/anleihen/XS2077670003
Der Ratingausblick war bei Fitch und Moodys bereits negativ: www.investor.bayer.de/de/anleihen/rating/

Die größte Kursbelastung ist das fehlende Vertrauen in das Management. Baumann wurde auf der letzten Hauptversammlung nicht entlastet. www.manager-magazin.de/unternehmen/...-baumann-a-1264515.html

Die Umdeutung der Nichtentlastung in einen Denkzettel ist falsch. Es war eine deutliche Aufforderung zur personellen Erneuerung. Wenn nicht sofort möglich, so doch innerhalb eines angemessenen Zeitraums. Der korrekte Weg des Aufsichtsrats und von Baumann wäre gewesen: „Wir haben verstanden. Wir machen uns auf die Suche nach einem Nachfolger. Für einen geordneten Übergang benötigen wir 3-6 Monate“.
Stattdessen wurde weiter gemacht als sei nichts gewesen.

Es fehlt die offene Kommunikation mit dem Kapitalmarkt. Es wird laviert, weggeduckt und beschönigt. Statt Fehler einzugestehen und Vertrauen wiederherzustellen, möchte das Management die Investoren mit banalem Nachhaltigkeitsquatsch einseifen und das Vergütungssystem zu den eigenen Gunsten aufweichen.

Meine Überzeugung: Das große Geld fließt erst wieder nach einem personellen Neuanfang in die Aktie.

Bayer AG Trader-123
Trader-123:

auf der anderen Seite

 
25.03.20 13:31
ist das Unternehmen mit Monsanto viel größer bei 1/3 der Marktbewertung von vor dem Kauf.
Klar gibt es noch ein paar Altlasten/Restrisiken, aber rechtfertigt das wirklich diese mittlerweile extrem niedrige Bewertung.
Zur Zeit auf jeden Fall immer im hinteren DAX Bereich von der Tagesperformance...
Bayer AG SebastianD1972
SebastianD19.:

Marktkapitalisierung

 
25.03.20 13:58
Die Marktkapitalisierungen der Vergangenheit ist kein geeigneter Bewertungsmaßstab für eine Investitionsentscheidung, zumal Bayer Unternehmensteile im Wert von mehreren Milliarden verkauft hat und sich die Schulden deutlich erhöhten. Entscheidender sind die zu erwartenden Gewinne.
Bayer AG Trader-123
Trader-123:

Ergebnisse sind das eine

 
25.03.20 14:15
bei der Marktkapitalisierung könnte man aber Bayer einfach aufkaufen und aufspalten...Pharma und CropScience jeweils gewinnbringend verkaufen, wäre eigentlich kein Problem....

Operativ läuft es ja so schlecht auch nicht, wüsste nicht warum die Segmentergebnisse noch stark einbrechen sollte...CropScience ist ohnehin ein recht stabiles Geschäft.

Bin mal gespannt wie lange die Aktie noch so tief rum dümpelt..
Bayer AG Trader-123
Trader-123:

keine Chance sich über 50 EUR zu halten heute :)

 
25.03.20 14:42
scheint immer noch viel Verkaufsdruck drauf zu sein....
Bayer AG Afila
Afila:

BASF nun ja

 
25.03.20 15:48
..keine Steigerung von Gewinnen ... bereinigt .. sh.
mraktie.blogspot.com/2020/03/basf-kennzahlen.html
..Dividende lfd Jahr ....fragliche Höhe ...
Bayer AG Trader-123
Trader-123:

hier geht es um Bayer nicht BASF

 
25.03.20 15:51
klar Kunststoffbereich ist sehr zyklisch, BASF wird auch den Ölpreis merken.
Bei Pharma und CropScience sehe ich das nicht...
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Bayer AG Afila
Afila:

bezog sich auf #4397

 
25.03.20 15:54
...geht hier ja so schnell..
Anzeige: Smartbroker
Bayer-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
Bayer AG Trader-123
Trader-123:

Intraday Abverkauf geht immer schnell

 
25.03.20 16:42
kaum steigt die Aktie mal, 5 Minuten später wieder alles weg...
Hier scheinen immer noch viele raus zu wollen wie es aussieht.
Bayer AG Trader2018
Trader2018:

Abwarten das wird schon

 
25.03.20 18:26
www.magazin.bayer.de/de/...toff-von-bayer-koennte-helfen.aspx
Bayer AG Trader-123
Trader-123:

ist aber eher ein altes Commodity Produkt...

 
25.03.20 18:29
glaube nicht, dass das hier den Schub bringt.
Wieder grottenschlechte Performance heute im Vergleich zum DAX...

Herr Baumann hat wirklich alles getan, Investoren hier zu vergraulen...
Bayer AG Trader-123
Trader-123:

an so einem Tag nicht zu steigen...

 
25.03.20 19:56
da gehört schon was dazu ;-)
Bin mal gespannt ob die 50 EUR hier der Boden sind.
Sollte der Gesamtmarkt nochmal kippen, geht es vermutlich nochmal deutlich tiefer.

Positive Signale aktuell Fehlanzeige..
Bayer AG Unverbesserlichersho
Unverbesserli.:

Sachte

 
25.03.20 21:59
Bayer hat auch nicht alle Bewegungen nach unten mitgemacht, daher darf man nicht erwarten, dass sie jetzt auch alle Sprünge nach oben mitmachen

Freut euch die Aktie noch für so einen günstigen preis bekommen zu können. Wer hier nicht zuschlägt selbst schuld.
Bayer AG benucci
benucci:

Checkt mal mein gedanke

 
25.03.20 22:28
Ich hatte zuletzt mal überlegt inwiefern die Coronakrise nun eigentlich ne Auswirkung hat auf Bayers Produkte.

Also bei Consumer Health so Vitamine oder Aspirin oder dachte ich mir müsste das doch eigentlich sogar positiv sein. Das der Kunde nun doch dann mal das teure Produkt holt z.B Vitamine weil er sich schützen will oder Aspirin weil er leicht erkältet ist durch den Virus und die Kopfschmerzen loswerden will.

Bei Saatgut les ich immer nur die Lebensmittel Supermärkte haben sehr hohe Nachfrage  also müsste doch das Saatgut benötigt werden gerade. Dann die Frage wie es ist mit Corona Supply Chain Hindernissen. Da les ich das die Saatguthändler erste Priorität haben im Vorrang von den Regierungen. Und dann noch das Saatgut oder Pestizide lange haltbar sind lagerbar was auch eine Sicherheit in der Supply Chain Kette ist. Eigentlich ist doch alles was die vertreiben super Krisen fest.
Bayer AG Henri72
Henri72:

@Sebastian - Kapitalisierung

 
26.03.20 08:07
Deinen Aussagen ist wenig hinzuzufügen, ich setze nur anders an. Am deutlichsten wird dies bei den Prioritäten. Da ist zuerst die Meldung: Das Management sieht Entlastung für Bayer, Der Abschlussbericht von den M&A Prozessen zeige, dass bei Bayer mit „höchster Professionalität und Sorgfalt gearbeitet wird“.
Und was können sich die Anleger dafür kaufen? Nichts. Die Anleger sehen den grottenschlechten Kurs, die hohe Verschuldung, kaum überzeugende Ergebnisse und ein hohes Risiko durch die Prozesse.
Ähnlich der Zeitdruck für eine Einigung bei den Prozessen vom Management. Dabei sollte Bayer ruhig die Klagen weiterführen, wenn sich gute Gelegenheiten für eine Einigungen bieten, sollte man sie wahrnehmen, aber doch nicht mit Hochdruck vor der Hauptversammlung eine Einigung erzwingen, dies kann nur immens teuer für Bayer werden.
Auch das Drängen auf den Verkauf der Sparte Tiermedizin vom Management. Dann doch lieber auf etwas Dividende je Aktie verzichten, als Bayer noch mehr einzuschränken und einen sicheren Gewinnbringer abzugeben.
Daran sieht man, die haben nicht die Interessen der Anleger im Blick, sondern zuerst ihren Posten, dann ihre Darstellung und ihre Ansichten, die Anleger sind nur ruhig zu stellen.
Wenning geht von selber, der Aufsichtsrat hatte ein Jahr Zeit den Vorstand zu tauschen, er sollte keine Entlastung bekommen. Der Bürokrat Baumann muss weg. Der kann in der Bonner Stadtverwaltung Akten stapeln, aber doch kein Unternehmen nach vorne bringen.  
Bayer AG Trader-123
Trader-123:

wenn der Kurs weiter so fällt

 
26.03.20 09:22
muss Bayer aufpassen, dass sie nicht selbst übernommen werden.
Es sind ja 2 gut laufende Bereiche, die man beide gut weiter verkaufen könnte.
Den Super-CEO wäre man dann auch los..

Bin mal gespannt wie tief es hier noch geht...
Bayer AG Binnochda
Binnochda:

Ach ja

 
26.03.20 10:39
Was bin ich Ende voriges Jahr noch angegriffen angefeindet beschimpft und verunglimpft worden. Aber gut ich hatte zu früh gewarnt.
jetzt faseln wieder Daueroptimisten  billig billig billig
Ich lach mich über euch Hirnerweichten kaputt.
Bayer AG Trader-123
Trader-123:

naja ohne Corona wäre der Kurs wohl nie so tief

 
26.03.20 11:46
aber wie dem auch sei, der Monsanto Kauf war sicherlich vom Timing nicht sonderlich gut, und die Risiken völlig falsch eingeschätzt. Dennoch läuft operativ das Geschäft in Ordnung in allen 3 Sektoren, wenn auch Consumer Health etwas schwächelt. Sparmaßnahmen sind ja schon eingeführt wurden.
Rein fundamental ist die Aktie jetzt schon recht günstig trotz aller Unsicherheiten, aber Herr Baumann scheint viel Vertrauen bei den Investoren verspielt zu haben. Von daher gibt es nach wie vor eher Verkaufsdruck, selbst an guten Börsentagen.

Noch hält die 50 EUR Marken, wie lange noch muss man sehen.
Aktuell verliert die Aktie jeden Tag mind 1-2% auf den Index...
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#4420

Bayer AG Binnochda
Binnochda:

keinen Cent

 
26.03.20 12:27
Bayer AG benucci
benucci:

Ist eh wurscht alles

 
26.03.20 13:25
ist doch eigentlich eh wurscht alles. Das Unternehmen funzt ja. Ob jetzt nun Corona oder 10 Mlrd vergleich oder Baumann oder kein Vergleich.
2024 siehts schon wieder heiterer aus auch wenn Baumann bleibt, das Glyphosat Ding wird erledigt sein weniger Schulden. Meine Meinung ist ab 2024 ziehts wieder Richtung 100 an und 2026-2030 Richtung 200. Läuft ja alles intern gute Assets Cash Flow stimmt. Auch ne Aktentyp wie Baumann ist doch ideal um Schulden zu reduzieren bis dahin, gerade darin ist er doch bestimmt gut genug für.
Bayer AG Trader-123
Trader-123:

wer weiß schon was 2024+ ist....

 
26.03.20 13:30
aktuell ist und bleibt die Aktie extrem schwach, daher sind neue Tiefs nicht unwahrscheinlich...
Der Monsanto Kauf war sicherlich ein Fehler, aber diese kann man nun auch nicht mehr rückabwickeln und muss da durch.

Was mich beim Abverkauft wundert ist die Tatsache, dass Bayer ein viel stabileres Geschäft in der Krise hat als viele andere Unternehmen. Pharma + CropScience laufen sicherlich auch weiter gut...
Und schon vorher war ja ein großer Bewertungsabschlag wegen Monsanto drin.

So langsam werden das interessante Einstiegskurse..
Bayer AG benucci
benucci:

Assetqualität

 
26.03.20 13:44
Ich bin halt der Meinung das der Monsanto Kauf mega gut war. Ich berücksichtige dabei aber auch nicht die Meinung von meinem Umfeld.
Ich hatte auch keine Aktien vorm Monsanto Kauf und bin emotional involviert weil die Kurse fielen.
Meine Beurteilung zum Monsanto Kauf beruht allein darauf dass ich die Geschäftsberichte seit Firmenstart gelesen habe von Monsanto und mir alle Assets auf Google Earth angeschaut habe, die ich aus den Berichten rausfiltern konnte. Und die haben mega moderne gepflegte Produktionsanlagen auch irgendwie einzigartig im Vergleich zu Dow Chemical BAsf oder anderen. Einfach geile Dinger. Zum Beispiel Soda Springs geile Anlage oder die Maiszuchtanlage in Argentinienoder die Anlagen in Osteuropa oder in der Wüste in Usa die neue Testanlage für trockenheitsbedingungen. Der Monsantogesamtpreis für mich okay, aber das ist nur meine Meinung.
Ich seh das nen bisschen so Monsanto ist ne Miele Waschmaschine die kostet etwas hält aber 20 Jahre, besser als nen Kik Tshirt für weniger Geld.
Basf z.B hat Nunhems bekommen ist okay auch nicht so schlecht, hat ja auch weniger bezahlt dafür, aber ich finde jetzt bei den Assets von Bayer die dazugekauft worden keine miserablen Anlagen wo man sagen könnte der Preis war zu hoch. Und die internen Patente hat wohl auch eher Bayer abbekommen. Bayer hat kaum Häuser/ Anlagen/ Immobillien die Qualitätsmängel aufweisen also wertvoll sind.
Bayer AG Trader-123
Trader-123:

kann dem DAX wieder nicht folgen...

 
26.03.20 13:44
scheinbar wird ab 50 EUR immer wieder direkt abverkauft...

Herr Baumann weg und schon wäre die Aktie bei 60EUR + ;-)

Seite: Übersicht ... 175  176  178  179  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Bayer Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
12 5.043 Bayer AG toni.maccaroni koeln2999 11:23
  3 Löschung Mason28 Juto 02.07.20 10:20
    Löschung DerLandvogt   04.06.20 14:43
9 208 Wann platzt die Wachstumsblase? Randomness guru stirpe foro 12.04.20 09:37
  5 hier mal etwas seriöser DachsX Mica Ballhorn 04.09.19 14:15

--button_text--