Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 185 186 187 1 2 3 4 ...

BASF

Beiträge: 4.656
Zugriffe: 1.545.258 / Heute: 56
BASF 64,16 € -0,83% Perf. seit Threadbeginn:   +83,31%
 
BASF Georg_Büchner
Georg_Büchn.:

BASF

43
20.11.06 13:17
#1

BASF: Shortpositionen aufbauen?
--------------------------------
Auch wenn die Aktie von BASF jüngst über das bisherige Verlaufshoch bei 68,45 Euro ausgebrochen ist, kann die Gesamtlage des Aktienkurses nicht rundweg als bullish bezeichnet werden.


 

BASF 2918971

 - Doppeltop oder Aufbruch zu neuen Ufern, lautete die Devise. ( mic )


Also ACHTUNG aufpassen was kommt !

4.630 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 185 186 187 1 2 3 4 ...


BASF Michael-
Michael-:

Es stellt sich nur die Frage,

 
17.01.20 12:46
ob BASF in Zukunft besser laufen wird...
BASF ElonMusk
ElonMusk:

Operativer Turnaround 2020?

 
17.01.20 14:10
Operativer Turnaround 2020?
Eine zweite Aktie, die in letzter Zeit und vor allem seit Sommer letzten Jahres einiges an Boden gutmachen konnte, ist außerdem die von BASF. Das Papier des Chemiekonzerns notiert inzwischen zwar wieder auf einem Kursniveau von 65,83 Euro, die alten Bestmarken weit jenseits der 90 Euro je Anteilsschein des Chemiekonzerns gehören jedoch noch immer der Vergangenheit an.
Wohl aus gutem Grund. Operativ lief es, bedingt durch den Handelskonflikt und konjunkturelle Sorgen, schließlich alles andere als gut. Nach einem bereits eingebrochenen Gewinn für das Geschäftsjahr 2018 von 5,12 Euro, nach 6,61 Euro 2017, wohlgemerkt, wird 2019 voraussichtlich mit lediglich 3,60 Euro unterm Strich abschließen. Zumindest, wenn das Ergebnis wie bislang kolportiert um bis zu 30 % einbrechen sollte.
Sofern BASF in den kommenden zwölf Monaten allerdings wieder zurück in die Spur findet, könnte hier auch die Erholung beim Aktienkurs weitergehen. Dazu bringt sich der Chemiekonzern außerdem im Rahmen eines Konzernumbaus zurück in eine besser fokussierte operative Ausgangslage, die möglicherweise ein Katalysator dieser Pläne sein könnte. Ein Zahlenwerk auf 2018er-Niveau könnte hier wieder für ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von rund 12,9 sorgen, möglicherweise eine spannende Ausgangslage für einen Turnaround.
BASF Nutzlos
Nutzlos:

Kommt nicht vom Fleck

 
18.01.20 10:52
BASF ist sicherlich nicht das schlechteste Investment. Aber ich habe mich entschieden doch auszusteigen und meinen defensiven Anteil umzuschichten. Diese Aktie bleibt weiterhin unter meiner Beobachtung und wünsche allen ein gutes Händchen.
Have a lucky day  
BASF markusinthemarket
markusinthe.:

Wohin

 
20.01.20 13:51
Hast du umgeschichtet?
BASF Nutzlos
Nutzlos:

#4635 Umschichtungen von BASF nach

 
20.01.20 14:04
AXA Kaufkurs 24,25 u. 24,05
Mitsubishi Corp Kurs 23,60
Have a lucky day
BASF Michael-
Michael-:

Ich bereits letzte Woche...

 
20.01.20 20:49
zu Fresenius bei 49,50 und Henkel zu 84,80 und bin noch auf der Suche nach einem weiteren konservativem Dividendenwert.. Bräuchte z.B. noch Nahrungsmittel o.Ä. habt ihr Vorschläge? Vielen Dank vorab!
BASF Shenandoah
Shenandoah:

letzte Woche Henkel bei 84,50?

 
20.01.20 20:56
wahrscheinlich meinst du 94,50.

Ich kaufte ebenfalls beide Werte letzte Woche.  
BASF Kasa.damm
Kasa.damm:

Michael

 
20.01.20 21:30
Frosta und/oder KPS  
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
BASF Mesias
Mesias:

JM Smucker

 
20.01.20 21:33
BASF boersenjunky
boersenjunky:

hmmmm

 
20.01.20 22:58
Oha,
ihr sucht einen konservativen Wert. Mit langfristigem Anlagehorizont, einem global agierenden Unternehmen mit einer stabilen Dividendenpolitik und entsprechend guter Rendite. Da fällt mir BASF ein ;-)

Aber ich gebe euch auch Recht. Breit streuen und auch andere Unternehmen mit ins Depot holen.

Ich mische Dividendentitel, Wachstumswerte und ein bissel spekulatives.

BASF ist und bleibt in meinem Depot, auch mit nachkäufen, und das schon fast 20 Jahre.
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung
BASF fantil
fantil:

@Michael... z.B.

 
20.01.20 23:58
Brown-Forman (Whiskey)
McDonald's
Hormel Foods (WKN 850875, Fleisch)
Lindt & Sprüngl
McCormick (WKN 858250, Gewürze)
Saputo (WKN 909497, Milchprodukte)
Yum (WKN 909190)
BASF fantil
fantil:

WKN vergessen

 
21.01.20 00:02
Brown-Form­an (WKN 856693, Whiskey)
BASF Nutzlos
Nutzlos:

Anlegerstrategien nicht immer erfolgreich

 
21.01.20 03:40
Nachkaufen in schwachen Perioden klingt gut und funktioniert auch manchmal gut. Leider nicht immer . Es gibt prominente Beispiele wie Deutsche Bank, Thomas Cook, Thyssen und u.... Ich bin  nicht  enttäuscht von  BASF aber ich erwarte noch lange günstige Einstiegspreise . Der Dividendenabschlag muss von Gewinnen neu kompensiert werden. Wenn eine Schwächephase länger andauert werde ich als Anleger nervös.Habe ich mich von einem Wert mit Verlusten getrennt kann ich mit dem Verkauf  von Gewinnern vor dem Abschlag steuerlich kompensieren und billig nach dem Abschlag wieder einsteigen.  Leider funktioniert das auch nicht immer da ein guter Wert nach dem Dividendenabschlag "fieserweise " steigen kann und man hat den Gewinn verpasst. Es gibt eine gewisse Wahrscheinlichkeit für eine Kursentwicklung und damit muss man leben wenn man selbst aktiv ist.
Have a great day!
BASF Michael-
Michael-:

Vielen Dank für die vielen Einträge..

 
21.01.20 07:29
damit habe ich jetzt gar nicht gerechnet. Manche Werte habe ich schon auf der Watchlist, aber viele neue kommen hinzu. P.s. habe mich bewusst für Henkel Stämme statt für die Vorzüge entschieden..
BASF Der Connaisseur
Der Connaiss.:

eur

 
21.01.20 15:38
Nachkaufen macht nur Sinn, wenn man fundamental von dem Unternehmen und dessen Marktaussichten überzeugt ist.
Einfach nur Nachkaufen, weil der Kurs sinkt ist dumm.

Wenn man aber nachkauft, weil der Kurs sinkt UND fundamental alles gut ist und die Aussichten besser sind (Vorsicht: Kein Prinzip Hoffnung) - dann kann nicht viel schiefgehen.

Wenn du nervös wirst, wenn die Kurse mal Schwächephasen haben, dann bist du vom dahinter stehenden Unternehmen nicht wirklich 100% überzeugt. Dann solltest du richtigerweise auch nicht nachkaufen.
BASF Shenandoah
Shenandoah:

langsam wirds peinlich

 
22.01.20 09:39
DAX neues ATH udn BASF dümpelt bei 64,xx als wenn nichts gewesen wäre, loool
BASF ElonMusk
ElonMusk:

„Top-Pick“ für 2020

 
22.01.20 11:14
Nachdem das Anlagevotum bisher „Reduce“ lautete, rät die Baader Bank nun zum Einstieg. Das Kursziel wurde von 58,00 auf 77,00 Euro kräftig angehoben. Analyst Markus Mayer erklärte, er sei für 2020 positiver für die europäischen Chemiekonzerne gestimmt. Die Talsohle sollte in diesem Jahr durchschritten werden.
Er geht davon aus, dass die Gewinnschätzungen für BASF in den ersten sechs Monaten noch sinken könnten, im zweiten Halbjahr rechnet er aber mit einer Trendwende. Für ihn ist BASF daher ein „Top-Pick“ für 2020.
BASF ElonMusk
ElonMusk:

Insidertransaktion

 
22.01.20 12:02
Den ersten Insiderdeal des Jahres 2020 tätigte bei dem zyklischen DAX-Unternehmen BASF Aufsichtsratsmitglied Thomas Carell. Er kaufte nämlich am 13. Januar zum Kurs von 66,49 Euro insgesamt 1.600 BASF-Aktien und bezahlte hierfür über 106.000 Euro. Die jüngsten Insideraktivitäten waren im Dezember (1.200 Aktien) und im August (14.500 Stück) registriert worden. Besonders interessant: Im vergangenen Jahr hat sich kein einziger Insider zum Verkauf von BASF-Aktien entschlossen. Im Juli 2018 war dies letztmals der Fall, wobei damals lediglich 165 Anteilsscheine abgestoßen wurden. Gekauft wurden 2019 hingegen die beachtliche Zahl von 23.500 Papiere - und dies von 14 verschieden Managern. Dies lässt nur einen Schluss zu: Sowohl im Vorstand als auch im Aufsichtsrat herrscht derzeit ein stark ausgeprägter Optimismus. Privatanleger sollten dies als positives Omen interpretieren.  
BASF Shenandoah
Shenandoah:

das Dividenden GAP vom Mai 2019

 
22.01.20 12:06
wurde aber nochvnicht geschlossen oder? damals vielen wir von ca. 73€ um 3,20€...dann ging der grosse Downturn los.

Wir kamen nah ran aber Gap noch offen, oder?
BASF mrdaimler44
mrdaimler44:

ElonMusk

 
22.01.20 12:07
Du weißt aber schon, dass manche Manager und Vorstände dazu verpflichtet sind sich am Unternehmen zu beteiligen und ergo Aktien zu kaufen, oder? Insiderkäufe mit so kleinen Stückzahlen in Referenz zum Gehalt sind absolut zu vernachlässigen
BASF ElonMusk
ElonMusk:

ich bin trotzdem optimistisch denn

 
22.01.20 12:56
die Aktie von BASF besitzt grundsätzlich eine starke und vergleichsweise zuverlässige Dividende. Bei einer zuletzt ausgezahlten Dividende in Höhe von 3,20 Euro und einem aktuellen Kursniveau von 64,66 Euro würde hier gegenwärtig eine Dividendenrendite von 4,94 % lauern. Zudem sieht die Dividendenpolitik zumindest weitere Konstanz vor.
Bei einem möglichen 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 3,60 Euro, der rechnerisch aus einem operativen Ergebniseinbruch von 30 % innerhalb des letzten Jahres resultieren würde, ist das Ausschüttungsverhältnis jedoch mit fast 90 % vergleichsweise hoch
BASF mrdaimler44
mrdaimler44:

Elon

 
22.01.20 15:42
Bin auch sehr optimistisch was BASF angeht, denn wie mal geschrieben, BASF zahlt mir eine Zusatzrente später, dennoch wollte ich nur darauf aufmerksam machen, dass Insiderkäufe, besonders in so kleinen Mengen, absolut nichts zu bedeuten haben.  
BASF ElonMusk
ElonMusk:

Immerhin

 
22.01.20 16:20
haben sie keine Aktien abgestoßen....
Unabhängig von der Menge der Aktien ist doch die Tatsache das sie Aktien gekauft haben.
Das würden sie garantiert nicht machen, wenn sie eine "Leiche im Keller" hätten.
BASF Nutzlos
Nutzlos:

Wo ist der Boden?

 
22.01.20 16:26
Die Unsicherheit wächst und es wird schwierig einen Boden zu definieren für einen Einstieg. Ich werde mich  wohl zurückhalten bis meine Glaskugel wieder etwas klarer scheint.  
BASF mrdaimler44

Elon

 
Da liegst du falsch. Die müssen unabhängig wie es dem Unternehmen geht hin und wieder, je nachdem wie es vereinbart ist, sich am Unternehmen beteiligen und Aktien kaufen. Deren Motivation ist dafür zu sorgen, dass es dem Unternehmen besser geht und auf dem Spiel steht ein Teil ihres Kapitals, sprich sie werden mit so einer Regelung quasi gezwungen für das Unternehmen alles zu geben. Verkaufen dürfen die schon mal garnicht so einfach. Da müssen vorher viele Bedingungen erfüllt werden oder sie scheiden aus dem Unternehmen. Wie gesagt, hohe Positionen eines Unternehmens sind dazu verpflichtet sich am Unternehmen zu beteiligen, sonst macht das alles keinen Sinn. Das ist überall Gang und Gäbe.  

Seite: Übersicht ... 185 186 187 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem BASF Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
43 4.655 BASF Georg_Büchner mrdaimler44 22.01.20 22:49
10 234 Die letzten Kostolany-Mohikaner:BASF,Siemens,MüRü? sandale phre22 30.10.19 11:57
  3 BASF Russlandgeschäft RndTrader Lillelou 12.01.15 10:16
  2 Bei BASF mucXXX mucXXX 23.10.14 16:18
  1 BASF 2014 AS14 cash4chaos 06.02.14 10:39

--button_text--