ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren

Beiträge: 25
Zugriffe: 1.367 / Heute: 2
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Schnorrer
Schnorrer:

ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren

 
30.08.02 20:28
#1
ariva-zeit ist für mich eine Krisenzeit - ich kann mich mit diesem Brauch einfach nicht mehr identifizieren. Während alle Menschen zur ariva-zeit fröhlich und ausgelassen sind, verschanze ich mich hinter meinen heimischen vier Wänden und vermeide es tunlichst, beim posten auf eines der dritte-Wahl-ID's zu klicken- aus Angst, ich könnte einer Prunksitzung zum Opfer fallen.


Meine Abneigung gegen ariva resultiert wohl aus einer Überdosis ariva-monotonie und schlechter ariva-witze. Wahrscheinlich habe ich als Kind oft genug über so etwas gelacht, oft genug albernes Zeug von mir gegeben und kann mich heute nicht länger daran erfreuen. Jeder Witz wird langweilig, wenn man ihm zum zehnten Mal hört; nur leider haben das die ariva-menschen noch nicht begriffen. Sie erzählen einem den gleichen Witz eiskalt noch ein elftes mal; und ein zwölftes; und ein dreizehntes. Wenn ich mich mit einem ariva-menschen unterhalte, habe ich zwei Möglichkeiten: Entweder ich gebe sofort auf und lache über den nächstbesten Witz, den er zweifelsohne reißen wird, oder ich lache nicht und warte, bis mein Ohr vor lauter Witzen anfängt zu bluten. Wenn ich dann schließlich doch noch, nach Gnade flehend, in ein mildes Posting verfalle, wird der ariva-mensch seinerseits in bösartiges Gelächter ausbrechen, sich auf die Schenkel klopfen und mit gutem Gewissen davon ziehen: Er hat einer traurigen Seele die Fröhlichkeit der ariva-zeit vermitteln können. Mein Dank ist ihm gewiss.


Die Prunkpostings sind ein gutes Beispiel: Hier treffen sich die Leute, die schon letztes Jahr ihre Gemeinplätze gerissen haben wieder, um sie dieses Jahr aufs Neue zu reißen - nur mit ein paar anderen Fadenscheinigkeiten im Kopf und mehr Falten im Gesicht. Die Gemeinplätze selbst sind meist genau so aufregend und abwechslungsreich wie der Alltag eines Rentners. Und wenn dann nach jedem noch so schlechten Witz des Büttenredners die Zuschauer sich vor Lachen kaum einkriegen und die schwarze Kapelle einen Tusch spielt, fragt man sich doch, wie betrunken das Publikum schon ist.

Aber am 22.9. ist alles vorbei. Dann geht das Leben wieder seinen gewohnten Gang und die Qual der Wahl ist überstanden. Dann kann ich wieder gefahrlos den Fernseher abschalten und bei ariva posten. Dann können wir wieder ein Jahr lang alberne Gemeinplätze sammeln, blöde Meinungen basteln und Vorurteile pflegen. Also, bis nächstes Jahr – Alaaaaf!

ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren dreameagle
dreameagle:

Schnorrer,heißt das

 
30.08.02 20:34
#2
Du willst uns bis zum nächsten Jahr verlassen????
*schnief*
Gruss De
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren zombi17
zombi17:

Armer schnorrer!!

 
30.08.02 20:34
#3
Du bist wahrscheinlich der einzigste Mensch , dem man eine Pistole auf die Brust setzt und zum posten zwingt.
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Karlchen_I
Karlchen_I:

Schmorrer ist unser Westentaschenphlosophop

 
30.08.02 20:44
#4
Von nix eine Ahnung haben, dafür

- aber das Maul vollnehmen.

- die Opferrolle spielen (ihr versteht mich nicht - weil ihr eigentlich blöd seid)

So Schnorrer: Butter bei die Fische. Nicht nur hier rummnölen, sondern auch mal Akzente setzen. Will ich mal sehen. Wie wär es denn mal mit positiver Kritik? Nörgeln tut meine Großmutter - die ist nun 92.
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Schnorrer
Schnorrer:

positive Kritik sei denen vorbehalten, die noch

 
30.08.02 20:50
#5
an die Möglichkeit von positiver Veränderung glauben.

Zersetzender Sarkasmus ist mein Ziel: nach einem halben Leben in der Gastronomie sehe ich keine Hoffnung für das Tier "Mensch". Da amüsiere ich mich doch lieber die andere Hälfte des Lebens, quasi als Kompensation dafür, daß ich mich schwarz ärgern mußte.

Möge die Erlösung mit Dir sein. Oder das Ü-Ei, oder noch besser: die Suzi, oder Moni, oder Barbara, oder ....
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Karlchen_I
Karlchen_I:

@Motzer: Tja - sagte ich doch.....

 
30.08.02 20:58
#6
Ausquengeln (positiver Sarkasmus) ist das Ziel. Dann kommen noch solche alt-philologischen Phrasen "homo homini lupus est". Und dann schick dich mal an, dass bei deinen Gästen rechtzeitig das Bier auf dem Tisch steht. Der Rest - Deine vermeindliche Freiheit - ist die eines Ladenschwengels, sich über den Rest der Gesellschaft zu erheben. Jeder braucht das irgendwie - bloss manch einer mehr - und da schließt sich der Kreis.
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Schnorrer
Schnorrer:

Na, ich ma: ich habe den besten Job der Welt

 
30.08.02 21:01
#7
zuweilen: da will einer ein Bier, ich bring ihm das, und dann isser glücklich.

Wer kann noch von sich behaupten, daß das, was er macht, andere glücklich macht?

PS: was ist ein Ladenschwengel? Südlich des Limes gibt es eine andere Sprache, nämlich deutsch.
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Stox Dude
Stox Dude:

@schnorrer

 
30.08.02 21:08
#8
als ich letzte Woche in Bangkok war, hatte ein Freund von mir Besuch
aus Dtld. Dieser Bekannte aus Dltd, ist Doktor der Physik, arbeitet
fuer Arthur And. ,ist spezialisiert auf Derivatives und beraet BANKEN.

Schon unglaublich, was AA alles so einstellt ;-)
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Karlchen_I
Karlchen_I:

Nee nee - ist nicht der Limes................

 
30.08.02 21:09
#9
Ist eher aus dem 19. bzw. Anfang des 20. Jahrhunderts.

Meine sonsige Kritik steht noch - und ansonsten lasse ich mich nicht als naiv bezeichnen ( es sei denn, dass es mir in einem Disput entgegenkommt).
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Schnorrer
Schnorrer:

AA heißt jetzt "ey" bei uns in Teutonia. Und

 
30.08.02 21:12
#10
Karlchen_I:

Kritik finde ich:

SuperDuperFrageLustig, experialigorisch.

Tschitti-Tschitti-Bäng-Bäng.

Nenn mich bitte naiv, dann isses 2:0 für Dich, okay?
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Karlchen_I
Karlchen_I:

Quark .... DARUM GEHT ES DOCH GAR NICHT: o.T.

 
30.08.02 21:14
#11
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Happy End
Happy End:

.

 
30.08.02 21:14
#12
 
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Schnorrer
Schnorrer:

WORUM GEHT ES DANN, VERDAMMT NOCH MAL?

 
30.08.02 21:17
#13
HILF DEM SCHWABENBENGEL AUF DIE DINGER ... die Sprünge ... die Weiber?
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren datschi
datschi:

Es geht um Dein weichliches Gejammere und

 
30.08.02 21:29
#14
Dein selbstherrliches Ichweissallesbesser.
Ach übrigens, wie heisst den der Laden bei dem ich ein Bier von Dir bekomme?  
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Schnorrer
Schnorrer:

@datschi, @Karlchen

 
30.08.02 21:34
#15
@datschi: der Laden heißt "Annapam"

@Karlchen:

Aus der Perspektive Betroffener mag Ironie ein Ärgernis sein, dennoch muß ihr Dignität und zugleich ein außerordentliches Inventionsvermögen zugestanden werden, damit aber wird die Ironie zu einem Problem von Philosophie. Ironie ist, wie Nietzsche anmerken sollte, eine Demütigung des Denkens.

Anlaß zu einer eingehenderen Untersuchung bietet weniger das Problem, wie man sich dagegen verwahrt, sondern vielmehr, welchen Stellenwert und welche Funktionen ironisierende Konnotationen im Diskurs haben und wie sie den Diskursverlauf beeinflußen en können. Auf eine erklärungsbedürftige Weise wird gerade die so oft gescholtene Ironie mitunter zu einem Garanten für die Sukzession von Dialogen, für Diskursivität und eine oftmals erst damit heraufbeschworene Konsequenz in der Gedankenführung.

Hier fortgeführt werden soll daher insbesondere die Perspektivität der Ironie, und vor allem auch unter dem Gesichtspunkt ihrer Kreativität ihre Findungskunst. Insbesondere das Verhältnis zwischen Metapher und Ironie ist dabei von besonderer Bedeutung, weil zum einen damit der Anfang und zum anderen das Ende der Dialoge und Diskurse markiert und beschrieben werden kann.



ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren datschi
datschi:

gibts da noch die lecker knoblauchbrote?

 
30.08.02 21:43
#16
Schnorrer, Dein Ansehen ist um 100% gestiegen und ich beginne Dich zu
verstehen. Als Zeichen der Wiedergutmachung nehme ich den Tritt in den
Arsch zurück und bitte um Entschuldigung.

So jetzt ist erst mal Pause, denn im 3. gibts jetzt Cafe Meineid.
Bis später vielleicht.
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Schnorrer
Schnorrer:

knoblauchbrote? latürnich ... aber die Gammel-

 
30.08.02 21:47
#17
Sofas und die Flohträger (Hunde) sind nich mehr da. Dafür gibts gespülte Gläser.  
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren TK-ONE
TK-ONE:

oh sorry....

 
30.08.02 21:52
#18
ich hab gerade versehentlich auf ein 3. Wahl Posting geklickt...bin auch schon wieder weg....................  
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren taos
taos:

Trinken die Leute in Augsburg nicht soviel Bier?

 
30.08.02 21:58
#19
Oder warum hast du soviel Zeit?

Taos
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Schnorrer
Schnorrer:

WAS JETZT, KARLCHEN? UND DU TAOS,

 
30.08.02 22:00
#20
LASS DIR GESAGT SEIN:


in Augsburg gibts nur Sparer. Die sparen beim Essen, beim Trinken, beim Tanken, beim Lesen, beim Reden, sogar die Toten werden eigenhändig eingebuddelt ... so!
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren LittleMonkey
LittleMonkey:

Ich lieg am Boden! Ist ja wie in alten Zeiten, ...

 
30.08.02 22:33
#21
... als es noch diesen DK gab, hahaha ...
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren datschi
datschi:

Kann ich da jetzt Sonntags mit Familie zum

 
30.08.02 22:39
#22
Frühstücken reingehen?
Ah jetzt geht gerade das Feuerwerk auf dem Plärrer los, s c h ö n!
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Schnorrer
Schnorrer:

@datschi: hast Du einen Smoking? o.T.

 
30.08.02 22:43
#23
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren datschi
datschi:

sorry schnorrer, ich bin Nichtraucher

 
30.08.02 22:57
#24
(sollte ein Witz sein, hahaha)
Was soll ich mit einem Smoking? Als ich vor 10 Jahren nach Augsburg gezogen bin, hat man mich vorm Anapam gewarnt (wer tief einatmet, wird high).
Bin ich natürlich rein, war aber nicht ganz so, aber die Knoblaubrote sind
mir in Erinnerung geblieben. War aber schon lange nicht mehr drin, eher mal
im Sommer beim Laxgang im Innenhof.  
ariva - wenn Narren mein Zwerchfell massakrieren Schnorrer

Laxgang? Gruß an Vera. o.T.

 
#25


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--