Analyse: Biodata / Quelle Brokerworld-online

Beiträge: 2
Zugriffe: 161 / Heute: 1
Analyse: Biodata / Quelle Brokerworld-online dielinus
dielinus:

Analyse: Biodata / Quelle Brokerworld-online

 
26.02.01 17:01
#1
26.02.01 / 01:01:05

Analyse: Biodata Information Technology AG (WKN 542270) - „Exzellenter Wert“

Das weltweit agierende Großunternehmen Biodata Information Technology bedarf eigentlich keiner Vorstellung mehr, denn es notiert nun schon seit genau einem Jahr am „Neuen Markt“ in Frankfurt und genießt seinen Ruf als Qualitätsaktie. Biodata hat sich, im Vergleich zu ihren Mitstreitern aus gleichem Segment, sehr wacker geschlagen in dem Crash auf Raten.

Das internationale Spitzenunternehmen in der Netzwerk- und Kommunikationstechnologie bietet Hochgeschwindigkeits-Hardware als auch Software mit umfangreichen Service-Leistungen wie Installation, Beratung, Training und Support in weltweit mehr als 50 Ländern.

Hier ist Biodata das erste Unternehmen, welches auf einer einzigen Plattform Telefon-, Fax-, Link- und Videokonferenz-Daten digital verschlüsseln kann. Unser rasant wachsendes globales Netz bedarf einer reibungslosen Zusammenarbeit mit Sicherheit, Schutz und Kontrolle, und die IT Sicherheitsbranche boomt! Die modernen Softwarelösungen wehren Hacker-Angriffe und Abhör-Attacken ab (z.B. bei Forschungsergebnissen), Inhalte von Videokonferenzen oder übertragene Daten gelangen so nicht in fremde Hände. Und wir brauchen weltweiten Schutz vor gefährlichen Internet-Seiten. So z.B. informiert Biodata kürzlich mit einer Pressemeldung: Auf der CeBIT 2001 in Hannover will das Unternehmen in Kooperation mit Cobion AG erstmals die Firewall-Filtertechnologie "I-Watch" vorstellen, die unerwünschte Web-Inhalte durch automatisierte Bild- und Textanalyse zuverlässig erkennt und blockt. Die Technologie ermöglicht es beispielsweise, über einen "Family-Filter", Kinder am Heim-PC vor pornografischen, gewaltverherrlichenden und politisch extremistischen Webseiten zu schützen.

Im Chartbild sehen wir einen mittelfristigen Seitwärtstrend innerhalb eines übergeordneten langfristigen Abwärtstrends. Nach der Veröffentlichung der guten Zahlen war eine Trendumkehr nicht geschafft. Aus fundamentaler Sicht hat die Aktie freie Fahrt. Das Unternehmen hat bei einem Kurs in Höhe von 143 Euro ein 2001er KGV von 158,89 und für 2002 ein KGV von 69,76. Das KUV für 2001 liegt bei 17,16 und 2002 bei 9,65. Die Gewinnreihe beläuft sich mit 0,20 Euro für 2000 auf 0,90 für 2001 und weiter auf 2,05 Euro für 2002. In der Vergangenheit wurde der Umsatz aus 1999 um 185% gesteigert und lag mit 64% über den Prognosen beim Börsengang.

Zu berücksichtigen wäre auch, dass die Lock up Periode der Altaktionäre gegenwärtig endete. Hier sind noch niedrigere Einstiegskurse möglich. Mutigen Investoren raten wir das tiefe Kursniveau zu nutzen. Konservativ betrachtet sollte man eine nachhaltige Erholung für den gesamten Neuen Markt abwarten, und diese kann nur aus den USA kommen. Eines ist jedoch Gewiss, die Spreu wird sich vom Weizen trennen, und dieser Blue Chip wird profitieren. Unser Rating lautet kaufen, vorläufiges Kursziel 250 Euro.


M. Konarek / BROKERWORLD-online

Analyse: Biodata / Quelle Brokerworld-online ROPL

Biodata global player HIHIHI

 
#2
Der Analyst ist dch gewaltig. Biodata als weltweit agierendes Großunternehmen HIHI. Die schmücken sich doch glatt mit Übernahmen von zwei 8 Mann Firmen.

Also ein Großunternehmen mit 20 - 24 Mio € Umsatz hat och was oder. Da gibt man doch glatt für so ein Großunternehmen wie Glück&Kanja mal 40 Mio DM aus (hat ja immerhin 15 Mitarbeiter). Da fragt man sich doch, ob die alle noch so ganz klar denken können und wissen wessen Geld sie da eigentlich ausgeben.

Ich als weltweiter Großaktionär

mfg ROPL


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--