Aktuelle Adhocs und meldepflichtige News

Beiträge: 4
Zugriffe: 3.571 / Heute: 1
MLP 5,72 € +1,60%
Perf. seit Threadbeginn:   -56,27%
 
Evotec 22,01 € -0,05%
Perf. seit Threadbeginn:   +905,02%
 
Aktuelle Adhocs und meldepflichtige News jack303
jack303:

Aktuelle Adhocs und meldepflichtige News

 
06.12.02 07:55
#1
Generali: Entflechtung Österreich-Deutschland abgeschlossen

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
Die im Jahre 1998 begonnene Entflechtung des deutschen und österreichischen
Geschäftsbereiches der Generali Group kam - wie in den Zwischenberichten zum 30.
Juni und 30. September 2002 avisiert - nunmehr zum Abschluss. Die Generali
Holding Vienna AG hat ihre Beteiligung von 40,4 % an der AMB Generali Lloyd
GmbH, Aachen, an die AMB Generali Holding AG, Aachen, abgegeben, womit sich auf
den Jahresabschluss 2002 der Generali Holding Vienna AG positive Auswirkungen
ergeben.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 06.12.2002
--------------------------------------------------
WKN: 066135; ISIN: AT0000661350; Index: ATX
Notiert: Amtlicher Handel in Wien; Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, Hamburg,
München und Stuttgart

060752 Dez 02

Aktuelle Adhocs und meldepflichtige News jack303
jack303:

Evotec

 
06.12.02 09:30
#2
Evotec OAI verlängert Vereinbarung mit Avidex in der medizinischen Chemie

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
Hamburg, Deutschland | Abingdon, England - Evotec OAI AG (Neuer Markt: EVT), ein
Kooperationspartner der Pharma- und Biotech-Industrie für hochwertige,
integrierte Wirkstoffforschung, gab heute die Verlängerung ihrer Zusammenarbeit
mit Avidex Ltd. im Bereich der chemischen Wirkstoffforschung bekannt. Das
Unternehmen Avidex mit Sitz in Oxford, England, hat sich auf die Entwicklung von
neuartigen Therapien in den Bereichen Immunologie und Krebs spezialisiert. Der
Vertrag verlängert die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit beider Unternehmen,
die im Mai 2002 begonnen hatte.

Die Zusammenarbeit ist auf die Optimierung von Wirkstoffen ausgerichtet, die für
einen neuartigen Ansatz zur Unterdrückung der unerwünschten Immunreaktionen bei
Autoimmunerkrankungen entwickelt wurden.

Gemäß den Vertragsbedingungen wird Evotec OAI seine breite Expertise in der
Optimierung von chemischen Leitstrukturen und in der medizinischen Chemie
einsetzen, um die arzneistoffähnlichen Eigenschaften von bereits identifizierten
Substanzen weiter zu optimieren. Von ausgewählten chemischen Grundstrukturen
ausgehend, wird Evotec OAI mit der Entwicklung und Synthese von chemischen
Substanzen für Avidex fortfahren.

"Die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit Avidex ist eine weitere über-
zeugende Bestätigung der Qualität unserer Dienstleistungen und der Wert-
schöpfung für unsere Kunden. Derartig erfolgreiche und langfristige Part-

nerschaften bilden die solide Basis unseres Wirkstoffforschungsgeschäftes,"
sagte Jörn Aldag, Vorstandsvorsitzender von Evotec OAI.

"Wir haben Evotec OAI aufgrund ihrer erwiesenen Leistungen in der medizinischen
Chemie und Optimierung von chemischen Substanzen gewählt. Wir wollten gezielt
mit einem Unternehmen arbeiten, das unsere eigenen biologischen Ressourcen und
Expertise ideal ergänzt," sagte James Noble, Chief Executive Officer von Avidex.

Evotec OAI AG
Evotec OAI verfügt über ein breites Angebot an hochwertigen Produkten und
Dienstleistungen, die entscheidend dazu beitragen, die Identifizierung neuer
pharmazeutischer Wirkstoffe effizienter zu gestalten und gleichzeitig das Risiko
in diesem Prozess zu verringern. Durch die Integration hoch moderner
proprietärer Technologien und Methoden in Biologie, Chemie und Screening ist das
Unternehmen heute einzigartig positioniert und deckt vom Target bis zur
klinischen Entwicklung alle wesentlichen Bereiche der Wirkstoffforschung und -
entwicklung ab. Durch ein hohes Maß an Expertise und Erfahrung ist Evotec OAI
der ideale Partner für Pharma- und Biotechnologieunternehmen weltweit. Bis heute
hat Evotec OAI über 1.200 Projekte mit 150 Unternehmen erfolgreich
abgeschlossen. Dazu zählen die Top 20 Pharma- sowie bedeutende
Biotechnologieunternehmen.
Evotec OAI beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter, vornehmlich an den beiden
Hauptstandorten in Hamburg und Abingdon/England. Das Unternehmen hat
Tochtergesellschaften in Europa und Nordamerika. Im Jahr 2001 erreichte Evotec
OAI einen Umsatz von EUR 63,2 Millionen. Die Aktien des Unternehmens sind seit
November 1999 am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (NM: EVT) geli-
stet.

Avidex Ltd.
Avidex ist ein auf den Bereich Forschung und Entwicklung ausgerichtetes Biotech-
Unternehmen. Es wurde gegründet, um die Technologie aus dem Oxford-Institut für
Molekulare Medizin kommerziell zu nutzen. Avidex hat die Geschäftstätigkeit im
Juli 2000 aufgenommen. Aufbauend auf seine einzigartige T-Zell-Rezeptoren-
Technologie führt das Unternehmen Programme zur Erforschung und Entwicklung von
Produkten für Autoimmunerkrankungen, Abstoßung von Transplantaten und
Krebserkrankungen durch. Besondere Programme beinhalten:
1. Avidex verwendet seine T-Zell-Rezeptoren im Screening für neue chemische
Wirkstoffe zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen, Abstoßung von
Transplantaten und Krebserkrankungen.
2. Avidex beabsichtigt, seine monoklonalen T-Zell-Rezeptoren (TCRsTM) zu
krebszellenangreifende Substanzen auf Proteinbasis zu entwickeln.
3. Im Rahmen einer Exklusiv-Lizenz, die Avidex mit Active Biotech AB im April
2002 unterzeichnet hat, evaluiert es niedermolekulare CD80-Antagonisten zur
Immunsuppression.
Avidex Ltd. mit Sitz in Milton Park bei Oxford, England, beschäftigt derzeit 54
Mitarbeiter. Das Unternehmen hat bisher £ 23,3 Millionen aufgenommen, mit
Investoren wie Advent Venture Partners, Quester Capital Management, die
Universität von Oxford und der Oxford Technology Venture Capital Trust plc.

Wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind, wenden Sie sich bitte an:
Evotec OAI AG
Anne Hennecke
Phone: +49 40 56081-286
E-mail: anne.hennecke@evotecoai.com

Ende der Mitteilung, (c)DGAP 06.12.2002
--------------------------------------------------
WKN: 566480; ISIN: DE0005664809; Index: NEMAX-50
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

060858 Dez 02
Aktuelle Adhocs und meldepflichtige News jack303
jack303:

mlp

 
06.12.02 09:30
#3
MLP AG:MLP bestellt Dr. Uwe Schroeder-Wildberg zum Finanzvorstand

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
MLP bestellt Dr. Uwe Schroeder-Wildberg zum Finanzvorstand

Heidelberg, 6. Dezember 2002 - Der Aufsichtsrat der MLP AG hat Dr. Uwe
Schroeder-Wildberg zum Mitglied des Vorstands für das Finanzressort bestellt.
Schroeder-Wildberg wird seine Tätigkeit als Finanzvorstand der MLP AG am 1.
Januar 2003 antreten und für die Bereiche Bilanzen, Rechnungswesen, Steuern und
Controlling verantwortlich sein.

"Mit Dr. Uwe Schroeder-Wildberg gewinnt MLP eine erfahrene, in allen Belangen
des Finanzressorts auch international kompetente Unternehmerpersönlichkeit.
Aufgrund seines beruflichen Werdegangs und seiner Expertise ist Dr. Schroeder-
Wildberg erste Wahl für den Finanzbereich von MLP", sagte Dr. Bernhard
Termühlen, Vorstandsvorsitzender der MLP AG.

Schroeder-Wildberg (37) begann seine berufliche Karriere nach Banklehre und
Studium sowie Promotion der Betriebswirtschaftslehre in Mannheim und Nürnberg im
Finanzbereich der Südzucker AG in Mannheim. Von 1999 bis 2000 übernahm er als
Managing Director die Leitungsfunktion für das Finanzressort bei der Consors
Discount-Broker AG in Nürnberg. Dort wurde Schroeder-Wildberg zum Jahresbeginn
2001 in die Position des Finanzvorstandes (CFO) berufen. Mit der Übernahme durch
die französische Cortal (BNP Paribas Group) wurde er im Mai 2002 CFO der neu
gegründeten Gruppe Cortal Consors in Paris.

Kontakt:
Michael Pfister
Tel. +49 (0) 62 21/3 08 - 11 30
Fax. +49 (0) 62 21/3 08 - 11 31
Publicrelations@mlp-ag.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 06.12.2002
--------------------------------------------------
WKN: 656990; ISIN: DE0006569908; Index: DAX
Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt und Stuttgart; Freiverkehr in Berlin,
Bremen, Düsseldorf und Hamburg; EUREX

060828 Dez 02

Aktuelle Adhocs und meldepflichtige News altmeister

jeden morgen toller service von dir! o. T.

 
#4


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem MLP Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 73 MLP : Strong SELL sneaky William Wallace 07.08.20 14:14
10 151 Chartcheck - MLP nuessa BeshirX 25.10.15 18:51
  4 Gerichtsurteil in Österreich: Problem für MLP? VolaSurfer Mucki aus Dresden 04.10.09 17:44
2 14 Moegliche Tradinchancen MLP MTC Team AliMente 03.09.08 09:56
2 26 short kurz vor Dividendenausschüttung? grazer Ragip 23.07.08 01:12

--button_text--