BMW Fundamentaldaten

75,075 +0,19% +0,14 €
22:57:01 Uhr L&S RT | Mehr Kurse »
WKN: 519000
ISIN: DE0005190003
Symbol: BMW
Typ: Aktie

GuV/Bilanz in Mio. EUR nach IFRS - Geschäftsjahresende: 31.12.

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
>Umsatz 92.175 94.163 98.678 97.480 -   -  
Bruttoergebnis vom Umsatz 18.132 18.721 19.934 18.556 -   -  
>Operatives Ergebnis (EBIT) 9.593 9.386 9.880 9.121 -   -  
Finanzergebnis -369,00 279,00 775,00 694,00 -   -  
>Ergebnis vor Steuer (EBT) 9.224 9.665 10.655 9.815 -   -  
Steuern auf Einkommen und Ertrag 2.828 2.755 1.949 2.575 -   -  
Ergebnis nach Steuer 6.396 6.910 8.706 7.240 -   -  
Minderheitenanteil -27,00 -47,00 -86,00 -90,00 -   -  
>Jahresüberschuss/-fehlbetrag 6.369 6.863 8.620 7.117 -   -  
           
Aktiva            
>Summe Umlaufvermögen 61.831 66.864 71.582 83.538 -   -  
Summe Anlagevermögen (*) 108.398 119.344 119.974 125.442 -   -  
>Summe Aktiva 172.174 188.535 193.483 208.980 -   -  
Passiva            
Summe kurzfristiges Fremdkapital 65.591 67.989 69.047 70.909 -   -  
Summe langfristiges Fremdkapital 63.819 73.183 69.888 79.983 -   -  
>Summe Fremdkapital 129.410 141.172 138.935 150.892 -   -  
Minderheitenanteil 234,00 255,00 436,00 529,00 -   -  
>Summe Eigenkapital 42.530 47.108 54.112 57.559 -   -  
Summe Passiva 172.174 188.535 193.483 208.980 -   -  
(*) und langfristige Vermögensgegenstände
Umsatz
Umsatz
Jahresüberschuss
Jahresüberschuss
Bilanzsumme
Bilanzsumme
Eigenkapital
Eigenkapital

Die Aktie: Angaben in EUR

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
Mio. Aktien im Umlauf (splitbereinigt) 656,81 657,11 657,60 658,12 -   -  
Mio. Aktien im Umlauf (Gattung) 602,00 602,00 602,00 602,00 -   -  
Ergebnis je Aktie (brutto) 14,04 14,71 16,20 14,91 -   -  
>Ergebnis je Aktie (unverwässert) 9,70 10,45 13,12 10,82 -   -  
>Ergebnis je Aktie (verwässert) 9,70 10,45 13,12 10,82 -   -  
Dividende je Aktie 3,20 3,50 4,00 3,50 -   -  
Dividendenausschüttung in Mio 2.102 2.300 2.630 2.303 -   -  
Umsatz 140,34 143,30 150,06 148,12 -   -  
Buchwert je Aktie 65,11 72,08 82,95 88,26 -   -  
Cashflow je Aktie 1,46 4,83 8,99 7,67 -   -  
Bilanzsumme je Aktie 262,14 286,92 294,23 317,54 -   -  
Umsatz/Aktie
Umsatz/Aktie
Ergebnis/Aktie
Ergebnis/Aktie

Personal

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
Personal am Ende des Jahres 122.244 124.729 129.932 134.682 -   -  
Personalaufwand in Mio. EUR 10.870 11.535 12.052 12.479 -   -  
Aufwand je Mitarbeiter in EUR 88.921 92.481 92.756 92.655 -   -  
Umsatz je Mitarbeiter in EUR 754.025 754.941 759.459 723.779 -   -  
Bruttoergebnis je Mitarbeiter in EUR 148.326 150.093 153.419 137.776 -   -  
Gewinn je Mitarbeiter in EUR 52.101 55.023 66.342 52.843 -   -  
Anzahl
Anzahl

Bewertung

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
KGV (Kurs/Gewinn) 8,00 8,50 6,60 6,50 -   -  
KUV (Kurs/Umsatz) 0,55 0,62 0,58 0,48 -   -  
KBV (Kurs/Buchwert) 1,20 1,24 1,06 0,81 -   -  
KCV (Kurs/Cashflow) 52,96 18,38 9,66 9,21 -   -  
Dividendenrendite in % 4,13 3,94 4,61 4,95 -   -  
Gewinnrendite in % 12,50 11,80 15,10 15,30 -   -  
Eigenkapitalrendite in % 14,89 14,49 15,80 12,25 -   -  
Umsatzrendite in % 6,91 7,29 8,74 7,30 -   -  
Gesamtkapitalrendite in % 4,06 3,90 4,67 3,59 -   -  
Return on Investment in % 3,70 3,64 4,46 3,41 -   -  
Arbeitsintensität in % 35,91 35,47 37,00 39,97 -   -  
Eigenkapitalquote in % 24,84 25,12 28,19 27,80 -   -  
Fremdkapitalquote in % 75,16 74,88 71,81 72,20 -   -  
Verschuldungsgrad in % 302,61 298,06 254,70 259,76 -   -  
Working Capital in Mio EUR -3.760 -1.125 2.535 12.629 -   -  
KGV
KGV
KUV
KUV
KBV
KBV

Stammdaten

  
Gründungsjahr 1916
Ticker BMW
Gelistet seit 01.01.1926
Nennwert / Aktie 1,00
Land Deutschland
Währung EUR
Branche Automobilproduktion
Aktientyp Inlandsaktie
Sektor Kraftfahrzeugindustrie
Gattung Inhaber-Stammaktie

Kontakt

  
Adresse BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon +49-89-382-0
Fax +49-89-382-14661
Internet http://www.bmwgroup.com
E-Mail bmwgroup.customerservice@bmwgroup.com
IR Telefon +49-89-382-25387
IR E-Mail ir@bmwgroup.com
Kontaktperson Torsten Schüssler

Profil

  

Die BMW AG ist einer der weltweit führenden Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Die Besonderheit des Unternehmens besteht darin, dass es eine reine Premium-Markenstrategie verfolgt: BMW entwickelt, produziert und vermarktet seine Produkte unter den bekannten Marken BMW, Rolls-Royce Motor Cars und MINI. Darüber hinaus bietet die Gruppe im Zusammenhang mit ihren Produkten Premium-Dienstleistungen für individuelle Mobilität. Dazu gehören Finanzleistungen wie Finanzierung, Leasing, Vermögensmanagement oder das Flottengeschäft für Privat- und Geschäftskunden. Im Software-Standort Ulm entwickelt die BMW-Tochterfirma BMW Car IT GmbH Software für Fahrzeuge und individuelle Mobilität; besonderer Fokus liegt dabei auf der Fahrzeugvernetzung. Mit dem Hersteller Toyota kooperiert das Unternehmen bei der Elektrifizierung von Antrieben und der Entwicklung von Brennstoffzellen. Die Standorte in 150 Ländern auf allen sechs Kontinenten werden von der Unternehmenszentrale in München aus verwaltet.

Copyright 2014 FINANCE BASE AG

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019

  

Für das Geschäftsjahr 2019 wird von einer volatileren Geschäftsentwicklung ausgegangen. Auch wenn die zahlreichen neuen Automobil- und Motorradmodelle sowie die Ausweitung der Dienstleistungen rund um die individuelle Mobilität für positive Impulse sorgen, werden die oben beschriebenen Herausforderungen dem entgegenwirken. Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung bewegen sich angesichts der Zukunftsprojekte auf einem hohen Niveau. Das Konzernergebnis vor Steuern dürfte daher deutlich zurückgehen.

Update 7.05.2019: In diesem Umfeld geht die BMW Group davon aus, dass sie ihren Absatz erneut steigern kann und strebt im Segment Automobile ein leichtes Absatzplus an. Bei der EBIT-Marge bleibt ein Wert von 8-10% der grundsätzliche Anspruch, den die BMW Group in einem stabilen Umfeld anstrebt. Auf zahlreiche Rahmenbedingungen hat das Unternehmen aber nur bedingt Einfluss. Vorbehaltlich der Rückstellung für das laufende Kartellverfahren in Höhe von 1,4 Milliarden Euro bleibt der Zielkorridor für die EBIT-Marge von 6-8% unverändert. Da die Rückstellung sich allerdings mit 1,5 Prozentpunkten negativ auf die EBIT-Marge auswirkt, erwartet das Unternehmen für 2019 im Segment Automobile nun einen Wert zwischen 4,5 und 6,5%.

Update 1.08.2019: In diesem Umfeld geht die BMW Group davon aus, dass sie ihren Absatz erneut steigern kann und strebt im Segment Automobileein leichtes Absatzplus an. Bei der EBIT-Margebleibt ein Wert von 8-10% der grundsätzliche Anspruch, den die BMW Group in einem stabilen Umfeld anstrebt. Auf zahlreiche Rahmenbedingungen hat das Unternehmen aber nur bedingt Einfluss. Vorbehaltlich der Rückstellung für das laufende Kartellverfahren in Höhe von rund 1,4 Milliarden Euro bleibt der Zielkorridor für die EBIT-Marge von 6-8 % unverändert. Da die Rückstellung sich negativ auf die EBIT-Marge auswirkt, erwartet das Unternehmen für 2019 im Segment Automobile einen Wert zwischen 4,5 und 6,5%. Im Segment Motorrädererwartet das Unternehmen angesichts der erneuerten Modellpalette einen soliden Anstieg der Auslieferungen. Die EBIT-Margesoll wie 2018 im Zielkorridor von 8-10% liegen.Im Segment Finanzdienstleistungenerwartetdie BMW Group eine Eigenkapitalrenditeauf Vorjahresniveau und damit über unserem Zielanspruch von 14%.

Update 6.11.2019: In diesem Umfeld geht die BMW Group davon aus, dass sie ihren Absatz erneut steigern kann und strebt im Segment Automobile ein leichtes Absatzplus an. Bei der EBIT-Marge bleibt ein Wert von 8-10% der grundsätzliche Anspruch, den die BMW Group in einem stabilen Umfeld anstrebt. Auf zahlreiche Rahmenbedingungen hat das Unternehmen aber nur bedingt Einfluss. Vorbehaltlich der Rückstellung für das laufende Kartellverfahren in Höhe von rund 1,4 Milliarden Euro bleibt der Zielkorridor für die EBIT-Marge von 6-8% unverändert. Da sich die Rückstellung negativ auf die EBIT-Marge auswirkt, erwartet das Unternehmen für 2019 im Segment Automobile einen Wert zwischen 4,5 und 6,5%. Im Segment Motorräder erwartet das Unternehmen angesichts der erneuerten Modellpalette einen soliden Anstieg der Auslieferungen. Die EBIT-Marge soll wie 2018 im Zielkorridor von 8-10% liegen. Im Segment Finanzdienstleistungen erwartet die BMW Group eine Eigenkapitalrendite auf Vorjahresniveau und damit über unserem Zielanspruch von 14%. Neben den angeführten Belastungen wird auf Konzernebene der Wegfall einiger positiver Bewertungseffekte aus dem Jahr 2018 für einen deutlichen Rückgang des Finanzergebnisses sorgen. Daher dürfte das Konzernergebnis vor Steuern ebenfalls deutlich unter dem Vorjahreswert liegen.

Termine 2019

  
15.03. vorläufiges Ergebnis
20.03. Bilanzpressekonferenz
21.03. Analystenkonferenz
07.05. Ergebnis 1.Quartal
16.05. Hauptversammlung
21.05. Dividendenauszahlung
01.08. Ergebnis Halbjahr
06.11. Ergebnis 3.Quartal

Aktionärsstruktur

  
Stefan Quandt 17,64%
Susanne Klatten 12,75%
Norges Bank 2,90%
Credit Suisse AG 2,58%
BlackRock, Inc. 3,10%
Harris Associates L.P. 2,96%
Freefloat 58,07%
Aktualisiert am 11.11.2019, powered by Finance Base AG