Knorr-Bremse

86,61 -0,49% -0,43 €
26.03.19 08:03:01 Uhr Frankfurt | Orderbuch | Mehr Kurse »
WKN: KBX100
ISIN: DE000KBX1006
Symbol: KBX
Typ: Aktie
  • Push
  • Intraday
  • 5 Tage
  • 3 Monate
  • 1 Jahr
  • Gesamt

Open End Turbos auf Knorr-Bremse Aktie

Anzeige     
Kurs
Typ
Knock-Out
Hebel
Geld/Brief
WKN
Typ
Knock-Out
Hebel
Geld/Brief
WKN
87,90 €
Call
70,7898 € 5,15 -   /-   €
DDW7SH
Put
92,5374 € 16,31 -   /-   €
DDW7SK
Call
79,6383 € 10,74 -   /-   €
DDW7SJ
Put
89,619 € 35,22 -   /-   €
DF1EHA
Call
83,0399 € 18,35 -   /-   €
DF1WGS
Weitere Open End Turbos Calls Weitere Open End Turbos Puts
Diese Anzeige richtet sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben. Sie dient Werbezwecken und stellt kein Angebot und keine Empfehlung für den Kauf oder Verkauf der genannten Produkte dar. Wesentliche Informationen zu den genannten Produkten können dem jeweils maßgeblichen Basisinformationsblatt entnommen werden. Die vollständigen Angaben zu den genannten Produkten, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur DZ BANK können dem jeweils maßgeblichen Prospekt entnommen werden. Vorgenannte Unterlagen sind unter www.dzbank-derivate.de abrufbar.

Performance Knorr-Bremse Aktie

  
1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Kurs 86,77 € 87,84 € 78,70 € 78,26 € - -
Änderung -0,18% -1,40% +10,05% +10,67% - -

Forum zur Knorr-Bremse Aktie

  
 
37 Beiträge
Robin: Zahlen
07.03.19
sind da . In Q4 Umsatz und Ebitda unter Erwartung und MArge 18,6 ( erwartet 19,8)
Terrorschwein: Bremsen sind für Feiglinge
21.11.18
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><> Spirit of Terri - the smell of freedom <><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Analysen

  
Kaufen Halten Verkaufen
Analysten 16 15 0
Markt-Lotsen 0 0 0
Letzte Analyse:
08.03.19
Deutsche Bank
halten

Knorr-Bremse Aktie: Bremstechnik für Schienen- und Nutzfahrzeuge

  
Knorr-Bremse Aktie
Firmenhauptsitz des Knorr-Bremse Konzerns in München
Foto/Copyright: Knorr-Bremse AG
Die Knorr-Bremse AG ist ein global agierender Technologieanbieter von integrierten und vernetzten Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Eigenen Schätzungen zufolge kam Knorr-Bremse 2017 auf einen weltweiten Marktanteil von 50 Prozent bei Bremssystemen für Schienenfahrzeuge. Bei pneumatischen Bremssystemen für Nutzfahrzeuge (ohne Trommelbremsen und Bremsscheiben) wird der Marktanteil der Gesellschaft auf 42 Prozent geschätzt. Knorr-Bremse beschäftigt weltweit etwa 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Hauptsitz der Knorr-Bremse AG ist in München.

Gegründet wurde Knorr-Bremse 1905 von Georg Knorr in Berlin. Knorr hatte 1893 die Firma Carpenter & Schulze übernommen, bei der er zuvor als Oberingenieur tätig war. Das Unternehmen hatte Bremsausrüstungen für die preußische Staatsbahn produziert, den Auftrag dann aber an einen Konkurrenten verloren. Knorr entwickelte eine neue Einkammer-Schnellbremse, mit der einerseits Zugwaggons ruckelfrei und schnell zum Stehen gebracht werden konnte, die sich andererseits aber auch in Bremssysteme der Konkurrenz integrieren ließ. Diese Innovation brachte Knorr neue Großaufträge, für deren Umsetzung viel Kapital notwendig war. So wurde die Knorr-Bremse GmbH 1905 unter Mehrheitsbeteiligung des Werkzeugmaschinenbauers Loewe gegründet.

Ein Meilenstein in der frühen Unternehmensgeschichte war die Entwicklung eines durchgehenden Bremssystems für Güterzüge. Auch auf dem Markt für Nutzfahrzeuge war Knorr-Bremse schon frühzeitig aktiv: 1922 stattet die Firma erstmals Lkw mit Vierrad-Luftdruckbremsen aus. Der zweite Weltkrieg brachte eine Zäsur: Die Eigentümer wurden nach Kriegsende enteignet und das Stammwerk von Knorr-Bremse von der sowjetischen Siegermacht demontiert. In Volmarstein im Ruhrgebiet begannen Mitarbeiter 1946 mit einem Neuaufbau des Unternehmens. Seit 1953 ist München der Sitz der Neugründung.

1985 fusionierte die Knorr-Bremse GmbH mit der Süddeutschen Bremsen AG zur Knorr-Bremse AG. Der damalige Vorstandsvorsitzende und heutige Aufsichtsrats-Chef Heinz-Hermann Thiele übernahm im selben Jahr auch die Mehrheit der Holdinggesellschaft und brachte den Konzern auf Kurs - durch Fokussierung auf das Kerngeschäft Bremstechnik für Schienen- und Nutzfahrzeuge.

Knorr-Bremse setzte 2017 Waren und Dienstleistungen im Wert von 6,15 Milliarden Euro um (2016: 5,47 Milliarden Euro). Unter dem Strich verdiente das Unternehmen mehr als 587 Millionen Euro. Schlagzeilen machte zuletzt der bevorstehende Börsengang: Im September 2018 bestätigte das Unternehmen Pläne, die Aktie des Autozulieferers und Schienenfahrzeug-Ausstatters an die Börse zu bringen. Dem Anleger werden bei dem IPO 35 Millionen Aktien angeboten, weitere bis zu 13,3 Millionen Aktien können durch Mehrzuteilungs- und Aufstockungsoptionen im Rahmen des IPO den Besitzer wechseln. Die bei Börsengang angebotenen Aktien stammen aus dem Besitz der Eigentümer-Familie Thiele. Diese Aktien sollen maximal 30 Prozent der gesamten Aktien der AG entsprechen. Erste Kurse bei Lang & Schwarz lagen in der oberen Hälfte der Preisspanne von 72 bis 87 Euro. Die Zeichnungsfrist für das Papier der AG endet voraussichtlich am 11. Oktober. Nach dem Börsengang, ab voraussichtlich dem 12. Oktober, können Anleger den Aktienkurs der Knorr-Bremse Aktie dann an der Frankfurter Börse verfolgen.

Umsatz & Ergebnis je Aktie in EUR

  
Umsatz/Aktie
Umsatz/Aktie
Ergebnis/Aktie
Ergebnis/Aktie

Knorr-Bremse Aktie & Unternehmen

  
Branche Industrie/Investitionsgüter
Herkunft Deutschland
Website www.knorr-bremse.de
Indizes/Listen
Aktienanzahl 161,2 Mio. (Stand: 07.12.18)
Marktkap. 14,0 Mrd. €

Derivate zur Knorr-Bremse Aktie

  
HVB-Produkte handeln und  bis zu 50 €* Cashback sichern
*Mehr erfahren
Anlageprodukte (195)
Knorr-Bremse Aktie Anlageprodukte
Discount-Zertifikate 159
Aktienanleihen 36
Hebelprodukte (626)
Knorr-Bremse Aktie Hebelprodukte
Knock-Outs 318
Optionsscheine 290
exotische Optionssc. 18

Termine zur Knorr-Bremse Aktie

  
13.02.2019 vorläufiges Ergebnis
07.03.2019 Veröffentlichung Geschäftsbericht
29.05.2019 Ergebnis 1.Quartal
18.06.2019 Hauptversammlung

Ähnliche Aktien

  
Name
last
change_rel
 
Akasol 36,685 € -1,17%
Norma Group 43,16 € +1,79%
Stabilus 44,00 € -0,18%
Datron 12,20 € -0,81%
Kromi Logistik 8,60 € +1,18%
Umsatz & Ergebnis, Termine powered by Finance Base AG