Wo ich denke, wo es hingeht ...

Beiträge: 43
Zugriffe: 6.202 / Heute: 26
DAX 12.248,66 +0,61% Perf. seit Threadbeginn:   ---
 
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

Wo ich denke, wo es hingeht ...

 
21.02.19 09:55
#1
mit den deutschen DAX-Werten bis ca. Mitte Oktober 2019  (= Absturz-Potential):
meiner Meinung nach:
(aus volks-wirtschaftlichen, unternehmens-spezifischen und  chart-technischen Gründen!)

Adidas  (Sportartikel)  derzeit 200 €  runter auf 50 €
Allianz (Versicherungen) derzeit 190 € runter auf 120 €
BASF (Chemie)  derzeit 65 € runter auf 45 €
Bayer (Pharma & Glyphosat) derzeit 68 € runter auf 0 € (= delisting)
Beiersdorf (Kosmetik)  von derzeit 90 € runter auf 40 €
BMW (Autos) von 70 € runter auf 50 €
Continental (Reifen)  von 140 € runter auf 50 €
Covestro (Chemie) von 50 € runter auf 25 €
Daimler (Autos) von 50 € runter auf 30 €
Deutsche Bank (Finanzwesen?) von derzeit 7,50 € runter auf 3 € oder 0 € (je nachdem, ob Insolvenz a la Lehman Brothers 2008 oder "nur" Fusion bzw. Umbenennung)
Deutsche Post (Briefe & Pakete) von derzeit 25 € runter auf 10 €
Deutsche Telekom (Telefon & Internet)  von 14 € runter auf 8 €
E.ON (Energie) von 10 € auf 6 €
Fresenius (Medizin) von 47 € auf 10 €
Fresenius Medical Care (Medizin) von 70 € auf 22 €
Heidelberg Cement (Baustoffe)  von 65 € runter auf 20 €
Henkel (Waschmittel) von 90 € auf 20 €
Infineon (Halbleiter-Technik) von 20 € auf 5 €
Linde plc (Maschinenbau) von 145 € auf 60 €
Lufthansa (Fluglinie) von 23 € auf 9 €
Merck KGaA (Pharma) von 95 € auf 35 € (oder 0 € = delisting)
Münchener Rück (Rück-Versicherung) von 200 € auf 80 €
RWE (Energie)  von 22 € auf 10 €
SAP (Unternehmens-Software) von 95 € auf 28 €
Siemens (Maschinenbau) von 95 € auf 40 € (oder 70 €) je nach dem, wann Noch-Vorstand Joe Kaeser (USA) endlich verschwindet (rausgeschmissen wird)
ThyssenKrupp (Stahlherstellung) von 13 € auf 8 €
Volkswagen (Autos)  von 145 € auf 100 € (falls das Land Niedersachsen dauerhaft Anteilseigner bleibt, sonst 40 €)
Vonovia (Wohnungsvermietung) von 44 € auf 25 €
Wirecard (Internet-Bezahl-Systeme) von aktuell 118 € auf 25 € (bei Krisen-KGV von 12)

Das ist ein sogenanntes Worst-Case-Szenario (BWL-Studium ca. 7. Semester Teilfach Finanzwirtschaft), der DAX stünde dann bei ca. 7.000 Punkten. Danach dann seitwärts für einige Zeit und je nach Gesetzes-Änderungen (Grundgesetz) auch wieder (deutlich) aufwärts
17 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


Wo ich denke, wo es hingeht ... tom77
tom77:

Nunja

 
25.02.19 16:46
#19
Nunja Mica, dann all in short bei deinen besagten Aktien.

Ich komme in einem Jahr mal drauf zurück in diesem Thread...
Wo ich denke, wo es hingeht ... Spekulatius1982
Spekulatius19.:

In 2 Jahren

 
25.02.19 19:40
#20
Bzw. mehr als ein Jahr dauert es
Wo ich denke, wo es hingeht ... Spekulatius1982
Spekulatius19.:

Der Gutmensch

 
25.02.19 19:52
#21
Greift fleißig ins fallende Messer, da bin ich mir als King of Short 100% sicher.
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

Wie lang es auch immer dauern mag

 
26.02.19 20:15
#22
hängt auch vom Ablauf des Brexit ab: "Lieber ein Ende mit Schrecken" als "Schrecken ohne Ende" wie derzeit in Großbritannien:

BMW sieht das genauso: 4 Auto-Fabriken in England und BMW will den Brexit am 29. März, damit endlich Planungs-Sicherheit besteht, BMW ist gegebenenfalls auch auf einen Hard (Cold) Brexit vorbereitet.

Vergleichbar wie ein Ex-Drogenabhängiger, der kann auch "Kalten Entzug" machen, um von harten Drogen wegzukommen (hier die Droge EU-Bevormundung). Das ist anfangs brutaler, geht aber viel schneller als langsame Entwöhnung, die dann womöglich nie gelänge.

Also bitte, liebe Briten, macht das beste aus dem per Volks!abstimmung mit eindeutiger Mehrheit  beschlossenen Austritt aus dieser "geisteskranken" EU (=Brexit am 29. März 2019, am besten per "Sprung ins kalte Wasser". Ihr habt doch euer britisches Pfund als eigene Währung seit Jahrhunderten, die stärkste Hartwährung der Welt.
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

Kursziel Britisches Pfund

 
26.02.19 20:18
#23
bei Brexit (kalt): -15% maximal! in der Brexit-Woche (wie einst der Schweizer Franken), danach wieder auf 90 Pence (=0,90 Britische  Pfund) je Euro

source of BMW:  https://www.ariva.de/news/...eibchenweise-verschobenen-brexit-7433823
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

gestöbert im Geschäftsbericht Bayer AG 2018

 
27.02.19 12:30
#24
und herausgefunden heute am 27. Februar 2019 als existenzgefährdend für die Bayer AG aus Leverkusen:

1) Verlust im 4. Quartal 2018 fast 4 Milliarden Euro nach drei Plus-Quartalen, auch dadurch Ergebnisrückgang im Gesamtjahr 2018 auf 2 Mrd. € (in 2017 noch ca. 8 Mrd. €)

2) Rest-Liquidität per 31.12.2018 (auf Konto) noch 3,2 Mrd. €, aber der Bayer-Konzern will ja noch 2,8 Mrd. € als Dividende ausschütten am 26. April 2019 laut Vorstands-Beschluß 2,80 e Dividende genau wie im Vorjahr

3) In allen Unternehmensbereichen waren im Gesamtjahr 2018 Umsatzrückgänge zu verzeichnen (Pharma-Medikamente, "Pflanzenschutz"-Mittel, rezeptfreie Medikamente) bei gleichzeitig aber steigenden Ausgaben in der Verwaltung, im Vertrieb und bei der Herstellung. Daher wird seitens der Geschäftsführung für das Jahr 2019 ein Verlust!! von 2 Mrd. € erwartet.

Fazit: Schnell noch Aktie verkaufen, da die Bayer-Aktie  heute erstaunlicherweise 4% im Plus liegt (bei 69 €). Ich bezweifele bei den Zahlen, daß die Bayer AG die Dividende noch voll auszahlen kann. Insolvenzgefahr: Defcon 4. Wichtige Frage für us-amerikanische? finanzierende Banken des Monsanto/Bayer-Deals von 2017/2018: Habt ihr genug Eigenkapital, wenn der 50? Mrd. € Kredit ausfällt?
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

yesterday published

 
27.02.19 12:45
#25
Bayer Konzern:  Umsatz 39.5 Mrd. €

Herstellungskosten 17 Mrd. €, Vertrieb 13 Mrd. €, Forschung & Entwicklung (Research & Developement) 5 Mrd. €, Verwaltungskosten 3 Mrd. €

Gewinn ca. 1,7 Mrd. € (nach 8 Mrd. € noch in 2017)

vom Gewinn-Rückgang allein -4 Mrd. im 4. Quartal 2018 verursacht, Monsanto dabei seit Mitte 2018 eingerechnet, Covestro dagegen seit Frühjahr 2018 herausgerechnet, da dieses ehemalige Tocher-Unternehmen veräußert wurde)

andere deutsche und us-amerikanische Unternehmen (Beiersdorf, Kraft) erleiden auch heftige Gewinn-Rückgänge, die gehen aber wohl eher nicht pleite, aber wer weiß das schon so genau, was die Finanzhaie von der Wall Street noch so vorhaben?

Den Gesamtmarkt (DAX, Dow Jones, Nasdaq) wird es wohl auch bald nochmal erwischen mit einer heftigen Talfahrt, spätestens wenn Bayer Insolvenz anmeldet.
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

other Big Pharma companies

 
27.02.19 19:54
#26
will go bankruptcy soon too what means within year 2019 or year 2020. only a handful will survive to deliver medicaments for emergency situations (Notfall-Medizin).

Medigene, Evotec, Celgene and other Biotechs will also crash. -80%
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

Haltet euer Pulver trocken

 
28.02.19 09:38
#27
und wartet mit Käufen bis nach dem Crash, also bis Herbst 2019 ca.. Spart lieber noch etwas an, so 200 euro monatlich und genießt (enjoy) ansonsten das Leben (Fußabll gucken und selber spielen oder auch Volleyball oder Handball oder Leichtathletik), auch mal ein Musikkonzert besuchen z.B. in Neubrandenburg die ganzen Schlagersänger an diesem Wochenende. tickets auch auf eventim.de)
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

was geht runter, was geht rauf

 
04.03.19 14:59
#28
in den letzten Tagen werden Edelmetalle (Gold und Silber) und Krypto-Währungen (crypto-currencies) massiv verkauft, wohl um mit den Verkaufserlösen den Aktienmarkt zu stützen.

Wie lange das wohl noch gut geht?  Die volks-wirtschaftlichen (Null-Wachstum), die gesellschafts-politischen (Feminat) und die betriebs-wirtschaftlichen Entwicklungen (hohe Gewinn-Rückgänge allerorten) in der werte-westlichen Hemisphäre zeigen dagegen eindeutig nach unten!!

Donald Trump hatte ja kurz nach Weihnachten 2018 bei einem Dow Jones Stand von ca. 21.000 Punkten zum Kauf von us-amerikanischen Aktien geraten und er hat Recht behalten. Aktuell (2. März 2019) steht der Dow Jones wieder bei 26.000 Punkten.

Chart-Techniker sehen hier ein Dreifach-Top im Dow Jones, was ein Ausstiegs-Signal ist. In gut zwei Monaten +25% Aktiengewinn einstreichen wär doch nicht schlecht, dear americans, oder? Ich rate zum Verkauf (sell) des Gesamtdepots, zur Sicherheit mal "Kasse machen" ist angesagt.

Die drei Aktien-Hochs im Dow Jones gab es Ende Januar 2018, Ende September 2018 und jetzt Ende Februar 2018, da würde ich sagen: "Ende im Gelände" auch aus charttechnischer Sicht, ergo: die Trump-Gewinne seit Ende Dezember 2018 noch mitnehmen und dann bis Oktober/November 2019 warten, um viel niedriger wieder einzusteigen.
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

der Chart noch dazu (von ariva)

 
04.03.19 15:03
#29
Impeachment-Verfahren über Donald Trump könnte tatsächlich kommen, wie einst beim "Demokraten" Bill Clinton (US-Präsident von 1992 bis 2000) wegen einer Praktikantin namens Monica Lewinsky. Die Amerikaner würden sich ein zweites Mal komplett lächerlich machen auf der Welt, denn wer da oben hat schon eine komplett weiße Weste, ich wette, kein einziger, nicht mal Putin.

https://www.ariva.de/...average-index/chart?boerse_id=71&t=3years
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

zum Brexit Ende März 2019

 
04.03.19 15:13
#30
der hoffentlich durchgezogen wird, ob nun mit oder ohne Austritts-Vertrag:

Ein Text von MSN.com, wie falsch (wrong) die "Remainer" von IWF & Co. (Brexit opponents) schon 2016 mit ihren düsteren Prognosen lagen, sie sagten für den Fall des Brexit-Yes ein BIP-Minus in Great Britain von 5% voraus, tatsächlich wuchs die britische Wirtschaft um fast 2% (Plus).

www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...r-BBUlmYe?ocid=ientp

Für die Konjunkturexperten war das Debakel komplett, als sich ihre düsteren Prognosen nicht erfüllten. „Project Fact“ hatte auch noch die Fakten gegen sich. Das Jahr 2017 brachte anstatt Rezession, Börsenpanik und Stellenschwund ein Wachstum von 1,8 Prozent und einen Rückgang der Arbeitslosigkeit auf 4,3 Prozent. Trotz politischer Schockstarre erfüllte sich das schwarze Szenario des IWF nicht.
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

Ich mag Donald Trump

 
04.03.19 15:49
#31
das ist für mich ein Bilderbuch-Amerikaner, wie man es sich besser gar nicht ausmalen könnte. Ein Geschäftsmann durch und durch, der zudem noch amerikanischer Patriot ist und auch ohne Krieg (without making war) Geld verdienen kann.

Bei einer Volksabstimmung in Amerika (USA) statt eines Impeachment-Verfahrens würden wohl 80% aller Amerikaner pro Trump Voten, wenn sie es ehrlichen Herzens meinen und jenseits aller parteipolitischer Überzeugungen (Demokraten vs. Republikaner).
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

na sowas

 
11.03.19 19:23
#32
"Anleger" verkaufen heute Gold, Bitcoins, Boeing und Bayer-Aktien.

Dafür kaufen die "Anleger" dann Wirecard, Fresenius, Deutsche Bank und Commerzbank.

Wer hat überhaupt Geld zum Anlegen? Antwort: in den letzten Jahren wohl vor allem Krankenhaus-Ärzte, Abmahn-Anwälte und McKinsey-Typen.
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

Zur angestrebten Fusion Coba Und Deuba

 
11.03.19 19:24
#33
Finger weg von deutschen Aktien
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#34

Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

Kurzer Zwischenstand

 
26.03.19 13:19
#35
zur Thread-Eröffnung:

Bayer von 68 € (21. Februar) inzwischen runter auf unter 57 € (26. März, ca. 1 Monat später)
Wirecard von 118 € (21. Februar) inzwischen (in-between) auf 102 € (Stand heute 13 Uhr) runter
Thyssen von 13 € auf 12 € runter, tut auch weh (aber nur? für Investierte)

Die Gründe für die Kursrückgänge sind wie meistens vielfältig.
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

@ spekulatius

 
26.03.19 13:21
#36
Dein (Ihr?) Posting empfand ich als inhaltlich richtig, allein die Wortwahl war teilweise zu heftig, darum die Löschung. Ich bitte um Verständnis.
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

Wirecard aufgrund "guter" Nachrichten

 
26.03.19 16:22
#37
gegen 14 Uhr schlagartig nach oben (den DAX und Tecdax mit hoch ziehend) mit plus 25%, krasser Zufall (mein Posting war von13:19 Uhr, daß Wirecard runter war! auf 102 €).

Alles reinhauen jetzt, was ihr noch an Kohle habt, ihr "Anleger".
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

Meine Kursziele für DAX uN Dow

 
28.03.19 11:24
#38
bleiben bestehen. Bis einschließlich Herbst 2019 heißt es: "Sell 'til May and go away" and "Come back in September or wait 'til December"
Wo ich denke, wo es hingeht ... Mica Ballhorn
Mica Ballhorn:

DAX 8.000 und Dow Jones 15.000

 
28.03.19 11:28
#39
in der letzten Februarwoche prognostiziert (für Thread-Beginn nach oben scrollen)
Wo ich denke, wo es hingeht ... Spekulatius1982
Spekulatius19.:

Hier

 
28.03.19 11:36
#40
Bluten Firmen in allen Ecken.
Südzucker ein Disaster.
Man darf sich fragen, wer noch übrig bleibt zum Geldverdienen.
Ich muss aber immer noch sagen paar Blinde longfische lassen sich immer noch nicht belehren.
Man muss sie 2 bis 3mal abholen, da kommt sell in Mai grad richtig.  
Wo ich denke, wo es hingeht ... Spekulatius1982
Spekulatius19.:

Die Schuld

 
28.03.19 12:14
#41
Wird auf den Verbraucher abgetragen.
Konsum wird einbrechen Firmen mit.
Ob da 8000 Punkte im Dax reichen, stelle ich in Frage.
Der Dax lebt nur von einer irrsinigen Gewichtung.
In der Theorie wären wir vermutlich unter 6000 im Performanceindex.  
Wo ich denke, wo es hingeht ... Spekulatius1982
Spekulatius19.:

Arbeitsverlagerung

 
28.03.19 12:30
#42
Von der Groß Industrie in den Einzelhandel mit geringen Löhnen bei nachlassende Konsum ist da der Höllenkreislauf gefördert durch die Elektromobilität und liegen lassen der vorhanden nen umweltfreundlichen Treibstoffe.
Kohleenergie Vernichtung um den Asiaten das Ja wort zu geben, ihr dürft dafür Kraftwerke mehr bauen.  
Deutschland ist in null komma nix abgeschafft.  
Wo ich denke, wo es hingeht ... RobSomeone

Dax im technischen Ausblick

 
#43


Moin zusammen, ich habe folgende Analyse gefunden, und wie ihr, ist diese bearish.

Dax rein technisch




Was denk Ihr darüber?!

MAn kann die komplette Analyse auch später nochmal aufrufen und dann sehen ob sie aufging. Finde ich recht praktisch :D


Seite: Übersicht Alle 1 2

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem DAX Index Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
187 301.388 QV ultimate (unlimited) erstdenkendannle. micjagger 20:34
50 3.245 Die Links zu den Sternenkinder (DAX Spiel) BackhandSmash BackhandSmash 13:11
36 9.131 2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY lo-sh apunkt_de 10:53
311 282.095 COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € semico Mangatour 20.04.19 20:54
5 145 Wikifolio "Trend & Fundamental" von Halbprofi87 halbprofi87 halbprofi87 19.04.19 19:27

--button_text--