WM-Finale: München mit Grossbildeinwand

Beiträge: 15
Zugriffe: 380 / Heute: 1
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand vega2000
vega2000:

WM-Finale: München mit Grossbildeinwand

 
28.06.02 09:33
#1
München bekommt eine Fußball-Leinwand
Auf dem Siegestor wird ein riesiger LCD-Bildschirm installiert. Die Stadt hofft auf weitere Open-Air-Übertragungen.

Pünktlich zum Weltmeisterschaftsfinale bekommen nun auch Münchens Fußball-Fans ihre Großleinwand: An der Nordseite des Siegestores wird das Endspiel Deutschland gegen Brasilien kostenlos auf einem rund fünf auf sechs Meter großen LCD-Bildschirm zu sehen sein. Etliche Gastronomie-Stände sollen für die Verpflegung der Besucher sorgen.
Schon von neun Uhr morgens an wird die Leopoldstraße bis zur Georgenstraße gesperrt sein. „Das wird später wohl bis zur Münchner Freiheit ausgeweitet, vielleicht sogar bis zur Potsdamerstraße“, sagte Polizei-Sprecher Christoph Reichenbach. „Wir erwarten mindestens 10.000 Besucher auf der Leopoldstraße, wenn nicht mehr“, meinte Franz Erlmeier, Rechtsanwalt des Vereins „Technoveranstalter gegen Drogenmissbrauch“, der die Übertragung organisiert.

Ursprünglich war der Königsplatz als Veranstaltungsort vorgesehen. „Aber dann dachten wir uns: Warum zeigen wir das Spiel nicht da, wo nachher sowieso die Party stattfindet, wenn wir gewinnen “, sagte Erlmeier. Bis 20 Uhr darf mit Musik gefeiert werden, dann aber beginnt das Konzert der Münchner Philharmoniker auf dem nahen Odeonsplatz.

Erlmeier zeigte sich gestern überrascht von der Kooperationbereitschaft von Stadt, Polizei und Feuerwehr: „Vielleicht ist die WM-Euphorie sogar bis in die Behörden durchgedrungen. Ich hätte nicht gedacht, dass es bei einer so großen spontanen Veranstaltung so wenig Probleme gibt.“

Zweite Leinwand auf der Theresienwiese?

Im Kreisverwaltungsreferat ist man derweil nicht nur offen für weitere Veranstaltungen zum Finale, sie sind sogar ausdrücklich erwünscht. „Dann würden sich die Fans besser über die Stadt verteilen. Deswegen wollen wir genehmigen, was geht, wir werden nicht im Weg stehen“, verspricht Jürgen Ostermeier vom KVR.

Als mögliche Örtlichkeit nannte Ostermeier die Theresienwiese. Das Olympiastadion, an sich ein idealer Ort für öffentliche Fußballübertragungen, steht am Sonntag leider nicht zur Verfügung. „Das Stadion ist eine Baustelle, es wird gerade für demnächst stattfindende Leichtathletik-Europameisterschaft umgerüstet“, bedauerte Olympiapark-Sprecher Tobias Kohler.

In anderen deutschen Großstädten sind kostenlose WM-Übertragungen auf Großbildleinwänden schon längst gang und gäbe. In Hamburg etwa fieberten bei der Partie Deutschland gegen die USA 15.000 Fans auf dem Rathausmarkt und 20.000 Fans auf dem Spielbudenplatz in St. Pauli mit, beim Halbfinale waren es dann am Fischmarkt an der Elbe sogar 50.000 Besucher, die sich auf einer riesigen Leinwand den Sieg der deutschen Sensations-Elf anschauen konnten.

In Berlin drängten sich bei den deutschen Spielen mehrere tausend Menschen auf den Potsdamer Platz, wo das ZDF auf einer großen Leinwand die meisten WM-Begegnungen zeigte.

Die organisatorischen Voraussetzungen für einen perfekten WM-Sonntag wären also geschaffen. Der Rest liegt in den Händen von Oliver Kahn.  

SZ
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand Peet
Peet:

Final-Party im Niedersachsen-Stadion

 
28.06.02 09:38
#2
AWD zahlt für Final-Party im Niedersachsen-Stadion
 

WM-Finale: München mit Grossbildeinwand 705672



NDR zeigt Finale im Niedersachsen-Stadion auf Riesenleinwand

Nun ist es amtlich: Hannovers große WM-Party steigt im Niedersachsenstadion — trotz Schützenausmarschs, trotz hoher Kosten. Am Sonntag um 13 Uhr werden dort 40 000 Fans das Finale zwischen Deutschland und Brasilien auf einer Großbildleinwand verfolgen können. Darauf haben sich gestern der NDR als Veranstalter und die Stadt geeinigt. Ermöglicht wird das Fest in erster Linie durch den hannoversche Finanzdienstleister AWD, der als Hauptsponsor einsprang. AWD-Chef Carsten Maschmeyer zahlt die Organisationskosten in sechsstelliger Höhe. Die Stadt stellt dem NDR das Stadion kostenlos zur Verfügung. Umgesetzt wird das Partykonzept von Hannover Concerts.


WM-Finale: München mit Grossbildeinwand 705672

bye peet
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand Heckte
Heckte:

Großbildleinwand auch in Köln!

 
28.06.02 09:41
#3
In Köln wird auf dem Hohenzollernring zwischen dem Friesen- und Rudolfplatz, Ecke Maastrichter Straße ebenfalls eine Großbildleinwand (70qm) aufgebaut.
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Moin Peet!

 
28.06.02 09:44
#4
Da habt ihr wenigstens einmal was zu feiern im Niedersachsenstadion :-)
In Zukunft wirds ja eher trist...

WM-Finale: München mit Grossbildeinwand 705683mitglied.lycos.de/ArbeiterX/Dr1.jpg" style="max-width:560px" >
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand ecki
ecki:

Im Geislinger Biergarten stehen auch Monitore. :-)

 
28.06.02 09:47
#5
Grüße
ecki
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand 705687home.arcor.de/a0777/gifs/schafe/schaf006.gif" style="max-width:560px" >WM-Finale: München mit Grossbildeinwand 705687home.arcor.de/a0777/gifs/schafe/schaf006.gif" style="max-width:560px" >WM-Finale: München mit Grossbildeinwand 705687home.arcor.de/a0777/gifs/schafe/schaf006.gif" style="max-width:560px" >
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand gurkenfred
gurkenfred:

brömme, das triste kennt

 
28.06.02 09:52
#6
ihr ja in HH, nicht wahr???? hehehe.
und wenn nächste saison die rote dampfwalze über hamburg hinwegrollt, sprechen wir uns wieder :-)))


WM-Finale: München mit Grossbildeinwand Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Klar Fredi!

 
28.06.02 09:58
#7
So ähnlich haben wir letzte Saison auch rumgetönt - rote Dampfwalze - dass ich nicht lache!

Wir hingegen werden Wacker Burghausen zeigen, wie man richtig Fußball spielt :-) Party ohne Ende!

WM-Finale: München mit Grossbildeinwand 705703mitglied.lycos.de/ArbeiterX/Dr1.jpg" style="max-width:560px" >
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand Heckte
Heckte:

Ihr in HH und Hannover könnt froh sein,

 
28.06.02 10:00
#8
das der FC Köln "leider" abgestiegen ist, sonst gäbe es bei euch in der nächsten Saison eh nichts zu feiern!

Die FC-Fans
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand vega2000
vega2000:

Einmal selbst hysterisch sein

 
28.06.02 10:13
#9
Im Ozean der Begeisterung
Vor zwei Tagen hat ja der Kollege H. an dieser Stelle eindringlich geschildert, wie es war, als er seine Freude über den Sieg gegen die Koreaner nur mit seinem Computer und seinem Fernsehapparat teilen konnte, wahrscheinlich sogar wollte. Die Schilderung hat mich sehr aufgewühlt – und fordert mich nun doch zu einem Erlebnisbericht über das Gegenmodell heraus: Sie lesen also im Folgenden, vielleicht gerade noch rechtzeitig vor dem Endspiel, wie es sich anfühlt, wenn man einen solchen Triumph zusammen mit ungefähr tausend Gleichgesinnten feiern darf: als Freudenträne im Ozean der Begeisterung, sozusagen.

Umständehalber hatte es mich an jenem historischen Dienstag nach Kiel verschlagen, mit der Folge, dass ich schon die Nacht vor der Reise dahin nicht richtig schlafen konnte: Würde das Flugzeug rechtzeitig ankommen, würde ich als Fremder einen lauschigen Platz finden, wo ich in Ruhe würde fernsehen können? Es lief dann aber alles ganz prima. Schon bald fand ich in der Kieler Innenstadt einen großen Platz, an dessen Stirnseite eine riesige Leinwand installiert war, die allerdings erst einmal von einer großen Bierflasche dominiert war: Kein Wunder, die Leinwand war ja von der Bierflasche gesponsert, genau wie der junge Mann auf der Bühne übrigens, der mich gleich nach meinem Eintreffen, eine Stunde vor Spielbeginn, mit sehr lauter Stimme dazu aufforderte, die Hände in die Luft zu werfen und – auf die Melodie von Guantanamera – das schöne Lied zu singen, „es gibt nur ein Rudi Völler, es gibt nur ein Rudi Völler, ein Rudi Vöööller...“ Erfreulicherweise nahm es mir der Stimmungskanonier überhaupt nicht übel, dass ich, auch weil es viel zu heiß war, weder singen noch irgend etwas in Luft werfen wollte. Umso entspannter setzte ich mich auf eine Bank im hinteren Teil des Geländes, kaufte mir ein Bier, las Zeitung...

...und kam erst wieder zu mir, als es zu spät war. Um es kurz zu machen: Als das Spiel begann, standen neben, hinter, aber vor allem vor meiner Bank hunderte junger Menschen, die alle, wie es in Norddeutschland offenbar Vorschrift ist, um die 1 Meter 90 groß waren. Im Sitzen hätte ich also überhaupt nichts gesehen; im Stehen musste ich alle paar Minuten einen der – an Bier herrschte ja kein Mangel – immer fröhlicher werdenden Herren vor mir darum ersuchen, ein wenig nach links oder rechts zu rücken. (Eine Bitte, die nicht immer so freundlich aufgenommen wurde, wie sie intoniert war.) Trotzdem gelang es mir auf diese Weise immer wieder, zwischen zwei Hünen hindurch, ganze Spielzüge fast komplett betrachten zu können, wenn auch leider nicht jenen, der zum deutschen Tor führte. Dass es gefallen war, merkte ich dennoch sofort, weil mir von rechts wie von links je ein junger Mensch freudigst erregt auf die Füße sprang. Die daraus resultierenden Verletzungen waren aber nicht weiter schlimm; an ihnen liegt es jedenfalls nicht, wenn ich am Sonntag nicht im Aufgebot stehe, um die deutsche Mannschaft zu verstärken.

Also gut, es war eine großartige Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Ich weiß jetzt, dass ich bei patriotischen Herausforderungen auch in der Gruppe meinen Mann stellen kann und das ich schon deshalb dort nicht unangenehm auffalle, weil ich wie die anderen Patrioten jederzeit in der Lage bin, laut und extrem unzivilisiert den miesen Schiedsrichter zu beschimpfen, wenn er unserem Neuville eine gelbe Karte zeigt statt Elfmeter zu pfeifen. Das ist nämlich die Pflicht des Kolumnisten, der seine Aufgabe ernst nimmt: Wie sonst soll er die Hysterie der Massen verstehen und beschreiben? Doch nur, indem er selber im rechten Moment hysterisch wird.

Jetzt reicht es aber auch. Das Endspiel werde ich zuhause auf meinem Sofa betrachten, und mit dabei sein dürfen außer den allerengsten Angehörigen nur meine beiden Katzen. Es könnte allerdings sein, dass ich ihnen eine schwarz-rot-goldene Schleife um den Hals binde.

SZ
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand gurkenfred
gurkenfred:

das siehst du falsch, heckte.

 
28.06.02 10:13
#10
wenn der FC nicht abgestiegen wäre, hätten wir ein (oder sogar zwei)  SCHÜTZENFEST feiern können!!!!

gurkengrüße
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand Peet
Peet:

moin udo

 
28.06.02 10:21
#11
wir werden von jeden unterschätzt, so dass wir nur gewinnen können :-)))


WM-Finale: München mit Grossbildeinwand 705757

bye peet
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand gurkenfred
gurkenfred:

peet, is mit 96 so ähnlich wie bei unseren

 
28.06.02 10:24
#12
nationalkickern. erst belächelt, ABER DANN !!!!!
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand Heckte
Heckte:

@gurkenfred, jetzt feiern wir die

 
28.06.02 15:29
#13
Schützenfeste eben in der 2.Liga.
Mein Tip: Der FC steigt mit 80 Punkten wieder auf!

Gruß
heckte

P.S.: Ich hoffe mal, das ist nicht zu optimistisch
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand vega2000
vega2000:

Zweite Leinwand am Jakobsplatz:-)

 
28.06.02 15:46
#14
 
WM-Finale: München mit Grossbildeinwand gurkenfred

@heckte: würde es den kölnern

 
#15
ja gönnen, so isses nicht. zumal meine holde ein "äscht lecker kölsche meechen" ist....

schönes wochenenende


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--