Wenn diese Buchhaltungstricks ans Licht kommen

Beiträge: 3
Zugriffe: 250 / Heute: 1
Technology All S. 4.912,91 -0,61%
Perf. seit Threadbeginn:   +390,18%
 
NASDAQ 100 14.273,53 +0,04%
Perf. seit Threadbeginn:   +950,13%
 
Wenn diese Buchhaltungstricks ans Licht kommen commo
commo:

Wenn diese Buchhaltungstricks ans Licht kommen

 
28.02.02 11:53
#1
Das Grauen begann mit dem Energiegiganten Enron - doch das war längst nicht alles. Derzeit nehmen Aufsichtsräte im ganzen Silicon Valley ihre Läden unters Mikroskop.

Und darunter leiden muss das arme, viel gescholtene Management, das ja auch für die vielen Verluste, die unfassbar teuren und dabei häufig unnötigen Übernahmen sowie allerlei mehr deutlich negativ anmutende Entscheidungen verantwortlich war.

(Hey, es gibt auch gute Technologiefirmen! Ehrlich. Auch wenn man dann immer die gleichen nennen muss.)

Jedenfalls ist der aktuelle Trend in der wichtigsten amerikanischen High-Tech-Region das so genannte Grilling".

Das hat nichts mit Würstchen und Steaks zu tun, sondern mehr mit einer intensiven Befragung von CEOs, CFOs und Controllern, die ja eigentlich einen Überblick über die Bücher haben sollten.

Es scheint also, als kämen die vielen gut bezahlten Aufsichtsräte nun auch ihrer Aufgabe nach - die sie lange genug offenbar nur andeutungsweise erfüllten.

Blöd nur, dass das erst jetzt, in Zeiten der "Enronitis", erfolgt - und nicht schon viel, viel früher passiert ist.

Besonders betroffen sind natürlich Firmen, die bereits an der Börse gehandelt werden: Da kommen die Aktien nämlich sehr, sehr schnell ins Rutschen, sobald auch nur der geringste Verdacht publik gemacht wurde, dass da irgendwas nach US-GAAP nicht so ganz sauber lief.

Schlimmerweise trifft es auch die Größten der Großen: Sogar bei Cisco, einst goldenes Glückskind der Wall Street, soll möglicherweise einiges eher unsauber gelaufen sein.

Klar wird bei diesen hektisch eingeleiteten Aufräumarbeiten vor allem eines: Dass man sich jahrelang schon recht viel vorgemacht hat.

Man sollte sich nur einmal an "New Economy"-Hochzeiten erinnern, wo Umsätze im Millionensektor durch so genannte Bartering-Deals zustandekamen, bei denen ein paar "Dot-Coms" nur ihre Banner tauschten.

Verführt ein Listing an der NASDAQ oder dem Neuen Markt einfach zum Schummeln?

Nun hilft's jedenfalls nichts mehr. Zur Zeit wenigstens.

Quelle: s.i.n. 10:19:33 25-Feb-2002 ben
Wenn diese Buchhaltungstricks ans Licht kommen erzengel
erzengel:

Von Cisco,daß ist aber schon einige Jahre bekannt

 
28.02.02 11:57
#2
die tricksen schon lange. Also, nix Neues
Erzi
Wenn diese Buchhaltungstricks ans Licht kommen commo

keine Vorurteile, aber ...

 
#3
im Grunde wird ständig und überall getrickst!
Ich erinnere an die überhöhten Immobilienwerte (z.B.Telekom) oder
noch üblere Tricks wie Scheingeschäfte mit dubiosen Briefkasten Firmen.
Letzteres scheint wohl mehr im Neuen Markt wieder zufinden sein.
Ich glaube es gibt nix was 100% sauber ist.

grüsse commo


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Technology All Share (Performance) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  1 VARTA (WKN A0TGJ5) wieder geladen tamilu Starlord 20.06.21 12:06
10 2.208 RENESOLA startet Lapismuc Neoko 18.06.21 19:30
11 956 USU Software --- Cashwert fast auf ATL -- Lalapo PearlSeeker 09.06.21 10:08
10 415 Elmos Semiconductor Jorgos shareman2 07.05.21 17:55
  6 Hallo !!! +1000% in einem halben jahr!!! Das Orakel Das Orakel 25.04.21 13:28

--button_text--