Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 10956  10957  10959  10960  ...

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Beiträge: 282.745
Zugriffe: 20.634.561 / Heute: 5.211
Goldpreis 1.809,19 $ +0,78% Perf. seit Threadbeginn:   +131,09%
 
farfaraway:

Der richtige Appell

3
27.01.20 15:01
Der CDU-Innenexperte Philipp Amthor warnte vor Judenhass unter Zuwanderern. "Antisemitismus, das darf man nicht vergessen, ist vor allem in muslimisch geprägten Kulturkreisen besonders stark vertreten", sagte er den Sendern RTL und ntv. Die deutsche Gesellschaft erwarte "zu Recht", dass sich Zuwanderer an die hiesige Kultur hielten. "Dann gehört es auch dazu, dass Antisemitismus bei uns keinen Platz hat", sagte Amthor.

www.innsalzach24.de/politik/...st-amthor-cdu-zr-13502162.html

Natürlich geraten die Grünen bei sowas in Schnapp Atmung, denn Antisemitisch, können nur wir sein. Ist doch logisch. Jeder vierte Deutsche ist antisemitisch, das weiß ich seit gestern. Können ja nur AfD Wähler sein.

Was sagt aber die Wissenschaft dazu:

Ernüchternde Analyse; Längst sorgen deutsch-polnische oder deutsch-französische Schulbuchkommissionen dafür, dass keine chauvinistischen Narrative gepflegt werden. So lernt kein deutsches Kind, dass die Polen 1939 Deutschland überfallen hätten. In türkischen Schulbüchern hingegen lernen die Kinder, dass 1915 die Türken Opfer der Armenier gewesen wären. Der Völkermord an den Armeniern findet im Schulbuch nicht statt.

Constantin Schreiber hat sich nach seinem großen Moscheen-Report die Schulbücher von fünf muslimischen Ländern vorgenommen. Aus mehr als einhundert wählte er für je ein Land ein Buch für ein Fach und eine Jahrgangsstufe aus. Ethik für das neunte Schuljahr im Iran, Geschichte für die sechste Klasse in Ägypten, arabische Sprache in Palästina, Sozialkunde für die sechste Klasse in der Türkei und Religion für die zehnte in Afghanistan. Schreiber analysiert die Texte und lässt eine Erziehungswissenschaftlerin und eine Sachbuchdidaktikerin die Inhalte kommentieren.

www.tagesspiegel.de/kultur/literatur/...udentum/25000504.html

Wen wundert es, wenn die Migranten aus diesen Länder entsprechend hier auftreten. Auch das Frauenbild entsprechend umsetzen, ein Graus. Der Farao hat halt zum Glück bessere Erfahrungen gemacht....lol
 
back.again:

@dafiskos

 
27.01.20 15:06
Der Farao hat halt zum Glück bessere Erfahrungen gemacht....lol     (?)

Wow, na Hammer!
Und, dafiskos, wie genau stehst du zu obiger (von mir aus 273926 zitierten) Aussage? Ist sie spalterisch, oder bekommt sie deinen Segen?
dafiskos:

No comment ...

 
27.01.20 15:10
... aber bitte gebts DEM keine Mistgabel oder was ähnliches in die Hand .... ;-) ...
Force Majeure:

BN3

3
27.01.20 15:12

hat ungefähr die Größe des Arc de Triomphe in Paris (rund 50 Meter in Breite und 23 Meter in Höhe) und rast derzeit mit rund 104.125 km/h und damit weit jenseits der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf uns zu. BN3 wird am Montag (heute!) die Umlaufbahn der Erde um die Sonne schneiden. Nach Berechnungen von JPL doch so weit entfernt, nämlich 2,62 Millionen Kilometer, dass man sich auf der Erde keine Sorgen machen muss, anders als 2013.

Derartige Kleinigkeiten, die aus dem Weltall auf uns fallen können, sind natürlich nicht der Rede wert, wenn man sie mit dem wahnsinnigen Einfluss vergleicht, den Menschen auf diesen Planeten und vor allem sein Klima haben.

Angesichts des Kulturpessimismus demnach eine Krise immer gleich den Weltuntergang bedeutet setzen wir auf Lebensversicherungen, Girokonto, bargeldloses Bezahlen mit implantierten Handchip oder per Gesichtserkennung, Aktien, Fonds, Papiergold, Kryptowährungen und die bereits einbezahlten Sozialversicherungen. Da sind wir sicher.

back.again:

273928

 
27.01.20 15:14
Alles klar, dafiskos, dann weiß ich ja nun, wie ich dich einzuordnen habe.
dafiskos:

Kann keine Beitragsnummern sehen, wie einige hier

 
27.01.20 15:18
Force Majeure:

Tesla beantragt Subventionen

10
27.01.20 15:50

Deutsche Steuerzahler sollen Elektro-Wunder anschieben.

Erst im Juli 2019 berichtete die FAZ: Werk in Leipzig : BMW erhält weniger Subventionen für den Bau von Elektroautos. Die Bundesrepublik wollte BMW 45 Millionen Euro Beihilfe zahlen. Die EU-Kommission hielt das für zu viel. Das sehen auch die Richter am Europäischen Gerichtshof so.

Jetzt beantragt der US-Konzern staatliche Subventionen für seine „Giga-Factory“ in Brandenburg – und für die Batteriezellfertigung.

Wer eine Firma in den USA gründet kann auch Förderungen bekommen. Es kann nur eine U.S. Gesellschaft die Subventionen beantragen.

Für das werk in Spatenburg, S.Carolina, USA wird BMW nicht einen Penny erhalten haben.

Und die deutsche Bevölkerung soll nun ein bereits untergegangenes Projekt mit all den falschen Versprechungen von Herr Musk zahlen. Für Elektro-LKWs mit tollem Design, aber die nie, sollten sie je auf dem Markt erscheinen, ihrer Funktion gerecht werden.

Nein danke, der Herr Musk soll Trump fragen. Wenn schon geht das Geld an die hauseigenen Betriebe und nicht an solche die genauso gut in Polen das Werk eröffnen können.

Die EU-Kommission und auch die Richter am Europäischen Gerichtshof werden sicher bestimmen, dass es rechtens ist das der deutsche Steuerzahler für  den Tesla-Elektroauto-Bau blechen muss.

EU, Kommission und der europäusche Gerichtshof können gestohlen bleiben. Endlich wieder nationale Gelder in die nationale Wirtschaft und Infrastruktur  lenken.







tienax:

Tesla beantragt Subventionen

10
27.01.20 16:14
Ja, die Amis lassen sich die Fabrik in Brandenburg bezahlen. Null Risiko für Tesla wenn alles den Bach runter geht und Null Prozent Steuern für Brandenburg/Deutschland wenn das Werk doch irgendwann Gewinne abwerfen sollte.
Hier verlieren wieder einmal nur die Deutschen.  
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
pfeifenlümmel:

zu #933 Kritiker

7
27.01.20 16:35
von Tesla in Brandenburg stehen doch schon in der rechten Ecke.
Nun soll sich niemand mehr trauen, etwas gegen Tesla zu sagen.
Nachdem VW und anderen deutchen Autobauern das Leben durch Extremvorschriften in den USA das Leben schwer gemacht wurde und VW aber immer noch lebt, muss nun mal Tesla direkt vor der Haustür von VW mit deutschen Steuereinnahmen stark gemacht werden.
Qasar:

D ist im Selbstzerstörungsmodus

9
27.01.20 16:58
dazu gehört auch Tesla als weiterer Baustein der Zerstörung der eigenen Industrie
ansonsten:
- Energiewende ins Nichts
- Flüchtlingsaufnahme ohne Kontrolle und ohne Rückführmöglichkeit (siehe Fall Miri)
- Umweltzerstörung und Raubbau an der Natur durchFlächenfraß Windräder und Solarfelder und Bautätigkeit für die Neubürger
- Zahlmeister und Kreditgeber für ganz Europa, man lässt einfach anschreiben
- Negativzinsen zerstören die Basis der Altersversorgung mehrerer Generationen

Für seine Glanztaten bekommt Draghi noch das Bundesverdienstkreuz.

Einmal mehr eine Provokation aller Konservativen in D. und ein Signal, dass der neue Sozialismus sich einen Dreck um das staatstragende Bürgertum schert.
Silverhair:

Gut, mM zu Charts ist bekannt = 0

5
27.01.20 17:29
Trotzdem finde ich es immer wieder erheiternd, was und wie die Leute solche Roulette-Zahlen, Lotto uä "begründen". Irgendwie findet irgend jemand irgendwo irgendwas, was zufällig paßt.
Woher soll jemand etwas wissen, was in 89 Jahren ist? Oder anders: Warum gibt es - oder auch nicht - einen Zusammenhang zu den Kriegsbeginnen zum Goldverbot 1974 oder zur Krise 2008?
Im Basis-Verschieben ist die Statistik das kreativste Medium.    :-D

Furcht , Angst, Ungewissheit - das sind die Ursachen des Wertewachstums der einzigen "geldwerten Feststoffe".
Die Bronzezeit ist vorbei und Exoten wie Bitcoins, Palladium oder andere Rohstoffe taugen nun mal nicht zu stromfreien, handfesten und überall akzeptierten Geldersatz.
Darum steigt Gold.
Und es wird schneller steigen, je höher es steigt. Das liegt an der schwindenden Verfügbarkeit, am Herdendrang der Konsumenten, am wachsenden Zweifel an der/n weiterhin still und stupiden Regierung/en.
Wir nähern uns der 1500 € / Oz.
Wer es jetzt noch nicht begriffen hat, dass das Geld inflationiert, wertloser wird, und sich nicht wenigstens bissel anderweitig absichert, der muß es eben lassen.
Warum rechnet nicht mal jemand ein Diagramm des %ualen Gewinns für Gold zusammen?
Das kann sich auch mit den sehr guten Aktien messen - und ist sicherer!
Denn Gold ist Äonen länger was wert, als jede Modeaktie der Geschichte.
Tellerwäscher.:

Mario ist ein Held

 
27.01.20 17:39
hat sich durchgekämpft vom Rattenlevel bis ins Wolken-Regenbogen-land. Der Ex-GS’ler. Wer schafft das heute schon noch von den Währungshütern. Offenbar abgesehen vom stärkeren US$ Zauberer. Q in #35. Naja man kann halt nicht alles haben, auf das was da noch kommt... <<
pfeifenlümmel:

zu #935/#934

5
27.01.20 20:07
Oberste Pflicht des Bundesbürgers ist anscheinend, sich selbst und sein Land in die "Pfanne zu hauen".
Der  Selbstzerstörungsmodus  treibt unaufhörlich neue Blüten.
Aber wehe, Du sagst dagegen etwas, schon bist du reif für die rechte Ecke.
pfeifenlümmel:

zu #936

2
27.01.20 20:20
" Gut, mM zu Charts ist bekannt"
--------------
Du kannst sie aber nicht leugnen.
Der Dow beispielsweise lässt Gold weit hinter sich.
Wenn Du Gold bevorzugst ( trotz der charts), bitte schön.
Allerdings: Wie es in den nächsten Jahren aussieht, weiß niemand.
Nachher ist man immer schlauer. Charts leben aus der Vergangenheit.
Insofern: Schauen wir mal.
Tellerwäscher.:

38

 
27.01.20 20:43
Es geht darum es aus jedem Bundesbürger herauszukitzeln. Wer da als erstes zuckt ist rechts. Schau doch mal selbst in der BW siehst keinen Linksradikalen. Also wird der ganze Terror von allen Seiten aufgebaut. Die mündige Bürger muss, in die Enge getrieben werden, der Schuldige sein wenn das Experiment über den Jordan geht. So sehens Verträge und Gesetze vor. Glaubst wirklich im ernst, der Zauberer zeigt dann auf sich selbst?  
Tellerwäscher.:

Darum gehts ja auch bei den

 
27.01.20 20:52
ganzen Schauspielern, wenn die ins Grüne Eck springen. Mitspielen und mit runter gehen<
pfeifenlümmel:

Shanghai dicht

2
27.01.20 20:53
15.35 Uhr: Börse Shanghai bleibt bis zum 3. Februar geschlossen

Die Börse in Shanghai verschiebt die Wiederaufnahme des Handels nach den Neujahrs-Feiertagen auf den 3. Februar. Zuvor hatte die Regierung das Neujahrsfest bis zum 2. Februar verlängert.
www.t-online.de/nachrichten/panorama/...orts-ausverkauft.html
Tellerwäscher.:

PPTs wirken auch bei

 
27.01.20 21:57
den Minen nicht. Weinrot heute, die heisse Luft scheint echt raus zu sein. <
Resie:

Kruzifix ,

3
27.01.20 22:18
schon wieda ein neues Allzeithoch beim Goldigen in Euro . Jetzt werden viele Gierige zuschlagen und wenn´s wieder um 100 runtergehen tut , dann werden´s plötzlich zu Zitterern und verscherbeln das Klump wieder , damit´s die Resl dann günstig kaufen kann .  
58840p:

Eins steht fest...

 
27.01.20 22:22
A.M.weiss genau was sie macht, da hilft später auch kein Lügen  !!!!
Tellerwäscher.:

Da sie gesteuert wird

 
27.01.20 22:34
oder haste je diese (ihre) Denkprozesse hinterfragt? Einfach vom Schlimmsten ausgehen, da steht’s zumindestens auf deiner Seite. ‚,Am Lächeln müssen wir noch arbeiten‘‘ ..
Tellerwäscher.:

ReLassie war immer ein

 
27.01.20 22:52
duter Hund, er kam auch kurz danach ins Kino, nachdem er aus einem brennenden Haus sein Herrschen rettete, daraufhin sogar abschleckte.<
Silverhair:

Pfeilü @#...939

7
28.01.20 07:20
Und wenn Du sonstwas zusammenkehrst:
Gold existiert schon ewig und wird auch weiterhin das Geldmetall bleiben.
Kurz gesprungen sind alle anderen Assets.
Möge Gold auch schwanken, auflösen, einstürzen, verwelken wird es aber nicht.
Auf den Dow würde ich nicht wetten.
Der steht auf sehr dünnen wackligen Beinen.
Aus Asien kommt Gegenwind. Einfach Neues einkaufen - funktioniert für die Amis plötzlich nicht mehr.
Der Dow ist dem Geld ähnlich: solange man dran glaubt.....
Nimm ihn doch mal auseinander, was da an echten Werten dahintersteckt.... Virtuelles

Außerdem scheint eine verkehrte Vorstellung vom WERT einer Aktie vorzuherrschen.
Der Börsenwert ist nichts anderes, als geborgtes Geld. Mit der Hoffnung auf MEHR, geben Leute ihr Geld.
Das muß nicht heißen, dass da auch wirklich was dahinter steckt!
Da gibt es Bsp genug, wie Schein und Blendung Wertigkeit vortäuschen.
Nimm Trump - der geborene Blender oder Börsenmensch. Nur durch die "Dummheit" der Leute ist er was. Leider funktioniert das allzu oft und auch noch überall....
pfeifenlümmel:

zu #948

 
28.01.20 12:53
"Und wenn Du sonstwas zusammenkehrst"
---------------
Mag sein, dass Dir mein Kehrbesen nicht gefällt.
Die Charts kannst Du aber nicht wegkehren.
Allerdings: Man kann nur zurückblicken.
pfeifenlümmel:

Viren

 
28.01.20 13:00
SAP lässt seine Niederlassungen in China auch über die Neujahrsferien hinaus geschlossen. Seine chinesischen Mitarbeiter sollen so vor dem Coronavirus geschützt werden.
Wer aber geht nun einkaufen?

Seite: Übersicht ... 10956  10957  10959  10960  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Goldpreis - Gold Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
12 3.486 Barrick Gold 2.0 Meiertier1 Turbobaba 15:55
22 10.817 Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt Bozkaschi Gold_Gräber 15:40
28 16.228 Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten. spgre Old Bandito 15:14
352 282.744 "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!" maba71 farfaraway 14:05
2 33 Argo Gold : jede menge Gold und Sprott ist dabei zorrro TheNextRevolution 13:07

--button_text--