Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten?

Beiträge: 35
Zugriffe: 1.944 / Heute: 1
Technology All S. 4.908,73 +0,03% Perf. seit Threadbeginn:   +172,10%
 
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? spekuli
spekuli:

Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten?

 
15.05.01 09:22
#1
Hi!
Thema Börsenorte: Ärgert Ihr Euch manchmal darüber, daß Frankfurt Eure Order viel zu spät ausgeführt hat, oder daß Berlin keinen Umsatz zustande bringt? Oder daß Ihr Eure Nasdaq-Aktien in Stuttgart nicht los werdet?
Dann habt Ihr jetzt Gelegenheit, Dampf abzulassen!

Ich recherchiere gerade für einen großen Bericht über Börsenorte - ihre Stärken, Schwächen, Nachteile und Vorteile. Nach meinen eigenen Erfahrungen sind die Frankfurter "Schläfer" - es dauert mir immer viel zu lange, bis die mal eine Order ausführen. Die Berliner sind mir oft bei Nasdaq-Aktien nicht liquide genug (weniger Umsätze als Frankfurt). Und die Bayern finde ich unheimlich fix: Orderausführung oft in weniger als 2 Minuten!
Und was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

Besonders interessant sind folgende Fragen (jeweils bezogen auf einen Börsenplatz):
1. Wie schnell ist die Orderausführung? (muß man unnötig lange warten?)
2. Wie ist die Liquidität? D.h. Ist das Umsatzvolumen so groß, daß man auch bei weniger gefragten Titeln und ausländischen Aktien kein Problem hat, Papiere zu kaufen oder zu verkaufen?
3. Wie groß ist die Zahl der Pannen und Pleiten? (liegen gebliebene Orders, schlecht ausgeführte Orders etc.)
4. Wie sind die Möglichkeiten, sich bei hotlines/Handelsüberwachungsstellen zu beschweren? Und wie höflich/freundlich wird auf Reklamationen reagiert?
5. Findet Ihr, daß bestimmte Börsenorte zwischen 19 und 20 Uhr viel zu früh bei bestimmten Aktien den Schlußkurs bestimmen?

Als kleine Gegenleistung werde ich Euch hier später einige nützliche Informationen geben: Z.B. Tel.-Nr., wo Ihr Euch beschweren könnt. Oder: Was kann man bei einer Order erwarten? Was gilt auch intern als inkorrekt? etc.

Dann mal los! Ich bin gespannt...
Gruß
spekuli

Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

Meine Orders:

 
15.05.01 09:50
#2
Ich handele zu 95% über Xetra, das ist schnell und billig, sofern nicht die Order gesplittet wird. Über Consors läuft das einwandfrei. Opt.scheine (mach ich eher selten) handele ich in Stuttgart, ebenfalls äußerst zufriedenstellend. In Frankfurt setze ich nur SL-Orders, da das von Dir angesprochene Problem mit den langen Ausführungsspannen nervt. Andere Handelsplätze nutze ich nicht.
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? monique
monique:

Stuttgart: Best Size, best Price

 
15.05.01 10:04
#3
Nach diesem Motto verfährt die Börse Stuttgart auch bei weniger liquidem Handel.
Hier werden die Geld-/Briefkurse des Xetrahandels als Maßstab genommen. Es erfolgt eine garantierte Ausführung entsprechend dem Xetra-Spread.
Vorteil zu Xetra: Es erfolgt eine vollständige Ausführung. Teilausführungen verhindert der Makler. Deshalb auch nur eine Abrechnung.
Der Makler wird zum Handelspartner und geht in Vorleistung. Die Glattstellung führt er über den Xetrahandel durch.

Gruß Monique  
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? 1Mio.€
1Mio.€:

Ich trade nur über Xetra!

 
15.05.01 10:10
#4
Schnelle orderausführung 1-3sec. Gut bei Ad Hoc oder Meldung wärend der börsenzeiten.
Keine teilausführungskosten :-)))
Keine courtage :-)

Gruss Mio.
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? monique
monique:

alle anderen Arivaner chatten nur und traden nicht

 
15.05.01 12:59
#5
Mir scheint, daß 95% der ARIVANER nur zum Chatten bei ARIVA angemeldet sind.
Erfahrung mit Handel an Börsenplätzen haben die wenigsten?

Ich finde man sollte so einen sinnvollen Thread nicht sterben lassen! Von der Erfahrung jedes Einzelnen profitieren alle bei ARIVA.

Hat hier einer schon mal eine Aktie gekauft? Wenn ja, an welchem Börsenplatz und warst Du mit der Ausführung zufrieden?

Gruß Monique
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? Gruenspan
Gruenspan:

Stimmt nicht !

 
15.05.01 13:15
#6
Aber Gruenspan hat wirklich in Fra. die besten Dinger über die Bühne bringen lassen und war sehr zufrieden was Transaktionen angeht.
Beim Xetrahandel hatte ich zu oft Teilausführungen.
War vieleicht nur mein Pech!
An den Regionalbörsen sind manchmal die Volumina zu dünn.
Ich bleibe bei Frankfurt als Nr.1


                            Gr.Gr.
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? PRÜFER
PRÜFER:

Handele nur mit OS (und Fonds)

 
15.05.01 13:21
#7
OS natürlich in Stuttgart (wo sonst). Bis jetzt ohne nennenswertee Probleme. Über die Schnelligkeit kann ich wenig sagen, da diese meist vom OS-Emittenten bestimmt wird, der die OS an- und verkauft (bei mir grundsätzlich CITIBANK).
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? numpsi99
numpsi99:

Unterschiedlich

 
15.05.01 13:41
#8
Aktien handle ich in der Regel an der Börse an der für die betreffende Aktie der höchste Umsatz ist.
also "große Aktien" meist in Frankfurt, den ein oder anderen ausländischen Wert in Berlin oder München.
OS handle ich fast ausschließlich in Stuttgart, oder nach 20:00 Uhr im Direkthandel über die DiraBa.

Kleinere Probleme gabs bei mir nur in den ersten Monaten bei den Direct-Banken (in meinem Fall bis heute 2 Direct-Banken), was aber meist an den Banken lag und nicht am Handelsplatz.

Seit mehr als einem Jahr hatte ich inzwischen keine nennenswerten Probleme mehr (außer daß manch aktienkurs sich anders entwickelt als ich dachte ...).


Numpsi99  
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? HUSSI
HUSSI:

Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten?

 
15.05.01 13:48
#9
hauptsächlich
xetra:  sehr schnelle ausführung, dafür leider in letzter zeit zunehmend mehrere teilausführungen der order!
Stuttgart: OS
Berlin: je nachdem bei umsatzschwachen NÄS-Titeln (wovon ich mittlerweile die Finger lasse)
Gruß Hussi
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? spekuli
spekuli:

Makler sollen notfalls einspringen!

 
15.05.01 14:30
#10
Daß Makler selbst einspringen sollen, wie Monique am Beispiel Stuttgart beschreibt, sollte an allen Regionalbörsen so sein, wie meine Recherchen ergaben. Das bedeutet z.B.: Will man gegen 15 Uhr Nasdaq-Aktien verkaufen, sollte es nicht passieren, daß keine Orderausführung zustande kommt bis 15.40 Uhr und einem dann später die hotline erklärt, es wäre leider kein Handelspartner (Käufer) da gewesen (so habe ich es selbst mehrfach bei Frankfurt erlebt). In solchen Fällen sollen die Makler "ins Risiko gehen", wie es so schön heißt und den Handelspartner selber stellen. Das klappt an den dt. Börsenplätzen unterschiedlich gut.
Besonderen Wert darauf legt die Münchner Börse und auch die Berliner. Wenn da mal was nicht klappt, solltet Ihr Euch sofort beschweren.Z.B. bei der Handelsüberwachung. Grund: Die Börsen erheben den Anspruch Liquidität zur Verfügung zu stellen - weil sie nur so Trader anlocken können angesichts der Mitbewerber (andere Börsenorte). Also sollen die Makler notfalls einspringen!

Gruß
spekuli
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? gut-buy
gut-buy:

@ spekuli ... ausländische aktien an

 
15.05.01 15:46
#11
deutschen börsen ? beim kaufen zahlst du mehr
und beim verkaufen mußt du billiger sein als
die heimatbörse, dann klappt es. immer nach dem
börsenplatz mit dem meisten umsatz suchen und
dorthin mit der order.
deutsche aktien nur in frankfurt parkett   oder
noch besser über xetra.
O-Scheine nur in stuttgart. noch besser livetrading
bei comdirect , das ist außerbörslicher handel mit dem
emittenten . du siehst den kurs und kaufst oder verkaufst
sofort. handelspartner gibt es mittlerweile ausreichend viele.

probleme, wie langsame ausführung, weil keine käufer
oder verkäufer da sind, muß man schon beim kauf von exoten
wissen. dies ist ja auch der grund, warum große orders nur
in liquide titel sinnvoll sind.

die schuld nicht beim makler suchen, sondern von aktien die finger
lassen, die du leicht kaufen, aber nur schwer verkaufen kannst.

ein problem, das zunehmend auch am neuen markt auftreten wird, bei
werten, die ins abseits geraten.

dann brauchst du drei tage um 500 aktien zu verkaufen.
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? spekuli
spekuli:

Was haltet Ihr vom Berliner Orderbuch?

 
15.05.01 18:02
#12
Habe es mir gerade mal das "offene Orderbuch" angesehen (kannte es vorher nicht). Da werden jeweils zu einem Wert Best Bid/Best Ask-Kurse und weitere Kundenaufträge einschließlich der Stückzahlen sowie der aktuelle Kurs angezeigt.
Auf jeden Fall scheint mir das authentischer zu sein als die Anzeige von Kauf- bzw. Verkaufaufträgen bei Gatrixx/Finanztreff.
Andere Börsenorte kritisieren die Möglichkeit, bei unlimitierten Aufträgen (auch die werden angezeigt) den Kurs zu manipulieren.Berlin streitet das aber ab und sagt, das sei nicht möglich.
Vom Berliner Orderbuch aus kann man per Klick direkt zum Order-Menü seines brokers (in meinem Fall Consors) kommen. Mir scheint das nicht so schlecht zu sein, allerdings hab' ich das noch nicht praktisch erprobt. Was meint Ihr?
URL Berliner Börse:
/www.berlinerbörse.de
Ach so, um das Orderbuch zu benutzen, muß man sich kurz registrieren lassen, aber das geht schnell.
Gruß
spekuli
P.S.
Schon mal ein dankeschön für die Beiträge!
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? spekuli
spekuli:

Korrektur URL

 
15.05.01 18:05
#13
www.berlinerboerse.de

muß es heißen. Sorry!
sp.
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? spekuli
spekuli:

Euer Lieblings-Börsenort?

 
16.05.01 09:30
#14
Hi!
Das kann ja noch nicht alles gewesen sein! Nun mal munter weiter mit Euren Erfahrungen. Nennt doch einfach mal Euren Lieblings-Börsenort, etwa so:

Berlin (Neuer Markt)
oder:
Frankfurt (Nasdaq)
Danke im voraus.
Gruß
spekuli
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? Slash
Slash:

@1Mio.€

 
16.05.01 09:39
#15
wie machst du das bei Xetra keine Teilausführungskosten zu haben?

Gruß slash
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? sv.Spielkind
sv.Spielkind:

also ich kann bloß was zu frankfurt schreiben..

 
16.05.01 09:56
#16
also für den nm sind meine erfahrungen mit diesem börsenplatz
eher negativ.. da meine orders entweder nicht angenommen wurden.
oder aber.. ins orderbuch eingetragen werden (wo änderungen+
streichungen nicht mehr möglich sind) doch eine halbe stunde nichts
mehr passiert. ->also für einen trader nicht zumutbar!

meistens handel ich also lieber über xetra. und sollten die stückzahlen mir nicht ausreichen
(man muss natürlich eine broker haben der die anzeigt), dann wende ich mich
an l&s.

gruss sv.Spielkind

ps: bei eq gibts keine teilausführungen.. dafür aber...

Transaktionspreise

 
     
 ausgeführte Online-Order*   €   8,00 (DM 15,65) + 0,11%
ausgeführte Telefon-Order*   € 18,00 (DM 35,26) + 0,11%
   
* Tagesgleiche Teilausführung kostenlos  



Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

@Spekuli

 
16.05.01 10:03
#17
Eine Frage zum Orderbuch der Berliner Börse:
Da ich oft Werte kaufe und verkaufe, die in D kaum gehandelt werden(Smallcaps), würde es mich interessieren, ob der Händler verpflichtet ist, zu den angegebenen Kursen im Orderbuch die Aktien abzugeben bzw. zu kaufen.
Es wird ja meist in Höhe von ca. 5000 Euro zu jedem Wert ein  An- und ein Verkaufskurs gestellt.
Da habe ich nämlich schon etwas seltsame Erfahrungen gemacht....
Kaum hatte ich mein Verkaufsgebot zu dem im Orderbuch angegebenen Wert abgegeben, wurde plötzlich der Ankaufskurs unter mein Verkaufsgebot gesetzt (ich wurde aber erst stutzig, als die Order nach 15 Minuten noch nicht durch war).
Ich nicht faul, passe mein Verkaufslimit nach unten an und oh Wunder, mit einem mal wird die Order zum ursprünglichen Kurs ausgeführt :-)). Da hat sich wohl jemand erinnert, dass ich ins Orderbuch gucken kann...

In Frankfurt werden die Bücher zu früh geschlossen - ab 19.30 Uhr geht meist gar nichts mehr.

Auf Xetra sind bei mir kleinere oder ungerade Stückzahlen nicht bedient worden, so dass ich nach 30 Minuten zu Frankfurt gewechselt bin.

Gruß Dr. Broemme
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? monique
monique:

sv.Spielkind : Warum sollen Streichungen

 
16.05.01 10:15
#18
in Frankfurt nicht möglich sein. Ging mit leichter Verzögerung immer.
Frankfurt ist halt etwas schwerfälliger. Aufträge werden nicht sofort ausgeführt, sondern gesammelt. Aber die ausgeführten Kurse sind okay.

Warum werden deine Orders nicht angenommen? Ich glaube schon, daß sie angenommen werden. Es dauert halt und die Geld-/Briefkurse werden manchmal nicht angepaßt(siehe realtime auf Finanztreff). Aber ausgeführt wird trotzdem.

Die Regionalbörsen wie Stuttgart sind schneller, führen aber meist zu deinem Limit aus. In Frankfurt kannst Du durch das Sammeln von Aufträgen bessere Kurse bekommen.
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? sv.Spielkind
sv.Spielkind:

@monique

 
16.05.01 10:38
#19
naja, ist mir zwar erst ein dutzend mal passiert.. doch
wenn ich eine kauforder zum ask-kurs in frankfurt aufgebe, dann
erwarte ich schon, dass da in 15 minuten etwas passiert.

zur streichung etc.. bei fimatex+consors ..
fimatex.. lässt bei "eintragung ins orderbuch"(frankfurt)  änderung nicht mehr zu.. und das soll an frankfurt liegen, wie ich gehört habe.

consors.. na.. da wird(wurde)auf änderungen nicht reagiert.. und man bekommt ebenfalls stücke ins depot gelegt.. (die 5 dm kann man sich da schenken!:-( )
und sich wegen 15-30 min. mit einem broker rumzustreiten habe ich gar nicht
erst probiert.

Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? spekuli
spekuli:

Berliner Orderbuch: Verpflichtung!

 
16.05.01 10:48
#20
zu Dr. Udo Broemme (auch Harald Schmidt-Fan?):
ja, die Berliner Makler sind verpflichtet, zu den im Orderbuch genannten Best Bid/Ask-Kursen Orders auszuführen. Man nennt das: Sie müssen stillhalten.
Allerdings muß man natürlich das Orderbuch aktualisiert haben (auf den Knopf drücken). Was mir nicht ganz klar ist: Was ist, wenn die Daten sich ändern, während die Order sich im Menü von z.B. Consors aufbaut.
Im Zweifelsfall sollte man in Berlin das Call-Center anrufen: 0180-18 87 777
Wenn Du nicht weiterkommst, bitte noch mal melden. Ich stehe im Kontakt mit der sehr bemühten Berliner Pressestelle.
zu Xetra: Teilausführungskosten scheinen mir unvermeidlich. Dies ist der große Nachteil von Xetra - doch die Vorteile überwiegen finde ich. Schnelle Ausführung - und bei Finanztreff kann man einigermaßen zuverlässig die Bid/Ask-Werte sehen.
Gruß
spekuli
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? monique
monique:

sv.Spielkind: Streichungen über Consors

 
16.05.01 10:54
#21
Streichungen über Consors in Frankfurt funktionieren. Aber wenn Ausführung erfolgt ist, dann ist es natürlich zu spät.

Und die Limitgebühren bei Consors sind ein Kapitel für sich und nicht mehr zeitgemäß.

Aber man hat schon ein kleinwenig reagiert. Startrader zahlen keine Streichungsgebühren mehr!

Da lob ich mir die DAB: keine Limit- und Depotgebühren!

Gruß Monique

PS: was heißt sv? Spielkind
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

@Spekuli

 
16.05.01 11:05
#22
Doch mal jemand, der Dr. Broemme kennt! Ein Highlight der HS-Show...

Wie schon vermutet, wollte mich der Händler in Berlin wohl etwas veräppeln...

Gruß Dr. Broemme

Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? 332685
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? sv.Spielkind
sv.Spielkind:

@spekuli+monique

 
16.05.01 11:12
#23
der nachteil von xetra.. im zusammenhang mit teilausführungengebühren
liegt jedoch eindeutig an den direktbanken.. denn xetra verlangt
kein teilausführungsgebühren.
siehe auch ..
www.xetra.de

monique:
 sv.?= gute frage.:-)
das ist mein vorname.. kann man sich also denken,oder?
synonym: Spielkind war schon besetzt.. und eine neue id wollte ich
nicht haben. ausserdem hatte ich so die möglichkeit mich mit dem selben
synonym überall zu registieren!

zu consors: was die einem kleinanleger an realtime-kursversorgung bieten ist
mehr wie peinlich. entweder 100 kurse oder man zahlt über 200 dm->eine
frechheit, wie ich finde. der ärger reicht schon, um da zu kündigen!

gruss sv.Spielkind

Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? keptn k
keptn k:

Wenns schnell gehen muß: Xetra

 
16.05.01 11:19
#24
Bei großen Stückzahlen ( sofern nicht auf Xetra verfügbar ): FFM
Wenn ich keine Lust auf Teilausführungen habe: FFM
Sonst je nachdem wo es den besseren Kurs gibt.
Die Regionalbörsen nie ( handle nur NM ).
Kritik an FFM: reagieren zu langsam auf Streichungen / Änderungen.
In FFM gekaufte Aktien kann ich oft erst 60 SEk. später verkaufen ( ist manchmal höllisch wichtig ), bei Xetra immer sofort. Liegt an der Rückmeldung, die FFM an Deinen Broker melden muß.
Gut an den Mainhattanern: Eröffnung oft früher als Xetra = bei guten adhocs ( wenn die Kurse steigen ) günstigere Kurse.
@Dr.UB: aufm Parkett wird um 19:30h der Löffel fallengelassen.
so long der keptn
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? Kleines Geheimnis
Kleines Gehei.:

Handel über DAB

 
16.05.01 11:24
#25
Bevor ich kaufe, schaue ich mir die Umsätze der einzelnen Börsen an, checke die Realtimekurse und das Angebot von L&S. Dann entscheide ich, wo ich zu einem limitierten Wert ordere. Sehr oft über Frankfurt und Xetra. Bei Xetra schon Teilbuchungen (bis zu 5) gehabt. Sehr ärgerlich, da jedesmal die Grundgebühr berechnet wird.
Oftmals werden Orders in FFM nicht ausgeführt, obwohl der angezeigte Realtimekurs gleich dem Limitkurs ist. Dann schon öfters eine interessante Erfahrung gemacht: Nimmt man seine gerade eben abgegebene Order, die nach ca. 1-2 Minuten noch nicht abgewickelt wurde, zurück, d.h. beauftragt man die Streichung der Order, findet zeitgleich die Aktieneinbuchung statt; die Streichung kann nicht mehr vollzogen werden. Mit anderen Worten: Die Jungs in FFM sehen den limitierten Auftrag, sammeln ihn und wickeln erst dann ab, wenn es für sie als Händler optimal ist. Oder sie sehen, das ein Auftrag gelöscht werden soll, dann wickeln sie ihn schnell ab.

Schlechte Erfahrungen mit SL-Kurse in Frankfurt gemacht. Hier werden öfter manipulativ Kurse kurzzeitig (für Minuten) runtergedrückt, SL-Kurse ausgelöst und Aktien eingesammelt. Eine Minute später steht der Kurs wieder 10-15% höher, dort, wo er auch im Xertra oder an anderen Börsenplätzen die ganze Zeit über war. Solche Kurszacken habe ich bisher nur in FFM erlebt. Davon will man aber in Frankfurt nichts wissen. Es bleibt eben deren ...

Kleines Geheimnis!

Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? tDON
tDON:

XETRA - Split

 
16.05.01 13:54
#26
Handel über Xetra habe ich auch schon probiert. Nur wird bei grossen Volumen wie z.B. 20.000,- EUR bis zu 20 mal gesplittet. Das ist wirklich eine Schande, dass dann von den Banken jedesmal die Grundgebühr fällig wird - nie wieder XETRA bei NM werten.
Die Banken zahlen für XETRA eh nur eine Pauschale und zocken so uns Kleinanleger ab. Ausserdem bietet bisher nur DB24 die Zusatze Fill-or-kill oder immediate or cancel an. Consors, und Comdirect haben sich trotz mehrere NAchfragen nicht gerührt - - und Systracom hat sich eh erledigt.
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? Seth Gecko
Seth Gecko:

mein senf dazu

 
16.05.01 14:25
#27
als kleinanleger erlebe ich teilausführungen gottlob nur selten.
beim ordern sehe ich mir die realtime-bid/asks an und achte darauf, einen Börsenplatz mit hohem Handelsvolumen zu erwischen. Höchstes Handelsvolumen meist Frankfurt.
Mir fällt bei München oft ein höherer Preis auf.

cu, seth
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? spekuli
spekuli:

Wo man sich beschweren kann über Börsenorte

 
02.07.01 12:41
#28
Hi!
Ich hatte es Euch ja versprochen. Und hier kommen nun endlich die Infos.
Beschweren über schlechte Orderausführung etc. kann man sich bei diesen Tel.-Nummern (die Handelsüberwachung sollte man anrufen, wenn es um sehr spezielle Anliegen geht, wie z.B. "Warum wurde meine Aixtron-Order erst um 14.15 Uhr ausgeführt?". Ansonsten bekommt man auch Hilfe und Infos über die andere Nummer.):

Berlin - 01801/88 7777    Handelsüberwachung (HÜW) 030/31 10 91 73
Frankfurt - 0800/23 020 23   HÜW  069/2101 - 1310
Stuttgart - 0800/226 88 53 oder 226 88 55  HÜW  0711/222 985 -30
München -   089/54 90 45-0    HÜW  089/54 90 45-30
Düsseldorf - 0211/13 89-0   HÜW  0211/13 89 - 235
Hamburg -    0180/59 51 123 HÜW  040/36 13 02 22
Hannover -   0511/327 661 (keine extra Nr. für HÜW)
Bremen -     0421/27 74 40  Service-Tel. 01801/120 130

Ich hoffe, ich habe mich nicht vertippt. Falls es mit einer Tel.-Nr. nicht klappt, bitte gleich melden.
Ansonsten noch ein Tip: focus online hat gerade einen großen Bericht über Börsenorte veröffentlicht. Da erfährt man u.a. auch Background-Informationen, z.B. wann die Makler einen "Selbsteintritt" machen, um die Liquidität zu sichern, was die Spezialitäten der Börsenorte sind etc.. Hier der Link:
finanzen.focus.de/D/DS/DSE/DSE34/dse34.htm

Diese Telefonliste wird übrigens in Kürze auch auf
www.funnystocks.de veröffentlicht.
Gruß
spekuli
           
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? monique
monique:

Spekuli,es hat zwar etwas gedauert, trotzdem Danke

 
02.07.01 12:50
#29
Gut Ding, will Weile haben!
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? sir charles
sir charles:

Obwohl aus Österreich Xetra - Deutschland o.T.

 
02.07.01 12:51
#30
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? wintz
wintz:

Regionalboersen

 
02.07.01 12:55
#31
da ich als Privatanleger meistens kleinere Order (10-200 Stück) ausführe greife ich meistens auf

Stuttgart
Berlin
Düsseldorf
München

zurück. Voraussetzung ist, daß ein gewisses Volumen stattfindet. Frankfurt nehme ich meistens bei StopLoss, ausl. Firmen und wenn sonst kein Handelsvolumen zustande kommt.

Frage zwecks Xetra. Wann und bei welchen Aktien lohnt es sich über Xetra zu handeln?

Gruß

wintz
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? spekuli
spekuli:

Xetra, wenn's schnell gehen soll..

 
02.07.01 13:01
#32
Wenn Du schnell was kaufen oder verkaufen willst, auch wenn es nur kleine Stückzahlen sind, rufst Du den Xetra-Kurs auf und verfährst so:

kaufen: realtime ASK-Wert (gatrixx) bei Order als Limit eintippen
verkaufen: realtime BID-Wert als Limit eintippen

Es dauert ca. 2 Sekunden - dann ist die Order ausgeführt. Nachteil bei Xetra:
Teilausführungen und manchmal sind die Preise ungünstiger.
Gruß
spekuli
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? Teufel
Teufel:

liquidität

 
02.07.01 13:12
#33
die aktuellen zahlen, in welchen aktiensegmenten wieviel liqui wo steht kommt aus frankfurt (die zahlen sind richtig, ja!) das ding heisst dtb-reporter und ist ne postille der frankfurter.

so steht beispielsweise dort geschreiben, dass z.b. im neuen markt 60% aller handelsaktivität über xetra läuft. die restlichen 40% teilen sich die parkettbörsen-die frage nach liqui ist damit wohl zumindest pauschal beantwortet. bei anderen werten (nebenwerten ) kann die sache ganz anders aussehen.

gruss aus hh
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? ruhrpott
ruhrpott:

keine Teilausführung bei Xetra,

 
02.07.01 13:40
#34
wenn die Order mit " fill or kill " aufgegeben wird.

Viele Grüße

Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? 361156

aus dem Ruhrpott
Was für Erfahrungen habt Ihr mit Börsenorten? Peet

gesamtübersicht/testergebnis

 
#35
finanzen.focus.de/D/DS/DSE/DSE34/dse34.htm


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Technology All Share (Performance) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
10 2.207 RENESOLA startet Lapismuc laura2000 14.06.21 13:28
11 956 USU Software --- Cashwert fast auf ATL -- Lalapo PearlSeeker 09.06.21 10:08
10 415 Elmos Semiconductor Jorgos shareman2 07.05.21 17:55
  6 Hallo !!! +1000% in einem halben jahr!!! Das Orakel Das Orakel 25.04.21 13:28
  12 A K T I E N F O N D S proxicomi proxicomi 25.04.21 13:25

--button_text--