Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 36 37 38 40 41 42 ...

VW für Shorties

Beiträge: 1.257
Zugriffe: 144.296 / Heute: 7
Volkswagen St 175,45 € -0,59%
Perf. seit Threadbeginn:   -13,36%
 
DAX 13.501,54 +0,10%
Perf. seit Threadbeginn:   +115,55%
 
VW für Shorties FredoTorpedo
FredoTorpedo:

#948 Hollewutz, lies den verlinkten Artikel,

 
19.12.08 13:47
besonders den Abschnitt:

"... Der Sportwagenbauer bekräftigte den Willen,  VW unter seine Kontrolle bringen zu wollen. Der Kauf von VW-Stammaktien sei grundsätzlich zu Kursen zwischen 200 und 250 Euro angemessen, teilte  Porsche mit. Letztlich sei der durchschnittliche Kaufpreis aller seit Herbst 2005 erworbenen VW-Aktien entscheidend, die in Porsches Büchern bislang mit 117 Euro stehen. Daher könne der Zukauf weiterer VW-Stämme auch zu Kursen von mehr als 250 Euro erfolgen. ..."

Vor einiger Zeit hatte ich schon mal gepostet, dass der von mir vermutete Zielkurs von Porsche über 200€ liegt, da dort die Kurs-pushende Meldung erfolgte. Porsche muss ein Interesse daran haben, dass der Kurs so hoch bleibt, dass Niedersachsen nicht auf 25% aufstocken wird.

Die verlinkte Meldung stützt meine damalige Vermutung. Wahrscheinlich läßt sich der Zielkorridor für den von Porsche angestrebten Kurs auf min 240€ und max 500€ verkleinern.

Gruß
FredoTorpedo
VW für Shorties hollewutz
hollewutz:

danke für die Info Fredo Torpedo

 
19.12.08 16:09
denke würde der Kurs auf ca 200 Eur fallen würde ich mir schon überlegen Kasse bei meinen Puts zu machen. Momentan habe ich überhaupt keine Probleme habe noch genügent Zeit und bin auch beim jetzigen Kurs gut im + Also werde erst mal abwarten!
VW für Shorties ASDF10
ASDF10:

Ein Anteil Volkswagen Für EUR 50,- !!

 
20.12.08 02:27
Ja dass ist möglich!!! Porsche hallt jetzt 42,6% aller VW Anteile.
Da nur 175 Millionen Porsche Anteilen ausstehen und 396,5 Millionen Anteilen Porsche bedeutet dies dass man eine Aktie VW um sonst mit bekommt wann man eine Aktie von Porsche von EUR 50,- kauft. Oder anders rum gesagt man kann für EUR 300, Zechs Anteilen VW kaufen, Zechs für den Preis von eins. Daneben bekommt man natürlich die Anteile Porsche, die Profitabelste Autobauer der Welt.
VW für Shorties putputput
putputput:

wer da heute wohl mit der Schlussglocke zugeschlagen hat...

 
22.12.08 17:55
766400 | Aktienkurse | Xetra-Orderbuch" style="border-left-color: silver; border-top-color: silver; border-bottom: silver 1px solid; border-right-color: silver">
Umsatz Xetra (letzte 20)
 ZeitAktienkursStück 
 17:35:03269,03154.241 
 17:29:48265,0073 
 17:29:48265,00131 
 17:29:48265,00210 
 17:29:48265,00210 
 17:29:48265,00210 
 17:29:47265,00210 
 17:29:47265,0042 
 17:29:47264,99168 
 17:29:47264,42131 
 17:29:47264,93154 
 17:29:47264,9340 
 17:29:47265,00189 
 17:29:47264,9914 
 17:29:47265,09208 
 17:29:47265,1050 
 17:29:47265,11239 
 17:29:47265,12303 
 17:29:47265,1325 
 17:29:37265,58120

ein Schritt weiter auf dem Weg zu den 75%???

 

VW für Shorties ASDF10
ASDF10:

vw vs Porsche

 
22.12.08 18:21
Einigen sind heute wahrscheinlich schon umgestiegen von VW auf Porsche. Porsche heute unverändert, VW heute minus 7,5 Prozent runter. Jetzt ist der Umtauschverhältnis 5,29.
Also für EUR 266,- kaufen sie entweder eine Aktie VW oder 5,48 Aktien Porsche wobei sie dann immer noch 5,3 Aktien VW um sonst bekommen.

Mit freundlichen Grüßen, ASDF10
VW für Shorties saschapepper
saschapepper:

VW immernoch viel zu hoch

 
23.12.08 09:59
Aber für einen normalen OS ist diese Aktie viel zu Volatil, ich empfehle ASDF10 oder derivate.n-tv.de/...pageid=54&inwpnr=196&inswpnr=7&pkbwnr=1975
VW für Shorties hollewutz
hollewutz:

Wo geht der Kurs hin?

 
23.12.08 12:08
Der Sportwagenbauer bekräftigte den Willen,  VW unter seine Kontrolle bringen zu wollen. Der Kauf von VW-Stammaktien sei grundsätzlich zu Kursen zwischen 200 und 250 Euro angemessen, teilte  Porsche mit. Letztlich sei der durchschnittliche Kaufpreis aller seit Herbst 2005 erworbenen VW-Aktien entscheidend, die in Porsches Büchern bislang mit 117 Euro stehen. Daher könne der Zukauf weiterer VW-Stämme auch zu Kursen von mehr als 250 Euro erfolgen

von Fredo Torpedo

Bin mal gespannt wo es hin geht ich meine 200 Eur wäre ja schon mal eine Marke zum überlegen. Sicher sagt Porsche zu dem Preis wäre es angemessen nur klappern gehört bekanntlich zum Handwerk will heißen möglichst viele Lemminge zu diesen Kursen in die Aktie locken vielleicht auch mit Wetten auf steigende Kurse und dann das Ding nachhaltig Richtung Süden drücken. Es bleibt spannend denn da die Autobranche vor einem sehr schwerem Jahre steht kannich mir beim besten willen nicht vorstellen das Porsche hier um jeden Preis agiert auch die merken bereits die Auswirkungen. Fundamental wäre ein VW Preis denke ich um 80 Eur angemessen. Wi werden sehen!
"Das beste an der Zukunft ist, dass sie uns immer einen Tag nach dem anderen serviert wird"

Abrahm Lincoln
VW für Shorties FredoTorpedo
FredoTorpedo:

Hollewutz, auch für mich ist der Kurs

 
23.12.08 12:40
nicht kalkulierbar. Fundamental sehe ich ihn in der derzeitigen Marktlage eher noch unter 80€. Man darf bei Massenherstellern nicht vergessen, dass die Margen vielkleiner sind als z.B. bei Porsche und dass bereits bei Absatzeinrüchen schnell die Marke der Kapazitätsauslastung unterschritten wird, die zum profitabeln Produzieren erforderlich ist. Und der grosse Apparat frist schnell den Speck weg, der in guten Zeiten aufgebaut wurde. Programme zur Mitarbeiterreduzierung gehen auch rasch in Millardenbereichen.

Die Frage ist letzlich, wann und in welcher Tiefe das Tal der Autokonjunktur erreicht werden wird.

Anderersseits ist die Fusion mit VW für Porsche aus meiner EInschätzung überlebenswichtig. Sie wird zusätzlich getragen von der Vision des Herrn Piech, noch zu seinen Lebzeiten einen Auto-Konzern zu schmieden, der zumindest unter den ersten dreien weltweit steht, besser noch die Nummer 1 ist. So gesehen wird sich Porsche für die Übernahme nicht unbegrenzt Zeit lassen.

Im Oktober ruschte der VW-Kurs zuerst von ca. 400€ auf fast 200€ um anschließend auf fast 1000€ anzusteigen. Zur Zeit erweckt der Kurs wieder den Anschein, als wollle er in einen verstärkten ABwärtstrend einschwenken. Dabei ist aber zu berücksichtigen, dass die Umsätze in den letzten Wochen sehr gering waren. Gestern war mal eine Ausnahme, dooch auch heute geht es noch sehr gemächlich zu.

So geseehen, messe ich der Kursentwicklung nur eine geringe Aussagekraft zu - wenn Porsche die nächste Offensive zur Ansteilsaufstockung startet, kann es ganz schnell wieder aufwärts gehen. Nur wann das sein wird ??? Ich weiß es nicht.

Bis bin fast komplett aus VW raus, bis auf einen kleinen Rest, den ich noch (? aus Sentimentalität ?) halte. Short bin ich allerdings noch nicht, weil das aus den erwähnten Gründen der Kursverlauf eher ein Glückspiel ist als ein Ergebnis einer systematischen Analyse.

Gruß
FredoTorpedo
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
VW für Shorties hollewutz
hollewutz:

@ fredo Torpedo

 
23.12.08 12:51
danke für deine sehr gute Einschätzung Ja hatte Anfang des JAhres aus einer Erbschaft 500 Stücke VW welche wir dann leider als Erengemeinschaft zu 106 Eur verkauft haben. So ist das eben obwohl es waren immerhin auch satte Gewinne naja. Als der Kurs dann stieg in der ersten Welle hatte ich mal spaßeshalber eine Order für Put-Scheine in den Markt gestellt (DB87DA) Umso mehr war ich dann überrascht das ich welche wenn auch nur eine Teilausführung bekomme habe. Da dieser Schein ja nun noch fas 1 Jahr läuft bin ich momentan noch sehr entspannt bin ich doch auch jetzt mit dem Schein rund 70 % im plus. Was mich an der Sache einfach ärgert ist die Tatsache das hier der Kurs offensichtlich von großen Payern manipuliert wird und der Kleinanleger hieraus einen etweiigen Schaden erleidet. Ih finde hier müßte z.b die BAFI oder wer auh immer tätig weren. Des weiteren finde ich ine Frechheit das BAnken und hier an erster Stelle die DB einfach dann den HAndel sprch den Verkauf der Scheine mal eben eingestellt hat weil sie erkannt haben das hier riesige Verluste drohen. Es kann nicht sein auf der einen Seite wird dem Kunden mit solchen Produkten vielfach das Geld aus der Tasche gezogen und auf er anderen Seite können Banken das Produkt einfach beenden Das halte ic für sehr einseitig und fragwürdig!
"Das beste an der Zukunft ist, dass sie uns immer einen Tag nach dem anderen serviert wird"

Abrahm Lincoln
VW für Shorties schellacks
schellacks:

VW mit operativem Verlust im 4. Quartal 08

2
24.12.08 14:25
Ich verfolge das Forum schon einige Zeit und gebe ab und zu meinen Kommentar ab!

Danke an Fredo und Hollewutz für die guten Kommentare!

Nachdem nun im November auch der Absatz von VW eingebrochen ist, kann man nur mit einem negativen operativen Ergebnis im Q4 rechnen. Die Umsatzrentabilität von VW lag 2007 (ein top Jahr) bei ca 5%. Die Margen sind prozentuell also nicht sehr hoch. Dank des großen Umsatzes  - 108 Mrd EUR 2007 - errechnet sich somit ein respektabler Milliardengewinn.

Sinkt jetzt nun der Umsatz derartig stark - so um die 20% - können die Fixkosten nicht so schnell gesenkt werden. Dazu kommen nach Wegfall der Leiharbeiter und die Milliardenaufwendungen für Sozialpläne bei Reduktion des Stammpersonals.
Ist Nachfrage längerfrisitig schwach - wovon ich ausgehe - muß auch Stammpersonal abgebaut werden oder weitergefüttert werden. Beide Optionen sind milliardenteuer.

Fixkosten wie Abschreibungen und Finanzaufwendungen sind nicht an die Produktion anpassbar!
Die Kosten können nicht reduziert werden!!

Im Quartalsbericht von VW per 30.9.2008 sind die Vorräte um 5 MRD EUR gestiegen. Dies bedeutet VW hat PKW um 5 Mrd auf Halde produziert! Na Prost!!! Bei den derzetigen Rabattschlachten sind diese nach IFRS Bilanzierung zum Jahresabschluss abzuwerten. (Da ist die Haldenproduktion im 4. Quartal 2008 noch gar nicht eingerechnet)

Der Absatzeinbruch im PKW Sektor ist im wesentlichen auf den Rückgang bei der Leasingfinanzierung zrückzuf Krise ??? da hab ich was gehört...) sind darauf gekommen, dass mach sich auch die Bonität der Kreditnehmer bei Leasingfinanzierungen ansehen muss!  Da paßt die Meldung genau ins Bild, das die VW Bank Staatshilfe haben will. Kann nur wegen der eingebrochenen Leasingfinanzierung sein......

Schlussfolgerung:
Verlust im 4. Quartal, das Gesamtjahr 2008 wird bei VW noch positiv sein!
Das Jahr 2009 wird bei VW stark verlustig (ý siehe auch Montagsmeldung von Toyota: Erster Verlust seit Gr Gründe siehe oben!!
Das Gesamtergebnis wird wegen der Finanztransaktionen natürlich positiv sein!

Und dann reden wir  über das Kernthema: Die VW Übernahme!!
Die Reduktion der Cash gesettelten Optionen um 5% ist für mich ein Zeichen, dass Porsche die Luft ausgeht!

Die ganze Übernahme ist für mich perfekt geplant - Hut ab - nur dass diese wirklich blöde Finanzkrise daherkommen muss! So ein Pech auch.....

Entschuldigung für diesen Sarkassmus am Heiligen Abend auch.....

Ich erwarte eine Stützung des VW Kurses durch Porsche über EUR 200 noch bis ins Frühjahr 2009, dann wird Porsche über 50% an VW haben - aber nicht viel mehr! Die 75% sind im Zeichen der Krise ein Wunschtraum - Porsche und VW werden Ihre Liquidität für die Verlustabdeckung benötigen!!

Eine Put Strategie mit Laufzeiten der Optionen von mindestens einem Jahr (bis Ende 2009) und danach sehe ich weiter als erfolgversprechen - alles Kürzer ist reine Spekulation!!!

So nun genug der Worte!

Ich wünsche Euch allen schöne Feiertage und ein bisschen Zeit, in der Ihr nicht an die Börse denkt.....

lg
Schellacks
VW für Shorties ASDF10
ASDF10:

VW VS Porsche

 
24.12.08 14:36
Heute wahrscheinlich schon wieder mehr Menschen umgestiegen von VW auf Porsche. Porsche heute EUR 49,76 , VW EUR 260,-. Jetzt ist der Umtauschverhältnis 5,04.
Also für EUR 260,- kaufen sie entweder eine Aktie VW oder 5,22 Aktien Porsche wobei sie dann immer noch 5,04 Aktien VW um sonst bekommen.

Mit freundlichen Grüßen, ASDF10
VW für Shorties zertifix
zertifix:

Und die Kapitalerhöhung kommt doch

 
25.12.08 18:08
sieh einer an - was sich da bei VW mittlerweile alles abspielt - siehe nachstehende Meldung:

Presse: VW-Großanleger drängen auf Kapitalerhöhung

Wolfsburg (BoerseGo.de) - Einige Großaktionäre drängen den Autobauer Volkswagen offenbar zu einer Kapitalerhöhung. In mehreren Briefen an den VW-Vorstand und ausgewählte Aufsichtsräte forderten die Investoren, das aktuell hohe Kursniveau zu nutzen, um neue Aktien zu platzieren, berichtet die Zeitschrift "manager magazin". Verzichte die Konzernspitze auf die Kapitalerhöhung, müsse sie mit juristischen Konsequenzen rechnen. Die Vorstände und Aufsichtsräte würden dann unter Umständen persönlich für den drohenden Schaden haftbar gemacht, heißt es. Eine Kapitalerhöhung würde die gegenwärtige Marktenge bei VW-Aktien beseitigen und brächte dem Autokonzern dringend benötigte Liquidität für sein Finanzierungsgeschäft, so die Investoren. Auf der Hauptversammlung 2006 hatte sich der VW-Vorstand die Ausgabe von 35 Millionen Aktien genehmigen lassen. Bei einem Kursniveau von 200 Euro pro Aktie könnte VW mit neuen Aktien laut Bericht rund sieben Milliarden Euro erzielen.(© BörseGo AG 2007 - www.boerse-go.de, Autor: Baron Oliver, Redakteur)
VW für Shorties zertifix
zertifix:

VW-Kapitalerhöhung wäre Hedge-Fonds willkommen

 
25.12.08 18:12
Nachstehende Meldung ging über die Ticker:

VW: Wird der Konzern zur Kapitalerhöhung gezwungen?
Markus Horntrich

Einige Großaktionäre von VW drängen einem Bericht im Manager Magazin zufolge auf eine Kapitalerhöhung. Andernfalls drohen dem Management in Wolfsburg juristische Konsequenzen.

In mehreren Briefen an Vorstand und ausgewählte Aufsichtsräte sollen mehrere Fonds die VW-Führung aufgefordert haben, das aktuell hohe Kursniveau zu nutzen, um neue Aktien zu platzieren. Wenn diese Forderung nicht erfüllt wird, drohen die Investoren mit Schadensersatzklagen.

Sondernachfrage nutzen

Die Investoren argumentieren damit, dass eine Kapitalerhöhung die gegenwärtige Marktenge bei VW-Aktien beseitigen würde und dem Autokonzern dringend benötigte Liquidität für sein Finanzierungsgeschäft brächte. Die Fonds sähen die VW-Führung laut Aktiengesetz sogar dazu verpflichtet, die derzeitige Sondernachfrage nach VW-Aktien zu nutzen. Auf der Hauptversammlung 2006 hatte sich der VW-Vorstand die Ausgabe von 35 Millionen Aktien genehmigen lassen. Bei einem Kurs von aktuell rund 310 Euro wären das über zehn Milliarden Euro.

Manager Magazin
Großanleger drängen auf Kapitalerhöhung
Gelegenheit für die Hedgefonds

Für die Hedgefonds, die sich mit VW-Papieren verspekuliert haben wäre das natürlich eine willkommene Gelegenheit, ihre leerverkauften Aktien zu einem günstigen Preis zurückzukaufen. So gesehen haben die Investoren mit ihren Forderungen wohl eher das eigene Wohl denn das von VW im Auge.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#964

VW für Shorties FredoTorpedo
FredoTorpedo:

zertifux, eigentlich gibt es doch bei VW nur noch

 
26.12.08 07:34
zwei Großanleger: Porsche und Niedersachsen.

Und nach einer anderen Pressemitteilung sind beide absolut gegen eine Kapitalerhöhung. Was auch verständlich ist, denn weshalb sollten sie bei einer Kapitalerhöhung mehr Geld für VW-AKtien ausgeben, als diese Wert sind ???

Und Liquididät müßte bei VW auch noch vorhanden sein - ich glaube im Oktober oder November wurde von ca. 12 Milliardengesprochen. Da man diese für die Tochter VW-Financial nicht angreifen wird, sondern dort auf Landes- und Bundesbürgschaften zurückgreifen wird, sehe ich aus dieser Sicht keine Notwendigkeit zu einer Kapitalerhöhung.

Die Forderung zeigt für mich lediglich, dass es wohl immer noch etliche Fonds und Banken gibt, die dringend ihre Leerverkäufe eindecken müssen und dafür nicht wieder 300 oder mehr Euro für die VW-Aktien bezahlen wollen.

Sollte das der Fall sein, so kann es durchaus nochmal einen deutlichen Kursschub bei VW geben (bei dem ich dann wahrscheinlich den letzten Rest meiner VW-Sämme abgeben werde).

Gruß
FredoTorpedo
VW für Shorties zertifix
zertifix:

Kapitalerhöhung - juristischer Druck der Fonds

 
26.12.08 08:54
Danke für deinen Beitrag @fredo torpedo. Dennoch - auch wenn es im Grunde nur noch zwei Großaktionäre gibt, kann eine Kapitalerhöhung nicht ausgeschlossen werden oder es wird eine andere Lösung geschaffen.

Stimme deinen Ausführungen ja voll und ganz zu. Aber - wenn sich für die wenigen (Rest-) Aktionäre, z. B. für die Hedgefonds u. a. sich über das AktG juristische Anspruchsgrundlagen ergeben, die - wie auch immer - Möglichkeiten bieten, deren Verluste zu minimieren, wie in den Presseartikeln angedeutet, dann werden die Hedgefonds das tun. Ob es auch andere Wege und Lösungen gibt, die für die Hedgefonds zum gleichen Ergebnis führen, bleibt abzuwarten. Jedenfalls bleibts spannend und belebt die Kursphantasie.
VW für Shorties FredoTorpedo
FredoTorpedo:

bzgl. der Gefahren von Schadensersatzklagen

 
26.12.08 09:12
gegen Porsche stimme ich dir zu. In einem Porsche-Thread habe ich darauf schon mal hingewiesen. Die Vorgehensweise von Porsche erschien mir als jursistischem Laien auch das eine oder andere Mal als fragwürdig.

Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, weshalb eine Kapialerhöhung Geschädigten von einer Klage abhalten sollte. Inbesondere die, welche sich zu Kursen zwischen 500 und 1000 € eindecken mussten. So was kann doch nur für diejenigen von Interesse sein, die sich bisher noch nicht eindecken mussten. Und die wurde bisher auch noch nicht geschädigt.

Sollte eine Kapitalerhöhung jedoch vorgenommen werden, um Übernahme von MAN durch VW vorzubereiten, so könnte das schon eher Sinn machen.

www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/...598307%2C00.html

Der MAN-Kurs ist günstig wie schon lange nicht mehr.

Vielleicht ist deshalb an der Spekulation doch was dran, jedoch aus anderen Gründen.

Gruß
FredoTorpedo
VW für Shorties hollewutz
hollewutz:

VWbei freundlichem Umfeld im Minus

 
29.12.08 11:14
das sieht man doch gerne. Was man da so hört ist ja auch nicht so rosig für den Konzern. Könnten aber auch bewusste Kursbewgungen i die richtige Richtung sein um weitere Put-Optionen einzusammeln
"Das beste an der Zukunft ist, dass sie uns immer einen Tag nach dem anderen serviert wird"

Abrahm Lincoln
VW für Shorties ASDF10
ASDF10:

Heute sind wahrscheinlich

 
30.12.08 18:10
schon wieder mehr Menschen umgestiegen von VW auf Porsche. Porsche heute EUR54,86 , VW EUR 250,-. Jetzt ist das Umtauschverhältnis 4,4.
Also für EUR 250,- kaufen sie entweder eine Aktie VW oder 4,56 Aktien Porsche wobei sie dann immer noch 4,4 Aktien VW um sonst bekommen.

Mit freundlichen Grüßen, ASDF10
VW für Shorties hollewutz
hollewutz:

unsere STunde kommt auch noch wenn

 
07.01.09 13:21
sich die Zockerkinder ausgetobt haben

Für die Analysten komme die Erhöhung der Porsche-Beteiligung nicht überraschend. Dadurch werde das Unternehmen endgültig Teil des Porsche-Konzerns. Allerdings würden die Analysten in den kommenden Monaten mit keiner Aufstockung der Porsche-Beteiligung auf 75% rechnen, da ihrer Ansicht nach das Papier immer noch klar überteuert sei.

Man halte es für realistisch, dass Porsche erst zu Notierungen unterhalb von 200 EUR seine Volkswagen-
--------------------------------------------------
Beteiligung signifikant steigere. Der Aktienkurs sei derzeit vom operativen Geschäft abgekoppelt. Auf Jahressicht
--------------------------------------------------
sollten die Kurse allerdings zurückgehen und die Analysten würden Notierungen erwarten, die wieder in Relation
--------------------------------------------------
zum operativen Geschäft stünden.


sowas liest sich doch ganz gut!
2009 wird ein Gewinnerjahr!

hollewutz
VW für Shorties Salim54
Salim54:

Leute die Nerven sind blank...

 
07.01.09 18:01
In Stuttgart hat jemand 500St DB87DA a 3,02€ verkauft,wie schade!
VW für Shorties hollewutz
hollewutz:

hallo salim54

 
07.01.09 20:48
sowas hatten wir ja schon jetzt hoffen alle wieder auf die große Kohle mit explodierenden Kurs bei VW aber merke wenn alle es erwarten geht meistens nichts. Deswegen wir können warten!
2009 wird ein Gewinnerjahr!

hollewutz
VW für Shorties knarf.iz
knarf.iz:

wierd

 
07.01.09 21:55
Vw wierd leider auch wie ein stein zu boden fallen!
meiner meinung nach wierd der Kurs noch 2-3 monate über 180 bleiben und danach ins Bodenlose fallen!-wenn eine neuerliche verkaufspanik an den Merkten einsetzt!
VW für Shorties hollewutz
hollewutz:

mal wieder was vernünftiges

 
12.01.09 13:32
nachdem ja nun alle von neuen Kursen bei 1000 Eur geträumt haben kommen wohl langsam alle wieder auf den Boden der Tatsache zurück . Dazu passt dann auch diese Einstufung

Volkswagen verkaufen (Independent Research GmbH)


Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Independent Research, Sven Diermeier, rät nach wie vor zum Verkauf der Volkswagen-Aktie (ISIN DE0007664005/ WKN 766400).
Der Automobilkonzern habe seine Absatzzahlen für 2008 bekannt gegeben. Demnach habe Volkswagen 6,23 Mio. Fahrzeuge ausgeliefert, womit die eigenen Zielvorgaben erfüllt worden seien. Dies entspreche einem Plus gegenüber 2007 von 0,6%. Dabei habe der Konzern in den zurückliegenden Monaten wie erwartet von seinem in den ersten Monaten 2008 erzielten "Vorsprung" gezehrt. Zwar seien die Absatzzahlen von Volkswagen besser als der Gesamtmarkt, dennoch sei an ihnen abzulesen, dass der Autobauer die Konjunkturschwäche immer stärker zu spüren bekomme.

Unter fundamentalen Gesichtspunkten würden die Analysten den Titel für überbewertet halten. Aber auch unter dem Aspekt, dass Porsche wahrscheinlich in den kommenden Monaten den Anteil am Wolfsburger Unternehmen weiter erhöhen werde, sähen sie das Papier auf dem aktuellen Kursniveau als zu hoch bewertet an.

Die Analysten von Independent Research bestätigen bei einem unveränderten Kursziel von 185 Euro ihr "verkaufen"-Votum für die Volkswagen-Aktie. (Analyse vom 12.01.2009) (12.01.2009/ac/a/d) Analyse-Datum: 12.01.2009

Analyst: Independent Research GmbH
KGV: 34.9
Rating des Analysten: verkaufen


Quelle:aktiencheck.de  12/01/2009 13:09
2009 wird ein Gewinnerjahr!

hollewutz
VW für Shorties Klappmesser
Klappmesser:

Wenn man mal ins Kalkül zieht, daß

 
12.01.09 14:45
VW einen Großteil seiner tueren Fahrzeuge nicht bar sondern auf Kredit/Leasingbasis verkauft (so ne starke Vermutung von mir) sehe ich den Fair Value bei 50-60 Euronen (und das wäre schon sehr ok...)
Das wird der Abkacker 2009
Wenn mein Hintern nicht immer so sauber wäre , könnten mich alle mal am Ärmel zupfen
Ich bin imma ich selber. Ich bin womöglich  mehr Ich als Du Du bist, den ich kopier nichts von Dir und niemandem.

Seite: Übersicht ... 36 37 38 40 41 42 ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Volkswagen St Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
14 12.957 Volkswagen Vorzüge brackmann neymar 24.01.20 12:32
  39 Automobilhersteller wohin führt der Weg? alitheia Brennstoffzellenfan 31.12.19 12:54
2 17 Pferde sind autos immer noch haushoch überlegen! Olavache Konstruckt 20.12.19 09:08
7 3.064 Tesla: Eine nicht nur automobile Zeitenwende DocIngwer Romeo237 29.07.19 11:40
21 1.698 VW vor dem Fall (bitte nicht mißverstehen ;-)) Tony Ford dreamer89 08.09.18 23:14

--button_text--