Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 517  518  520  521  ...

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Beiträge: 17.433
Zugriffe: 4.550.043 / Heute: 504
Varta 28,83 € -2,24% Perf. seit Threadbeginn:   +152,34%
 
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12951

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
Anvartaer:

Zeit Artikel

2
31.10.21 16:45
www.zeit.de/mobilitaet/2021-10/...-konkurrenz/komplettansicht

Schöner Artikel in der Zeit heute. Die Öffentlichkeitsarbeit von Varta kommt voran.
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
sg-1:

.

8
31.10.21 19:26

Da es mir im Börsenforum aufgefallen ist, dass überhaupt nicht über den Capital Markets Day diskutiert wird und die Infos sicherlich auch hier für den einen oder anderen interessant sind, der die Varta Präsentation noch nicht gesehen hat, poste ich es auch hier:

Was ich so aus den Vorträgen von Varta mitgenommen habe:

- EBITDA margin von 28% (vor 3 Jahren noch 16%)
- EBITDA margin Ziel dieses Jahr von 30%
- End of the decade: multi-billion company
- Increasing demand in global market of hearing aids
- Li-Ion batteries have the highest growth potential
- CoinPower (Knopfzellen) 50% share in the TWS market
- CoinPower soll ebenfalls weitere Marktsegmente erschließen ("additional", bluetooth 5.2 Audio-Geräte)
- Technology and Innovation Leader in Li-Ion technology
- Secured position with strong patents
- Energiedichte bereits um 30% erhöht - weitere 20% für 2022 geplant (2 Jahre früher als geplant)
- Produktionsgeschwindigkeit wird sich verdreifachen

zur Emobility:
Vartas Angaben zum E-Mobility Markt:
2020:   185 GWh
2025:   805 GWh
2030: 2035 GWh 
(exponentielles Wachstum btw. ;))

- Der Forumlierung von Schein nach, wurde wohl angezweifelt, ob man in Deutschland
hocheffiziente Batteriefabriken bauen kann. Coinpower war nur der Anfang - Technologie wird übertragen auf 2170 Rundzelle.

- Laden v4drive 2170 Zelle in Minuten - bis 80% in 3 Minuten
- Dabei bleibt die Zelle unter 35°C
"also improved Performance in low minus temperatures"

- Einsatz als Booster oder zur besseren Rekuperation (Stichwort Wirkungsgrade und damit mehr Reichweite der Fahrzeuge - sehr sichtbar im Endprodukt beim Endkunden)


- Einsatz auch bei Drohnen (ich persönlich sehe noch Aviation, aber stecken noch ganz andere Prozesse dahinter)

- Coinpower war die Speerspitze zur Erschließung von des Markts der Elektromobilität
(Ich vergleiche es hier mit dem anfänglichen Masterplan Teslas)
- v4drive ist die nächste Stufe
(hearing aid -> CoinPower -> 2170 v4drive -> 4680 v4drive und komplette Akkupacks für BEV)
Technologie in der 2170 v4drive wird auf größere Formate übertragen.

unique feature:
- Brandeigenschaften - "proven Advantages in Propagation Test. When one cell is ignited, it will not light up other cells"
-> derzeit ein noch überhaupt nicht kommuniziertes feature

- End of this year - Entscheidung zur Größe der v4drive Produktion, abhängig vom Verlauf der Vertragsabschlüsse

- Es wurde eine Grafik eingeblendet, in der Varta flächenmäßig ca. um den Faktor 7x-10x wächst.
- Bis 2027 wird die Batterieproduktion "carbon neutral" sein - das wird auch für die Autohersteller sehr relevant sein ;)
Gerade evtl. auch für Hersteller, die noch andere Sparten als PKW haben.
- profitabler Recyclingprozess möglich (Planung dazu abhängig von zukünftigen Regularien)
- Produktionskosten der Coinpower Knopfzelle um 50% reduziert
- Bei v4drive hat man eine ähnliche Reduzierung der Produktionskosten vor im Verlauf der Produktionssteigerung von 2GWh auf 10+GWh

noch ein unique feature:
- v4drive hat den geringsten internen Widerstand aller li-ion Rundzellen
(jetzt schon niedriger als die nächste Generation der Konkurrenz)
-dadurch auch bessere Verteilung der Wärme

- weitere Reduzierung des Innenwiderstands im Verlauf der Entwicklung größerer Formate geplant
- mehr als 400 Patente derzeit (2020, nur die Anzahl der relevanten)

Die neuen Wickelmaschinen bringen 250% der Produktion der alten Generation (Produktion wurde dafür ja dieses Jahr angehalten)
Es wurde auch eine neue Fertigungslinie entwickelt, die 300% der Produktion der Standard-Fertigungslinie leistet

Es ist also ersichtlich, dass die Produktion weiter effizienter wird, was der Marge zugute kommt.


....und sicher fehlen da noch einige Punkte. In der Präsentation stecken sehr viele Punkte. Die muss man sich mehrmals anschauen. Für meinen Geschmack eine zu deutsche Präsentation - zu viele infos - amerikanischer Stil ist angenehmer. Aber es wird dadurch sehr deutlich, was Varta vor hat.

Haben die Analysten diese Infos schon seit 2 Jahren gewusst, wenn es der Capital Markets Day als non event hingestellt wird? Und werden die Infos so schlecht bewertet, da ja die Bewertungen für Varta gesunken sind, oder sind die neuen Informationen auch für die Analysten neu und sie ignorieren diese absichtlich, um Varta weiterhin negativ zu bewerten? (und warum?) Diese zwei Optionen sehe ich. Bei den zwei Optionen ist auch interessant, dass zu short-Angriffen auch immer negative Analysten Einschätzungen gekommen sind, die bereits bekannte Bewertungen wiederholt haben. In beiden Optionen wird deutlich, dass die Analysten absichltich falsche Bewertungen gegeben haben!

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
tamilu:

@sg1

4
31.10.21 22:34
Vielen Dank für deine Mühen und die Super Zusammenfassung
Hier noch einmal weil Sie so gut ist

Da es mir im Börsenforum aufgefallen ist, dass überhaupt nicht über den Capital Markets Day diskutiert wird und die Infos sicherlich auch hier für den einen oder anderen interessant sind, der die Varta Präsentation noch nicht gesehen hat, poste ich es auch hier:

Was ich so aus den Vorträgen von Varta mitgenommen habe:

- EBITDA margin von 28% (vor 3 Jahren noch 16%)
- EBITDA margin Ziel dieses Jahr von 30%
- End of the decade: multi-billion company
- Increasing demand in global market of hearing aids
- Li-Ion batteries have the highest growth potential
- CoinPower (Knopfzellen) 50% share in the TWS market
- CoinPower soll ebenfalls weitere Marktsegmente erschließen ("additional", bluetooth 5.2 Audio-Geräte)
- Technology and Innovation Leader in Li-Ion technology
- Secured position with strong patents
- Energiedichte bereits um 30% erhöht - weitere 20% für 2022 geplant (2 Jahre früher als geplant)
- Produktionsgeschwindigkeit wird sich verdreifachen

zur Emobility:
Vartas Angaben zum E-Mobility Markt:
2020:   185 GWh
2025:   805 GWh
2030: 2035 GWh
(exponentielles Wachstum btw. ;))

- Der Forumlierung von Schein nach, wurde wohl angezweifelt, ob man in Deutschland
hocheffiziente Batteriefabriken bauen kann. Coinpower war nur der Anfang - Technologie wird übertragen auf 2170 Rundzelle.

- Laden v4drive 2170 Zelle in Minuten - bis 80% in 3 Minuten
- Dabei bleibt die Zelle unter 35°C
"also improved Performance in low minus temperatures"

- Einsatz als Booster oder zur besseren Rekuperation (Stichwort Wirkungsgrade und damit mehr Reichweite der Fahrzeuge - sehr sichtbar im Endprodukt beim Endkunden)
- Einsatz auch bei Drohnen (ich persönlich sehe noch Aviation, aber stecken noch ganz andere Prozesse dahinter)

- Coinpower war die Speerspitze zur Erschließung von des Markts der Elektromobilität
(Ich vergleiche es hier mit dem anfänglichen Masterplan Teslas)
- v4drive ist die nächste Stufe
(hearing aid -> CoinPower -> 2170 v4drive -> 4680 v4drive und komplette Akkupacks für BEV)
Technologie in der 2170 v4drive wird auf größere Formate übertragen.

unique feature:
- Brandeigenschaften - "proven Advantages in Propagation Test. When one cell is ignited, it will not light up other cells"
-> derzeit ein noch überhaupt nicht kommuniziertes feature

- End of this year - Entscheidung zur Größe der v4drive Produktion, abhängig vom Verlauf der Vertragsabschlüsse

- Es wurde eine Grafik eingeblendet, in der Varta flächenmäßig ca. um den Faktor 7x-10x wächst.
- Bis 2027 wird die Batterieproduktion "carbon neutral" sein - das wird auch für die Autohersteller sehr relevant sein ;)
Gerade evtl. auch für Hersteller, die noch andere Sparten als PKW haben.
- profitabler Recyclingprozess möglich (Planung dazu abhängig von zukünftigen Regularien)
- Produktionskosten der Coinpower Knopfzelle um 50% reduziert
- Bei v4drive hat man eine ähnliche Reduzierung der Produktionskosten vor im Verlauf der Produktionssteigerung von 2GWh auf 10+GWh

noch ein unique feature:
- v4drive hat den geringsten internen Widerstand aller li-ion Rundzellen
(jetzt schon niedriger als die nächste Generation der Konkurrenz)
-dadurch auch bessere Verteilung der Wärme

- weitere Reduzierung des Innenwiderstands im Verlauf der Entwicklung größerer Formate geplant
- mehr als 400 Patente derzeit (2020, nur die Anzahl der relevanten)

Die neuen Wickelmaschinen bringen 250% der Produktion der alten Generation (Produktion wurde dafür ja dieses Jahr angehalten)
Es wurde auch eine neue Fertigungslinie entwickelt, die 300% der Produktion der Standard-Fertigungslinie leistet

Es ist also ersichtlich, dass die Produktion weiter effizienter wird, was der Marge zugute kommt.



....und sicher fehlen da noch einige Punkte. In der Präsentation stecken sehr viele Punkte. Die muss man sich mehrmals anschauen. Für meinen Geschmack eine zu deutsche Präsentation - zu viele infos - amerikanischer Stil ist angenehmer. Aber es wird dadurch sehr deutlich, was Varta vor hat.

Haben die Analysten diese Infos schon seit 2 Jahren gewusst, wenn es der Capital Markets Day als non event hingestellt wird? Und werden die Infos so schlecht bewertet, da ja die Bewertungen für Varta gesunken sind, oder sind die neuen Informationen auch für die Analysten neu und sie ignorieren diese absichtlich, um Varta weiterhin negativ zu bewerten? (und warum?) Diese zwei Optionen sehe ich. Bei den zwei Optionen ist auch interessant, dass zu short-Angriffen auch immer negative Analysten Einschätzungen gekommen sind, die bereits bekannte Bewertungen wiederholt haben. In beiden Optionen wird deutlich, dass die Analysten absichltich falsche Bewertungen gegeben haben!


Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
tamilu:

@anvartaer

 
31.10.21 22:54
Der von heutige Artikel in der Zeit ist auch sehr lesenswert
Vielen Dank

Kann Varta E-Auto?
Der Markt für E-Autobatterien ist von asiatischen Herstellern dominiert. Jetzt will die deutsche Firma Varta einsteigen – mit Batteriezellen, die besonders schnell laden.
Von Peter Ilg
31. Oktober 2021, 11:00 Uhr

www.zeit.de/mobilitaet/2021-10/...ische-hersteller-konkurrenz





Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
tamilu:

@anvartaer

2
31.10.21 22:59
Wollte schreiben
Der Artikel in der Zeit von heute
Naja ist schon spät

www.zeit.de/mobilitaet/2021-10/...ische-hersteller-konkurrenz
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
sg-1:

gemeldete Beiträge

 
31.10.21 23:25
Aus welchem Grund wurden die Beiträge #13231 und #13233 gemeldet?
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
zertbull:

@SG1

5
01.11.21 09:28

Auchg von meiner Seite vielen Dank für diese gute Zusammenfassung. Was am CMD aber komplett ausgelassen wurde ist die Cooperation mit Continental. Auch hier wird die V4Drive ihre Stärken ausspielen (Hoher Ladestrom) und da es sich ja um ein 48Volt System handelt auf die Fähigkeit hohe Stöme (bei 10KW sind das 200A in den Leitungen) zu liefern.

Da es mir im Börsenforum aufgefallen ist, dass überhaupt nicht über den Capital Markets Day diskutiert wird und die Infos sicherlich auch hier für den einen oder anderen interessant sind, der die Varta Präsentation noch nicht gesehen hat, poste ich es auch hier:

Was ich so aus den Vorträgen von Varta mitgenommen habe:

- EBITDA margin von 28% (vor 3 Jahren noch 16%)
- EBITDA margin Ziel dieses Jahr von 30%
- End of the decade: multi-billion company
- Increasing demand in global market of hearing aids
- Li-Ion batteries have the highest growth potential
- CoinPower (Knopfzellen) 50% share in the TWS market
- CoinPower soll ebenfalls weitere Marktsegmente erschließen ("additional", bluetooth 5.2 Audio-Geräte)
- Technology and Innovation Leader in Li-Ion technology
- Secured position with strong patents
- Energiedichte bereits um 30% erhöht - weitere 20% für 2022 geplant (2 Jahre früher als geplant)
- Produktionsgeschwindigkeit wird sich verdreifachen

zur Emobility:
Vartas Angaben zum E-Mobility Markt:
2020:   185 GWh
2025:   805 GWh
2030: 2035 GWh
(exponentielles Wachstum btw. ;))

- Der Forumlierung von Schein nach, wurde wohl angezweifelt, ob man in Deutschland
hocheffiziente Batteriefabriken bauen kann. Coinpower war nur der Anfang - Technologie wird übertragen auf 2170 Rundzelle.

- Laden v4drive 2170 Zelle in Minuten - bis 80% in 3 Minuten
- Dabei bleibt die Zelle unter 35°C
"also improved Performance in low minus temperatures"

- Einsatz als Booster oder zur besseren Rekuperation (Stichwort Wirkungsgrade und damit mehr Reichweite der Fahrzeuge - sehr sichtbar im Endprodukt beim Endkunden)
- Einsatz auch bei Drohnen (ich persönlich sehe noch Aviation, aber stecken noch ganz andere Prozesse dahinter)

- Coinpower war die Speerspitze zur Erschließung von des Markts der Elektromobilität
(Ich vergleiche es hier mit dem anfänglichen Masterplan Teslas)
- v4drive ist die nächste Stufe
(hearing aid -> CoinPower -> 2170 v4drive -> 4680 v4drive und komplette Akkupacks für BEV)
Technologie in der 2170 v4drive wird auf größere Formate übertragen.

unique feature:
- Brandeigenschaften - "proven Advantages in Propagation Test. When one cell is ignited, it will not light up other cells"
-> derzeit ein noch überhaupt nicht kommuniziertes feature

- End of this year - Entscheidung zur Größe der v4drive Produktion, abhängig vom Verlauf der Vertragsabschlüsse

- Es wurde eine Grafik eingeblendet, in der Varta flächenmäßig ca. um den Faktor 7x-10x wächst.
- Bis 2027 wird die Batterieproduktion "carbon neutral" sein - das wird auch für die Autohersteller sehr relevant sein ;)
Gerade evtl. auch für Hersteller, die noch andere Sparten als PKW haben.
- profitabler Recyclingprozess möglich (Planung dazu abhängig von zukünftigen Regularien)
- Produktionskosten der Coinpower Knopfzelle um 50% reduziert
- Bei v4drive hat man eine ähnliche Reduzierung der Produktionskosten vor im Verlauf der Produktionssteigerung von 2GWh auf 10+GWh

noch ein unique feature:
- v4drive hat den geringsten internen Widerstand aller li-ion Rundzellen
(jetzt schon niedriger als die nächste Generation der Konkurrenz)
-dadurch auch bessere Verteilung der Wärme

- weitere Reduzierung des Innenwiderstands im Verlauf der Entwicklung größerer Formate geplant
- mehr als 400 Patente derzeit (2020, nur die Anzahl der relevanten)

Die neuen Wickelmaschinen bringen 250% der Produktion der alten Generation (Produktion wurde dafür ja dieses Jahr angehalten)
Es wurde auch eine neue Fertigungslinie entwickelt, die 300% der Produktion der Standard-Fertigungslinie leistet

Es ist also ersichtlich, dass die Produktion weiter effizienter wird, was der Marge zugute kommt.


....und sicher fehlen da noch einige Punkte. In der Präsentation stecken sehr viele Punkte. Die muss man sich mehrmals anschauen. Für meinen Geschmack eine zu deutsche Präsentation - zu viele infos - amerikanischer Stil ist angenehmer. Aber es wird dadurch sehr deutlich, was Varta vor hat.

Haben die Analysten diese Infos schon seit 2 Jahren gewusst, wenn es der Capital Markets Day als non event hingestellt wird? Und werden die Infos so schlecht bewertet, da ja die Bewertungen für Varta gesunken sind, oder sind die neuen Informationen auch für die Analysten neu und sie ignorieren diese absichtlich, um Varta weiterhin negativ zu bewerten? (und warum?) Diese zwei Optionen sehe ich. Bei den zwei Optionen ist auch interessant, dass zu short-Angriffen auch immer negative Analysten Einschätzungen gekommen sind, die bereits bekannte Bewertungen wiederholt haben. In beiden Optionen wird deutlich, dass die Analysten absichltich falsche Bewertungen gegeben haben!

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
zertbull:

Mittlerweilen

5
01.11.21 09:32

sind die Shorts mit allen Posis über 0,5% im Minus

Summary for all available positions:
Cadian Capital Management Lp lost -17.22 million EUR (full history)
Worldquant Llc lost -0.53 million EUR (full history)
Arrowstreet Capital Limited Partnership lost -3.06 million EUR (full history)
Public Equity Partners Management L.p. lost -0.87 million EUR (full history)
Palestra Capital Management Llc lost -7.56 million EUR (full history)
Melvin Capital Management Lp lost -100.30 million EUR (full history)
D1 Capital Partners L.p. lost -17.29 million EUR (full history)
Maplelane Capital Llc lost -28.61 million EUR (full history)
Third Point Llc lost -40.36 million EUR (full history)
Tiger Global Management Llc lost -37.46 million EUR (full history)
Coltrane Asset Management L.p. lost -19.65 million EUR (full history)
Scopia Capital Management Lp lost -5.62 million EUR (full history)

Ich hoffe sie lassen sich vor den Zahlen noch etwas einfallen, der Eine oder Andere will vielleicht noch günstig rein bei VARTA.

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
ellshare:

@tamilu

 
01.11.21 10:38
Der Satz klingt doch gut:
"Dass Varta wie bei der Knopfzelle auch mit den Akkus für Autos in einem spezifischen Segment Technologie- und Marktführer werden könnte, kann nach Ansicht von Bresser und Reindl durchaus wieder funktionieren."
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
tamilu:

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

3
01.11.21 11:05
DigiBattPro 4.0 – BMBF: Digitalisierungslösungen und Materialentwicklung für die Batterieproduktion

Projektlaufzeit & Projektvolumen
1.3.2021 bis 28.2.2025
25 Mio. €
In Kürze
Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt die Produktion von Batteriezellen durchgängig zu digitalisieren. Damit sollen nicht nur fehlerhafte Batteriezellen frühzeitig im Prozess erkannt, sondern auch deren Fehlerquellen eindeutig identifizierbar und zukünftig vermeidbar werden. Diese Erkenntnisse sollen ­zukünftig die Grundlage bilden um ein prozessübergreifendes und autonomes Gegensteuern ohne Eingriff des Menschen zu ermöglichen. Basis hierfür bilden die umfangreiche Erschließung und echtzeitnahe Verarbeitung heterogener Datenquellen auf Prozessebene in KI-basierten Modeln.
Im Detail
Um belastbare Projektergebnisse zu erhalten benötigt es eine reale Fertigung mit hohen Stückzahlen. Das ermöglicht der Batteriekonzern Varta, der täglich zehntausende Batterien produziert. Hier werden die Fraunhofer-Experten zunächst alle Maschinen vernetzen und ein digitales Abbild der Prozesse erstellen. Der gesamte Produktionsprozess läuft dann nicht nur real ab, sondern auch virtuell. Das Modell soll zeigen, wie die Prozessgrößen die Produkteigenschaften beeinflussen, wo sich also Verbesserungen erreichen lassen – die Vorstufe zur selbstregelnden Fabrikation.

Am Ende des Projekts sollen die Voraussetzungen geschaffen sein, hochqualitative Lithium-Ionen-Batterien (Standardzellen) vollautomatisch Prozesse und unter minimalen Störungen zu fertigen und damit Durchlaufzeiten zu verkürzen und Ausschuss zu reduzieren. Diese sollen auch durch neue Materialien leistungsfähiger und der Herstellungsprozess umweltschonender werden.

Die Verknüpfung von Digitalisierung und Materialentwicklung, an der neben dem Fraunhofer IPA und Varta auch das Zentrum für Sonnenenergie und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg ZSW beteiligt ist, gewährleistet rasche Ergebnisse.
www.ipa.fraunhofer.de/de/referenzprojekte/...tPro40-BMBF.html
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12962

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
hottes:

kann die Schriftgrösse nicht noch größer machen?

 
01.11.21 13:29
wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich
Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
Bullenrider:

Es mögen

 
01.11.21 14:28
die letzten Passagiere einsteigen. Der Zug fährt los nächste Haltestelle ist bei  ca.180  
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12965

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12966

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12967

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
hottes:

@fbo

 
01.11.21 16:01
Du nervst
wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12969

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12970

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder
hottes:

Noch ein “bussi “

 
01.11.21 16:14
wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12972

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12973

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12974

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12975


Seite: Übersicht ... 517  518  520  521  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Varta Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
38 17.432 Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen" BackhandSmash sg-1 05.12.22 22:46
13 169 Varta (WKN: A0TGJ5) Analysten wumpe slim_nesbit 01.12.22 15:18
25 391 Varta (WKN: A0TGJ5) Chart wumpe wumpe 28.11.22 02:08
2 29 Auf sinkende Kurse setzen - VARTA Clubfan MoSalah 03.11.22 20:04

--button_text--