Update Software - gekauft !

Beiträge: 118
Zugriffe: 24.205 / Heute: 13
Update Software kein aktueller Kurs verfügbar
 
Update Software - gekauft ! Fundamental
Fundamental:

Update Software - gekauft !

5
21.04.06 08:12
#1
20.04.2006     17:18 Uhr        DGAP-Adhoc: update software AG - Quartalsergebnis

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Wien, Frankfurt, 20. April 2006 +++ Die an der Frankfurter Börse notierte update software AG, ein führender Anbieter von CRM-Lösungen, hat die Zahlen für das erste Quartal 2006 bekannt gegeben. Dabei wurde ein Gesamtumsatz von EUR 5,161 Mio. (+38 %) erzielt. Das Wachstum im Lizenzgeschäft belief sich auf über 60 %.

Umsatzwachstum von 38 %

In dem für die Softwarebranche traditionell schwächeren ersten Quartal erhöhte das Unternehmen seinen Umsatz um 38 % auf EUR 5,161 Mio. gegenüber EUR 3,739 Mio. im ersten Quartal 2005. Hierbei ist besonders der starke Anstieg der Lizenzumsätze von 61,1 % hervorzuheben. Es wurde ein EBIT von EUR 0,291 Mio. erzielt, ein Plus von mehr als 730 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (EUR 0,035 Mio.). Auch das Ergebnis vor Steuern legte um mehr als 880 % auf EUR 0,206 Mio. zu, verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreswert von EUR 0,021 Mio.

Rückgang der Cash Position um 7,7 %

Der Bestand an liquiden Mitteln zum 31. März 2006 betrug EUR 9,568 Mio., was einem Rückgang von 7,7 % gegenüber dem Bestand per Ende Q1/2005 von EUR 10,369 Mio. entspricht. Der entsprechende Cashflow, verringert durch den Kauf der REGWARE GmbH, beläuft sich auf EUR 1,882 Mio. im ersten Quartal 2006. Im Vergleich zum korrespondierenden Vorjahreswert in der Höhe von EUR 4,613 Mio., welcher die Kapitalerhöhung von EUR 2,449 Mio. enthält, ergibt dies ein Minus von 59,2 %.

Eigenkapitalssteigerung von 35,6 %

Das Eigenkapital der update software AG per 31. März 2006 betrug EUR 12,535 Mio., was einem Plus von 35,6 % im Vergleich zum Vorjahreswert von EUR 9,247 Mio. entspricht.

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

"Dieser neuerliche starke Wachstumsschub, insbesondere im Lizenzgeschäft, unterstreicht erneut die strategische Ausrichtung des Unternehmens", kommentiert der Vorstand das erste Quartal 2006. Vor dem Hintergrund dieses erfolgreichen Quartals, ist die update äußerst zuversichtlich, die gesteckten Ziele für das Gesamtjahr 2006 zu erreichen.

Im ersten Quartal haben sich namhafte Unternehmen wie z.B. Messer Tatragas in der Slowakei, Belgische Distributiedienst in Belgien, Witty Chemie in Deutschland, der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds in Österreich und Westland Kaas in den Niederlanden für die CRM-Lösung von update entschieden. Darüber hinaus wurden im abgelaufenen Quartal bei einer Reihe von zufriedenen Bestandskunden die bestehenden CRM-Installationen optimiert und erweitert.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Frau Monika Fiala, CFO & Investor Relations; Tel.: +43 (1) 87855-502; Fax: +43 (1) 87855-505; Email: investor.relations@update.com

DGAP 20.04.2006
--------------------------------------------------


92 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5


Update Software - gekauft ! Mistsack
Mistsack:

Akquisition in Planung

 
01.02.07 21:06
#94
Scheinbar will es Update jetzt nochmal wissen und wird konkrekter, was die lange angekündigte Akquisition angeht.

Es dürfte also nicht mehr allzu lange dauern, bis auch von dieser Front neue Nachrichten kommen.

Alles in allem ein toller Tag für die Aktie.



DGAP-Ad hoc: update software AG

18:01 01.02.07

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Strategische Unternehmensentscheidung/Firmenübernahme

update software AG: update plant Akquisition in Westeuropa

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Wien, Frankfurt, 01. Februar 2007 +++ Die Mitglieder des Aufsichtsrates der
an der Frankfurter Börse notierten update software AG, einem führenden
Anbieter von CRM-Lösungen, gaben in der heutigen ordentlichen
Aufsichtsratssitzung einstimmig ihre Zustimmung für die vom Vorstand
geplante Akquisition eines CRM-Unternehmens in Westeuropa. Der Vorstand
wurde ermächtigt, in konkrete Verhandlungen mit einem potenziellen
Zielunternehmen einzutreten.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Frau Monika Fiala,
CFO&Investor Relations, Tel: +43 1 878 55 - 0, Fax: +43 1 878 55 - 505;
Email: investor.relations@update.com


(c)DGAP 01.02.2007
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: update software AG
Operngasse 17 - 21
1040 Wien Österreich
Telefon: +43 1 878 55-0
Fax: +43 1 878 55-200
E-mail: investor.relations@update.com
WWW: www.update.com
ISIN: AT0000747555
WKN: 934523
Indizes:
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr
in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------
Update Software - gekauft ! juche
juche:

schöner Ausbruch,

 
06.02.07 18:07
#95
4,65 :-)

und jetzt geht´s bei Concord Eff. los ;-)
Update Software - gekauft ! biergott
biergott:

wirklich heftig.

 
06.02.07 21:09
#96
aber es hat halt bisher der Ausbruch gefehlt. Die 5 Euro kommen die nächsten Tage auch noch, dann vermute ich ne Konso auf diesem (hohen) Niveau.

Update Software - gekauft ! 81110
Update Software - gekauft ! Mistsack
Mistsack:

Die Insider wollen es jetzt wohl auch wissen!

 
07.02.07 16:49
#97
Mit 250.000€ ganz ordentliches Volumen!


DGAP-DD: update software AG deutsch

15:58 07.02.07

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Director's-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen

Firma: Inventment GmbH iL

Person mit Führungsaufgabe welche die Mitteilungspflicht der juristischen Person auslöst

Angaben zur Person mit Führungsaufgaben

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktien
ISIN/WKN des Finanzinstruments: AT0000747555
Geschäftsart: Kauf
Datum: 05.02.2007
Kurs/Preis: 4,24
Währung: EUR
Stückzahl: 59741
Gesamtvolumen: 253301,84
Ort: außerbörslich

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: update software AG
Operngasse 17-21
1040 Wien
Austria
ISIN: AT0000747555
WKN: 934523
Index:


Ende der Director's-Dealings-Mitteilung (c)DGAP 07.02.2007

Die Erfassung dieser Mitteilung erfolgte über www.dd-meldung.de bzw. www.directors-dealings.de
ID 1378
Update Software - gekauft ! Peddy78
Peddy78:

Der Aktionär - update Software Kursziel 6 Euro

 
11.02.07 19:41
#98
Der Aktionär - update Software Kursziel 6 Euro  

11:32 08.02.07  

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" sehen das Kursziel für die update Software-Aktie (ISIN AT0000747555/ WKN 934523) bei 6 Euro.

Im letzten Geschäftsjahr habe update software beim Umsatz einen Anstieg um 25,6% auf rund 23,4 Mio. Euro verzeichnet und beim EBIT um 18,8% auf rund 2,44 Mio. Euro.

update software habe mit diesen Zahlen sowohl beim Umsatz als auch beim EBIT das beste Ergebnis der Firmengeschichte erzielt uns sei zudem deutlich schneller als der Markt gewachsen.

Die Experten von "Der Aktionär" sehen für die Aktie von update software ein Kursziel in Höhe von 6 Euro. Zur Absicherung sollte man ein Stopp bei 3,20 Euro setzen. (Ausgabe 7) (08.02.2007/ac/a/a)


Quelle: aktiencheck.de
Update Software - gekauft ! biergott
biergott:

sehr interessantes Interview!!

 
15.02.07 12:43
#99
'Der Markt wird unser Wachstum nie limitieren'

15.02.2007

'Akquisition 2007 größer als jene 2005 und 2006 zusammen'
'Der Zukauf ist in den Planungen noch nicht enthalten'
'Das margestarke Lizenzgeschäft wird überproportional wachsen'
'Wir denken an update als 100 Mio. Euro Unternehmen im nächsten
Jahrzehnt'

Die update software AG ist mit mehr als 1.000 Kunden (darunter 3M,
AstraZeneca, Canon, LBS Nord, DuPont, HVB, Pernod Ricard) und 120.000
Anwendern einer der führenden europäischen Anbieter von Softwarelösungen
für das Kunden¬beziehungsmanagement (CRM). Das Unternehmen mit Sitz in Wien
beschäftigt rund 200 Mitarbeiter und verfügt über Tochtergesellschaften in
acht Ländern Europas. Die 1988 gegründete Gesellschaft konzentriert sich
auf die Optimierung von kundenrelevanten Geschäftsprozessen in Marketing,
Vertrieb und Service bei Unternehmen in vertikal strukturierten Märkten und
bietet zahlreiche branchenspezifische Lösungen an. Der
Implementierungserfolg wird sowohl durch die update interne
Professional-Services-Gruppe, als auch durch ein Netzwerk erfahrener
Systemintegratoren (u.a. Atos Origin, Hewlett Packard, Sensix oder Steria
Mummert Consulting) gewährleistet.

mainvestor: Herr Deutschmann, die update hat im vergangenen Jahr das beste
Ergebnis der Unternehmensgeschichte ausgewiesen. Woher kommt das Wachstum?

Deutschmann: Mit einem Umsatzwachstum von 26 % auf 23,4 Mio. Euro und einem
Anstieg des operativen Ergebnisses von rund 19 % auf 2,4 Mio. Euro haben
wir nicht nur das beste Ergebnis in der Geschichte des Unternehmens
erzielt, sondern sind auch mehr als dreimal stärker als der Gesamtmarkt und
damit natürlich deutlich schneller als unsere Wettbewerber gewachsen.

Die Gründe dafür lagen in der konsequenten Umsetzung unserer Strategie:
Branchen¬fokussierung, regionale Expansion sowie ein technologisch
führendes Produkt, welches wir Anfang des Jahres mit großem Erfolg als
neues Major Release gelauncht haben.

mainvestor: Und was können wir für 2007 erwarten?

Deutschmann: Selbstverständlich weiteres Wachstum: wir streben einen Umsatz
von 27,4 Mio. Euro an, bei einem operativen Ergebnis von 3,3 Mio. Euro.
Dies entspricht einer Marge von rund 12 %, zwei Prozentpunkte mehr als im
abgelaufenen Geschäftsjahr.

mainvestor: Das EBIT soll also im laufenden Jahr überproportional steigen,
was sind die Gründe dafür?

Deutschmann: Wir sprechen hier tatsächlich von einem Anstieg von rund 38 %.
Bereits 2006 haben wir gute Ergebnisse in der Steigerung unserer
Produktivität gesehen und werden daran auch 2007 weiter arbeiten. Der
wichtigste Grund ist aber sicher, dass das margenstärkere Lizenzgeschäft
ein überproportional hohes Wachstum haben wird.

mainvestor: Aber auch ihr Mitarbeiteroptionsprogramm wirkte sich aus.

Deutschmann: Das ist richtig. Durch die verpflichtende Umstellung von
US-GAAP auf IFRS sind 'buchhalterische' Aufwendungen aus dem
Mitarbeiteroptionsprogramm zu berücksichtigen. Diese 'buchhalterischen'
Aufwendungen für das Mitarbeiteroptions¬programm werden 2007 mit rund 0,26
Mio. Euro etwa die Hälfte der Aufwendungen von 2006 betragen.

mainvestor: Der Aufsichtsrat hat ja Anfang Februar die Zustimmung für eine
geplante Akquisition in Westeuropa gegeben. Ist im geplanten Umsatzanstieg
2007 auf 27,4 Mio. Euro diese Akquisition bereits enthalten?

Deutschmann: Die angestrebten 27,4 Mio. Euro werden wir rein aus
organischem Wachstum schaffen, d.h. hier sind mögliche Akquisitionen noch
nicht eingerechnet.

mainvestor: Wie weit sind die Verhandlungen bzw. kann man schon was
Konkreteres zur geplanten Akquisition sagen wie z.B. Kaufpreis,
Finanzierung, Umsatz- und Profitgrößen etc.?

Deutschmann: Die Verhandlungen machen gute Fortschritte. Aus der Natur der
Sache ergibt es sich aber, dass wir derzeit keine konkreten Angaben dazu
machen können. Gehen Sie davon aus, dass die Dimension des
Transaktionsvolumens größer sein wird als die beiden Übernahmen in 2005 und
2006 zusammen.
Diese Akquisition wird ebenso - wie schon jene in der Vergangenheit als
auch zukünftige - eine unserer organischen Wachstumssäulen stützen, wie
schon der Kauf der Regware unsere Kompetenz in Pharma untermauert hat oder
die Process4E unsere Präsenz in Osteuropa.

mainvestor: Wenn diese Akquisition durchgeht, ist dann Ihr Kaufhunger
gestillt?

Deutschmann: Grundsätzlich gilt, dass wir zunächst die Aufgabe der
erfolgreichen Bewältigung der Integration haben werden. Selbstverständlich
werden wir auch weiterhin die Strategie aus gesundem, profitablem,
organischen Wachstum, ergänzt durch Akquisitionen, weiterverfolgen.
Allerdings werden wir uns dabei nie für eine 'zweitbeste Lösung'
entscheiden. Wir machen es nicht der Akquisition wegen, denn 'you don't get
better by being bigger, you get bigger by getting better'.

mainvestor: Kürzlich hat sich der norwegische CRM-Anbieter SuperOffice mit
8,2 % an der update beteiligt. Steht diese Beteiligung in irgendeinen
Zusammenhang mit der von Ihnen geplanten Akquisition?

Deutschmann: Hier besteht überhaupt kein Zusammenhang. Ein möglicher
Unternehmens¬kauf unsererseits wurde schon seit langem kommuniziert und ist
ein Bestandteil der langfristigen Wachstumsstrategie von update.

mainvestor: Wie bewerten Sie den SuperOffice Einstieg?

Deutschmann: Dazu können wir keine Bewertung abgeben. Dieser Einstieg war
für uns überraschend und unabgestimmt bzw. ohne vorherige Konsultation. Wir
sehen den Einstieg von SuperOffice als Kompliment: Er zeigt, dass unsere
Leistungen der letzten Jahre nicht nur bei unseren Kunden und Investoren,
sondern auch bei unseren Mitbewerbern international Beachtung gefunden
haben und wir als gutes Investment gesehen werden.
Tatsächlich ist es so, dass SuperOffice - soweit wir es aus den
veröffentlichten Zahlen interpretieren können - nicht so hohe
Wachstumsraten hat bzw. dass unsere Wachstumsraten fast doppelt so hoch
waren.

mainvestor: Sehen Sie sich jetzt selbst als Übernahmekandidat?

Deutschmann: Wir haben gerade 2006 kommentiert und über unsere Pläne für
2007 gesprochen, woraus kein Anlehnungsbedürfnis abgeleitet werden kann.
Wir haben weder vom Aufsichtsrat noch von der Hauptversammlung ein
entsprechendes Mandat erhalten. Im Gegenteil, wir sind aufgefordert,
unseren profitablen Wachstumskurs fortzusetzen.
Die Möglichkeiten einer strategischen Kooperation sind zu prüfen. Dabei ist
zu berücksichtigen, dass SuperOffice sich im Volumengeschäft bewegt,
während update ein Anbieter aus dem Premiumsegment ist. Quantitativ äußert
sich das so, dass unsere Software in deutlich größeren Projekten, zu
vergleichsweise höheren Preisen abgegeben wird, während SuperOffice einen
Markt mit deutlich kleineren Projekten und niedrigeren Preisen bedient.
update's Strategie ist geprägt von einer klaren Fokussierung auf Branchen
und wir befinden uns eher im erfolgreichen Wettbewerb mit Siebel oder SAP,
während sich SuperOffice im Volumengeschäft mit Wettbewerbern wie Microsoft
auseinander zu setzen hat.

mainvestor: Ändert sich dadurch etwas an Ihrer Strategie bzw. werden Sie
Ihre Strategie anpassen?

Deutschmann: Bisher haben wir keine Indikation erhalten, dass unsere
Strategie nicht erfolgreich wäre. Wir haben unsere Ziele erreicht, das
Unternehmen wächst nunmehr seit Jahren profitabel und deutlich stärker als
der Markt. Aus Sicht des Investors denken wir, dass die Steigerung des
Aktienkurses seit 2003 um mehr als das 15fache als Bestätigung unseres
eingeschlagenen Weges interpretiert werden kann.
In der Sache wird es dabei bleiben, dass wir maximale Nähe und bestes
Prozessverständnis in unseren Zielbranchen suchen, permanent unsere
Zielmärkte von Europa aus erweitern und ein hohes Investitionsniveau in
unser Produkt beibehalten werden.

mainvestor: Aber ist denn ein Unternehmen wie update nicht prinzipiell zu
klein, um dauerhaft im Wettbewerb bestehen zu können?

Deutschmann: Wir sind genauso zu klein für den Softwaremarkt, wie Porsche
zu klein für den Automobilmarkt ist. Fokussierung, Spezialisierung und
Kundennähe bestimmen weit mehr die Wettbewerbsfähigkeit als schiere Größe.
Dennoch ist Ihre Frage insofern berechtigt, da sich der Softwaremarkt in
einem permanenten Konsolidierungsprozess befindet.
Wir denken allerdings, dass unsere Wettbewerbsfähigkeit, unser Wachstum und
unsere führende technologische Position uns für eine aktive Rolle auf der
Käuferseite qualifiziert.

mainvestor: Als neuen Investor darf die update jetzt auch Ihr
Aufsichtsratsmitglied Hans Strack-Zimmermann begrüßen. Was steckt dahinter?

Deutschmann: Herr Strack-Zimmermann blickt auf eine bemerkenswerte Karriere
als Technologiemanager und Unternehmer zurück. Als Gründer der Ixos steht
er für eines der wenigen europäischen Softwareunternehmen, die auch
international eine Erfolgsgeschichte geschrieben haben.
Wie er uns vermittelt hat, ist er sowohl von unserem Produkt als auch vom
strategischen Kurs des Unternehmens überzeugt. Sonst nehme ich an, dass
sich seine Interessenslage mit jener aller anderen Aktionäre deckt: Er wird
eine gesunde, fundamentale Entwicklung mit entsprechender Wechselwirkung
auf den Aktienkurs erwarten.

mainvestor: So scheint ja auch Ihr größter Aktionär, die Qino Asset
Management & Advisory, zu denken, die ihren Anteil auf 15 % aufgestockt
haben.

Deutschmann: Auch die Qino hat in ihrer Veröffentlichung zur Aufstockung
das Vertrauen in den Vorstand und seine Strategie ausgesprochen, ebenfalls
überzeugt durch den Erfolg des Unternehmens. Es war sicher eine sehr
positive Nachricht für das Management des Unternehmens. Mit Qino haben wir
einen starken, langfristig denkenden Partner gewonnen, der unsere Strategie
des nachhaltigen Erfolgs stützt.

mainvestor: Die update Aktie war ja in letzter Zeit äußerst gefragt. In
diesem Jahr konnten Investoren mit der update bereits sehr gut verdienen.

Deutschmann: Bis jetzt haben sie mehr als 20 % verdient. Auch die
Liquidität in unserem Wert ist beachtlich angestiegen. In nicht ganz 2
Monaten wurden mehr als 1,6 Mio. Stück an Aktien gehandelt. Nachdem wir
2006 mit einem Kursgewinn von rund 8 % aufwarten konnten, unsere
fundamentalen Werte aber deutlich besser performten, war es meiner Meinung
nach nur eine Frage der Zeit, bis auch unser Aktienkurs die erfolgreiche
operative Entwicklung widerspiegelt.

mainvestor: Woran liegt es, dass update im Vergleich mit vielen Unternehmen
aus der Peer Group nach wie vor mit niedrigen Multiples auf Umsatz und
Ergebnis bewertet wird?

Deutschmann: Der Preis der Aktie wird nicht vom Unternehmen sondern vom
Markt bestimmt und ist deshalb von mir schwer zu bewerten. Vermutlich gibt
es prinzipielle Gründe, die mit der Unternehmensgröße zu tun haben, die
immanent zu einer geringeren Sichtbarkeit führen.
Vielleicht liegt es aber auch daran, dass wir grundsätzlich eine eher
zurückhaltende Prognose- und Ankündigungspolitik verfolgen. Das mag den
Nachteil haben, dass wir damit vielleicht weniger Aufmerksamkeit erregen,
jedoch für den Aktionär hat es sicherlich den Vorteil von Verlässlichkeit
bzw. Zuverlässigkeit.

mainvestor: Abschließend noch eine Frage zum CRM-Markt: wie sieht seine
Zukunft aus und welche Rolle wird update dabei spielen?

Deutschmann: Die Entwicklung des CRM-Marktes sehe ich äußerst positiv. Die
Qualität der Kundenbeziehungen und die Fähigkeit, mit Märkten zu
interagieren, ist in Zeiten der Globalisierung und der zunehmenden
Vergleichbarkeit von Produkten das entscheidende Kriterium für die
Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.
Wir als CRM-Anbieter spielen hier eine wichtige Rolle bei der Unterstützung
unserer Kunden. Der Markt wird niemals eine limitierende Rolle für uns
spielen. Wir sehen für update die Positionierung als Premiumanbieter
weiterhin als Vorteil, da wir aus dieser Position dem andauernden
Preisverfall in der Softwarebranche auch weiterhin entgegenwirken können.
Vor zwei Jahren hatten wir angekündigt, im Jahr 2009 die 50 Mio. Euro
Umsatzgrenze durchbrechen zu wollen. Heute - wo wir zuversichtlich sind,
dieses Ziel erreichen zu können - denken wir darüber hinaus. Ich habe keine
Schwierigkeiten damit, mir update als 100 Mio. Euro Unternehmen im nächsten
Jahrzehnt vorzustellen. Für uns sprechen der Markt, unsere Positionierung,
unser Produkt und unser Team.

mainvestor: Vielen Dank für das Gespräch, Herr Deutschmann.


Dieses Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Einladung zur Zeichnung
oder zum Kauf eines Wertpapiers dar, noch bilden diese Dokument oder darin
enthaltene Informationen eine Grundlage für eine vertragliche oder
anderweitige Verpflichtung irgendeiner Art. Vor einer Wertpapierdisposition
wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. Die in
diesem Interview geäußerten Meinungen und Aussagen geben nicht die Meinung
der mainvestor GmbH wieder.

mainvestor Company - Talk
Tel.: +49 69-90550555
Ein Produkt der mainvestor GmbH
Zeißelstr. 19
60318 Frankfurt
kontakt@mainvestor.de
V.i.S.d.P. Dr. Rainer Brändle
Update Software - gekauft ! Mistsack
Mistsack:

Interessantes Interview auf Bloomberg

 
28.03.07 10:51
Deutschmann hat ein Interview bei Bloomberg gegeben. Leider gibt es nichts konkretes in Sachen Übernahme. Aber es ist ganz interessant zu hören.

Hier der Link dazu:

www.update.com/news/...nodeid,57,_country,hq,_language,de.html
Update Software - gekauft ! biergott
biergott:

nette Zahlen!

 
20.04.07 12:18
Update läuft in die richtige Richtung. Das Geldverdienen läuft so langsam richtig an!

update software AG: Umsatzwachstum im ersten Quartal 2007 rund 17 Prozent,
EBIT-Wachstum rund 37 Prozent




update software AG / Quartalsergebnis/Quartalsergebnis

20.04.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP
- ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Wien, Frankfurt, 20. April 2007 +++ Die an der Frankfurter Börse notierte
update software AG, ein führender Anbieter von CRM-Lösungen, hat die Zahlen
für das erste Quartal 2007 bekannt gegeben. Es wurde ein Gesamtumsatz von
EUR 6,014 Mio. erzielt. Dabei konnte der operative Gewinn (EBIT) um rund 37
% gesteigert werden.

Umsatzwachstum von 16,5 %
In dem für die Softwarebranche traditionell schwächeren ersten Quartal
erhöhte die update software AG ihren Umsatz um 16,5 % auf EUR 6,014 Mio.
gegenüber EUR 5,161 Mio. im ersten Quartal 2006. Der stärkste Zuwachs
konnte hierbei im Servicebereich mit + 32,5 % verzeichnet werden. Es wurde
ein EBIT von EUR 0,398 Mio. erzielt, ein Plus von 36,8 % gegenüber dem
Vergleichszeitraum des Vorjahres (EUR 0,291 Mio.). Das Ergebnis vor Steuern
konnte unter anderem aufgrund des gestiegenen Zinsergebnisses um mehr als
145 % zulegen und liegt bei EUR 0,505 Mio. (Q1/2006: EUR 0,206 Mio.).

Anstieg der Cash Position um 25,5 %
Der Bestand an liquiden Mitteln zum 31. März 2007 betrug EUR 12,010 Mio.,
was einer Steigerung von 25,5 % gegenüber dem Bestand per Ende Q1/2006 von
EUR 9,568 Mio. entspricht. Der entsprechende Cashflow beläuft sich auf EUR

4,896 Mio. im ersten Quartal 2007. Im Vergleich zum korrespondierenden
Vorjahreswert in der Höhe von EUR 1,882 Mio., welcher durch den Kauf der
REGWARE GmbH belastet war, ergibt dies ein Plus von mehr als 160 %.

Eigenkapitalssteigerung von 32,3 %
Das Eigenkapital der update software AG per 31. März 2007 betrug EUR 16,581
Mio., was einem Plus von 32,3 % im Vergleich zum Vorjahreswert von EUR
12,535 Mio. entspricht.

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

'Die konsequente Umsetzung der update-Strategie schlägt sich einmal mehr
deutlich in den Kennzahlen nieder und bestätigt unseren Kurs. Als
eindrucksvolles Beispiel kann hier das überproportionale Wachstum von mehr
als 170 % im Bereich Financial Services herangezogen werden, eine der sechs
Kernbranchen der update', kommentiert der Vorstand das erste Quartal 2007.

Zu den Neukunden im ersten Quartal zählen unter anderen die Sony
Deutschland GmbH oder die Netviewer GmbH, ein Unternehmen der IT-Branche in
Deutschland. In Holland konnte z.B. die Lensen Toppoint (aus dem
Handelssektor) und in Österreich das Wirtschaftsforum der Führungskräfte
von der update CRM-Lösung überzeugt werden. Darüber hinaus wurden im
abgelaufenen Quartal bei einer Reihe von zufriedenen Bestandskunden die
bestehenden CRM-Installationen optimiert und erweitert.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Frau Monika Fiala,
CFO&Investor Relations, Tel: +43 1 878 55 - 0, Fax: +43 1 878 55 - 505;
Email: investor.relations@update.com.


DGAP 20.04.2007
--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: update software AG
Operngasse 17 - 21
1040 Wien Österreich
Telefon: +43 1 878 55-0
Fax: +43 1 878 55-200
E-mail: investor.relations@update.com
www: www.update.com
ISIN: AT0000747555  
WKN: 934523
Indizes:
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr
in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------  
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Update Software - gekauft ! Mistsack
Mistsack:

Da ist die lange angekündigte Übernahme

 
26.04.07 13:20
Zwar ein bisschen kleiner als erwartet, aber sie scheint relativ günstig zu sein.

DGAP-Adhoc: update software AG: ORGAPLAN Software GmbH zu 100 Prozent übernommen

update software AG / Firmenübernahme/Strategische Unternehmensentscheidung

26.04.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Wien, Frankfurt, 26. April 2007 +++Die an der Frankfurter Börse notierte update software AG, ein führender Anbieter von CRM-Lösungen, hat das deutsche CRM-Unternehmen ORGAPLAN Software GmbH mit Sitz in Köln zu 100 Prozent übernommen. Das Closing fand heute, am 26. April 2007, in Köln statt. Der Kaufpreis in der Höhe von EUR 5,8 Mio. wird auf Basis eines 2-jährigen Earn-Out Modells bezahlt.

Mit ca. 200 Kunden und einem Jahresumsatz von über EUR 5 Mio. ist die ORGAPLAN Software GmbH der führende Anbieter von CRM-Lösungen für Unternehmen im Banken- und Sparkassensektor in Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Köln und einer Niederlassung in Hannover beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiter und wurde 1987 von Dipl.-Kfm. Dr. Hans-Ulrich Krauß und Dipl.-Math. Burkhard Demming gegründet. Die beiden Gründer werden auch nach der Übernahme in Schlüsselpositionen im Unternehmen tätig sein.

Mit dieser Akquisition wird die Strategie der Branchenfokussierung der update weiter vorangetrieben und insbesondere die Technologie-, Kompetenz- und Marktführerschaft im Bereich Financial Services ausgebaut.

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

'Mit dem Zusammenschluss der ORGAPLAN Software GmbH mit dem bestehenden Competence Center für Financial Services wird update über die größte Kundenbasis im deutschen Bankenmarkt sowie das vollständigste Portfolio an CRM-Lösungen in diesem Sektor verfügen. Diese Akquisition ist Teil unserer Wachstumsstrategie durch Branchenfokussierung. Gleichzeitig nehmen wir damit aktiv am Konsolidierungsprozess am CRM-Markt teil', kommentiert der Vorstand die Übernahme.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Frau Monika Fiala, CFO&Investor Relations, Tel: +43 1 878 55 - 0, Fax: +43 1 878 55 - 505; Email: investor.relations@update.com


DGAP 26.04.2007
--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: update software AG
Operngasse 17 - 21
1040 Wien Österreich Telefon: +43 1 878 55-0 Fax: +43 1 878 55-200 E-mail: investor.relations@update.com www: www.update.com ISIN: AT0000747555 WKN: 934523 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr
in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service  
Update Software - gekauft ! biergott
biergott:

Qino hat nun 25%

 
25.06.07 14:25
update software AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

update software AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG
(Aktie)




25.06.2007

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------


Die update software AG, Wien, Österreich, ISIN: AT0000747555  , hat am
25.06.2007, eine Stimmrechtsmitteilung der Qino Management AG, Zugerstrasse
76b, 6340 Baar, Schweiz erhalten, indem die Qino Management AG bekannt
gibt, die Beteiligungsschranke von 25 % überschritten zu haben.

Wien im Juni 2007

Der Vorstand

DGAP 25.06.2007
--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: update software AG
Operngasse 17 - 21
1040 Wien Österreich
www: www.update.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------  
Update Software - gekauft ! Peddy78
Peddy78:

Erneuter Rekordumsatz und Verdoppelung des EBIT

 
20.07.07 09:16
Um 4,30 € "Strong Buy",
Korrektur der Korrektur wird kommen.

News - 20.07.07 08:58
DGAP-Adhoc: update software AG (deutsch)

update software AG: Erneuter Rekordumsatz und Verdoppelung des EBIT im zweiten Quartal 2007

update software AG / Quartalsergebnis/Quartalsergebnis

20.07.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Wien, Frankfurt, 20. Juli 2007 +++ Die an der Frankfurter Börse notierte update software AG, ein führender Anbieter von CRM-Lösungen, verzeichnete den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte. Der Gesamtumsatz überstieg erstmals die EUR 8 Mio. Grenze und legte damit gegenüber dem Vorjahresquartal um mehr als 43 % zu, das operative Ergebnis (EBIT) stieg sogar um rund 100 %.

Umsatzwachstum von 43,3 % Mit einem Gesamtumsatz von EUR 8,123 Mio. erzielte das Unternehmen im zweiten Quartal 2007 ein Umsatzwachstum von 43,3 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (EUR 5,670 Mio.). Der für ein Softwareunternehmen wichtige Lizenzumsatz stieg sogar um 53,8 %. Das EBIT erhöhte sich dabei auf EUR 1,028 Mio., dies entspricht einem Plus gegenüber Q2/2006 von 99,6 %. Das entsprechende EBT (Ergebnis vor Steuern) liegt bei EUR 1,066 Mio. und verzeichnet somit einen Anstieg von 90,0 % (Q2 2006: EUR 0,561 Mio.).

Im Halbjahresvergleich stieg der Gesamtumsatz von EUR 10,831 Mio. in 2006 auf EUR 14,138 Mio. in 2007, was einem Zuwachs von 30,5 % entspricht. Daraus resultiert ein EBIT in der Höhe von EUR 1,425 Mio. verglichen mit EUR 0,806 Mio. im ersten Halbjahr 2006, ein Plus von 76,8 %. Mit EUR 1,571 Mio. liegt das EBT sogar um 104,8 % höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (1. Halbjahr 2006: EUR 0,767 Mio.).

Cash-Position stieg um 30,6 %, das Eigenkapital um 66,3 % Die Cash-Position zum 30. Juni 2007 betrug EUR 11,761 Mio., was einer Steigerung von 30,6 % gegenüber dem Bestand per Ende Q2/2006 von EUR 9,008 Mio. entspricht. Da durch die im Juni durchgeführte Kapitalerhöhung die Kaufpreiszahlung der Orgaplan Software GmbH finanziert wurde, ist dieser Anstieg auf den positiven operativen Geschäftsverlauf zurückzuführen.

Das Eigenkapital der update software AG per 30. Juni 2007 betrug EUR 21,942 Mio. im Vergleich zu EUR 13,196 Mio. per 30. Juni 2006.

Die im April akquirierte Orgaplan Software GmbH wurde erstmalig im zweiten Quartal 2007 zu 100 % konsolidiert.

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

'Die Zahlen sprechen für sich. Die Übernahme der Orgaplan hat sich trotz der kurzen Zugehörigkeit zum Konzern bereits erfolgreich zu Buche geschlagen. Im Finanzdienstleistungssektor konnten wir überdurchschnittliches Wachstum und einen daraus resultierenden starken Zuwachs von Marktanteilen verzeichnen', kommentiert der Vorstand das Ergebnis. 'Die eingeschlagene Strategie der Branchenfokussierung erweist sich einmal mehr als Erfolgsfaktor.'

Zu den Neukunden im zweiten Quartal 2007 können unter anderen die Österreichische Doka Schalungstechnik GmbH, ein Bauzulieferer (gehört zur Umdasch Gruppe), in Deutschland die Schunk GmbH & Co KG (Zulieferer Maschinenbau), die K&H Bank Rt in Ungarn, in Tschechien die Centrum pro vedska studia (Bildungs- und Servicesektor) und in Holland die Diagnosis4Health (Gesundheitsbranche) gezählt werden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Frau Monika Fiala, CFO&Investor Relations, Tel: +43 1 878 55 - 0, Fax: +43 1 878 55 - 505; Email: investor.relations@update.com

DGAP 20.07.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: update software AG Operngasse 17 - 21 1040 Wien Österreich Telefon: +43 1 878 55-0 Fax: +43 1 878 55-200 E-mail: investor.relations@update.com Internet: www.update.com ISIN: AT0000747555 WKN: 934523 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
update Software AG Inhaber-Aktien o.N. 4,30 +1,65% XETRA
Update Software - gekauft ! Peddy78
Peddy78:

Na bitte, Entwicklung wie erwartet. Aktuell + 6 %

 
20.07.07 09:53
  L&S RT 4,595 €     +6,36%    4,32 €  0  -  4,34 - 4,77  09:51  
Update Software - gekauft ! biergott
biergott:

hatte vorhin

 
20.07.07 09:55
bei 4,40 schon fast den Finger am Abzug, hab aber im Moment kein Cash und Umschichten wäre gegen meine Strategie gewesen.....

scheint jetzt durchaus das Geld-verdienen zu beginnen bei Update!
Update Software - gekauft ! Mistsack
Mistsack:

sehr schön

 
20.07.07 10:11
Die Zahlen liegen ja echt weit über den Erwartungen. Mit einem so guten Ergebnis, vor allem beim Umsatz, hätte ich eigentlich erst im 4. Quartal gerechnet. Damit müssten jetzt eigentlich fast 40 Cent Gewinn je Aktie im Gesamtjahr möglich sein.
Update Software - gekauft ! Peddy78
Peddy78:

Hi Biergott, @Post.106,und wieder mal ein Treffer.

 
20.07.07 10:50
Dann geht es Dir ja leider wie mir,

habe derzeit leider auch kein Cash,
und zB. eine Centrosolar wollte ich jetzt dafür auch nicht verkaufen,
weil dafür ist auch noch zuviel Potenzial in der Aktie.

Habe aber ein paar größere Adressen im Hintergrund,
wo ich einfach mal hoffe das diese wenigstens noch günstig rein gekommen sind.

Vielleicht kann ich ja dann demnächst mein Geld mit Empfehlungen verdienen,
wäre ja auch nicht so schlecht.

Hinweis aber in eigener Sache:
Vor hier der Verdacht auf Insiderhandel oder ähnliches aufkommt,
poste bei News Grundsätzlich erst hier und gebe dann die Kaufempfehlungen weiter.
So wird also keiner bevorzugt und jeder kann "theoretisch" ohne Nachteil von Anfang an dabei sein.
Update Software - gekauft ! biergott
biergott:

erstmals Dividende (0,10 Euro)

 
06.05.08 13:05
Der Aufsichtsrat der update software AG, einer der führenden europäischen Hersteller von CRM-Lösungen mit Stammsitz in Wien, hat in seiner Sitzung am 29. April die bestätigten Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 bekannt gegeben. Danach hat update den Jahresüberschuss um 45,2 Prozent auf EUR 4,716 Mio. steigern können – dies entspricht einem Gewinn je Aktie von EUR 0,42 (verwässert). Gegenüber dem Jahr 2006, als der Gewinn je Aktie EUR 0,31 betrug, bedeutet dies eine Gewinnsteigerung je Aktie von 35,5 Prozent. Der bereits im Januar gemeldete Rekordumsatz von EUR 32,538 Mio. für das Geschäftsjahr 2007 – eine Steigerung von 39,3 Prozent gegenüber 2006 – konnte jetzt ebenso bestätigt werden wie das EBIT für 2007 in Höhe von EUR 3,705 Mio. Angesichts der nachhaltigen Gewinne wird der Vorstand der update software AG in der 11. ordentlichen Hauptversammlung am 11. Juni 2008 erstmals eine Dividende in Höhe von EUR 0,10 je Aktie vorschlagen.

„Aufgrund der anhaltend guten Jahresergebnisse in den letzten fünf Jahren freuen wir uns, den Aktionären der update software AG zukünftig eine nachhaltige Dividendenpolitik bieten zu können, ohne von unserer aggressiven Wachstumsstrategie und weiteren geplanten Akquisitionen abzurücken“, kommentiert update CFO Monika Fiala die Dividendenentscheidung. Seinen steilen Aufwärtskurs hat der CRM-Spezialist update auch im ersten Quartal 2008 bereits eindrucksvoll fortgesetzt. Gegenüber dem Vorjahresquartal hat update den Umsatz in Q1/2008 um 40,2 Prozent auf EUR 8,439 Mio. steigern können und damit den höchsten Umsatz erzielt, den es in der Geschichte der update software AG in einem ersten Quartal je gab. An dem exzellenten Umsatz in Q1/2008 – dem für die Softwarebranche traditionell schwächsten Quartal – hatte der Lizenzumsatz wieder einen signifikanten Anteil: Er verbesserte sich bei update gegenüber Q1/2007 um 25,5 Prozent. Gerade der Lizenzumsatz ist bei einem Softwarehersteller ein besonders wichtiger Indikator für die fundamentale Gesundheit und Agilität des Unternehmens.  
Update Software - gekauft ! biergott
biergott:

Zahlen Q3

 
17.10.08 08:57
update software AG: Gutes drittes Quartal mit anhaltender Umsatzsteigerung

update software AG / Quartalsergebnis




17.10.2008

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die
DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Wien, Frankfurt, 17. Oktober 2008 +++ Die an der Frankfurter Börse notierte
update software AG, ein führender Anbieter von CRM-Lösungen hat die Zahlen
für das dritte Quartal 2008 bekannt gegeben. Auch in diesem Quartal
verzeichnete das Unternehmen steigende Umsätze, die gegenüber dem
Vorjahresquartal um rund 10 % auf EUR 8,707 Mio. zulegten. Das operative
Ergebnis (EBIT) stieg im dritten Quartal um rund 43 % auf EUR 1,060 Mio.

Umsatzentwicklung mit einem Plus von 9,71 %

Die update software AG konnte im dritten Quartal 2008 den Umsatz auf EUR
8,707 Mio. verglichen mit dem Vorjahresquartalsumsatz von EUR 7,936 Mio. um
9,71 % steigern. Getragen wurde die Umsatzsteigerung besonders durch die
Segmente Service und Wartung. Das Umsatzsegment Lizenzierung liegt hingegen
nicht zuletzt durch die Auswirkungen der globalen Finanzkrise und der
einhergehenden Verunsicherung der Kunden hinter den Erwartungen. Dafür
konnte aber das EBIT aufgrund von Kosteneinsparungen von EUR 0,740 Mio. auf
EUR 1,060 Mio. um 43,17 % gesteigert werden. Das Ergebnis vor Steuern (EBT)
liegt bei EUR 1,186 Mio. (Vergleichszeitraum des Vorjahres: EUR 0,803 Mio.)
und verzeichnete einen Anstieg von 47,70 %.

Kumulativ ergibt sich für die ersten drei Quartale ein Gesamtumsatz von EUR

26,538 Mio. (Vergleichszeitraum des Vorjahres: EUR 22,074 Mio.) und somit
ein Plus von 20,22 %. Über dieselbe Periode wurde ein EBIT von EUR 2,749
Mio. erzielt (Vergleichszeitraum des Vorjahres: EUR 2,166 Mio.), was einem
Anstieg um 26,93 % entspricht. Das kumulierte EBT für die ersten drei
Quartale beträgt EUR 3,047 Mio. (Vergleichszeitraum des Vorjahres: EUR
2,374 Mio.) und stieg um 28,37 %.

Anstieg der Cash-Position und des Eigenkapitals

Der Bestand an liquiden Mitteln zum 30. September 2008 betrug EUR 13,731
Mio. (Vergleichszeitraum des Vorjahres: EUR 10,758 Mio.), was einer
Steigerung von 27,64 % gegenüber dem Bestand per Ende Q3/2007 entspricht.
Das Eigenkapital der update software AG per 30. September 2008 betrug EUR
27,449 Mio. (Vergleichsperiode des Vorjahres: EUR 22,811 Mio.) und erhöhte
sich somit um 20,33 %.

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

'Das Umsatzwachstum war erwartungsgemäß durch die Urlaubssaison niedriger
als in den Vorquartalen', kommentiert der Vorstand das Quartalsergebnis.
'Prognosen für den weiteren Verlauf des Jahres gestalten sich vor dem
Hintergrund der Krise an den Finanzmärkten als schwierig.'

Im abgelaufenen Quartal konnten wieder einige namhafte Neukunden wie z.B.
die deutsche Agravis Raiffeisen AG, die Sidroga GmbH, die Merz Austria GmbH
oder die Hauser GmbH gewonnen werden. Aber auch die Allianz Ungarn oder OAO
Swedbank (Russia) haben sich im dritten Quartal für eine CRM-Lösung von
update entschieden.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Frau Monika Fiala, CFO &
Investor Relations, Tel: +43 1 878 55 - 0, Fax: +43 1 878 55 - 505; Email:
investor.relations@update.com

17.10.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP


--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: update software AG
Operngasse 17 - 21
1040 Wien
Österreich
Telefon: +43 1 878 55-0
Fax: +43 1 878 55-200
E-Mail: investor.relations@update.com
Internet: www.update.com
ISIN: AT0000747555  
WKN: 934523
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg,
Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------  
Update Software - gekauft ! Skydust
Skydust:

Update Software rutscht in die roten Zahlen

 
21.04.09 13:24
21.04.2009 - Die österreichische Update Software hat im ersten Quartal 2009 einen Umsatz von 7,89 Millionen Euro erzielt. Die schwache Wirtschaftslage und die daraus resultierende Zurückhaltung bei Kunden sei für den Rückgang vom Vorjahreswert 8,44 Millionen Euro verantwortlich, heißt es von Unternehmensseite am Dienstag. Infolge des Umsatzrückgangs fielen auch die Ergebnisse der Gesellschaft. Update Software meldet ein EBIT-Minus von 0,29 Millionen Euro, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Überschuss von knapp 0,38 Millionen Euro anfiel.

Einen Ausblick auf das Gesamtjahr legen die Wiener nicht vor. Man habe Maßnahmen eingeleitet, um ein profitables EBIT sicherzustellen.
Update Software - gekauft ! youmake222
youmake222:

update software: Abschied rückt nahe

 
03.03.15 20:38
Update Software - gekauft ! 19495519
Bei update software steht das Delisting bevor. Man denk darüber nach, an der Börse Frankfurt einen entsprechenden Antrag zu stellen. Damit wäre die...
Update Software - gekauft ! tschoess
tschoess:

Müssen

 
05.03.15 12:14
die den Kleinaktionären eine Abfindung anbieten oder werden die Aktien dann einfach nicht mehr handelbar?

Update Software - gekauft ! straßenköter
straßenköter:

Delisting

 
26.03.15 10:55
Für das Delisting wird kein Angebot fällig. Die Aktien sind dann einfach nur nicht handelbar.

Die Umwandlung der Rechtsform von AG zu GmbH könnte schon spannender werden, denn die Rechtsformänderung sollte ein Angebot auslösen.
Update Software - gekauft ! tschoess
tschoess:

So wie es ausschaut

 
30.03.15 09:46
ist ja die Änderung in eine GmbH geplant.

Das heißt ich brauch mir keine Gedanken mehr machen vorzeitig zu verkaufen.
Update Software - gekauft ! youmake222
youmake222:

update software: Übernahmeangebot

 
23.04.15 01:34
Update Software - gekauft ! 19708255
Für die Aktien der österreichischen Update Software gibt es ein freiwilliges Übernahmeangebot. Die Offerte kommt von der Aurea Software FZ-LLC, dem...
Update Software - gekauft ! tschoess
tschoess:

Sehr interessant

 
23.04.15 11:35
Zuerst den Umsatzrückgang melden wo Qu. 4 mit Qu. 1 verglichen wird und dann so ein Übernahmeangebot!
Der Handel mit Kursen von über 3,20 zeigt ja was das Angebot wert ist - um den Preis wird wohl keiner seine Anteile hergeben - aber der Versuch ist ja nicht strafbar :-)
Update Software - gekauft ! youmake222

update software: Hurtmanns geht

 
Update Software - gekauft ! 19751877
Frank Hurtmans wird den Aufsichtsrat von update software verlassen. Hurtmanns wird sein Mandat mit der kommenden Hauptversammlung am 10. Juni niederle...

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Update Software Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
5 117 Update Software - gekauft ! Fundamental youmake222 04.05.15 21:04
5 68 Update Software Cloudsoftwarewert vor Turnaround? Scansoft tschoess 30.07.14 10:40
6 73 Update: Heißer Tip für nächste Woche. Peddy78 stockburger 03.12.13 16:43
  14 Aktuelle Adhocs und meldepflichtige News jack303 Don carlos 05.09.06 20:10
  13 Update Software wkn 934523 SCHNAPSI biergott 21.04.06 07:58

--button_text--